Kinderheim

Beiträge zum Thema Kinderheim

3

Kirche bewegt
Hobbysportler liefen für guten Zweck im Harrachpark

BRUCK/LEITHA. Beim Charity-Lauf im Harrachpark nahmen 74 Starter in verschiedenen Alterskategorien teil, um gemeinsam für den guten Zweck zu laufen. Insgesamt drehten sie 788 Runden zu je 600 Meter - also 472,8 Kilometer. Der fleißigste "Rundendreher" war Emil Geyer vom HSV Bruck-Kaisersteinbruch mit 23 Runden und 4,35 Minuten auf den Kilometer. Bei dem karitativen Sportevent wurden 3.727,25 Euro für die Martin Luther Kirche und 628 Euro für das Kinderheim PRO JUVENTUTE gesammelt. Die Läufer...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Kinderheim in Maria Anzbach, etwa um 1931.
2

"Damals & Heute" auf Weltreise
Von Judenau nach Wisconsin/USA

Wie es eine kleine Randspalte der Tullner Bezirksblätter bis nach Madison, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Wisconsin, geschafft hat. JUDENAU / MARIA ANZBACH / WIEN / WISCONSIN. Ende August bekam unsere Content-Managerin ein E-Mail mit der Bitte um Hilfe bei der Suche nach der Tullnerin Alexandra Ott. I hope you can help me. Sorry, I do not speak German. I am trying to find Alexandra Ott aus Tulln. She posted an old photo of the Judenau Children’s Home in Tulln (see below). Kein Problem für...

  • Tulln
  • Alexandra Ott
Nach wie vor bleiben die Kinderzimmer von Jennifer und Manuel G. leer.
2

Kindesabnahme im Bezirk geht weiter
Eltern leiden unter Trennung

Psychisches Leid nach einer Kindesabnahme geht weiter. Nun befinden sich alle drei Kinder im SOS Kinderdorf. Eltern machen alles für eine Zusammenführung, doch Behörde streicht Besuchs- und Telefontermine. BEZIRK HOLLABRUNN (ag). Nun befinden sich die drei Kinder von Jennifer und Manuel G. bereits seit zwei Monaten in der Obhut des Jugendamts. Viele Anschuldigungen, Unterstellungen und Provokationen musste die Mutter bereits über sich ergehen lassen. Kinder zusammen in SOS Kinderdorf"Zuerst...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
 In ihrem autobiografischen Roman „Einmal Hölle und nicht zurück“ schildert Jana Pilová ihr bewegtes Leben bis ins kleinste Detail und gibt Einblicke in den tiefen Schlund menschlicher Abgründe.

Jana Pilová
„Einmal Hölle und nicht zurück“

Misshandlungen, Kinderheim, Straßenstrich – das Leben von Jana Pilová war alles andere als leicht. In ihrem Buch „Einmal Hölle und nicht zurück“ schildert sie ihren Leidensweg. ST. VALENTIN. Auf den ersten Blick wirkt Jana Pilová nicht so, als würde sie Zimmer für ausgefallene sexuelle Wünsche vermieten. Mit ihren schwarzen langen Haaren, den dunklen, von dichten Wimpern umrahmten Augen und dem schneeweißen Porzellan-Teint, sieht sie mehr wie ein Model als eine Sexarbeiterin aus. Dabei ist die...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Aida versüßt Wiener Kinder- und Altenheimen Ostern.
1 3

Konditorei mit Herz
Aida verschenkt gesamtes Ostersortiment

Die Wiener Traditionskonditorei Aida versüßt mit Geschenken Wiener Kinder- und Altenheimen Ostern in Zeiten der Coronakrise. WIEN. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sind sämtliche Aida-Filialen seit Mitte März geschlossen. "Wir begehen heuer ein Osterfest wie wir es alle noch nie erlebt und gefeiert haben", so Dominik Prousek, der die Traditionskonditorei in vierter Generation führt. "Seit mehr als 100 Jahren versüßt unsere Traditions-Café-Konditorei Aida Feste und Feiern...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
LRin Gabriele Fischer, Tamara Simonyan und Elisabeth Haus tauschten sich zu Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen in Tirol und Armenien aus.

