Antworten

Beiträge zum Thema Antworten

Weißt du die Antworten auf die fünf Fragen aus dem Lungau? (Symbolbild)

5 Fragen aus der Region
Hast du die Lösungen zu unseren fünf Fragen?

LUNGAU. Diese Woche haben wir uns wieder fünf spannende Fragen aus der Region für dich überlegt. Wie viele Mitglieder zählt der Kameradschaftsbund im Lungau?Welchen Beruf hat Sepp Wiedemaier, der Schauspieler bei der Theatergruppe St. Margarethen ist?Wo kommt Eva Figge aus Mauterndorf ursprünglich her?Vor kurzem ging ein langjähriger Mitarbeiter von Treppenbau Wieland in Pension. Wie heißt er?Wie viele Kubikmeter Holz wurden im "Holzpark Tamsweg" verbaut? AuflösungDie richtigen Antworten...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Verena Siebenhofer
Wissen Sie die richtigen Antworten ?

Haben Sie die Lösung zu unseren 5 Fragen?
5 Fragen aus der Ausgabe Flachgau Süd

Diese Woche haben wir uns wieder spannende Fragen aus der Region für Sie überlegt. Wem wurde das Museumsgütesiegel auf weitere fünf Jahre verliehen? Nach wievielen Wochen beendeten die Mitglieder des Vereins "Fairkabeln" ihren Hungerstreik am Mozartplatz?Wieviele Einwohner hat die Gemeinde Hof bei Salzburg?Welche Tierarztpraxis wurde zum Ausstellungsort der Werke von Bernhard Steiner? Wie groß ist das "Pumptrack"-Areal in Wals?AuflösungDie richtigen Antworten der „5 Fragen aus der Region"...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Sandra Altendorfer
Hier sind unsere 5 Fragen aus der Region.

Hast du die Lösung zu unseren 5 Fragen?
5 Fragen aus der Region

Diese Woche haben wir uns wieder spannende Fragen aus der Region für Sie überlegt. Welcher Pongauer unterrichtet Volksmusik-Gitarre online?Welcher Bereich wird im neuen Bischofshofener Hotel auch für Nicht-Gäste zugänglich?Wie alt wird das "Hoamathaus" in Altenmarkt in diesem Jahr?Wann soll der Ausbau der Enns-talbahn beendet sein?Wie heißt das siegreiche Pony von Lena Zembacher? AuflösungDie richtigen Antworten der „5 Fragen aus der Region" finden Sie in der kommenden Woche im Kleinanzeiger...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Sabine Bramberger
Der Schnee am Wochenende kam gelegen!

Stubaier Gletscher
Skibetrieb startet – Klier informiert

NEUSTIFT. Am Stubaier Gletscher wird am Freitag, 2. Oktober der Skibetrieb aufgenommen. Das coronabedingt heuer freilich unter geänderten Voraussetzungen. Wir haben dem Vorstand der Wintersport Tirol AG, Reinhard Klier, dazu ein paar Fragen gestellt. BEZIRKSBLATT: Welche Maßnahmen werden im Hinblick auf den Coronavirus ergriffen? Reinhard Klier: Wir haben ein umfangreiches Maßnahmenpaket definiert, das sich im Wesentlichen an den Vorgaben des Bundes orientiert. Das Wichtigste ist wohl das...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Welchem Plan folgt die Politik in Hernals? Wie es in Zukunft weitergeht, entscheidet sich bei der Wien-Wahl am 11. Oktober.
1 2

Wien-Wahl 2020
Hernals fordert Antworten

Am 11. Oktober wird gewählt. Wir haben die Themen, die das Grätzel bewegen. Sie haben die Antworten. HERNALS. Hernals erstreckt sich vom Gürtel bis zum Wienerwald und hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Die Ansprüche an das Leben in der Stadt sind einem ständigen Wandel unterzogen. Der Großteil der Hernalser Bevölkerung lebt im dicht bebauten Gebiet in Zentrumsnähe. Im Westen (Dornbach, Neuwaldegg, Heuberg) sind Villen und Weinberge zu finden. Dieser Gegensatz prägt den...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Stadtrat Peter Teix (r.) mit Bürgermeister Herbert Osterbauer.

