Glatteisgefahr

Beiträge zum Thema Glatteisgefahr

Motor & Mobilität
Brücken stellen oft eine besondere Glatteis-Gefahr dar.

Eis & Schnee: Brücken besonders gefährlich

BEZIRK ZWETTL. Im Bezirk herrschen derzeit winterliche Fahrverhältnisse. Besonders vor Brücken, Wäldern und Senken sollten Sie Ihr Tempo reduzieren, da es dort oft feuchter ist und sich daher leichter Glatteis bildet. Die kalten Wintermonate sind speziell für Autofahrer gefährlich: Minusgrade, Schnee und Frost machen die Straßen unsicher. Besonders Blitzeis stellt ein hohes Risiko dar und führt immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen.

  • 28.01.19
Lokales
Schneeverwehungen im Bezirk Zwettl

ÖAMTC warnt vor Glatteisgefahr

ZWETTL. Temperaturen um den Gefrierpunkt, Schnee und Regen wechseln sich ab, Sonne und Windböen sind auch mit dabei – die kommenden Tage haben es besonders für Rad- und Autofahrer in sich. Vorausschauendes Fahren, angepasstes Tempo sowie ein gefühlvoller Umgang mit Bremse und Gas wird empfohlen. Mal eisig kalt, dann zwischenzeitlich wieder Plusgrade: die Temperaturen schwanken im Moment. Wer sich auf den Straßen befindet, egal ob mit dem Auto, mit dem Fahrrad oder zu Fuß, ist daher zu jeder...

  • 19.01.18
Lokales
Die Fahrbahn kann innerhalb kürzester Zeit zur Rutschbahn werden.

Vorsicht Glatteisgefahr: ÖAMTC Tulln warnt Rad- und Autofahrer

Temperaturen um den Gefrierpunkt, Schnee und Regen wechseln sich ab, Sonne und Windböen sind auch mit dabei – die kommenden Tage haben es besonders für Rad- und Autofahrer in sich. Vorausschauendes Fahren, angepasstes Tempo sowie ein gefühlvoller Umgang mit Bremse und Gas wird empfohlen. TULLN (red). Mal eisig kalt, dann zwischenzeitlich wieder Plusgrade: die Temperaturen schwanken im Moment. Wer sich auf den Straßen befindet, egal ob mit dem Auto, mit dem Fahrrad oder zu Fuß, ist daher zu...

  • 17.01.18
Lokales
Der ÖAMTC warnt vor Glatteis: Auf den Straßen des Bezirks Scheibbs kann es zu Glatteisbildung und Scheeverwehungen kommen.

Vorsicht vor Glatteis auf Straßen im Bezirk Scheibbs

Der Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touring-Club (ÖAMTC) warnt vor Glatteis im Bezirk. BEZIRK SCHEIBBS. Mal eisig kalt, dann wieder Plusgrade: Die Temperaturen schwanken im Bezirk Scheibbs im Moment stark. Wer sich auf den Straßen unterwegs ist, ist daher ständig gefordert. "Mit Glatteis muss man nicht nur bei klirrender Kälte rechnen. Die wenigen Plusgrade bringen auf vereisten Stellen nur die Oberfläche zum Schmelzen und der Untergrund beleibt an vielen Stellen weiter gefroren....

  • 17.01.18
  •  1
Motor & Mobilität

ÖAMTC Oberwart warnt vor Glatteisgefahr

Temperaturen um den Gefrierpunkt, Schnee und Regen wechseln sich ab, Sonne und Windböen sind auch mit dabei. BURGENLAND. Die kommenden Tage haben es besonders für Rad- und Autofahrer in sich. Vorausschauendes Fahren, angepasstes Tempo sowie ein gefühlvoller Umgang mit Bremse und Gas wird empfohlen. Temparaturschwankungen bergen Gefahren Mal eisig kalt, dann zwischenzeitlich wieder Plusgrade . „Mit Glatteis muss man nicht nur bei klirrender Kälte rechnen. Die wenigen Plusgrade bringen auf...

