Alles zum Thema Ankauf

Beiträge zum Thema Ankauf

Lokales

Neue Einsatzkleidung für Feuerwehr Itter

ITTER. Da die Freiw. Feuewehr inzwischen zum Teil sehr veraltete und nicht mehr zulässige Bekleidung aufweist, hat man sich in der Gemeinde und im FFW-Ausschuss über neue Einsatzbekleidungen informiert. Von den eingeholten Angeboten war jenes der Fa. Rosenbauer (OÖ) das günstigste. Eine Garnitur kostet demnach 349,39 Euro. Der Gemeinderat stimmte einstimmig für den Ankauf von 48 Stück Bekleidungen zum Gesamtpreis von 16.770,70 Euro. Durch erfolgte Budgetierung und 10.000 € vom Land Tirol ist...

  • 22.08.17
Lokales
"Das Rudolfinum wird saniert, das Zentraldepot wird als Eigentum geführt und das Museumsgesetz ist beschlossen", so Christian Benger

Landesregierung: Ankauf für das neue Museums-Depot

Die Umsetzung für den Gebäude-Ankauf wurde heute beschlossen. "Das Landesmuseum Neu hat Schritt für Schritt Gestalt angenommen. Das Rudolfinum wird saniert, das Zentraldepot wird als Eigentum geführt und das Museumsgesetz ist beschlossen", so Kulturreferent Christian Benger. Der Formalakt in der Landesregierung, der alle Rahmenbedingungen für den Kauf des Gebäudes besiegelt habe ist Grund dafür. "Satzungsänderungen sind nötig, um den Ankauf zu finalisieren", so Benger. Auch die Aufbringung der...

  • 25.07.17
  •  1
Lokales
Martin Boyer (Büroleiter LFK), Peter Eisenschenk (Bürgermeister), Dietmar Fahrafellner (Landesfeuerwehr-Kdt.), Harald Schinnerl (Vize-Bgm.)

NÖ Feuerwehr baut Standort Tulln aus

TULLN (pa). In der Sitzung am 4. Juli beschloss der Tullner Gemeinderat den Verkauf der östlich an die Nö Landes-Feuerwehrschule angrenzenden Flächen in der Langenlebarner Straße. Das Landesfeuerwehrkommando wird sein Katastrophenschutz-Zentrum auf den insgesamt 4 Hektar zusätzlicher Fläche langfristig weiter ausbauen. Die modernste Feuerwehrschule Europas baut mit Flöchen der Stadtgemeinde Tulln weiter aus: Insgesamt fast 40.000 m2 – also eine Fläche von ca. 4 Fußballfeldern – wurden von der...

  • 10.07.17
Lokales

St. Ulrich: Generationenhaus soll realisiert werden

ST. ULRICH. Der Gemeinderat in St. Ulrich beschloss einstimmig, eine Grundfläche für das Projekt "Haus der Generationen" um 160 €/m2 anzukaufen. Zudem wurde die Vermessung in Auftrag gegeben. Die rechtliche Abwicklung wurde an die Advokatur H. Schöpf vergeben. Für die Finanzierung werden Angebote eingeholt.

  • 30.06.17
Lokales
LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf und LAbg. Margit Göll.

Land NÖ unterstützt den Ankauf eines neuen FF Autos für Schrems-Langegg

SCHREMS. Die Freiwillige Feuerwehr Schrems-Langegg beabsichtigt die Anschaffung eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Anschaffung mit einer Förderung in Höhe von 6.000 Euro. "Auch in Zeiten des Sparens und der knappen Budgetmittel sind dem Land Niederösterreich seine Freiwilligen Feuerwehren ein großes Anliegen. Eine gute Ausrüstung ist neben der hervorragenden Ausbildung der Feuerwehrmitglieder der beste Garant für die Sicherheit der...

