Bilanz

Beiträge zum Thema Bilanz

Die Zentrale der Raiffeisen Landesbank OÖ am Südbahnhofmarkt in Linz.

Raiffeisenlandesbank-Bilanz
„Ein Spiegelbild der allgemeinen Entwicklung“

Mit einer eigentlich positiven Geschäftsentwicklung schreibt die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich aufgrund Corona-bedingter Einmaleffekte im Halbjahresergebnis ein Minus. OÖ. „Unser Halbjahresergebnis 2020 ist ein Spiegelbild der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklungen im Kontext der Corona-Krise und als Momentaufnahme zu werten“, erklärt Raiffaisenlandesbank OÖ (RLB OÖ)-Generaldirektor Heinrich Schaller. Das operative Geschäft sei durchwegs positiv verlaufen. Für das negative...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger lobt die Investitionsprämie: "Sie wird ein Hit, ein Renner – wir haben schon hunderte Kreditanfragen deswegen."

Oberbank
Expansion geht trotz Corona weiter

Einen moderaten Gewinn mit 17,4 Millionen Euro Überschuss nach Steuern kann die Oberbank fürs erste Halbjahr 2020 vermelden. Fürs Gesamtjahr seien laut Generaldirektor Franz Gasselsberger wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie keine Prognosen möglich, aber: Die Oberbank werde auch heuer neue Filialen eröffnen. OÖ. Ein Rekordergebnis nach dem anderen konnte Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger in den vergangenen Jahren vorlegen. Die Corona-Pandemie hat diesen Lauf beendet: "Das...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Energie AG-Generaldirektor Werner Steinecker

Energie AG Halbjahresbilanz
Erste Auswirkungen der Corona-Krise spürbar

Im ersten Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahres erreichte die Energie AG beinahe die gesetzten Umsatzziele. Das operative Ergebnis und somit auch der Gewinn gingen deutlich zurück. OÖ. Das erste Halbjahr des Energie AG Geschäftsjahres von 1. Oktober 2019 bis 31. März 2020 endete mitten in der bisher kritischsten Phase der Corona-Krise. Umsatzmäßig verzeichnete der Energieversorger mit rund 1,1 Milliarden Euro ein Plus von 12,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Beim operativen...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Vorstandschef F. Peter Mitterbauer: Die vergleichsweise hohe Eigenkapitalquote von 49 Prozent gebe "finanzielle Unabhängigkeit und Sicherheit, das Unternehmen auch durch schwierige Zeiten mit klarem Kurs und sicherer Hand zu steuern."

Bilanz
Miba sieht sich für Corona-Krise "gut gerüstet"

Umsatz des 7.700 Mitarbeiter starken Unternehmens mit 30 Standorten in Europa, Asien, Nord- & Südamerika ging leicht auf 977 Millionen Euro zurück – hohe Eigenkapitalquote von 49 Prozent sichert Miba auch in Corona-Krise finanziell ab und erlaubt Investitionen in "Megatrends Digitalisierung und Dekarbonisierung". LAAKIRCHEN. Weil sich das Wirtschaftswachstum weltweit verlangsamte und etwa deutlich weniger Autos verkauft wurden, konnte die Miba trotz sinkenden Umsatzes ihre Position in...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
4

Bilanz
BMW Group in Österreich blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück

Investitionen in den WirtschaftsstandortÖsterreich weiter ausgebaut. BMW Group in Österreich 2019 mit einem Gesamtumsatz von rund 7 Milliarden Euro. STEYR, SALZBURG. Auch im Jahr 2019 setzte die BMW Group in Österreich ihren Wachstums- und Erfolgskurs weiter fort und leistete damit erneut einen wichtigen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes. So konnten auch 2019 wieder eine Reihe von neuen Bestwerten erzielt werden. Mit einem konsolidierten Gesamtumsatz von rund7 Milliarden...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger.

