Alles zum Thema Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

Lokales
(vorne von links): Eduard Fahrngruber-Birnbaum, Wolfgang Stocker, Adolf Lackner, (stehend von links) Hartmut Aigner, Martin Skorjanz, August Mayer
2 Bilder

Charity
Spittaler Kiwanier haben neuen Präsidenten

SPITTAL. Nach Klubpräsident August Mayer steht nun Wolfgang Stocker an der Spitze des Kiwanisclubs Spittal/Drau.  Wirtschaft und Digitalisierung Bei der Amtsübergabe im Postwirt Seeboden stellte Stocker – Diplom-Ökonom und Geschäftsführer – sein Klubjahr unter dem Motto „Wirtschaft und Digitalisierung“ vor. Dabei kündigte er spannende Vorträge zu diesen Themen an – etwa zu Smart-Meter oder Fake-News. Stocker zur Seite stehen in diesem Klubjahr Präsident-elect Adolf Lackner,...

  • 17.10.18
Wirtschaft
Der 20-jährige Lucas Ott aus Unteramlach absolviert seine Lehre beim AMS in Spittal. Mit am Bild: Lehrlingsbeauftragte Brigitte Schmölzer und AMS-Chef Johann Oberlerchner
2 Bilder

Schwerpunkt Lehre
AMS Spittal: Mehr offene Lehrstellen

Die meisten Lehrstellen im Bezirk sind im Tourismus zu haben. Auch die Anforderungen an Lehrlinge werden immer größer. BEZIRK SPITTAL (ven). Die offenen Lehrstellen im Bezirk Spittal steigen an. Waren es vor zehn Jahren im Durchschnitt noch 84 offene Stellen, so sind es per August 2018 nun 152. Mehr als die Hälfte davon sind im Tourismus zu haben. Angebot ist nicht gleich Nachfrage AMS-Bezirksstellenleiter Johann Oberlerchner zur WOCHE: "Die gewünschten Berufe der Suchenden decken sich...

  • 03.10.18
Wirtschaft
Präsentierten Druckland Kärnten: LR Ulrich Zafoschnig, Armin Kreiner und Wolfgang Forobosko
2 Bilder

Druckland Kärnten
Kärntens Druckereien werden digitaler

16 Kärntner Druckereien schließen sich zusammen und starten Digitalisierungsoffensive mit Online-Druckportal.  KÄRNTEN. Die Digitalisierung macht auch vor den Kärntner Druckereien nicht Halt, vor allem der wachsende Online-Verkauf verursacht Probleme. Geschätzt verlieren Kärntner Drucker jährlich 15 Mio. Euro an Mitbewerber im Online-Verkauf. Nun steigen 16 Kärntner Druckerei-Betriebe gemeinsam ins Online-Geschäft ein - mit dem Portal www.drucklandkaernten.at. Druckabwicklung online Rund...

  • 02.10.18
Lokales Bezahlte Anzeige

Die Schattenseiten von Social Media

Ein Film- und Diskussionsabend rund um die Aufräumer in den sozialen Medien. Am 2. Oktober um 17.30 Uhr wird im Stadtkino Villach der Film "The Cleaners" von Hans Block und Moritz Riesewick gezeigt. Der Eintritt für die Vorstellung ist frei. Digitale Zensur "The Cleaners" handelt von einem der bestgehütetsten Geheimnisse des Silicon Valley - den Richtlinien über die komplexe Zensur von Inhalten in sozialen Medien. Am größten Outsourcing-Standort für Content Moderation Manila sind...

  • 25.09.18
Wirtschaft
Arbeiten an digitaler Zukunft: Projektkoordinator Luca Seppele, Franz Huditz (Wörthersee Schifffahrt), Bgm. Karl Dovjak (Pyramidenkogel) und Hannes Guggenberger (Minimundus)

"Top 3 Kärnten" wagen Schritt in digitale Zukunft

Nach einer Gästebefragung bei Minimundus, Pyramidenkogel und Wörthersee Schifffahrt werden die Leistungen mit der FH Kärnten weiterentwickelt. WÖRTHERSEE. Drei große Ausflugsziele arbeiten seit März dieses Jahres unter der Marke "Top 3 Kärnten" zusammen: Minimundus, Pyramidenkogel und Wörthersee Schifffahrt (die WOCHE berichtete - hier). Es laufen gemeinsame Marketing- und Verkaufsaktivitäten, es gibt auch ein Kombiticket. Nun arbeitet man mit der Fachhochschule (FH) Kärnten an...