  • 30.05.17
Lokales
Reiterbildnis des Prinzen Eugen von Savoyen, Öl auf Leinwand, 289 x 206,5 cm, gerahmt, Österreichischer Hofmaler, 18. Jahrhundert

Prinz Eugen reitet in Schloss Hof ein

SCHLOSS HOF. 81.250 Euro ließ sich die Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsgesm.b.H. das großformatige Reiterbildnis von Prinz Eugen kosten. Um den Bauherrn Schloss Hofs an diesem Ort auch entsprechend zu würdigen und zur Geltenung zu bringen, ersteigerte man das Bild bei einer Auktion im Wiener Dorotheum. Prunkvoll Nach der erfolgten Restaurierung ist das großformatige Gemälde ab sofort in den Prunkräumen in der Beletage von Schloss Hof im Rahmen der Dauerausstellung zu sehen. „Das...

  • 18.05.17
Lokales
Auf dem Areal Bahnhofstraße 38 im Südwesten von Zirl steht das Flüchtlingsheim. Die Gemeinde wollte den Grund kaufen, er schließt direkt an das geplante Gewerbegebiet "Zirler Wiesen" an.

Ankauf der Gründe bei Zirler Bahnofstraße abgesagt

Kein grünes Licht von der Gemeindeaufsicht: Marktgemeinde Zirl darf Gewerbegrund nicht kaufen. ZIRL. Der Zirler Gemeinderat hat in seiner letzten Sitzung den Kauf des in Privateigentum befindlichen Areals Bahnhofstraße 38 (3 Grundstücke) einstimmig abgeblasen. Der mehrheitliche Beschluss für den Kauf im Dezember 2016 wurde damit aufgehoben. Der Grund: Es fehlt das Geld. Einer neuerlichen Kreditaufnahme hat die Gemeindeaufsicht nicht zugestimmt. 2,8 Millionen Euro würde der Grundstückskauf...

  • 17.05.17
Lokales

Gemeinde Westendorf will Quelle kaufen

WESTENDORF. Die Gemeinde beabsichtigt, die Trappbergquelle von Josef Hölzl zu kaufen. Es gibt einen einstimmigen GR-Beschluss dazu. Die Verhandlungen führte Vize-Bgm. Peter Pirchl. "Die Quelle hat eine durchschnittliche Schüttungsmenge von ca. 4,5 Sekundenliter, die Wasserqualität ist sehr gut; für den Ankauf würde Herr Hölzl einmalig 60.000 € verlangen", so Pirchl (lt. GR-Protokoll). "Die Quelle konnte bisher noch nicht gekauft werden, da noch nicht alles geklärt ist", so Bgm. Annemarie...

  • 12.04.17
Lokales
Bürgermeister Ludwig Deltl mit dem neuen Bagger.

Strasshof: Neuer Bagger für den Bauhof

STRASSHOF. Nachdem der alte Bagger des Bauhofes der Gemeinde bereits über 20 Jahre in Betrieb war und gute Dienste geleistet hat, musste er leider, da er irreparabel war, aus dem Fuhrpark des Bauhofes ausgeschieden werden. Als Ersatzfahrzeug konnte umgehend ein neuer Bagger der Marke ICB angeschafft werden. Der Bagger ist ein immens wichtiges Arbeitsgerät für den Bauhof, da damit praktisch das ganze Jahr gearbeitet wird. Seinen Hauptzweck erfüllt er in der Sanierung von Versickerungen,...

  • 06.04.17
Lokales
Stephan Pernkopf und Karl Bader gaben die Förderung bekannt.

Lilienfeld: 5.000 Euro für ein neues Feuerwehrauto

LILIENFELD. Die Betriebsfeuerwehr Neuman Marktl beabsichtigt die Anschaffung eines neuen Mannschaftstransportfahrzeuges mit Allradantrieb. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Anschaffung mit einer Förderung in Höhe von 5.000 Euro. "Auch in Zeiten des Sparens und der knappen Budgetmittel sind dem Land Niederösterreich seine Freiwilligen Feuerwehren ein großes Anliegen. Eine gute Ausrüstung ist neben der hervorragenden Ausbildung der Feuerwehrmitglieder der beste Garant für die Sicherheit...

  • 09.03.17
Lokales
Autos mit grünen Kennzeichen parken zukünftig gratis in Eisenstadt.

E-Mobilität in Eisenstadt

EISENSTADT. Besitzer von elektrisch betriebenen Fahrzeugen genießen in Eisenstadt einige Vorteile. Ab 1. April werden E-Fahrzeuge mit eigenen Kennzeichen mit grüner Schrift ausgestattet werden – diese parken in Eisenstadt gratis. „Das ist zwar auch jetzt schon der Fall, aber bisher musste diese Befreiung beantragt werden. E-Auto Besitzer ersparen sich somit nicht nur einen zusätzlichen Behördengang sondern auch eine Verwaltungsabgabe“, freut sich Bgm. Thomas Steiner. Ankauf...

