Heinreichsberger

Beiträge zum Thema Heinreichsberger

Manfred Henninger und Bernhard Heinreichsberger

NÖ Zivilschutzverband
Hilfe in der Corona-Krise

NÖ Zivilschutzband hilft in der Corona-Krise; 
LH-Stv. Pernkopf/Heinreichsberger: Mit Blutspendeaktionen, Informationsblätter und ehrenamtlichen Einsätzen für Risikogruppen unterstützt der NÖZSV im Bezirk BEZIRK TULLN (pa). Gerade in Zeiten der Corona-Krise ist auf den NÖ Zivilschutzband, kurz NÖZSV, Verlass: Die insgesamt über 1.920 ehrenamtlichen Mitarbeiter sind für die Sicherheit der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher getreu dem Motto „Wir schützen einander!“ im Einsatz. „Wir...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LAbg. Bernhard Heinreichsberger, Landesrat Jochen Danninger und LAbg. Christoph Kaufmann

Bezirk Tulln
Land NÖ fördert 14 Regionalförder-Projekte

2015-2019 im Bezirk Tulln beschlossen: NÖ unterstützt Projekte mit rd. 129 Mio. Euro an Fördermitteln seit 2015 BEZIRK TULLN (pa). „Seit 2015 konnte das Land NÖ gemeinsam mit der ecoplus-Regionalförderung die Regionen Niederösterreichs mit rd. 129 Mio. Euro an Fördermitteln unterstützen. Dadurch konnten in den heimischen Regionen Investitionen von mehr als 276 Mio. Euro ausgelöst werden. Die Regionalförderungen sind ein wichtiger Impuls für die Umsetzung regionalwirtschaftlich wichtiger...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bezirksobmann Alexander Homola und Initiator Christian Katholitzky mit dem Team der Jungen Volkspartei am ersten „Back to School-Clubbing“ im Baby-O Judenau.
3

Voller Erfolg der JVP
Back to School-Clubbing im Judenauer Baby'O

Hunderte Jugendliche aus dem ganzen Bezirk feierten am Samstag im Baby’O. JUDENAU/TULLN (pa). Bereits vor mehr als einem Jahr – damals angesichts der Landtagswahl 2018 – wurde von der JVP Tulln das erste Clubbing veranstaltet. Damals noch im ehemaligen Club „Twentyfive“. Und schnell wurde klar, das muss größer, cooler und besser werden. Unter der Federführung von Initiator Christian Katholitzky wurden bereits vor Monaten erste Pläne im Bezirksvorstand der JVP diskutiert, wie man genau diese...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LAbg. Christoph Kaufmann, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Labg. Bernhard Heinreichsberger mit den Kindern Nadine Kaufmann und Annalena Kraushofer)
2

1007 Taferlklassler starten ins neue Schuljahr
VP-Mandatare wünschen "viel Erfolg"

Seit knapp einer Woche hat das neue Kindergarten- und Schuljahr begonnen. Für über 194.000 Schülerinnen und Schüler startet damit wieder der „Ernst des Lebens“. Für 17.629 Taferlklassler beginnt auch ein neuer Lebensabschnitt. BEZIRK TULLN (pa). „Allen 194.000 Schülerinnen und Schülern, vor allem den 17.629 Taferlklasslern, wünsche ich viel Freude und Erfolg im neuen Schuljahr. Auch 54.000 Kinder starten in ein neues Bildungs- und Betreuungsjahr. In Niederösterreich werden in den rund 1.100...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Landesfeuerwehrstellvertteter Armin Blutsch,  Vizepräs. LAbg. Bernhard Heinreichsberger, Vizepräs. Bgm. Georg Jungmayer, Präs. LAbg. Bgm. Christoph Kainz, LH-Stv. Stephan Pernkopf, Präs.. des Roten Kreuzes NÖ General Josef Schmoll, Landespolizeidirektor Konrad Kogler.

