.

Jugendkultur

Beiträge zum Thema Jugendkultur

Wichtig beim perfekten Selfie: der Kamerawinkel.
2

JugendRundschau 2020
Tipps für die perfekten Smartphone-Selfies

Für unsere heurige JugendRundschau haben wir uns nach Tipps für das perfekte Selfie erkundigt. Gefunden haben wir sie bei der 24-jährigen Wahlwelserin Valeriia Meingast. OÖ. Eines der wichtigsten Dinge in der Fotografie für Meingast ist Licht. "Bei gutem Licht kann fast jede Kamera ein klasse Bild schießen. Außerdem wird das Motiv heller und die Farben intensiver. Bei wenig Licht kann das Bild andererseits stumpf werden", sagt die gebürtige Russin. Für das perfekte Selfie empfiehlt sie...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Die Mitglieder des Rollbrettvereins 4710 verbindet eine gemeinsame Leidenschaft für das Skaten.
1 2

Rollbrettverein 4710
"Skateboarden erlebt einen Aufschwung"

Zwei Gründe, warum Patrick Ortner und Co ihren Rollbrettverein 4710 gründeten, sind der Aufschwung des Sports und da Skaten eine olympische Disziplin geworden ist. GRIESKIRCHEN. Gemeinsam mit seinem Jugendfreund und dem heutigen Vereinsobmann Bernhard Andeßner skatet Ortner seit beinahe 20 Jahren. "Wir sind in Krenglbach aufgewachsen und in die gleiche Schule gegangen. In den 90iger Jahren hat das Skateboarden, unter anderem durch Videospiele wie 'Tony Hawk's Pro Skater', einen Hype erlebt....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Meingast
Symbolfoto: Die Freizeitkulturen der jungen Österreicherinnen und Österreicher bieten einen Mix aus Aktivität und Chillen

Jugendfreizeitstudie "Leisure is Pleasure"
Party und Shopping waren gestern

Neue Jugendfreizeitstudie des Instituts für Jugendkulturforschung zeigt: Party und Shopping waren gestern Dass junge Österreicherinnen und Österreicher die Freizeit lieben, ist bekannt. Und auch, dass sie in der Freizeit Energie tanken und ihre Batterien für Schule, Studium und Beruf aufladen. Aber wie funktioniert das konkret: Was tun Jugendliche in ihrer Freizeit besonders gerne? Das Institut für Jugendkulturforschung hat in der aktuellen Jugendfreizeitstudie „Leisure ist Pleasure“ bei 1.000...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Der wiedergewählte Vorstand: vl Stefan Mak, Marc Germeshausen, Birgit Kandutsch und Eva Kobin
2

GEMMA weiter: Jugendliches Engagement für Kärnten

Kürzlich ging die sechste ordentliche Generalversammlung des Vereins GEMMA im Stadtmarketing Villach über die Bühne. Unter dem Motto "Plattform zur Umsetzung deiner Ideen" wählten die Mitglieder des Vereins GEMMA einen neuen Vorstand. Einstimmig wurde Marc Germeshausen als Vorsitzender des Vereins GEMMA bestätigt. Ihm zur Seite steht Gründungsmitglied, Stv. Vorsitzender Stefan Mak, Schriftführerin Birgit Kandutsch und ihre Stellvertreterin Eva Kobin. Der Vorstand ist sich einig: "Im letztem...

  • Kärnten
  • Villach
  • Marc Germeshausen

Videos: Tag der offenen Tür

2019 spielte Simone Bleckenwegner am Echelon Festival.
2

DJane MonaMoure
Melodien und treibender Bass

27 Jahre alt, gelernte Schneiderin sowie eine Liebe zu Techno und Old School Hip-Hop: Das ist Simone Bleckenwegner. Seit drei Jahren bringt die Pramerin als DJane MonaMoure die europäischen Technofans zum Tanzen. PRAM (mef). Es ist vor allem ihre Liebe zum Techno, die sie zur DJane werden ließ.  "Seitdem ich 16 Jahre alt bin gehe ich regelmäßig auf Technoparties." Während dieser Nächte lernt die Schneiderin zahlreiche Veranstalter sowie DJs kennen und nutzt ihre neuen Kontakte. "Ich hab' mir...

