Alles zum Thema arbeiterkammer

Beiträge zum Thema arbeiterkammer

Lokales
AK OÖ-Präsident Johann Kalliauer und Siegfried Wambacher, Leiter der AK-Bezirksstelle Ried.

Hinter einem Häuptling stehen immer viele Indianer

RIED. "Österreich ist abgesandelt", sagte der damalige Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl vor zwei Jahren. Diese Aussage und die darauf folgende negative Stimmung und Berichterstattung will die Arbeiterkammer nicht auf sich und den Arbeitnehmern sitzen lassen. Im Rahmen einer Pressekonferenz mit AK-OÖ-Präsident Johann Kalliauer und dem Leiter der AK-Bezirksstelle Ried Siegfried Wambacher wurden die Leistungen der Arbeitnehmer in Oberösterreich sowie im Bezirk Ried vor den Vorhang...

  • 03.12.18
Wirtschaft
Wolfgang Schwarz, AK-Bezirksstellenleiter in Schärding, FH-Professorin Tanja Jadin, Regina Edthaler und Stefan Wimmer, AK-Bezirksstellenleiter in Braunau.

Jugendliche zwischen Selbstdarstellung und Fremdwahrnehmung

ALTHEIM. Volles Haus beim Jugendnetzwerktreffen in der Landesmusikschule (LMS) Altheim: Rund 70 Personen aus sozialen Organisationen, Schulen und Betrieben diskutierten kürzlich über das Thema „Digitalisierung und Medienkompetenz“. Fazit: Die digitale Welt birgt für junge Menschen Gefahren – Stichwort Privatsphäre – und Chancen. Denn Medienkompetenz ist zum Schlüsselfaktor in der Arbeitswelt geworden. Mehr als 70 Menschen, darunter 20 Teilnehmer aus oö. Produktionsschulen sind der Einladung...

  • 30.03.18
Wirtschaft
Siegfried Wambacher, Leiter der AK Ried
2 Bilder

Arbeiterkammer erkämpfte über 5 Millionen für Rieder Arbeitnehmer

Die Rieder AK soll demnächst saniert werden – um sich auch weiterhin konsequent für die Rechte der Arbeitnehmer einsetzen zu können. RIED. (ebe) Die Arbeiterkammer kämpft täglich für die Rechte der Arbeitnehmer. Egal ob es nicht bezahlte Überstunden, fristwidrige Kündigungen oder ausgebliebene Löhne sind. Im Bezirk Ried wurden über 5,2 Milllionen erstritten. "Diese Vertretungen sind allerdings nur möglich, wenn die AK Umlage nicht gekürzt wird", betont Bezirksstellenleiter Siegfried Wambacher....

  • 19.03.18
Bauen & Wohnen
Die Arbeiterkammer OÖ hilft jungen Leuten mit einem kostenlosen Darlehen beim Start in der neuen Wohnung.

AK Oberösterreich unterstützt mit „Startpaket Wohnen“

Konkrete Hilfe für leistbares Wohnen OÖ. Wohnkosten sind für die meisten Oberösterreicher eine hohe Belastung. Besonders für junge Menschen stellen die Anfangskosten wie Baukostenzuschuss oder Kaution große Hürden dar. Die Arbeiterkammer Oberösterreich bietet deshalb ihren jungen Mitgliedern im Alter von 18 bis 35 Jahren eine finanzielle Unterstützung für die erste Mietwohnung an: das „Startpaket Wohnen“. Das „Startpaket Wohnen“ ist ein kostenloses Darlehen für die Finanzierung des...

  • 06.03.18
Lokales

Paketdienste im Test

OÖ. Weihnachten naht und viele schicken Geschenke an ihre Lieben. Der AK-Konsumentenschutz hat daher zum Test insgesamt 60 Pakete mit selben Inhalt mit den Paketdiensten von Post, Hermes DHL, GLS und DPD versandt. Die Ergebnisse waren sehr unterschiedlich: Die Pakete waren zwischen ein und drei Tage unterwegs. Die Preise lagen zwischen 4,60 und 5,90 Euro. 90 Prozent der Sendungen erreichten heil ihr Ziel. 6 Pakete kamen beschädigt an. GLS und DPD reagierten kundenfreundlich auf die...