"Zivilschutz ist nie zu viel Schutz"

Generalsversammlung des Niederösterreichischen Zivilschutzverbandes MICHELHAUSEN / BEZIRK TULLN / NÖ (pa). „Zivilschutz ist nie zu viel Schutz“ – die Generalversammlung war bis auf den letzten Platz gefüllt. Neben den stimmberechtigten Delegierten waren zahlreiche Gäste aus den Partnerorganisationen, den Bezirksverwaltungen und Gemeinden, aber auch sehr viele ehrenamtliche MitarbeiterInnen des NÖZSV anwesend. Ein Grund dafür war sicher, dass einige Neuwahlen auf der Tagesordnung standen – zwei...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
FP-Gemeinderat Walter Högl bringt den Fall ans Tageslicht.
2

Vize stimmte gegen eigenen Verband

2016 hat Heinreichsberger für den Austritt aus dem Zivilschutz gestimmt MICHELHAUSEN. "In der Zwischenzeit sind Jahre vergangen, ich stehe zur tollen Arbeit des Zivilschutzverbandes", sagt Bernhard Heinreichsberger, seines Zeichens ÖVP-Gemeinderat in Michelhausen, Landtagsabgeordneter und zweiter Vizepräsident des NÖ Zivilschutzverbandes (NÖZSV). Tja, Einstellungen können sich verändern. Denn noch vor drei Jahren hat Heinreichsberger im Rahmen einer Gemeinderatssitzung beim Punkt 6: Austritt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LA Christoph Kaufmann, Bernhard Schröder (Geschäftsführer der Donau NÖ Tourismus GmbH, Anica Dinic, LA Bernhard Heinreichsberger und Vizebügermeister Harald Schinnerl

315.852 Nächtigungen im Jahr 2018 im Bezirk Tulln

Unser neues Ziel sind 8 Millionen Nächtigungen in NÖ bis 2025 TULLN / NÖ (pa). Der heimische Tourismus boomt und das gibt allen Grund zur Freude: Nach dem Rekordjahr 2018 mit 7,4 Millionen Nächtigungen gehen die Tourismusverantwortlichen des Landes Niederösterreich motiviert in das neue Tourismusjahr und definieren mit „8 Millionen Nächtigungen“ bereits jetzt ein klares Ziel für die nächsten Jahre. „Wir wollen in Niederösterreich den nächsten Schritt setzen und uns in den kommenden Monaten mit...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Labg. Christoph Kaufmann, Landesrat Martin Eichtinger und LAbg. Bernhard Heinreichsberger

Wohnbaustrategie: 474 Millionen Euro im Bezirk Tulln

BEZIRK TULLN (pa). Jährlich baut das Land NÖ mit den gemeinnützigen Genossenschaften rund 6.150 Wohnungen und Häuser. Im Vorjahr waren rund 777 Millionen Euro für Investitionen in den Wohnbau in NÖ vorgesehen. Der Wohnbau ist mit einem durch die Förderungen des Landes ausgelösten Investitionsvolumen von 1,8 Milliarden Euro auch ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor und sichert 30.000 Arbeitsplätze in Niederösterreich. Leistbares Wohnen für alle „Und selbstverständlich gibt es auch im Wohnbau...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
AI Clemens Jungwirth, KI Michael Zwick, Insp. Birgit Kronister, RI Herbert Etz, LAbg. Christoph Kaufmann und LAbg. Bernhard Heinreichsberger

Krapfen für Tullns Polizisten

Landtagsabgeordnete der NÖ Volkspartei besuchten die Polizeiposten im Bezirk. Die geschmackigen Krapfen kamen als Mitbringsel gut an. BEZIRK TULLN (pa). Die beiden VP-Landtagsabgeordneten Christoph Kaufmann und Bernhard Heinreichsberger besuchten am 26.2. alle neun Polizeiposten des Tullner Bezirks. Es gab zahlreiche Gespräche, Anregungen und auch Wünsche, die weitergegeben werden sollen. Die Themen waren vor Allem Ausrüstung, Personal, Asylanten im Bezirk, Drogen und Alkohol, Gewalt in der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LAbg. Bernhard Heinreichsberger, Bezirksstellenleiterin der Rot Kreuz Bezirksstelle Atzenbrugg Marina Fischer, LAbg. Christoph Kaufmann, Nina Sprengnagel, Philip Beyerl, Ernst Prix, Elisabeth Beckmann und Stefanie Fischer