Kinder- und Jugendhilfe
Erfahrungsaustausch zwischen Tirol und Armenien

TIROL. Kürzlich kam es zum regen Austausch zwischen LRin Fischer und der Leiterin der Kinder- und Jugend WG der Caritas Armenien, Tamara Simonyan. Den aktuellen Umbruch der armenischen Kinder- und Jugendhilfe nahm Simonyan zum Anlass, um sich einige Anregungen zur Ausgestaltung der armenischen Einrichtungen bei ihrem Besuch in Tirol zu holen.  Erfahrungsaustausch zu Themen der Kinder- und Jugendhilfe Die Leiterin der Kinder- und Jugend WG der Caritas Armenien konnte bei ihrem Tirol Besuch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Geschenkspackerl der Firma Gnant Transporte und Erdbau GmbH für die Kinder des Kinderheimes Judenau

Weihnachtsaktion der Firma Gnant
Weihnachtsgeschenke für die Kinder des Kinderheimes Judenau

Wenn Kinderaugen leuchten freuen sich auch des Christkinds Helferlein.WIENERWALD. Zwei Damen aus der Fakturierung der Firma Gnant Transporte und Erdbau GmbH, Sabrina Albrecht und Claudia Freistetter hatten eine Idee. Sie wollten den Kindern des Kinderheimes Judenau eine Freude bereiten. Das gesamten Büro der Firma Gnant, inklusive des "Bosses" Josef Gnant, wie er liebevoll von den Damen genannt wird, unterstützten die Aktion. So sammelten sie die Wunschzettel der Kinder des Kinderheimes ein,...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Die Kinder sind stolz auf ihre erarbeiteten €700 für das Kinderheim Bukara in Kenia.
2

Kompass Schule
Schüler basteln und sammeln für guten Zweck

Die Kinder und Jugendlichen der Kompass Schule waren in dieser Vorweihnachtszeit äußerst motiviert: sie bastelten, werkten und backten fleißig, um mehrere Projekte im Kinderheim Bukara in Kenia zu unterstützen. Auf dem traditionellen Adventmarkt am Gelände der Brauerei Ried harrten sie in der Kälte aus und verkauften selbstgemachte Bienenwachskerzen, Badesalz in Gläsern, Weihnachtsbaumdekorationen, Kekse und Vieles mehr. Stolze 700 Euros konnten eingenommen werden und werden nun als Spende an...

  • Ried
  • Claudia Ender
Die Riedauer Goldhauben spenden 1000 Euro an das Kinderheim in Südindien.
2

Zivildienst im Kinderheim
Ein Riedauer im Kinderheim in Indien

Der Riedauer Paul Vormayr leistete seinen Zivildienst im fernen Indien. Auf eigenen Wunsch wurde er in einem Kinderheim in Südindien eingesetzt, das 500 Kinder beherbergt. RIEDAU, INDIEN. Der Leiter der "Mahalir Vidiyal Trust Station" ist Father Leonhard. Er kennt die Geschichten der Kinder, die in die Einrichtung kommen: "Die größten Bedürfnisse aller Kinder die zu uns kommen sind Liebe und Fürsorge. Die meisten der Kleinen, wurden schon bald von ihren Eltern verlassen". Deshalb werden die...

  • Schärding
  • Anna Rosenberger-Schiller
Mit einem VW Golf 3 Kombi und einem VW Golf 3 wagen Manuel Pötsch, Andreas Hasler und Cemil Celiker das Abenteuer "Pothole-Rodeo".

Ennstaler stellen sich der Schlagloch-Rallye

Cemil Celiker, Manuel Pötsch und Andreas Hasler starten auch in diesem Jahr wieder beim Pothole-Rodeo. Die Schlagloch-Rallye wird mit zwei Autos (VW Golf 3 und VW Golf 3 Kombi) im Konvoi in Angriff genommen und findet von 12. bis 21. Juli statt. Die Route ist leicht verändert, führt aber wieder quer durch die letzten europäischen Schlaglöcher im Balkan. Voraussetzung ist ein Auto, das mindestens 20 Jahre alt sein muss, nicht mehr als 500 Euro in der Anschaffung kosten darf und trotzdem noch ein...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Mitbewohner sahen den Jugendlichen mit "offener Hose" aus dem Zimmer der Betreuerin kommen (Symbolfoto).
2

Niederösterreich
Nach Missbrauchsvorwürfen in Kinderheim: Lückenlose Aufklärung gefordert

Gegen eine Betreuerin werden von Kollegen Vorwürfe erhoben, sie hätte eine Art Liebesbeziehung zu einem 13-Jährigen unterhalten. Die Heimleitung habe die Vorwürfe aber nicht an die zuständige Behörde weitergeleitet. Die Ermittlungen laufen.  NIEDERÖSTERREICH. In dem Fall um den sexuellen Missbrauch eines 13-jährigen unbegleiteten Flüchtlings in einem Kinderheim in Niederösterreich (die Bezirksblätter berichteten exklusiv) kommt Bewegung in die Sache. Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Liebesnachrichten zwischen der Betreuerin und dem 13-Jährigem wurden auf dem Handy gefunden (Symbolfoto).
1 1 11