  • 18.09.18
Wirtschaft
Das Radentheiner RHI-Werk feierte heuer sein 110-Jahr-Jubiläum

„Digitalisierung braucht Mut“

RHI Magnesita veranstaltete Diskussion im Rahmen der Wirtschaftsgespräche am Europäischen Forum Alpbach RADENTHEIN/ALPBACH. Im Rahmen der Wirtschaftsgespräche am Europäischen Forum Alpbach setzte RHI Magnesita ganz auf das Thema Digitalisierung. Als Weltmarktführer für hochwertige Feuerfestprodukte und globaler Technologie-Leader lud RHI Magnesita zu einer Diskussionsrunde zum Thema "Herausforderungen der digitalen Ökonomie". Unter intensiver Einbindung des Publikums diskutierten Stefan...

  • 03.09.18
Wirtschaft
Martin Zandonella, Obmann der Fachgruppe UBIT und Sprecher der Kärntner IT-Branche über den Fachkräftemangel

Hochgerechnet circa 600 freie Stellen für IT-Fachkräfte in Kärnten

Eine Blitzumfrage der Wirtschaftskammer Kärnten zeigt Fachkräftemangel in der IT Branche auf. KÄRNTEN. Kärntner Unternehmen beschäftigen sich zunehmend mit dem Thema Digitalisierung, das zeigt eine Blitzumfrage, die vor kurzem von der Wirtschaftskammer Kärnten durchgeführt wurde. Viele Betriebe haben erkannt, dass eine erfolgreiche Weiterentwicklung stark mit Digitalisierung verknüpft ist. Daher wären etwa 75 Prozent der befragten Unternehmen gerne bereit IT-Fachkräfte einzustellen, so Martin...

  • 18.08.18
Wirtschaft
Qualitätssiegel für die Hiasl Zirbenhütte
7 Bilder

Tourismustag: Neues NockMobil nimmt Fahrt auf

Zwei Betriebe bei Tourismustag in der Innerkrems mit Qualitätssiegel ausgezeichnet. INNERKREMS. Die Tourismusregion Nockberge ludzum 4. Tourismustag nach Innerkrems in das Sporthotel Frühauf. Neben der Erweiterung des Nockberge Trails von der Skitour im Winter zur Wanderung im Sommer, sichert das neue NockMobil ab Herbst die flächendeckende Mobilität in der Region. Mobilität und Digitalisierung Der 4. Tourismustag der Region Nockberge stand ganz im Zeichen der Digitalisierung, Mobilität...

  • 02.07.18
Wirtschaft Bezahlte Anzeige
Die beiden UNSER LAGERHAUS WHG Geschäftsführer DI Arthur Schifferl und DI Peter Messner präsentierten auf der Pressekonferenz ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 und stellen die Weichen auf nachhaltiges Wachstum.
4 Bilder

UNSER LAGERHAUS WHG: Umsatz und Ergebnis verbessert

Die UNSER LAGERHAUS WHG konnte für 2017 wiederum eine überaus erfreuliche Bilanz ziehen: Das Unternehmen steigerte den Umsatz um knapp 7% auf 490,4 Mio. EUR. Im Jahr 2018 startet das Lagerhaus eine Digitalisierungsoffensive. „Alle Geschäftsbereiche haben mit einer deutlichen Absatzsteigerung einen wesentlichen Beitrag zur positiven Umsatzentwicklung geleistet. Unser Ergebnis konnte im Vergleich zum Vorjahr durch eine Steigerung der Ertragssituation und vor allem durch eine effiziente...