  • 27.11.17
  •  1
Wirtschaft
Oberösterreichs Wirtschaftskammer-Präsidentin Doris Hummer: Ohne Standortpaket der künftigen Bundesregierung ist der derzeitige Wirtschaftsaufschwung nicht nachhaltig.

WKOÖ-Präsidentin Hummer: Lehrlinge sind im Ausland die Heroes

Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich, im Interview: Duale Akademie für AHS-Absolventen und Schul- oder Uniabbrecher – Oberösterreich verdankt seinen Wohlstand den Fachkräften – Gespräche zum Wiederbeleben der Sozialpartnerschaft in Oberösterreich am Laufen, aber es kann noch dauern – Wirtschaftsaufschwung in Österreich noch nicht nachhaltig. Schulen und Unternehmen kämpfen um die Jugendlichen, deren Zahl gesunken ist. Wie kann die Lehre punkten? 45 Prozent der...

  • 05.10.17
Wirtschaft

Bauarbeiter wurden fast 40.000 Euro vorenthalten

RIED. Im ersten Halbjahr 2017 hat die Arbeiterkammer Ried fast eine halbe Million Euro für Mitglieder im Bezirk erkämpft. Oft wird Arbeitnehmern ohne ihr Wissen Geld vorenthalten: "Immer wieder erhalten Arbeitnehmer nicht das, was ihnen für die geleistete Arbeit zusteht. In vielen Fällen verhilft ihnen erst die Arbeiterkammer zu ihrem Geld", so Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer Siegfried Wambacher. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres suchten 3.745 Beschäftigte Hilfe bei den...

  • 18.09.17
Wirtschaft
2 Bilder

Überstunden, Pendler & Geschlechterunterschiede: die AK-Leistungsbilanz

Pendler, die mehr als 100 Kilometer fahren & viele Überstunden in kürzester Zeit - die AK zeigt, was Arbeitnehmer leisten. RIED (ebe). Egal ob am Bau, in der Reinigung, in der Produktion, im Büro oder in der Forschung – die rund 25.545 Arbeitnehmer (Jahresdurchschnitt 2016) im Bezirk Ried bringen enorme Leistungen. Ohne sie stünde alles still, ihre Leistungen sind der Schlüssel zum Erfolg. Aus diesem Grund gibt die Arbeiterkammer die Leistungsbilanz bekannt. "Diese Leistungsbilanz gibt es...

  • 03.05.17
Politik

WKO OÖ: „Können an diesem Tisch nicht mehr sitzen bleiben!“

UPDATE: Der Österreichische Werberat fordert den sofortigen Stopp der Kampagne. „Für uns ist das Fass voll!“, so Doris Hummer angesichts des provokanten Rap-Videos der Arbeiterkammer Oberösterreich. Nach wiederholten „Tritten gegen das Schienbein“ der WKO OÖ wolle man „an diesem Tisch nicht mehr länger sitzenbleiben“, bemühte Hummer eine weitere Metapher – sie spielte auf andere in der Vergangenheit veröffentlichte Videos der AK OÖ an. Kalliauers „Amoklauf“ Erhard Prugger, Leiter der...

  • 28.04.17
Wirtschaft
Lehrlinge haben ein Recht auf Ausbildung und die Pflicht, sich um das Erlernen des Berufs zu bemühen.

Der Vertrag ist der erste Schritt

OÖ. Die erste Station auf dem Weg zur Fachkraft ist meist die Unterzeichnung eines Lehrvertrags. "Lehrverträge müssen schriftlich abgeschlossen werden. Bei Minderjährigen müssen auch die Erziehungsberechtigten unterscheiben", erklärt Johann Kalliauer, Präsident der Arbeiterkammer (AK) OÖ. Die Lehre beginnt mit einer dreimonatigen Probezeit, währenddessen die Ausbildung ohne Angabe von Gründen von beiden Seiten beendet werden kann. Anschließend zählt das Lehrverhältnis zu den geschützten...

