Karl Gostner

Beiträge zum Thema Karl Gostner

Die Beschlüsse in den TVB-Gremien sowie in den Gemeinden Mutters und Götzens wurden gefasst.

Mutters/Götzens
Zustimmung für Bergbahnen-Verkauf

Sowohl in der Vollversammlung von Innsbruck Tourismus als auch in den Gemeinderatssitzungen von Mutters und Götzens wurde Dienstagabend dem geplanten Verkauf der Muttereralmbahn zugestimmt. Damit wird Tatry mountain resorts (TMR) die Bahn ab April 2021 übernehmen. Im Vorfeld der gremialen Beschlüsse, die nahezu zeitgleich am 15. Dezember erfolgten, hatte sich der Aufsichtsrat von Innsbruck Tourismus für den geplanten Verkauf ausgesprochen. Bereits in den nächsten Tagen soll der Rechtsakt...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Innsbrucks Altstadt und ihre Geschichten in der Altstadtzeitung II.
4

Altstadtzeitung
Das Goldene Dachl spricht Worte zum Tag und vieles mehr

INNSBRUCK. Die Faszination Altstadt spiegelt sich in der zweiten Ausgabe der "Altstadtzeitung" wider. Auf 40 Seiten gibt es Interessantes und Wissenswertes aus den geschichtsträchtigen Gassen und Straßen des Stadtzentrums. (ePaper) EinladungMichael Perger, Obmann des Altstadtverein Innsbruck. stellt sein Vorwort unter die Devise Zusammehalten: „Ich sitz‘ hier mitten in einem wunderschönen Museum… sagte mir vor ein paar Wochen ein bekannter europäischer Politiker bei einem Kaffee im Gastgarten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Christine Stelzer, Dr. Karl Gostner und Karin Seiler.

Fennerareal
Busparkplatz wird für PKWs geöffnet

INNSBRUCK. Der Busparkplatzes in der Kaiserjägerstraße wird für die kommenden drei Monate auch für ca. 100 PKWs geöffnet. Angeboten werden ein Parkticket um 15 Euro (inkludiert einen 10 Euro Wertgutschein) oder die "Innsbruck Card Light" Variante um 32 Euro. Wenig FrequenzChristine Stelzer, Geschäftsführerin der Innsbruck Information und Reservierung GmbH erklärt: „Unser Busparkplatz wird in ‚normalen‘ Jahren während den Sommermonaten Juni, Juli und August von rund 5.000 Reisebussen angefahren....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die neue Aufsichtsratsvorsitzende Elisabeth Gürtler (2.v.li.) mit LH Günther Platter, Kulturlandesrätin Beate Palfrader und designierter Geschäftsführer der Tiroler Landesmuseen Peter Assmann.

Kunst und Kultur
Tiroler Landesmuseen bekommen neuen Aufsichtsrat

TIROL. Das Land Tirol entsendet sechs neue Mitglieder in den Aufsichtsrat der Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H. Sechs neue Aufsichtsratsmitglieder bei den Tiroler LandesmuseenDer Gesellschaftsvertrag der Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H. erlaubt es der Tiroler Landesregierung sechs Mitglieder in den Aufsichtsrat zu entsenden. Am Dienstag, 28.05.2018, präsentierten Landeshauptmann Günther Platter und Kulturlandesrätin Beate Palfrader die neuen Aufsichtsräte....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Freude bei den Touristikern: Karl Gostner, Andrea Schabuß, Martin Pröller, Karin Seiler-Lall und Christoph Stock (v.l.n.r.)
8

