Franz Kehrer

Beiträge zum Thema Franz Kehrer

Franz Kehrer, Direktor der Caritas OÖ (links im Bild) überreichte Geschäftsführer Gerd Schachermayer als Dank ein Bild des asylsuchenden Künstlers aus dem Irak.

Soziales Engagement
Caritas bedankt sich bei Schachermayer für die Unterstützung

Fünf Jahre lang stellte die Firma Schachermayer zwei Gebäude auf dem Firmengelände kostenlos für asylsuchende Menschen zur Verfügung. Aufgrund des Rückgangs des Bedarfs wurde das Quartier Ende letzten Jahres geschlossen. Die Caritas OÖ bedankt sich nun für die langjährige Unterstützung. LINZ.  Als im Jahr 2015 tausende Menschen vor Krieg und Verfolgung aus ihrer Heimat flohen, war auch Oberösterreich stark gefordert, rasch genügend geeignete Quartiere zu finden. Die Firma Schachermayer...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Franz Kehrer, Direktor der Caritas OÖ, berichtet jetzt davon, dass am 31. Juli österreichweit die Kirchenglocken als Zeichen gegen den Hunger auf der Welt läuten werden.

Caritas OÖ
Kirchenglocken läuten gegen den Hunger auf der Welt

Weltweit sterben täglich Menschen an Hunger. Die Corona-Pandemie hat die Situation zusätzlich verschärft. Um ein Zeichen zu setzen, läuten am 31. Juli um 15 Uhr österreichweit die Kirchenglocken fünf Minuten lang statt einer. OÖ. Das hörbare Zeichen zur Sterbestunde Jesu geht auf die Caritas und Pfarren zurück. Sie wollen daran erinnern, dass täglich Menschen an Hunger sterben. Derzeit rechnet das Welternährungsprogramm der UNO damit, dass sich die Zahl der Hungerleidenden in diesem Jahr auf...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Der neue Glaub-an-dich-Fonds unterstützt unter anderem Menschen, die sich beruflich neu orientieren (Symbolbild).

Caritas OÖ
"Glaub-an-dich-Fonds" unterstützt Menschen bei ihren Vorhaben

Seit 1. Juli 2020 unterstützen die Caritas Oberösterreich, die Erste Stiftung und die Sparkasse Oberösterreich Menschen mit dem "Glaub-an-dich-Fonds". Personen können bis zu 5.000 Euro für Berufsausbildungen, Studiengebühren, Sprachprüfungen, sportliche oder künstlerische Aktivitäten erhalten. OÖ. Um Menschen dabei zu unterstützen, ihre Potenziale bestmöglich zu entfalten und voranzukommen, wurde der "Glaub-an-dich-Fonds" eingeführt. Ziel ist es, dass die Begünstigten ein festgelegtes Vorhaben...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Andrea Kessler-Steinbauer arbeitet in der Mobilen Pflege und Betreuung des OÖRK.

OÖRK/Caritas OÖ/KUK
12. Mai: Welttag der Pflege

Am zwölften Mai ist Welttag der Pflege. Darauf machen nun das Oberösterreichische Rote Kreuz, das Kepler Universitätsklinikum und die Caritas Oberösterreich aufmerksam. OÖ. Der Welttag der Pflege geht auf den Geburtstag von Florence Nightingale, Pionierin der modernen Gesundheits- und Krankenpflege zurück. Aus Anlass ihres 200. Geburtstages hat die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, das Jahr 2020 zum weltweiten Jahr der Pflegenden und Hebammen erklärt. Die Aufgaben dieser Berufsgruppe...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Das Ehepaar Kröpfl mit OÖ-Direktor Franz Kehrer.

Einsatz für Nächstenliebe
Leondinger Ehepaar erhielt Elisabethmedaille

Caritas-Direktor Franz Kehrer, überreichte die silberne Auszeichnung an Elfriede und Anton Kröpfl aus Leonding. LEONDING. Seit der Eröffnung des Caritas-Lerncafés in der Bürgerstraße in Linz im Jahr 2016 unterstützen sie ehrenamtlich Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien beim Lernen. Gemeinsam mit anderen Freiwilligen fördert das Ehepaar Kröpfl die Kinder, sodass sie einen positiven Schulabschluss schaffen. Eine gute Ausbildung eröffnet den Kindern mehr Chancen im späteren...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Große Geburtstagsfeier der youngCaritas am Linzer Hauptplatz.

youngCaritas OÖ
Großes Geburtstagsfest am Linzer Hauptplatz

Mit einem kleinen Festival feierte die youngCaritas OÖ ihren 20. Geburtstag am Linzer Hauptplatz. Trotz frischer Temperaturen heizten "Scheibsta und die Buben", "Hinterland" und "Jahna" dem Publikum ein. Graffiti-Künstler Erich van Willner ließ live vor Ort ein Stimmungsbild vom Festival entstehen. Unter den Gratulanten befand sich unter anderem auch der Caritas-Direktor Franz Kehrer, der den jungen Engagierten seinen Dank aussprach.