  • 25.01.17
Wirtschaft
Gerade der Herbst bietet erholsame Möglichkeiten, noch die letzten Resturlaubstage des Jahres zu verbrauchen.

Arbeiterkammer: Urlaub rechtzeitig aufbrauchen

OÖ. "Nach der Haupturlaubszeit taucht in der AK-Beratung oft die Frage auf, ob Urlaub eigentlich verjähren kann. Nach der Auszeit im Sommer haben viele noch Urlaubsguthaben stehen", sagt Arbeiterkammer-Präsident Johann Kalliauer. Grundsätzlich verjähre der Urlaub nach zwei Jahren, wobei der angetretene Urlaub immer auf den ältesten Resturlaub angerechnet werde. "Man sollte im eigenen Interesse den Urlaub wirklich verbrauchen", so Kalliauer. "Denn Urlaub trägt wesentlich zum Ausgleich und zur...

  • 06.10.16
Motor & Mobilität
AK rät: Angebote einholen, Preise vergleichen.

Das kosten Moped-Schein & Co

Preisvergleiche und Tipps rund um Führerschein, Versicherung & Pickerl OÖ. Laut einer aktuellen Erhebung der Arbeiterkammer Österreich kostet der Mopedführerschein in Oberösterreich durchschnittlich 243 Euro. Es gibt Fahrschulen, bei denen um 300 Euro zu bezahlen sind. Vereinzelt ist er auch schon für 149 Euro zu haben. Moped-Führerschein In manchen Fahrschulen gibt es die Möglichkeit, den Praxiskurs mit dem eigenen Moped zu absolvieren. Beim Automobilclub ÖAMTC zahlt man für die...

  • 06.10.16
Freizeit
Farbstifte können leider erhebliche Gesundheitsrisiken bergen.

Arbeiterkammer OÖ testet Farbstifte

OÖ. Zum Schulanfang gingen wieder einige Packungen Farbstifte über die Ladentische – aber nicht nur Schüler, auch jüngere Kinder haben sie gern in ihren Händen und immer wieder in ihren Mündern. Umso wichtiger wäre es, dass die Produkte frei von schädlichen Inhaltsstoffen sind. Wie der aktuelle Test zeigt, ist dies leider nicht immer der Fall: In fünf von 14 Buntstiftpackungen wurden kritische Inhaltsstoffe festgestellt. Die gute Nachricht: Neun Farbstiftprodukte sind schadstofffrei – sieben...

  • 28.09.16
Wirtschaft
Aufpassen! Wenn der Urlaub zu lange aufgespart wird, verjährt er.

Kann Urlaub verjähren?

OÖ. Grundsätzlich hat jeder Arbeitnehmer und jeder Lehrling Anspruch auf bezahlten Urlaub. In der Regel sind das 30 Werktage (= fünf Wochen), nach Vollendung des 25. Dienstjahres 36 Werktage (= sechs Wochen). „Die Beschäftigten arbeiten, wie die Wirtschaftsdaten zeigen, sehr hart und produktiv. Deshalb steht ihnen die Erholung zu. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollten den Urlaub im eigenen Interesse wirklich beanspruchen und verbrauchen. Denn Urlaub trägt wesentlich zur Lebensqualität,...

  • 28.09.16
Wirtschaft
Spannend und anschaulich werden den Besuchern der Messe verschiedene Berufe und Ausbildungswege nähergebracht.

Messe Jugend & Beruf in Wels

Bereits zum 27. Mal veranstalten das Land Oberösterreich, die Wirtschaftskammer OÖ (WKOÖ) sowie die Arbeiterkammer OÖ (AKOÖ) Anfang Oktober die Messe „Jugend & Beruf“ in Wels. OÖ. Im Zuge der Messeankündigung präsentierten Wirtschaftslandesrat Michael Strugl, WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner und AKOÖ-Präsident Johann Kalliauer einige Fakten zum Thema. „Es freut mich sehr, dass wir hier bei der Jugendausbildung alle an einem Strang ziehen“, meinte Trauner. Dass immer weniger junge Leute eine...

