Hedi Wechner

Beiträge zum Thema Hedi Wechner

Die Bürgermeisterin von Wörgl, Hedi Wechner, nahm in einer Aussendung nochmal Stellung zu den Vorwürfen der Wörgler Grünen bezüglich der Nutzung der alten Musikschule.
2

Stellungnahme
Wörgls Gemeindechefin reagiert auf Korruptionsvorwürfe

Die Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner äußerte sich in einer Stellungnahme zu den Korruptionsvorwürfen der Wörgler Grünen bezüglich der Nutzung der "Musikschule Alt".  WÖRGL (red). Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner meldet sich in einer Aussendung am 18. November nochmal zu den Vorwürfen der Wörgler Grünen bezüglich der Nutzung der alten Musikschule zu Wort.  Der Gemeinderat Richard Götz von den Wörgler Grünen veröffentlichte am 11. November unter dem Titel „Rot-Blaue Stadtregierung...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Wörgler Wasserwelt ist schon längere Zeit ein schwieriges Thema im Gemeinderat. Corona hat die Situation noch verschlimmert. Nun wird sogar über eine Schließung des Erlebnisbades nachgedacht.
4

Mögliche Schließung
Wörgler Wasserwelt ist finanziell kaum noch tragbar

Die Wörgler Wasserwelt ist und bleibt das Sorgenkind der Stadtgemeinde. Am 16. November trafen sich die Fraktionsführer, um über die Zukunft des Wave zusprechen. Mit einer Schließung des Erlebnisbades sind allerdings noch lange nicht alle einverstanden.  WÖRGL (red). Seit Anbeginn steht das Wave finanziell auf wackeligen Beinen und hat immer einen gewissen zusätzlichen Finanzbedarf. Am 16. November trafen sich die Wörgler Fraktionsführer um über die Zukunft der Wasserwelt zu sprechen. Soll...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner erklärte in einer Stellungnahme die Vorgehensweise im Bezug auf die alte Musikschule.
3

"Musikschule alt"
Wörgler Grüne werfen Wechner Intransparenz vor

Den Wörgler Grünen stößt die Regelung für die Nutzung der alten Musikschule sauer auf. Sie werfen Bürgermeisterin Hedi Wechner Intransparenz und Entscheidungen ohne Fachexpertise vor. Doch das Gemeindeoberhaupt erklärte in einer Stellungnahme, dass die Vorgehensweise vor allem finanzielle Hintergründe habe.  WÖRGL (red). Die Nutzung der alten Musikschule in Wörgl ist schon längere Zeit Thema im Gemeinderat. Die Liste der Bürgermeisterin Hedi Wechner sowie die Wörgler FPÖ haben, gegen die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Am 5. November fand im Wörgler Komma eine Gemeinderatssitzung statt. Bürgermeisterin Hedi Wechner und die unterschiedlichen Parteien sprachen über eine Fußgängerzone in der Bahnhofsstraße und die Nutzung der Musikschule Alt.
4

GR Wörgl
Fußgängerzone und alte Musikschule sorgen für Diskussionsstoff

Am 5. November tagte der Wörgler Gemeinderat, rund um Bürgermeisterin Hedi Wechner, im Komma. Behandelt wurden Themen wie die Errichtung einer Fußgängerzone in der Bahnhofstraße oder die Nutzung der Musikschule Alt.  WÖRGL (red). Bei der Gemeinderatssitzung im Wörgler Komma am 5. November diskutierten Bürgermeisterin Hedi Wechner und die verschiedenen Gemeinderäte unter anderem eine mögliche Fußgängerzone in der Bahnhofsstraße und die Nutzung der Musikschule Alt.  Fußgängerzone in der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
AEV-Kufstein-Obfrau Bgm. Hedi Wechner gab gemeinsam mit ihrem Stv. Bgm. Herbert Rieder (re.) und AEV-Geschäftsführer Manfred Zöttl (li.)  in den Stadtwerken Wörgl Auskunft über das Ergebnis der Ausschreibung.
7

