Klaudia Friedl

Beiträge zum Thema Klaudia Friedl

Ein Jahr Pflegeservice Burgenland (PSB): LH Hans Peter Doskozil, PSB-Geschäftsführerin Klaudia Friedl und LR Leonhard Schneemann zogen Bilanz.

Pflegende Angehörige
161 Anstellungen im ersten Jahr

Die Ein-Jahres-Bilanz bei der Pflegeservice Burgenlands GmbH (PSB) fällt erfreulich aus. Im ersten Jahr wurden 161 pflegende Angehörige bei der Tochterfirma des Landes angestellt. BURGENLAND. „Es ist ein sozialpolitischer Meilenstein, der uns da gelungen ist“, sagte LH bei der Bilanz-Pressekonferenz nicht ohne stolz. Bis zu 1.700 Euro netto im MonatVor einem nahm die gemeinnützige Pflegeservice Burgenland GmbH ihren operativen Betrieb auf und wurde innerhalb kürzester Zeit Anlaufstelle für...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Mit dem Gemeindepaket sollen Infrastrukturprojekte in den Gemeinden gefördert werden.

Gemeindepaket 2020
Vier Millionen Euro für Investitionen im Bezirk Oberpullendorf

Das Gemeindepaket 2020 bringt vier Millionen Euro für den Bezirk Oberpullendorf. BEZIRK OBERPULLENDORF (ms). Im Rahmen des "Gemeindepakets" stehen für die 28 Gemeinden im Bezirk Oberpullendorf rund vier Millionen Euro an Zuschüssen zur Verfügung. Die Bezirksblätter haben sich in einigen Gemeinden im Bezirk umgehört, wofür das Geld verwendet werden soll. Es gibt bereits Pläne oder einige Projekte in Umsetzung. Straßenbeleuchtung"Es war schon ein längerer Wunsch, nun steht auch die Finanzierung....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michael Strini
Soziallandesrat Christian Illedits und die neue Geschäftsführerin der Pflege Service Burgenland GmbH Klaudia Friedl.

Pflege Service Burgenland GmbH
Klaudia Friedl aus Steinberg-Dörfl ist neue Geschäftsführerin

Das Herzstück des „Zukunftsplan Pflege“ ist das Anstellungsmodell für pflegende Angehörige. Die am 1. Oktober 2019 dafür gegründete Pflege Service Burgenland GmbH (PSB) wurde bislang von Geschäftsführer der KRAGES Harald Keckeis in Personalunion geführt. Mit der Erweiterung der Aufgaben der neuen GmbH wurde die Stelle der Geschäftsführung ausgeschrieben. Nach dem Auswahlverfahren wurde in der vergangenen Woche Klaudia Friedl, Bürgermeisterin von Steinberg-Dörfl, mit dieser Aufgabe betraut....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Kamper
Soziallandesrat Christian Illedits stellte Klaudia Friedl als Geschäftsführein der Pflege Service Burgenland GmbH vor.

Pflege Service Burgenland
Klaudia Friedl zur Geschäftsführerin bestellt

Klaudia Friedl, die auch Bügermeisterin von Steinberg-Dörfl ist, wurde nach einem Auswahlverfahren mit der Geschäftsführung der Pflege Service Burgenland GmbH betraut. EISENSTADT. Klaudia Friedl konnte sich gegen acht Mitbewerber durchsetzen. Sie nahm ihre Tätigkeit mit 1. November auf. Ihr Geschäftsführervertrag läuft drei Jahre. Die Aufgaben der Pflege Service Burgenland sind Beratung und Information von Personen mit Pflege- und Betreuungsbedarf und deren Angehörige durch die Pflege- und...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Klaudia Friedl und Heinrich Dorner
3

EU-Wahl
EU-Wahl steht vor der Tür, Klaudia Friedl und Heinrich Dorner bezogen Stellung

OBERPULLENDORF (EP). "Die EU hat für Frauen einiges erreicht, Frauenpolitik wird in allen Politikfeldern der EU sowie in das Budget eingebracht. Die EU setzt sich für Regeln und Richtlinien ein, die Frauen aktiv am Arbeitsmarkt fördern sowie für den Kampf gegen den Gender Pay Gap und den Gewaltschutz von Frauen", so NR Bgm. Klaudia Friedl in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit LR Heinrich Dorner im Vorfeld der EU-Wahlen. Schlusslicht Mit der Work-Life-Balance Richtline soll die Vereinbarkeit...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
NRAbg. Petra Wimmer,  EU-Abgeordneter Eugen Freund, NRAbg. Klaudia Friedl, NRAbg. Doris Margreiter

