Elisabeth Pfurtscheller

Beiträge zum Thema Elisabeth Pfurtscheller

Nationalrätin Elisabeth Pfurtscheller, ÖVP.

Hohe Akzeptanz
1000 Anträge für Investitionsprämie im Bezirk Reutte

Für den Bezirk Reutte sind über 1.000 Anträge auf Investitionsprämie in Bearbeitung. AUSSERFERN. Bereits im September 2020 hat die Bundesregierung mit der Investitionsprämie ein Förderprogramm konzipiert, welches einen Anreiz für Unternehmensinvestitionen schafft und damit einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung von Betriebstätten, Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätze und Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Österreich leistet. Fördervolumen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Wie viele Straßentunnels braucht unser Land, bzw. wieviele verträgt unser Land noch? Die Diskussionen darüber reißen nicht ab.
Aktion

Verkehrsentlastung im Außerfern und Oberland
Debatte rund um den Tschirganttunnel erneut entbrannt

Der Tschirganttunnel steht zur Debatte. Und damit die Verkehrsfrage im Tiroler Oberland und Außerfern. IMST/AUSSERFERN. Er befindet sich auf Imster Gebiet, doch für das Außerfern ist er sicher ebenso von Bedeutung: Der Tschirganttunnel. Vielmehr das Projekt eines solchen. Denn darüber, ob diese Tunnelröhre gebaut werden soll, oder nicht, scheiden sich die Geister. Jetzt hat die Debatte wieder Schwung aufgenommen. Statusbericht der Asfinag Vergangene Woche wurde bekannt, dass die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
NRin Elisabeth Pfurtscheller: "Im Bezirk Landeck wurden bisher über 12 Millionen Euro an knapp 1.300 Unternehmerinnen und Unternehmer ausbezahlt. Damit wird versucht die heimische Wirtschaft bestmöglich durch die Pandemie zu bringen.“
3

Härtefall-Fonds
Bisher über 12 Millionen Euro im Bezirk Landeck ausgezahlt

BEZIRK LANDECK. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie ist der Härtefall-Fonds eines der wichtigsten Unterstützungsinstrumente des Bundes für Selbständige. Die Tiroler Bundesabgeordneten Liesi Pfurtscheller und Peter Raggl ziehen vorläufig Bilanz. Gelder für knapp 1.300 Unternehmer im BezirkAls die Bundesregierung den ersten Lockdown zum Schutz vor der Coronapandemie verkündete, wusste niemand, wie lange die Pandemie dauern würde und welche Auswirkungen sie auf unser aller Leben haben würde. Auch...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
VP-Pfurtscheller: Die Fortführung der Kurzarbeit unterstützt Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Unterstützung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Corona-Kurzarbeit wird bis Juni verlängert

AUSSERFERN. Das Corona-Kurzarbeitsmodell wird von der Regierung um drei Monate bis Ende Juni 2021 verlängert. Dadurch kann die Beschäftigung in Betrieben, die sich aufgrund der Corona-Krise vorübergehend in wirtschaftlichen Schwierigkeit befinden, aufrechterhalten werden.  „Im Bezirk Reutte beliefen sich die Zahlungen für COVID-19 Kurzarbeitsprojekte mit Ende März auf knapp € 28.000.000,--. Insgesamt wurden bisher Ausfallstunden für 2.680 Personen in 410 Unternehmen angemeldet“, erklärt NRin....

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Mit April wird die Möglichkeit der Kurzarbeit um weitere drei Monate – bis 30. Juni 2021 verlängert.
2

NRin Pfurtscheller
36 Millionen Euro für Covid-19 Kurzarbeitsprojekte in Landeck

BEZIRK LANDECK. Die Fortführung der Kurzarbeit unterstützt laut der Oberländer VP-NRin Liesi Pfurtscheller Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Mit April wird die Möglichkeit der Kurzarbeit um weitere drei Monate – bis 30. Juni 2021 verlängert. Ausfallstunden für 3.434 Personen in 830 Unternehmen Durch die Kurzarbeitsbeihilfe kann die Beschäftigung in Betrieben, die sich aufgrund der Corona-Krise vorübergehend in wirtschaftlichen Schwierigkeit befinden, aufrechterhalten werden. Damit wird nicht nur...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Wer nach Bayern reist, wird weiterhin streng kontrolliert. Nur in Ausnahmefällen darf man nach Deutschland einreisen.
1

