Heimatgeschichte

Beiträge zum Thema Heimatgeschichte

Engagierte Bürgerinnen und Bürger, Gemeindevertreter und externe Experten arbeiten motiviert an einer spannenden Dokumentation über die Entwicklung der Marktgemeinde Thalheim in den vergangenen 30 Jahren.

Thalheims Geschichte der letzten 30 Jahre im Fokus

Mit den Heimatbuchwerken von Karl Stumpfoll und Hans Neubauer ist die Geschichte der Marktgemeinde Thalheim bis in die späten Achtzigerjahre gut und ausführlich dokumentiert. Seither sind mehr als drei Jahrzehnte vergangen, in denen sich der Ort mit raschem Tempo nachhaltig verändert hat. Als Initiative des Kulturausschusses wird ab sofort ein Team aus engagierten Bürgerinnen und Bürgern verschiedene Themenfelder genauer unter die geschichtliche Lupe nehmen. Begleitet wird das...

  • Wels & Wels Land
  • Michael Heiß MBA
Einblicke in die regionale Zeitgeschichte: Hobbyhistoriker Franz Rabl (3.v.r.) präsentierte im Museum Pfeilburg seinen Bildband "Der Herrgott am Wegrand".
4

Der "Herrgott am Wegrand" als regionaler Zeitzeuge

Der Hobby-Historiker Franz Rabl referierte im Museum Pfeilburg über seine Recherchen zu Wegkreuzen, Marterl und Kapellen in seiner Heimatpfarre Altenmarkt. FÜRSTENFELD. Seit vielen Jahren erforscht der ehemalige Hauptschullehrer und Hobbyhistoriker Franz Rabl die christlichen Wegzeichen seiner Heimatpfarre Altenmarkt, zu der auch Speltenbach, Stadtbergen, Maierhofen und Kohlgraben zählen. "Mich haben die Geschichten rund um die Wegkreuze schon immer sehr interessiert, um die mündlich...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Präsentieren zwei Jahrzehnte Heimatgeschichte mit „Bajonett auf!“ in 60 Laufmetern Schautafeln: Wilhelm Klinger (Eltek), Christine Streibl (Museumsleiterin), Alexandra Benkirane (TVB), Museumsobfrau Anneliese Grubinger, Bgm. Martin Greisberger, Günther Kendlbacher (Ke-We Bau), Dir. Gerda Stelzinger (Raiba Thalgau) und Christoph Bachleitner (Raiffeisen Marketing Salzburg)
2

Thalgau blickt auf die erste Republik

Die Austellung "Bajonett auf" widmet sich der Zwischenkriegszeit in der Gemeinde Thalgau. THALGAU (kha). Auf einer Länge von 60 Metern Schautafel-Lauffläche präsentiert der Museumsverein Thalgau ab Sonntag, 6. Mai 2018, die Ausstellung "Bajonett auf", die ihren Fokus auf die bewegten Jahre der ersten Republik richtet. Bereits 2008 hat sich Thalgau als eine der ersten Salzburger Gemeinden mit der Aufarbeitung lokaler Ereignisse in der NS-Zeit beschäftigt und damit landesweit Maßstäbe gesetzt....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn
1

Fossile Haie - aus Brunn und Umgebung!

Der Brunner Umweltschutzverein lädt ein zu: Buchpräsentation und Vortrag von Dr. Robert Krickl über heimische Urzeit-Tiere! Brunn ist einer der fossilreichsten Orte Österreichs! Dies zeigt eine umfangreiche Studie, deren erster Band nun präsentiert wird - allgemein verständlich geschrieben und sehr reich illustriert. Seien Sie auf zahlreiche Überraschungen gefasst, welche Tiere früher durch Brunn und Umgebung schwammen und welche Verbindungen es heute noch zu unserem Alltag gibt! ...