Starke Ausgangsposition
Gasselsberger: „Sind in guter Verfassung für die Krise“

Die Oberbank legt im operativen Geschäft zu und steigert die Kapitalquote. Den Anlegern winkt eine Dividendenerhöhung. Für die Corona-Krise sieht man sich gut gerüstet. OÖ. Mit einem 2,1-Prozent-Plus beim Jahresüberschuss vor Steuern (276,2 Millionen Euro) und einer erneut leicht gesteigerten Kernkapitalquote von 17,9 Prozent bei mehr als 20 Prozent Gesamtkapital, schließt die Oberbank das Geschäftsjahr 2019 stark ab. Für die Anleger bedeutet das „hervorragende“ Ergebnis voraussichtlich eine...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
v.l.: Dir. Mag. Patrick Hochhauser, Geschäftsführer OÖ. Thermenholding GmbH, und Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner.
2

Tourismus
Positive Aussichten trotz bisher schneearmen Winters

Trotz des bisher relativ schneearmen Winters steht das laufende Tourismusjahr zum Beginn der oö. Semesterferien gut da. Vom vergangenen Rekordjahr 2019 profitierten auch die Eurothermen. OÖ. „Es ist angerichtet“, kommentiert Tourismus-Landesrat Markus Achleitner den noch bevorstehenden Teil der Winter-Saison und die zurückliegende Reform der oberösterreichischen Tourismusverbände. Bereits jetzt würde sich wieder Nächtigungsplus im Vergleich zum Vorjahr abzeichnen (+2,2 Prozent in November...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich (l.) und Friedrich Dallamaßl, Leiter der Abteilung Bildungspolitik der WKOÖ und der Lehrlings- und Meisterprüfungsstelle

Lehrlingshochburg Oberösterreich
Jeder zweite Jugendliche beginnt eine Lehre

Die duale Ausbildung war auch im Jahr 2019 weiterhin unangefochten die beliebteste Ausbildungsform bei der oberösterreichischen Jugend. OÖ. Konkret absolvierten per 31. Dezember 2019 15.563 Burschen und 7.722 Mädchen und damit insgesamt 23.285 Personen (2018: 23.160) eine Lehre in Oberösterreich. Das ist eine Zunahme von 125 (+ 0,5 Prozent) Lehrlingen gegenüber dem Vorjahr. Bei den Lehranfängern selbst starteten im letzten Jahr insgesamt 7.017 (2018: 7.368) Personen. „Erfreulich ist, dass...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die „Bilderbuchbilanz“ der OÖGKK, wie sie Wesenauer bezeichnet, endet mit dem höchsten Leistungsangebot aller Kassen in ganz Österreich.
4

OÖ Gebietskrankenkasse
„Bilderbuchbilanz“ der vergangenen 150 Jahre

Albert Maringer, Obmann der Gebietskrankenkasse OÖ (GKK), und Andrea Wesenauer, Direktorin der OÖGKK, durften zum letzten Mal Bilanz ziehen. OÖ. „Wir haben es geschafft, aus Almosen Rechtsansprüche zu schaffen“, blickt Maringer stolz auf die Geschichte der OÖGKK zurück. Denn mit 1. Jänner 2020 werden die neun Gebietskrankenkassen der jeweiligen Bundesländer zur Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) zusammengeführt. Entstanden sei die OÖGKK laut Wesenauer aus einer Bruderlade – eine Lade in...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Arno Schuchter, Vertriebsvorstand der Generali Versicherung AG, und Reinhard Pohn, Regionaldirektor für Oberösterreich und Salzburg (v. l.).

Generali OÖ
Prämien in allen Sparten gestiegen

Generali Versicherung Oberösterreich präsentiert stabile und positive Bilanzzahlen für das Jahr 2018. OÖ. Die vergangenen Jahre waren für die Generali Versicherung Oberösterreich stets stabil und positiv. Auch für das Geschäftsjahr 2018 konnte diese Stabilität fortgeführt werden.  Sowohl eine Prämiensteigerung in allen Sparten, als auch die Entwicklung im Bereich der Digitalisierung machte das Jahr 2018 zu einem erfolgreichen. Reinhard Pohn, Regionaldirektor der Generali Oberösterreich,...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Mit 2020 steht eine Fusion der OÖGKK mit acht weiteren Gebietskrankenkassen zur Österreichischen Gesundheitskasse bevor.