Grenzkontrollen bleiben
Der Ärger über Deutschland ist riesengroß

AUSSERFERN. Deutschland hält weiterhin an den strengen Grenzkontrollen zu Tirol fest. Der Ärger darüber ist riesengroß. Den Außerferner VP-Politikerinnen Sonja Ledl-Rossmann und Elisabeth Pfurtscheller fehlt  jegliches Verständnis für diese Maßnahme: "Die Entscheidung, die deutschen Grenzkontrollen für zwei Wochen zu verlängern, wurde willkürlich und ohne sachliche Grundlage gefällt. Den Menschen im Außerfern, aber auch im Allgäu, fehlt dafür jegliches Verständnis."stellen die beiden...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Pfurtscheller: Gemeinsam werden wir die Krise überstehen und mit Mut die Zukunft gestalten!

Sondersitzung im Nationalrat
Elisabeth Pfurtscheller zum Weltfrauentag

Bei der Sondersitzung des Nationalrats zum Weltfrauentag übte ÖVP-Frauensprecherin Elisabeth Pfurtscheller Kritik an SPÖ-Forderungen für Frauen. Denn viele Punkte seien von der Bundesregierung bereits umgesetzt. Als Beispiele nannte Pfurtscheller etwa die Frauenförderung am Arbeitsmarkt, „wo das Budget für Frauenprogramme um fünf Millionen Euro erhöht wurde“, wichtige weiterführende Maßnahmen im Bereich Gewaltschutz oder das gesamte Thema der Pflege. „Wir sichern den Frauen eine gute Zukunft“,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
NRin. Lisi Pfurtscheller: "Ich bin überzeugt, dass gerade auf kommunalpolitischer Ebene ein enormes weibliches Potential vorhanden ist".

Mehr Frauen in der Politik
VP Frauen starten Offensive für Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen 2022

TIROL. Die ÖVP in Tirol sieht Nachholbedarf beim Frauenanteil. Unter dem Motto „Kein Tiroler Bezirk ohne Bürgermeisterin. Kein Gemeindegremium ohne Frauen.“ startet man nun eine Rekrutierungsoffensive für die in einem Jahr stattfindenden Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen in Tirol. Dass hier noch sehr viel Luft nach oben ist, zeigen die aktuellen Zahlen: 17 Bürgermeisterinnen in Tirol stellen lediglich 6,1 Prozent aller Tiroler Gemeindechefs. Von den insgesamt 3689 Gemeinderäten sind 767...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
NRin Elisabeth Pfurtscheller: "Die Förderlücke, die es bisher im Privatzimmerbereich gab, war deshalb ein echtes Problem."

NRin Elisabeth Pfurtscheller
Förderlücke im Privatvermieterbereich geschlossen

BEZIRK LANDECK/OBERLAND. Der Ausfallbonus wird erweitert: Tausende Privatzimmervermieter in Tirol und auch im Bezirk Landeck haben damit erstmals eine Fördermöglichkeit. Die Oberländer Nationalrätin Elisabeth Pfurtscheller hat sich seit Wochen für die Änderung stark gemacht. Lücke im FördersystemEs war eine Lücke im Fördersystem, die vor allem im Tourismusbereich für Diskussionen und auch Verärgerung gesorgt hat. Privatzimmervermieter, die ihre Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung erzielen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Oberländer Nationalratsangeordnete Liesi Pfurtscheller: "Weibliche Genitalverstümmelung ist ein grausames Gewaltverbrechen."

Frauensprecherin
NRin Pfurtscheller: "Weibliche Genitalverstümmelung ist ein grausames Gewaltverbrechen"

BEZIRK LANDECK. Am 06. Februar wurde der Internationale Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung begangen. NRin Liesi Pfurtscheller verweist auf die schlimmen gesundheitlichen und psychischen Folgen für die Opfer. Auch in Österreich Thema Jeder der meint, dass Genitalverstümmelung ausschließlich ein „Brauch“ in afrikanischen Ländern ist, liegt falsch. Auch in Europa und somit auch in Österreich ist sie Thema. Laut Schätzungen leben in Europa hunderttausende betroffene Frauen, in Österreich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
NRin Liesi Pfurtscheller: " Von Beginn an wurde dieses Angebot sehr gut angenommen und ist ein Zeichen, dass unsere Betriebe auch in dieser wirtschaftlich sehr schwierigen Situation investieren und somit viele Arbeitsplätze sichern wollen.“

