ISTmobil

Beiträge zum Thema ISTmobil

Auszeichnung für das GUST-mobil: LH-Stv. Anton Lang, Anna Reichenberger, ÖBB-Regionalmanager Peter Wallis und VCÖ-Sprecher Christian Gratzer

Mobilitätspreis
GUSTmobil mit Auszeichnung unterwegs

Der Mobilitätspreis des Verkehrsclub Österreich, Steiermark geht heuer an das GUSTmobil. Mobiliätswende ist eines jener Schlagwörter, die immer häufiger zu hören sind. Denn: Dem Verkehr stehen große Veränderungen bevor. Car-Sharing, E-Bikes oder Sammeltaxis und mehr wollen sich durch ihre nachhaltigen Ziele der Massenmotorisierung entgegensetzen. Das Anrufsammeltaxi GUSTmobil, das nach dreijähriger Probephase nun im Dauerbetrieb ist, wurde heute, 13. September, von Landesverkehrsreferent Anton...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Peggau fährt mit: Bgm. Hannes Tieber (2.v.r.)

Peggau startet mit GUSTmobil durch

Nach der erfolgreichen Probe nimmt das Anrufsammeltaxi den Dauerbetrieb in Graz-Umgebung auf. 2017 nahm das Anrufsammeltaxi GUSTmobil als Ergänzung zum öffentlichen Verkehr in Graz-Umgebung Fahrt auf. 140.000 Personen wurden seither von A nach B gebracht. Nach dem Probebetrieb wurde mit 1. Mai auf den Dauerbetrieb für weitere drei Jahre umgestellt. In GU-Nord ist nun auch Peggau mit dabei. "Es freut uns besonders, dass weiterhin so viele Gemeinden hinter dem Projekt stehen und mit uns gemeinsam...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Das Grazer Mikro-ÖV-Unternehmen ISTmobil expandiert in der Krise und entwickelt seine Dispositionssoftware weiter.
2

Grazer Mobilitätsunternehmen trotzt der Krise

Das Sammeltaxisystem der Grazer Firma ISTmobil soll nun auch in Deutschland und der Schweiz funktionieren. Die Coronakrise hat auch vor Transport- und Beförderungsbetrieben nicht haltgemacht und stellt Taxi- sowie Reisebusunternehmen und viele weitere Dienstleister in der Branche vor große Herausforderungen. Ein Zeichen setzt in dieser schwierigen Zeit nun aber die Grazer Firma ISTmobil, die mittels einer eigens entwickelten Software seit Jahren Anrufsammeltaxis vermittelt, um bedarfsgerechte...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Hallo, Taxi! Die Branche hängt seit Corona in den Seilen. Ohne Tourismus und längere Gastro-Öffnungszeiten bleibt es schwer.
4

Keine Fahrten, kein Umsatz: Grazer "Taxler" kämpfen ums Überleben

Mobilität im Wandel: In Graz kämpfen Taxibranche und der Mikro-Öffentliche Verkehr um den Fortbestand. Während im März in Graz Bilder von leer gefegten Straßen die Runde machten, scheint aktuell wieder Normalität eingekehrt zu sein: Es staut sich also wieder in der Murmetropole. Die Autoschlangen werden von Pkw dominiert, eher selten sind derzeit Taxis anzutreffen. "Die gesamte Taxi-Branche hat seit Beginn der Coronakrise Einbußen von bis zu 85 Prozent zu verzeichnen", gibt Peter Lackner, der...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Das Sammeltaxi versorgt die Oststeiermark in der Krise mit Zustellungen.