OÖGKK
Bilanz 2018 nur mit Vorbehalt akzeptiert

Die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse konnte einen Gewinn von drei Millionen Euro erwirtschaften, ist aber alles andere als zufrieden mit den Umständen. OÖ. Vergangene Woche präsentierte die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse (OÖGKK) ihre letzte Bilanz in budgetärer Eigenverantwortung. Grund: Mit 2020 steht eine Fusion der OÖGKK mit acht weiteren Gebietskrankenkassen zur Österreichischen Gesundheitskasse bevor. OÖGKK-Obmann Albert Maringer akzeptiert die Bilanz jedoch nur mit...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Lawog-Vorstandsdirektor Nikolaus Prammer, Aufsichtsratsvorsitzender Herwig Mahr und Lawog-Vorstandsdirektor Frank Schneider (v. l.).

Lawog
Von 64 auf 18.000 Wohnungen in 65 Jahren

Die Genossenschaft Lawog blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück und wird moderner. OÖ. Das große Ziel der Lawog ist es, das Grundbedürfnis Wohnen bei der Bevölkerung zu stillen. Derzeit befinden sich 232 Mietwohnungen sowie 35 Eigentumswohnungen der Genossenschaft in Bau. Insgesamt investierte die Lawog sowohl in Neubau als auch in Sanierungen 54,99 Millionen Euro. „Im vergangenen Jahr kümmerten sich 90 Mitarbeiter um insgesamt 28.564 Verwaltungseinheiten, darunter 18.007 Wohnungen“,...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Andreas Mitterlehner, Generaldirektor der Hypo Oberösterreich.

Hypo OÖ
Gewinn um 70 Prozent gesteigert

Die Hypo Oberösterreich blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück. OÖ. Für die Hypo Oberösterreich war das Geschäftsjahr 2018 ein erfolgreiches. Ein größeres Finanzvolumen im gemeinnützigen und privaten Wohnbau sowie ein gutes Wertpapiergeschäft ermöglichten eine Steigerung des Gewinns vor Steuern gegenüber dem Vorjahr. 7,77 Milliarden Euro Bilanzsumme Dieser Gewinn konnte um knapp acht Millionen Euro gesteigert werden, was einem Plus von beinahe 70 Prozent im Vergleich zu...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
v.l.: Geschäftsführer Michael Holter und Prokurist und Ressortleiter Verkauf Christian Rauchfuss.

Bilanz
Holter steigert den Umsatz

Der Sanitär- und Heizungsgroßhändler mit Firmensitz in Wels setzt in Zukunft auf die Online-Beratungsplattform "Holter Home" und expandiert mittels einer Firmenübernahme nach Deutschland. Ö/WELS. 2018 konnte der Welser Sanitär- und Heizungsgroßhändler Holter den Umsatz um 4,7 Prozent auf 270,2 Millionen Euro steigern. Mit einem Marktanteil von 22 Prozent ist Holter der zweitgrößte Anbieter in Österreich. „Ein Erfolgsfaktor ist die Beratungsqualität, die wir unseren Kunden bieten können....

  • Linz
  • Lisa-Maria Langhofer
Werner Steinecker, Energie-AG-Generaldirektor

BILANZ
Energie AG verzeichnet erfolgreiches Geschäftsjahr

OÖ. Trotz leichten Rückgängen bei Umsatz und Gewinn verzeichnet die Energie AG wieder ein positives Geschäftsjahr. Der Konzernumsatz liegt mit 1.625,8 Millionen Euro etwas unter dem Vorjahresumsatz. Mit 171,8 Millionen Euro konnte das zweitbeste Ergebnis der Unternehmensgeschichte trotz herausfordernder Rahmenbedingungen auf den Energiemärkten erwirtschaftet werden. Das Ergebnis spiegelt die Auswirkungen der Restrukturierungs- und Effizienzsteigerungsprogramme aus den Vorjahren wider. Diese...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
AMS Traun