  • 05.06.18
Wirtschaft
Freuen sich auf die Sommersaison: Sigismund Moerisch, Ulrich Zafoschnig, Maria Wilhelm (Sprecherin "Urlaub am See"), Christian Kresse, Anton Fasching und Edith Sabath-Kerschbaumer

Tourismus: Digitalisierung ist die Herausforderung

Gäste aus Tschechien, Ungarn und Polen werden immer mehr. Für Saisonverlängerung und Digitalisierung gibt es vom Land heuer fünf Millionen Euro. KÄRNTEN. Kärntens Touristiker sind euphorisch: Drei Millionen Gäste-Ankünfte 2017 und ein Plus bei Nächtigungen (9,2 %) und Ankünften (11,2 %) heuer lassen auf positive Zeiten hoffen. Und beim heutigen Sommer-Pressegespräch gab Landesrat Ulrich Zafoschnig die Marschrichtung vor: Um weiter Erfolge feiern zu können, seien vor allem Investitionen in...

  • 17.05.18
Wirtschaft
Die Wörthersee-Region hebt in Sachen Digitalisierung ab. Eine Notwendigkeit, so Geschäftsführer Roland Sint
2 Bilder

Wörthersee-Region setzt auf Sprachassistent und Betriebsberatung

Sprachassistent Alexa soll als Pilotprojekt in Wörthersee-Hotelzimmer einziehen. Projekt zur Verbesserung der Online-Buchbarkeit der Betriebe wird vom Wörthersee aus kärntenweit ausgerollt. WÖRTHERSEE. Immer wieder setzt die Tourismusregion Wörthersee Pilotprojekte um, vor allem im digitalen Bereich. Nun reagiert man auf den Trend der Nutzung von Sprachassistenten wie Siri (Apple), Alexa (Amazon) oder Home (Google) und "bastelt" einen Sprachassistenten für die Gäste zusammen. Die Basis bildet...

  • 07.02.18
Politik
Kabeg-Vorstand Arnold Gabriel: "Die Medizintechnik wird zunehmend digital - der Anteil liegt bereits bei rund der Hälfte."

Zukunft der Spitäler in Kärnten ist digital

Kabeg-Vorstand nimmt Stellung zu Kritik und setzt auf digitale Abläufe in den fünf Spitälern. KÄRNTEN. Zur Kritik an Teilschließung der psychiatrischen Abteilung stellt Kabeg-Vorstand Arnold Gabriel klar: "Es gibt keinen Versorgungsengpass; von der Teilschließung sind keine Akutfälle betroffen." Vielmehr gehe es um planbare Leistungen - wie die Vorbereitung von Patienten auf die Reha. "Solche Teilschließungen gibt in den Abteilungen jedes Jahr, um Urlaub von Mitarbeitern abzubauen", sagt...

  • 16.01.18
Wirtschaft
Digitalisierung in Kärnten – im AMS will man gezielt für den Bedarf der Kärntner Unternehmen schulen
2 Bilder

AMS will Tempo am Kärntner Arbeitsmarkt erhöhen

Entwicklung am Kärntner Arbeitsmarkt ist besser als Erwartung. AMS-Chef in Kärnten setzt 2018 auf engere Kooperation mit Unternehmen. KÄRNTEN. Der Arbeitsmarkt in Kärnten hat sich im heurigen Jahr über den Erwartungen entwickelt. "Wir werden uns bei 24.000 Arbeitslosen einpendeln", prognostiziert Franz Zewell, Chef des Arbeitsmarktservice in Kärnten (AMS). Im Jahr 2016 waren es im Ganzjahr noch fast 25.500. "Es war für heuer eine Arbeitslosenquote von 11,1 Prozent vorausgesagt", so Zewell...

  • 18.12.17
Bauen & Wohnen
Die Digitalisierung hält Einzug in nahezu allen Bereiche des Lebens, auch vor der Baubranche macht diese nicht halt.
5 Bilder

Digitale Architektur eröffnet kreative Spielräume

Der Studiengang Bauingenieurwesen der Fachhochschule Kärnten lädt zu einem spannenden und innovativen Vortrag zum Thema "Digital Workflow in Architecture" am Dienstag, den 16. Jänner um 17:30 Uhr am Campus Spittal ein! ZUM INHALT Die Digitalisierung hält Einzug in nahezu allen Bereiche des Lebens, auch vor der Baubranche macht diese nicht halt. Unsere Welt wird vernetzter, Wissen verbreitet sich schneller, disruptive Technologien verdrängen tradierte Geschäftsmodelle. In Zeiten von Big...