Arbeitsgespräche in Brüssel

STEINBERG-DÖRFL. NR Klaudia nahm letzte Woche von Dienstag bis Donnerstag, gemeinsam mit ihren NationalratskollegInnen, an einer Informationsreise nach Brüssel teil. Auf dem Plan standen der Besuch des Europäischen Parlaments, der Europäischen Kommission und der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU, sowie zahlreiche Arbeitsgespräche mit EU-ParlamentarierInnen und MitarbeierInnen.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Die Zahlen der Pilotregion belegen den Erfolg der Aktion 20.000. NRin Klaudia Friedl (li.), LR Norbert Darabos und Gabriele Arenberger appellieren an Kanzler Kurz.

Darabos und Friedl fordern sofortige Wiederaufnahme der Aktion 20.000

Zahlen aus Pilotregion Oberwart belegen Erfolg des Arbeitsmarktprojekts OBERWART. Soziallandesrat Norbert Darabos bekräftigte in einer Pressekonferenz am 18. Mai 2018 im Sozialhaus Oberwart die Forderung nach einer Fortführung der „Aktion 20.000“: „Die Aktion 20.000 war österreichweit ein durchschlagender Erfolg, auch im Burgenland. Das in einer Nacht- und Nebelaktion beschlossene Ende der Aktion bleibt für mich unverständlich und spiegelt die zynische Grundhaltung der Regierung Kurz gegenüber...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer

Kanadisch-Europäische Parlamentarischen Gesellschaft bei Klaudia Friedl

STEINBERG-DÖRFL. Vor kurzem besuchte eine Delegation der Kanadisch-Europäischen Parlamentarischen Gesellschaft das Parlament in Wien. NR Klaudia Friedl nutzte die Gelegenheit um über das Freihandelsabkommen CETA, die Start-Up Szene in Kanada, wie auch die Frauenquote in der Politik zu diskutieren. „Ich schätze den Austausch mit Parlamentariern aus anderen Ländern und Kulturen sehr, denn aus den Diskussionen kann ich viele neue Erkenntnisse für meine Arbeit mitnehmen“, betont Friedl.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
LH Hans Niessl gratulierte dem neuen Führungsteam der SPÖ Frauen Burgenland.

Astrid Eisenkopf neue SPÖ-Frauenvorsitzende

EISENSTADT. Bei der Landesfrauenkonferenz der SPÖ Frauen Burgenland wurde LRin Astrid Eisenkopf mit großer Mehrheit der Delegiertenstimmen als neue Landesfrauenvorsitzende gewählt. Sie folgt LRin Verena Dunst, die elf Jahre diese Funktion innehatte. Eisenkopf will unter anderem junge Frauen dazu ermuntern, sich politisch zu engagieren. Ihre Stellvertreterinnen sind ab nun BRin Inge Posch-Gruska, NRAbg. Klaudia Friedl, LAbg. Edith Sack, LAbg. Doris Prohaska, Bgm.in Michaela Raber und Bgm.in...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Klaudia Friedl (1.v.li.) und ihre Mitstreiterinnen.

SPÖ-Frauen kämpfen für Gleichberechtigung

Am 8.März ist internationaler Frauentag Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März macht Nationalratsabgeordnete und SPÖ-Bezirksvorsitzende Bgm.in Klaudia Friedl auf die Frühlingskampagne der SPÖ Frauen „Mehr Beteiligung. Mehr Bewegung. Mehr Feminismus“, wie auch auf das Frauenvolksbegehren, das noch bis 12. März unterschrieben werden kann, aufmerksam. Mehr Beteiligung Gleich viel Macht, Mitbestimmung, Möglichkeiten. Frauen machen über 50% der Bevölkerung aus und sind doch in vielen...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
„Nein zu Studiengebühren“ sagen Klaudia Friedl, Kilian Brandstätter, Astrid Eisenkopf und Doris Prohaska