Arbeitsmarkt
Erfolgreiche Bilanz des AMS Traun für 2018

REGION. Eine erfolgreiche Bilanz zieht das Arbeitsmarktservice Traun über das Jahr 2018. 
Das neue Haus eröffnet viele neue Möglichkeiten, um mehr Service und Angebote bieten zu können: Das neue Berufsinformationszentrum informiert Schüler, aber auch Lehrstellensuchende oder arbeitslose Menschen zu Berufen und Ausbildungen; das (in Oberösterreich) einzigartige Ticketsystem, das Kundenströme steuern hilft, ermöglicht kurze Wartezeiten.
 Das Arbeitsmarktservice Traun in Zahlen: 

Mehr als...

  • Enns
  • Ulrike Plank
Noch bis Ende des Jahres zu Dritt: der Sparkasse OÖ-Vorstand, bestehend aus Maximilian Pointner, Michael Rockenschaub und Herbert Walzhofer.
2

Sparkasse OÖ: Walzhofer bleibt Retail-Vorstand

OÖ. Der Konjunkturmotor läuft, das wirtschaftliche Umfeld macht gute Stimmung. Dementsprechend ist auch das erste Halbjahr 2018 für die Sparkasse OÖ verlaufen. Im Kundengeschäft wuchsen die Kredite aufgrund der hohen Liquiditätslage bei Großkunden nur leicht von 8,17 Milliarden Euro auf 8,23 Milliarden Euro. Ein Plus konnte beim Wohnbaukreditvolumen (auf 2,5 Milliarden Euro) sowie bei Konsumkrediten erzielt werden. Online-Kredite laufen gut Über George wurden im ersten Halbjahr bereits...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Zu Besuch in der Logistik-Drehscheibe Ennshafen: IWS-Geschäftsführer Gottfried Kneifel, Werner Auer und Landesrätin Christine Haberlander.

Betriebsbesichtigung der Ennshafen OÖ GmbH

ENNS. „Als Ennser Mitglied der Landesregierung freue ich mich besonders über die positive Bilanz der Ennshafen OÖ GmbH“, stellte Landesrätin Christine Haberlander bei einem Besuch des Unternehmens fest. Haberlander wurde dabei von Gottfried Kneifel, dem Geschäftsführer der Initiative Wirtschaftsstandort Oberösterreich (IWS), begleitet, der selbst rund 20 Jahre als Aufsichtsrat der Hafengesellschaft tätig war. In den vergangenen Jahren hat sich der Ennshafen zur größten Logistik-Drehscheibe...

  • Enns
  • Katharina Mader
Die Volksbank Oberösterreich AG-Vorstände Richard Ecker und Andreas Pirkelbauer. Mit sechs Millionen Euro Betriebsergebnis im Jahr 2017 liege man deutlich über den Erwartungen.
1

Volksbank OÖ: Sechs Millionen Ergebnis statt geplanter schwarzer Null

"Wir sind eine neue Bank", sagen die Volksbanken OÖ-Vorstände Richard Ecker und Andreas Pirkelbauer nach der Zusammenführung der ehemals eigenständigen Volksbanken in Oberösterreich. OÖ (win). Ein schwarze Null beim Betriebsergebnis hatten sich die Volksbanken-OÖ-Vorstände Richard Ecker und Andreas Pirkelbauer für 2017 vorgenommen. Grund für die Bescheidenheit: Die Herausforderungen durch das Zusammenführen der ehemals eigenständigen Volksbanken in Oberösterreich, bei dem zuletzt die Institute...

  • Vöcklabruck
  • Thomas Winkler, Mag.