  • Ried
  • Florian Meingast
WKO on Tour auf der Burg Deutschlandsberg: Moderatorin Claudia Aichhorn-Edler im Gespräch mit den Obmännern Manfred Kainz (Deutschlandsberg), KommR Johann Lampl (Leibnitz) und Peter Sükar (Voitsberg).
2

Wirtschaftskammer
WKO RegioTour auf der Burg Deutschlandsberg

Wie tickt die heutige Jugend in der Arbeitswelt? Veranstaltung zum Fachkräftemangel im Rahmen der WKO RegioTour auf der Burg Deutschlandsberg. DEUTSCHLANDSBERG. Letzten Mittwoch trafen sich auf der Burg Deutschlandsberg hohe Vertreter der WKO Regionalstellen Deutschlandsberg, Südsteiermark und Voitsberg mit heimischen Betrieben zur Abendveranstaltung der WKO RegioTour. Im Rahmen dieser Tour ist WKO Steiermark Präsident Josef Herk in den steirischen Regionen unterwegs, um Unternehmen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die Organisatoren der Hanamicon. (von links nach rechts) Zlatko Hamcic, Sarah Kirchsteiger, Daniel Fleber
1 24

Jugend und Jugendkultur
Zwischen Helden, Disneyprinzessinnen und Prinzen.

Am Wochenende vom 06. bis 08. April 2019 fand zum dritten Mal die Hanamicon in der Seifenfabrik statt. Die Kirschblüten - Convention ist mit, der Akicon, die größte Convention in der Steiermark. Organisiert wird das Event von den Grazern Zlatko Hamcic, Daniel Felber und Sarah Kirchsteiger, sowie ihrem gesamten Team. Das Highlight für alle Gäste war in diesem Jahr eindeutig der Cosplay Ball. Die Showeinlage war passend zu dem Thema „Once upon a time“ vom Tanzsportclub Unity Dance Graz, an der...

  • Stmk
  • Graz
  • Sabine Rath
Ein Schwarzenberger und sieben Neureichenauer haben den Verein gegründet.

Jugendkultur
Neuen grenzüberschreitenden Verein gegründet

SCHWARZENBERG. Sebastian Hain aus Schwarzenberg hat mit sieben anderen aus Neureichenau den Verein "Partee" gegründet, um sich für die Jugendkultur in der Grenzregion stark zu machen. Man will die Region fördern, Events organisieren, jungen Künstlern eine Plattform bieten und kulturellen Austausch unter Jugendlichen möglich machen. Im Oktober ist eine grenzüberschreitende Musikveranstaltung geplant. Mehr Infos auf Facebook unter: PARTEE.verein.

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Sarah Ulrych (außen links), Geschäftsführerin von Ludovico Graz, mit zwei Cosplayerinnen und Landesrätin Ursula Lackner (außen rechts im Bild)
3 18

Jugend und Jugendkultur
Button Festival 2019

Es ist „wichtig, sich um die digitale Spielkultur zu kümmern"Unter diesem Motto fand auch dieses Jahr, zum fünften Mal, das Button Festival statt. Zwischen 15. und 16. März verwandelte sich die Seifenfabrik in eine Hommage an die Spielkultur. Dies lässt sich auch an der jährlich steigenden Besucherzahl eruieren, welche sich in den letzten fünf Jahren verdreifacht hat. Organisiert wird das Event von Sarah Ulrych, Geschäftsführerin von Ludovico, und Harald Koberg, der bei Ludovico verantwortlich...