Notruf NÖ: 12.410 Einsätze im Bezirk Tulln im Jahr 2018

Notruf NÖ garantiert auch grenzüberschreitend beste Hilfe BEZIRK TULLN (pa). „Die Gesundheit ist das höchste Gut, der Notruf NÖ gewährleistet die schnellste, beste und modernste Rettung. In über 15 Jahren hat er sich als Kommunikationsdrehscheibe im Präklinischen-Bereich zu einem nationalen und internationalen Vorzeigebeispiel entwickelt“, so Landesrat Martin Eichtinger in seiner Funktion als NÖGUS-Vorsitzender. Unermüdlicher Einsatz Die beiden Landtagsabgeordneten Christoph Kaufmann und...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk, Obm. Anton Starkl, GR Peter Liebhart und Landtagsabgeordneter Bernhard Heinreichsberger

Frauenhofen: Orgel wird renoviert

Orgelrenovierung ist wertvoll und unbedingt erforderlich; Land NÖ unterstützt diese Kosten BEZIRK TULLN (pa). Die Orgel in der Filialkirche Frauenhofen ist ein historisches Instrument aus der Barockzeit. Um diesen kleinen Schatz zu erhalten wurde die Restaurierung 2018 in die Wege geleitet. Es ist eine kleine Orgel mit 5 Registern und wurde etwa um 1650 gebaut. Zuletzt wurde sie 1955 renoviert und in den 1990er-Jahren nach der Kirchenrenovierung einmal gereinigt. Die Orgel erklingt jeden...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
 Landtagsabgeordneter Bernhard Heinrichsberger und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf

Förderungszusage für neues Feuerwehrauto in Tulbing

LH-Stv. PERNKOPF: Gute Ausrüstung garantiert Sicherheit der Bevölkerung TULBING / ST. PÖLTEN (pa). Die Freiwillige Feuerwehr Katzelsdorf beabsichtigt die Anschaffung eines neuen Hilfeleistungsfahrzeuges 2 mit Allradantrieb. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Anschaffung mit einer Förderung in Höhe von 60.000 Euro. „Auch in Zeiten des Sparens und der knappen Budgetmittel sind dem Land Niederösterreich seine Freiwilligen Feuerwehren ein großes Anliegen. Eine gute Ausrüstung ist neben der...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk mit LAbg. Bernhard Heinreichsberger

372.000 Euro für Kindergärten- und Pflichtschulgebäuden

LAbg. Heinreichsberger: NÖ unterstützt durch Schul- und Kindergartenfonds mit 5,3 Mio. Euro BEZIRK TULLN (pa). In der Sitzung des NÖ Schul- und Kindergartenfonds wurden unter dem Vorsitz von Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister insgesamt 118 Förderansuchen aus ganz Niederösterreich behandelt. Das Land Niederösterreich unterstützt die Gemeinden in ihrer Funktion als Kindergarten- und Schulerhalter über den Schul- und Kindergartenfonds bei Baumaßnahmen an Kindergarten- und...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LAbg. Christian Gepp (Korneuburg), LAbg. Martin Schuster (Mödling), Belinda Kalab (Vorsitzende Zentralausschuss NÖ Berufsschullehrer), LAbg. René Lobner (Gänserndorf), LAbg. Bernhard Heinreichsberger (Tulln), NÖAAB - Geschäftsführerin Bundesrätin Sandra Kern, NÖAAB-Organisationsreferent Viktor Chlopcik, LAbg. Anton Erber (Scheibbs), NÖAAB Obfrau Stv. Franz Schuhleitner, NÖAAB-Bezirksobfrau Scheibbs GR Gabriele Langsenlehner, Bernhard Kadlec