Finale für geplante Veranstaltungshalle

ST. VALENTIN. "Persönlich, aber auch sonst, bin ich sehr zufrieden", zieht Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr Bilanz zum Jahr 2017. "Viele Projekte konnten erfolgreich umgesetzt werden." So konnten weitere Schritte für die Umfahrungsstraße Langenhart und Herzograd gesetzt werden. Ein Grundkauf wurde dabei getätigt und der erste Teil der Strecke – von der Autobahn kommend – wurde vereinbart. "Sehr gut gelaufen ist auch das Photovoltaik Bürgerbeteiligungsprojekt zehn hoch vier." Auch in puncto...

  • Enns
  • Katharina Mader
Landesrechnungshof-Direktor Friedrich Pammer und Landtagspräsident Viktor Sigl.

Landesrechnungshof: 108 Prüfungen in fünf Jahren

Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit: Nach diesen Prinzipien kontrolliert der Landesrechungshof als unabhängiges und weiseungsfreies Organ die Gebarung des Landes Oberösterreich. In den letzten fünf Jahren haben die insgesamt 24 Mitarbeiter rund 108 Prüfungen durchgeführt. Dazu gehörten 50 Initiativ-, 43 Folge-, drei Sonderprüfungen und zwölf Gutachten. Geführt wird der Landesrechnungshof seit 2013 von Friedrich Pammer, der aktuell vor seiner Wiederbestellung als Direktor...

  • Linz
  • Victoria Preining
Der Vorstand der Sparkasse OÖ (v. l.): Vorstandsdirektor Maximilian Pointner, Generaldirektor Michael Rockenschaub und Vorstandsdirektor Herbert Walzhofer. Präsentiert wurde auch das von der Sparkasse OÖ aufwendig revitalisierte „Palais Promenade 15“ – ein Nebengebäude der Zentrale.

Sparkasse OÖ muss 7,5 Millionen Euro an Kunden auszahlen

Die Sparkasse Oberösterreich kann auf ein positives erstes Halbjahr 2017 zurückblicken – 65 Prozent mehr Gewinn und 4.400 Neukunden. Auffällig ist der deutliche Anstieg bei den Kreditkartennutzern. Rund 10.000 neue Kreditkarten hat die Sparkasse Oberösterreich heuer an ihre Kunden ausgegeben – eine „verstärkte Nutzung“ sei spürbar, die Plastikkarten „einer der größten Bringer“, so Vorstandsdirektor Herbert Walzhofer. Starke Nachfrage bei Online-KreditenEin großer Bringer dürfte auch „George“...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Das Zentrum in Enns ist sehr beliebt.
3

"Primärversorgung ausbauen"

Im Jahr 2020 soll es 13 Einheiten in ganz Oberösterreich geben OÖ. Der Ausbau der Primärversorgung wird von der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse (OÖGKK) weiter forciert. Bis 2020 sollen insgesamt 13 Primärversorgungseinheiten etabliert sein, erklären OÖGKK-Obmann Albert Maringer und Direktorin Andrea Wesenauer. Flaggschiff ist nach wie vor das Zentrum in Enns, das mit 600 täglichen Patienten alle Erwartungen übertroffen hat. Die OÖGKK hat auch darüber hinaus Grund zur Freude. Sie konnte...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
F. Peter Mitterbauer übernahm die Führung der Miba-Gruppe 2013 von seinem Vater.
2

F. Peter Mitterbauer: „Wir brauchen mehr Hagenberg, mehr TNF!“

Digitalisierungsexperten sind Mangelware, Miba sucht „händeringend“ nach ihnen, aber auch nach Fachkräften in anderen Sparten. „Es ist eine Freude, diese Zahlen zu präsentieren“, meinte Miba-Finanzvorstand Markus Hofer beim Pressetermin zur Bilanz des vergangenen Geschäftsjahres. Mit einem Jahresumsatz von 752 Millionen Euro konnte man das stetige Wachstum der vergangenen Jahre mit einem Plus von 4,6 Prozent weiter fortsetzen – das ambitionierte 2020-Ziel der Umsatzmilliarde rückt langsam in...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.