Verhandelt
Abfallentsorgungsverband Kufstein bringt Müll auf Schiene

Der Abfallentsorgungsverband Kufstein vergab die Müllbehandlung neu: Die Müllentsorgung wird für die Gemeinden und Städte im Bezirk Kufstein ab 2021 um rund dreißig Prozent teuerer werden. Noch im Laufe des kommenden Jahres will man den Müll dann über die Schiene transportieren.  WÖRGL, BEZIRK (bfl). Wohin mit dem Müll im Bezirk? Wer entsorgt ab 2021 und wie genau wird in Zukunft der Müll in den dreißig Gemeinden des Bezirkes entsorgt? Darüber gaben Vertreter des Abfallentsorgungsverbandes...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bei der Wörgler Gemeinderatssitzung am 24. September wurde ein "Vier-Augen-Prinzip" für die Wörgler Wasserwelt vorgeschlagen.
2

GR-Sitzung
Wörgler Wave soll zwei weitere Geschäftsführer bekommen

Für die Wörgler Wasserwelt sollen bald noch zwei weitere Geschäftsführer eingesetzt werden, das wurde bei der Gemeinderatssitzung am 24. September im Wörgler Komma beschlossen. WÖRGL (red.) Bei der Gemeinderatssitzung in Wörgl am 24. September ging es zum wiederholten Male um das Sorgenkind Wave. Der Dringlichkeitsantrag zur Einstellung zweier weiterer Geschäftsführer wurde vom Rat angenommen. Die Stellen sollen von Stadtamtsdirektor Phillip Ostermann-Binder und Finanzleiter Walter Hohenauer...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
 Jürgen Steinberger (GF Alpenländische),Bürgermeisterin Hedwig Wechner, Landesrätin Beate Palfrader,  Markus Lechleitner (GF Alpenländische) (v.l.) freuen sich über die neue Wohnanlage
4

Alpenländische
Landesrätin besuchte neue Wohnanlage in Wörgl

Landesrätin Beate Palfrader besuchte die neue Wohnanlage der Alpenländischen in Wörgl und war begeistert.  WÖRGL (red). Vor Kurzem übergab die Alpenländische in Wörgl eine großzügige Wohnanlage bestehend aus dem Wohnpark und dem Town House II. Landesrätin Beate Palfrader nahm die Fertigstellung zum Anlass, das gelungene Projekt des gemeinnützigen Bauträgers zu besichtigen. Tiefgaragenplatz, Balkon/Terasse und Kellerabteil Im Mai 2018 erfolgte der Spatenstich für das umfassende...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Wörgler Grünen wollen die alte Musikschule Wörgl zum "Haus der Kultur" machen.
2

Haus der Kultur
Nutzungsvariante der alten Musikschule Wörgl noch unklar

Die Wörgler Grünen würden den Kulturvereinen in der alten Musikschule Wörgl mit dem "Haus der Kultur" gerne ein neues zuhause geben. Bürgermeisterin Hedi Wechner befürwortet dieses Vorhaben grundsätzlich, es werden allerdings noch andere Nutzungsvarianten in Betracht gezogen und außerdem sei es auch immer eine Frage der Finanzierung.  WÖRGL (red).) Nachdem die Musikschule nun in das neue Gebäude übersiedelt ist, steht einer der ältesten Wörgler Bauten leer und wartet auf eine Neubelebung und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Das Konzept für das verkehrsberuhigte Areal rund um das Pflichtschulzentrum Wörgl wird nochmal überarbeitet.
4

Pflichtschulzentrum
Wörgl sucht nach Lösung für verkehrsberuhigte Zone

Aktuell versucht man gerade eine Lösung für das verkehrsberuhigte Areal rund um das Pflichtschulzentrum in Wörgl zu finden, die für Schüler sowie Anrainer gut geeignet ist. Das Konzept muss jedoch nochmals überarbeitet werden und zum Erstaunen der Wörgler Grünen ersuchte die Bürgermeisterin den Punkt von der Tagesordnung zu nehmen. WÖRGL (red). Die Verkehrssituation beim Pflichtschulzentrum in Wörgl ist schon längere Zeit nicht ganz optimal, da es nach Aussage von Christine Mey (Wörgler...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Wie steht es um die Wörgler Wasserwelt? Bei der Gemeinderatssitzung am 2. Juli sorgte das Wave wieder einmal für einige Unstimmigkeiten.