Gemeinsam helfen
Sammeltaxi unterstützt als Versorgungsdienst

Damit die steirische Bevölkerung nach wie vor Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Banken und Ärzte erreichen kann, sind die Sammeltaxis von ISTmobil auch jetzt steiermarkweit unterwegs und bieten ab sofort Versorgungsdienste an. Die Angebote der ISTmobil GmbH sorgen trotz der Coronakrise für bedarfs- und nachfrageorientierte Mobilität: Das SAMmobil in der Oststeiermark, das GUSTmobil in Graz und Umgebung sowie das MOBIL Südwest. „Wir wollen unseren Beitrag zur aktuellen Situation leisten und...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder

#steirergegencorona
Neuer Zustelldienst bedient Wildon

ProWildon hat für die Wildoner Bevölkerung wieder einen Zustelldienst organisiert. Auch Pflanzen werden um nur 3 Euro geliefert. Von Zuhause aus ohne Personenkontakt einkaufen – und das bei heimischen Betrieben: Das ist eine gute Nachricht für die Wildoner Bevölkerung. „Jetzt entsteht auch Positives, es gilt, das zu suchen und zu finden“, ist Rosemarie Schauer, Gemeinderätin der Bürgerliste ProWildon, überzeugt. Sie organisierte mit ISTmobil einen Zustelldienst für die Wildoner Bevölkerung: Um...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
1

Gemeinsam helfen
ISTmobil Südwest unterstützt als Versorgungsdienst

Damit die steirische Bevölkerung nach wie vor Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Banken und Ärzte erreichen kann, sind die Sammeltaxis der ISTmobil GmbH auch jetzt steiermarkweit unterwegs. Dabei bringen sie nicht nur Fahrgäste an ihr gewünschtes Ziel, sondern bieten ab sofort Versorgungsdienste an. Die Angebote der ISTmobil GmbH sorgen trotz der Coronakrise für bedarfs- und nachfrageorientierte Mobilität. Konkret sind drei Mikro-ÖV-Systeme für die steirische Bevölkerung im Einsatz: Das SAMmobil...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Trotz Krise steht das GUSTmobil in Graz weiterhin zur Verfügung.

GUSTmobil ist in Graz weiterhin im Einsatz

Die Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit betrifft in Zeiten von Corona nicht nur den Lebensmittelsektor: Auch die Öffentlichen Verkehrsmittel fahren weiterhin, wenn auch zum Teil eingeschränkt (wir berichteten). Neben der Straßenbahn und den Bussen der Holding Graz Linien verkehrt in der Murmetropole seit dem Vorjahr aber auch das GUSTmobil. WOCHE-Leser fragten sich nun, ob das vorwiegend in Randbezirken (Platte, Katzelbach, Hafnerstraße) eingesetzte Sammeltaxi-System auch in Zeiten der...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Schülertransport: Schulkinder der Volksschule (VS) Prebl fahren täglich mit Reibis Taxi über ISTmobil zur Schule.
2

ISTmobil
Neue Art der Mobilität im Tal

Die Dienste von ISTmobil bieten seit April 2018 neue Möglichkeiten der Mobilität im Lavanttal. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD, WOLFSBERG, ST. ANDRÄ, ST.PAUL. Einige Lavanttaler Taxi- und Transportunternehmen setzen sich im Dienste der ISTmobil GmbH für mehr Mobilität in abgelegenen Regionen ein. Wie funktioniert ISTmobil?Bei ISTmobil liegen der Transport zur Anbindung an öffentliche Verkehrsrouten sowie direkte Verbindungen zwischen Sammelhaltepunkten im Fokus. Dadurch können Menschen, die in...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Mit der SAM-Card fährt man innerhalb der Gemeinde zum nächsten öffentlichen Verkehrsknotenpunkt um maximal fünf Euro.
Video 3

Sammeltaxi SAM
Die SAM-Card bietet viele Vorteile

Die kostenlose persönliche SAM-Card bietet viele Privilegien, wie eine Hausabholung. Einmal mittels Bestellformular angefordert (per Mail an samcard@ISTmobil.at oder telefonisch unter 050/363739), bringt die SAM-Card großen Nutzen für ihre Kunden. Die Karte ermöglicht es, eine Fahrt mit SAM noch viel einfacher und schneller zu buchen, da die Kundendaten bereits hinterlegt sind. Online hat man auch eine Übersicht über bereits getätigte Fahrten. Außerdem kann man so seine SAM-Fahrten gesammelt...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Mit dem Sammeltaxi SAM ist man mobil, flexibel und günstig in der Oststeiermark unterwegs.
Video 2