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
40

Quad und Autocrossrennen
Sturz im Vorlauf – zweiter Platz im Rennen

NEUßERLING (gawe). Ein Leckerbissen für Motorsportfreunde war das PS Spektakel. Bestens und flott organisiert vom MSC Neußerling sahen die zahlreichen Zuschauer packende Rennen. Von den blechhüllenmäßig noch dem Alltagsauto – ähnlichen Fahrzeugen bis zu speziell hochgezüchteten Renngeräten war alles am Start. Spektakuläre Aktionen im Gelände gab es bereits in den Vorläufen. So richtig zur Autocross-Sache ging es aber dann in den Finalläufen. Hier zeigten die Artisten auf vier Rädern spannende...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Albin Scheuchenpflug wurde in der Staatsmeisterschaft dritter.

Autocross-Staatsmeisterschaft
Scheuchenpflug musste sich mit dem Platz drei begnügen.

ST.PETER. Albin Scheuchenpflug musste sich bei der heurigen Autocross-Staatsmeisterschaft mit Platz drei begnügen. Eine gnadenlose Konkurrenz, Fehlentscheidungen und Pech machten dem Routinier zu schaffen. So reichte es beim Final-Rennen in Meiselding wegen einer gerissenen Trieblingswelle nur zu Platz vier. Vom Verband enttäuschtScheuchenpflug haderte außerdem mit einigen Renn-Entscheidungen des Motorsportverbandes: „Ich bin vom Verband sehr enttäuscht. Es wird offenbar mit zweierlei Maß...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Franz Stauber ist im 91. Lebensjahr in Linz verstorben.

Todesfall
"Vergelt's Gott, Franz Stauber"

LINZ. Franz Stauber, der frühere Caritasdirektor und langjährige Leiter des Katholischen Bildungswerks der Diözese Linz ist am 16. Oktober im 91. Lebensjahr in Linz verstorben. Bischof Manfred Scheuer, Bischofsvikar Willi Vieböck und Franz Kehrer, Direktor der Caritas in Oberösterreich haben zu seinem Ableben Stellung genommen, in denen sie Franz Stauber für seinen vorbildlichen und vielfältigen Einsatz für die Kirche und Menschen danken. Er übernahm als Laie die Aufgabe des Direktors, was...

  • Linz
  • Sophia Jelinek
Caritas-Direktor Franz Kehrer, Energie AG OÖ-Generaldirektor Werner Steinecker und Energie AG OÖ Wasser GmbH-Geschäftsführer Christian Hasenleithner mit einer Wasserpumpe, wie sie in der Demokratischen Republik Kongo installiert wurden.
4

Caritas und Energie AG realisieren Brunnenprojekt in der Demokratischen Republik Kongo
Energie AG unterstützt Caritas im Kongo

OÖ/KONGO. Mehr als ein Jahrzehnt hinweg, von 2008 bis 2018, hat die Energie AG Oberösterreich die Caritas beim Projekt Wassertropfen unterstützt. Ziel des Projektes war es, die Wasserversorgung von Menschen in der Demokratischen Republik Kongo zu verbessern. Der aktuelle und vor allem in Zukunft wirkende Erfolg dieses Projektes kann sich sehen lassen: 262 neu errichtete oder sanierte Brunnen und Quellen versorgen jetzt fast eine halbe Million Menschen nachhaltig mit sauberem Wasser. „Hilfe zur...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
1

Bettwäsche Sammelaktion für guten Zweck

Betten Ammerer und die Caritas Oberösterreich sammeln wieder Bettwäsche für Bedürftige in Oberösterreich. BEZIRK. Gerade vor Beginn der kalten Jahreszeit ist der Bedarf an gebrauchten Textilien enorm. Jeder, der mithelfen möchte, kann seine ausgediente, saubere Bettwäsche in einer der zehn Ammerer Filialen, zum Beispiel am Hauptplatz in Ried, abgeben. Die Caritas sorgt im Anschluss für die gerechte Verteilung an Menschen in Not in Oberösterreich und im Ausland. Zusätzlich bietet Betten Ammerer...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Franz Kehrer und Bischof Manfred Scheuer.