Europa-Abgeordneter Lukas Mandl
Unterstützung für Pendlerinteressen

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Einen Blick hinter die Kulissen der österreichischen EU -Ratspräsidentschaft wagten diese Woche der ÖAAB Niederösterreich. Österreichs Europa-Abgeordneter Lukas Mandl gab ihnen tiefere Einblicke nicht nur in seine Arbeit, sondern beantwortete auch alle aufkommenden Fragen. Die Arbeitnehmer-Vertreter aus der Niederösterreich waren besonders am Thema Road Pricing interessiert. Dazu hat Mandl eine klare Haltung: „Wir in Österreich haben bereits die Vignette und wollen nicht...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LAbg. Bernhard Heinreichsberger bei der next bike Station beim Bahnhof Tullnerfeld

Bilanz: 1761 Mal wurden im Bezirk Tulln nextbikes verliehen

BEZIRK TULLN (pa). Das Fahrradverleihangebot nextbike ist bereits seit neun Jahren in Niederösterreich im Einsatz. An 198 Verleihstellen, wie hier am Foto am Bahnhof Tullnerfeld, können nextbike-Räder auch via App ausgeborgt werden. Rund 40.000 registrierte Personen nutzen die Räder auf ihren täglichen Wegen in Niederösterreich. Dass hier die Nachfrage ungebrochen ist, zeigen die Zahlen: 2017 wurden die 900 Räder niederösterreichweit rund 53.000 Mal genutzt, im heurigen Jahr ist bereits jetzt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LA GR Bernhard Heinreichsberger
2

Bezirk Tulln
Patienten profitieren durch Einsparung im System

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Lange wurde diese Reform der Sozialversicherung gefordert, nun soll sie umgesetzt werden. Durch die Zusammenlegung der Sozialversicherungsträger von 21 auf fünf wird die Struktur verschlankt. Dabei stehen die Bedürfnisse der Patienten sowie die Effizienz der Verwaltung im Mittelpunkt. Unser hochwertiges Gesundheitssystem soll dadurch gesichert und weiter ausgebaut werden. Das Ziel dieser Reform ist es, gleiche Leistungen bei gleichen Beiträgen anbieten zu können. Es gibt...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LAbg Christoph Kaufmann, Landesrat Ludwig Schleritzko, LAbg. Bernhard Heinreichsberger

Land NÖ investiert 3,7 Mio Euro in Straßenbauten im Bezirk Tulln


Zahlreiche Projekte für das Jahr 2018 sichern 134 Jobs BEZIRK TULLN / KLOSTERNEUBURG (pa). „Die Investitionen in den Straßenbau und Straßenerhalt sichern und stärken den Wirtschaftsstandort NÖ, sorgen für die Flüssigkeit des Verkehrs und festigen gerade im Sinne der vielen Pendlerinnen und Pendler die Sicherstellung der ganzjährigen Befahrbarkeit. Wir sorgen so dafür, dass die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher bestens von A nach B kommen“, fasst der zuständige Landesrat Ludwig...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bernhard Heinreichsberger, Präs. Sonja Zwazl, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Christoph Kaufmann



Landtagssitzung: Kaufmann und Heinreichsberger angelobt

19. Legislaturperiode soll im Zeichen des Miteinanders für NÖ stehen 
Christoph Kaufmann, Bernhard Heinreichsberger als Landtagsabgeordnete und Sonja Zwazl als Bundesrätin für die nächsten fünf Jahre angelobt! BEZIRK TULLN / KLOSTERNEUBURG / NÖ (pa). Am 22. März wurden bei der konstituierenden Landtagssitzung neben dem neuen Regierungsteam auch die 29 Landtagsabgeordneten sowie die sieben Bundesräte der Volkspartei Niederösterreich angelobt. Davon kommen 3 Mandatare aus dem Bezirk Tulln. „Wir...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bernhard Heinreichsberger

"Die Lehre öffnet Türen"

Bernhard Heinreichsberger über das Erfolgsmodell, die duale Ausbildung und die Zukunftsplanung der Kinder. BEZIRK TULLN. Warum ist Ihnen das Thema „Lehre als Türöffner“ ein so großes Anliegen? Die Lehre ist ein österreichisches Erfolgsmodell, wofür wir international beneidet werden. In Niederösterreich steigt die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften. Durch die Lehrausbildung könnten viele Jugendliche rasch in eine erfolgreiche und vielversprechende berufliche Zukunft starten. Um die Lehre...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
2