SAM ist da
Das Sammeltaxi für 60 Gemeinden

Das Sammeltaxi für über 60 Gemeinden ist an über 3.000 Sammelhaltepunkten für Sie zur Stelle. Endlich ist es so weit – SAM ist da! Das Sammeltaxi ist in fast allen oststeirischen Gemeinden unterwegs und bringt ein großes Stück Freiheit zurück. Einfach Fahrt buchen, einsteigen, flexibel und bequem unterwegs sein. Ergänzung zu ÖffisSAM ist kein klassisches Taxi, sondern schließt die Mobilitätslücke, wo Bus und Bahn nicht fahren. Dank SAM werden Fahrten zum Arzt, zum Einkaufen, zu Bekannten oder...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine Ploder
Interessante Diskussion zum Thema Verkehr: Wolfgang Feigl, Kurt Egger und Alexander Fellner-Stiasny mit Moderator Till Rothermann und Werner Aschenbrenner (Wirtschaftsbund) (v.l.)

#17 Bezirke – Jakomini. Verkehr bleibt in Graz ein heißes Thema

Staus, wenig Parkflächen, überfüllte Öffis: Der Verkehr polarisiert in Graz. Insofern war es kein Wunder, dass eine vom Wirtschaftsbund Jakomini organisierte Podiumsdiskussion zu diesem Thema auf breites Interesse stieß. Im Best Western Plus-Hotel stellten sich Wolfgang Feigl, der neue Leiter der Abteilung für Verkehrsplanung, Wirtschaftsbund-Generalsekretär Kurt Egger sowie Alexander Fellner-Stiasny vom Unternehmen ISTmobil den Fragen der interessierten Zuhörer. "Wichtig ist, gerade im Bereich...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Mittels App oder per Anruf kann die Fahrt gebucht werden.
2

Erste Bilanz
Mobil Südwest ist im Bezirk Leibnitz im Plansoll

Im Bezirk Leibnitz wird das Mobil Südwest gut genutzt, wie aktuelle Zahlen belegen. LEIBNITZ. Vor etwas mehr als einem Jahr fiel der Startschuss für das Projekt "Mobil Südwest". Das Ziel des Ruftaxis ist es, einen günstigen Zubringer zu den öffentlichen Verkehrsmitteln zu schaffen. Hintergrund der Idee war es, das öffentliche Verkehrsangebot im ländlichen Raum zu verbessern. Denn ohne Auto geht es am Land kaum, was vor allem ältere Menschen oder Jugendliche zu spüren bekommen. Erste...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
Auf der Grazer Murinsel wird am 18. Juli gepitcht.
1

Netzwerken auf der Murinsel
Start-up-Spritzer mit Sommer-Feeling

Die Start-up-Szene ist reif für die Insel: Am 18. Juli steht die 56. Ausgabe des Start-up-Spritzers, organisiert vom IdeenTriebWerk Graz und der FH Campus 02, auf dem Programm. Ab 19 Uhr pitchen junge Start-ups und etablierte Unternehmen auf der Murinsel. "In den vergangenen Jahren war der Besucherandrang auf der Murinsel enorm", sagt Julia Leitinger, die Präsidentin von IdeenTriebwerk Graz. Über Geschäftsideen wird unter anderem das Unternehmen ISTmobil ebenso sprechen wie der smarte...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer

Steig ein
Die Mobilitätsangebote im Bezirk

BEZIRK. Neben Bus, Bahn und Co gibt es bekanntlich noch viele weitere Fortbewegungsmittel. Doch wissen Sie welche Möglichkeiten bei uns im Bezirk geboten werden? Wir haben uns schlau gemacht und nach Alternativen gesucht. Elektroauto teilen Der Gänserndorfer Verein “E-GANS-MOBIL – Verein zur Förderung von E-Carsharing und umweltgerechter Mobilität in Gänserndorf” hat zum Ziel, umweltfreundliche Mobilität zu fördern. Hierzu wurde bereits ein Elektroauto angekauft, welches seinen Standort neben...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Stadträtin Kristina Mandl und Gänserndorfs Bürgermeister René Lobner

Öffentlicher Verkehr
Gerasdorf - Gänserndorf: ISTmobil möglich

GERASDORF/GÄNSERNDORF. Gänserndorfs Bürgermeister René Lobner und Gerasdorfs Stadträtin Kristina Mandl freuen sich, dass man mit dem ISTmobil nun von Seyring, Kapellerfeld und Gerasdorf auch in den Bezirk Gänserndorf fahren kann. Bezirksüberschreitend In den zwei Bedienungsgebieten von Marchfeld mobil sowie Bezirk Korneuburg ISTmobil gibt es sogenannte Übergabehaltepunkte, die eine systemübergreifende Mobilität ermöglichen. Als Übergabehaltepunkte zu Bezirk Korneuburg ISTmobil fungieren...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Das GUSTmobil funktioniert im Großteil von Graz-Umgebung und soll auch in anderen Bezirken umgesetzt werden.

GUSTmobil startet in anderen Bezirken durch

Was 2016 mit einer Mikromobilitätsstudie in ganz Graz-Umgebung begann, wurde mit 29 teilnehmenden GU-Gemeinden im Sommer 2017 gestartet. Als Zu- und Abbringer zum und vom öffentlichen Verkehr ermöglicht das GUSTmobil eine flächendeckende Mobilität. Und es ist erfolgreich. So sehr sogar, dass das GUSTmobil in anderen Bezirken übernommen wird. Weitere Bezirke dabei 2018 war ein erfolgreiches Jahr – insgesamt wurden 39.000 Fahrgäste in Graz-Umgebung transportiert. Das Sammeltaxi-System wird ab...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Kurt Jantschitsch, Obmann der Kleinregion Südliches Weinviertel.
1

Öffentlicher Verkehr
Mikromobil im Südlichen Weinviertel

WEINVIERTEL. Nach dem Vorbild von Korneuburg und seinem ISTmobil und dem Marchfeld, dessen Anrufsammeltaxi-System nächstes Jahr umgesetzt werden soll, will man auch in der Region Südliches Weinviertel den öffentlichen Verkehr ausbauen. Kleinregionsobmann Kurt Jantschitsch informiert: "Die Grobplanungs startet im Frühjahr, da wird es eine Ausschreibung geben." Das ISt Mobil ist ein möglicher Partner, Jantschitsch möchte auf jeden Fall ein Modell, das über die geförderten zwei Jahre hinausgeht....

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Mobilität für alle in der Südweststeiermark

MOBIL Südwest, Österreichs größtes bedarfsorientiertes öffentliche Verkehrssystem, mobilisiert seit 1. Juli 42 Gemeinden in den Bezirken Leibnitz und Deutschlandsberg. Fahrten sind zwischen den 3200 Haltepunkten in der Region möglich. MOBIL Südwest fungiert gleichzeitig auch als Zubringer zu Bus und Bahn. Buchen kann man über die kostenlos erhältliche ISTmobil App, telefonisch oder online über die ISTmobil Website. Mit MOBIL Südwest bequem und sicher durch den Sommer Ob „Sprung ins kühle Nass“,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Mobilitätsmanager Andreas Zbiral und Regionsobmann Landtagsabgeordneter René Lobner.
2