Kehrer bleibt Caritas-Direktor

LINZ/OTTENSHEIM. Bischof Manfred Scheuer hat Franz Kehrer in seiner Funktion als Direktor der Caritas in Oberösterreich für die nächste Amtsperiode von fünf Jahren bestätigt. „Ich schätze sehr die Verbindung von Kopf und Herz in seiner Herangehensweise“, so der Bischof, der Kehrer dankte. Die diözesanen Gremien hatten kürzlich ebenso ihre Zustimmung zur Wiederbestellung gegeben. Franz Kehrer erklärte, dass er es als wichtigste Aufgabe verstehe, wirksam zu sein für die Menschen in Oberösterreich...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Oberösterreichweit lässt die Caritas insgesamt 1.200 Luftballone fliegen.
2

Luftballone gegen das Vergessen

Die Caritas setzte am Weltalzheimertag heuer ein besonderes Zeichen. Sie schickte an vier Standorten 1.200 Luftballons in den Himmel. Diese Zahl entspricht der Anzahl der Demenzerkrankten und ihrer Angehörigen, die von der Caritas in Oberösterreich betreut werden. In Linz starteten die Ballons beim Caritas-Seniorenwohnhaus St. Anna in der Leondinger Straße 22. Demenz kann jeden treffen, sei es als Erkrankter oder als Angehöriger – das möchte die Caritas mit der Aktion bewusst machen. Bis 2050...

  • Linz
  • Nina Meißl
1

Volksschule Kronstorf nimmt an LaufWunder teil

KRONSTORF. In Oberösterreich setzen heuer 5.800 Kinder und Jugendliche aus 33 Schulen ein Zeichen der Solidarität. Sie schwitzen für den guten Zweck und sammeln beim LaufWunder der youngCaritas dank privater Sponsoren Spendengelder. Mit dabei ist die Volksschule Kronstorf. Die Veranstaltung feiert heuer zehnjähriges Jubiläum. Bevor die VolksschülerInnen ihre Laufschuhe schnürten, kamen die youngCaritas-Mitarbeiterinnen an die Schulen. Sie machten die Kinder auf soziale Themen wie Armut, Hunger...

  • Enns
  • Andreas Habringer
Thema Flüchtlinge im Gespräch: Franz Kehrer, Caritas-Direktor OÖ., Sevinc Allahverdiyeva, LH-Stellvertreter Thomas Stelzer und Moderator Matthäus Fellinger.
15

Staat, Kirche und Flüchtlinge im Gespräch

7. Dialogabend im Stift stellte brennende Fragen der Flüchtlingspolitik in den Mittelpunkt. AIGEN-SCHLÄGL (alho). In der Stiftsbibliothek fand kürzlich der siebte Dialogabend unter dem Thema: „Ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen“. statt. Kirche und Staat sind sich einig, dass den Menschen, die zu uns kommen, geholfen werden muss, aber dabei die Sorgen und Ängste der Bevölkerung nicht übersehen werden dürfen. Ein Flüchtling erzählt Sevinc Allahverdiyeva war selbst mit ihrem...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Bürgermeister Hermann Gierlinger, Alois Lauß, Heinz Rosenberger, Christian Hofmann, Josef Moser, Maria Neumüller, Robert Neundlinger, Johann Krauk, Vizebürgermeister Gerhard Fuchs, Bernhard Gabriel, Franz Wögerbauer (v. l. ).

Ausgeschiedene Funktionäre in Pfarrkirchen geehrt

PFARRKIRCHEN. Mit Ende der letzten Gemeinderatsperiode sind 10 Mandatare aus dem Gemeinderat ausgeschieden. In einer gemütlichen, durch ein Ensemble der Musikkapelle Pfarrkirchen umrahmten, Feier, zu der neben den ausgeschiedenen auch alle aktiven Gemeinderäte und die gesamte Bevölkerung eingeladen waren, hielt Bürgermeister Hermann Gierlinger im Gasthaus Pröll in Karlsbach einen Rückblick auf die letzten Jahre. Er würdigte die Arbeit und Verdienste der ausgeschiedenen Funktionäre und deckte...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
v.l.: Astens Bürgermeister Karl Kollingbaum, Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, Maria Sumereder, Geschäftsführerin der Caritas für Menschen mit Behinderungen, Marktleiterin Cornelia Stal, Direktor Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk
3

Spar-Caritas-Ausbildungsmarkt in Asten eröffnet

Nach dem Umzug des Spar-Caritas-Ausbildungsmarkt von St. Florian nach Asten, eröffneten der Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk und der Caritas OÖ-Direktor feierlich das frisch modernisierte Marktgebäude an der Ringstraße. ASTEN. Direktor Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar Zentrale Marchtrenk, freut sich, die bereits seit vielen Jahren bestehende Kooperation mit der Caritas in Asten weiterzuführen: „Als eines der größten österreichischen Unternehmen ist sich Spar der Verantwortung...

  • Enns
  • Katharina Mader
Caritas-Mitarbeiterin Tatjana Zhuk, die erkrankte Kinder und ihre Angehörigen im Zentrum St. Lukas in Minsk betreut, war in der Neuen Mittelschule Taiskirchen zu Gast und berichtete über ihre Arbeit.

