Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Die freiwilligen Integrationshelfer unterstützen Migranten bei verschiedenen Alltagsangelegenheiten.

Integrationshelfer gesucht

Diakoniewerk startet neues Angebot und sucht Freiwillige. SALZBURG (sm). Die Freude ist groß, wenn der Asylantrag gewährt wird. Doch für den neuen Bürger stellen sich weitere Hürden. Innerhalb von vier Monaten nach positiven Bescheid müssen die Asylanten aus der organisierten Unterkunft ausziehen und sind auf sich alleine gestellt. Eine Wohnung suchen, Behördengänge absolvieren, für einen Job oder eine Lehrstelle bewerben, Ärzte finden. Um die Migranten darin zu unterstützen, rief das...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
St. Peter sprach das Kirchenasyl aus.

Asylstreit um Ali Wajid

SALZBURG (sm). Die Lage spitzt sich zu. Der 23-jährige Pakistani macht derzeit in der Arge Beisl seine Ausbildung zum Kellner. Letzte Woche erhielt er den Bescheid sich binnen 72 Stunden in Wien-Schwechat einzufinden. Schwechat gilt als die letzte Station vor der Abschiebung. Am Dienstag gewährte das St. Peter Kloster dem 23-jährigen Kirchenasyl. Man wollte Zeit gewinnen, um eine Lösung mit der Politik zu finden. Freitags wurde Ali Wajid von der Polizei zur Belehrung abgeholt. Ali Wajid kehrte...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Thomas Peneder, Freiwilligenkoordinator für das Salzburger SOS Kinderdorf (li) und Gerhard Schneider, freiwilliger Helfer im Clearing House.

Die positiven Seiten des Zusammenlebens

Freiwilligendienst im SOS Kinderdorf Clearing House in Salzburg. Das schönste Erlebnis war, als Ali seine Gitarre holte und angefangen hat, ein Volkslied aus Afghanistan zu spielen. Said hat mitgesungen – es war so bewegend. Da habe mir gedacht: 'Was wir hier machen, kann nicht falsch sein." Gerhard Schneider hilft seit einem Jahr als Freiwilliger im SOS Kinderdorf Clearing House in Salzburg mit. Dort werden derzeit 15 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut. Zum ersten Salzburger...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Die Schüler der NMS Altenmarkt mit den Asylsuchenden Hassan, Farid und Hassan.
2

Altenmarkter Schüler treffen afghanische Flüchtlinge

ALTENMARKT (aho). Erfahrung mit gelingender Integration macht die 3A Klasse der SMS Altenmarkt derzeit bei einem Klassenprojekt „Menschen auf der Flucht“ am Beispiel Afghanistan. In verschiedenen Unterrichtsgegenständen erarbeiteten die Schüler gemeinsam und in freien Arbeitsphasen Lerninhalte und gelangten so zu ersten Einblicken. Eine Fragestellung zum Projekt lautete etwa „Wer sichert unseren Frieden?“ Viele der erworbenen Informationen erweitern das Wissen, einiges stimmt traurig, manches...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
In diesem Gebäude befindet sich seit kurzem ein Asylwerberquartier.
3 2

Asylwerberquartier in Mittersill: Eine Messerattacke endete tödlich

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg PINZGAU. Am späten Abend des 21. Dezember 2017 kam es in einer Unterkunft in Mittersill (Gebäude Meilinger Taverne) zu einer Auseinandersetzung unter drei Asylwerbern. Ein 37-jähriger irakischer Asylwerber attackierte dabei zwei pakistanische Mitbewohner im Alter von 33 und 34 Jahren mit einem Messer. Noch am Tatort verstorbenAufgrund der zugefügten Verletzungen verstarb der 33-Jährige noch am Tatort. Der 34-jährige Pakistani wurde nach der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Ahmed Mustafa an seinem Arbeitsplatz
3

Ein Jahr danach: Was aus den syrischen Verbund-Lehrlingen wurde

Im Vorjahr berichteten wir über zwei Syrer, die beim Stromkonzern Verbund eine Lehre am Standort in Kaprun starteten. Wir haben nachgefragt, was aus ihnen wurde. ÖSTERREICH. Einfach war das erste Lehrjahr für Ahmed Mustafa und Ahmad Deeb nicht. Die deutsche Sprache ist das eine. Die vielen technischen Fachbegriffe das andere. Beide haben das erste Jahr der Doppellehre zum Elektro- und Metalltechniker am Standort Kaprun hinter sich und machen weiter. "Es ist schwer" Für die beiden anerkannten...

