Inklusion

Beiträge zum Thema Inklusion

1

Große Ehre für Glaubenskirchen-Pfarrerin
Kampl ins österreichweite „Kirchenparlament“ gewählt

Große Ehre und Auszeichnung für Glaubenskirchen-Pfarrerin Anna Kampl: Sie ist mit überwältigender Zustimmung als eine der Delegierten der Diözese Wien in die Synode der evangelischen Kirche gewählt worden. Die Synoden sind die höchsten gesetzgebenden Organe der Evangelischen Kirchen. Zu ihren Aufgaben und Kompetenzen zählen unter anderem die Wahl des Bischofs oder der Bischöfin, Entscheidungen über Fragen der kirchlichen Lehre oder Beschlüsse zur Kirchenverfassung. In ihrer Vorstellung vor der...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
1 4

Glaubenskirche bei der Regenbogenparade
„Wir sind bunt“

Wie schon 2019 war auch heuer eine Abordnung der Glaubenskirche mit Pfarrerin Anna Kampl bei der Regenbogenparade dabei – ganz gemäß dem Motto der evangelischen Pfarrgemeinde Simmering: „Wir sind bunt.“ Bunt, vielfältig, offen, voller Lebensfreude. Attribute, die auf die Regenbogenparade ebenso passen wie auf die evangelische Pfarrgemeinde Simmering. „Wir setzen mit unserer Teilnahme ein Zeichen für die Vielfalt des Lebens, die zugleich die Vielfalt der Schöpfung Gottes spiegelt“, so Pfarrerin...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
ORF-Dreh beim Gottesdienst im Freien im Hof der Glaubenskirche
1

ORF-Portrait von Pfarrerin Kampl
Ein (kleiner) Hauch von Hollywood

Die Simmeringer Glaubenskirche kommt ins Fernsehen – und das verdankt sie ihrer Pfarrerin Anna Kampl. Denn das große Engagement Kampls als Pfarrerin der evangelischen Pfarrgemeinde Simmering ist auch in der Volksgruppen-Redaktion des ORF nicht unbemerkt geblieben. Die Folge ist ein kleines Fernsehportrait über die gebürtige Tschechin und ihr Wirken für die Glaubenskirche als inklusive Gemeinde. Die Dreharbeiten fanden Mitte Mai statt, kommenden Sonntag geht der Beitrag im Rahmen von „České...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
Glockenturm und Regenbogenfahne bilden ein harmonisches Bild
1 2

Klares Signal im „Pride“-Monat
Regenbogen weht über der Glaubenskirche

Über der Glaubenskirche weht die Regenbogenfahne – als weiteres Zeichen der Offenheit der evangelischen Pfarrgemeinde Simmering für alle Menschen. „Wir sind inklusiv. Wer zu uns kommen will, der ist willkommen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Beruf oder was auch immer“, bringt Glaubenskirchen-Pfarrerin Anna Kampl die Linie der evangelischen Pfarrgemeinde Simmering auf den Punkt. Als äußeres Zeichen dieser Offenheit weht im „Pride-Monat“ nun auch die Regenbogenfahne über der von...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
Die Coronakrise hat neue Hürden bei der Barrierefreiheit geschaffen. Gute Nachrichten gibt es bei der digitalen Inklusion.

Barrierefreiheit
Neue Herausforderungen in Krisenzeiten sichtbar machen

Eine Umfrage unter Menschen mit Behinderungen zeigt neue Hürden bei der Barrierefreiheit während der Corona-Pandemie auf. Die digitale Inklusion gewinnt stark an Bedeutung. WIEN. In Österreich leben 1,4 Millionen Menschen mit Behinderungen, das sind 18,4 Prozent der gesamten Bevölkerung. Wie ist es ihnen im vergangenen Jahr gegangen? Welche Auswirkungen hatte die Corona-Pandemie auf ihr Leben, wie hat sich ihre Situation verändert? Antworten auf diese Fragen liefert eine Umfrage unter Menschen...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Abschluss auf dem Laaerberg - auch die Töchter von Glaubenskirchen-Pfarrerin Anna Kampl sind dabei
1 4

