Arbeitslosigkeit

Beiträge zum Thema Arbeitslosigkeit

AK-Präsident Peter Eder: "Schon jetzt leiden alleine in Salzburg mehr als 100.000 Menschen unter Einkommensverlusten, sei es durch Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit."
1

Corona in Salzburg
Arbeiterkammer fordert höheres Arbeitslosengeld

Wegen der Verlängerung des Lockdowns bis in den Februar, fordert die Arbeiterkammer Salzburg "massive öffentliche Investitionen zur Wiederbelebung der Konjunktur, um keinen Domino-Effekt auszulösen".  SALZBURG. Die Verlängerung des Lockdowns sei für Arbeitsplätze und Wirtschaft eine Katastrophe, heißt es von der Arbeiterkammer Salzburg (AK). „Es geht mittlerweile nicht nur an die Substanz, sondern um die Existenz. Vor allem, wenn die für Salzburg so wichtige Lebensader des Tourismus noch weiter...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Die Aussichten für den Wintertourismus sind in Anbetracht der Reise- und Kontaktbeschränkungen alles andere als rosig. Bleiben die Gaststätten und Hotels leer wird sich das weiter negativ auf die Arbeitslosigkeit auswirken.
3

Arbeitsmarkt
"Salzburgs Arbeitsmarkt wird sich nur langsam erholen"

2021 wird der Salzburger Arbeitsmarkt das Vorkrisenniveau nicht annähernd erreichen können, so das AMS.  SALZBURG. Die Zahl der Telefonanrufe, die das Arbeitsmarktservice Salzburg (AMS) im Corona-Jahr abwickeln musste, ist auf 425.000 gestiegen. Die Arbeitslosigkeit liegt Mitte Dezember um 77 Prozent höher als vor einem Jahr. Die Aussichten für den Wintertourismus sind in Anbetracht der Reise- und Kontaktbeschränkungen alles andere als rosig. Es werden also auch in den nächsten Wochen enorme...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Anzeige
Das AMS Salzburg informiert unter www.ams-salzburg.at.

Online-Services des AMS nutzen
Mit Abstand die aktuellsten Infos und Services des AMS Salzburg unter www.ams-salzburg.at

Der Arbeitsmarkt ist coronabedingt stark betroffen. Viele Menschen sind arbeitssuchend oder stehen an einem beruflichen Wendepunkt. SALZBURG. Unternehmen sind in Kurzarbeit oder Sie suchen nach Personal. Viele Jugendliche beschäftigen sich mit der Frage, welchen Beruf bzw. welche Ausbildung sie wählen sollen. Das AMS Salzburg informiert unter www.ams-salzburg.at Arbeitssuchende, Unternehmen und Jugendliche über die aktuellsten Infos und Services für das Bundesland Salzburg. „Informationen und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Online-Redaktion Salzburg
Manuela Seidl ist von der neuen AMS-Aktion überzeugt.

AMS
Sinnvolle Arbeit für Arbeitssuchende in allen Gemeinden möglich

In den Salzburger Gemeinden können sinnvolle geförderte Arbeitsstellen für Arbeitssuchende geschaffen werden, in Einrichtungen die Unterstützung brauchen. FLACHGAU. Das Arbeitsmarktservice Salzburg (AMS) versucht trotz oder besonders wegen der Krise, der Arbeitslosigkeit entgegenzuwirken. Vor allem Langzeitarbeitslose haben es im Moment schwer eine neue Position zu finden. Die Lockdowns, ständige Corona-Regelungen und die daraus resultierende Unsicherheit einiger Firmen haben die Situation um...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Online werden kostenlose Fern-Beratungen angeboten.

Beruf
Kostenlose Fern-Beratungen zur beruflichen Neuorientierung

SALZBURG. Um in der kritische Arbeitsmarktsituation vor allem Arbeitssuchende oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen zu unterstützen bietet die BiBer Bildungsberatung kostenlose Fern-Beratungen zur beruflichen Neuorientierung an.  Beratungstelefon: +43 (0)699 10203012

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Sandra Altendorfer
Die Corona-Joboffensive startet mit einer intensiven Orientierung. Für die eigentliche Ausbildung kommen bewährte Instrumente zum Einsatz, wie etwa die "arbeitsplatznahe Qualifizierung" (AQUA), oder die "Lehre 18plus", mit dem Ziel eines Lehrabschlusses in verkürzter Lehrzeit.
3

Karriere
Corona-Joboffensive für 13.120 Menschen

Das Arbeitsmarktservice Salzburg unterstützt mit 19,7 Millionen Euro die Fachkräfteausbildung in der Krise.  SALZBURG. 19.518 Menschen waren im bisherigen Jahresdurchschnitt (Jänner bis Oktober) in Salzburg arbeitslos vorgemerkt. Das sind um 7.058 Personen oder 56,6 Prozent mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres. Die größte Gruppe unter den Arbeitslosen weist maximal einen Pflichtschulabschluss auf. Mehr als ein Viertel davon ist unter dreißig Jahre alt, die Hälfte unter vierzig Jahre. 70...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Tausende Anträge musste das AMS-Salzburg in den letzten Monaten bearbeiten.