  • 28.09.16
Bauen & Wohnen
Einen unverbindlichen Kostenvoranschlag darf der Unternehmer um zehn bis fünfzehn Prozent überschreiten.

Angebot mit Kostenfalle

OÖ. "Bei größeren Aufträgen sollten drei bis fünf Angebote eingeholt werden", rät Michael Kronlachner, Bauexperte der Arbeiterkammer OÖ allen Häuslbauern, die größere Sanierungen oder gar den gesamten Bau eines Hauses planen. "Grundsätzlich ist der Kostenvoranschlag kostenlos, außer der Unternehmer weist im Vorhinein ausdrücklich auf die Kostenpflicht hin", so Kronlachner. Ein weiteres Problem für Laien ist, die Kostenvoranschläge zu vergleichen. "Um vergleichbare Angebote zu bekommen...

  • 14.09.16
Lokales
Mit einer neuen Schulstufe kommen Kosten auf die Eltern zu.

AK-Konsumentenschutz: Schulartikel im Preisvergleich

OÖ. Pünktlich zum Schulanfang haben sich die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer OÖ (AK OÖ) die Preise für Hefte, Stifte und Co. angesehen. Markenartikel oder nicht Für den Vergleich wurden anhand realer Einkaufslisten einer Volksschule (VS) und einer Neuen Mittelschule (NMS) alle benötigten Artikel eingekauft. Jeweils zwei Warenkörbe wurden zusammengestellt, einer mit Markenprodukten und einer mit günstigeren Alternativen und in 11 Geschäften eingekauft. Für einen Volksschulanfänger...

  • 06.09.16
Gesundheit
Frisches Obst kann zu einem kleinen Teil durch Kinder-Fruchtsäfte ersetzt werden.

Arbeiterkammer OÖ und Öko-Test: Fruchtsaft-Trinkpäckcken nur bedingt Alternative zu Obst

OÖ. Verschiedene Trinkpäckchen mit Fruchtsäften für Kinder hat die Zeitschrift Öko-Test verglichen. Insgesamt 19 verschiedene Produkte wurden auf Frucht- und Zuckergehalt, sowie auf Zusätze wie Aromen, Süßungsmittel aber auch auf Belastung mit Schadstoffen geprüft. Beinahe komplette Entwarnung kann bei letzterem gegeben werden: Bei nur einem der Säfte wurde der zulässige Wert des Schwermetalls Nickel übertreten. Zwei der Produkte im Test wurden aufgrund der Zusätze mit „Ungenügend“ bewertet....

  • 10.08.16
Gesundheit
Verdorbenes Obst und Gemüse birgt Gesundheitsschäden.

AK-Konsumentenschutz: Verdorbenes Obst in vielen Supermärkten

OÖ. Die Obst- und Gemüseabteilungen fünf zufällig ausgewählter Filialen großer Supermarktketten nahmen die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer OÖ (AK OÖ) unter die Lupe. Das Ergebnis: in jedem der fünf getesten Läden wurde verdorbene Ware gefunden. Beim Obst- oder Gemüseeinkauf sollten Sie also genau schauen – egal wo. Die AK OÖ sieht Handlungsbedarf bei den Supermärkten. Ungenießbare Ware solle so bald wie möglich aussortiert, Ware mit leichten Makeln zu reduziertem Preis angeboten...

  • 09.08.16
Gesundheit
Obstsalate sind wohlschmeckende Vitaminspender.