Niederösterreich
Missbrauchsvorwürfe in Kinderheim für minderjährige Flüchtlinge

Gegen eine Betreuerin eines Kinderheimes in NÖ werden von Kollegen Vorwürfe erhoben, sie hätte einen 13-Jährigen sexuell missbraucht. Die Heimleitung habe die Vorwürfe anschließend unter den Teppich gekehrt. Die Protokolle zu der Causa liegen den Bezirksblättern vor. Jetzt ermittelt das Landeskriminalamt NÖ. Alle Auszüge aus den Protokollen finden Sie als Faksimiles in der Bildergalerie. NIEDERÖSTERREICH. Wieder steht das Asylwesen in Niederösterreich im Mittelpunkt des medialen Interesses. Es...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Kinder des Kinderheims Weng im Sommer 1944.

Zeitgeschichte
Kinderheim für "Untermenschen" in Hofkirchen

1944 wollten Nazis in Weng ein fremdvölkisches Kinderheim in der Ortschaft Weng in Hofkirchen errichten. HOFKIRCHEN AN DER TRATTNACH (hb). Sie kommen aus den besetzten Ostgebieten: Polen, Russland oder der Ukraine. Hunderttausende Frauen werden eingefangen, in Viehwaggons gesteckt, um in Rüstungsbetrieben, Haushalten oder als Feldarbeiterinnen unter oftmals unmenschlichen Bedingungen zu arbeiten. Viele der jungen Frauen werden von ihren „Besitzern“ auch als Sexsklavinnen missbraucht und...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Bezirksrundschau Grieskirchen & Eferding
1 1 14

Wien Museum
Restaurierung des Laske-Frieses

Der Maler Oskar Laske (1874-1951) überlebte als Soldat den Ersten Weltkrieg. Aus Dankbarkeit gestaltete er für das Rodauner Heim von Kriegswaisen einen 80 m langen Fries mit dem Thema Arche Noah - Schutz für Schutzbedürftige. Zoologisch stimmt da gar nichts, modisch getrimmte Pudel und kleine Dackel tummeln sich neben - ja oben auf Nilpferden, Löwen usw., aber die Bilder sind fröhlich, optimistisch und herzerwärmend. Sie zeigen eine Gruppe großer Diversität, die friedlich zusammen leben kann. -...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Singen für den guten Zweck: Helga-Maria Pock, Sylvia Aster und Doris Maier (v.l.) lieben Swing Music.

Kultur
Benefizkonzert der Savoy Ladies

Liesinger Gesangstrio sammelte erfolgreich für rumänisches Kinderheim LIESING. Die "Savoy Ladies" Helga-Maria Pock, Sylvia Aster und Doris Maier lieben Swing Music. Die drei Liesingerinnen veranstalteten bereits zum zweiten Mal einen Charity-Abend – und zwar für ein rumänisches Kinderheim. "Seit Jahren kenne ich das Hilfsprojekt für das Szent-Lazlo-Kinderheim in Tusnad und habe privat immer wieder dafür gespendet", erklärt Helga-Maria Pock. Benefizkonzert wurde organisiertAber wozu fühlt man...

  • Wien
  • Liesing
  • Mathias Kautzky
In einem Kinderheim in Ploiești betreute der 19-jährige David Deutsch Kinder aus schwierigsten Familienverhältnissen.
7

Zivildienst in "einer anderen Welt"
Güssinger David Deutsch arbeitete zehn Monate in rumänischem Kinderheim

Es hätte durchaus auch Afrika sein können, geworden ist es dann Rumänien. Trotzdem waren die zehn Monate, die David Deutsch (19) bis zum heurigen Sommer als Zivildiener in dem südosteuropäischen Land verbracht hat, eine zutiefst prägende Zeit für ihn. "Ich habe in einem Kinderheim in Ploiești bei der Betreuung von Jugendlichen und Kindern mitgeholfen", erzählt der Güssinger. Eine einfache Aufgabe war das nicht. Denn es sind Kinder, die nicht bei ihren Eltern leben dürfen, weil sie denen von den...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Unter dem Motto "Wir bauen eine Schule" organisiert Elena Fenz für Kinder aus Nairobi am 1. September ein Benefizevent in der Hartberghalle.

