Filter

Beiträge zum Thema Filter

Die Projektgegner in Micheldorf machen mobil.

Micheldorf
Proteste gegen Heizwerk gehen weiter

Geplantes Heizwerk in Micheldorf sorgt weiter für Unmut. Bürgerinitiative wirft Gemeinderat Ignoranz vor. MICHELDORF (sta). Mehrere Unterschriften wurden gegen das geplante Biomasse-Heizwerk in Ortsnähe von Micheldorf laut Ursula Forster bereits gesammelt. Für die Sprecherin der Bürgerinitiative ticken die Uhren in Micheldorf anders. "Eine mehrmalige Kontaktaufnahme zu den Gemeinderäten blieb unbeantwortet. Im Gemeinderat herrscht bedauerlicherweise eine große Ignoranz gegenüber einer...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Viele Jugendliche wollen den Schönheitsidealen diverser Influencer nacheifern. Schüler der HLW Braunau haben sich mit der Thematik auseinandergesetzt.

HLW Braunau
Darfs ein bisschen mehr sein?

Die HLW Braunau unterstützte uns beim Entstehen der JugendRundschau. Die Schüler halfen uns mit ihren Beiträgen und Fotos in der Redaktion. BEZIRK BRAUNAU. Der Busen und der Po etwas größer, die Taille etwas schmäler. Die Augen strahlend. Die Haut makellos. Filter, Bildbearbeitungsprogramme ermöglichen die Idealfigur und das scheinbar perfekte Aussehen. Dann noch die richtige Pose – und schon geht das Foto online. Viele Likes – und man ist glücklich. Perfekte in Szene gesetztDoch was...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
5

Parkanlagen
Bodenfilter

Bodenfilteranlage im Wasserpark. Über diesen Filter wird Wasser von der Neuen Donau in die Alte Donau geleitet.

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Tische und Sonnenschirme stehen schon bereit: Am 15. Mai eröffnet das Strandcafé mit Blick auf die Alte Donau wieder.

Wiedereröffnung nach Zwangsschließung
Strandcafé an der Alten Donau sperrt wieder auf

Neuer Filter und weniger Sitzplätze: Das nach Anrainerprotesten geschlossene Restaurant erfüllt nun alle Auflagen. DONAUSTADT. Nicht zwei Monate wie andere Lokale, sondern fast zwei Jahre lang war das Strandcafé Alte Donau in der Florian-Berndl-Gasse 20 geschlossen. Am 15. Mai wird es nun nach einem umfassenden Umbau wiedereröffnet.  Der Hintergrund der Betriebspause waren Beschwerden der Anrainer. Das Strandcafé war 2017 anstelle einer schon bestehenden, aber schon lange geschlossenen...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Christine Bazalka
Derzeit ist ungewiss, wann Freibäder öffnen. Die Nachfrage nach Pools für den Garten steigt.
7

Pools gefragt
Österreicher bereiten sich auf Urlaub im eigenen Garten vor

Kein Kofferpacken, kein Stau, keine Reiseübelkeit: Ein Urlaub daheim kann mitunter erholsamer sein als die Reise in die Ferne.  SCHWERTBERG. „Unbestritten ist, dass man sich zu Hause besser erholt. Zudem ist es stressfreier, ökonomischer und ökologischer“, erklärt Steinbach-Geschäftsführer Horst Lauß. Seit mehr als 20 Jahren ist das Schwertberger Unternehmen Spezialist für Schwimmbäder und Zubehör wie Filteranlagen, Wasserpflege, Solarduschen und aufblasbare Fun-Produkte. Heute zählt...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Am Ort des Geschehens: Planer Dieter Dormann, Bürgermeister Heinrich Schmidlechner und Wassermeister Bernd Binzl (v.l.).

