Berufe

Beiträge zum Thema Berufe

Die LIMA-Kolleginnen Gabriele Pomberger, Waltraud Berger,  Natalia Lupsa, Gertrude Leodolter, Annemarie Zechner und Nadine Schröfelbauer freuen sich über den beruflichen Erfolg.

Lilienfeld
Rumänin startet durch: LIMA hilft Frauen beim Job-Einstieg

Das Frauenbeschäftigungsprojekt LIMA (mitfinanziert vom AMS NÖ) unterstützt arbeitslose Frauen beim beruflichen Neueinstieg. Auch Natalia Lupsa aus Lilienfeld hat sich von ihnen Hifle gesucht und konnte so ihren Lehrabschluss das erste mal nutzen. LILIENFELD. Natalia Lupsa kommt ursprünglich aus Rumänien. Als Mutter von zwei Kindern (damals vier und neun Jahre) startete sie 2018 mit der Ausbildung als Betriebslogistikkauffrau bzw. Bürokauffrau und hat ihre Lehrabschlussprüfung erfolgreich im...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl
Auf der Website der WKO gibt es eine gute Übersicht über die Lehrbetriebe des Bezirks.

137 Ausbilder
Alle Lehrbetriebe im Bezirk Lilienfeld in der Übersicht

14 Gemeinden, 25.474 Einwohner und jede Menge offene Jobs: Im Bezirk Lilienfeld gibt es viele Unternehmen, die gerade neue Mitarbeiter suchen. Darunter auch einige Lehrbetriebe.  BEZIRK LILIENFELD. Tischler, Maler, Koch und mehr: Die Liste der Lehrberufe ist lang. Derzeit gibt es österreichweit knapp 200 Berufe die man innerhalb von zwei, drei oder vier Jahren erlernen kann. Im Bezirk Lilienfeld werden davon vielleicht nicht alle, aber zumindest einige angeboten.  Insgesamt gibt es 137...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl
Gewisse Inhalte werden auch in Zukunft online vermittelt werden können, Dinge wie eine Pflegeausbildung oder eine Maturavorbereitung sind allerdings auf direkten Kontakt angewiesen.
3

OÖ: Trends in Aus- und Weiterbildung
„Arbeitsmarkt erlebt einschneidenden Wandel”

Neue Berufe entstehen, alte Jobs werden modernisiert und Ausbildungsinhalte an den Wandel der Zeit abgestimmt: Der Arbeitsmarkt befindet sich in einem Wandel, der durch die aktuelle Gesundheitskrise beschleunigt wird. OÖ. „Fachwissen hat keinen dauerhaften Bestand mehr und muss laufend aktualisiert werden”, sagt Harald Wolfslehner, Geschäftsführer und Institutsleiter des WIFI OÖ. Zukünftige Berufe würden sich schwer vorhersagen lassen, generell sei aber ein Trend in Richtung nachhaltige Jobs...

  • Oberösterreich
  • Julian Kern
Wie wäre es mit einer Lehre als Gastronomiefachfrau/mann? In der Gastronomie und Hotellerie sind Lehrlinge aktuell besonders gefragt.
2

Tag der Jugend
Lehrlinge haben in Hartberg-Fürstenfeld im Moment gute Karten

Anlässlich zum Tag der Jugend, am 12. August, hat sich die WOCHE die Lehrlingssituation im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld angesehen. Eines wird schnell klar: Die Jobchancen sind besser als je zuvor. Und: Mit einer Lehre in Hartberg-Fürstenfeld stehen Jugendlichen alle Türen offen. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Am 12. August ist der Internationale "Tag der Jugend". Die WOCHE hat diesen Aktionstag zum Anlass genommen, um den Fokus auf die Lehrlingssituation im Bezirk zu legen. Die Wirtschaft im Bezirk...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die Produktpalette im Visier: Logistiker Thomas Burger, EuroSkills-Geschäftsführerin Angelika Ledineg, Katharina Schellnegger (Food & Beverage), EuroSkills-Aufsichtsratvorsitzender Josef Herk und Logistiker Christoph Grillitsch (v. l.)
2

