Arbeitslosenquote

Beiträge zum Thema Arbeitslosenquote

Die Arbeitslosenquote im Bezirk ist hoch, das Arbeitsmarktservice versucht zu vermitteln.

GU braucht Personal
Viele Arbeitslose, noch mehr offene Stellen

Die Zahl der Arbeitslosen steigt in GU, trotzdem werden dringend Mitarbeiter gesucht. Im oberösterreichischen Vöcklabruck hat eine Bäckerin ihrem Ärger Luft gemacht, da sie seit längerer Zeit dringend nach Personal sucht. „Wo ist die halbe Million an Arbeitslosen?“, fragt sie öffentlich über Facebook. So wie ihr geht es im Moment vielen Betrieben. Das Arbeitsmarktservice (AMS) versucht aufzuklären. 4.688 Arbeitslose in GU Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen haben...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
2.527 Personen waren Ende August im Arbeitsmarktservice Hartberg und in der Zweigstelle Fürstenfeld arbeitslos gemeldet.

Hartberg-Fürstenfeld
Arbeitslosigkeit im Bezirk leicht gesunken

Mit Ende August waren 2.527 Personen beim Arbeitsmarktservice Hartberg und in der Zweigstelle Fürstenfeld arbeitslos gemeldet, das ist ein Anstieg von mehr als 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dazu kommen noch 414 Personen in Schulung. 2.285 Beschäftigte in 271 Unternehmen befinden sich derzeit in Kurzarbeit. Nur gering ist die Arbeitslosigkeit im August gegenüber dem Vormonat Juli gesunken (-91 Personen). 2.527 Personen waren Ende August im Arbeitsmarktservice Hartberg und in der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
LH Günther Platter sowie Arbeits- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader: "Tirols Arbeitsmarkt hat sich auch im Sommermonat August weiter erholt."

Arbeitsmarktdaten
Arbeitslosigkeit ist in Tirol gesunken

TIROL. Tirols Arbeitsmarkt hat sich im August weiter erholt. Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Vormonat weiter gesunken. Im Österreichvergleich hat Tirol die niedrigste Arbeitslosenquote. Um die Hälfte weniger Arbeitslose als im April Im April 2020 hatte die Arbeitslosigkeit in Tirol einen Höchststand mit rund 45.000 arbeitslosen Personen. Im Juli sank die Arbeitslosigkeit auf 20.487 Personen und im August auf 18.830. I Bereig der Beherbung und Gastronomie war der Rückgang der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Zum Stichtag den 30.06.2020 betrug die Arbeitslosenquote in Tirol 8,0 %.

Arbeitsmarkt Tirol
Tiroler Arbeitslosenquote bei 8,0%

TIROL. Die Coronakrise ist noch lange nicht vorbei, so zeigt es auch die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt. In Österreich ist Tirol von der Krise am stärksten betroffen. Zwar ist die Arbeitslosigkeit seit Mitte April 2020 wieder zurückgegangen, befindet sich aber immer noch auf sehr hohem Niveau.  Immer noch hohe ArbeitslosenquoteDer Höhepunkt der Arbeitslosenquote in der Coronakrise war in Tirol Mitte April 2020. Mittlerweile sind die Zahlen wieder zurückgegangen, doch man kann noch lange...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

AMS Mürzzuschlag
80 Prozent mehr Arbeitslose als im Juni 2019

Mit 1185 Personen ist laut dem AMS Mürzzuschlag die Zahl der Arbeitslosen im Juni um 80,1% oder 527 Personen gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres gestiegen. (wbl. 244; ml. 283). Gegenüber dem Vormonat sind 162 Personen weniger vorgemerkt. Die eingeschränkte Öffnung des Arbeitsmarktes seit Mitte Mai führt zu einem weiteren leichten Absinken der Zahlen.  Der Anteil der Frauen an der Arbeitslosigkeit ist höher als die der Männer. Die Arbeitslosenquote liegt mit 8,7%, (Wert Mai) um 4,3%...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Besonders von der Arbeitslosigkeit betroffen sind Personen mit einem Lehr- oder Pflichtschulabschluss.