  • Mödling
  • Robert Krickl
Leiter Florian Knopp will ein Museum für alle.
2

Das Keltenmuseum: ein Museum für alle

Im Keltenmuseum Hallein ist für jedermann etwas dabei HALLEIN (karo). Seit vielen Jahren bereits festigt das Keltenmuseum Hallein seinen hohen kulturellen Stellenwert in der Bezirkshauptstadt Hallein. Neben der Salzach gelegen, befindet sich das Gebäude im Herzen der Altstadt und lädt seit jeher Menschen aller Altersklassen zum Besuch der Ausstellung (prä-)historischer Kunst- und Kulturgüter ein. Über 50.000 Ausstellungsstücke mit einer Geschichte von bis zu 10.000 Jahren laden dazu ein, das...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karoline Huttary
3

Hochzeiten anno dazumal - Neukirchen in alten Ansichten 2015

Feuerwehrhaus | wird im Rahmen von "Neukirchen in alten Ansichten" gezeigt. Hochzeitsbräuche im Wandel der Zeit in Bildern und Geschichte, sowie ein Blick in alte Zeitungen, worin auch schon vor über 100 Jahren über die Gegend rund um Neukirchen berichtet wird. Darüber hinaus gibt es viele neu entdecktes alte Fotos zu sehen, umrahmt von Gedichten Franz Sandbergers, gelesen von Walter Jodlbauer. Kultur & Kunst, Siedlerverein und FF Neukirchen am Walde freuen sich auf Euren Besuch. ......

  • Grieskirchen & Eferding
  • Thomas G. E. E. Scheuringer
Josef Mann (Mitte, sitzend) aus Ziersdorf hat fünf Jahre, drei Monate und 19 Tage sein Kriegstagebuch geführt. 
Im Bild: Erwin Dangl, Hans Widlroither, Bürgermeister Gerald Matzinger, Vz. Bgm. Christian Kopecek, Christian Stögerer,  Maria Nikes (Betreuerin von Herrn Mann)

70 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs: "Ich klage nicht, ich überlebte"

GROSS SIEGHARTS. Großes Interesse fand die im Gasthaus Faltl von der Volkshochschule der Stadtgemeinde Groß-Siegharts unter dem Motto „Nie wieder Krieg“ organisierte Gedenkveranstaltung zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Im Mai vor 70 Jahren kapitulierte die Wehrmacht. Über Einladung von Volkshochschulleiter Hans Widlroither erzählte als Zeitzeuge der 95-jährige Josef Mann aus Ziersdorf über seine Erlebnisse in den Kriegsjahren. Josef Mann verbrachte diese Zeit, vom 3.10.1940 bis 22.1.1946,...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
1

Vortrag und Film über Margareta von Schwangau

Zurück in die Geschichte der Ritter von Schwangau geht es am 24.11.2014 beim Historischen Verein Alt Füssen. Magnus Peresson, wohl der beste Kenner der Herren von Schwangau, die auch im Außerfern sehr einflussreich waren, hält einen Vortrag über Margareta von Schwangau und deren geschichtliche Bedeutung. Anschließend zeigt dann Elisabeth Wintergerst ihren Film "Margareta von Schwangau", der nicht nur ihre Ehe mit dem Minnesänger Oswald von Wolkenstein beleuchtet, sondern auch in Interviews die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Bürgermeister a.D. Rolf A. Neidhart führt durch das Strasshofer Heimatmuseum.

Heimatmuseum Strasshof nach Vollausbau wieder geöffnet

Das Heimatmuseum Strasshof ist nun wieder regelmäßig an Sonn- und Feiertagen jeweils von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Zu sehen ist – neben dem Altbestand, wie dem aus dem Spätbarock stammenden großen Marien-Altarbild – die Jubiläumsausstellung „Unser Strasshof – Die ersten 90 Jahre“. Betreut werden die Besucher von Mitgliedern des Museumsvereins „Kulturhaus Strasshof an der Nordbahn“. Auch Bürgermeister Ludwig Deltl und der Obmann des Vereins, Bürgermeister a.D. Rolf A. Neidhart, werden durch das...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Martin Stohl und Ortsvorsteher Alfred Kridlo lesen im Heimatmuseum aus der Dorfchronik.

Sierndorf und seine Geschichte

SIERNDORF. "Martin Stohl hat den Sierndorfern mit der Neuauflage der Dorfchronik viel Freude gemacht. „Das große Interesse der Bevölkerung für die Geschichte unseres Heimatortes ist sehr erfreulich!", so der neue Ortsvorsteher Alfred Kridlo, der auch in seiner Funktion als Obmann des Kulturausschusses die Initiative zur Aufarbeitung der Geschichte unterstützt. Unter dem Titel "Ein Dorf und seine Geschichte", hat der Kustos des Heimatmuseums, Martin Stohl, die alte Dorfchronik aus dem Jahre...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
(Fotocredit: www.r-krickl.com)