Veränderung
Aktuelle Situation am Flachgauer und Salzburger Arbeitsmarkt

Die letzten Monate haben den Arbeitsmarkt im Flachgau und der Stadt Salzburg sehr verändert. FLACHGAU/SALZBURG. Das Arbeitsmarktservice (AMS) Salzburg hatte in den letzten Wochen eine noch nie dagewesene Aufgabe zu bewältigen. Etwa 15.000 Arbeitslosenanträge mussten bearbeitet werden. Eine große Anzahl an Menschen und Firmen, die noch nie zuvor mit dem AMS zu tun hatten, waren nun von Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit betroffen. Trotzdem wird es besser. "Im Mai ist ein positiver Trend der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
"Mitarbeiter arbeiten auf Hochtouren", sagt Manuela Seidl.

AMS
Arbeitslos-Meldungen online machen

Das AMS Salzburg bittet die Arbeitslos-Meldungen und Arbeitssuche per eAMS-Konto, E-Mail und Telefon zu machen. FLACHGAU. Durch eine geänderte und für die Corona-Zeit vereinfachte Antragstellung auf Arbeitslosengeld ist es AMS-Kunden auch möglich, dies nicht persönlich, sondern über das eAMS-Konto, per E-Mail oder Telefon zu erledigen. Alle AMS-Kunden wurden verständigt, dass vereinbarte Termine bis auf Weiteres ausgesetzt sind. Sie erhalten Informationen, sobald eine persönliche Vorsprache...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Bei diesem Termin werden arbeitssuchenden Menschen zum Beispiel die Möglichkeiten für eine Ausbildung als Fachkraft vorgestellt.

"Chancen Nutzen"
Unterstützung für den Erfolg am Arbeitsmarkt

Die Veranstaltung "Chancen nutzen" des AMS soll Arbeitslose unterstützen, ihre Motivation richtig einzusetzen. SALZBURG. Das Arbeitsmarktservice (AMS) Salzburg/Flachgau bietet regelmäßig Veranstaltungen für Arbeitssuchende, die ihnen während dieser Zeit weiterhelfen sollen. Weiterbildung Bei dem Event "Chancen nutzen" wendet sich das AMS insbesondere an arbeitslose Personen mit hoher Motivation und Interesse, eine Ausbildung im Rahmen der Fachkräfte-Offensive (arbeitsplatznahe Qualifizierung...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Adolf Rieger, Johannes Dienes, Simon Wallner und Martin Huber.
6

Carla Laden mit Boutique-Flair

Seit Juli gibt es den ersten Carla Laden im Flachgau. Letzte Woche wurde das Geschäft feierlich eröffnet. NEUMARKT (kle). Der Laden in prominenter Lage an der Hauptstraße kann optisch mit einer Boutique mithalten. Mode, Schuhe, Geschirr und auch noch andere feine Sachen gibt es im Second-Hand-Laden der Caritas zu kaufen. Selbst für das schöne Ambiente sorgt Einrichtung aus zweiter Hand. Trotzdem erinnert nichts an Altkleidersammung oder Trödelmarkt. "Mit der stilvollen Gestaltung wollen wir...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Jaqueline Beyer, Geschäftsführerin des AMS Salzburg.

AMS: Weiter Rückgang der Arbeitslosigkeit

SALZBURG/FLACHGAU (red): Ende Juli erreichte die Arbeitslosigkeit im Bundesland Salzburg ihren bisherigen Tiefststand: 11.130 Personen waren beim Arbeitsmarktservice arbeitslos gemeldet, das ist gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres ein Minus von 623 Personen, was einem Rückgang von  -5,3 Prozent (Österreich: -8,0%) entspricht. Von diesem Trend erfasst wurde die Jugendarbeitslosigkeit (bis 24 Jahre mit minus 5,9 Prozent) ebenso, wie die Altersarbeitslosigkeit (ab 50 Jahre mit minus 7,7...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn
Die Gläser sind leer, der Schnee und die Gäste weg. Für viele Arbeitskräfte bedeutet das Ende der Wintersaison den Gang zum Arbeitsmarktservice.
3