  • 14.12.17
Leute
Jakob Karpf, Prof. DI Markus Ambros, Anna Graimann (4AHW) vor dem Schaltschrank bei der Echtdatenmessung in der Mediathek der HLW Spittal
3 Bilder

HLW Spittal surft ultraschnell

Nicht nur schnell, sondern schneller als alle anderen - so bewegen sich seit einigen Tagen Schüler und Lehrer der HLW Spittal durch das Internet. Spittal, 23.11.2017: „Wären es km/h, glühen wir schneller über den Highway als die Polizei erlaubt“, scherzen IT-Manager DI Markus Ambros, Systembetreuer Wolfgang Pirker und Direktor Adi Lackner von der HLW über das kürzlich in Betrieb genommene erste schulische Ultra-Highspeed Netz der Höheren Lehranstalt in Oberkärnten. Maximal 1 GigaBit...

  • 24.11.17
Politik
72 Bilder

Wie Volksgruppen die digitale Welt nutzen

Vergangenen Freitag fand der 28. Europäische Volksgruppenkongress im Konzerthaus in Klagenfurt statt.  Internationale Expertinnen und Experten referierten und diskutierten diesmal über das Thema "Volksgruppen im Zeitalter einer digitalisierten Welt". Eine hohe Auszeichnung wurde Udo Puschnig zuteil, der für das Land Kärnten die Partnerschaft mit der ukrainischen Region Czernowitz maßgeblich mitgestaltet hat. Der österreichische Honorarkonsul in Czernowitz, Sergij Osatschuk, überreichte ihm...

  • 20.11.17
Wirtschaft

Tourismusprojekt im Görtschitztal für Digitalisierung der Betriebe

Digitalisierung als Zukunftsprojekt „Die digitale Ansprache der Kundensegmente bei einem zusehends veränderten Kommunikations- und Mediennutzungsverhalten in Richtung mobile Anwendungen und Social Media muss Rechnung getragen werden. Zudem drängen neue Technologien wie Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR) und Near-Field-Communications (NFC) auf den Markt, deren Nutzung eine jüngere Gästeschicht zunehmend einfordert“ – so heißt es im Digitalisierungbericht der Bundesregierung. Fakt...

  • 03.11.17
Politik
Günther Novak will vom Bundesrat in den Nationalrat und so mehr bewegen können

"Digitalisierung und Mobilität sind meine Themen"

Bundesrat Günther Novak will für die SPÖ in den Nationalrat wechseln. MALLNITZ (ven). WOCHE: Sie sind bereits Bundesrat. Warum haben Sie sich für die Nationalratswahl aufstellen lassen? Im Bereich des Bundesrates kann man nur die Gesetze abnicken, natürlich auch dagegen sein. Es reizt mich, für die Region mehr zu machen. Als Nationalrat ist man auch in den Ausschüssen vertreten und kann die Gesetze mit begleiten. Das heißt, Sie wünschen sich mehr Handlungsmöglichkeiten? Ja, mehr...

  • 04.10.17
Wirtschaft
Partnerschaftserklärung mit Navya unterzeichnet: Rolf Holub, Frédéric Sartou (Navya), Christian Benger und Albert Kreiner
11 Bilder

Willkommen in "Silicon Pörtschach"

Noch bis Samstag kann man in Pörtschach Zukunft zum Anfassen erleben. Technologien von morgen werden vorgestellt. PÖRTSCHACH (vp). Heute, Donnerstag, erfolgte die erste öffentliche Präsentation des Projekts Smart Urban Region Austria Alps Adriatic (SURAAA) in Pörtschach. Die Gemeinde wird Modellregion für Digitalisierung. Möglich macht das eine Kooperation des Landes mit Partnern aus Wirtschaft und Forschung, es entsteht eine offene Testumgebung für autonomes Fahren, 5G, Smart-City-Anwendungen,...

