Hilfswerk OÖ

Beiträge zum Thema Hilfswerk OÖ

FSZ-Leitunerin Rohrbach Maria Stelzer, Obmann Wolfgang Hattmannsdorfer, Landtagsabgeordnete Gertraud Scheiblberger, Bürgermeister Wilfried Kellermann und Viktoria Tischler, Geschäftsführerin OÖ Hilfswerk GmbH.
2

20 Jahre Hilfswerk Rohrbach
"Soziales Angebot im Bezirk erweitern und stetig ausbauen"

Nach 20 Jahren an der Spitze des Rohrbacher Hilfswerks übergab Gründungsobmann Wilfried Kellermann die Leitung an Gertraud Scheiblberger. BEZIRK ROHRBACH. Gegründet im Jahr 2000 als kleiner Verein entwickelte sich das Rohrbacher Hilfswerk zu einer wichtigen Organisation. Begonnen hat man vor 20 Jahren mit sechs Beschäftigten und einem Haus- und Heimservice. Weiter ging es mit "Leichter Lernen Wochen" und der Eröffnung der Horte in St. Martin und Rohrbach-Berg. Erstmals gab es auch mobile...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Wolfgang Hattmannsdorfer

Hilfswerk
Pflege im Bezirk wird wichtiger

Pflegebedürftige werden bis 2040 auf 11.000 Menschen geschätzt. BEZIRK. Für Wolfgang Hattmannsdorfer, Obmann des OÖ Hilfswerks, wird die Pflegethematik in Vöcklabruck und im Hausruckviertel künftig immer wichtiger. "Aktuell haben mehr als 7.500 Menschen im Bezirk einen Pflegebedarf. Die Verantwortlichen des Landes rechnen damit, dass sich dieser Wert innerhalb der nächsten 20 Jahren auf mehr als 11.000 Personen erhöhen wird." Wichtiges ThemaBereits heute sei die Pflege in der Familie im...

  • Vöcklabruck
  • Florian Meingast
Wolfgang Hattmannsdorfer, Obmann des Hilfswerks Oberösterreich, geht von einem starken Anstieg des Pflegebedarfs im Bezirk Braunau aus.

Bezirk Braunau
Spürbare Entlastung für pflegende Angehörige gefordert

Das oberösterreichische Hilfswerk hat sich mit der Pflegesituation in den einzelnen Bezirken OÖs auseinandergesetzt und eine Studie dazu in Auftrag gegeben. Das Ergebnis lässt für den Bezirk Braunau einen deutlichen Anstieg des Pflegebedarfs vermuten. BEZIRK BRAUNAU. "Aktuell haben über 5.700 Menschen im Bezirk Braunau einen Pflegebedarf. Das Land Oberösterreich rechnet damit, dass sich dieser Wert innerhalb der nächsten 20 Jahre auf über 8.500 erhöhen wird", berichtet Wolfgang...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Wolfgang Hattmannsdorfer, Obmann des OÖ Hilfswerk

Bezirk Perg
„Es braucht eine Entlastung pflegender Angehöriger“

BEZIRK PERG, OÖ. „Die Pflegethematik wird auch in Perg und im Mühlviertel immer wichtiger“, sagt Wolfgang Hattmannsdorfer, Obmann des OÖ Hilfswerk. „Aktuell haben über 3.700 Menschen im Bezirk Perg einen Pflegebedarf. Das Land Oberösterreich rechnet damit, dass sich dieser Wert innerhalb der nächsten 20 Jahren auf über 5.800 erhöhen wird“. Pflege Angehöriger für viele Mühlviertler ThemaBereits heute ist die Pflege in der Familie im Alltag ein wichtiges Thema. So spielt laut dem jüngsten...

  • Perg
  • Michael Köck
OÖ Hilfswerk-Geschäftsführerin Viktoria Tischler und Obmann Wolfgang Hattmannsdorfer zogen jetzt Bilanz über die Arbeit des Hilfswerks im vergangenen Jahr.