  • Stmk
  • Graz
  • Sabine Rath

Frisch von gestern! zu Gast in St. Pölten
Original Wiener Zeitenwandler beleuchten Jugendkultur von einst und jetzt

Sind sie nun realitätsfern und rebellisch oder doch verantwortungsvoll und visionär? Schon antike Philosophen, wie Aristoteles, machten sich ernsthaft Gedanken über die jungen Leute ihrer Zeit. Aber worin unterscheidet sich eigentlich die Jugend von gestern so sehr von der heutigen? Solche und ähnliche Fragen diskutieren Journalist, Schriftsteller und Kabarettist Martin Haidinger und Univ.-Prof. Karl Vocelka am Dienstag, dem 22. Jänner 2019, um 18 Uhr im Museum Niederösterreich. Esther-Rebecca...

  • Wien
  • Döbling
  • Andreas Huber
Obmann der Tannberg Perchten Lochen, Andi Hölzl.
2

"Gruß vom Krampus": eine Doku über die Jugendkultur am Land und das Aufleben von altem Brauchtum.
"Gruß vom Krampus" ab 9. November in den österreichischen Kinos

LOCHEN. Die Doku "Gruß vom Krampus" von Gabriele Neudecker erzählt vom alten Winter- und Rauhnachts-Brauchtum rund um Krampus, Percht und Hobagoaß. Obwohl die Masken, Hörner, Pelze und Glocken furchterregend wirken, ist es ein Kinospaß für die ganze Familie. Die Hauptakteure im Film sind die Tannberg Perchten aus Lochen. Aber auch viele andere Innviertler Krampus- und Perchtenpassen sowie Brauchtumsbegeisterte kommen im Film zu Wort. Die Produktion des Ganzen übernahm Pimp the Pony Productions....

  • Braunau
  • Gwendolin Zelenka

Start für JugendKulturTage 2018

Bereits zum siebten Mal veranstaltet die burgenländische Landeshauptstadt Eisenstadt im August die „Eisenstädter JUGENDKULTURTAGE“. Gemeinsam mit Profis sammeln Jugendliche, im Alter zwischen 12 und 20 Jahren, in Workshops die unterschiedlichsten Erfahrungen in den Bereichen Musik, Tanz, Literatur und kreative Neugestaltung von „Weggeworfenen“ sowie Fotografie. Die Kreativ-Workshops finden in der Zeit vom 20. bis 25. August 2018 im E_Cube, im Allsportzentrum und im Pongratzhaus statt –...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
1 5

Graffiti und Street Art in Gleisdorf, Etzersdorf und Sinabelkirchen zu sehen

Das „Internationale Jugendkulturfestival Steiermark“ ging heuer in die elfte Runde und hat sich inzwischen zu einer Plattform und Drehscheibe für Musik und Crossover sowie junge und innovative Kunst und Kultur im Bereich Graffiti-, Street Art und Zeitgenössische Kunst entwickelt. Das Festival lädt jährlich junge und international renommierte Künstler im Bereich Musik und Street Art ein, gesellschaftliche und jugendrelevante Themen künstlerisch umzusetzen und verwandelt so die Oststeiermark zum...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Jahreshauptversammlung im Proberaum: Die Scheibbser Kulturinitiative blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück.
1

Proberaum in Scheibbs feiert zehntes Jubiläum

Die Jugendinitiative "Proberaum Scheibbs" erhält zum zehnjährigen Jubiläum den Scheibbser Kulturpreis. SCHEIBBS. Erstmals wird der Kulturpreis der Stadtgemeinde Scheibbs an die Jugendinitiative "Proberaum Scheibbs" verliehen. Der Kulturverein feiert heuer sein zehnjähriges Bestehen und kündigt mit der INTERTONALE, dem Stadtfest und einer Lesung mit Stefanie Sargnagel wieder mehrere Kulturhighlights an. Krönung des kulturellen Schaffens Als Krönung einer mittlerweile zehn Jahre andauernden...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
CDie DJs des Firefly Clubs aus Tulln steuerten beim Symposium „selbstbestimmt!“ am 26. April in Wiener Neustadt wirkungsvoll die Musikbegleitung bei. Diskutiert und gefeiert wurden zehn Jahre Jugendkulturförderung Come On. Auch der Firefly Club, der Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung zu DJs ausbildet, wird von Come On unterstützt.
8