  • 17.01.18
Lokales
Roman Mandelik, Stützpunktleiter ÖAMTC Bruck an der leitha, rät zu erhöhter Vorsicht - es herrscht Glatteisgefahr.
2 Bilder

Vorsicht Glatteisgefahr!

BEZIRK. War der Winter bisher relativ mild, pendeln derzeit die Temperaturen zwischen eisig kalt und wenigen Plusgraden. Abwechselnd mit Schnee und Regen, teilweise Sonne und manchmal heftigen Windböen haben es die nächsten Tage laut aktueller Wettervorschau in sich, denn die Glatteisgefahr steigt jetzt rapide an. Verkehrsteilnehmer, egal ob mit Pkw, Fahrrad oder zu Fuß sind jetzt gefordert, wie Roman Mandelik, Leiter des ÖAMTC-Stützpunktes in Bruck an der Leitha erklärt: "Mit Glatteis muss man...

  • 16.01.18
Lokales

Achtung: Akute Glatteisgefahr

Mal eisig kalt, dann zwischenzeitlich wieder Plusgrade: die Temperaturen schwanken im Moment. Wer sich auf den Straßen befindet, egal ob mit dem Auto, mit dem Fahrrad oder zu Fuß, ist daher zu jeder Zeit gefordert: „Mit Glatteis muss man nicht nur bei klirrender Kälte rechnen. Die wenigen Plusgrade bringen auf vereisten Stellen nur die Oberfläche zum Schmelzen Der Untergrund ist an vielen Stellen weiter gefroren. Wenn es abends abkühlt, friert das Schmelzwasser und es ist innerhalb weniger...

  • 16.01.18
Lokales
Glatteis im Burgenland: Die Straßenlandesverwaltung ist vor der Nacht auf Donnerstag in erhöhter Alarmbereitschaft.

Glatteis-Warnung für das Burgenland: Winterdienst in erhöhter Bereitschaft

BURGENLAND (ft). Die Landesstraßenverwaltung hat eine Glatteis-Warnung für das Burgenland ausgerufen: Aufgrund der derzeitigen Wetterprognosen müsse heute Nacht sowie in den frühen Morgenstunden im ganzen Burgenland mit gefrierendem Regen und dadurch hoher Glatteisgefahr gerechnet werden. Die notwendigen Vorkehrungen seien aber bereits getroffen worden. Erhöhte Alarmbereitschaft "Die Winterdienstflotte ist in erhöhter Alarmbereitschaft und wird mit gezielter Salz- und Splittstreuung...

  • 11.01.17
  •  1
  •  1
Lokales
Es bleibt weiter winterlich, allerdings kommt es zu einer kurzen Tauwetterphase am Donnerstag

Kurze Wetterentspannung bis Freitag

Die nächsten Tage wird das Wetter abwechslungsreich. Es wird ein bisschen wärmer. Erst ab Freitag sinken die Temperaturen wieder und es fällt am Wochenende wieder Neuschnee. TIROL. In den nächsten Tagen fällt kaum Neuschnee. Am Donnerstag ist bis in die mittleren Lagen mit Tauwetter zu rechnen. Erst ab Freitag wird es dann wieder kälter und in den Bergen fällt wieder Neuschnee. Wetter wird bis Freitag abwechslungsreich Am Dienstag ist mit gutem Skiwetter zu rechnen: es gibt frischen...

  • 09.01.17
Lokales
4 Bilder

„Glatteisgefahr“ - Zivilschutz Graz-Umgebung gibt Informationen zur Winterglätte – Straßenglätte!

Eis und Schnee sorgen für Stürze und Verkehrsunfälle. Damit nichts passiert, müssen Mieter, Hausbesitzer, Autofahrer und öffentliche Stellen ihren Teil dazu beitragen. Jedoch ist jeder Einzelne auch aufgefordert ein bedachtes Verhalten an den Tag zu legen! Peter Kirchengast, ZS-Bezirksstellenleiter von Graz-Umgebung gibt einige Selbstschutzmaßnahmen bezüglich des aktuellen Themas „Glatteisgefahr“ bekannt. Glatteis - hier gefriert frischer Niederschlag beim Auftreffen auf dem Boden. Wenn...

  • 02.02.14
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.