Glaubenskirche
Ein Gottesdienst mit Picknick

Bewegung, Spiel, Spaß, aber auch gemeinsames Nachdenken - und zum Schluss ein Picknick. Das alles natürlich unter freiem Himmel. Auch so kann in der Simmeringer Glaubenskirche Gottesdienst sein. Los geht es direkt von der Glaubenskirche. Ziel der kleinen Wanderung ist eine Wiese auf dem Laaerberg, wo auf selbst mitgebrachter Picknickdecke selbst mitgebrachte Köstlichkeiten verspeist werden – natürlich mit Sicherheitsabstand. Dazwischen liegen verschiedene Stationen, bei denen sich die...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
Gregor Demblin gründete "myAbility", um Unternehmen in Sachen Inklusion unter die Arme zu greifen.
2

MyAbility-Gründer Gregor Demblin
"Home-Office ist für viele eine Chance"

Gregor Demblin unterstützt Menschen mit Behinderung auf dem Arbeitsmarkt und gibt ihnen neuen Mut. WIEN. Eine Gruppe junger Menschen fährt im Sommer 1995 nach Griechenland. Es ist ihre Belohnung für die soeben bestandene Matura. Der 18-jährige Gregor Demblin hechtet ins Meer, taucht mit einem Kopfsprung ins Wasser ein und stößt auf den Grund – ein kurzer, unbedachter Augenblick, der den Rest seines Lebens verändern sollte. Seitdem sitzt Demblin im Rollstuhl. Mit seinem Unternehmen „myAbility“...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Sebastian Gruber lebt seit fünf Jahren in der Seestadt und war damit einer der ersten Bewohnerinnen und Bewohner – es gefällt ihm nach wie vor sehr gut.
1

Redaktion Andererseits
Sebastian Gruber will die Journalismuswelt auf den Kopf stellen

Seit einem halben Jahr gibt es die Redaktion Andererseits: Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten Seite an Seite, um guten Journalismus zu machen – und die Welt zu verändern. DONAUSTADT. Sebastian Gruber ist ein Mann mit vielen Interessen: Der 28-jährige fährt Rennrad, er spielt Fußball, er läuft und ist DJ – und seit einigen Monaten auch Journalist. Er ist ein Redaktionsmitglied von Andererseits, einer Plattform für inklusiven Journalismus. Menschen mit Behinderung, wie Sebastian Gruber,...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Christine Bazalka
Fabian Kavallar macht die Lehre zum Fliesenleger.
1 2

Wien Work
Ein Lehrberuf mit Mehrwert

Wien Work zeigt vor, wie Inklusion am Arbeitsplatz geht, um ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. DONAUSTADT. Wien Work macht es möglich und bietet für jeden einen Lehrplatz. Der integrative Betrieb mit Sitz der Zentrale in der Sonnenallee 31, ist neben einer Ausbildungsstelle ein gemeinnütziges Unternehmen der Sozialwirtschaft. Ungefähr 170 Auszubildende sind Teil von Wien Work. Das Unternehmen schafft also Arbeitsplätze für benachteiligte Menschen und vermittelt auch bei Bedarf. Mehr als...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Diese Vogelnest-Schwingschaukel im Arthaberpark bietet Kindern mit besonderen Bedürfnissen ein gefahrloses Vergnügen.
3