NRin Liesi Pfurtscheller
"Längere Fristen zur Beantragung der Investitionsprämie notwendig und richtig"

BEZIRK LANDECK. Im Bezirk Landeck wurden bis Jänner gesamt 615 Anträge auf Investitionsprämie gestellt. Für NRin Liesi Pfurtscheller ist "die Ausweitung der Fristen zur Beantragung der Investitionsprämie notwendig und richtig, um die Wirtschaft zu unterstützen und Arbeitsplätze zu sichern!“ Drei Monate länger Zeit eine Investitionstätigkeit zu starten Bereits im September hat die Bundesregierung mit der Investitionsprämie ein Förderprogramm konzipiert, welches einen Anreiz für...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
NRin. Elisabeth Pfurtscheller lobt die Finanzhilfe für Gemeinden.
2

Zweites Gemeindepaket
4,5 Millionen Euro für den Bezirk Reutte

BEZIRK REUTTE. Das zweite Gemeindepaket wurde im Nationalrat beschlossen und gibt den Gemeinden in Österreich finanzielle Planungssicherheit, sichert Arbeitsplätze und setzt Anreize für Investitionen. Für den Bezirk Reutte stehen insgesamt rund 4,5 Millionen Euro zur Verfügung. „Mit diesem zweiten Paket wird eine gute Basis für das heurige Jahr geschaffen, um die Finanzkraft der Gemeinden zu erhalten“,zeigte sich ÖVP-Oberland-Abgeordnete Liesi Pfurtscheller anlässlich der Beschlussfassung im...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Derzeit gibt es im Fernpassbereich einen Tunnel, jenen in Lermoos. Pläne für weitere Projekte gibt es, diese sind aber sehr unterschiedlich.
3

Fernpassstraße
Tunnel-Debatte am Fernpass ist neu aufgeflammt

BIBERWIER/NASSEREITH. Ruhig ist es zuletzt rund um allfällige Tunnelpläne entlang der Fernpassroute geworden. Jetzt nimmt das Thema wieder etwas Fahrt auf. ÖVP hält an ihren Plänen fest „Tschirgant- und Fernpasstunnel stehen weiter auf unserer Agenda“, stellt allerdings VP-Nationalrätin Elisabeth Pfurtscheller klar. Doch weiterhin gilt: Diese Projekte sind umstritten. Nicht alle können sich mit den von der ÖVP forcierten Ausbaupläne anfreunden - aus unterschiedlichen Gründen. Corona bedingt ist...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
NRin Liesi Pfurtscheller: " Für die Gemeinden im Bezirk Landeck bedeutet das zweite Gemeindepaket eine Unterstützung in Höhe von rund 6 Mio. Euro."
2

NR Liesi Pfurtscheller
Zweites Gemeindepaket bringt Bezirk Landeck sechs Millionen Euro

BEZIRK LANDECK. Ziel des Hilfspaketes ist es, die Finanzkraft der Gemeinden auch in der Krise zu erhalten, betont die Oberländer ÖVP-Nationalrätin Liesi Pfurtscheller. Sechs Millionen Euro für Landecker Gemeinden Der Nationalrat hat kürzlich zu der bereits im Sommer beschlossenen Gemeindemilliarde nun einem weiteren Gemeindepaket in Höhe von 1,5 Milliarden Euro zugestimmt. „Mit diesem zweiten Paket wird eine gute Basis für das heurige Jahr geschaffen, um die Finanzkraft der Gemeinden zu...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
NRin Elisabeth Pfurtscheller: "Corona darf keine Ausrede sein, das Projekt als Ganzes aufs Abstellgleis zu schieben."

