Sonderthema
Innviertler Unternehmen auf die Bühne
Mit dem Wirtschaftspreis „Innviertler“ bietet die BezirksRundschau regionalen kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit, sich selbst perfekt zu präsentieren. In vier Kategorien zeichnen wir Unternehmen aus, die Impulse in der Region setzen. Die regionale Arbeitsplätze sichern und neue schaffen. Die in der Region verankert sind und in der Innovation die Zukunft sehen.

Die Kategorien:
0 – 9 Mitarbeiter
10 – 49 Mitarbeiter
50 – 249 Mitarbeiter
Sonderpreis: „Vorzeige-Lehrbetrieb“

Jetzt mitmachen und Signal setzen:
Eine Aktion der BezirksRundschau - in Kooperation mit:



Innviertler

Beiträge zum Thema Innviertler

Seit 2019 konnte Thomas Grömer (li.) Mitarbeiter einstellen: Tanja Grömer, Andreas Weinzierl, Lydia Farina und David Buchinger (Foto vor Corona).
2

Innviertler 2021
30 Neukunden pro Monat sprechen klare Sprache

Thomas Grömer startet mit Firma easy SAAS und Software für kleinere und mittlere KFZ-Werkstätten durch. Das IT-Unternehmen aus Andorf ist nun für den Innviertler 2021 nominiert. ANDORF. Thomas Grömer hat sich mit seiner Softwarefirma easy SAAS mit Sitz in Andorf um den BezirksRundschau-Wirtschaftspreis "Innviertler" beworben. Er hat eine Software für kleinere und mittlere KFZ-Werkstätten entwickelt. Diese erleichtert ihnen die Büroarbeit, hilft beim Verwalten von Kundenkarteien undSchreiben von...

  • Schärding
  • Judith Kunde
So sieht es aus, wenn die mobile Werkstätte von Landtechnik Deschberger im Einsatz ist. Hier wird ein Traktor repariert.
16

Innviertler 2021
Mobile Werkstatt von Deschberger und ein Pasta-Kaiser sind die nächsten Nominierten

Landtechnik Karl Deschberger und Nudelmanufaktur Huber sind für den Innviertler 2021 nominiert. ST. MARIENKIRCHEN, DIERSBACH. In dritter Generation dreht sich bei Landtechnik Karl Deschberger alles um Verkauf und Service von Maschinen für die Landwirtschaft, Garten- oder Forstarbeit. Von Laubbläser, Mulchgerät, Seilwinde bis zum ganzen Traktor ist alles dabei. Mehr als 50.000 Ersatzteile sind sofort verfügbar. Letztes Jahr investierte das Unternehmen aus St. Marienkirchen in eine Werkstätte auf...

  • Schärding
  • Judith Kunde

Kommentar
Jetzt bewerben und "Innviertler" werden

Kommentar zum Beitrag "Wer holt sich den Innviertler?" Jetzt bewerben und "Innviertler" werden Sie sind das Kapital einer Region: Die Betriebe, die auch hier investieren, die Impulse setzen und damit für viele Menschen in der Nähe zum Wohnort wertvolle Arbeitsplätze schaffen. Dieses Kapital setzt sich hauptsächlich aus Klein- und Mittelbetrieben zusammen. Sie sind es, die gerade auch in schwierigen Zeiten wie diesen Arbeitsplätze erhalten, an ihren Arbeitskräften festhalten und damit für...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Langzauner investierte in den vergangenen zwei Jahren rund 10 Millionen Euro in den Aus- & Umbau des Firmenstandortes in Lambrechten.
5

Wirtschaftspreis
Wer holt sich den "Innviertler"?

Die BezirksRundschau verleiht gemeinsam mit der WKO Oberösterreich, der Sparkasse Oberösterreich und dem Land Oberösterreich den Wirtschaftspreis "Innviertler". BEZIRK RIED. "Gerade die aktuell wirtschaftlich schwierigen Zeiten, bedeuten für unsere Unternehmen und ihre Mitarbeiter eine enorme Herausforderung. Umso wichtiger ist es, unsere kleinen und mittleren Betriebe vor den Vorhang zu holen. Sie sind das Rückgrat unserer Region und sichern mit ihrer Innovation und ihrem Einsatz wichtige...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Im Unternehmen arbeiten rund 130 Mitarbeiter. Insbesondere für seine ausgezeichnete Lehrlingsausbildung ist der Wenger Betrieb bekannt.