  • 06.03.17
Lokales

FF-Helmkennzeichnung Februar 2017

Die von der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Gmünd verwendeten Einsatzhelme haben sich bei vielen Einsätzen bestens bewährt und werden noch viele Jahre weiter in Verwendung stehen. Die Produktion dieser Helme wurde allerdings Ende 2016 eingestellt. Aus diesem Grund und auch wegen der zahlreichen Neubeitritte wurde seitens des Kommandos der Beschluss gefasst, nochmals zehn Helme neu anzukaufen. Bei dieser Gelegenheit wurde auch die Kennzeichnung umgestellt. Mehr dazu auf www.ff-gmuend.at unter...

  • 27.02.17
Politik

KOMMENTAR: Kufsteins Stadtwerke und "ihr" -park

Jetzt haben also Kufsteins Stadtwerke die "Arabia" erstanden – knapp 500 m^2 Grund mitten im Herzen der Festungsstadt und noch dazu direkt an den Stadtpark angrenzend, der aktuell heiß umkämpft wird. Wie bereits berichtet, setzen sich die Freiheitlichen und die Grünen – mehr oder minder gemeinsam – gegen den "Verbau" des Parks durch die Fachhochschule ein. Und das, obwohl ein Großteil des geplanten Bauplatzes ohnehin im Eigentum der FH steht. Kufsteins Bürgermeister ließ nun verlauten, dass...

  • 26.11.16
Lokales
Die "Arabia" dürfte bald Geschichte sein, die Apotheke im Hintergrund zieht um – Platz für mehr Park oder doch für die FH?

Kufsteins "Arabia" hat ein Ablaufdatum!

Stadtwerke kaufen "Arabia" – wird dort der Stadtpark größer oder doch ein Stück FH gebaut? "Die Arabia wird nicht sterben", sagt Betreiber Roman Melichar. KUFSTEIN (nos). Am Mittwochabend, dem 16. November, tagte Kufsteins Gemeinderat. Im Anschluss an die Sitzung folgte eine Generalversammlung der Stadtwerke Kufstein – die Gemeinderatsmitglieder sind dort als Eigentümervertreter beschäftigt. Diese Generalversammlung beschloss nun den Ankauf der "Arabia"-Liegenschaft mit einer Fläche von 493...

  • 17.11.16
WirtschaftBezahlte Anzeige
Die Leitgöb-Firmenzentrale in Saalfelden

Erfolgreich seit über 20 Jahren: Leitgöb Wohnbau

Heute gilt Leitgöb Wohnbau nicht nur als führender gewerblicher Wohnbauträger, sondern auch als seriöses Maklerunternehmen im Bun­desland mit Standorten in Saalfelden und der Stadt Salzburg. SAALFELDEN / SALZBURG. Das Unternehmen kauft oder verkauft Ihre Immobilie! Nach einer objektiven und seriösen Immobilienbewertung sorgt der renommierte Immobilienmakler für eine professionelle Bewerbung Ihrer Immobilie und begleitet Sie fachlich bei der An- und Verkaufsabwicklung. Jede Menge...

  • 11.11.16
Lokales

Ankauf des neuen Tanklöschfahrzeugs ist gesichert

ENGERWITZDORF. Der Engerwitzdorfer Gemeinderat beschloss den Ankauf eines Tanklöschfahrzeuges für die Feuerwehr Schweinbach zum Preis von rund 324.000 Euro. Die Anschaffung ist notwendig, da das alte Fahrzeug nicht mehr dem technischen Stand und den Erfordernissen der Gegenwart entspricht. In Gesprächen mit den Verantwortlichen der Feuerwehr Schweinbach wurde vereinbart, dass von den nicht durch Bedarfszuweisungen und Mittel des Landesfeuerwehrkommandos gedeckten Betrags die Gemeinde und die...