Tunnelpläne
Pfurtscheller: „Tschirgant- und Fernpasstunnel stehen weiter auf Agenda“

OBERLAND. Neue Verkehrsstromstudie als Grundlage für Planungen beim Tschirgant liegt coronabedingt noch nicht vor. Ein Abrücken von den Tunnelplänen kommt für die Außerferner Nationalrätin aber nicht infrage. Kein Abrücken von Tunnelprojekten „Auch wenn coronabedingt die Verkehrsbelastung in der Region gesunken ist, wird dieses Thema schneller zurückkommen, als uns allen lieb ist. An der grundsätzlichen Problematik hat sich nämlich nichts verändert. An Spitzentagen wurden in der Vergangenheit...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
NRin Liesi Pfurtscheller: "Vor allem die Sicherung der Liquidität der Gemeinden durch die direkte Hilfe in Höhe von insgesamt einer Milliarde Euro und damit einer zusätzlichen Erhöhung der Zahlungen an die Gemeinden im Jahr 2021 um elf Prozent kann sich sehen lassen."

Gemeinde-Hilfspaket
Pfurtscheller: "Aufstockung sichert die Liquidität der Kommunen"

BEZIRK LANDECK, OBERLAND. Die Abgeordnete zum Nationalrat Liesi Pfurtscheller ist sehr erfreut über den erzielten Verhandlungserfolg: Die Gemeinden in Tirol erhalten künftig 123 Millionen Euro mehr. Aufstockung des Gemeinde-Hilspaketes „Die von Finanzminister Gernot Blümel präsentierte Aufstockung des Hilfspakets für Gemeinden um 1,5 Milliarden Euro ist gerade in Zeiten einer derart herausfordernden Krise ein richtiges und wichtiges Zeichen für die heimischen Kommunen. Vor allem die Sicherung...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Nationalrätin Elisabeth Pfurtscheller, ÖVP
2

Gemeinderat Reutte
Zwei "Räte" nahmen im Gemeindeparlament Platz

REUTTE (rei). Mehrere Gemeinderäte waren in der vergangenen Sitzung in Reutte verhindert - Ersatz musste kommen. Das ist nicht ungewöhnlich. In Reutte führte dies dazu, dass das Gemeindeparlament aber außergewöhnlich "hochrangig" besetzt war. Auf Seiten der SPÖ nahm Bundesrat Stefan Zaggl das einzige Mandat seiner Partei wahr, bei der ÖVP Fraktion war erstmals Elisabeth Pfurtscheller dabei. Tirols ÖVP-Frauenchefin ist als Nationalrätin sonst in Wien im Parlament dabei, nun agierte sie nach...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die Tiroler ÖVP-Nationalratsabgeordneten Kira Grünberg und Elisabeth Pfurtscheller.

NRin Pfurtscheller und Grünberg
Brustkrebsfrüherkennung und gynäkologische Vorsorge während Corona-Krise forcieren

TIROL, BEZIRK LANDECK. Zwei entsprechende Anträge der Tiroler ÖVP-Nationalratsabgeordneten Elisabeth Pfurtscheller und Kira Grünberg wurden im Gleichbehandlungsausschuss einstimmig angenommen. Frauengesundheit oberste Priorität "Für uns hat die Frauengesundheit auch angesichts der steigenden COVID-19-Zahlen in Österreich oberste Priorität", sagen die beiden ÖVP-Abgeordneten Abg. Elisabeth Pfurtscheller und Abg. Kira Grünberg und wissen sich darin einig mit dem Koalitionspartner. Daher hat...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
NRin Elisabeth Pfurtschellet: "Die Kurzarbeit wurde verlängert."

Kurzarbeit verlängert
NRin Pfurtscheller: "Im Bezirk Landeck bisher 18.075.897 Euro an Kurzarbeitsgeld ausbezahlt"

BEZIRK LANDECK. Mit Stichtag 30. September waren 615 Personen im Bezirk Landeck in Kurzarbeit. Bisher wurden im Bezirk insgesamt 18.075.897 Euro an Kurzarbeitsgeld an die UnternehmerInnen ausgezahlt. Die Kurzarbeit wurde nun bis Ende März 2021 verlängert. Einzigartiges Modell „Mit 1. Oktober 2020 sind wir in die dritte Kurzarbeitsphase gestartet“, so die Oberländer ÖVP-Abgeordnete Liesi Pfurtscheller. „Das bedeutet, dass die Kurzarbeit bis März 2021 verlängert wird, um Arbeitsplätze in der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Nationalrätin Elisabeth Pfurtscheller lobt auch die Schwerpunktsetzung Gewaltschutz und Stärkung von Frauen und Mädchen im Budget 2021.