Eröffnung
Ein alpin-urbanes Tourismusbüro in Axams

Mit einem Festakt in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste wurden die neuen Räumlichkeiten der Tourismus Information Axams in der Georg-Bucher-Straße 1 am Freitagabend eingeweiht. Die Tourismus-Information Axams ist in den vergangenen Monaten vom Gemeindehaus in das leerstehende Geschäftslokal beim "Lutt" direkt am Dorfplatz bei der Bushaltestelle übersiedelt. Das Ergebnis der Arbeiten beschrieb Tourismus-Regionalleiter Martin Pröller wie folgt: "Ich muss mich bei Obmann Karl Gostner entschuldigen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Überraschung beim Ticketkauf: Die zehntausendsten Besucher der Lichtshow MAX 500 wurden von Christine Stelzer (links außen) und Karl Gostner in Empfang genommen. Brigitte S. und Anita V. (3. v.l.) aus dem Wipptal waren die glücklichen Gewinnerinnen.

Überraschung für Wipptalerinnen
10.000 Besucher bei LIGHTSHOW MAX 500

Große Überraschung für die beiden Freundinnen Brigitte S. und Anita V. aus dem Wipptal: Nicht einmal einen Monat nach der ersten Aufführung konnten Innsbruck Tourismus Obmann Dr. Karl Gostner und Innsbruck Information und Reservierung GmbH GF Christine Stelzer die zehntausendsten Besucher der spektakulären LIGHTSHOW MAX 500 begrüßen. INNSBRUCK/WIPPTAL. Eine XXL-Leinwand, sieben Hochleistungs-Beamer und ein perfektes Soundsystem bescheren seit 20. November den Besuchern der LIGHTSHOW MAX 500 ein...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Hallo Innsbruck Winter 2016/17 – das Gästemagazin für Innsbruck und seine Feriendörfer

Jetzt aktuell: Ausgabe Winter 2016/17 mit vielen interessanten Berichten, Shopping-Tipps, Veranstaltungskalender, Stadtplan u.v.m. Blättern Sie durch die Online-Ausgabe vom Gästemagazin Hallo Innsbruck. Viel Vergnügen beim Lesen! Hallo Innsbruck Winter 2016/17 Das Gästemagazin Hallo Innsbruck erhalten Sie in "gedruckter Form" gratis bei der Innsbruck Information, in sämtl. TVB-Büros sowie in vielen Hotels, Restaurants und Geschäften.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Karl Künstner
Karl Gostner (Mitte) bleibt Obmann des TVB Innsbruck.

Gostner als Chef des TVB bestätigt

Karl Gostner bleibt weitere fünf Jahre Obmann des Tourismusverbandes Innsbruck und seiner Feriendörfer. Damit könnte auf Gostner eine spannende Aufgabe zukommen – nämlich die neuerliche Bewerbung der Landeshauptstadt für die Olympischen Winterspiele. "Selbstverständlich unterstützen wir als TVB eine solche Bewerbung. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass es sich um redimensionierte Spiele handelt, die nicht jeden Rahmen sprengen. Aber in dieser Hinsicht sind sich ohnehin alle...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Bilder wie dieses gehören bald der Vergangenheit an: Das große Feuerwerk der Stadt wird abgeschafft.
2 1

Zündschnur gekappt: Tourismus erzürnt

Und wieder der gleiche Vorwurf: "Drüberfahrer!" Touristiker sind stinksauer über mangelnde Einbindung. Das Feuerwerk im Rahmen des Bergsilvesters wird abgeschafft. Punkt! Keine Diskussion! Das gab die Stadtregierung vergangene Woche bekannt. Was stattdessen an Attraktion geboten werden soll? Darüber können die Verantwortlichen bis dato nur sehr wage Auskunft geben. Für den Obmann des Tourismusverbandes, Karl Gostner, ist diese Vorgangsweise nur schwer nachvollziehbar. "Wir haben nichts dagegen,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Bgm. Rudolf Häusler (Mitte), Vizebgm. Klaus Gritsch (re.) und GR Bernd Raitmair ziehen beim Protest gegen die Schließung  an einem Strang!