  • Linda Osusky
17 strahlende Absolventen: Die Asylwerber der Übergangsklasse Bischofshofen mit ihren Betreuern.
4

Asylwerber qualifizieren sich für den Arbeitsmarkt

Bereits zwölf von 17 Schüler der Übergangsklasse Bischofshofen haben einen fixen Arbeitsplatz. BISCHOFSHOFEN (ap). "Es war sehr wichtig, Deutsch zu lernen und manchmal viel Arbeit in diesem Jahr, aber jetzt beginne ich als Koch in Kaprun zu arbeiten", freut sich Wali Ibrahimi aus Afghanistan. Er ist einer der 17 Absolventen, welche an der Tourismusschule in Bischofshofen ausgebildet und nun für ihren Fleiß belohnt wurden. Über zwei Drittel haben einen Job Nach erfolgreichem Abschluss des Jahres...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab

Ungerechtfertigter Aufenthalt im Bundesgebiet

Wie aus einer Presseaussendung der Polizeidirektion Salzburg zu entnehmen ist wurde am 15.04.2017 eine Personenkontrolle im Bereich des Parkplatzes Tauernalm durchgeführt. Zwei afghanische Staatsangehörige sind überprüft worden und es wurde festgestellt, dass die beiden Illegalen zuvor mit einem griechischen Sattelkraftfahrzeug, von Italien kommend, nach Österreich eingereist waren. Dokumente wurden nicht mitgeführt. Die beiden 17-jährigen Männer wurden zur API St. Michael gebracht und...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Marlene Gappmayr
Die vier Botschafter erhielten einen Kuchen mit Fahnen als Gastgeschenk.
5

Das Fremde schätzen – statt fürchten

Das "projektXchange“ des Jugendrotkreuzes macht Schule in Tenneck. Das „projektXchange“ des Jugendrotkreuzes bringt Menschen aus fernen Ländern in Kontakt mit Pongauer Schülern. Die sogenannten Botschafter, sollen die Angst vor „dem Fremden“ nehmen. „Durch dieses Projekt gelingt es positive Begegnungen zwischen Jugendlichen und Menschen mit Migrationshintergrund zu schaffen“, beschreibt Gerald Gutschi, der Jugendrotkreuz-Landesgeschäftsführer. Vier Botschafter für Tenneck Auch in der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger

Jugendliche raufen in Asylunterkunft in St. Johann

ST. JOHANN (aho). In eine Rauferei dürften am Donnerstagabend vier afghanische Jugendliche in einer Unterkunft für Asylwerber in St. Johann geraten sein. Bei den Beteiligten handle es sich nach Angaben der Polizei um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Alter von 15 und 17 Jahren. Sie seien allesamt Bewohner derselben Unterkunft. Nach einer heftigen wörtlichen Auseinandersetzung sollen die Jugendlichen einen 17-Jährigen zu Boden gebracht und auf diesen eingeschlagen und eingetreten haben....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Die Fluechtlingsrevolution von

Die neue Völkerwanderung

BUCH-TIPP: "Die Flüchtlings Revolution" Auf der Welt sind insgesamt etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Und jeder dieser Menschen hat seine Geschichte zu erzählen: Diese Geschichten wurden von verschiedenen Reportern aufgeschrieben und das Buch gibt sie wieder, Ideen, Pläne und Hoffnungen. Dass sich die Welt durch diese Krise verändert, ist unbestreitbar, vielleicht gibt es sogar einen Weg wie die Welt davon "profitieren" kann. Pantheon Verlag, 352 Seiten, € 17,50 Weitere Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml

Brisantes Thema, rasanter Thriller

BUCH TIPP: Jennifer B. Wind – "Als der Teufel erwachte" Dem Bestseller "Als Gott schlief" folgt "Als der Teufel erwachte" – der Titel verspricht nicht zu viel! Mit grausamen Methoden arbeitet ein Schlepperring, wie die Ermittler Jutta Stern und Thomas Neumann an den Leichen im Kofferraum eines Autos fest stellen. Bestsellerautorin Jennifer B. Wind aus Niederösterreich verpackt das aktuelle Thema Flucht und Hoffnung in einem rasenden Kriminalfall, in dem auch die Ermittler an ihre Grenzen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Der ehemalige NMS-Direktor, Erich Quehenberger, gibt den Flüchtlingen in St. Martin zwei Mal pro Woche Deutschunterricht.
4