Budget 2021
NRin Pfurtscheller zum Frauenbudget: "Größte Erhöhung seit 2010"

TIROL, OBERLAND. Nationalrätin und VP-Landesleiterin Elisabeth Pfurtscheller lobt Gewaltschutzschwerpunkt im Budget 2021. 15 Millionen für frauenpolitische Maßnahmen "Das Budget 2021, das Finanzminister Gernot Blümel heute im Nationalrat präsentiert hat, bringt fast 15 Millionen Euro für frauenpolitische Maßnahmen. Das bedeutet nicht nur die größte Frauenbudgeterhöhung seit 2010, sondern auch ein Plus von 43 Prozent seitdem Frauenministerin Susanne Raab das Ressort übernommen hat. Wir danken...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
v.l.: Geschäftsführer Armin Walch, NRin. Liesi Pfurtscheller, EU-Abgeordnete Barbara Thaler und VP-Bezirksleiterin Carmen Strigl-Petz.

Politikerinnen im Austausch
VP-Frauen luden zum Europatalk in die Burgenwelt Ehrenberg

REUTTE (eha). Auf Einladung von VP-Frauen Bezirksleiterin Carmen Strigl-Petz trafen sich kürzlich Vertreterinnen der Politik in der Burgenwelt Ehrenberg zum gemeinsamen Austausch. Neben vielen TeilnehmerInnen durfte sie Landesleiterin NRin. Liesi Pfurtscheller und EU-Abgeordnete Barbara Thaler begrüßen, und im Anschluss wurde über aktuelle politische Themen, die Coronakrise und die Arbeit in der EU diskutiert. Begonnen wurde mit einer Führung durch die Burgenwelt mit spannenden Ausführungen von...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Für Frauen im Oberland gab es bislang keine Schutzeinrichtung in Form eines Frauenhauses - Nun wird dieses Projekt realisiert. (Symbolbild)
4

Lange gefordertes Projekt
Tiroler Oberland bekommt endlich ein Frauenhaus

TIROLER OBERLAND. Im Tiroler Oberland fehlte bislang ein Frauenhaus als Schutzeinrichtung, im Rahmen der Tiroler Konjunkturoffensive 2020 wird das Projekt nun umgesetzt. Konjunktur ankurbelnDer Bedarf eines Frauenhauses für das Oberland ist schon längst gegeben und auch speziell die Coronazeit zeigte auf, dass vermehrt häusliche Gewalt auftrat. Nun wird das schon lange geforderte Frauenhaus endlich im Zuge der Konjunkturoffensive 2020 realisiert. Jährlich sollen für den Betrieb der Einrichtung...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
"Städte und Gemeinden sind die besten Konjunkturmotoren. Entscheidend ist jetzt, dass sie auch den notwendigen Treibstoff bekommen", sind sich Sonja Ledl-Rossmann und Elisabeth Pfurtscheller (v.l.) einig.

Bundesförderung für Gemeinden
3,4 Millionen Euro für Projekte im Bezirk Reutte reserviert

Auch die Länder, Städte und Gemeinden trifft die Coronakrise hart. Hohe Ausgaben und wenig Einnahmen bringen diese in finanzielle Bedrängnis. Eine Milliarde Euro wird vom Bund in die Gemeinden fließen. Die 37 Gemeinden des Bezirks Reutte können aus dem Bundespaket insgesamt 3,4 Millionen Euro lukrieren BEZIRK REUTTE (eha). Erfreut zeigen sich VP-Bezirksobfrau und Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und ÖVP-Nationalrätin Elisabeth Pfurtscheller über das von der Bundesregierung präsentierte...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Die Gemeinden im Bezirk Landeck sollen weiter investieren können - aus dem Bundespaket können 4,6 Millionen Euro lukriert werden.
3

Bundespaket
4,6 Millionen Euro sollen für Projekte in Landecks Gemeinden fließen

BEZIRK LANDECK. Die 30 Gemeinden des Bezirks Landeck können aus dem Bundespaket insgesamt 4,6 Millionen Euro lukrieren. Der Bund übernimmt bis zu 50 Prozent der Kosten für Projekte, die zwischen 1. Juni 2020 und 31. Dezember 2021 begonnen werden oder deren Finanzierung durch die Corona-Pandemie nicht mehr möglich ist.  Zuversichtlich, dass reservierte Förderungen abgeholt werden könnenDa die Liste an förderwürdigen Projekten vom Bund sehr weit gefasst worden ist, zeigen sich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.