Favoritner Kids beim Spielen
Spielplätze für besondere Kinder

Wo es in Favoriten Inklusions-Spielplätze für alle Kids gibt. FAVORITEN. In Favoriten gibt es 166 Spielplätze. Doch nicht alle, die auch spielen wollen, können jedes dieser Geräte nutzen. Denn haben Kinder besondere Bedürfnisse, dann benötigen sie auch besondere Spielgeräte. Neos-Bezirksrätin Christine Hahn fragte nach, wo es Inklusions-Spielplätze in Favoriten gebe. "Derzeit gibt es eine Erneuerungs-Offensive auf den Favoritner Spielplätzen," so Bezirksvorsteher Marcus Franz (SPÖ): "Diese...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Lektor Kojo Taylor betont bei seiner Predigt die inklusive Gesellschaft
1 4

Glaubenskirche setzt Zeichen
Gemeinsamer Gottesdienst gegen Rassismus

Bei einem gemeinsamen Freiluft-Gottesdienst vor der Heilandskirche auf dem evangelischen Zentralfriedhof haben die evangelische Pfarrgemeinde Simmering und die Ghanaische Glaubensgemeinde, die beide in der Glaubenskirche in der Braunhubergasse ihre Heimat haben, am 5. Juli ein starkes Zeichen gegen jeglichen Rassismus gesetzt. „Rassismus ist Gewalt und in keiner Weise zu rechtfertigen.“ Dieser Grundgedanke zog sich wie ein roter Faden durch den gesamten Gottesdienst biblisch unterstrichen mit...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
Präsident Stefan Konrad und die "Cats"-Solistin sowie "nestwärme"-Vorständin Barbara Obermeier mit zwei Teilnehmern.
1

Wien
Josefstädter Verein organisiert inklusive Sommercamps in Mariahilf

Der Josefstädter Verein "nestwärme" bietet inklusive Sommeraktivitäten in Mariahilf. Anmeldung ab sofort. MARIAHILF/ JOSEFSTADT. Die vergangenen Monate waren sehr turbulent. Durch Kurzarbeit, Homeoffice und Homeschooling wurden Eltern vor große Herausforderungen gestellt. Besonders Familien mit chronisch kranken oder behinderten Kindern waren stark betroffen. Jetzt stehen die Sommerferien vor der Tür – und Eltern wie Kinder benötigen eine Pause voneinander. Daher bietet der Verein "nestwärme"...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Gemeinsam mit ihrem Team kämpft Elly Magpie (Mitte) gegen Body Shaming.
2 2

Kampf gegen Body Shaming
Fitness ohne Vorurteile

Elisabeth Axmann-Marcinkowski eröffnete das erste inklusive und body-positive Fitnessstudio in Wien. SIMMERING. (bra). "Ich war schon mein ganzes Leben lang übergewichtig", erinnert sich Elisabeth Axmann-Marcinkowski. "Immer wieder habe ich versucht Sport zu machen, mich aber nie wohl gefühlt." Aufgrund ihres Körpergewichtes hatte die Favoritnerin zu kämpfen, war mit Diskriminierung konfrontiert. "Ich wurde als faul abgestempelt", erzählt sie. Bis sie an einen Punkt kam, an dem sie wusste: So...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Im Cheerleading-Team "White Seastars" turnen zwei Mädchen mit körperlicher Beeinträchtigung mit.
4

ParaCheer
Cheerleading mit Handicap bei den Vienna Pirates

Im Donaustädter ParaCheer-Team "White Seastars" der Vienna Pirates wird Inklusion gelebt. DONAUSTADT. Wenn Trainerin Christine Einzmann über die "White Seastars" spricht, merkt man, wie sehr ihr das Team am Herzen liegt. In ihrem Cheerleading-Team der Vienna Pirates ist jeder willkommen – egal ob mit oder ohne Handicap. Einzmann trainiert zwölf Mädchen, zwei davon mit körperlicher Beeinträchtigung. Die elfjährige Sophie ist aufgrund eines Gendefekts von Geburt an blind. Verena, 18 Jahre alt,...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Hannah Maier
1