Bad Radkersburg
Stadt sichert ihre Wasserversorgung ab

In Bad Radkersburg bohrt man zwei zusätzliche Brunnen, um bei Wasserversorgung auf Nummer sicher zu gehen.  Der Zentralbrunnen in Bad Radkersburg wurde Anfang der 50er-Jahre errichtet und ist laut Bürgermeister Heinrich Schmidlechner auch dementsprechend in die Jahre gekommen. Die Sicherung der Wasserversorgung hat laut dem Stadtchef hohe Priorität – nicht nur die Bürger sind auf die Versorgung angewiesen – auch die Hotellerie und die Kurbetriebe zählen zu den Abnehmern. Um eine...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
3

Rezept
Rezept Elisabeths Joghurt-Crème

Ich leere ein Joghurt, ein käufliches Fruchtjoghurt oder wie hier ein Vanillejoghurt in ein papierenes Kaffeefilter und lasse die Molke abtropfen. Das dauert 2-3 Stunden. Die Molke ist im Fall des Vanillejoghurts süß. Man kann sie verdünnt trinken oder als Flüssigkeitszugabe im Kuchenteig weiter verwenden. Im Filter bleibt die eingedickte Joghurtcrème, die ich statt Schlagobers verwende, z.B. mit  Marmelade und einem Kekserl - oder wie hier auf em Bild mit einer eingelegten schwarzen Nuss...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Obmann DI Thomas Krammer lässt in die Baustelle für die neue Keselanlage bei der Nahwärme Eibiswald blicken.
4

Saubere Wärme aus der Region Eibiswald

CO₂-neutral mit modernster Technik: Die Nahwärme Eibiswald baut derzeit umfassend aus. EIBISWALD. Während die Menschen für den Klimaschutz demonstrieren, werden bei der Nahwärme Eibiswald Nägel mit Köpfen gemacht. Sie ist nicht nur eine der größten, sondern mit heuer 27 Jahren auch eine der ältesten Nahwärmegenossenschaften im Bezirk. Die 18 Mitglieder von Eibiswald bis Trahütten bringen sich generationenübergreifend ein - vor allem mit ihrem Hackgut. "40 % des Hackgutes kommt von diesen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
1 8

Graz S/W Fotos

Graz Spezial Fotos in S/W Infrarot Fotos in Graz Spezial bearbeitet und ausgewertet. Langzeitbelichtung am Tag mit IR Filter. Siehe Fotos : mfg

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Montaperti
Kylie Jenner jagt ihren Fans Angst ein.

Kylie Jenner macht ihren Fans Angst!

Eigentlich sind die Fans von Kylie Jenner rundum begeistert. Schließlich hat sie sich zum absoluten Megastar entwickelt. Doch mit einem Bild auf Schnapchat jagte die 19-Jährige ihren Fans einen großen Schrecken ein. Was ist passiert? Wie gruselig! Auf Snapchat zeigte Kylie Jenner vor einigen Tagen einen wirklich gruseligen Look. Sie trug auf einem Schnappschuss einen schwarzen Hoodie und ein tiefschwarzes Makeup, das komplett verlaufen ist. Das sieht schon ganz nach Halloween aus und laut...

  • Anna Maier
Das Trinkwasser ist in Kematen, Völs und Grinzens unbedenklich genießbar – damit es so bleibt, sind aber einige Maßnahmen notwendig.

Kematen: Maßnahmen gegen Trinkwasserprobleme

Trinkwasserqualität ist gegeben – Maßnahmen zur Qualitätssicherung werden aber sofort getroffen. KEMATEN. Die wichtigste Nachricht zuerst: Das Trinkwasser für die drei Gemeinden Kematen, Völs und Grinzens ist gefahrlos genießbar! Faktum ist aber auch, dass es zuletzt wieder zu einigen Verunreinigungen gekommen ist, die entsprechende Maßnahmen erfordern. Auch im Kemater Gemeinderat gibt es keinen Zweifel, dass hier etwas geschehen muss, um die Qualität des Trinkwassers jederzeit aufrecht...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Green Box am Neuen Platz: Drautalperlen-Geschäftsführer Wilhelm Granig, Bürgermeister Gerhard Pirih und Toni Kluge
2

Reine Luft für Spittal und Seeboden

Nach Spittal sollen die feinstaubfilternden GreenBoxen auch in Seeboden aufgestellt werden. SPITTAL, SEEBODEN. Die patentierte Feinstaubfilteranlage der Spittaler Firma Better Air zieht immer weitere Kreise. In der Lieserstadt stehen derzeit zwölf Standfilter, die allesamt mit Photovoltaikstrom betrieben und mit den angebrachten Werbeflächen finanziert werden. Fünf weitere sollen folgen. Auch in Seeboden wurden dem Geschäftsführer Toni Kluge bereits zehn Filterstandorte zugesagt. „Dort sind wir...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Symbolbild - Schwimmteich.

