Antidiskriminierung

Beiträge zum Thema Antidiskriminierung

Hunderte Teilnehmer demonstrierten in Graz.

Prävention gegen Antisemitismus

Die antisemitistischen Ereignisse der vergangenen Tage in Graz sind schockierend. Nun wird rasch reagiert. "Um Extremismus in all seinen Auswüchsen entgegenzuwirken, haben das Land Steiermark und die Stadt Graz bereits im Jahr 2019 die Extremismuspräventionsstelle „Next" inintiiert. Der für Herbst geplante Start des Expertengremiums der Extremismuspräventionsstelle ,Next’ wird auf September vorverlegt", bekräftigt LR Doris Kampus. Neben der Aufgabe nationales und internationales Fachwissen zu...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Neuer Erdenbürger: Einer Unternehmerin wurden alle Corona-Unterstützungen verwehrt, da sie Wochengeld bezog.
2

Diskriminierung: Keine Corona-Hilfe im Mutterschutz

Eine Unternehmerin bekommt während des Lockdowns ihr Kind und erhält keine Unterstützung für ihre Firma. Mit der WOCHE spricht sie über die Herausforderungen. "Also, da ist jetzt ganz viel zusammengekommen", erzählt eine junge Unternehmerin aus dem Bezirk der WOCHE (Name der Redaktion bekannt). Sie hat sich im April 2018 selbstständig gemacht, im Dezember 2019 einen dazugehörigen Shop eröffnet und hatte zum Zeitpunkt des Lockdowns in der Corona-Krise drei Mitarbeiterinnen. Zudem hat sie genau...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Martina Maros-Goller
(Symbol)Bild: Ivica Stojak. Ein Bild aus der thematischen Bilderreihe "Interreligiöser Dialog, Gerechtigkeit für alle, ja oder nein?"
1 1

Religiöse Diskriminierung, ja oder nein?
Gerechtigkeit für alle, ja oder nein?

Bis zum 14. 03. 2019, bis zu dem Tag, an dem auch der österreichische Bundesrat sich mehrheitlich (mit 36-Ja-Stimmen und mit 32-Nein-Stimmen!) dafür entschloss, keinen Einspruch gegen den Gesetzesbeschluss des Nationalrats bezüglich der neuen Karfreitags-Regelung zu erheben, wurden wir mit Berichten über dieses Thema, nämlich das Thema "Religiöse Diskriminierung, ja oder nein? Gerechtigkeit für alle ja oder nein?" in diversen Medien tagtäglich und mehr als ausreichend versorgt. Aus diesem Grund...

  • Linz
  • Ivica Stojak
Barrierefreiheit soll auch in Tirol überall möglich sein.

Aktionsplan zur Barrierefreiheit in Tirol

Da sich Österreich 2008 zur Einhaltung der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtete hat, soll nun der Aktionsplan zur Barrierefreiheit umgesetzt werden. TIROL. Das Land wird sich an die EU-Richtlinien zur Barrierefreiheit für Behinderte Menschen halten und somit den Aktionsplan der UN-Behindertenrechtskonvention einhalten. Im Jahr 2008 hat sich Österreich zu einer Einhaltung der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtet.  Ein Antidiskriminierungsbeauftragter wird die Umsetzung der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Mit dabei: STS-Drittel Gert Steinbäcker
1 4 2

Mitmachen! Zeig dein Gesicht gegen Diskriminierung!

5 Jahre Antidiskriminierungsstelle: Die Steirer setzen ein starkes Zeichen Seit 5 Jahren gibt es sie mittlerweile: die Antidskriminierungsstelle des Landes Steiermark: "Ganz egal, ob es um Geschlecht, Sprache, Religion, gesellschaftlichen Status, Alter oder (vermeintliche) körperliche Probleme geht: Diskriminierung findet auf allen Ebenen und leider täglich statt", weiß die Leiterin Daniela Grabovac zu berichten. 100 Botschafter gegen Diskriminierung Um so wichtiger ist es, dass es Menschen...