AK-Konsumentenschutz: Fertig-Obstsalate im Test

OÖ. Fertige Obstsalate zum Mitnehmen werden immer beliebter. Sieben verschiedene Produkte haben die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer OÖ (AK OÖ) nun auf ihre Qualität überprüft. Fünf davon schnitten einwandfrei ab. Bei zweien stellte man sensorische Mängel fest, eines hielt der Untersuchung im Labor nicht stand. Größere Schwankungen gibt es beim Preis. Für das mundgerecht zerkleinerte und abgepackte Obst bezahlt man zwischen 0,54 und 1,80 Euro pro 100 Gramm. Hier gilt: Teuer ist nicht...

  • 09.08.16
Reisen
Von einer ganz anderen Seite kann man viele Urlaubsorte mit einem Leihwagen erkunden.

Arbeiterkammer OÖ: Preisvergleich bei Leihautos

OÖ. Ein Leihauto im Urlaub bedeutet ein gewisses Maß an Freiheit. Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer OÖ (AK OÖ) hat nun sechs Anbieter in 11 Urlaubsdestinationen verglichen. Gegenübergestellt wurden dabei Autos aus den jeweils günstigsten Kategorien mit Vollkasko- und Diebstahlversicherung sowie unlimitierter Kilometerzahl. Gesondert erhob man die Preisunterschiede für ein zusätzliches Navigationsgerät. Genau schauen zahlt sich aus Generell ist sei es ratsam, sich die im Vertrag...

  • 26.07.16
Gesundheit
Wer selbst seine Limonade zubereitet, kann kontrollieren, wie viel Zucker schlussendlich hineinkommt.

Bio-Limonaden im Test: Nur ein Getränk zuckerfrei

OÖ. Obwohl sie derzeit sehr angesagt sind, versprechen Bio-Limonaden mehr, als sie halten können: Bis auf ein Produkt enthalten alle von der Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich getesteten Produkte Zucker. Zehn von zwanzig Getränken decken die Hälfte des Tageszuckerbedarfs. Zwei Produkte enthalten mehr als acht Stück Würfelzucker pro halbem Liter – in klassischem Coca Cola sind 8,7 Stück pro 330ml. "Daher sollte man auch Bio-Limonaden nur in Maßen genießen", rät AK-Konsumentenschützerin Ulrike...

  • 06.07.16
Wirtschaft
Arbeiten im Sommer: Wichtig ist, den Unterschied zwischen Ferialjob, Praktikum und Volontariat zu kennen.

Jobben in den Ferien: Worauf zu achten ist

Ferialarbeit, Praktikum, Volontariat: Das sind die Rechte, Pflichten und Unterschiede. BEZIRK. Viele Jugendliche nutzen den Sommer um zu arbeiten – einige sind Ferialjobber, andere absolvieren ein Pflichtpraktikum und wieder andere entscheiden sich für ein Volontariat. Der Unterschied sind dabei nicht nur die Bezeichnungen, auch in arbeitsrechtlicher Hinsicht gibt es hier einiges zu beachten. "Immer noch kommt es vor, dass einige Firmen junge Menschen im Sommerjob um ihre Rechte, zum Beispiel...

  • 15.06.16
Wirtschaft
Doris Hummer fordert als designierte Wirtschaftsbund-Obfrau in Oberösterreich eine Befreiung der Überstunden von Lohnnebenkosten und will sie aber monatlich begrenzen. Aushilfskräfte in der Gastronomie sollen mit Dienstleistungsscheck bezahlt werden könne

Hummer: Angriff statt Abwehr als neue Wirtschaftsbund-Devise

Ex-Landesrätin Doris Hummer wird Mitte April neue Landesobfrau des Wirtschaftsbundes. Sie soll Rudolf Trauner als Präsidentin der Wirtschaftskammer nachfolgen – und zieht das einer Rückkehr in die Landesregierung auch vor. Was werden die wichtigsten Anliegen sein, die Sie ab April als neue Wirtschaftsbund-Landesobfrau vertreten wollen? Es geht darum, dass wir als Wirtschaftsbund das Vertrauen der Unternehmerinnen und Unternehmer in die Politik zurückgewinnen wollen. Das hat wahnsinnig...

  • 03.03.16