Stammtischtour: "Mehr Chancen für Tulln"

MICHELHAUSEN / BEZIRK (pa). Im Rahmen der Stammtischtour mit dem Motto "Mehr Chancen für Tulln" startet Bernhard Heinreichsberger durch den Bezirk. "Ich möchte jede Gemeinde besuchen um mit den Leuten zu sprechen und Ideen und Anliegen aufzunehmen", sagt er. Wie berichtet, will Heinreichsberger ein zweites VP-Mandat im Landtag holen. Idee auf dem Deckel Es gibt auch Bierdeckel von und für die Stammtischtour, auf welchen die Leut ihre Anliegen schreiben können. Weiters kann man auch unter...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Erhofft sich einen Platz im Landtag, Bernhard Heinreichsberger.

Heinreichsberger kandidiert für Landtag

MICHELHAUSEN / REGION (pa). "Der 15. Oktober 2017 hat mir zwei ganz wichtige Dinge gezeigt, erstens, dass die Menschen den neuen politischen Stil wollen und befürworten und der Stil heißt für mich 'Sagen was Sache ist und tun was richtig ist' und zweitens hat mir der 15. Oktober gezeigt, dass junge Menschen Verantwortung übernehmen können", führt Bernhard Heinerichsberger aus. Deshalb habe er sich entschieden, bei der kommenden Landtagswahl für den Bezirk zu kandidieren. "Mir ist klar, dass...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Landesrat Karl Wilfing, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, JVP-Landesobmann Bernhard Heinreichsberger, Gemeindebund-Präsident LA  Bgm. Alfred Riedl.

100 Euro-Bonus für Semesterticket

Heinreichsberger: „Semesterticket-Antrag ist großer Schritt für alle Jungen“ Heinreichsberger: „Semesterticket-Antrag ist großer Schritt für alle Jungen“ Utl: Landesregierung bringt junge Forderung bezüglich der Semesterticket-Förderung in den niederösterreichischen Landtag – JVP Niederösterreich freut sich über Zustimmung. Bonus für Studierende Mit dem eingebrachten Antrag, nachdem es künftig statt 75 Euro pro Semester 100 Euro Bonus für NÖ-Studierende geben wird, wurde der hartnäckigen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Landesobmann JVP NÖ Bernhard Heinreichsberger, LH Erwin Pröll, LGF Bernadette Schöny, LGF VPNOE Bernhard Ebner
3

JVP NÖ: Danke für 25 starke Jahre

Junge Volkspartei bedankt sich bei Landeshauptmann und blickt energisch Richtung Zukunft. Presseaussendung der JVP. MICHELHAUSEN / BEZIRK TULLN (red). In den vergangenen 25 Jahren hat Landeshauptmann Erwin Pröll Niederösterreich in neue Zeiten geführt und extrem zur Modernisierung des Landes beigetragen. Die positiven Auswirkungen seiner Amtszeit gehen in die Geschichtsbücher ein. Volle Kraft voraus „Es hat stets eine gute Zusammenarbeit mit der JVP Niederösterreich geherrscht, wir konnten von...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Lukas Michelmayr, Johanna Mikl-Leitner, Bernhard Heinreichsberger, Sebastian Kurz
3

Michelhausener ist JVP-Landesobmann

MICHELHAUSEN / NÖ (red). Alle drei Jahre wählt die JVP Niederösterreich ein neues Landespräsidium mit einem Landesobmann oder einer Landesobfrau an der Spitze. Nachdem der bisher amtierende Landesobmann, Lukas Michlmayr, nicht mehr angetreten ist, da er sich seinem Bürgermeisteramt in Haag mehr widmen möchte, stellte sich der 27-jährige Bernhard Heinreichsberger aus dem Bezirk Tulln zur Wahl und wurde zum neuen Landesobman gewählt. Unterstützt wurde das neue Landespräsidium noch vor Ort von...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.