Hartbergerin organisiert Benefizevent für Kinder in Nairobi

Unter dem Motto "Wir bauen eine Schule" geht am 1. September in der Hartberghalle eine Benefizveranstaltung der besonderen Art über die Bühne. HARTBERG. Vor einem Jahr war die 20-jährige BAfEP-Absolventin Elena Fenz aus Hartberg einen Monat lang in einem Kinderheim in Nairobi tätig. Das Kinderheim befindet sich mitten in einem Slum. "Die Gründer des Heims möchten den dort lebenden 60 Kindern eine Chance geben und ihnen eine Zukunft außerhalb der Slums ermöglichen. Dazu haben sie sich zum Ziel...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die Motorradfreunde Garmisch spendeten gerne. Heimleiterin Christine Hertkorn freute sich.
8

Sommerfest im Mauganest

Das Mauganest in Mittenwald feierte bei bestem Wetter sein Sommerfest und durfte sich über großzügige Spenden freuen. Die heilpädagogische Einrichtung nutzte die Veranstaltung, um auf die Erfolge aufmerksam zu machen, die durch die individuellen Förderungen erzielt werden konnten. Ohne die Spenden hätte sich die Werdenfelser Einrichtung nicht derart positiv entwickeln können. Die Besucher wurden unter anderem mit Pizza verköstigt sowie mit Musik, Tombola und einem kleinen Theaterstück...

  • Tirol
  • Telfs
  • Lucia Königer
Große Bäume wachsen auf dem Gelände des ehemaligen Kinderheims. Evelyne Egerer hofft, dass das so bleiben wird.
1

Schafberg: Angst vor Verbauung des ehemaligen Kinderheims

Ein Kinderheim am Schafberg steht seit Langem leer. Anrainer befürchten eine Verbauung des Geländes. HERNALS. Evelyne Egerer lebt schon seit vielen Jahren am Schafberg. Sie schätzt dort die Ruhe und die Natur: "Hier gibt es viele seltene Tiere, sogar Dachse." Dachse und andere Tiere fühlen sich auf dem weitläufigen Gelände eines ehemaligen Erholungsheims für Kinder in der Anton-Haidl-Gasse 22 wohl. Seit etwa 20 Jahren steht das der Stadt Wien gehörende Heim schon leer. Die Natur hat sich dort...

  • Wien
  • Hernals
  • Christian Bunke
Für Heimleiter Stefan Bauer war Schließung willkürlich.          Foto: Privat

Landesbeamte holten Kinder ab!

Kinderwohl gefährdet: Therapeutische Gemeinschaft in Sitzendorf geschlossen. SITZENDORF (jrh). Am vergangenen Mittwoch, gegen 7:30 Uhr, kamen Mitarbeiter des Landes NÖ unangemeldet in die Betreuungseinrichtung für Kinder- und Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen in Sitzendorf. Die Einrichtung ist eine von drei der Therapeutischen Gemeinschaft in NÖ. Die beiden anderen Standort in den Bezirken Krems und Wr. Neustadt erhielten ebenfalls einen Besuch der Landesbeamten. Die morgentliche...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die "Pamipa"-Familie: Andreas und Nicole Pascher mit ihrer neun-jährigen Tochter Pamina, der Namensgeberin der Schmuck-Kollektion.
3

Pamipa: Kanga-Erfinderin launcht Schmuck-Kollektion

Vom Fitness-Training zum eigenen Kinderheim: "Kanga"-Erfinderin Nicole Pascher unterstützt mit ihrem eigenen Schmucklabel "Pamipa" Sozialprojekte für Kinder. WIEN. Begonnen hat alles mit "Winnie-the-Pooh" – oder eigentlich mit dem Känguru "Kanga": Nach der Figur aus der Geschichte benannte Nicole Pascher nämlich die Sportart, mit der sie seit 2008 junge Mütter fit macht. "Das Prinzip ist einfach: Wie der Name Kanga schon sagt, trägt die Mama während der Übungen das Baby in einem Beutel. So kann...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Rumänienhilfe-Obmann Helmut Kahr will auch heuer wieder die Weihnachtspaketeaktion im rumänischen Kinderheim durchführen.
2

Rumänienhilfe: Jede kleine Spende ist eine sehr große Hilfe

Südsteirische Rumänienhilfe freut sich vor Weihnachten über jede Unterstützung. Auch heuer war die Südsteirische Rumänienhilfe wieder aktiv. Die Initiative rund um Obmann Helmut Kahr hat 70 Transporte mit Hilfsgütern durchgeführt. Die Waren werden in Rumänien in den vier eigenen Second-Hand-Läden verkauft. Mit dem Erlös wird ein Kinderheim in Jimbolia finanziert. Dort wird rund 150 Kindern im Alter zwischen 4 und 15 Jahren eine Heimat gegeben. Die Unterstützung ist nicht kurzfristig, sondern...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.