gemeinde

Beiträge zum Thema gemeinde

Rolf Engelhardt kümmert sich um die evangelische Gemeinde im Pinzgau.

Rolf Engelhardt
"Es gibt keinen anderen Beruf, in dem man so viel zurückbekommt"

Rolf Engelhardt kümmert sich um die gesamte rund 2.000 Leute starke evangelische Gemeinde im Pinzgau und findet an seinem Beruf zahlreiche Besonderheiten, die ihn nicht an einen Jobwechsel denken lassen. ZELL AM SEE, SAALFELDEN (pew). Seit drei Jahren ist Rolf Engelhardt für die evangelische Gemeinschaft im Bereich Zell am See zuständig. Er kommt aus der Nähe von Stuttgart und übernahm vor kurzem auch Saalfelden. Somit bildet er das Oberhaupt der gesamten Pinzgauer Glaubensgemeinschaft, die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
5x2 Eintrittskarten mit Essens- und Getränkegutscheinen für das diesjährige HeuArt-Fest gewinnen!
2

Gewinnspiel
Mit etwas Glück, kostenlos zum HeuArt-Fest!

RUSSBACH (krat). Jährlich besuchen tausende Gäste das Lammertal zum HeuART-Fest und immer wieder sind Sie über die Kreativität der Heukünstler begeistert. Beim HeuART Corso werden kunstvolle Heufiguren, die in wochenlanger Arbeit gestaltet wurden, in Form eines Umzuges den Besuchern präsentiert. Die Grundideen Bodenständigkeit, Natur, Regionalität und Kunst aus Heu sind die Herzstücke von HeuART. Ein buntes Programm Von Samstag, 31. August bis Sonntag, 1. September erwartet Sie ein buntes...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Kevin Rathore
2

Presseaussendung der Polizei
Obdachloser sorgt für Unmut

SAALBACH HINTERGLEMM. Wie die Polizei heute in einer Presseaussendung bekannt gibt, sei im Gemeindegebiet Saalbach-Hinterglemm in letzter Zeit eine obdachlose Person mehrmals polizeilich aufgefallen. Es handle sich um einen 36-jährigen ungarischen Staatsangehörigen. "Die Tathandlungen belaufen sich auf eine Vielzahl von Diebstählen aus Lebensmittelgeschäften. Dabei handelt es sich um ein Ermächtigungsdelikt. Der 36-Jährige beschaffte sich auch widerrechtlich Zugang in offene Häuser und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Im Gespräch mit betroffenen Uttendorfern: Bürgermeister Hannes Lerchbaumer (2. von rechts) und Landesrat Josef Schwaiger.
Video 7

Zerstörungen in Uttendorf
250.000 Euro als erste Hilfe - Ausbau der Wildbachverbauung fixiert

Der Katastrophenfonds des Landes hat in seiner gestrigen Sitzung 250.000 Euro für rasche Hilfe nach den Unwettern in Uttendorf zur Verfügung gestellt. UTTENDORF / SALZBURG. Erste Anlaufstelle für die Anträge ist die Gemeinde.„Die Bilder aus dem Oberpinzgau zeigen sehr deutlich das Ausmaß der Zerstörung. Jetzt gilt es rasch zu helfen und deshalb wird das Geld sofort zur Verfügung gestellt“, so Landesrat Josef Schwaiger.  Rückkehr zur Normalität... Schwaiger weiter: „Den von der Mure betroffenen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Der Jubilar Peter Steger, seine Gattin Anna Steger und Bürgermeisterin Sonja Ottenbacher (links).