  • 28.09.17
Wirtschaft
Unternehmer Didi Tragbauer beim Business Lunch im Rocket-Bistro in Velden - mit Gerd Leitner
2 Bilder

Seit drei Jahrzehnten fürs Büro ohne Papier

Didi Tragbauer werkt seit 30 Jahren an Digitalisierung von Dokumenten - Sicherheit als zentraler Faktor. KÄRNTEN. Der Klagenfurter Unternehmer Didi Tragbauer genießt gerne die Küche von Tourismus-Profi Andreas Hofmayer. Nachdem die Saison im Veldner Sol-Beach-Club bereits beendet ist, wählt Tragbauer für den Business Lunch das Rocket-Rooms. Als Firmengründer von PMI-Software ist Tragbauer seit nun 30 Jahren in der digitalen Welt unterwegs. Er erinnert sich: "Damals haben alle begonnen, selbst...

  • 28.09.17
Wirtschaft Bezahlte Anzeige
Das Forum "eTourismus" bietet Touristikern und Hoteliers inspirierende Vorträge aus der Praxis für die Praxis an.

Digitalisierung als Motor für den Tourismus: FH Kärnten lädt zum „Forum eTourismus“

Österreich ist ein Tourismusland und steht vor der Herausforderung die digitale Transformation innerhalb der Branche zu meistern. Die Mitte September in Linz präsentierte Digitalisierungsstrategie für den Tourismus vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft setzt sich intensiv mit den kulturellen und technischen Möglichkeiten der Digitalisierung auseinander und bietet Handlungsanleitungen für die Tourismus- und Freizeitbranche. Die FH Kärnten als Organisator des „Forum...

  • 27.09.17
Lokales
Autonomes Fahren: Der Mercedes FutureBus wird erstmals vorgestellt

Zukunft zum Anfassen in Pörtschach

Drei Tage lang kann man in Pörtschach Entwicklungen in der Digitalisierung hautnah erleben. PÖRTSCHACH. Unter dem Motto "Zukunft zum Anfassen" wird Pörtschach von 28. bis 30. September zum Zentrum der Digitalisierung - bei freiem Eintritt. Möglich macht es das Projekt SURAAA (Smart Urban Region Austria Alps Adriatic) - die WOCHE berichtete dazu im Beitrag "Pörtschach als Zukunfts- und Testlabor". Autonomes Fahren bis Living Lab Besucher erleben autonomes Fahren, 5G und Digitalisierung live...

  • 19.09.17
Wirtschaft
Die intelligente Lernfabrik im Kleinformat, die es in der Technischen Akademie St. Andrä gibt, ist eine der ersten ihrer Art in ganz Österreich. Das Unternehmen setzt damit auf die Ausbildung 4.0

St. Andrä: Technische Akademie setzt auf Ausbildung 4.0

Die Ausbildung der Lehrlinge wird an die Anforderungen der Digitalisierung angepasst. ST. ANDRÄ. Die Technische Akademie St. Andrä baut ihr Aus- und Weiterbildungsangebot aus. Das neue Angebot soll noch weiter in Richtung Ausbildung 4.0 gehen.  Die moderne Industrie Früher reichte eine Ausbildung für ein ganzes Leben. Doch die Fabrik der Zukunft verändert viele Industriebetriebe, weshalb sich die Facharbeiter ständig weiterbilden müssen. Auf den Zug der Industrie 4.0 springt jetzt auch die...

  • 14.09.17
Lokales
Mit "Smart Shuttles" wird das autonome Fahren getestet
3 Bilder

Pörtschach als Zukunfts- und Testlabor

Pörtschach ist Modellregion für Digitalisierung. Bürgermeisterin will so auch neue Zielgruppen erreichen. PÖRTSCHACH (vp). Unter autonomem Fahren, 5G oder smartem Tourismus können sich viele nicht viel vorstellen. Von 28. bis 30. September kann man sich von diesen Zukunftsthemen in Pörtschach selbst ein Bild machen. Da wird das Projekt SURAAA (siehe unten), das auf fünf Jahre ausgelegt ist, erstmals der Bevölkerung präsentiert. Ziel ist nämlich, Digitalisierung für Bürger mit konkreten...

  • 13.09.17
  • 1
  • 2