  • 10.11.16
Lokales

Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Waidring

WAIDRING. Der Waidringer Gemeinderat hat den Ankauf eines neuen Mannschaftsfahrzeugs für die Freiwillige Feuerwehr Waidring zum Preis von 80.000 € einstimmig beschlossen. Der Kauf wird vom Land Tirol laut Zusage von LH-Stv. Josef Geisler mit 26.000 € bezuschusst (heuer 19.500 €, im nächsten Jahr 6.500 €).

  • 08.09.16
Lokales

Waldviertler Kriecherl: Wir haben überlebt!

BEZIRK. Der Obmann der Genussregion Waldviertler Kriecherl freut sich trotz des späten Winterfrostes, dass es vereinzelt welche auf den Bäumen zu finden gibt. Leider gibt es heuer nicht viele davon, aber hoffentlich reicht es zumindest für Marmelade, Sirup und Nektar. Sollte jemand Kriecherl zum Verkauf anbieten, freut sich Obmann Christian Bisich auf Ihren Anruf unter 0680/2147135.

  • 17.08.16
Lokales
Im Notfall kann die Freiwillige Feuerwehr Kematen und die umliegenden Feuerwehren schneller auf das Atemschutzgerät zugreifen.

Ankauf eines Atemluftkompressors als Investition in die Sicherheit

KEMATEN (nikl). Eine Investition über 20.000 Euro tätigte die Freiwillige Feuerwehr Kematen gemeinsam mit Sponsoren – darunter das Land Oberösterreich und die Gemeinde Kematen – zum Ankauf eines neuen Atemluftkompressors. „Mit dem bisherigen Kompressor war das Füllen von Flaschen aufwändig und erforderte viel Zeit sowie Personal“, so Andreas Charko von der Freiwilligen Feuerwehr Kematen an der Krems. „Unverzüglich zu Einsätzen ausfahren“ Die Atemluftfüllstelle für den Feuerwehrabschnitt...

  • 17.08.16
Lokales
Kdt.Stv. Stefan Pillmayer, V Erich Schmöger, Hans Ecker, Kdt. Rudolf Sappert.

Neue Helme für FF Greifenstein

GREIFENSTEIN (red). Hans Ecker und seine Doris, unterstützten die Freiwillie Feuerwehr Greifenstein beim Ankauf von ihren neuen Einsatzhelmen. Sie übernahmen die kosten von zwei neuen Helmen. Die Freiwillige Feuerwehr möchte sich herzlichen bedanken. "Jede Form von Unterstützung für die Freiwilligen Organisationen ist ein Weg "Dankeschön" zu sagen. Es ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit, dass unzählige Schulungs- und Einsatzstunden zu unser aller Wohle und Sicherheit unentgeltlich...

  • 01.06.16
Lokales
Kreislauf schließen: Claudia Durchschlag (re.) und Christine Haiden (3. v. r.) bei der Scheckübergabe.

Mit Marmelade zu zwei Nähmaschinen

Mit der Abgabe von 300 Marmeladegläsern für den guten Zweck kann viel bewirkt werden. NEUHOFEN (nikl). Die „Kreislaufwirtschafterinnen“, so nennen sich Claudia Durchschlag und Christine Haiden, konnten die stolze Summe von 2.195 Euro an die Flüchtlings-initiative „Herberge Neuhofen“ übergeben. Dieser Betrag wurde bereits in den Ankauf von zwei Nähmaschinen investiert. Diese finden beim Nähkurs der Initiative für Asylwerber vor Ort eine dankbare Verwendung. Für Haiden und Durchschlag...

  • 01.05.16
Wirtschaft

Neuer LKW am Wirtschaftshof Mödling

Ablöse für 25 Jahre alten Laster MÖDLING. Der Wirtschaftshof ist mit einem neuen LKW unterwegs. Das neue Fahrzeug wurde angekauft, nachdem der Vorgänger-LKW bereits 25 Jahre alt und die Reparaturkosten zu hoch waren. Außerdem dürfen ab dem Jahr 2016 keine Euro 0-LKWs mehr benutzt werden, daher wurde der alte Steyr-Laster in die „Pension“ geschickt.Der neue Scania hat einen Euro 6-Motor und ist damit auch umweltfreundlicher unterwegs als sein Vorgänger. Außerdem ist der Dreiachser mit...

  • 17.12.15