30 Jahre danach: Tschernobyl & seine Folgen

Armut und Krebs: Caritas-Mitarbeiterin aus Weißrussland berichtet an der NMS Taiskirchen über ihre Arbeit. TAISKIRCHEN. Genau 30 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl leiden vor allem die Kinder unter lebensgefährlichen Folgeerkrankungen wie Krebs. Caritas-Mitarbeiterin Tatjana Zhuk, die erkrankte Kinder und ihre Angehörigen im Zentrum St. Lukas in Minsk betreut, war in der Neuen Mittelschule Taiskirchen zu Gast und berichtete über ihre Arbeit. „Könnt ihr euch vorstellen, dass ihr...

  • Ried
  • Linda Lenzenweger
Von 30. Juni bis 3. Juli findet heuer wieder das Woodstock der Blasmusik in Ort, Bezirk Ried, statt.
4

Woodstock der Blasmusik unterstützt Caritas-Lerncafés

Festival für guten Zweck: Mit dem Kauf von Spendentickets ermöglichen Musikfreunde benachteiligten Kindern positiven Zugang zur Bildung. ORT, OÖ. Von klassischer Blasmusik über volksmusikalische Klänge bis hin zu Pop, Rock und Funk – das Woodstock der Blasmusik bringt seit mittlerweile sechs Jahren einen bunten Musikmix auf die Bühne. Heuer soll das erfolgreiche Konzept – das Festival ist mit rund 30.000 Besuchern an vier Tagen das zweitgrößte Blasmusikfestival in Europa – auch einem sozialen...

  • Ried
  • Linda Lenzenweger
Die Caritas OÖ dankt den vielen Engagierten, die sich solidarisch gezeigt haben.
4

Caritas OÖ setzt mit größter Patchwork-Decke Österreichs ein Zeichen für Solidarität

Zahlreiche Menschen brachten in den letzten Monaten die Stricknadeln zum Glühen: Sie halfen bei der Caritas-Strickaktion, Quadrate für die größte Patchwork-Decke Österreichs herzustellen. BEZIRK. Insgesamt wurden 27.283 gestrickte und gehäkelte Teile bei der Caritas OÖ abgegeben. Die Patchwork-Decke misst somit rund 1.100 (!) Quadratmeter. Das entspricht der Fläche vom Linzer Donaustrand beim Lentos oder von neun Beachvolleyball-Feldern. 2015 machte die Caritas in Oberösterreich mit...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Oliver Schürz
5

Schürz ist auf Titelkurs

Quadcrosser Oliver Schürz liegt in Führung. Am 4. Oktober steigt das Heimrennen des MSC Neußerling in Herzogsdorf. NEUSSERLING. Der Gramastettner Oliver Schürz und seine Klubkollegen Klaus Burg- staller (Quad), Franz Kehrer und Wolfgang Rudlstorfer gingen am vergangenen Wochenende beim 7. Staatsmeisterschaftslauf in Alberndorf an den Start und zeigten mit guten Leistungen, dass sie für das Heimrennen am Sonntag, 4. Oktober in Herzogsdorf voll motiviert sind. Leider schlich sich aber auch wie so...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
In der Gesamtwertung führt Albin Scheuchenpflug nun mit 99,5 Punkten.

Vierter Staatsmeisterschaftslauf, vierter Stockerlplatz

ST. PETER, OBERRAKITSCH. Im vierten Staatsmeisterschaftslauf in Oberrakitsch (Südsteiermark), der als Nachtrennen ausgetragen wurde, konnte Albin Scheuchenpflug mit einem zweiten Platz wieder eine sehr gute Leistung einfahren. Schon im Zeittraining top Schon im Zeittraining zeigte der Autocrosser aus St. Peter, dass er wieder vorne mit dabei ist. Die zweitbeste Zeit hinter Kehrer brachte ihm einen Platz in der ersten Startreihe für den Vorlauf. Mit seinem fulminaten Start und seinem...

  • Rohrbach
  • Annika Höller

40 Jahre Reittherapie und „Spring to Spring“ im Integrativen Reitzentrum

Unter dem Motto „Kunst – Freunde - Feiern“ stand am Mittwoch, 10. Juni, die 14. Vernissage „Spring to Spring“ im Integrativen Reitzentrum St. Isidor, wo gleichzeitig vier Jahrzehnte Reittherapie gefeiert wurden. LEONDING (red). Neben den Malereien und Skulpturen von Künstlerin Christine Stangl begeisterte die zahlreich erschienenen BesucherInnen und Ehrengäste wie unter anderem Soziallandesrätin Gertraud Jahn vor allem die integrative Voltigiergruppe RT24, die bei einer Vorführung ihr Können...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.