Ungewisse Zukunft
Wörgler Wave spaltet den Gemeinderat

Das Thema Wave scheidet im Wörgler Gemeinderat die Geister. Alle ÖVP-Listen lehnten, bei der Gemeinderatssitzung am 2. Juli, den Antrag bezüglich der Wasserwelt ab. WÖRGL (red). Die Wörgler Wasserwelt sorgte in der Gemeinderatssitzung am 2. Juli für geteilte Meinungen. Bürgermeisterin Hedi Wechner musste mit Verwunderung die Entscheidung des Gemeinderates zur Kenntnis nehmen, einen Dringlichkeitsantrag bezüglich des Wave - die Wörgler Wasserwelt mit den Stimmen aller ÖVP-Listen nicht in die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Hedi Wechner ist seit 2010 Bürgermeisterin der Stadtgemeinde Wörgl.
2

Interview
Eine starke Frau an der Wörgler Gemeindespitze

Am 15. Juni durften die BEZIRKSBLÄTTER die Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner, die in der eher männerdominierten Welt der Politik Mumm beweist, zum Thema "Starke Frauen in Führungspositionen" interviewen.  WÖRGL (mag). Starke Frauen gibt es überall. Eine von ihnen ist die Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner. Sie hat nicht nur die Stadtgemeinde Wörgl fest im Griff, sondern auch ihr Herz am rechten Fleck und versucht mit besten Wissen und Gewissen, die vielen Aufgaben eines...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Bei der Wörgler Gemeinderatssitzung am 28. Mai wurde der Abstand gewahrt.

Mit Abstand
Erste öffentliche Wörgler Gemeinderatssitzung nach Corona-Pause

Die Stadtgemeinde Wörgl konnte am 28. Mai wieder eine öffentliche Gemeinderatssitzung abhalten. Selbstverständlich unter der Einhaltung des Sicherheitsabstandes. WÖRGL (mag). Nach einer Corona-Pause konnte in Wörgl am 28. Mai wieder eine öffentliche Gemeinderatssitzung abgehalten werden. Durch die Corona-Krise wurde auch das Stadtamt heruntergefahren und hatte nur einen Notbetrieb. Laut der Bürgermeisterin Hedi Wechner fuhr die Gemeinde Wörgl fünfzig Tage diesen Notbetrieb, von 16. März bis...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Wörgler Grünen Gemeinderäte Christine Mey und Richard Götz sind der Meinung, dass seitens der Stadtführung zu wenig informiert wurde.
2

Stellungnahmen
Wörgler Grüne fordern mehr Informationen seitens der Stadtführung

Die Wörgler Grünen sind der Meinung, dass in Corona-Zeiten, seitens der Wörgler Stadtführung die Bürger und auch der Gemeinderat zu wenig informiert wurden. Die Bürgermeisterin Hedi Wechner wies diese Vorwürfe deutlich zurück.  WÖRGL (red). Die Wörgler Grünen erheben Vorwürfe gegen die Gemeindeführung. Sie sind unter anderem der Meinung, dass im Bezug auf das Coronavirus und die damit verbundenen Einschränkungen des täglichen Lebens, zu wenig informiert wurde. “Es ist definitiv zu wenig, per...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner ist gegen die Abhaltung eines Bauernmarktes, in der momentanen Situation.
2

Amtliche Mitteilung
Wörgler Bauernmarkt bleibt geschlossen

Die Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner spricht sich gegen die Abhaltung von Bauernmärkten aus. WÖRGL (red). Die von der Landwirtschaftskammer ausgesendete Nachricht stieß bei der Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner auf keinen Zuspruch. In der Aussendung wurde mittgeteilt, dass wohl jede Gemeinde selbst entscheiden solle ob man einen Bauernmarkt abhalte oder eben nicht, da diese laut Landwirtschaftskammer zur Grundversorgung dienen. Mit Verwunderung wurden seitens der Stadtgemeinde Wörgl...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Das Programmierteam „RoboSAPiens“ der Neuen Mittelschule eins in Wörgl, konnte Bürgermeisterin Hedi Wechner mit ihrer Präsentation überzeugen.