Firefly Club aus Tulln legt bei Symposium "10 Jahre Come On" auf

Niederösterreich hat Vorreiterrolle bei der Förderung von Jugendkultur WIENER NEUSTADT / TULLN (red). Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der niederösterreichischen Jugendförderung „Come On!“ fand im Beisein von Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner das Symposium „selbstbestimmt!“ im Stadttheater Wiener Neustadt statt. Vorgestellt wurden u. a. das Fördermodell, eine Bilanz des bisher Erreichten sowie eine Werkschau einiger...

  • Tulln
  • Bettina Talkner
Für Jugendliche am Land sei Jobsicherheit wichtiger als Selbstverwirklichung, sagen Jugendkulturforscher.

Generation Z: Jugendliche am Land wollen Sicherheit

Landjugend birgt laut Jugendforscher besondere Herausforderungen für Arbeitgeber in der Region. ÖSTERREICH. Jugendliche in ländlichen Regionen ticken anders als in der Stadt. So machen Jugendliche am Land tendenziell etwa eher eine Lehre als in Städten. "Die Lehre hat am Land einen besseren Ruf als in der Stadt", so die Begründung des Jugendkulturforschers Philipp Ikrath im Gespräch mit meinbezirk.at. Außerdem sei die Vorstellung von einer linearen Berufsbiografie am Land viel verbreiteter als...

  • Linda Osusky
Josef Bratl, Gabriele Zierler, Markus Flicker, Johann König, Irmgard Prassl, Werner Zierler, Christian Rath und Markus Almer freuen sich über das Ergebnis des letzten Balls und planen bereits den nächsten am 20. Jänner.

Weiz: 10.425 Euro für Musikerziehung

Der letzte Stadt-Land-Ball erbrachte einen Erlös von 10.425 €, der dem Bereich Musikerziehung von Kindern und Jugendlichen zugute kommt. Die Vorbereitungen laufen auch schon für den nächsten Ballabend im Jänner. Der letzte Stadt-Land-Ball im Jänner 2017 war erfolgreich und das nicht nur im Hinblick auf die gute Ballstimmung. Der von Rotary Club, Rotaract, Elin Stadtkapelle, Kameradschaftskapelle, Musikschule und Stadt Weiz sowie dem Kunsthaus gemeinsam veranstaltete Ball brachte ein...

  • Stmk
  • Weiz
  • Kevin Lagler

Hot Club: The end of Radio

Konzert von The end of radio. (low end pop rock) Wann: 07.10.2017 21:00:00 Wo: JugendKulturZentrum Hot, Bleckmanngasse 9, 8680 Mürzzuschlag auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal
Jugendstadtrat Udo Landbauer (re.) und ZSAMM-Koordinator Christoph Bauer auf der "Freiraum"-Baustelle im Anton Dopler-Park am Flugfeld.

Neuer "Freiraum" für die Jugend

Wiener Neustadt (Red.). Im Anton Dopler-Park am Flugfeld (gleich neben dem Kindergarten) entsteht auf Initiative der Jugend-Plattform ZSAMM ein neuer Sport- und Freizeit-Freiraum für die Jugendlichen. Seit Anfang August errichtet der städtische Bauhof ein Fußball- und ein Street-Basketballfeld und insgesamt rund 75.000,- Euro. Die Fertigstellung und Eröffnung ist für den Herbst geplant. Jugendstadtrat Udo Landbauer zum neuen Freiraum: "In unseren unzähligen Gesprächen oder Mails mit...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Robert Jolly und Mike Blumentopf setzen sich für einen Kunstraum auf der Schiffsruine am Donaukanal ein.
1 2 3