  • Steiermark
  • Roland Reischl

Anti-Rassismus-Konferenz der Antidiskriminierungsstelle Steiermark

Die Antdiskriminierusstelle Steiermark veranstaltet gemeinsam mit dem Land Steiermark und der Stadt Graz eine Anti-Rassismus-Konferenz in Graz. Eröffnet wird die Veranstaltung von Landesrätin Doris Kampus, dem Geimederat Thomas Rajakovics und der Leiterin der Antidiskriminierungsstelle Steiermark Daniela Grabovac. Am Vormittag können Vorträge zum Thema Rassismus und Diskriminierung besucht werden. Nach der Mittagspause werden in drei Workshops verschiedene Themenfelder erarbeitet. Die Teilnahme...

  • Stmk
  • Graz
  • WOCHE Graz
Arsim Gjergji ist Geschäftsführer von "Café Bar Eleven" in der Kaiserfeldgasse.
2

Arsim Gjergji von "Café Bar Eleven": Integration gelingt durch persönlichen Einsatz!

Arsim Gjergji zeigt, wie Integration gelingen kann und ruft alle auf, neuen Gastronomen eine Chance zu geben. "Es darf nicht alles so negativ dargestellt werden", sagt Arsim Gjergji über den Zustand der Gastronomie in Graz. Lokale haben seiner Meinung nach immer schon – aus unterschiedlichen Gründen – zugesperrt. "Es gibt kein Gastrosterben, es eröffnen ja immer neue Lokale und es gilt, diesen eine Chance zu geben", appelliert der Geschäftsführer des Lokals "Eleven" in der Kaiserfeldgasse 13....

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
SchülerInnen des PORG Volders und des BG/BRG Reithmann mit ExpertInnen und Abgeordneten.

Workshop für Schulen - Demokratielandschaft Tirol

Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren haben derzeit die Möglichkeit, Politik hautnah zu erleben. TIROL. Vom 20. bis 24 Juni haben Jugendliche zum sechsten Mal die Möglichkeit den Tiroler Landtag zu besuchen. Dort erleben sie in insgesamt 16 Workshops hautnah Themen wie Politik, Landtag, EU, Kinder- und Jugendrechte und politische Mitbeteiligung. Über 500 SchülerInnen lernen die "Demokratielandschaft Tirol" kennen Insgesamt besuchen 17 Klassen - rund 500 SchülerInnen - aus verschiedenen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Gelebte Integration: Seit März eröffnet der steirische Intralogistiker Knapp Menschen mit Handicap Perspektiven im Arbeitsleben.
1

Bereicherung für die Arbeitswelt

Gesucht: Beispiele für gelebte Integration. Gefunden: Logistikunternehmen mit Herz. Seit gut einem Monat ist die WOCHE auf der Suche nach Unternehmen, für die Anti-Diskriminierung mehr als nur ein Schlagwort ist (siehe Infobox unten). Erfreulicherweise gibt es in der Steiermark viele Wirtschaftstreibende, die sich für Integration einsetzen und allen Menschen, egal welcher Herkunft oder mit welchen Einschränkungen die Toren in die Jobwelt eröffnen. So auch die Knapp AG, die durch die Kooperation...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
Daniele Grabovac, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Landes Steiermark
3 7 3

WOCHE-Aktion: Gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz

WOCHE und die Antidiskriminierungsstelle des Landes starten gemeinsame Aktion für Verständnis und Miteinander am Arbeitsplatz. Gerade in der Wirtschaftswelt dominieren eigentlich Zahlen, Daten und Fakten. Unter dem Strich dürfte nur zählen, was eine Arbeitskraft geleistet hat – und nicht, welches Geschlecht sie hat, welcher Nation sie angehört, welche Hautfarbe sie hat. Leider ist das aber nicht so, ganz im Gegenteil: Diskriminierung gehört in der steirischen Arbeitswelt nach wie vor zum...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
2

Diskussion mit SchülerInnen der Kindergartenausbildung Floridsdorf über Menschrechte

Im Rahmen der großen VHS-Menschenrechtsreihe 2014/2015 diskutiertunter der Leitung von Frau Dipl.Jur. Violeta Hasanagic von der MA17 am Donnerstag den 11. Dez. 2014 um 15 Uhr eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Bakip 21, in der Rearte Gallery in Wien Meidling. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern in der Reihe „Recht auf Asyl“ & „Antidiskriminierung, Diversität & Integration" der VHS Meidling Informationen zu geben und ein Gespräch darüber zu ermöglichen, wie sie ihre Wahrnehmung...