Neunkirchen
Beratung über Corona-Hilfe der Stadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Stadtgemeinde Neunkirchen hat ein Corona-Unterstützungsangebot auf Schiene gebracht (die BB berichteten).  Um auftretende Fragen zum Paket zu beantworten, stellen sich die Gemeinderäte der Volkspartei Neunkirchen an vier Samstag-Vormittagen im August Fragen von Interessierten. Die Termine: 1.8. Gasthaus Augartl, 8.8. Stadtcafe, 22.8. Gasthaus Artner, 29.8. Restaurant Osterbauer.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Vom Magazin "profil" wurden gesamt elf Fragen im Zusammenhang mit der Causa Ischgl an das Land Tirol gestellt, die nun öffentlich beantwortet wurden.

Causa Ischgl
Beantwortung vom Land Tirol der öffentlichen Anfrage von "profil"

TIROL/ISCHGL (sica). Nach einer öffentlichen Anfrage des Magazins "profil" um "die Recherchen nachvollziehbar zu machen", stellt der Einsatzstab des Landes Tirol der interessierten Öffentlichkeit detaillierte Antworten zu Ereignissen in Ischgl zur Verfügung. Zur VorgeschichteIn der "Causa Ischgl" warf das Magazin "profil" den Tiroler Behörden vor, einen Erlass des Gesundheitsministeriums von Ende Februar missachtet zu haben, wonach alle engen Kontaktpersonen von Covid-19 Infizierten per...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Viele Fragen rund um den Badespaß 2020 im Tivoli und Baggersee.

Badespaß
Antworten auf die wichtigsten Fragen

INNSBRUCK. Die Badesaison 2020 im Tivoli Freidbad und dem Baggersee steht bevor. Am 29. Mai werden die Türen geöffnet. Aber in dieser Badesaison ist vieles anders. Die Stadtblatt-Redaktion hat die wichtigsten Antworten auf die Fragen, vom Eintritt bis zum Freizeitticket, zum Badespaß 2020 gesammelt. Fragen und Antworten zum Badespaß Gibt es eine Saisonkarte? Nein, für das Tivoli Freibad Ja, für den Baggersee Was kostet der Eintritt? Tivoli Freibad, Vormittagskarte (9 bis 11.30 Uhr),...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Antwort des Kanzlers auf Yildirims parlamentarische Anfrage gleiche einem "Schulaufsatz".
1

Justiz
Antwort auf parlamentarische Anfrage stellt Yildirim nicht zufrieden

TIROL. In der Zeitung "Falter" konnte man kürzlich nachlesen, dass Bundeskanzler Kurz in einem "Hintergrundgespräch" massive Vorwürfe gegen die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft geäußert haben soll. Dem Vorwurf möchte SPÖ-Justzizsprecherin Yildirim nachgehen und reichte eine parlamentarische Anfrage ein, jetzt erhielt sie eine Antwort. Antwort im "Stil eines Schulaufsatzes"Die Antwort auf die parlamentarische Anfrage stellt SPÖ-Justizsprecherin keineswegs zufrieden. In ihren...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
3

Telefon, whatsapp & Social Media
Streetwork Steyr für Jugendliche weiterhin da

In diesen ungewöhnlichen Zeiten ist auch die Jugendarbeit gefordert, sich umzustellen und ihre Angebote an die geltenden Ausgangsbeschränkungen anzupassen. Auch wenn diese derzeit nicht persönlich besucht werden können, sind die einzelnen Einrichtungen telefonisch, per whatsapp und über die gängigen Social Media Kanäle erreichbar. STEYR. Jugendliche können sich mit allen denkbaren Anliegen an die Streetworkern in Steyr wenden. Das betrifft Fragen zu derzeit geltenden Regelungen,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
In dieser Zeit suchen manche Familien nach Rat.
1

Verein hilft aus
Ratlos aber nicht hilflos

Der Ausfall von Elterngruppen und Beratungsstellen kann für Eltern mit noch jungen Kindern in dieser Zeit eine Zusätzliche Belastung sein. Der gemeinnützige Verein pepp bietet nun den Betroffenen einige Antworten.  PINZGAU. Die Regierungs-Maßnahmen treffen alle Bereiche des öffentlichen Lebens, vom Gottesdienst bis zu den Nachtlokalen. Auch die Gruppenangebote für Eltern und Familien mussten zu ihrer eigenen Sicherheit bis auf weiteres ausgesetzt werden, was bei einigen Familien in dieser...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Die Mitarbeiter der Corona-Hotline beantworten fragen zu Arbeits- und Gewerberecht, Reisestornos und vielem mehr.