SPÖ Burgenland gegen Studiengebühren

SPÖ befürchtet massive Belastung für Studierende und Eltern EISENSTADT. Unter dem Motto „Ja zur Bildung – Nein zu Studiengebühren“ startete die SPÖ Burgenland eine Petition gegen die Einführung von Studiengebühren durch die Bundesregierung. „Bildung kann bei jungen Menschen kein Einsparungspotenzial sein“, sagte LR Astrid Eisenkopf, die Studiengebühren auch nicht als Lösung für die Finanzierung der Universitäten sieht. „Das wäre nur ein Tropfen auf dem heißen Stein“, so Eisenkopf. „Sebastian...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
LH Hans Niessl, designierte SPÖ-Klubobfrau Ingrid Salamon, Labg. Peter Heger, Bundestat Jürgen Schabhüttl und SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich

SPÖ-Personalrochade: Heger im Landtag, Schabhüttl im Bundesrat

EISENSTADT. Vor einer Woche wurde die bisherige SPÖ-Landtagsabgeordnete Klaudia Friedl im Nationalrat angelobt. Nun folgten die weiteren Personalrochaden der Sozialdemokraten: Der bisherige Bundesrat Peter Heger wurde als neuer Landtagsabgeordneter angelobt und Jürgen Schabhüttl neu in den Bundesrat entsandt.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Tochter Gloria, Nicole Pauer und Raimund Brandl (4.v.li.) waren dabei, als Klaudia Friedl angelobt wurde.
2

Klaudia Friedl wurde angelobt

Die Bürgermeisterin über ihre ersten Tage im Parlament als Nationalrätin SSTEINBERG-DÖRFL (EP). Vor kurzem fand die Angelobung von Klaudia Friedl als Nationalrätin statt. "Ich freue mich, die nächsten fünf Jahre für die Burgenländer in Wien Politik zu machen. Es ist eine große Ehre und Auszeichnung für mich!", so Friedl. Tochter Gloria Friedl, Nicole Pauer, Raimund Brandl und Ingeborg Skerjanz gratulierten vor Ort. Für Klaudia Friedl selbst sind die ersten Tage im Parlament sehr beeindruckend....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Hans Peter Doskozil gilt als heißer Kandidat für die Niessl-Nachfolge. Zuvor soll er als Landesrat auf der Regierungsbank Platz nehmen.

Doskozil vor Wechsel in die Landesregierung

Noch-Verteidigungsminister bestätigt Gespräche über eine Rückkehr ins Burgenland. EISENSTADT. Es war in den vergangenen Tagen ein offenes Geheimnis, dass Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil nur geringes Interesse daran hat, auf der SPÖ-Oppositionsbank Platz zu nehmen. Vielmehr gab es bereits Gespräche über einen Wechsel ins Burgenland, wie Doskozil auch gegenüber dem ORF bestätigte. Offen war bis zuletzt, wann der Wechsel erfolgen soll und welche Funktion der ehemalige Polizeichef des...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Klaudia Friedl will in den Nationalrat einziehen.

"Da ist noch Luft nach oben"

Interview mit Landtagsabgeordneter, Bürgermeisterin Klaudia Friedl. Sie will in den Nationalrat einziehen. STEINBERG-DÖRFL (EP). Welche Themen werden für Sie als Nationalratsabgeordnete im Vordergrund stehen? KLAUDIA FRIEDL: Ich bin seit elf Jahren Bürgermeisterin, seit sieben Jahren Landtagsabgeordnete und war in meinem Brotberuf im Gesundheitsmanagement tätig. Die letzten Entwicklungen in diesem Bereich sind Besorgnis erregend, denn es fehlen bereits zwei Drittel der Landärzte. Ich weiß,...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Hans Peter Doskozil führt die SPÖ Burgenland in die Nationalratswahl
2

Nationalratswahl: 100 Prozent für SPÖ-Spitzenkandidat Doskozil

LH Hans Niessl warnt vor Schwarz-Blau EISENSTADT. Wie erwartet wurde Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil zum Spitzenkandidat der SPÖ Burgenland für die Nationalratswahl gewählt. Doskozil erhielt 100 Prozent der 215 Delegiertenstimmen. Klaudia Friedl auf Platz 2 Auf Platz zwei folgt Klaudia Friedl, Landtagsabgeordnete und Bürgermeisterin von Steinberg-Dörfl,. Platz 3 belegt der jetzige Nationalrat und Bürgermeister von Winden am See, Erwin Preiner. Ihm folgt die 27-jährige Eisenstädterin...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
v.li.: SPÖ Ortsparteivorsitzende Bayer Alexandra, Buranich Anja, Degendorfer Leonora, Hallwachs Angelika, Wilfinger Hanna, Stifter Tamina, Hallwachs Leonie, Raab Linda, Höllerer Nadine, Dorner Jasmin,  Böhm Hannah, Hallwachs Viktoria, Pekovits Helena, Stifter Julia, Buranich Alex, Wukovits Valentina, Wukovits Julia, SPÖ Bezirksfrauenvorsitzende Bgm. LAbg. Friedl Klaudia.