EuroSkills
So bereitet sich Graz auf die Berufs-EM vor

Die EuroSkills, die EM der Berufe, gehen im September in Graz über die Bühne. So bereitet sich die Stadt vor. Bei der Europameisterschaft der Berufe treffen 450 Fachkräfte aus 45 Berufen aufeinander und rittern um die heiß begehrten Medaillen. Die Teilnehmer sind entweder ausgelernte Fachkräfte oder Absolventen einer berufsbildenden höheren Schule und in der Regel höchstens 26 Jahre alt. Von 23. bis 25. September werden die Vorzeigekräfte aus 31 Ländern das Areal am Schwarzlsee zum Brodeln...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Schulabschluss im Gewerbegymnasium Güssing

Tischler und Elektrotechniker
Vier Absolventen im Gewerbegymnasium Güssing

Vier erfolgreiche Gewerbeschüler sind im Güssinger Gewerbegymnasium verabschiedet werden. Sebastian Weber, Nicolas Fabsits und Leonor Pala nahmen ihre Abschlusszertifikate für die Berufe Tischler und Tapezierer in Empfang, Zoltan Herczeg absolvierte die Ausbildung zum Elektro- und Gebäudetechniker. Alle vier haben somit zusätzlich zur AHS-Matura zwei Berufe erlernt.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Landesrätin Beate Palfrader machte sich ein Bild vor Ort.

Girlsday: coole Mädchen, coole Jobs

BEZIRK SCHWAZ (red). Nach dem Corona-bedingten Ausfall des Girls’ Day im vergangenen Jahr und der Verschiebung vom April in den Juni dieses Jahres standen tirolweit 402 Mädchen in den Startlöchern, um am 24. Juni eines der insgesamt 46 Unternehmen zu besuchen, die am heurigen Aktionstag zugunsten eines erweiterten Berufsspektrums von Mädchen und jungen Frauen teilnehmen. Die Bandbreite der Berufe, in welche die Mädchen hineinschnuppern konnten, war groß: Von Betonbauerin, Produktdesignerin,...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
2

Qualität setzt sich durch - Will ich eine Lehre machen?
Die Lehre hat große Zukunft

Mit einem Klick hunderte offene Lehrstellen in über 190 Lehrberufen bei über 1.800 Ausbildungsbetrieben aus ganz Vorarlberg Vorarlberg gilt, mit momentan knapp 7.000 Jugendlichen in Ausbildung, als Lehrlings-Land. Land und Sozialpartner haben 2019 „Lehre in Vorarlberg – Verein für Projektentwicklungen“ gegründet. Dabei sollen die enormen Chancen aufgezeigt werden, die hierzulande mit der dualen Ausbildung einhergehen. Als Anbieter einer zeitgemäßen digitalen Informationsplattform bietet der...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Bürgermeister Christian Scheider, Vizebürgermeister Alois Dolinar und Kommandant des Jägerbataillons 25, Oberst Alexander Raszer vor dem Klagenfurter Rathaus.

Klagenfurt
Berufsoffensive des Klagenfurter Jägerbataillons 25

Der Bataillonskommandant des Jägerbataillons 25, Oberst Alexander Raszerfand sich zu einem Amtsantrittsbesuch bei Bürgermeister Christian Scheider und Vizebürgermeister Alois Dolinar ein. Hauptthema im Gespräch war die laufende Joboffensive des Bundesheerbataillons. KLAGENFURT. Das Jägerbataillon 25 ist in der Khevenhüller‐Kaserne in Lendorf in Klagenfurt am Wörthersee stationiert. Als einziger Luftlandeverband des Bundesheeres erfüllt das Bataillon vielseitige Aufgaben im In‐ und Ausland...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • David Hofer
Raphael Unterkofler ist Diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger im Krankenhaus Spittal
7