Ein fitter 90er
Peter Steger aus Stuhlfelden feierte Geburtstag

Der ehemalige Brunnenmeister der Wassergenossenschaft Pirtendorf, Peter Steger feierte kürzlich seinen 90. Geburtstag.  STUHLFELDEN. Trotz seines hohen Alters ist Peter Steger sehr fit und liebt er es, wenn er zum „Jagan“ mitgehen kann. Handwerklich ist der Jubilar immer noch sehr geschickt und bastelt gerne mit Holz. Liebevoll kümmert er sich um seine Frau Anna und gemeinsam verbringen sie ihren Lebensabend in ihrem gemütlichen Haus in Pirtendorf. Als Geburtstagsgratulantin stellte sich auch...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Ulli Maier in Vail/USA, 1989.
3

25. Todestag
Feierliche Namensgebung der Ulli Maier Strecke - alle sind eingeladen!

RAURIS. Vielen Menschen in Rauris und bestimmt auch jeder Menge anderen Menschen und Skisportfans ist es ein wichtiges Bedürfnis, die Erinnerung an die vor 25 Jahren verstorbene Ulli Maier aufrecht zu erhalten. Die beliebte Rauriserin, ihres Zeichens unter anderem Super G-Doppelweltmeisterin und Sportlerin des Jahres 1989, war im Jahre 1994 bei einem Abfahrtslauf in Garmisch-Partenkirchen tödlich verunglückt und hinterließ neben ihrer Familie samt kleiner Tochter und Lebensgefährten eine große...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Gestern abend im Samerstall: Bgm. Günther Brennsteiner (links) sowie Vize-Bgm. Christina Gaßner (2. von links) und rechts stehend GV Barbara Hartl sowie rechts sitzend Johannes Schindlegger von "Akzente" mit jungen Umfrage-Teilnehmern.
45

Niedernsill
Präsentation der Jugend-Umfrage im Samerstall

Gemeinsam mit "Akzente" frag(t)en Gemeinden nach, wie es ihren jungen Bürgern geht - so auch in Niedernsill. Gestern abend stand im "Samerstall" die Präsentation der Umfrage-Ergebnisse auf dem Programm. Im Vorfeld hatten 108 Niedernsiller im Alter zwischen 12 und 26 Jahren die von der Jugendorganisation "Akzente Salzburg" ausgearbeiteten Fragen online und anonym beantwortet. "Wir fühlen uns wohl" Eines gleich vorneweg: Die anwesenden Lokalpolitiker - Bürgermeister Günther Brennsteiner,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Die acht Mitglieder des Krimmler Jugendstammtisches in der örtlichen DenkWerkStatt.
3

Sie sagen Danke
Krimmler Jugendliche stellten einen Adventmarkt auf die Beine

KRIMML. Die engagierten Mitglieder des neuen Krimmler Jugendstammtisches - Dominik, Franziska, Lara, Lena sowie Marietta, Monika, Tobias und Vincent -  haben im Vorjahr einen eigenen Adventmarkt organisiert und gestaltet. Verkauft wurden von den jungen Leuten vor allem selbst gebastelte Produkte. Außerdem gab es an den beiden Adventmarkt-Terminen (8. und 15. Dezember) ein kleines Schätzspiel sowie eine Tombola.  Aktion "Jugend vor Ort" Hintergrund der Aktion ist das Projekt "Jugend vor Ort",...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Leserbrief
Wegen des Schneefalls in Angst und Sorge

Die folgenden Zeilen stammen von Karl Kogler aus Fusch: Meine Lebensgefährtin und ich wohnen in Fusch in der Taxenbacher Straße zur Miete. Wir sind beide gesundheitlich sehr angeschlagen und schätzen daher auch die regelmäßige Unterstützung durch das Hilfswerk. Weil wir mit der Gefahr leben, durch einen Notfall schnell die Hilfe von Rettungskräften zu benötigen, bin ich derzeit in besonders großer Sorge und zwar wegen der ausgiebigen Schneefälle. Zum Gebäude, in dem sich unsere Wohnung...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Die fröhliche Schwimmbad-Truppe: Filippo Mantesso (Ferialpraktikant), Hannes Lercher, Fritz Kerrer, Bgm. Erich Czerny, Peter Holleis sowie Alberto Mantesso vom Buffet; er ist auch Betreuer der Anlage inklusive Sauna, Minigolf, Volleyball- und Tennisplatz.
9

Krimml: Ein ganz besonderes Freibad-Team!