"Darauf freuen wir uns immer": Zweimal pro Woche wird Deutsch gelernt

Die BEZIRKSBLÄTTER drückten mit den Asylwerbern in St. Martin die Schulbank. ST. MARTIN (ap). Zwölf Augenpaare strahlen einem entgegen, wenn man die Flüchtlinge beim Deutschkurs im Erdgeschoss des Gemeindeamtes von St. Martin besucht. "Das ist eine sehr nette Truppe, fleißig und engagiert", bestätigt auch ihr Lehrer Erich Quehenberger – er ist der ehemalige Direktor der Neuen Mittelschule Annaberg – den ersten Eindruck. "Lernen macht uns Spaß" Sie alle lernen für die Prüfung zum Deutschniveau...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
Bahri Trojer, Tina Obermoser, Bgm. Josef Tagwercher, LR Martina Berthold und Stefan Wally beantworteten die Fragen der Teilnehmer.
2

Der Sozialdialog Pongau beantwortete Fragen zu Flucht, Migration und Asyl

Die Integration wurde als Maß aller Dinge hervorgehoben. BISCHOFSHOFEN (aho). Wie mit der Flüchtlingskrise in Europa, in Österreich, in Salzburg und speziell im Pongau umgegangen werden soll, darüber wurde beim Sozialdialog Pongau vergangene Woche im Kultursaal Bischofshofen diskutiert. Radstadts Bürgermeister Josef Tagwercher begrüßte als stellvertretender Vorsitzender des Regionalverbands Pongau eine überschaubare Zahl an Teilnehmern. Nachdem Mag. Stefan Wally in seinem Vortrag die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann

Alle Deutschkurse auf einer Website

SALZBURG (ck). Etliche Meter Papier füllen die Infosheets und Folder zu Deutschkursen in Salzburg bereits. Dass diese Art der Informationsverbreitung nachteilig ist, da Fehler fatal, Aktualisierungen schwer und Druckwerke unökologisch sind, bemerkte nun auch das Land Salzburg. Die Arbeitsgemeinschaft Salzburger Erwachsenenbildung erarbeitete in Zusammenwirkung mit dem Netzwerk Bildungsberatung Salzburg eine Online-Datenbank, welche ehrenamtliche, institutionelle, kostenfreie und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer
Die Expertenrunde: Sitzend v. l. Dr. Bernhard Klettner, Mag. Stefan Wally, Claudia Scheiterbauer; Stehend v. l. Ernst Reppnig, Dechant Alois Dürlinger, Gerhard Feichtner, Franz Neumayr.
3

Goldegg diskutiert über "fremde Nachbarschaft" – positive Stimmung beim Infoabend

GOLDEGG (aho). Etwa 150 Leute aus Goldegg und Umgebung folgten der Einladung zum Begegnungs- und Informationsabend im Goldegger Einklang. Moderator Franz Reppnig begrüßte die Expertenrunde, mit der über die aktuelle Flüchtlingssituation diskutiert wurde. Ziel war es, Befürchtungen offen anzusprechen und miteinander über diese Herausforderung zu reden. "Viele haben gar nichts" Von den insgesamt mehr als 40 Asylwerbern in Goldegg sind 13 im Jungscharturm und 19 im Steinacher-Haus untergebracht....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Momtaz und Mouayed kochen für die Studenten.

Neuer Speiseplan bei Chorleitertagung

GOLDEGG (sts). Seit mehr als 20 Jahren findet im Schloss Goldegg während der Semesterferien eine Chorleitertagung statt. Heuer mussten rund 20 Studenten – die bislang stets kostengünstig im sogenannten "Jungscharturm" wohnen konnten – ausquartiert werden, weil dort zur Zeit 15 Flüchtlinge eine Bleibe gefunden haben. Freilich, obdachlos war keiner der Studenten, die allesamt privat in der Umgebung untergebracht wurden. Als freundliche Geste gegenüber den Studenten entschlossen sich die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Alle ziehen an einem Strang: Dechant Alois Dürlinger, Lucia Greiner (Seelsorgeamt der Erzdiözese Salzburg), Flüchtlingskoordinator Franz Neumayer, Landesrätin Martina Berthold und Caritas-Direktor Johannes Dines bei der Tagung zur Flüchtlingshilfe in St.