Wirtschaftspreis
Faschang Werkzeugbau nominiert für den „Innviertler“

Das Wenger Unternehmen ist ein erfolgreicher Lehrbetrieb und steht für Innviertler Handschlagqualität. WENG. Die Faschang Werkzeugbau GmbH in Weng sieht sich als Lösungsentwickler und Alles-aus-einer-Hand-Anbieter für Kunden vorwiegend aus den Branchen Luftfahrt, Automotive, Maschinen-Anlagenbau, Elektro, Möbel, Medizin und Lebensmittel. Qualifizierte Arbeitskräfte sind die Grundlage eines erfolgreichen Unternehmens und deshalb wird bei Faschang durch fundierte Lehrlingsausbildung ein wichtiger...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Ernst Kaiser, Geschäftsführer von Katoma in Lambrechten. Das Unternehmen ist für den Innviertler 2021 nominiert.
5

Innviertler 2021
Mit Katoma in die digitale Zukunft

Speziell jetzt in der Pandemie ist Regionalität bedeutender denn je. Deswegen ist es besonders heuer wichtig, jene Unternehmen auszuzeichnen, die durch Kampfgeist und neue Ideen das Innviertel und seine Menschen weiterhin stärken. Die BezirksRundschau ehrt mit WKOÖ, Sparkasse OÖ und Land OÖ engagierte Unternehmen mit dem Wirtschaftspreis „Innviertler". Eines der nominierten Unternehmen ist Katoma aus Lambrechten. LAMBRECHTEN. Besonders in Zeiten der Coronakrise hat sich gezeigt, dass digitale...

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger
Die Sauwalderdäpfel aus St. Aegidi sind sowohl in großen Supermärkten als auch im Direktverkauf im neuen Besucherzentrum erfolgreich.
15

Innviertler 2021
Die Sauwalderdäpfel wollen mehr bieten

Nicht nur in großen Handelsketten sind die Sauwalderdäpfel erfolgreich – das neu gebaute Besucherzentrum schafft Nähe zum Kunden und ist ein Ausrufezeichen in der Region. ST. AEGIDI. Ein Zusammenschluss von elf Landwirten, die gemeinsam Erdäpfel vertreiben: Das steckt hinter den Sauwalderdäpfeln. Denn in den luftigen Höhen von St. Aegidi herrschen ideale Bedingungen für den Anbau der nahrhaften Knolle. Nicht nur im Handel sind die Sauwalderdäpfel bei großen Handelsketten wie Billa oder Nah und...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Pasta all'Innviertel: Spaghetti, Rigatoni und Tagliatelle in den unterschiedlichsten Geschmäckern gibt's im uns'a.

Innviertler 2021
Das Gute liegt so nah bei uns'a Regionalmarkt

uns'a Regionalmarkt ist für den Wirtschaftspreis "Innviertler" nominiert. RIED. Mit seinem Regionalmarkt „uns’a“ schafft Wilhelm Gietl eine praktische Einkaufsmöglichkeit für umweltbewusste Mitmenschen: Statt von einem Direktvermarkter zum nächsten fahren zu müssen, reicht seit 2012 ein Besuch im Regionalmarkt, um sich mit regionalen Produkten einzudecken. Beim Einkauf kann man sich über freundliche Bedienung und persönlichen Service freuen. Von Brot über Obst, Gemüse und Milchprodukten bis hin...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Mit dem Wiesinger Baumarkt in Hannesgrub wurden 20 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Für den "Innviertler" nominiert
Wiesinger Bau bereichert die Region

Besonders in Zeiten der Pandemie hat sich gezeigt, wie bedeutend Regionalität ist. Deswegen ist es heuer wichtiger denn je, jene Unternehmen auszuzeichnen, die durch Kampfgeist und neue Ideen das Innviertel und seine Menschen weiterhin stärken. Daher ehrt die BezirksRundschau mit der WKOÖ, der Sparkasse OÖ und dem Land OÖ engagierte Unternehmen mit dem Wirtschaftspreis „Innviertler". Eines der nominierten Unternehmen ist Wiesinger Bau aus Tumeltsham. TUMELTSHAM. Das Bauunternehmen Wiesinger Bau...