  • Wien
  • Meidling
  • Abd A. Masoud

Vortrags- und Workshopreihe: "Menschenrechte. Anleitung zum Mutigsein"

SOS – Menschenrechte und die Volkshochschule Linz laden herzlich zur Vortrags- und Workshopreihe "Menschenrechte. Anleitung zum Mutigsein" ein. Das Thema Menschenrechte wird allen Interessierten und Wissbegierigen in einer speziellen Vortragsreihe anhand der Themen Zivilcourage, Antidiskriminierung und Diversity näher gebracht. Die öffentlichen Veranstaltungen sollen zur Sensibilisierung, Bewusstseinsbildung und Förderung des gegenseitigen Respekts beitragen. Mo 07.10.2013 19:00 Uhr, bis Mo...

  • Linz
  • Irene Roselstorfer

Im Internet fallen alle Hemmschwellen

Immer mehr Menschen sehen sich online schweren Angriffen ausgesetzt. Immer mehr Menschen sehen sich online schweren Angriffen ausgesetzt. Seit einem Jahr gibt es sie, die steirische Stelle für Antidiskriminierung. Genau aus diesem Grund veröffentlichte Leiterin Daniela Grabovac, flankiert von Landesrätin Bettina Vollath, ihren ersten Jahresbericht. Und das Ergebnis ist leider kein erfreuliches: Weit über 500 Anfragen sind im Laufe des letzten Jahres eingelangt, in 425 Fällen ist man in Folge...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
4

Sie zeigen ihr Gesicht

Prominente unterstützen Aktion gegen Diskriminierung. "Es ist für uns eine Ehrensache, hier dabei zu sein. Die gesamte Mannschaft stellt sich hinter diese Aktion." Das sagt zum Beispiel Gerhard Goldbrich, General Manager des SK Sturms, zur Aktion "Zeig dein Gesicht - gegen Diskriminierung" (siehe Story oben). Gratzei, Sukuta-Pasu, Schopp und Co. werden also genau so vom Graz-Linien-Bus lachen wie viele andere Grazerinnen und Grazer. "Prominente Menschen sind natürlich wesentlich für unsere...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
4

"Zeig dein Gesicht": Grazer setzen ein Zeichen!

Tolles Echo auf WOCHE-Aktion gegen Diskriminierung in öffentlichen Verkehrsmitteln. Die WOCHE gab in der letzten WOCHE den Startschuss: Unter dem Titel "Zeig dein Gesicht - gegen Diskriminierung" haben wir Grazerinnen und Grazer gesucht, die mit ihrem Konterfei für Toleranz, für ein Miteinander stehen und sich klar gegen jede Form der Diskriminierung aussprechen. Wir sagen gleich vorweg einmal Danke: Das Echo war überwältigend, viele Menschen haben uns ihr Bild und ihr Einverständnis zur...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
7

Die Grazer zeigen ihr wahres Gesicht

WOCHE für mehr Menschlichkeit in "Öffis": Wir suchen Gesichter gegen Diskriminierung. Eine Türkin mit zwei kleinen Kindern wird in der Straßenbahn aufs Übelste rassistisch beschimpft, schockiert steigt sie mehrere Haltestellen vor ihrem Ziel aus. Ein Mann mit einer Gehbehinderung wird von zwei Jugendlichen verspottet. Fünf Jugendliche mit Piercings werden lauthals als Sozialschmarotzer bezeichnet. Das gibt es alles nicht? Nun: Alle diese Vorfälle haben sich in den letzten Monaten in Grazer...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl

Wie antidiskriminiert man denn richtig?