Biofilter-System aus Going erhielt Patent-Bestätigung

GOING (red.). Die Firma Teich & Co P & H OG erhielt kürzlich die Bestätigung für die Patentierung des weltweit ersten Biofilter-System für Naturpools. Naturpools sind Schwimmteiche mit 100 % biologischer Klärung (ohne Chemieeinsatz). "Pflanzen sind nur Dekoration, können aber gesetzt werden, es gibt gerinen Energieverbrauch, minimalen Pflegeaufwand, wenig Technik, das Ganze ist leicht verständlich, das Wasser wird nicht mit Chemie belastet", erklärt Andreas Holubar. "Wir waren auch weltweit...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Jack Filter für Reinräume sind Ready-to-use

Das durchgängige Clean-Production-Concept im neuen Reinraumzentrum erhielt Innovationspreis. STEINDORF. Im Rahmen des Forschungs- und Innovationspreises 2015 des Landes Kärnten wurde das richtungsweisende Clean-Production-Concept im neuen Reinraumzentrum von Jack Filter in Steindorf am Ossiacher See mit dem 3. Platz ausgezeichnet. Auf 2.100 m² Produktionsfläche werden in dem modernsten Filterwerk Europas Schwebstofffilter in hocheffizienter Mini-Pleat-Technologie für Krankenhäuser, die...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Spannung in der Wirtschaftskammer Regionalstelle Deutschlandsberg ob der Riesen-Investition bei EPCOS.
2

Hochtechnologie auf dem Weg in die Weststeiermark

Die Firma EPCOS investiert in ihrem Werk in Deutschlandsberg ca. 100 Mio. Euro DEUTSCHLANDSBERG. Die Firma EPCOS investiert in ihrem Werk in Deutschlandsberg ca. 100 Mio. Euro und denkt nach nur ein paar Monaten Bauzeit schon an die Eröffnung und Inbetriebnahme. Bereits Anfang Dezember sollen dreischichtig Hochfrequenzfilter für Smartphones produziert werden. An die 150 Bauarbeiter tummeln sich derzeit auf der riesigen Baustelle, schon Anfang November wird die erste Fertigungslinie ihren...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Beim Standfilter am Neuen Platz (von links): Rudi Mariacher (hat den Kontakt zu den Unternehmern hergestellt), Nicolas Manrique de Lara, Gerald Scharrer, Franz Klammer, Toni Kluge, Gerhard Pirih und Thomas Santer (Better Air)
8

Die GreenBox wird international

Patent aus Spittal wird in Spanien, Osteuropa und China eingeführt. SPITTAL (ven). Das Spittaler Patent der "GreenBox" erobert die Welt. Die beiden Unternehmer Nicolas Manrique de Lara aus Spanien und Gerald Scharrer aus Bulgarien wollen die "Greenbox" in Spanien, Osteuropa und China auf den Markt einführen. Mit gutem Beispiel voran Toni Kluge entwickelte mit der "GreenBox" einen Feinstaubfilter für LKW und PKW. Als erste Stadt Österreichs hat Spittal bereits 2013 auf sämtlichen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Scantest im Reinraum
2

Innovation trifft auf Tradition

Das 2014 eröffnete Reinraumzentrum von Jack Filter in Steindorf am Ossiacher See zählt mit seinem hohen Automatisierungsgrad und dem konsequenten Clean Production-Konzept zu den modernsten Filterwerken Europas. STEINDORF. Auf 2.100 m² Produktionsfläche werden im Werk in Steindorf unter Reinraumbedingungen Schwebstoff-Filter in hocheffizienter Mini-Pleat-Technologie für Krankenhäuser, die Halbleiter-, Pharma- und Lebensmittel-industrie hergestellt. Die Fertigungstechnologie stammt zum Teil aus...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Das Originalfoto
5 7 6

Hütchenspiel

Hab einen Damenhut mit Kaffeebohnen belegt und mit verschiedenen Filtern bearbeitet. Das kam dabei heraus.