2019 begleitete das OÖ Hilfswerk 440 Jugendliche in den Arbeitsmarkt

Das OÖ Hilfswerk konnte im vergangenen Jahr sein Angebot ausbauen und mehr Mitarbeiter anstellen. Erwirtschaftet wurden 2019 36,475 Millionen Euro, wobei der Umsatz seit 2015 um etwa sechs Prozent jährlich steigt. Obmann Wolfgang Hattmannsdorfer und Geschäftsführerin Viktoria Tischler ziehen jetzt Bilanz. OÖ. 2019 sei für das OÖ Hilfswerk ein höchst erfolgreiches Jahr gewesen, berichtet nun Obmann und Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Hattmannsdorfer. "Wir konnten unser Angebot in allen...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Mit dem OÖ Hilfswerk hat die Gemeinde einen kompetenten Partner im Bereich der Kinderbetreuung gefunden.

Hilfswerk als Kooperationspartner
Viele leuchtende Kinderaugen

INZERSDORF (sta). Das Hilfswerk als Kooperationspartner bei Hort und Kindergarten. Der Hort und der Kindergarten wurden von der Gemeinde ausgelagert. Seit Herbst 2014 hat das OÖ Hilfswerk die Trägerschaft für den Kindergarten sowie den Schülerhort in der Gemeinde Inzersdorf übernommen. Aktuell werden in den beiden Kinderbetreuungseinrichtungen 77 Kinder von qualifizierten Pädagoginnen und deren Teams betreut, unterstützt und gefördert. Die Zufriedenheit spiegelt sich in den leuchtenden...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Das Hilfswerk-Team setzt sich auch im Salzkammergut für die Menschen ein.

Hilfswerk Bad Ischl künftig am Handy erreichbar

BAD ISCHL. Schon seit 1994 gibt es das Österreichische Hilfswerk in Oberösterreich und es ist seither ein führender gemeinnütziger Träger der freien Wohlfahrt. Der Auftrag liegt in der Unterstützung von Menschen, Familien und sozialen Netzwerken bei der Bewältigung der Herausforderungen des Lebens in den Bereichen Gesundheit, Familie und Soziales. So setzen sich auch Standortleiterin Gisela Wydra und ihr Team in Gmunden und Bad Ischl für die Menschen des Salzkammergutes ein. Wichtig: Erreicht...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Eine Demenzerkrankung ist eine große Herausforderung für Betroffene und deren Angehörige.

Immer mehr Menschen erkranken an Demenz

OÖ. Im Rahmen der Fachtagung "Leben mit Demenz" hat sich das OÖ Hilfswerk mit der Krankheit Demenz und dem Umgang mit Betroffenen auseinandergesetzt, denn durch die steigende Lebenserwartung nimmt die Anzahl der Demenzerkrankten stetig zu. Derzeit sind laut Schätzungen mehr als 100.000 Personen von Demenz betroffen, die Dunkelziffer ist entsprechend höher. Obwohl etwa jeder vierte 80-Jährige darunter leidet, wird die Krankheit aber oft tabuisiert und aus Scham verschwiegen. „Unser Ziel ist es,...

  • Linz
  • Birgit Leitner
Voglsam, Fröhlich, Brandl, Mayrhofer, Schorsch (v. li.).

Tageszentrum Hilfswerk: Kompetenz für Menschen mit Demenz

STEYR. Das Tageszentrum des Hilfswerk Steyr wurde vor 17 Jahren auf der Ennsleite in Steyr gegründet und ist seit 2011 im Alten- und Pflegeheim Ennsleite untergebracht. Hier können pflegebedürftige, u. a. auch demenzkranke Menschen tagsüber mit anderen Menschen Zeit verbringen, sie werden liebevoll von kompetenten Fachkräften betreut, somit wird ihren Angehörigen eine kurze Auszeit vom herausfordernden Pflegealltag ermöglicht. Überaus angenehm entwickelte sich von Beginn an die Zusammenarbeit...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Hilfswerk und pro mente arbeiten zusammen.