  • Ried
  • Bernadette Wiesbauer
Besonders in Zeiten der Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig Regionalität ist. Deswegen ist es besonders heuer wichtig, jene Unternehmen auszuzeichen, die durch Kampfgeist und neue Ideen, das Innviertel und seine Menschen weiterhin stärken.
1 3

Wirtschaftspreis
Der "Innviertler" kürt die starken Unternehmen

Die BezirksRundschau ehrt mit der Wirtschaftskammer OÖ, der Sparkasse OÖ und dem Land OÖ regionale Betriebe mit dem Wirtschaftspreis "Innviertler". INNVIERTEL. Im Innviertel sind zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen beheimatet, die mit viel Engagement, Innovationskraft und Signalwirkung für Tausende Menschen in der Region Arbeitsplätze schaffen. „Die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher lassen sich auch von großen Herausforderungen nicht entmutigen, sondern entwickeln gerade in...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Sparkasse OÖ-Vorstandsvorsitzende Stefanie Christina Huber über den „Innviertler“.

Wirtschaftspreis Innviertler
Regionale Betriebe wichtiger denn je

Sparkasse OÖ-Vorstandsvorsitzende Stefanie Christina Huber über den „Innviertler“ und warum sie gerade in diesen Zeiten den Wirtschaftspreis unterstützen. BezirksRundschau: Auch dieses Jahr unterstützt die Sparkasse OÖ wieder den Viertelpreis – heuer den „Innviertler“. Warum diese Partnerschaft? Im Innviertel haben viele innovative Top-Unternehmen ihren Sitz. Als kundenstärkste Regionalbank des Landes ist die Sparkasse OÖ für die heimische Wirtschaft erster Ansprechpartner in allen finanziellen...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Reiseleiter Sepp Nöbauer, Gastgeber Christoph, Sepp und Sonja Riedlsperger und Handelsagent Franz Gruber (v. li.).

Waidring: Schärdinger Volksmusiker trotzten Wintereinbruch

WAIDRING/SCHÄRDING (jos). Schärdinger Volksmusikanten trotzten dem überraschenden Wintereinbruch der über die Waidringer Steinplatte hereinbrach. Kurzerhand musste der Frühschoppen von der Brennhütte ins Hotel Sendlhof der Familie Riedlsperger verlegt werden. Organisiert haben das Ganze der Wernsteiner Bäcker Josef Nöbauer und der Schärdinger Handelsagent Franz Gruber. Für Letzteren ist Waidring seine „zweite Heimat“ geworden. Er kommt schon seit 1980 in den Ort. Die Gastgeber mit Christoph...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Lukas Kienbauer (3. v. l.)  holte den 1. Preis beim "Innviertler". Noch am selben Abend gab es zahlreiche Glückwünsche.
4

"Es war wie ein kleines Lauffeuer"

Lukas Restaurant hat beim Innviertler Wirtschaftspreis in der Kategorie 0 bis 9 gewonnen. Die Reaktionen darauf waren überwältigend. SCHÄRDING (ebd). Demnach konnte sich Lukas Restaurant im Finale gegen Gewürze Schneiderbauer aus Lam-brechten und CORE Smartwork GmbH aus Gurten durchsetzen. Ausgezeichnet wurden kleine und mittlere Unternehmen, die regional verankert sind, wegweisende Innovationen schaffen und deren Erfolg Signalwirkung für das ganze Inn-viertel haben. Mit seinen vier...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Schöpfer der begehrten Trophäe des Innviertlers 2017: HTL-Werkstättenleiter Alfons Binder und Direktor Josef Karl mit den Schülern David Reiter und Florian Schatzberger.
1

Trophäe für den "Innviertler" entstammt kreativer Kritzelei

Sie sollte unsere Heimatregion unverwechselbar widerspiegeln – und das tut sie auch, die "Innviertler"-Trophäe, die in 200 Arbeitsstunden in der HTL in Andorf entstanden ist. ANDORF (ska). Am vergangenen Donnerstag vergab die BezirksRundschau den Preis "Innviertler" an herausragende Klein- und Mittelbetriebe der Region. Die Höhere Technische Lehranstalt in Andorf lieferte den passenden Pokal dazu. Die Innviertler-Trophäe enstand in rund 200 Arbeitsstunden. "Wir haben kurzfristig einen...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Alle Sieger, Nominierten und Partner des Innviertler Wirtschaftspreises.
169

BezirksRundschau vergab den "Innviertler" – der Wirtschaftspreis für Klein- und Mittelbetriebe.