In der kleinen Gemeinde im Oberpinzgau sind der Bürgermeister und drei Gemeinde-Mitarbeiter auch als Bademeister aktiv. KRIMML (cn). Heute, am heißesten Tag der Woche, ist im Krimmler Schwimmbad schon um 9 Uhr in der Früh einiges los: Im großen Becken haben einige Kinder jede Menge Spaß mit der großen Wippe und im flachen Bereich sind kleinere Wasserratten voller Eifer dabei, die wichtige Kunst des Schwimmens zu erlernen. Alles andere als selbstverständlich Auf der Liegewiese ruhen sich einige...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Die Theatergruppe führte schon 1918 das erste Stück "Der Gmoalump" auf.
2 6

100 Jahre Republik in Stuhlfelden - Krieg, und dann Theater

Stuhlfelden kann mit der weitum schönsten Kirche aufwarten, doch in der Not half dieser Umstand nicht. STUHLFELDEN (vor). In dieser Gemeinde gab es die erste Pfarre im Oberpinzgau - daher steht hier auch die älteste, schönste und kostbarste Kirche. Zwischen Zell am See und Krimml hat kein anderes Gotteshaus so schöne Bauglieder aus der romanischen Zeit. Die Lebensmittelnot verschlimmerte sich Vor 100 Jahren jedoch litt man auch hier unter denselben Problemen wie die ganze Region: Nach dem...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Die Öffnungszeiten der Wahllokale bestimmt die Gemeinde-Wahlbehörde.

Wahllokale – einige öffnen, wenn andere schon zusperren

Am 22. April schließen die letzten Wahllokale um 16 Uhr. Besondere Öffnungszeiten lesen Sie hier. Erstmals bei einer Landtagswahl im Land Salzburg schließen am 22. April die letzten Wahllokale bereits um 16 Uhr. In der Stadt Salzburg haben alle Wahllokale einheitlich von 7 bis 16 Uhr geöffnet. Die Frühstarter unter den Wahllokalen sind die Bücherei in Dorfgastein sowie in Niedernsill das Gemeindeamt und das Alpenvereinsheim, die bereits um 6.45 Uhr öffnen. Um spätestens 8 Uhr sind – bis auf...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Renate Krassnitzer (li.) und Katharina Griessner mit dem Plakat für die Auftaktveranstaltung "G'sund und fit".

Bruck startet als Gesunde Gemeinde durch - Auftakt am 7. April

Die Leiterin des Arbeitskreises ist die NMS-Lehrerin Renate Krassnitzer; ihr zur Seite steht Gesundheitstrainerin Katharina Griessner. BRUCK (cn). Das Salzburger Projekt "Gesunde Gemeinde" wurde von "AVOS - Prävention & Gesundheitsförderung" initiiert und nach Fusch, Hollersbach, Kaprun, Leogang sowie Maria Alm, Rauris, Stuhlfelden und Saalfelden ist Bruck pinzgauweit nun die neunte Gemeinde, die mit im Boot ist. Auftaktveranstaltung "Gesund und fit" am 7. April in der NMSBei den Beteiligten...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Taxenbach um 1930
1 13

100 Jahre Republik Österreich in Taxenbach

Wie auch in anderen Orten verschlechtere sich in Taxenbach nach 1918 die Not ganz dramatisch. TAXENBACH (vor). Taxenbach hatte schon im Mittelalter einen hohen Bekanntheitsgrad. Durch den Erzbischof wurde die Burg gekauft und ein Pflegegericht (Verwaltung) eingerichtet; die Bauern mussten Abgaben (Schmalzgeld) an die Bürger entrichten. Gegen Ende des 19. Jhdts. wurde ein Notariat errichtet, der Notar übernahm auch die Vertretungen der Parteien vor Gericht. Als Markt- und Gerichtssitz...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Musikkapelle im Jahr 1919
28

