Bergzeitreise

Beiträge zum Thema Bergzeitreise

Ein herzlicher Empfang des Superwanderers Manfred Polansky in seiner Heimatgemeinde Langenwang auf der Amundsenhöhe.
5

Der Superwanderer auf Heimatbesuch

Der Langenwanger Manfred Polansky wurde gemeinsam mit Martina Traisch vom Steiermark Tourismus in einem Ausleseverfahren als "Superwanderer" auserkoren, um den steirischen Weitwanderweg "Vom Gletscher zum Wein" zu erwandern. Manfred Polansky wandert in 35 Tagesetappen auf der Nordroute, die auch entlang des Weitwanderweges "Bergzeitreise" durch die Hochsteiermark führt. Martina Traisch hat sich auf der Südroute auf den Weg gemacht und ist nach 25 Etappen bereits im Ziel in Leibnitz...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Im Roseggerpark Krieglach: Schrittwieser, Leitner-Böchzelt, Schlathau, Flatscher und Detschmann freuen sich auf ein Jahr rund um Peter Rosegger und viele andere Jubiläumsfeste hochsteirischer Ausflugsziele.
2

Wandern in der Hochsteiermark mit digitalem Tourenbuch und auf den Spuren Peter Roseggers

2018: ein Jubiläumsjahr in der Hochsteiermark und den Tourismusregionalverband. Viele Persönlichkeiten und Ausflugsziele feiern Geburtstag. Auch Wanderer können jubeln. Für sie gibt es eine neues digitales "BergZeitReise"-Tourenbuch samt Wandernadeln; für Rosegger-Fans ein eigenes Diplom. In der Hochsteiermark gibt es heuer so einiges zu feiern. Nicht nur den 175. Geburtstag von Peter Rosegger sowie viele weitere Jubiläen in den Bezirken Bruck-Mürzzuschlag und Leoben, auch Bergfexe können...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Unterwegs zur Sonnschienalm: Blick auf Brandstein, Schaufelmauer und Ebenstein. Die Etappe lädt auch zu Ergänzungen und Fleißaufgaben ein.

Der stille Einstieg in die Bergzeitreise

1. Etappe des Weitwanderwegs: Von der historischen Bergmannsstadt Eisenerz bis zur Sonnschienalm im Hochschwabgebirge. Durch die Hochsteiermark in 18 Etappen: Die WOCHE stellt den Weitwanderweg "Bergzeitreise" in 18 Teilen vor. Wir starten im Zentrum der Bergmannsstadt Eisenerz und wandern zunächst entlang der Hieflauer Bundesstraße in Richtung Nordwesten. Nach wenigen Gehminuten erkennen wir links ein paar Tennisplätze. Hier verlassen wir die Bundesstraße nach rechts und wandern jetzt am...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Die Schneealm: Hier treffen Wandergenuss und Kulinarik unmittelbar aufeinander.
2 4

33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss: Einmal auf große Wanderschaft gehen

Der letzte Teil der Serie "33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss" führt uns zu Fuß quer durch die Hochsteiermark. Es heißt, beim Wandern lernt man ein Land am besten kennen. Entlang der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein", die vom Dachstein über die Hochsteiermark und Oststeiermark bis ins Weinland führt, können Wanderer Natur,- Kulinarik- und Kulinarium-Höhepunkte erleben. Einer der beeindruckendsten Teile dieses Wanderweges ist die Nordroute, die quer durch die Hochsteiermark...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Berg trifft Wein: Tourismus-Obmänner, Geschäftsführer und die Weinkönigin Johanna die II.
1 2

Von Biertrinkern zu Weinbeißern

Zwei steirische Tourismusregionen rücken näher zusammen. Ein Weitwanderweg hilft dabei. Im Norden der Tourismusregionalverband Hochsteiermark. Im Süden der Tourismusregionalverband Südweststeiermark mit den starken Marken Südsteiermark, Schilcherland & Lippizzanerheimat. Trotz der Gegensätze – hier raue Bergwelt und Gösser Bier, dort liebliche Weinberge und herber Schilcher – haben sich die Protagonisten liebgewonnen. Hans Dreisiebner, Obmann des Tourismusregionalverbandes Südweststeiermark:...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.