Marchfeld wird ISTmobil

Ab Jänner 2019 kommt ein neues System für den öffentlichen Verkehr. Ein regionsweites Anrufsammeltaxi. MARCHFELD. Was seit drei Jahren erfolgreich in Korneuburg läuft, soll ab Jänner 2019 im Marchfeld starten. Das ISTmobil ist ein Anrufsammeltaxi (AST), das in Zukunft fast allen Gemeinden der Region zur Verfügung stehen wird. Mobilitätsmanager Andreas Zbiral informiert: "16 von 23 Gemeinden sind schon fix dabei, wir hoffen, den Großteil der fehlenden Orte noch überzeugen zu können." Eine Nummer...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Neue ISTmobil-Tarife in Kraft

Auf langen Strecken ist ISTmobil seit Anfang April deutlich billiger BEZIRK KORNEUBURG. Eine Fahrt mit dem ISTmobil von Korneuburg nach Ernstbrunn oder umgekehrt kostet jetzt von 6 bis 19 Uhr nur mehr 7,50 Euro! Oder von Hausleiten nach Stockerau, egal von wo und wohin im Gemeindegebiet, kostet nur mehr 4,20 Euro bis 19 Uhr. Ab 19 Uhr werden generell für jede Fahrt zwei Euro mehr (sogenannter Komfortzuschlag, zwei beziehungsweise vier Euro) als bei der Tagfahrt verrechnet. Innerhalb eines...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
Startklar: Peter Belohuby, Margit Thonhauser, Hans-Peter Schlagholz, Günther Vallant, Peter Stauber, Doris Hahn, Alexander Stiasny (v. li.)
3

Neues Sammeltaxi nimmt am 16. April im Lavanttal Fahrt auf

Das neue Lavanttal ISTMobil startet mit 477 Sammelhaltepunkten in vier Gemeinden durch. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Nach der Streichung von Buslinien sind viele Bewohner des Bezirkes Wolfsberg an der Peripherie der Zentren schon seit einigen Jahren vom öffentlichen Verkehr abgeschnitten. Deshalb sucht die Regionalmanagement Lavanttal (RML) GmbH bereits seit geraumer Zeit im Rahmen des EU-Leader-Projektes „Zukunft Mobilität Lavanttal“ (ZML) nach einer flächendeckenden bedarfsorientierten...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Fahrgäste können das "ISTmobil" über die Telefon-Hotline, online über die Website oder mobil via App bestellen
2

Lavanttal: Neues Ruftaxi ab dem Frühjahr

"ISTmobil": Vier Gemeinden fassten Grundsatzbeschluss für das Pilotprojekt. petra.moerth@woche.at LAVANTTAL. Im ersten Quartal des neuen Jahres nimmt das neue "ISTmobil" im Lavanttal Fahrt auf. Die Mandatare in Wolfsberg, St. Andrä, St. Paul und Frantschach-St. Gertraud trafen vor Kurzem in ihren Gemeinderatssitzungen Grundsatzbeschlüsse für die Umsetzung des Pilotprojektes. Plattform vermittelt Das von der Grazer ISTmobil GmbH entwickelte Anruf-Sammel-Taxi-System gilt als innovatives...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Martin und Kordula Sartori, Taxi Sartori, Bisamberg

Bisamberg: Taxi Sartori ist unser "Durchstarter der Woche"

Die Bezirksblätter stellen in Kooperation mit der Wirtschaftskammer die blau-gelben Gründer vor. Warum haben Sie den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt? Ich habe 2007 als Taxifahrerin begonnen. Der Wunsch, selbstständig zu sein, war immer da. Nach 3 Jahren Vollzeitarbeit habe ich die Konzessionsprüfung gemacht und mit 1. Juli 2017 meinen Schein bekommen. Wie fühlt es sich an? Interessant, spannend, manchmal ein bisschen frustrierend. Eine perfekte Taxifahrt ist für mich… Wenn sich der Kunde...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.