Coronavirus in Salzburg
Die zehn häufigsten Fragen an die Corona-Hotline

Um allgemeine Fragen, die den Alltag in der aktuellen Corona-Situation betreffen, bestmöglich zu beantworten, hat das Land Salzburg die Hotline 0662/8042-4450 eingerichtet. Rund 500 Anrufe gehen hier pro Tag ein, insgesamt sind es bisher mehr als 4.000. Das Landes-Medienzentrum hat die zehn häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt. SALZBURG. Wenn sich Fragen auftun, die sich um das Coronavirus drehen, können sich die Salzburger an das vom Land Salzburg eingerichtete Callcenter...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Quarantäne-Verordnung: Für das Paznaun und St. Anton am Arlberg gelten bis 28. März Sonderregelungen.

Covid-19 in Tirol
Quarantäne: Sonderregelungen für Paznaun und St. Anton am Arlberg

PAZNAUN, ST. ANTON. Die neuen generellen Verkehrsbeschränkungen des Landes Tirol gelten nicht für die Gemeinden des Paznaun und St. Anton am Arlberg. Hier gelten noch bis 28. März 2020 Sonderregelungen.   FAQs zur Quarantäneverordnung für alle 279 Tiroler Gemeinden Aus welchen Gründen darf ich mein Gemeindegebiet nach den neuen generellen Verkehrsbeschränkungen noch verlassen? Wenn ich die folgenden Grundbedürfnisse nicht in meinem Gemeindegebiet abdecken kann, darf ich mein Gemeindegebiet...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

BUCH TIPP: Arnold Hanslmeier – "Unser Platz im Kosmos"
Unser Verständnis von unserer Welt

Woher kommen und wohin gehen wir, was wissen wir wirklich? Diese Grundfragen beschäftigen die Menschen immer schon, egal aus welcher Kultur. Im Buch "Unser Platz im Kosmos" gibt es viele Antworten dazu, reich illustriert und verständlich aufbereitet, und es regt an, sich eigene Gedanken zu machen. Der Weg zur Erkenntnis ist ein langer und spannender. Wir können nur einen kleinen Bruchteil beobachten, manches bleibt unerforscht. Pustet Verlag, 176 Seiten, 25 € ISBN 978-3-7025-0952-1

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Das neue Buch der ausgebildeten Angst- und Stressbewältigungstrainerin Sabrina Fleisch soll dabei helfen, sich durch die richtigen Fragen besser zu verstehen.

Buchtipp
Buch "The Weekly Check-In"

Die ausgebildete Angst- und Stressbewältigungstrainerin Sabrina Fleisch hat ihr zweites Buch "The Weekly Check-In" veröffentlicht. LINZ. Zu selten fragen wir uns, was wir brauchen, wie wir uns fühlen und legen den Fokus auf die Dinge, die uns nicht voranbringen. Um zu mehr Stärke, Motivation und Zufriedenheit mit sich selbst und dem eigenen Leben zu gelangen, müssen wir an unseren Gedanken arbeiten. Diese können wir durch positive Psychologie beeinflussen und nachhaltig ändern. Du wirst ...

  • Linz
  • Carina Köck
Die Pressewanderung führte ins Gebiet der Amberger Hütte.
3

Stubaier Alpen
Alpenvereine untermauern negative Haltung zu Kraftwerksausbau

Bei einer internationalen Pressewanderung der Alpenvereine wurde ein kritischer Blick auf die umfangreichen Wasserkraft-Pläne in den Stubaier Alpen geworfen. STUBAIER ALPEN. Die Alpen sind doppelt so stark vom Klimawandel betroffen wie der globale Durchschnitt. Gleichzeitig lastet auf den Alpen im Hinblick auf die Energiewende ein riesiger Erwartungsdruck. Der Konflikt ist offensichtlich: Einerseits gibt es große Potenziale zur Ausschöpfung der Wasserkraft, andererseits sind die alpinen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Kennst du die Antworten?
5 Fragen aus der Region

Wie heißt die Rose, die zum 1150-Jahr-Jubiläum in Pitten gesetzt wurde? Die Gemeinde Semmering feiert heuer ein rundes Bestandsjubiläum – welches? Wie viele Siloballen beschädigte ein Rowdy in Ternitz? Wie heißt der Irish Setter, der in Payerbach seit 2. Juni vermisst wird? Über wie viele Kilometer führte der 5. Neunkirchner Firmenlauf?