Saisoneffekt wirkt negativ auf den Arbeitsmarkt

Die Winteraison des Tourismus ist beendet und viele Arbeitnehmer melden sich beim AMS SALZBURG (sm). Die Saisonarbeitslosigkeit im Tourismus wirkt sich negativ auf den Arbeitsmarkt im April aus. "Entgegen dem bisherigen Jahresverlauf wurde der Trend deutlich rückläufiger Vorgemerktenzahlen durch die saisonale Arbeitslosigkeit im Fremdenverkehr stark eingebremst“, beschreibt Siegfried Steinlechner, Landesgeschäftsführer des Arbeitsmarktservice Salzburg, die aktuelle Lage auf dem Salzburger...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die gute Konjunkturlage verringert die Arbeitslosigkeit. Das ergibt eine aktuelle Statistik des AMS Salzburg.
1

Wirtschaftsboom bringt Aufschwung

Sinkende Arbeitslosigkeit im Flachgau FLACHGAU (kha). Die gute allgemeine Wirtschaftslage macht sich durch sinkende Arbeitslosenzahlen nun auch im Flachgau stark bemerkbar. Dies zeigt eine aktuelle Statistik des AMS Salzburg. Flachgau auf Platz 2 im Bezirksranking Im Bezirksvergleich schneidet besonders der Tennengau mit einem Rückgang der Arbeitslosgkeit um 10,8 Prozent gut ab. Knapp dahinter folgt der Flachgau mit einem Minus von 9,6%, noch vor dem Lungau mit 8,4%. Im Landesschnitt blieben...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn

Arbeitslosigkeit sank um 0,3 Prozent

SALZBURG (jrh). Im ersten bis dritten Quartal dieses Jahres gingen im Land Salzburg 254.386 Personen einer unselbstständigen Beschäftigung nach, das waren um 1,6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Gleichzeitig sank binnen Jahresfrist die Zahl der Arbeitslosen um 3,3 Prozent auf 13.962 Personen. Daraus errechnet sich für das Land Salzburg eine Arbeitslosenrate von 5,2 Prozent, die damit um 0,3 Prozent niedriger war als im ersten bis dritten Quartal des Vorjahres.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Jorrit Rheinfrank
Blutbeutel: Nachfrage geht zurück
1

Eugendorf: Blutbeutel-Firma Fresenius sperrt zu

69 Mitarbeitern droht der Jobverlust EUGENDORF (lin). Die Firma Fresenius stellt mit 69 Mitarbeitern Blutbeutel her. Doch damit soll bald Schluss sein - der deutsche Muttergesellschaft Fresenius Kabi aus Bad Homburg will das Eugendorfer Werk mit Jahresende schließen. Die Nachfrage sei stark zurück gegangen, die Produktion in Eugendorf sei nicht mehr rentabel, sie soll nach Tschechien verlegt werden. Den Mitarbeitern droht jetzt der Verlust des Arbeitsplatzes. Die Geschäftsführung aus...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Christoph Lindenbauer
Das erwartete Wirtschaftswachstum von 1,6 Prozent reicht laut AMS-Geschäftsstellenleiter Rupert Ernst für Veränderungen nicht aus.

Ehrgeizige Ziele am Arbeitsmarkt

Trotz anhaltender Rekordarbeitslosigkeit sind die Zahlen 2015 nicht mehr so stark gestiegen wie 2014. FLACHGAU/SALZBURG (buk). Vor allem ein zu geringes Wirtschaftswachstum ist laut AMS-Geschäftsstellenleiter Rupert Ernst für die steigende Rekord-Arbeitslosigkeit in der Stadt Salzburg (plus 8,1 Prozent) und im Flachgau (plus 7,2 Prozent) verantwortlich. Auch ein starker Verdrängungseffekt durch Menschen aus den neuen EU-Ländern spiele dabei eine Rolle. "Zum Teil sind diese in bestimmten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Manuel Bukovics

24 Salzburger dayli-Filialen geschlossen – sechs im Flachgau

In Salzburg sind seit Montag 24 dayli-Filialen geschlossen, jetzt ist auch die Liste der konkreten Standorte bekannt. 86 Frauen verlieren in Salzburg ihren Job. Sechs der 24 Filialen, die geschlossen werden befinden sich im Flachgau: Michaelbeuern, Mattsee, Seeham, Berndorf, Köstendorf, Uttendorf.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Michaela Ferschmann
„4,3 Prozent Arbeitslosigkeit entspricht nach EU-Berechnung 2,9 Prozent“, so Gabi Burgstaller – mit Landestatistiker Gernot Filipp.
1