AMS OÖ
Moderater Rückgang bei Arbeitslosigkeit

Zwar sind die Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Höchststand im April leicht gesunken. Sie liegen allerdings immer noch deutlich über der Quote vor der Corona-Krise. BEZIRKE EFERDING, GRIESKIRCHEN. Laut AMS Eferding ist die Arbeitslosenquote im Mai auf 4,5 Prozent (Schätzung) gesunken. „Fast täglich verringert sich die Zahl der im Bezirk als arbeitslos gemeldete Personen. Allerdings bewegen wir uns noch immer auf einem sehr hohen Niveau“, so Silke Aistleitner, Leiterin AMS Eferding. Ende...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
SPÖ NRin Yildirim sieht in dem österreichischen Härtefonds starke Schwächen und definiert sie mit als Grund für die hohe Arbeitslosigkeit.
1

Corona-Krise
SPÖ-Yildirim sieht Schwächen in der Corona-Unterstützung

TIROL. Mut allein würde in diesen Zeiten nicht reichen, mahnt die SPÖ-Politikerin Yildirim, angesichts der Rekord-Arbeitslosenzahlen und der schlechten Wirtschaftsprognosen. Zudem fallen die Arbeitslosenzahlen im Nachbarland Deutschland wesentlich geringer aus, was Yildirim auf eine schlechte Abwicklung und Dotierung des österreichischen Härtefonds zurückführt.  Wieso ist die Arbeitslosenquote in Österreich so hoch?Für SPÖ-Yildirim zeigen die Zahlen der Arbeitslosen im Vergleich ein klares...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im Jahresvergleich ist die Zahl der als arbeitslos vorgemerkten Margaretner im Jänner 2020 gesunken.

AMS
Zahl der Arbeitslosen in Margareten gesunken

Im Jänner gab es im Vergleich zum Vorjahr weniger Arbeitslose. Auch in Margareten ist die Zahl gesunken.  MARGARETEN. Die Zahl der beim Arbeitsmarkt Service (AMS) als arbeitslos vorgemerkten Wiener ist im Jänner 2020 im Jahresvergleich auf 122.353 gesunken. Das entspricht einem Rückgang um 5,7 Prozent. Auch in Margareten gibt es im Vergleich zum Vorjahr weniger Arbeitslose. Die Zahl der erwerbslosen Frauen im 5. Bezirk ist um 8,7 Prozent gefallen. Bei den Männern gab es einen Rückgang um...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Die Zahl jener Arbeitslosen, gegen die das AMS derartige Sanktionen erhebt, ist in den vergangenen Jahren angestiegen.
2

Laut Zahlen des AMS
Werden Österreicher immer arbeitsunwilliger?

Wer arbeitslos ist, muss sich aktiv um einen neuen Job bemühen oder zumindest Bereitschaft zeigen, in eine neue Beschäftigung gehen zu wollen. Ebenso Pflicht ist, die regelmäßigen Beratungstermine mit dem persönlichen Betreuer wahrzunehmen. Doch dazu sind Herr und Frau Österreicher, die aktuell ohne Beschäftigung leben, immer weniger bereit. Das sagen laut Regierung aktuelle Zahlen des AMS. ÖSTERREICH. Denn die Kontroll-Termine beim AMS (Arbeitsmarktservice) werden immer öfter 'geschwänzt',...

  • Anna Richter-Trummer
Günter Reitbauer informiert über die aktuelle Arbeitslosenlage im Bezirk Weiz.
5

AMS Interview
Lehrlinge sind voll im Trend

Das AMS Weiz informiert im WOCHE-Interview über die Arbeitslosenrate in unserem Bezirk. Wie steht es um die Beschäftigung im Bezirk? Wo gibt es Personalbedarf? Welche Maßnahmen gibt es, um dem Facharbeitermangel entgegenzuwirken? Günther Reitbauer, Geschäftsstellenleiter des Arbeitsmarktservice Weiz, gibt Antworten auf diese Fragen. WOCHE: Wie hoch ist derzeit die Arbeitslosenquote im Bezirk? Günter Reitbauer: Die Arbeitslosigkeit liegt momentan bei 2,3 Prozent. Absolut sind das 513 –...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Landeck ging im Oktober 2019 um 3,4 Prozent zurück.