Lebensjahrbaum 2012

Im Zuge der Brunner Römertage von 13. bis 15. September 2013, wurde ein besonderer Schwerpunkt auf die Elsbeere - den Baum des Jahres 2012 - gelegt. Denn obwohl dieses Wildobst bei uns heimisch ist, ist es weitgehend unbekannt. Die ersten ausführlichen Beschreibungen stammen von römischen Autoren, was ebenso auf einem eigenen Stand und bei Führungen erläutert wurde, wie die mannigfaltige Verwendung von Früchten, Blüten und Holz. Einen besonders schönen Höhepunkt bildete der Besuch von...

  • Mödling
  • Robert Krickl
Der Heilige Donatus - einst römischer Legionär, heute Schutzpatron der Brunner Winzer, die bei den Römertagen erstmals Wein nach antikem Vorbild präsentieren. (Foto: www.r-krickl.com)

Ein Ort besinnt sich auf seine Vergangenheit

Von 13. bis 15. September 2013 finden im Heimathaus Brunn am Gebirge erstmals die "Römertage" statt. Sie werden anders als die bekannten oder kommerziellen Römerfeste: ohne verkleidete Gladiatoren und ohne Asterix-Kitsch. Die Besucher werden bestimmt voll auf ihre Kosten kommen - und das im wahrsten Sinne des Wortes: Lokale Erzeuger wurden durch antike Originaltexte inspiriert und bieten rekonstruierte oder neuinterpretierte Speisen und Getränke an. Jung und Alt können zahlreiche antike...

  • Mödling
  • Robert Krickl

Neues über die Brunner Römerfunde

Dr. Robert Krickl erzählt in einem spannenden Vortrag über die einzigartigen römerzeitlichen Funde aus Brunn am Gebirge, die verblüffenden Forschungsergebnisse und über unser römisches Erbe. Der Vortrag bildet den Auftakt für die Römertage, die an den beiden folgenden Tagen im selben Ort stattfinden (siehe eigener Eintrag). Weitere Informationen: www.r-krickl.com/roemerfest Wann: 13.09.2013 19:00:00 Wo: ...

  • Mödling
  • Robert Krickl
Der Vortragende mit einer Rekonstruktion

Als das erste österreichische Großflugzeug über Wien aufstieg...

Erfahren Sie in einem kurzweiligen Vortrag viel Interessantes über die Anfänge der Luftfahrt. Es werden die jüngsten Forschungsergebnisse präsentiert, die viel Verblüffendes zutage brachten. Kommen Sie mit auf eine spannende Zeitreise in die Pionierzeit der Zivilfliegerei, als man in der ganzen Welt über Aufsehen erregende Flugzeuge berichtete, die an der Südgrenze Wiens gebaut und von Wiener Piloten zu großen Abenteuern gesteuert wurden... Weitere Informationen: A) zum Thema LINK B) zum...

  • Mödling
  • Robert Krickl
Der Vortragende mit einer Rekonstruktion eines hier bei uns gebauten Flugzeugs. Weitere Informationen: www.avis-werke.at
1

Als bei uns Luftfahrtsgeschichte geschrieben wurde

Es ist leider vollständig in Vergessenheit geraten, dass in den 1920er Jahren vor der Wiener Neudorfer Haustür einige äußerstes Aufsehen erregende Flugzeuge aus der Pionierzeit der Zivilluftfahrt zu ihren Jungfernflügen aufstiegen. Überraschende Ergebnisse neuester Luftfahrtforschung präsentiert der Vortrag von Dr. Robert Krickl, zum Thema „Als bei uns Luftfahrtgeschichte geschrieben wurde“ am Donnerstag, dem 17. Jänner 2013 um 15:00 Uhr im Archiv der Marktgemeinde Wiener Neudorf,...

  • Mödling
  • Robert Krickl

Heimatbücher als Geschenksidee

BEZIRK (ebd). Wer noch auf der Suche nach einem idealen Weihnachtsgeschenk für seine Lieben ist, für den bieten sich Heimatbücher ihrer Gemeinden an. Denn Heimatgeschichte zum Durchblättern hat immer Hochkonjunktur. Erhältlich sind die Heimatbücher wie jenes aus Dorf an der Pram (Bild) bei den jeweiligen Gemeindeämtern.

  • Schärding
  • David Ebner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.