Neue Lebensperspektive durch Jugendprojekte

Mehr als 10.600 oberösterreichische Jugendliche gehören zurzeit zur Gruppe der sogenannten "NEETs": Das sind junge Menschen, die keinen Schulabschluss, keine Arbeitsstelle und keine berufliche Ausbildung haben. Um diesen Menschen wieder den Weg zurück in die Ausbildung oder in die Arbeit zu ermöglichen, haben pro mente Oberösterreich das Projekt "resp@kt" und das Hilfswerk Oberösterreich das Projekt "Upgrade" gestartet. Beide unterstützen seit Anfang Februar Jugendliche im Alter von 15 bis...

  • Linz
  • Victoria Preining

Hilfe bei der Berufsentscheidung

Sozialpädagogische Betreuung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Braunau BRAUNAU. 11.500 Jugendliche und junge Erwachsene aus Oberösterreich zwischen 15 und 24 Jahren haben keine Arbeit und befinden sich weder in einer Trainings- noch in einer anderen Bildungsmaßnahme. Für diese sogenannten „NEETs“ (Not in education, employment or training) bietet das Hilfswerk das Projekt "Upgrade" an, welches aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes OÖ finanziert wird. Gemeinsam mit...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Auf Spurensuche mit dem Revierjäger in Bad Kreuzen

BAD KREUZEN. Bei sonnigem Wetter machten sich vergangene Woche die Kinder der Nachmittagsbetreuung mit ihrer Betreuerin Marianne Grillenberger auf Spurensuche. Revierjäger und Vizebürgermeister Josef Jung begleitete die Kinder und erklärte ihnen die vielen verschiedenen Spuren, der kleinen und großen Tiere, welche im glitzernden Schnee sehr deutlich zu sehen waren. Aufmerksam und voll Interesse lauschten die Kinder den Ausführungen des erfahrenen Jägers und versuchten bereits nach kurzer Zeit...

  • Perg
  • Michael Köck
Das Hilfswerk in Kirchdorf feiert den 15. Geburtstag
6

Hilfswerk feiert 15. Geburtstag in Kirchdorf

KIRCHDORF (sta). Das Hilfswerk Kirchdorf feiert heuer sein 15-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde in den Büroräumlichkeiten des Familien- und Sozialzentrum in Kirchdorf gemeinsam mit Bezirkshauptmann Dieter Goppold (2.v.li.), dem Leiter der SHV-Geschäftsstelle, Karl Schachinger (re.), ÖVP-Bezirksparteiobmann Christian Dörfel (li.) und Hilfswerk Landes-Geschäftsführerin ViktoriaTischler (2.v.re.) gefeiert. Seit 2001 entwickelte sich das Hilfswerk stetig positiv, die Anzahl der Mitarbeiter...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Alle Eltern kennen das Problem mit der Kinderbetreuung. Einen Überblick und viele Antworten liefert der Kinderbetreuungskompass des Hilfwerks.

Family-Tour des Hilfwerks am Rohrbacher Wochenmarkt

ROHRBACH-BERG. Die Family-Tour des OÖ Hilfswerks macht am Samstag, 21. Mai Halt in Rohrbach-Berg. Von 8 bis 11 Uhr wird am Stadtplatz beim Wochenmarkt der erste multimediale Kinderbetreuungskompass präsentiert. Die kostenlosen Service-Pakete für Eltern, Großeltern und Erziehende beinhalten wertvollen Informationen zu den wichtigsten Fragen zu Kinderbetreuung und Betreuungsmöglichkeiten.