Gemeindeführung ist empört: Tourismusbüro Kematen droht die Schließung

Die Maßnahme an sich und ein"lapidares Schreiben" sorgen für Unmut Kematen könnte schon bald ohne eigenes Tourismusbüro dastehen. Der Grund: Innsbruck Tourismus hat das seit knapp 15 Jahren bestehende Mietverhältnisse völlig unerwartet mit 31. Juli 2016 schriftlich gekündigt. Im einseitigen, von Obmann Karl Gostner unterzeichneten Schreiben heißt es unter anderem lapidar: „Bitte akkordieren Sie mit uns einen Termin für die Schlüsselübergabe. Ferner ersuchen wir um Rückstellung der Kaution nach...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Enge Bande mit Verona neu geknüpft

In der Sala Rossa des Veroneser Provinzpalastes empfing der Präsident der Provinz Verona Antonio Pastorello den Tiroler Landtagspräsidenten Herwig van Staa und TVB-Chef Karl Gostner, sowie LA Rudi Federspiel. Zentrales Thema war die Zusammenarbeit zwischen Tirol und Verona im Zuge der makroregionalen Strategien für den europäischen Zentralraum Alpen. Dabei unterstrichen die beiden Präsidenten von Verona und Tirol die Notwendigkeit in den Fragen der großen infrastrukturellen Vorhaben wie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
LTP Herwig van Staa, Marco Ambrosini (Tourismus-Stadtrat Verona), KO Rudi Federspiel, Antonio Pastorello (Präsident Provinz Verona), Karl Gostner (Obmann TVB Innsbruck und seine Feriendörfer), Loris Danielli (Direktor Verona Tourismus)
2

Landtagspräsident van Staa zu Gast beim Präsidenten der Provinz Verona

van Staa: Gemeinsame territoriale Strategie für makroregionale Zusammenarbeit im EU-Zentralraum Alpen zwischen Land Tirol und Provinz Verona TIROL. In der Sala Rossa des Veroneser Provinzpalastes empfing der Präsident der Provinz Verona Antonio Pastorello eine Tiroler Delegation, angeführt von Landtagspräsidenten Herwig van Staa, sowie Karl Gostner als Vertreter des Tourismusverbandes Innsbruck und seine Feriendörfer, und den Tiroler Landtagsabgeordneten KO Rudi Federspiel. Strategie für den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Sieghard Krabichler
Fritz Kraft erhielt Ehrenzeichen und Urkunde aus den Händen von Karl Gostner, Obmann Innsbruck Tourismus. Christoph Stock, stellvertretender Geschäftsführer von Innsbruck Tourismus, ist einer der Gratulanten.

Goldenes Ehrenzeichen für Kraft

Mit dem Goldenen Ehrenzeichen hat der Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer Fritz Kraft ausgezeichnet. Freunde und Wegbegleiter des langjährigen Tourismusdirektors von Innsbruck und seinen Feriendörfern waren am Donnerstag in den Barocksaal des Hotels Europa in Innsbruck gekommen, um Fritz Kraft für seine Verdienste um den Tourismus in der Hauptstadt der Alpen zu danken, dem Neo-Unternehmer aber auch Schwung für seine neue Tätigkeit mitzugeben. Allen voran Innsbrucks Bürgermeisterin...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Der Freeride-Event "Open Faces" soll in der Axamer Lizum als "Top-Ski-Event" weiterentwickelt werden.
3

Willkommen in "Innsbrucks Westen"

Tourismusverband präsentierte erfreuliche Bilanzen und stellte neue Ideen und Projekte vor! Eine erfreuliche Bilanz der Sommersaison 2015 legt Karl Gostner, Obmann des Tourismusverbandes "Innsbruck und seine Feriendörfer", vor. Das Nächtigungsplus betrug in den "Westlichen Feriendörfern" satte 10,1 Prozent (Hotels +12,1%; Privat +9,6%, Camping +6,3%). China im Vormarsch Höchst interessant ist die Statistik bei den Top-5-Herkunftsländern. China liegt mit rund 32.400 Übernachtungen (+54,4%)...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