INNVIERTEL. Das Lukas Restaurant in Schärding, die Firma AGS-Engineering aus Ried, Promotech aus Schalchen (Bezirk Braunau) und die Firma Waizenauer Bauunternehmen aus Taufkirchen an der Pram (Bezirk Schärding): Das sind die strahlenden Sieger des „Innviertler“. Vergeben wurde er vom Land OÖ, der Sparkasse OÖ, der Wirtschaftskammer Oberösterreich, Steuerberater Mag. Herbert Niedermayer und der BezirksRundschau. Mehr als 70 Bewerbungen Über 70 Unternehmen haben sich um den „Innviertler“...

  • Ried
  • BezirksRundschau Ried
V. l.: Die Geschäftsführer Thomas Obereder und Andreas Obereder mit ihren Eltern Gertraud und Alois Obereder
2

Wirtschaftspreis Innviertler: Obereder betreut 13.000 Kunden

Sighartinger Unternehmen ist Spezialist in Sachen Schmierstoffe. Achtung: Wer auch ins Rennen um den "Innviertler" gehen will – die Einreichfrist endet heute! Alle Details finden Sie unten. SIGHARTING (ebd). Seit mehr als 20 Jahren setzt die Firma Obereder neben Wickelfolien und Netze für Rundballen auf Schmierstoffe. Seit 2007 vertreibt das Sighartinger Familienunternehmen „AdBlue®“. Dabei handelt es sich um eine wässrige Harnstofflösung, die zur Reduktion von Stickoxiden dient, die beim...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
BARista-Ehepaar Markus und Sandra Hofbauer.
2

BARista: Ein Kaffeehaus mit Weitblick

BARista Café und Bar ist im Rennen um die „Innviertler“-Trophäe. SCHÄRDING (ska). Die BARista Eisdiele verwandelt sich in der kalten Jahreszeit in ein Genussplatzl. Im November öffnete dieser kleine, aber feine Feinkostladen im Herzen Schärdings seine Türen. Das Geschäftsführer-Ehepaar Sandra und Markus Hofbauer beweist mit dem Umbau nicht nur Sinn für Regionalität, sondern auch Gespür für Kundenwünsche: „Wir haben gemerkt, dass unsere hausgemachten Spezialitäten im Restaurant sehr gut...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger

Pischelsdorfer luden zum Innviertler Nightrace

Der Schiclub Pischelsdorf veranstaltete den zehnten Innviertler Nigthrace. PISCHELSDORF, BISCHOFSWIESEN. Am Samstag, den 7. Jänner, veranstaltete der Schiclub Pischelsdorf bereits zum zehnten Mal das Innviertler Nigthrace am Götschen in Bischofswiesen. Das Nachtrennen ist für jeden Rennläufer ein besonderes Erlebnis, da Skirennen bei Flutlicht nicht alltäglich sind. Tiefwinterliche Bedingungen verwandelten den Götschen in eine Traumkulisse und der Veranstalter überlies nichts dem Zufall und...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Duscher Galvanotechnik auf Wachstumskurs: Im kommenden Jahr werden bis zu 30 neue Mitarbeiter eingestellt.
1

Wirtschaftspreis Innviertler: DGT setzt auf Wiedereinsteiger

Duscher Galvanotechnik ist im Rennen um den „Innviertler“-Award. ST. FLORIAN (ska). DGT Duscher Galvanotechnik gilt seit 25 Jahren als erfolgreicher und stabiler Zulieferer der Automobilindustrie und als Familienbetrieb als Garant für sichere Arbeitsplätze. Laut Walter Regl, Chief Financial Officer bei DGT, ist die Mitarbeiterstruktur ein besonderer Aspekt des Unternehmens: „Von aktuell 214 Mitarbeitern sind 179 Arbeitsplätze auch für Niedrig-Qualifizierte geeignet“, sagt er. Heißt konkret?...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Das Technik- und Vertriebsteam: Anita Wohlmuth, Sabine Etzl, Hermann Starzengruber, Klaus Pichler und Gerhard Zachbauer