Minus 3,4 Prozent im Oktober
Bezirk Landeck – Rückgang der Arbeitslosigkeit

BEZIRK LANDECK. Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Landeck ging im Oktober 2019 um 3,4 Prozent zurück. 303 offene Stellen sind derzeit gemeldet. Minus bei der Arbeitslosigkeit In Österreich ist die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Oktober im Vorjahr um 2,8 Prozent und in Tirol um 5,3 Prozent gesunken. "Im  Bezirk Landeck war ein Rückgang von 3,4 Prozent zu verzeichnen, die Sommersaison ist beendet. Die Zahl der Schulungsteilnehmer ist um 13,2 Prozent gesunken. Registriert waren insgesamt 3.266...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Leichten Anstieg gab es bei den Arbeitslosenzahlen vom AMS Melk.
2

AMS-Zahlen
Moderater Anstieg der Arbeitslosigkeit im Bezirk Melk

BEZIRK. Entgegen dem Niederösterreich-Trend verzeichnet das AMS Melk bereits zum zweiten Mal einen leichten Anstieg bei den Arbeitslosenzahlen. Insgesamt waren Ende September rund 1.160 Personen arbeitslos (40 Arbeitslose mehr gegenüber dem Jahr 2018). Melks Jugend findet Jobs „Im August lag die Arbeitslosenquote bei 3,6 Prozent was hinter den Bezirken Waidhofen/Ybbs und Scheibbs (3,1%) den zweiten Platz in Niederösterreich bedeutete“, stellt Geschäftsstellenleiter Helmut Fischer erfreut...

  • Melk
  • Daniel Butter
In Tirol ist auch im September die Arbeitslosigkeit weiter zurückgegangen.

Arbeitsmarkt Tirol
Tirols Arbeitsmarktzahlen wieder top

TIROL. Am 1. Oktober veröffentlichte das AMS Tirol die aktuellen Arbeitsmarktzahlen für Tirol: Im Österreichvergleich hat Tirol weiterhin die niedrigste Arbeitslosenquote. Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist auf hohem Niveau. Arbeitslosenquote von 3,7 Prozent Mit 30. September 2019 liegt die Arbeitslosenquote in Tirol bei 3,7 Prozent. Im September 2018 waren es noch vier Prozent. Aktuell sind 342.000 Menschen in Tirol unselbständig beschäftigt, 13.285 sind als arbeitslos vorgemerkt. „Die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Josef Mayer sieht positive Arbeitslosenzahlen.

Arbeitslosenzahlen
Melker kommen ganz leicht zum neuen Job

Die Zahl der Arbeitlosen im Bezirk nimmt weiter ab: 1.211 Personen sind aktuell auf Arbeitssuche. BEZIRK. Der positive Trend am Arbeitsmarkt, der sich auch im ganzen Land immer weiter fortsetzt, ist auch in Melk anhaltend. 1.211 Personen (17 weniger als im Vorjahr) sind auf der Suche nach einer Arbeit. Drittbester Wert in NÖ „Die Arbeitslosenquote lag im Juni bei 3,1 Prozent, hinter Scheibbs und Waidhofen an der Ybbs der drittbeste Wert in Niederösterreich“, freut sich Melks...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Arbeitssuchenden haben im Bezirk im Vergleich zum Vorjahr abgenommen.

Arbeitslosenstatistik des AMS
Knapp 9% weniger Arbeitsuchende in Wels

„Die starke Nachfrage nach Arbeitskräften hält im Frühjahr weiter an und lässt die Arbeitslosigkeit in der Region kräftiger sinken als im Landesschnitt“, freut sich Othmar Kraml, Leiter des AMS Wels. WELS & WELS-LAND. Das Arbeitsmarktservice (AMS) hat die Arbeitslosenzahlen für Ende April veröffentlicht: Die Zahl der Arbeitsuchenden (4.719) in Wels-Stadt und -Land ging um 365 im Jahresvergleich zurück – ein stärkerer Rückgang als im OÖ-Durchschnitt. Männer (-9,6%) und Frauen (-8,2%)...

