1913

Beiträge zum Thema 1913

Ebelsberg war ein Nadelöhr im Verkehr.

Archiv der Stadt Linz
Damals 1950er: öffentlicher Verkehr in Ebelsberg

Ebelsberg war lange ein verkehrstechnisches Nadelöhr: An der Wiener Straße beim Fadingerplatz mussten sich die Fahrzeuge aneinander vorbei zwängen. Seit 1913 war die Lokalbahn nach St. Florian unterwegs, und ab 1929 fuhr die Straßenbahn nach Ebelsberg. Beide Linien wurden im Zuge der Errichtung der neuen Traunbrücke 1973 eingestellt. Erst 2001 wurde Ebelsberg wieder an das Straßenbahnnetz angeschlossen. Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

  • Linz
  • Christian Diabl
2

Damals & Heute: Vorplatz Kartause Mauerbach

MAUERBACH. Mancherorts scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: bis auf die Autos, den dahinter hervorwachsenden Baum sowie die andere Bepflanzung des Vorplatzes hat sich seit 1913 beim Eingang zur Kartause kaum etwas verändert.

  • Purkersdorf
  • Sonja Neusser
2

Damals & Heute: Kartause Mauerbach

MAUERBACH. Mancherorts scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: bis auf die Autos, den dahinter hervorwachsenden Baum sowie die andere Bepflanzung des Vorplatzes hat sich seit 1913 beim Eingang zur Kartause kaum etwas verändert.

  • Purkersdorf
  • Sonja Neusser
Bis zur Eingemeindung 1919 hatte Urfahr ein eigenes Rathaus.

Aus dem Archiv der Stadt Linz
Damals 1913: Rathaus Urfahr mit Parkanlage

LINZ. Um für Urfahr ein eigenes Bezirksgericht zu schaffen, wurde im Jahr 1853 das Rathaus an der Rudolfstraße vollendet. Nach der Übersiedlung des Bezirksgerichts in die Ferihumerstraße begann 1911 die Renovierung nach Plänen des Architekten Julius Schulte. Mit der Eingemeindung von Urfahr im Jahr 1919 verlor das Rathaus seine frühere Bedeutung. Im Jahr 1993 sanierte die Stadt Linz das leerstehende Gebäude. Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

  • Linz
  • Christian Diabl
1 2

Damals & Heute: Linzerstraße in Gablitz

Auf unseren Damals- und Heute-Bildern sehen Sie einen Blick auf die Linzerstraße in Gablitz aus dem Jahre 1913 und aktuell aus 2019. Bei dem über hundertjährigen Vergleich kann man sehen, wie sehr sich das Straßenbild verändert hat. Mehr Fotos findest du unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Purkersdorf
  • Sonja Neusser
10

Wiener Spaziergänge
Wien 1, Habsburgergasse 3

Wie Hausnummer 2: Vorgängerbau schon im 14.Jh. nachgewiesen. Heutiges Haus mit schönem Jugendstil-Eingang und Anklängen an die Gründerzeit-Architektur 1913 errichtet.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
7

Wiener Spaziergänge
Das Hochhaus Herrengasse 6, Wien 1.

Bis 1913 stand hier ein Palais Liechtenstein, darin u.a. ein Bösendorfer Konzertsaal, wo unter anderen auch Franz Liszt konzertiert hat. Warum seine Daten auf der Gedenktafel mit 1811-1866 angeschrieben sind, ist mir unklar, er starb doch 1886. Das Hochhaus wurde 1932 vom damaligen Bundespräsidenten eingeweiht und war ein Prestigeprojekt im Wettbewerb um moderne Bauten mit der Stadt Wien. Dieses Haus war und ist bis heute im Privatbesitz. Die Gemeinde Wien schaffte es erst nach dem 2.Weltkrieg,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
2

Damals & Heute: Romanische Kirche

KIERLING. Unser erstes Bild zeigt die alte romanische Kirche, wie sie bis 1905 bestand. Da der Kirchturm umzufallen drohte, wurde ein Neubau geplant. Die neue neoromanische Kirche, wie auf dem zweiten Bild zu sehen, gibt es seit 1913.

  • Klosterneuburg
  • Sonja Neusser
5 10

Wenn ein Haustor offen steht, dann...

...treibt mich die Neugier hinein. Die Verlockung ist besonders groß, wenn dieses Haustor schon straßenseitig so wunderschön ist wie in der Liechtensteinstraße, im 9.Wiener Bezirk. Das Stiegenhaus bietet schöne Jugendstil-Details in Messing, mit geschliffenem oder buntem Glas, bernsteinfarbene (Kunst-)Steinflächen und eine Gedenktafel, denn im Vorgängerbau hier lebte und starb 1907 der Schauspieler Josef Lewinsky. Das heutige Haus wurde knapp vor dem Ersten Weltkrieg erbaut, Architekt: Emil...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

Damals & Heute: Feuerwehr Atzenbrugg

Gegründet wurde die Feuerwehr Atzenbrugg im Jahre 1913 in der Bahnstraße. Das erste Wehrauto ein Ford canda (CMP - ein Militärfahrzeug) wurde im Jahre 1947 angeschafft. HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Tulln
  • Alexandra Ott
Die heitere Ausflugstruppe vor dem Besuch der Ausstellung: v.li. Anna Nowak und Georg Wallner aus dem SeneCura Pflegezentrum Stainz, die Ehrenamtliche Mitarbeiterin Margareta Maierhofer, sitzend Bewohnerin Theresia Zwickl, dahinter stehend Helga Prybil,  Seniorenanimateurin Franziska Hiden, Hildegard Schmölzer aus dem SeneCura Pflegezentrum Stainz und Gertraud Hartmann aus dem SeneCura Pflegezentrum Graz

Grazer und Stainzer begeistert von Ausstellung zum Jahr 1913

Vier Bewohner des Grazer Senecura-Heims haben ihre Stainzer Kollegen besucht, um sich gemeinsam die Ausstellung "1913 – das Jahr davor" in der Volksschule Stainz anzusehen. „Das Jahr 1913 wird bei uns wenig beachtet – zu Unrecht“, so Bewohnerin Maria Zwickl, die im Juni 1913 geboren ist, aus Graz. „Denn es hat viele Besonderheiten. Zum Beispiel unterschrieb Charlie Chaplin seinen ersten Filmvertrag." Seniorenanimateurin Maria Possert ergänzt: „Die Ausstellung in Form eines Lernlabyrinths hat...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Caroline Mempör

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.