20 Jahre erfolgreiche Kooperation Provinz Verona und Land Tirol

Veroneser Landeshauptmann zu Gast bei LTP Herwig van Staa: Beim heutigen Zusammentreffen von Landtagspräsident Herwig van Staa mit dem Präsidenten der Provinz Verona Antonio Pastorello wurde im Innsbrucker Landhaus über die bereits seit mehr als 20 Jahren bestehende enge und überaus erfolgreiche Zusammenarbeit des Landes mit der oberitalienischen Provinz Bilanz gezogen. „Bereits als Bürgermeister der Stadt Innsbruck habe ich gemeinsam mit dem damaligen Tourismusstadtrat Rudi Federspiel erste...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
2

Tyrler: 190 Jahre wie auf Federn gebettet

Traditionsunternehmen feiert runden Geburtstag: Sogar das "Brugele" ist noch immer dabei. ALTSTADT. "Ich glaube, das Erfolgsgeheimnis sind unsere Mitarbeiter", analysiert Karl Gostner. Seit 1900 ist das Innsbrucker Traditionsunternehmen "Betten Tyrler" im Besitz seiner Familie. Damals, an der Schwelle zum 20. Jahrhundert, hat sein Vorfahre Franz Gostner den Betrieb gekauft, dessen Wurzeln noch weitere 75 Jahre zurückreichen. 1825 wurde das Geschäft am Marktgraben 11 gegründet. Schon nach...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Karin Seiler Lall heißt die neue GF des Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer.

Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer: Karin Seiler Lall folgt Fritz Kraft

Die Tourismusfachfrau setzte sich gegen 100 BewerberInnen durch. Der Vorstand des TVBI hat in seiner Sitzung am 20.7. 2015 den Vorschlag von Obmann Karl Gostner angenommen, Karin Seiler Lall als Nachfolgerin von Dir. Fritz Kraft und damit Geschäftsführerin des TVBI zu bestimmen. Der Aufsichtsrat des TVBI hat diesen Beschluss in seiner Sitzung am 21.7. 2015 zustimmend zur Kenntnis genommen. Karin Seiler Lall ist derzeit Leiterin der Marketingabteilung der Tirol Werbung und war vorher...

  • Tirol
  • Imst
  • Sieghard Krabichler
Domprobst Florian Huber muss nun versuchen, die jüngst entstandene Finanzierungslücke zu schließen.
3

Kein Geld vom TVB für Domsanierung

Jetzt fehlen 800.000 Euro. Touristiker bringen überfällige Sanierung des Innsbrucker Domes ins Wanken. Seit Langem zeichnet sich nun schon ab, dass der Dom zu St. Jakob saniert werden muss. Bereits vor Jahren wies Domprobst Florian Huber auf die Notwendigkeit einer Generalsanierung hin – das STADTBLATT hat berichtet. Das barocke Kirchengebäude wurde zwischen 1717 und 1724 nach den Plänen von Johann Jakob Herkomer und Johann Georg Fischer errichtet. Allerdings nagt der Zahn der Zeit an diesem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Technisch sauber mit einem schwierigen Run: Victor Helm holte sich den Sieg am Snowboard!
1 47

Was für ein Freeride-Spektakel in der Lizum!

OPEN FACES-Contest bei Traumwetter, perfekten Pisten und mit einer spektakulären Public-Viewing-Area am Hoadl! Das Warten auf den 3*FWQ OPEN FACES AXAMER LIZUM hat sich gelohnt: Gut zwei Monate nach der wetterbedingten Verschiebung präsentierte sich das Face „Hochtennboden“ am Samstag mit optimalen Schneebedingungen. Die Rider bedankten sich für die Bilderbuch-Verhältnisse mit einer Freeride-Show auf höchstem Level – vor allem die österreichischen Fahrer konnten einmal mehr überzeugen. So war...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl
Die Delegation der Muttereralm mit TVB-Obmann Karl Kostner, Patricia Niederwieser, Vizebgm. Gregor Reitmair und Rodelstar a.D. Wolfgang Linger
13

Das ist Spitze: Vier Sommer Awards für die Muttereralm!