Karriere
Starke Persönlichkeiten in ihren Jobs

Am 22. April 2021 wird international der „Girl's Day“ gefeiert, der das Ziel verfolgt, eine Trendwende bei der Berufsorientierung von Mädchen herbeizuführen.  Menschen, die in einem unkonventionellen Berufsfeld arbeiten, geben Einblick in ihren Alltag. BEZIRK SPITTAL. Das klassische Rollenbild in der Arbeitswelt ist ein Trugschluss. Obwohl immer noch zahlreiche Berufssparten klischeebehaftet einem speziellen Geschlecht unterliegen, beweisen zahlreiche Männer und Frauen das Gegenteil. Egal ob...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Stefanie Glabischnig
Direktor Hofrat Klaus Mittendorfer (Archivfoto) nennt einen Benefit, der pflegemulti-Absolventen erwartet: "Besonders reizvoll ist für sie das Studium der Pflegewissenschaften, in dem ihnen ein ganzes Studienjahr angerechnet wird. Dies ist mit der Fachhochschule Salzburg schon ausverhandelt.
"

"Pflegemulti"
Eine Schultyp-Premiere unter Corona-Bedingungen

Nach dem ersten Semester „pflegemulti“ an der Schule "multiaugustinum" im Salzburger Lungau zieht Direktor Hofrat Klaus Mittendorfer Bilanz mit uns. ST. MARGARETHEN. Seit Herbst bietet das „multiaugustinum“ nun das „pflegemulti“ – eine Höhere Lehranstalt mit fünfjähriger Pflegeausbildung samt Matura – an. Welches Fazit ziehen Sie nach diesem ersten Semester? KLAUS MITTENDORFER: "Die Schüler dieses Schultyps zeichnen sich durch ein paar besondere Eigenschaften aus: Sie sind sicher besonders...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Bei den Dreharbeiten zur Serie „Lehrberufe vorgestellt“ schlüpfen die Lehrlinge in die Hauptrolle. Die Kurzvideos werden auch in den Sozialen Medien ausgestrahlt.
4

Vernetzt
Eine Minute, ein Lehrberuf: Verein stellt Jobs im Mostviertel vor

Lehrlinge sind die Zukunft der Betriebe. Das wissen auch rund 60 Betriebe aus dem Mostviertel, die sich nun gemeinsam unter einem Dach vernetzen. Anlass dafür ist der Verein „Mein Lehrbetrieb“. Dieser will den jungen Nachwuchs über Internet und Co. mit einminütigen Videos ansprechen.  EISENSTRAßE. „Wir haben aus der Not eine Tugend gemacht: Seit Herbst arbeiten wir intensiv daran, zukünftige Lehrlinge verstärkt über neue Medien anzusprechen“, erklärt Obmann Willi Hilbinger. In...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Auf der Online-Infomesse am 10. Februar können sich alle Interessierten einen Überblick über das Studienangebot der fh gesundheit verschaffen.

fh gesundheit
Online über Studienangebote informieren

TIROL. Wer Interesse an einer Ausbildung zu einem Gesundheitsberuf hat, kann sich am 10. Februar von 14.00 bis 16.00 Uhr bei der Online-Infomesse der fh gesundheit informieren. Dort werden die zehn Bachelor-Studiengänge der Hochschule vorgestellt. Studieren an der fh gesundheitDie fh gesundheit hat sich auf das Angebot von praxisorientierten Studiengängen und Lehrgängen im Bereich der Gesundheits- und mittlerweile der gesundheitsnahen Berufe spezialisiert. Aktuell studieren über 1.500...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

GKB - Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Stellen Sie Ihre persönlichen Weichen neu!

Die GKB ist ein sicherer, sozial orientierter und regionaler Arbeitgeber in sehr schwierigen Zeiten. Stellen Sie persönliche Weichen neu, beginnen Sie eine Karriere im Bahn- oder Busbereich! Die GKB  sucht aktuell Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vielen verschiedenen Berufen und bieten auch verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten an. Zur Zeit suchen die GKB  Lehrlinge, Fahrdienstleiter/innen, Buslenker/innen, Lokführer/innen, Verschieber/innen u.a.m. Werden Sie Teil unseres Teams! Alle...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Karl Heinz Ferk
Besonders für Schüler der 8. Schulstufe stehen mit Semesterschluss wichtige Zukunftsentscheidungen an.