Bürgermeisterin überzeugt
Erfolgreiches Programmierteam aus Wörgl

Das Programmierteam „RoboSAPiens“ der Neuen Mittelschule eins in Wörgl überraschte beim weltweit größten Forschungs- und Roboterwettbewerb für Jugendliche in Innsbruck die Jury.  WÖRGL (red). Der Forschungs- und Roboterwettbewerb am 28. November kombinierte den Spaß an der Technik und Wissenschaft mit der kribbelnden Atmosphäre eines Sportevents. So planten, programmierten und testeten dort die Teams einen vollautomatischen Roboter, um knifflige Missionen zu meistern. Besonders erfolgreich...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
"Wave"-GF Andreas Ramsauer und TVB "Hohe Salve"-GF Stefan Astner in den "Wörgler Wasserwelten".
3

Bad, Stadt, Stadtwerke & TVB
Wörgl will "gemeinsame Lösung" für künftige "Wave"-Finanzierung

Stellungnahme von "Wave"-Geschäftsführer Andreas Ramsauer: "Zukunftsprozess vor dem Start, keine Gefahr in Verzug! Wörgl betreibt das einzige Sportbad in Österreich, für dessen Betrieb kein Zuschuss aus Steuergeldern fließt." WÖRGL (red). Das "Wave", die "Wörgler Wasserwelten", wurde in den Jahren 2001 und 2002 errichtet und ist seit 2003 in Vollbetrieb. Jährlich werden zwischen 250.000 und 300.000 Besucher gezählt, davon bis zu 28 Prozent aus dem Großraum Wörgl. Das Sportbad ist die Heimat...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
NHT-Geschäftsführer Markus Pollo zeigt sich mit den jetzigen Plänen zu den Eigentumswohnungen am Aubachweg zufrieden – auch was den Lärmschutz betrifft.
4

Wohnbau
NHT realisiert Eigentumswohnungen am Wörgler Aubachweg

Ab April dieses Jahres will der Wohnbauträger NHT in Wörgl 34 Eigentumswohnungen realisieren. Das Projekt spiegelt einerseits eine vermehrte Nachfrage nach Eigentum wider, ist andererseits ob seiner Vorgeschichte nicht ganz unumstritten.  WÖRGL (bfl). Der Wohnbauträger Neue Heimat Tirol (NHT) investiert in den nächsten Jahren rund 38 Millionen Euro in Neubauten im Bezirk Kufstein. In Wörgl sollen am Aubachweg im April 2020 Eigentumswohnungen entstehen, denn die Nachfrage danach, so Bgm. Hedi...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
NHT-Geschäftsführer Markus Pollo (li.), Bürgermeisterin Hedi Wechner, Architekt Raimund Rainer und Engelbert Spiß (NHT-Geschäftsbereichsleitung Geschäftsbereich Bau) (v.l.) freuen sich.
7

Leistbares Wohnen
NHT baut 1.000 neue Wohnungen im Bezirk Kufstein

Die Neue Heimat Tirol arbeitet bis 2030 kräftig an der Erneuerung der Südtiroler Siedlungen in Wörgl und Kufstein, hat aber auch im gesamten Bezirk Kufstein so einiges vor. WÖRGL/BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Mit der Fertigstellung von zwölf Mietwohnungen samt Tiefgarage hat die Neue Heimat Tirol (NHT) in Wörgl vor kurzem einen weiteren Baustein für die Realisierung der neuen Südtiroler Siedlung gesetzt. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Hedi Wechner konnte NHT-Geschäftsführer Markus Pollo am Freitag,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Spendenübergabe: Bgm. Helmut Berger, Matthias und Maximilian Kendlinger, Bgm. Hedi Wechner, Moderator Karl Klausner und vorne die beiden Rotary-Präsidenten Thomas Gredler (li.) und Klaus Kullnig.
2

Wiener Johann Strauß Gala
Ohrenschmaus mit Spendenrekord

Rotaryclub Wörgl-Brixental übergab Spendenschecks an Bürgermeister Helmut Berger (Kirchberg) und Bürgermeisterin Hedi Wechner (Wörgl) bei Benefizkonzert. KIRCHBERG (be). Es war ein unvergesslicher Abend, den die Musiker der K&K Philharmoniker am 16. Jänner ihrem Publikum in der arena365 in Kirchberg bereiteten. Organisiert von den beiden Rotaryclubs Wörgl-Brixental und Kitzbühel, wurden auch noch fleißig Spenden für Bedürftige in der Region gesammelt. Das Orchester wurde vom Schwendter...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
In der Gemeinderatssitzung am Dienstag, den 17. Dezember wurde unter anderem über das Budget für das Jahr 2020 abgestimmt.
2

Wörgler Budget
Opposition beäugt Ausgaben für Stadtmagazin und -marketing kritisch