Übrig sind schwierige Fälle

Wer jetzt noch arbeitslos ist, hat meistens keine abgeschlossene Ausbildung. Mit 10.500 Arbeitslosen im Jahresschnitt ist in Salzburg eine untere Grenze erreicht, „die nur unter optimalen wirtschaftlichen Bedingungen“ noch unterschritten werden kann, sagt Landesstatistiker Gernot Filipp. „Es wird schwierig werden, jene Menschen, die jetzt keine Arbeit haben, für den Arbeitsmarkt zu mobilisieren“, ergänzt LH Gabi Burgstaller. „Ich will aber nicht akzeptieren, dass diese Menschen keine...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

OÖ hat niedrigste Arbeitslosenquote

OÖ (red). Mit 3,7 Prozent hat Oberösterreich mit Abstand die niedrigste Arbeitslosenquote aller Bundesländer der Bundesschnitt liegt bei 5,2 Prozent. 606.000 Menschen um rund 14.000 mehr als ein Jahr zuvor hatten im April in OÖ Beschäftigung. Wir haben uns vorgenommen, nach der Wirtschaftskrise so rasch als möglich wieder Vollbeschäftigung in Oberösterreich zu schaffen, so LH Josef Pühringer und Landesrat Viktor Sigl.

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Prof. Franz Hörmann

Staatsbankrott noch heuer

Wirtschaftsprofessor Hörmann: Wer Bankschulden zurückzahlt, macht einen Fehler Franz Hörmann, Gastprofessor an der Linzer JKU, übt viel Kritik am aktuellen Wirtschaftssystem. Er spricht über Banken und darüber, wie unser Geld demnächst verschwindet. BezirksRundschau: Wann, wie und wodurch wird das Geld verschwinden? Franz Hörmann: Noch heuer durch den kompletten Staatsbankrott. Wenn sowohl die Vereinig-ten Staaten als auch die größten europäischen Länder nicht einmal noch die Zinsen auf die...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Arbeitslosenquote wird 2010 auf 4,7 Prozent fallen

Die ursprüngliche Prognose lag bei 5,4 Prozent Jahres-Arbeitslosenquote. Nun wird die Quote der Jobsuchenden in OÖ sogar um 0,2 Prozentpunkte den Wert von 2009 unterschreiten. LINZ (rif). Alle Indikatoren sagen, dass das Wirtschaftswachstum zunehmen wird, sagt Landeshauptmann Josef Pühringer. Ich gehe davon aus, dass wir 2010 wieder die Goldmedaille holen werden, das heißt, dass wir die niedrigste Jahres-Arbeitslosenquote im Vergleich mit den anderen Bundesländern haben werden. Für das Jahr...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
Die Zahl der Arbeitslosen in der Flachgauer Metallbranche ging im ersten Halbjahr 2010 um fast 25 Prozent zurück.

Entspannung auf dem Arbeitsmarkt

FLACHGAU. Der Flachgauer Arbeitsmarkt entwickelt sich wesentlich besser als von den Experten noch vor wenigen Monaten vorhergesagt wurde. Laut AMS wird die Arbeitslosigkeit bis Jahresende weiter sinken. Gut ausgebildete Fachkräfte sind bereits wieder Mangelware. Im Flachgau und in der Stadt Salzburg waren im ersten Halbjahr 2010 durchschnittlich 6.043 Menschen arbeitslos gemeldet. Das ist ein Minus von 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Seit März sinkt die Arbeitslosigkeit, im Mai und im Juni...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bezirksblatt Flachgau Süd
Rupert Ernst (AMS) geht davon aus, dass die Arbeitslosigkeit in Salzburg heuer um fünf bis zehn Prozent steigen wird.

Arbeitslosigkeit steigt weiter

FLACHGAU. Die Arbeitslosigkeit wird in Salzburg zumindest bis 2011 weiter steigen. Die dramatischen Zuwächse, die es noch in der ersten Hälfte des Vorjahres gegeben hat, sind zwar vorbei. Mit einer durchgreifenden Trendwende am Arbeitsmarkt rechnen die Experten aber erst 2013. Aus heutiger Sicht wird die Arbeitslosigkeit auch heuer und im nächsten Jahr zunehmen. „2012 wird die Zahl der Betroffenen dann etwa auf dem Niveau von 2011 bleiben. Ein Rückgang der Arbeitslosigkeit ist aber nicht vor...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bezirksblatt Flachgau Süd

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.