Freude beim Muttereralm-Team: Skiarenatest vergab gleich vier der begehrten Auszeichnungen Die erfolgreichen Quality-Checks des internationalen Skiareatest sind in den letzten Jahren zu einem fixen Gradmesser in puncto Sicherheit, Qualität, Gästeservice und innovativer Ideen für die Seilbahnwirtschaft im Alpenraum besonders in Österreich, der Schweiz, Italien, Slowenien und Frankreich geworden. Vier Awards Im Mittelpunkt des großen Festaktes im Strandhotel Entner in Pertisau, wo die Sommer...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl
Die Frage nach der Zukunft der Patscherkofelbahn ist geklärt. An einem Masterplan für alle Bahnen wird gearbeitet.
3

Zukunft der Lifte und Anlagen um Innsbruck

Mit dem Kauf der Patscherkofelbahnen durch die Stadt wurde ein Meilenstein gesetzt. Planungen beginnen. Der Beschluss durch einen Sondergemeinderat am 6. Mai ist nur mehr Formsache. Die Stadt Innsbruck wird die Bahnen am Patscherkofel kaufen. Insgesamt 10,7 Millionen Euro fließen bei diesem Geschäft an die Betreiberfamilie Schröcksnadel, die nach eigenen Angaben in den letzten Jahrzehnten 32 Millionen am Hausberg der Innsbrucker investiert hat. Neustart in Igls Gerade für den Stadtteil Igls...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
19

Majestätisches Jubiläum am Berg

Am 21. Mai 1927 erteilte die Stadt Innsbruck der Baufirma Bleichert den Auftrag zur Errichtung der Nordkettenbahnen. Nur ein Jahr später konnte die Bahn bereits in Betrieb genommen werden. 85 Jahre später ist man noch immer stolz auf die Bezwingung der Nordkette und feierte dies vergangenen Samstag ausgelassen auf 1.905 Metern Seehöhe auf der Seegrube. Nachdem eine Gewitterfront die Auffahrt der geladenen Gäste etwas verzögerte, hieß Kabarettist Martin Linder mit auf die Nordkette und Innsbruck...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verena Kretzschmar

Umfrage: Bevölkerung wünscht Skigebietsfusion Lizum-Schlick!

Umfrage des Grazer Instituts GMK zeigt laut den "Brückenschlag-Initiatoren" eindeutige Stimmungslage für die Fusion Als Auftrag, weiter im Sinne einer gedeihlichen Entwicklung des Brückenschlags der Skigebiete des westlichen Mittelgebirges in die Schlick bis nach Neustift werten die Mitglieder der ARGE Brückenschlag die Ergebnisse einer Umfrage, deren analysierte Ergebnisse nun vorliegen. 700 Menschen aus Innsbruck, dem westlichen Mittelgebirge und aus dem Stubai wurden im Mai zum Themenbereich...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Bürgermeister und TV-Obleute  der beiden Regionen besiegelten mit ihrer Unterschrift die ARGE Brückenschlag!

Jetzt fix: „ARGE“ für Liftprojekt!

Die Gründung einer Arbeitsgemeinschaft von Mutters über Axams bis ins Stubaital wurde besiegelt. Die Gründung einer Arbeitsgemeinschaft von Mutters über Axams bis ins Stubaital wurde besiegelt. Die Beteiligten sehen es als „weiteres wichtiges Signal der Einigkeit!“ Grund der Euphorie im Lager der Projektbefürworter: „Vor kurzem ist die Gründung einer Arbeitsgemeinschaft zur Vorbereitung und Begleitung eines Brückenschlags von Mutters über die Axamer Lizum ins Stubai nach Neustift und Fulpmes...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.