Mehrheitlich stimmte der Wörgler Gemeinderat für das veranschlagte Budget 2020. Neben dem neuen Verechnungsmodus beschäftigten die Themen Stadtmagazin und -marketing die Opposition.  Zum letzten Mal im Jahr 2019 kamen die Gemeinderäte von Wörgl zu einer Gemeinderatssitzung am Dienstag, den 17. Dezember zusammen. Dabei galt es unter anderem über das Budget abzustimmen – ein besonderes, wenn man so will. Mit dem neuen Jahr 2020 kommt für die Gemeinden mit der Voranschlags- und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
 "Wave"-Geschäftsführer (GF) Andreas Ramsauer (2.v.l.) und Tanja Naschberger (re.), Leiterin der Wave-Schwimmschule, erklärten bei der letzten Gemeinderatssitzung, wie die Preise für Kurse im Wave zustandekommen.
3

"Teures" Schwimmen
Wörgl verteidigt Preise für Schulschwimmen im Wave

Wave-GF Ramsauer: Preise für Schulschwimmkurse sind auf Grund umfassenderem Angebot "berechtigt". Stadt Wörgl unterstützt hier nun einkommensschwache Familien. WÖRGL (bfl). Es gehe darum, die Sache "richtigzustellen", kündigte Bgm Hedi Wechner zu Beginn der letzten Gemeinderatssitzung am Dienstag, den 17. Dezember im Wörgler Komma an. Mit der "Sache" meinte sie die Debatte rund um Kosten für Schulschwimmkurse im Wörgler Erlebnisschwimmbad "Wave". 69 Euro kostet dort der Schwimmunterricht pro...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Neue Technologie und neue Parkscheinautomaten in der Wörgler Bahnhofstraße – notwendig oder überflüssig? Die Grünen sagen es sei Letzteres, denn es könnte dort bald keine Parkplätze mehr geben.
5

Parkscheinautomaten verärgern
Wörgl überwacht Parkraum in zukünftiger Fußgängerzone neu

Neue Parkscheinautomaten in Wörgler Bahnhofstraße sorgen für Wirbel: Grüne kritisieren, dass neue Automaten in zukünftiger Fußgänger-/Begegnungszone errichtet bzw. technisch aufgerüstet werden sollen. Bgm. Hedi Wechner sagt diese Maßnahmen seien notwendig.  WÖRGL (bfl). Wörgl schafft neue Parkscheinautomaten an, die unter anderem im Bereich der zukünftigen Fußgängerzone bzw. Begegnungszone stehen sollen. Eine Notwendigkeit, sagt die Stadtführung. Eine Verschwendung von Steuergeldern, sagen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die Landesmusikschule Wörgl übersiedelte mit Schulbeginn im September 2019 ins neue "Haus der Musik". Mängel im Gebäude und Baulärm veranlassten nun einige Lehrer zum "Rückzug" in die alte Musikschule. Andere mussten in den Krankenstand gehen.
2

Lehrer krank
Mängel verursachen viel Lärm um die neue Musikschule Wörgl

Baulärm und fehlende Akustikelemente im Wörgler Haus der Musik führten zu Krankmeldungen bei Musiklehrern. Mängel sollen weitgehend bis Ende Dezember behoben werden.  WÖRGL (bfl). Der Ton macht bekanntlich die Musik. Im neu errichteten Haus der Musik dürften es zu viele Töne und zu wenig gut ausgestattete Proberäume gewesen sein, die nun drastische Folgen hatten. Lehrer der Musikschule mussten unter anderem wegen Kopfschmerzen und Gehörsturz in Krankenstand gehen. Der Grund: Umgebungslärm...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Vergleichsweise hohe Kosten müssen Wörgler Schüler für Schwimmkurse im Erlebnisbad "Wave" derzeit in Kauf nehmen.
2

Schwimmkurse
Wörgler Schüler schwimmen "teurer"

Tiroler Grüne nehmen Stadt Wörgl bei Kosten für Wave-Schulschwimmkurse in die Pflicht: Gemeinden hätten als Schulerhalter dafür aufzukommen. Bgm Hedi Wechner sagt, dies sei "nicht Aufgabe der Stadt". WÖRGL (bfl). Das Thema Schüler-Schwimmkurse im Erlebnisbad "Wave" begleitet die Stadt Wörgl schon länger. Das "Wave" verlangt weitaus höhere Eintritte für selbige, zeigt der Verleich zu anderen Schwimmbädern in der Region. Bereits in einigen vorhergehenden Wörgler Gemeinderatssitzungen im...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.