Donaukanal: Clubschiff soll zum Kunstschiff werden

Es wird wieder laut um die Schiffsruine am Donaukanal. Auf Facebook formierte sich unlängst der Verein "Klubschiff=Kunstschiff". Die Künstler Robert Jolly und Mike Blumentopf wollen die alte "Johann Strauß" wieder beleben. Statt löchrigen Fenstern und Graffiti, soll Platz für Kultur geschaffen werden. INNERE STADT. Während der Donaukanal boomt und jährlich neue Bars und Restaurants aufpoppen, rostet ein Fixpunkt vor sich hin: Das ehemalige Passagierschiff "Johann Strauß" – zuletzt als...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Die Fotos dokumentieren die heutige Jugendkultur

Stefan Reichmann präsentiert sein erstes Fotoheft

BLEIBURG. Der freischaffende Fotograf Stefan Reichmann präsentiert am Mittwoch, dem 31. Mai sein erstes, 36 Seiten starkes Fotoheft "Jormak". Gezeigt werden Fotos von Vergnügungsparkanlagen des Bleiburger Wiesenmarkts, Villacher Kirchtags sowie vom St.Veiter Wiesenmarkt. Beginn ist um 19.30 Uhr im Kulturni Dom. Wann: 31.05.2017 19:30:00 Wo: Kulturni Dom, Völkermarkter Straße 10, 9150 Bleiburg auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Anna Salzmann
Treffpunkt Donnerbrunnen: Am Neuen Markt trafen sich einst die Mods, zu denen Flappo Deejay (l.) und Michi Gaissmaier von "Heinz aus Wien"(2.v.r.) gehörten.
3 10 3

Jugend ohne Kult: Wo sind die Mods, Punks und Gruftis?

Jahrzehntelang prägten Subkulturen weltweit die Jugend - auch in Wien. Mit dem Ende des 20. Jahrhunderts schien auch die Ära der Jugendkulturen zu enden. Ob der Schein trügt, klärt Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier im bz-Interview. WIEN. Einst belebten Mods, Gruftis und Punks das Stadtbild. Mit dem Millenium ist diese offensichtliche Individualität aus Wiens Gassen verschwunden. War es vor zwanzig Jahren auf den ersten Blick ersichtlich, für welche Band der junge Herr vis á vis in der U-Bahn...

  • Wien
  • Maria-Theresia Klenner
Kunst durch Graffiti
2

Wo das Graffiti-Sprayen erlaubt ist

SALZBURG. Im Rahmen des Projekts „SalzWand“ stellt die Stadt Salzburg jungen Künstlern, vorwiegend aus der Graffitiszene, legale Flächen zur Verfügung. Das Hinweisschild 'Salzwand' und die Hinweistafel 'Legale Graffiti-Wand' weisen all jene Wände und Mauern im Stadtraum aus, wo das Sprayen offiziell erlaubt ist. Erlaubt ist das Sprayen von Graffitis an folgenden Plätzen: - Kinderverkehrsgarten im Stölzlpark, Bindergasse 5, Rückseite des Hauses - Freizeit- und Spielfläche Rauchenbichl,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

TETSUMACHI MATSURI - Japanfest in Eisenstadt!

Das Tetsumachi Matsuri - geschrieben mit den Schriftzeichen für "Eisen", "Stadt" und "Festival" - ist ein spezieller Tag für Freunde japanischer Kultur und alle, die es noch werden wollen. Bei freiem Eintritt wird am Samstag den 15.04.29017 ab 10.00 Uhr den ganzen Tag ein vielfältiges Programm rund um traditionelle sowie Pop- und Jugendkultur aus Japan geboten. Veranstaltungsort ist der e_Cube in Eisenstadt. Lerne in unseren Workshops japanische Basteltechniken mit Stoff und Papier kennen,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Tetsumachi Matsuri

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.