Der Umwelt zuliebe: M4 Holzbau setzt auf Baubiologie

M4 Holzbau in Andorf möchte der „Innviertler 2017“ werden. Einreichfrist für den Wirtschaftspreis der BezirksRundschau endet am 24. Jänner. ANDORF (ska). Diskussionen rund um Umwelt, Klima und Energie machen die biologische Bauweise aktueller denn je, ist sich Anita Wohlmuth sicher. Gemeinsam mit Gerhard Zachbauer leitet sie das Unternehmen M4 Holzbau in Andorf. Dieses hat sich einer nachhaltigen, natur- und lebensbezogenen, organischen und ganzheitlichen Bauweise verschrieben. „Durch...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Die Geschäftsführer Philip und Anita Kieslinger.

Wirtschaftspreis Innviertler: Kieslinger hat ein Herz für Heimat und Familie

Die Kieslinger Wohnmanufaktur ist im Rennen um den „Innviertler“ SIGHARTING (ska). Den Konflikt, den Arbeit in Kombination mit Familie und Kindern birgt, können sich Anita und Philipp Kieslinger gut vorstellen. „Wir haben selber vier Kinder und wissen wie das ist“, sagt Anita Kieslinger. Deshalb legen die Geschäftsführer der Wohnmanufaktur Kieslinger besonders viel Wert darauf, das Unternehmen familienfreundlich zu führen. Von den 53 Mitarbeitern der Tischlerei sind rund 25 Frauen. Und diese...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Im Bild: Markus und Hannes Forster.
2

Autohaus Forster – Ein erfolgreicher Familienbetrieb

BRAUNAU (gei). Es ist eine Erfolgsgeschichte, die sich sehen lassen kann. Bereits in dritter Generation gibt es das Autohaus Forster in Ranshofen. Angefangen hatte alles im Jahr 1948 durch die Betriebsgründung von Johann Forster. 1956 wurde der Vertrag mit Mercedes-Benz-Österreich unterzeichnet und der Betrieb zur Mercedes-Vertragswerkstätte. 1969 wurde die Angebotspalette erweitert und es kam als zweite Fahrzeugmarke Mazda hinzu. Heute wird das bekannte Autohaus durch Markus und Hannes Forster...

  • Braunau
  • Lisa Penz
"Innviertler"-Startschuss in Schärding: WK-Obmann Johann Froschauer und Andreas Osterkorn, BezirksRundschau-Geschäftsstellenleiter.

Wirtschaftspreis "Innviertler": Gesucht werden die Innviertler Originale unter den Firmen

Mit dem Wirtschaftspreis "Innviertler" sucht die BezirksRundschau die besten Unternehmen der Region. BEZIRK (ska). Handschlag-Qualität, Bodenständigkeit und Heimatverbundenheit. Speziell diese Werte machen ein waschechtes Inn­viertler Unternehmen aus. Um den Betrieben eine Plattform zu bieten und den Innovationsgeist der heimischen Firmen aufzuzeigen, hat die BezirksRundschau den Wirtschaftspreis "Innviertler" ins Leben gerufen. Sie vergibt ihn für die Bezirke Schärding, Ried und Braunau...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Walter Ablinger hat sich für 2016 viel vorgenommen.
2

7900 Kilometer im Keller zurückgelegt

So hart wie noch nie hat sich Walter Ablinger auf die neue Saison vorbereitet – erster Erfolg inklusive. RAINBACH (ebd). Vergangenen Sonntag startete Walter Ablinger mit einem Sieg beim 15. Linz Donau Marathon sportlich ins Jahr 2016. Für den Rainbacher Handbiker ein ganz besonderes Jahr, schließlich stehen im September die Paralympics in Rio de Janeiro am Programm. Und da möchte Ablinger – wie vor vier Jahren in London – Edelmetall für Österreich gewinnen. „Nach meinem Sieg in London möchte...

  • Schärding
  • David Ebner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.