  • Wels & Wels Land
  • Katia Kreuzhuber
Positiv sieht Mayer die "Jobzukunft" der Melker.

AMS-Zahlen aus dem Bezirk Melk
Arbeitslosigkeit bleibt weiter im "Sturzflug"

BEZIRK. Die Mostviertler finden leichter einen Job, zumindest wenn man sich die Arbeitslosenquote in Niederösterreich ansieht. Waidhofen (3,4 Prozent) führt vor Scheibbs (3,6 Prozent) und auf Platz drei landen ex aequo Amstetten und Melk (jeweils 4,3 Prozent). 1.215 Personen aus dem Bezirk waren Ende April auf der Suche nach einer Arbeit (Rückgang um 51 Personen zum Vorjahr). "Die Entwicklung ist insgesamt sehr positiv", berichtet Josef Mayer vom AMS Melk. "Im Mai ist mit einem weiteren...

  • Melk
  • Daniel Butter
LH Günther Platter: "Nach Bezirken betrachtet ist der Rückgang an Arbeitslosen in den Bezirken Imst mit 24 Prozent, Landeck mit 17,7 Prozent und Innsbruck mit 14,9 Prozent besonders stark ausgefallen."
1 2

Statistik
Platter: „Stärkster Rückgang der Arbeitslosenquote in Tirol"

EU-Statistikamt weist Tirol 2018 österreichweit als Region mit der niedersten Arbeitslosenquote aus TIROL (red). Tirol verzeichnete im April 2019 österreichweit mit 12,5 Prozent den stärksten Rückgang der Arbeitslosenquote aller Bundesländer. Der Arbeitslosen-Rückgang in Österreich betrug im Vergleich dazu 4,1 Prozent. Zudem weist Tirol laut dem EU-Statistikamt Eurostat im Jahr 2018 mit einer Erwerbslosenquote von 2,4 Prozent vor Salzburg (2,8 Prozent) und Oberösterreich (3,2 Prozent) die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Die Arbeitslosenquote im Mürztal liegt mit 5,3 Prozent (Wert Februar) weiterhin um 0,7 Prozent unter dem Wert des Vorjahres

AMS Mürzzuschlag
Knapp zehn Prozent weniger Arbeitslose

Mit 806 Personen ist laut dem AMS Mürzzuschlag die Zahl der Arbeitslosen im März um 9,9 Prozent oder 89 Personen gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres gesunken. Die Arbeitslosenquote liegt mit 5,3 Prozent (Wert Februar) weiterhin um 0,7 Prozent unter dem Wert des Vorjahres. 221 offene Stellen und neun Lehrstellen sind der Durchschnittsbestand des Berichtsmonats. Neun Jugendliche sind zudem als lehrstellensuchend vorgemerkt. 261 Personen befanden sich im Berichtszeitraum in einer...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal
Julia Bauer, AMS-Leiterin in Kirchdorf

Der Arbeitsmarkt im Bezirk Kirchdorf
"Das ist ein sehr erfreulicher Wert"

KIRCHDORF (sta). Erfreuliche Daten gibt es vom Arbeitsmarkt im Bezirk Kirchdorf. AMS Leiterin Julia Bauer sagt: "4,7 Prozent Arbeitslosenquote im Februar bedeuten einen weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit um 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das ist ob der Jahreszeit und der Witterung ein sehr erfreulicher Wert."  Die geschätzte Arbeitslosenquote im Februar betrug oberösterreichweit 5,8 Prozent, österreichweit 8,4 Prozent. Der Kirchdorfer Arbeitsmarkt entwickelt sich also weiterhin sehr...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Bei vielen Baustellen stehen derzeit die Kräne und großen Baumaschinen still. Grund sind die Kälte und Witterung.