Neujahrswünsche von Pfarrerin Kampl
Mehr Anerkennung für Ehrenamtliche

Mehr gesellschaftliche Anerkennung und Wertschätzung für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren – diese Hoffnung nimmt auf der persönlichen Wunschliste von Anna Kampl, der Pfarrerin der evangelischen Glaubenskirche in Simmering, einen ganz prominenten Platz ein. Dieser Wunsch betreffe nicht nur die Menschen, die sich in der Pfarrgemeinde ehrenamtlich engagieren und dort dabei zu helfen versuchen, „die Welt ein wenig besser zu machen“ - und die dabei auch im nächsten Jahr „Freude, Spaß,...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
Der Weihnachtsstern ist gleichzeitig Leitstern für den Advent-Gottesdienst in der Glaubenskirche für Menschen mit Demenz
1 4

Glaubenskirche inklusiv
Advents-Gottesdienst für Menschen mit Demenz

Mit einem eigenen Gottesdienst für Menschen mit Demenz hat die Simmeringer Glaubenskirche für einen besonderen Akzent in der Adventszeit gesorgt. Das „Vater unser“ also: Das gemeinsame Gebet vereinigt die Gottesdienstbesucher. Auch bei vielen der Besucherinnen und Besucher mit Demenz ist der Text präsent – und wird eifrig mitgesprochen. Der wesentlichste Unterschied zu den sonst üblichen Gottesdiensten lässt sich beim speziell auf Menschen mit Demenz ausgerichteten Gottesdienst mit einem Wort...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
Unterstützung für Kinder mit besonderen Bedürfnissen.

Spalowskygasse
Keine gewöhnliche Vorschule

Die Spalowskygasse hilft Kindern mit besonderen Lernbedürfnissen. MARIAHILF. Die öffentliche Schule in der Spalowskygasse ist keine gewöhnliche Bildungseinrichtung. Denn dort befindet sich, neben Klassen für Inklusion, Diversität und Sonderpädagogik, auch ein heilpädagogischer Hort. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Kinder mit besonderen Bedürfnissen in kleineren Projektklassen unterrichten zu lassen. Damit kann bei Bedarf eine stabile Einzelbetreuung der Schüler stattfinden. Neues...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Pädagoge Bernhard Hager (l.) und Assistentin Nina Bonfert mit einigen ihrer Schützlinge.
15

Eine besondere Schule in Mauer
Schulbildung ohne Behinderung

Die Karl-Schubert-Schule in Mauer zeigt, wie Inklusion in unserer Leistungsgesellschaft möglich ist. LIESING. Glücklich lächelt die siebenjährige Yara in die Kamera. Es ist ein wunderschöner Herbsttag und sie ist mit der Klassenmitarbeiterin Nina Bonfert im Garten eines ehemaligen Bauernhofes in Liesing, der heute die Karl-Schubert-Schule beheimatet. Doch Yaras Leben war bisher alles andere als einfach. Seit ihrer Geburt ist sie in ihrer Bewegung sehr eingeschränkt und auf einen Rollstuhl...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Pfarrerin Anna Kampl im Interview zur Preisverleihung
1 2

Für Projekt „Inklusive Gemeinde“
Glaubenskirche gewinnt österreichweiten Diakoniepreis

Riesenjubel in der evangelischen Pfarrgemeinde Simmering: Sie ist für ihr Projekt „Inklusive Gemeinde“ mit dem österreichweiten Diakoniepreis ausgezeichnet worden. Mit dem Preis werden „innovative Sozialprojekte in Kirche und Diakonie“ ausgezeichnet, die, so Synodenpräsident Peter Krömer in seiner Laudatio, vor allem auch geeignet sind, „anderen ein Vorbild zu geben“. Das Projekt „Inklusive Gemeinde“ der Simmeringer Glaubenskirche sieht im Kern vor, allen, die das wollen, die Teilnahme am...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar
<f>"Ich bin eine große Träumerin":</f> Pfarrerin Anna Kampl in ihrer Kirche in der Braunhubergasse.
1 2