Start der zweiten "Digi"
Online-Karrieremesse erleichtern Berufswahl

Die "Digi Jugend und Beruf" geht nach dem ersten Erfolg im Herbst 2020 in die nächste Runde. Bevor die diesjährige, oberösterreichweite Auflage startet, lohnt sich der Blick ins Messeportal der Grieskirchner Messe aus dem Vorjahr. BEZIRKE. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich (WKOÖ) veranstaltet nach dem Erfolg der ersten "Digi Jugend und Beruf"-Messen – jene für den Bezirk Grieskirchen ging im vergangenen November über die virtuelle Bühne – eine weitere digitale Berufsmesse. Von 25. Jänner bis...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Tag der offenen Tür – sicher online: am 22. und 23. Jänner 2021.

hak:zwei Salzburg
Online Tag der offenen Tür im Jänner

Die hak:zwei in Salzburg bietet am 22. und 23. Jänner einen besonderen Tag der offenen Tür an. SALZBURG (tres). Online werden die sechs Schultypen der Handelsakademie vorgestellt, Fragen beantwortet, Sorgen genommen: online mit „Zoom“ oder per Telefon. Auch "Zukunftsgespräche" finden online statt. Das sind die Online-Termine>> Zukunftsgespräche via „Zoom“: von 7. Jänner bis 4. Februar jeden Donnerstag von 18:00 bis 19:00 Uhr. >> Tag der offenen Tür 2021 – sicher online: 22. Jänner von 9:30 bis...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
In der Imster Ministadt lernen Schülerinnen und Schüler tolle Berufe hautnah kennen.
2

Anmeldungen für die Ministadt Imst sind ab sofort möglich
Ministadt Imst soll 2021 stattfinden

Am 8. und 9. Juni 2020 wäre die vierte Auflage der Mini Stadt Imst geplant gewesen. Durch die coronabedingte Krisensituation mussten die Organisatoren leider den heurigen Termin absagen. Nun kann man sich für die Ministadt 2021, am 10. und 11. Juni, anmelden. IMST. Die Ministadt Imst hat sich als tolles Projekt präsentiert. Über 330 Schülerinnen von der 4. bis zur 8. Schulstufe arbeiten, übernehmen Verantwortung, erwerben neues Wissen, und erkennen Zusammenhänge. 39 Berufe stellen über 130 Jobs...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Warum nicht? Pfleger, Pädagoge, Sozialarbeiter sind auch tolle Berufe für den Mann.

Boys’ Day 2020
Rollenklischees werden hinterfragt

Burschen ab dem 12. Lebensjahr bzw. der 7. Schulstufe erhalten am Boys’ Day am 12. November 2020 Informationen zu Berufen, in denen Männer derzeit unterrepräsentiert sind. SALZBURG (tres). Die jungen Männer haben die Möglichkeit sowohl ihre Berufsvorstellungen als auch veraltete Rollenklischees zu hinterfragen. Normalerweise erleben die Burschen beim Boys’ Day im Klassenverband soziale und erzieherische Berufe direkt am Arbeitsplatz. Im Kontext der Corona-Pandemie können die klassischen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer-Peuker
Wilfried Hude, Rudolf Altersberger (von rechts), Lehrer Roman Lauchard (2. v. links) und Schüler*innen aus dem Gailtal, die den langen Weg nach Villach in Kauf nehmen, weil in Hermagor heuer keine Klasse zustande gekommen ist.

Umzug nach 25 Jahren
Caritas Schule zieht in Mittelschule Auen

Nach einem Vierteljahrhundert zieht die Caritas-Schule für Sozialbetreuungsberufe um. Vom CHS geht es in die Mittelschule Auen.  VILLACH. Die Schule für Sozialbetreuungsberufe der Caritas in Villach hat in der Mittelschule Auen ein neues Zuhause. 158 Studierende werden hier in der Altenarbeit und Behindertenbegleitung ausgebildet. Gut ausgebildet in drei Jahren Sie wollen in drei Jahren alte und kranke Menschen oder Menschen mit Behinderung pflegen und betreuen: jene 54 Frauen und Männer, die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann

OR Göpfritz/Wild
Diese Berufe gibt es in der Gemeinde

Baumeister, Maler, Koch, Mechaniker, Elektriker oder Gärtnermeister – in der Gemeinde Göpfritz an der Wild gibt es Unternehmen fast aller Sparten sowie viele land- und forstwirtschaftliche Betriebe. GÖPFRITZ/WILD. Erwerbstätige gehen ihren Berufen unter anderem in den Bereichen Handwerk, Industrie, Gewerbe, Handel, Energieversorgung, Bau, Verkehr, Beherbergung und Gastronomie, Information und Kommunikation, Finanz- und Versicherungsdienstleistung, Grundstücks- und Wohnungswesen,...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
"Typische" Frauenberufe sind tendenziell schlechter bezahlt, als "typische" Männerberufe - das schlägt sich später in der Pensionshöhe nieder.
1 2

Equal Pension Day 2020 in Wien
Frauen bei Pensionen noch immer stark benachteiligt

Symbolisch ist der Equal Pension Day jener Tag im Jahr, an dem Männer durchschnittlich bereits so viel Pension erhalten haben, wie Frauen erst zum Jahresende erhalten haben werden. Wien steht dabei im Bundesländer-Vergleich aber noch am besten da. WIEN. Um durchschnittlich 41,86 Prozent ist die durchschnittliche Frauenpension niedriger als die durchschnittliche Männerpension. Um diesen Unterschied auch symbolisch darzustellen, wurde der Equal Pension Day ins Leben gerufen, der in Österreich...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Niklas Brückler und Michael Mussy bereiten sich mit Abteilungsvorstand Karlheinz Oswald (links) und Direktor Wilfried Lercher auf die Staatsmeisterschaften vor.

Pinkafelder HTL-Schüler
Weichselbaumer und Wörterberger fahren zu Berufe-Staatsmeisterschaft

Niklas Brückler aus Weichselbaum und Michael Mussy aus Wörterberg werden das Burgenland bei der Berufe-Staatsmeisterschaften in der Kategorie "Elektronik" vertreten. Die beiden besuchen die Abteilung für Elektronik und Technische Informatik in der HTL Pinkafeld und bereiten sich in den Sommermonaten intensiv auf die Bewerbe vor. Unterstützt werden sie dabei von Elektronik-Abteilungsvorstand Karlheinz Oswald. Die heurigen Staatsmeisterschaften der Berufe finden im November in Salzburg statt.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Herbert Prucher fühlt Hallein auf den Zahn.
2

Hallein
Experte Prucher stellt die Stadt auf neue Beine

Herbert Prucher, ein über die Parteigrenzen anerkannter Experte, nimmt Halleins Verwaltung unter die Lupe. HALLEIN. In der Verwaltung sei nicht alles so gelaufen, wie es laufen sollte, ist Bürgermeister Alexander Stangassinger überzeugt. Die Abläufe dauern einfach zu lange. Außerdem gäbe es gar kein Controlling in der Stadtverwaltung, die rund 100 Mitarbeiter in der Kinderbetreuung hätten keinen geeigneten Ansprechpartner. Wegen "Kleinigkeiten" sei daher oft der Gang zum Amtsdirektor angetreten...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Uli Fischer, Gerald Höchtel, Josefa Geiger und Maximilian Titz.
10

Bezirk Tulln
Pilot, Fahrschullehrer und Krankenschwester – das wollten unsere Bürgermeister werden

BEZIRK TULLN. Wenn Bürgermeister und deren Vize von Bezirkshauptmann Andreas Riemer angelobt werden, dann findet das meist in einem großen Rahmen statt. So war das am Freitag den 13. nicht. Es lag weniger am Datum als vielmehr an der Tatsache, dass in Zeiten von Corona davon Abstand genommen wurde. Apropos Abstand: Es wurden weder Hände geschüttelt noch die Sessel in Reih und Glied aufgestellt. Die Bezirksblätter waren trotzdem vor Ort und wollten von den Kommunalpolitikern wissen, welchen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.