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach

Lions Club Enns sammelte für Bedürftige

ENNS. In Zusammenarbeit von Leos, Lions und Merkur Märkten fand der achte Aktionstag statt. Seit Jahren sammelt auch der Lions Club Enns St. Valentin in Kooperation mit dem Ennser Merkurmarkt und seinen Kunden Waren für notleidende Menschen in der Region. Dieser Leo-Lions-Aktionstag hat war auch diesmal sehr erfolgreich. Von früh bis spät standen die Lions vom Club Enns St. Valentin im Merkur Markt und baten die Kunden, „ein Produkt mehr in den Einkaufswagen zu legen, das hift!“ Nahezu alle...

  • Enns
  • Andreas Habringer
6

"Leuchtende Augen sind der größte Dank"

Vizekanzler und Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner und WKÖ-Generalsekretärin Mag. Anna Maria Hochhauser ehrten im Wiener Ringturm die „Pflegerinnen mit Herz“ 2015 aus Oberösterreich. Eine davon ist Hannelore Huemer, Fachsozialbetreuerin mit Schwerpunkt Altenarbeit, aus Pettenbach. PETTENBACH, BEZIRK (wey). „Leuchtende Augen meiner Patienten – das ist der größte Dank für meine Arbeit. Und das schönste Geschenk und der größte Lohn für mich ist, wenn man die Menschen erreicht und...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Betreute Wohnungen in Ennsdorf ab Herbst

ENNSDORF. Der voraussichtliche Bezugstermin der Betreuten Wohnungen in Ennsdorf ist Herbst 2015. Gemeinsam mit dem Bauträger Heimat Österreich und dem Hilfswerk als Betreuungsorganisation freut es die Initiatoren, dass die Arbeiten an der Wohnanlage im Ortszentrum so gut vorangehen. "Wer an der Baustelle vorbeikommt, kann sich vom Baufortschritt überzeugen. In den Sommermonaten wird an der Fertigstellung der 18 Wohnungen gearbeitet", freuen sich VP-Obmann Peter Bugram und der geschäftsführender...

  • Enns
  • Andreas Habringer

Hilfswerk Punschstandl beim Kirchdorfer Adventzauber

KIRCHDROF (sta). Mit Unterstützung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom OÖ Hilfswerk in Kirchdorf sowie der ÖVP-Frauen von Kirchdorf wurde am 05. und 06. Dezember 2014 für einen gute Zweck Punsch und Kuchen verkauft. Dieser Charity-Reinerlös beim Kirchdorfer Adventzauber kommt sozial benachteiligten Menschen in der Region bzw. in Not geratenen Personen zugute. “Das Hilfswerk zeigt mit dieser Aktion, dass es bezirksweit nicht nur viel im Sozialbereich leistet, sondern darüber hinaus...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Klaus Mühlbacher, Franz Weinberger, Eva Schauer und Martin Voggenberger

Hilfswerk-Charity in Munderfing

MUNDERFING. Vorweihnachtlich ging es zu in der Backstube des OÖ. Hilfswerks in Munderfing. Eifrig waren Kinder der Nachmittagsbetreuung und politische Vertreter aus dem Bezirk damit beschäftigt, Herzen, Sterne und auch Tannenbäume aus Lebkuchen herzustellen. In den nächsten Wochen werden die Kunstwerke dann bei den Elternsprechtagen verkauft und mit dem Erlös möchten die Kinder einer in Not geratenen Familie im Bezirk etwas Wärme schenken.

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Hilfswerk begleitet junge Leute bei der Jobsuche

VÖCKLABRUCK. Mit der Arbeitsbegleitung bietet das OÖ Hilfswerk für Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren Unterstützung bei der Jobsuche. Viele Jugendliche sind sich im Unklaren über ihre beruflichen Vorstellungen, haben Schwierigkeiten, den geeigneten Job zu finden, einen besonderen Förderbedarf oder gar eine abgebrochene Schul- oder Lehrausbildung hinter sich. Die Arbeitsbegleitung des Hilfswerks ermöglicht hilfesuchenden Jugendlichen, den Schritt in die Berufswelt leichter zu...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.