“Und ihr habt mich aufgenommen”

150 Teilnehmer bei Tagung zu kirchlicher Flüchtlingshilfe in St. Veit. ST. VEIT (ap). Mit 150 Teilnehmern erfuhr die von Erzdiözese und Caritas organisierte Tagung in St. Veit zur kirchlichen Flüchtlingshilfe „Und ihr habt mich aufgenommen“ großen Zuspruch. Experten aus Land, Kirche, Caritas und Wissenschaft nahmen daran teil. Es gibt Fluchtgründe und Fluchthoffnung „Die Seele verhungert an dem, wovor sie sich fürchtet”. Mit diesem von ihm abgewandelten Zitat des Heiligen Augustinus...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer und ÖVP-Bundespräsidentschaftskandidat Andreas Khol bei der Pressekonferenz im Gambswirt in Tamsweg.
9

"Asyl": ein Hauptthema des ÖVP-Ortschefgipfels

Und: Präsidentschaftskandidat Andreas Khol absolvierte seinen ersten Wahlkampfauftritt in Salzburg TAMSWEG (pjw). Gestern, Donnerstag, fand die Bürgermeisterkonferenz der Salzburger Volkspartei im Gambswirt in Tamsweg statt. Im Zuge dessen absolvierte Bundespräsidentschaftskandidat Andreas Khol seinen ersten Wahlkampfauftritt im Bundesland. „Es gibt zwei Ämter in diesem Land die direkt gewählt werden: die Bürgermeister und der Bundespräsident", sagte Khol, und weiter: "Die Bürgermeister haben...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Gemeinsam mit dem Roten Kreuz betreibt das Bundesheer die Sanitätsstation.
1 1 8

3.000 Patienten: Salzburger Heeressanitäter im Flüchtlingseinsatz

Seit 18. September unterstützen Soldaten der Sanitätslehrkompanie Salzburg das Rote Kreuz bei der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen. Bis zu sechs Bundesheersanitäter sind dabei im Einsatz. Viele können auf jahrzehntelange Erfahrung zurückgreifen, die sie bei Einsätzen im In- und Ausland gewonnen haben. Zudem verfügen viele Sanitätsunteroffiziere über ein Krankenpflegediplom. Die ärztliche Versorgung wird von verschiedenen praktischen Ärzten aus Salzburg oder Ärzten des Bundesheeres...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Wolfgang Riedlsperger

Sie haben einen Namen und ein Gesicht

Eine Reportage-Reihe von Michael Mair will der anonymen Masse von Flüchtlingen eine Gestalt geben. ST. VEIT (ap). Ein Pfarrer bringt mit Hilfe syrischer Asylwerber die beiden Norikerpferde des Pfarrhofs "auf Hochglanz": die Szene aus dem jüngsten Video aus der Reportage-Reihe über Flüchtlingsschicksale von Michael Mair zeigt eine berührende Facette engagierter Flüchtlingshilfe. Arbeit gibt es genug Gezeigt wird das Zusammenleben von Dechant Alois Dürlinger mit 25 Flüchtlingen, die er im...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
1

Jeder von ihnen sollte sich schämen

KOMMENTAR von Angelika Pehab Gegen die Flüchtlinge zu sein, weil man Angst vor Fremden, deren Kultur oder um die eigene Zukunft hat, ist die eine Sache. Sich dann aber zu informieren, um dieser Aversion im besten Fall entgegenzuwirken, wär die andere Sache. Nun tun dies leider aber – wie der Fall in St. Johann beweist – die wenigsten. Etwa 40 Personen besuchen durchschnittlich die Infoveranstaltungen von "St. Johann hilft". Nicht gerade viel für eine 11.000-Einwohner-Stadt. Lieber reibt man...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
2

Drohanrufe sind ein Armutszeugnis

Daniela Christian lässt sich nicht vom Helfer zum Opfer machen. ST. JOHANN (ap). "Besser du hörst auf damit, sonst kann es für dich ungesund werden", droht eine unbekannte männliche Stimme am Telefon von Daniela Christian. "Diesem Flüchtlingsg'sindel auch noch helfen – die gehören weg", dröhnt es durch die Leitung. Verein "St. Johann hilft" Gemeinsam mit Ulli Bonde hat Daniela Christian den Verein "St. Johann hilft" gegründet, um die rund 140 Flüchtlinge der Bezirkshauptstadt zu unterstützen....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
2

Goldegger Kinder spenden kilometerweise für Flüchtlinge

GOLDEGG. Auch Kinder können gutes tun. Beispielsweise rennen. Und so fand zum zweiten Mal der Spendenlauf statt, heuer erstmals mit Beteiligung des Kindergartens. Der Grundgedanke, pro gelaufener oder gegangener Runde spenden die Eltern (Großeltern,...) einen Euro. Die Acht- bis Zehnjährigen starteten um neun Uhr, die Fünf- bis Siebenjährigen um 9:30 Uhr. Der Zieleinlauf war Punkt zehn Uhr. Mit großer Begeisterung und Schwung gingen die bewegungshungrigen Kinder in die erste Runde. Besonders...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.