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Wordrap
Natascha Schweiger-Nemec – kurz gefragt, schnell geantwortet

Zum Frühstück gibt es … einen Kornspitz mit Paprika und einen veganen Aufstrich Reisen ... Strände, Palmen, Rundreisen, Länder und Mentalitäten kennenlernen. Dazu 1x/Jahr eine Städtereise mit meinen Söhnen Urlaub … in der Ferne zu Relaxen und neues Land erkunden Kreuzfahrten ... darauf haben wir uns spezialisiert. Sie werden sehr gerne gebucht Winter ... Im Winter bin ich gerne auf den Bergen Mein Geschäft … mein Baby seit bald 20 Jahren in Gloggnitz, und seit vier Jahren mit meinen Sohn...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz
3

Thema Gesundheit
13 Fragen und Antworten zu den Masern

Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz zur hoch ansteckenden Krankheit - Text Salzburger Landeskorrespondenz SALZBURG. Masern, das ist weit mehr als eine Kinderkrankheit, die man eben durchmachen muss. Das Landes-Medienzentrum hat mit Landessanitätsdirektorin Petra Juhasz die wichtigsten Antworten auf die brisantesten Fragen rund um das Virus zusammengestellt. Wie ansteckend sind Masern? Hoch ansteckend, eine der ansteckendsten Krankheiten überhaupt. Fast 100 Prozent der Exponierten...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Der renommierte Augenspezialist Dr. Mathias Zirm hatte viele Antworten parat.

Wichtige Fragen rund ums Sehen in der Telefonstunde

Über eine Stunde lang nahm sich der renommierte Augenspezialist Univ.-Prof. Dr. Mathias Zirm vor Kurzem wieder Zeit für die Fragen der BEZIRKSBLÄTTER-LeserInnen. Dank seines umfangreichen medizinischen Wissens und jahrzehntelanger Erfahrung hatte Dr. Zirm für jeden Anrufer wertvolle Tipps parat. Sei es, was verklebte Augen nach einer Grauer-Star-OP, einen so genannten Doppelblick, rinnende Augen wegen zu enger Tränenröhren oder auch starke Kurzsichtigkeit im Alter angeht. In letzterem Fall...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Tamara Kainz

5 Fragen aus der Region

Die Antworten lesen Sie am 28. Februar / 1. März in Ihren Bezirksblättern – natürlich kostenlos. Welches Areal soll in Neunkirchen auf Altlasten untersucht werden? Wer soll Impulse für die Verwertung des Ternitzer Kinderfreundeheims liefern? Wie viel Bargeld bekam die Feuerwehr Mahrersdorf von Susanne Bardehle gespendet? Wie viele Straßenkilometer trennen Neunkirchen und Losenheim voneinander? Wie hoch siegten die jungen Eiswölfe über Amstetten?

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Außerferner Mundart KW 27

Berichtigung Leider haben sich die falschen Antworten in der vergangenen Ausgabe in den Kleinanzeiger geschlichen. Hier finden Sie nun nochmals die Fragen mit den korrekten Antworten: Was bedeutet das Mundartwort "latschig"? Tipp: Schnecken sind es (=langsam) Was ist ein "Schallob" für ein Tier? Tipp: Man kann es scheren (=Leitschaf mit Schelle) Wozu wird ein "Wetterfleck" verwendet? Tipp: Er schützt vor Nässe (=Regenschutz) Wer oder was ist ein/e "Boanaler"? Tipp: Viele trinken es morgens...

  • Tirol
  • Reutte
  • Layla Herb
Bürgermeister Christoph Haider stand Rede und Antwort.

3 Fragen an Ortschef Christoph Haider aus Draßburg

Was ist Ihr Lieblingsplatzerl in der Gemeinde? Schwarzes Kreuz – ein „magischer“ Platz in Draßburg. Welche Freizeitaktivitäten in der Gemeinde nutzen Sie? Radfahren oder wandern auf unseren zahlreichen Routen. Wo sehen Sie Ihre Gemeinde in 5 Jahren? Eine „Wohlfühlgemeinde“ mit sehr hoher Lebensqualität. intakter Naturlandschaft und Naherholungsgebiete kombiniert mit neuesten, ressourcenschonenden Energietechnologien – „Smart City Draßburg“.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.