100 Jahre Republk Österreich in Rauris

Im Raurisertal war die Not besonders groß, die Spanische Grippe forderte zahlreiche Menschenleben. RAURIS (vor). Früher hieß die Hauptgemeinde noch Gaißbach. Als Rauris war im Mittelalter das ganze Tal gemeint. Die Hauptortschaften sind Rauris, Wörth und Bucheben, das bis 1938 eine eigene Gemeinde blieb. Berühmt war das Raurisertal im Mittelalter wegen des Goldbergbaues. Dieser endete aber Ende des 19. Jahrhunderts. Neben der Landwirtschaft und dem Gewerbe startete dann langsam der Tourismus...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
1 2

Aktuelle Informationen aus Kaprun

Nächste Woche kommt unsere Ortsreportage aus Kaprun - hier schon mal vorab einige Informationen aus der Gemeinde. Ebenfalls am OR-Programm: Ein Gespräch mit dem Bürgermeister oder ein Besuch in der örtlichen Buchhandlung... Weihnachten von und für Kinder - Angebote der Pfarrgemeinde: • Bereits am 1. Dezember startete der "Virtuelle Adventskalender". Jene Kinder, die eine E-Mail an b.rainer@kaprun.at oder an pfarre.kaprun@pfarre.kirchen.net geschrieben haben, erhalten jeden Tag einen Teil einer...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Die Skulpturen.
1 2

Piesendorf: Infos zur neuen Kreisverkehr-Skulptur von Cyrill Tobias

PIESENDORF. Der Berliner Künstler Cyrill Tobias hat gemeinsam mit Freunden einen alten Bergbauernhof am Sonnberg des Ortsteiles Walchen gepachtet und verbringt hier jedes Jahr mehrere Monate.  Bei der Gestaltung der neuen Verkehrsinsel wurde er nach Ideen gefragt, die der Örtlichkeit entsprechen. Versinnbildlichung von drei WirtschaftszweigenCyrill Tobias: "Bürgermeister Johann Warter danke ich für sein Vertrauen und seine Auftragserteilung, ich habe mich sehr darüber gefreut. Zu den drei neuen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
550.000 € werden im Kirchgraben investiert
4

Aktuelle und anstehende Projekte in Unken

Hochwasserschutz: Aktuell werden 550.000 Euro investiert um das Ortszentrum zu schützen. Durch das steile Einzugsgebiet des Kirchgrabens bestand akute Gefahr der Verklausung und Überschwemmung, jetzt wird dieser verbaut. Auch für die Saalach arbeitet man aktuell an einem Hochwasserschutzprojekt. Zertifiziertes Wanderdorf: Verbesserte Wegbeschilderungen, Rundwanderwege, Informationstafeln und einiges mehr sind für die Zertifizierung erforderlich. Die offizielle Einreichung der Gemeinde Unken...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Andi Winkler
Alt-Bgm. Leonhard Madreiter, Elisabeth Embacher (die Schwiegertochter des Jubilars), Rupert Embacher, Johann Embacher (Sohn) und Bgm. Hannes Schernthaner
1 2

Rupert Embacher, der älteste Fuscher, wurde 98 Jahre alt

FUSCH. Rupert Embacher, Schiederbauer, feierte am 17. Februar 2017 seinen 98. Geburtstag. Gemeinsam mit Seniorenbund-Obmann und Bgm a.D., Leonhard Madreiter, überbracht Bürgermeister Hannes Schernthaner ein "Gesundheitsschnapserl" sowie Spezialitäten der Molkerei "Pinzgau Milch".