  • Tirol
  • Reutte
  • Elke Kusnitzius
Toni Kluge und Roman Striemitzer beim Wechseln der Filter, das nach einem Jahr nötig ist
11

Dem Feinstaub einen großen Schritt voraus

Toni Kluge entwickelte mit der GreenBox einen Feinstaubfilter für LKW und PKW. SPITTAL (ven). Die Kooperation mit der Stadtgemeinde Spittal besteht bereits seit 2012. Mittlerweile sind zehn Kommunalfahrzeuge, ein Postbus und ein Taxi mit einem Feinstaubfilter ausgestattet. "Die Grundidee dazu hatte der Tüftler Walter Make. Er kam damit zu mir und wir haben versucht, das zu verwirklichen", so Karosseriebauer Toni Kluge. Kleinstes Team Das Projekt nimmt auch an Projekten der Österreichischen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
2 5

Saubere Luft in Kindergärten

Die Gemeinde erwirbt ein modernes Raumfiltersystem des Blumauer Unternehmens DEXWET. BLUMAU-NEURIßHOF (les). "Die Gesundheit unserer Kinder liegt uns besonders am Herzen. Da Allergien und Atemwegserkrankungen zunehmen, war es an der Zeit etwas zu tun", erklärt Ortschef Gernot Pauer. Staub und Bakterien Um der örtlichen Wirtschaft weitere Rückendeckung zu geben, wandte sich der Bürgermeister dazu an die Blumauer Aussenstelle der Firma "DEXWET International AG". Vorstand Erich Peteln über die...

  • Baden
  • Markus Leshem
Wolfgang Moser hat elektronisch alles im Blick
1 14

Hinter den Kulissen der Drautalperle

Hinter dem Funktionieren eines Schwimmbades steckt eine Menge Technik. Die WOCHE blickte hinter die Kulissen. SPITTAL (ven). Rutschen, Planschen, Wassergymnastik, Hochleistungssport oder Entspannung in der Sauna: In der Drautalperle in Spittal ist für Jung und Alt ein großes Angebot vorhanden. Doch damit der Laden läuft, ist vieles zu beachten. Die WOCHE durfte in die "Katakomben" voller Technik des Schwimmbades. Wasserqualität wichtig Wolfgang Moser ist seit drei Jahren im Schwimmbad "zu...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Mit einem teuren Filter vor der Wasserleitung gehen derzeit Keiler in Ternitz und Umgebung hausieren.
5 2

Wasser-Keiler: So werden Sie Opfer

Obacht: Keiler wollen Ihnen Filter andrehen. Wasserleitungsverbands-Boss Peter Spicker: "Ein Verbrechen." TERNITZ/BEZIRK. "Bei mir war einer, der mir erklärt hat, mein Wasser ist nicht gut. Und ich soll von ihnen einen Filter einbauen lassen. Der hätte das Wasser so gesund gemacht, dass ich 100 Jahre würde", erzählt eine Pensionistin (71) im Bezirksblätter-Gespräch. Der Filter wäre bei ihr in der Küche bei der Wasserleitung eingebaut worden – natürlich um viel Geld. Kein Einzelfall. Wie der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Wo derzeit fleißig gebaut wird, werden künftig rund 30 Mitarbeiter im modernsten Filterwerk Europas arbeiten
1 4

Reine Luft schafft 30 Arbeitsplätze

Jack Filter investiert 4,5 Millionen Euro in Werk bei Steindorf. 30 Arbeitsplätze sollen entstehen. STEINDORF. Dank ihnen ist die Luft rein – in Krankenhäusern, Büros, Lebensmittel- und Pharmabetrieben und bei Halbleiterherstellern: Seit bald 70 Jahren produziert die Firma Jack Filter Luftfilter. Saubere Luft nach Maß Geschäftsführer Alexander Gaggl lenkt als vierte Generation die Geschicke des Betriebes und erklärt: "Unser Erfolg liegt darin, dass wir individuelle und flexible Lösungen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Teresa-Antonia Spari
1 1 7

Wasserfilter im Eigenbau

Den wohl schwersten Ausrüstungsteil einer mehrtägigen Wanderung durch die Wildnis nimmt Dein Trinkwasservorrat ein. Etwa 2 Liter reines Trinkwasser solltest Du für jeden Tag mit Dir führen. Aber dabei kommen schon in einer Woche 14 Kilogramm zur normalen Ausrüstung dazu. Deshalb suchte ich nach einer besseren Lösung und zwar nach einer Aufbereitungsmöglichkeit um Fluss-, Teich- und Regenwasser zu Trinkwasser zu machen. Schon lange kannte ich die Skizzen von Wasserfiltern aus diversen...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Gerald Knezicek
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.