Muttertagsfeier in Gasthaus Fuchs in Weppersdorf

WEPPERSDORF. Am Sonntag, 30. April 2017 fand im Gasthaus Fuchs die traditionelle Muttertagsfeier der SPÖ Weppersdorf statt. Ortsparteivorsitzende Alexander Bayer konnte neben den zahlreich erschienen Müttern und Großmüttern als Ehrengast SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende LAbg. Klaudia Friedl begrüßen. Poesie und Gesang Das Rahmenprogramm gestalteten die Hortkinder mit Gedichten und Gesangsstücken - einstudiert von Julia Wukovits und Angelika Hallwachs. Bei Kaffee und Kuchen unterhielten sich die...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Karin Vorauer
3

"Ich wachse an den Aufgaben"

Klaudia Friedl begann ihre politische Karriere, als sie 2003 zur Gemeinderätin gewählt wurde. STEINBERG-DÖRFL (EP). Klaudia Friedl ist Bürgermeisterin von Steinberg-Dörfl, im Landesfrauenvorstand der SPÖ-Burgenland, Bezirksfrauenvorsitzende und Mitglied des Bezirksparteivorstands, seit 2010 sitzt sie im Landtag. Wir sprachen mit ihr über Politik, ihre Wünsche und Ziele. War Ihr politischer Werdegang klar? KLAUDIA FRIEDL: Ich komme aus einer politischen Familie, meine Eltern engagierten sich in...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Gruppenbild der sieben burgenländischen Ortschefinnen auf der Terrasse des AVITA-Hotels in Bad Tatzmannsdorf
4

Powerfrauen im Burgenland

Österreichs Bürgermeisterinnen trafen sich zum Erfahrungsaustausch BEZIRK. Gemeinden im Süd- und Mittelburgenland waren Schauplätze des österreichischen Bürgermeister-innentreffens. Drei Tage lang diskutierten die Ortschefinnen über Probleme und Herausforderungen, die ihr Amt mit sich bringt. Workshops und Ausflüge Neben Seminaren und Workshops stand auch Ausflüge auf dem Programm – unter anderem in Steinberg-Dörfl, Bernstein, Bad Tatzmannsdorf, Rauchwart und Heiligenbrunn. Mit dabei waren...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Klaudia Friedl und Susanna Rathmanner wollen soziale Weiterentwicklung.

Modellregion im sozialen Bereich

OBERPULLENDORF. "Für eine sinnvolle Weiterentwicklung der burgenländischen Sozialpolitik und um die Nachhaltigkeit des burgenländischen Modells einer „sozialen Modellregion“ sicherzustellen, müssen die derzeitigen Angebote abgesichert und bedarfsgerecht weiterentwickelt werden", so LA Klaudia Friedl und Susanna Rathmanner. "Wir werden auch in Zukunft die wohnortnahe Gesundheitsversorgung für alle sicherstellen. Mit höchster Qualität und dezentralen Sturkturen", so die beiden SPÖ...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michael Strini
Die SPÖ-Frauen wollen die Schauplätze des Frauenalltags sichtbar machen.
1

SPÖ-Frauen: Regale schlichten und Kartoffel schälen

Bezirksfrauenvorsitzende arbeiten einen Tag lang bei einer gemeinnützigen Organisation. EISENSTADT. Am 8. März ist Internationaler Frauentag. Für LRin Verena Dunst einmal mehr Anlass zu fragen: Wo stehen die Frauen im Burgenland? Die Antwort fällt nur zum Teil positiv aus: „In den vergangenen Jahren wurde viel für die Frauen erreicht, es ist aber noch viel zu tun“, so Dunst, die etwa auf die immer noch bestehende Gehaltsschere zwischen Männern und Frauen hinweist. Dunst: „Wir dürfen keine Frau...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.