Kirche ohne Barrieren:
Ein Traum von Inklusion

Pfarrerin Anna Kampl ist wie "ein Löwenzahn im Asphalt" (bra). Seit 1963 gibt es die evangelische Glaubenskirche in der Braunhubergasse 20. Anna Kampl ist dort seit 2016 mit Herz und Engagement als Pfarrerin tätig. "Wir sind eine offene und einladende Gemeinde", sagt Kampl. "Jeder kann zu uns kommen." Klingt selbstverständlich. Konkret bedeutet das aber: Inklusion ist für Kampl Voraussetzung. Das betrifft sowohl Menschen mit Beeinträchtigungen als auch Menschen am Rande der Gesellschaft....

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Bezirkschef Markus Reiter (Grüne) hatte sichtlich Spaß bei der Eröffnung des Inklusions-Spielplatzes.
7

Inklusions-Spielplatz
Barrierefreies Spielen im Weghuberpark

Ab sofort können wirklich alle Kinder im Weghuberpark spielen. NEUBAU. Ein großes rollstuhlgerechtes Karussell, ein unterfahrbarer Sandspieltisch und Spielstationen, die die optischen und akustischen Sinne stärken: das bietet ab sofort der Weghuberpark. „Gemeinsames Spielen bringt echte Inklusion“, ist Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne) überzeugt. Für die Errichtung der Spielgeräte sind die Wiener Stadtgärten verantwortlich. Die Finanzierung ermöglichte der Lions Club Concordia, der...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Nach Bauende an der Schule Mittelgasse sollen spezielle Inklusionsklassen eingerichtet werden.

Inklusionsklassen
Lücke im schulischen Förderbedarf von Mariahilf wird geschlossen

Inklusionsschulen im Bezirk Mariahilf sollen nun den weiteren Bildungsweg von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf ebnen. MARIAHILF. Gleichberechtigung unabhängig von Herkunft, Behinderung, sexueller Orientierung oder Lebensalter – darauf zielt das Konzept der Inklusion ab. Bereits seit einigen Jahren wird dieses auch an Schulen in Wien praktiziert. Der Bezirk Mariahilf hängt jedoch laut Michi Reichelt, stellvertretender Bezirkschef (Grüne), ein wenig hinterher. Das soll sich bald...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Auch wenn die Mariahilfer Straße modern in Sachen Begegnungszone ist, happert es noch an der Barrierefreiheit.
1

Studie
Wie barrierefrei ist die Mahü?

Eine Studie zeigt, dass sich der barrierefreie Zugang zu den Geschäftslokalen nicht verbessert hat. MARIAHILF.  Seit 2016 gibt es im Behindertengleichstellungsgesetz die Regelung, dass alle öffentlich zugänglichen Geschäftslokale barrierefrei sein müssen. Das entspricht aber nicht der Realität. Das zeigt aktuell eine Studie des ÖZIV Bundesverbands, wo die Wiener Einkaufsstraßen und deren Barrierefreiheit unter die Lupe genommen wurden. Dabei schnitt die Mariahilfer Straße mit 71,5 Prozen am...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Sophie Brandl
Freizeit inklusive: Nico und Sandra begleiten Sophie und Alex  (v.l.) und andere Menschen mit Lernschwierigkeiten bei ihren Freizeitaktivitäten.
5

Verein "Ich bin aktiv"
Freizeitgestaltung inklusive in der Leopoldstadt

Der Leopoldstädter Verein "Ich bin aktiv" veranstaltet Aktivitäten für Menschen mit und ohne Behinderung. LEOPOLDSTADT. Seit fünf Jahren bemüht sich der Verein "Ich bin aktiv", Menschen mit Lernschwierigkeiten ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. "Viele unserer Mitglieder kennen sich schon von früher", erzählt Sebastian Muckenhuber, der operative Geschäftsführer. Mittlerweile hat der Verein rund 80 Mitglieder, davon 20 ohne Einschränkungen. In der sogenannten "inklusiven Freizeit"...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Ivankovits
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.