Neuer Leitfaden präsentiert. Die WOCHE macht die Steirer jetzt fit in Sachen Antidiskriminierung. "Die österreichischen Gesetze sind so unterschiedlich und komplex, dass ein normaler Bürger gar nicht das Verständnis haben kann, ob Diskriminierung stattfindet oder nicht." Sagt Daniele Grabovac - und sie spricht aus leidvoller Erfahrung, ist sie doch die Leiterin der steirischen Antidiskriminierungsstelle. "Aus diesem Grund hat man nun einen Leitfaden veröffentlicht, der den Steirerinnen und...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl

WOCHE-Leitfaden für Antidiskriminierung

Die WOCHE macht mobil und stellt ab sofort jede Woche ein Beispiel vor (siehe links): Wir zeigen eine mögliche Form der Diskriminierung auf und erläutern, ob es sich überhaupt um eine solche handelt und warum. Wir nehmen dabei Bezug auf den ersten österreichischen Leitfaden, der die Bürger umfassend über die unterschiedlichen Formen von Diskriminierung in insgesamt acht Lebensbereichen informiert: Arbeitswelt, öffentlicher Raum, Alltag, Wohnen, Bildung sowie Medien, Behörden und Gesundheit....

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Redaktionsleiter Heimo Potzinger

Vom Patienten zum Klienten

Meldungen, wonach im Bezirk Feldbach laut jüngster Einkommensstatistik bundesweit die Rote Laterne hängt, drücken schwer. Freilich ist die Lebensqualität bei uns höher als dies eine Tabelle ausdrücken kann. Ferner mag es stimmen, dass am Land die Kosten fürs Leben niedriger sind als in Städten. Subjektiv hat man allerdings das Gefühl, dass man im letzten Zipfel des Landes mit dem Gehalt schwieriger das Auslangen findet, als anderswo. Im Übrigen ist niemand gerne Letzter. Nicht nur geografisch,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Heimo Potzinger
Für Hilfe vor Ort: Berater Michael Kern, Grabovac, Deutschmann, Keinrath (v.l.).

Feldbach ist Partner der Zentrale in Graz

Erste regionale Anlaufstelle: Die Stadt hilft den Opfern unbürokratisch vor Ort. Diskriminierung hat viele Gesichter. Egal ob Geschlecht, Hautfarbe, Religion oder Sexualität - viele Menschen sind Opfer von Verachtung, Demütigung und Respektlosigkeit. In den Regionen mangelt es an professioneller Hilfe für Betroffene. Als erster Partner der Landesstelle nimmt sich jetzt Feldbach der Thematik an. Auf Initiative von Land und Stadt hat die Antidiskriminierungsstelle im Mai ihre Tätigkeit in Graz...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Heimo Potzinger

Schutz gegen Benachteiligungen

Vortrag über das Oö. Antidiskriminierungsgesetz mit Diskussion am 13. September um 18 Uhr im Gasthaus Zöchling STEYR. „Auch in Österreich kann es passieren, dass Menschen wegen ihrer ethnischen Zugehörigkeit, ihrer Religion, ihrer Weltanschauung, ihres Geschlechtes, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Orientierung benachteiligt werden. Aber nur wenige wissen, wie man sich gegen Diskriminierungen wehren kann“, erklärt Gemeinderat Wolfgang Glaser, der selbst seit seiner Geburt mit...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Salzburgs Integrationsbeauftragte Daiva Döring, Bürgermeister Heinz Schaden und RTM-Vorsitzender Josef Mautner.

Stadt setzt starkes Zeichen für mehr Solidarität

SALZBURG (lg). „Mit dem ‚Runden Tisch Menschenrechte‘ (RTM) setzt die Stadt Salzburg ein klares Zeichen für mehr Solidarität, Bürgernähe und ein respektvolles Miteinander“ – das betonte Bürgermeister Heinz Schaden bei der Präsentation der Vorhaben für das heurige Jahr. Als Schnittstelle zwischen Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft soll die Menschenrechtssituaton für die „verletzlichsten“ Bevölkerungsgruppen in der Stadt verbessert werden. Die Schwerpunkte 2012 beinhalten die Errichtung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.