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Im Bild von links: Hans Peter Scherer, Alexander Weitgasser, Markus Voglreiter (alle ECN), Helmut Mayer (Präsident Salzburger Eishockeyverband), Thomas Fuchs (Fuchs GmbH Eismaschinenhandel aus Stanzach/Tirol) und Lucas Aigner (Obmann ECN)
3

Der EC Niedernsill erwarb erstmalig eine Eismaschine

NIEDERNSILL. Die Mitglieder vom "EC Niedernsill Islanders" betreuen ehrenamtlich den Eislaufplatz am Badeseegelände Niedernsill. Mit Unterstützung der Gemeinde Mit Unterstützung der Gemeinde Niedernsill wurde nun, im Dezember 2016, eine professionelle Eismaschine gekauft. Mit der Eismaschine kann sowohl eine deutlich bessere Eisqualität erzielt, als auch der Eislaufbetrieb verlängert werden. Der Eislaufplatz kann somit besser für den Eishockeynachwuchs des ECN, der vom Nachwuchstrainer Scherer...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Thomas Weitgasser
Alfred Obwaller und seine Gattin Aloisia (sitzend) mit Bgm. Hannes Enzinger (re.) und mit Mitglieder der Theatergruppe Bramberg.
1 2

Seit 70 Jahren auf der Bühne: Alfred Obwaller, Obmann der Theatergruppe Bramberg

BRAMBERG. Während der Pause einer Theateraufführung wurde Alfred Obwaller zum 50-jährigen Jubiläum als Obmann der Theatergruppe Bramberg von seinen Kollegen herzlichst gratuliert. Er erhielt ein Kunstwerk in Form eines Buches auf einer Wurzel, gefertigt vom Theaterkollegen Alfred Hofer. Ehrungen seitens der Gemeinde und des Gauverbandes Bürgermeister Hannes Enzinger überreichte einen Smaragd und würdigte die jahrzehntelange Tätigkeit in der Gemeinde Bramberg. Alfred Obwaller wurde von der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Anzeige
Reinigungsexperte Karl Ertl (l.) und sein Mitarbeiter Johann Lechner präsentieren die Auswahl an Dampfbehandlungs-Spezialgeräten  für verschiedene Einsatzarten.
6 14

Unkrautbekämpfung ohne Chemie

Die Firma Reinigungstechnik Ertl aus Hartberg in der Steiermark ist Vorreiter in der Unkrautbekämpfung ohne Chemie. Vor etwa einem Jahr machte der Hartberger Reinigungsspezialist Karl Ertl mit seinem selbst entwickelten 100% Natur Bio Reinigungsmittel österreichweit auf sich aufmerksam. Nun rückt er dem Unkraut im Hausgarten und im kommunalen Bereich ohne Chemie an den Pelz. Mit Dampf ohne Chemie Grundlage zur Unkrautbekämpfung ohne Chemie ist das MODI Dampfverfahren. Dabei wird nur reines...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • WOCHE Hartberg

Osterfest im Keltendorf.

Bei sehr schlechtem Wetter entfällt das Osterfest. Eintritt ist frei! Wann: 19.03.2016 10:30:00 Wo: Gemeinde, Uttendorf 11b, 5261 Uttendorf auf Karte anzeigen

  • Braunau
  • Beate Meixner
Vor der Infotafel bei der Bushaltestelle Mittersill: Bettina Rumpold, eine Mittersill plus-Mitarbeiterin.
1

Keine Sorge, auch Hollersbach bekommt eine elektronische Info-Tafel!

OBERPINZGAU (cn). Schon seit August 2015 befinden sich sowohl bei der Bushaltestelle in Mittersill als auch beim Gemeindeamt Stuhlfelden elektronische Infotafeln. Einige Bewohner von Hollersbach wunderten sich, weil es in ihrer Gemeinde noch kein derartiges Equipment gibt. Immerhin sei Hollersbach die dritte Gemeinde, die neben den beiden anderen zur Werbe- bzw. Tourismusgemeinschaft "Mittersill Plus" gehöre. "Die Standortentscheidung hat das Ganze verzögert..." Geschäftsführer Roland Rauch auf...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.