AMS-Zahlen aus dem Bezirk Melk
Wetterbedingter Anstieg der Arbeitslosenquote

BEZIRK. Das neue Jahr startet für das Arbeitsmarktservice Melk mit einem Anstieg der Arbeitssuchenden. Grund zur Sorge bereitet das den Verantwortlichen noch nicht, weil dies mit den saisonal bedingten Freistellungen zusammenhängt. "Ende Jänner liegt die Zahl der Arbeitslosen mit 2.527 Personen (Arbeitslosenquote liegt bei 6,5 Prozent) um 96 Personen leicht über dem Vorjahreswert", berichtet Josef Mayer vom AMS Melk. "Das hängt mit der schlechten Witterungslage Ende Jänner zusammen. Alleine im...

  • Melk
  • Daniel Butter
Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt hält an: AMS-Leiter Günther Stürz mit Stv. Cramen Praxmarer, Gerhard Kubin und Stv. Andreas Kopp (v.l.).
2

Arbeitslosenquote 2018
AMS Landeck: Niedrigste Arbeitslosigkeit seit 30 Jahren

LANDECK (otko). 2018 fiel die Arbeitslosenquote im Bezirk Landeck auf 7,6 Prozent – durchschnittlich waren 1.714 Arbeitslose gemeldet. Weniger Arbeitslose Eine erfreuliche Bilanz über den Landecker Arbeitsmarkt im Jahr 2018 präsentieren vergangenen Donnerstag AMS-Leiter Günther Stürz, die Stv. Carmen Praxmarer und Andreas Kopp und Gerhard Kubin, Abteilungsleiter der Beratungszone, im Rahmen eines Pressegesprächs. Nach 2016 und 2017 gab es auch im vergangen Jahr einen deutlichen Rückgang...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Harald Vetter über die Zukunft der Arbeitslosigkeit.

AMS Trends aus 2018
Arbeitslosenzahlen im Sinkflug

Erfreuliche Nachrichten vom AMS Amstetten zu Jahresbeginn: Immer mehr Menschen finden Arbeit. BEZIRK. Zum Start ins neue Jahr 2019 machen wir uns einen Überblick über die Entwicklung der Arbeitsplätze im vergangenen Jahr. Die Arbeitsmarktbilanz des Jahres 2018 ist ein großer Erfolg. So sei die Arbeitslosenquote im Bezirk nach Angaben des AMS die niedrigste seit zehn Jahren. 2018 kann sich sehen lassen "Die Arbeitslosenquote im Bezirk Amstetten von 4,3 Prozent (2017: 5,1 Prozent) im...

  • Amstetten
  • Sebastian Puchinger
<f>Im Bäckerhandwerk</f> werden Lehrlinge gesucht.

AMS-Zahlen aus dem Bezirk Melk
"Gleichstand" bei der Arbeitslosenquote

BEZIRK. Zum ersten Mal in diesem Jahr vermeldet das Arbeitsmarktservice Melk keinen Rückgang der Arbeitslosenquote – zum Glück aber auch keinen Anstieg. Wie schon im Vorjahr waren Ende Oktober 1.218 Personen beim AMS arbeitslos gemeldet. Melk weiterhin auf Platz drei "Das bedeutet nach wie vor eine gute Entwicklung am Arbeitsmarkt", zieht Josef Mayer vom AMS Melk eine positive Bilanz, „Die Arbeitslosenquote lag im September bei 3,2 Prozent. Damit war Melk in Niederösterreich Dritter hinter...

  • Melk
  • Daniel Butter
<f>Josef Mayer</f> kann sich über positive Zahlen freuen.

Arbeitslosenzahlen
Melker Bezirk bietet Jobs für "jedermann"

BEZIRK. 1.120 Personen waren Ende September beim Arbeitsmarktservice Melk arbeitslos gemeldet. „Das bedeutet eine Verringerung um 10,7 Prozent“, ist Josef Mayer vom AMS Melk über die positive Entwicklung am heimischen Arbeitsmarkt sehr erfreut. Drittbester Wert in NÖ Mit einer Arbeitslosenquote von 3,4 Prozent liegt man zudem auch noch auf Platz drei in Niederösterreich hinter Waidhofen/Ybbs und Scheibbs. "Die Entwicklung ist im gesamten Mostviertel sehr positiv“, fügt Mayer noch hinzu....

  • Melk
  • Daniel Butter
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.