Kufgem

Beiträge zum Thema Kufgem

Lokales
Gemeinderat Sebastian Leitl, Vizebürgermeisterin Liselotte Winklhofer, Bürgermeisterin Tanja Kreer und Vizebürgermeister Franz Leikermoser.

Straßwalchen gibt Startschuss für Digitales Gemeindeamt

In Straßwalchen kann man nun über die App "Gem2Go" aktuelle Informationen der Gemeinde erhalten. STRASSWALCHEN. Die Umfahrung ist wegen Wartungsarbeiten gesperrt? Vor der Hauseinfahrt muss die Straße saniert werden? Diese Infos können künftig via Push-Nachricht zielgerichtet auf das Handy der betroffenen Straßwalchener gesendet werden. Möglich macht dies die neue App „Gem2Go“ der Firma Kufgem, welche ab Herbst in Straßwalchen Einzug hält. „In Zukunft können wir Informationen gezielt jenen...

  • 03.07.19
Wirtschaft
Die Lehrlingsakademie von Stadtwerken und "KufGem" soll auch für Lehrlinge aus anderen Betrieben und Branchen geöffnet werden.
6 Bilder

Synergien nutzen um Lehrlinge zu qualifizieren
Stadtwerke und "KufGem": Externe für Lehrlingsakademie

BEZIRK/KUFSTEIN (nos). Nach einer intensiven Vorbereitungsphase startete vor nun rund einem Monat die die Lehrlingsakademie der Stadtwerke Kufstein und der "KufGem". Dort wollen die beiden Unternehmen künftig nicht nur ihre eigenen Lehrlinge gezielt qualifizieren, sondern auch weiteren Firmen die Möglichkeit bieten, die Einrichtung zu nutzen. Gerade kleinere Unternehmen könnten von den Synergien profitieren und ihren Lehrlingen damit zusätzliche Chancen bieten, die ohne den Verbund mit...

  • 25.09.18
Lokales
Ralph Mairhofer vom Autoforum Kufstein übergab an den diesjährigen Kufgame-Gewinner Stefan Kitzbichler den Hauptpreis, eine trendige "Sym Fiddle", einen Motorroller im "Vintage-Look".

"Kufgame": Niederndorfer holte sich WM-Tippspiel-Sieg

KUFSTEIN/NIEDERNDORF (red). Riesenfreude bei Stefan Kitzbichler: Als sich Frankreich bei der diesjährigen Fußball-WM den Titel holte, sicherte sich der 22-jährige Niederndorfer den ersten Platz bei "Kufgame" – dem kostenlosen WM-Tippspiel des Kufsteiner IT-Systemhauses "Kufgem". Erstmalig 2006 mit knapp 1.000 Mitspielern gestartet, gab es mit über 17.000 Tippern zur heurigen WM einen absoluten Teilnehmerrekord. „Vor allem die Live-Auswertungen und die Möglichkeit, sich in eigenen...

  • 20.07.18
  •  1
Wirtschaft
Strahlende "Kufgem"-Verantwortliche mit den beiden Landesrätinnen.

"Kufgem" ist familienfreundlichster öffentlich-rechtlicher Betrieb in Tirol

"Kufgem" holt Preis in Kategorie 4,"Wildschönauer Backstube GmbH" und "Richard Planer GmbH" (Schwoich) die Plätze zwei & drei in Kategorie 2. INNSBRUCK/KUFSTEIN (red). Familienlandesrätin Beate Palfrader und Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf kürten am Montagabend, dem 5. Februar, die Sieger des Landeswettbewerbs „Familienfreundlichster Betrieb Tirols 2017“. Die Auszeichnung wird je nach Betriebsgröße in vier Kategorien vergeben und holt bereits zum vierten Mal besondere...

  • 06.02.18
Wirtschaft
Besiegelten kürzlich offiziell die Partnerschaft: die beiden Geschäftsführer Christian Mayer (Kufgem) und Manuel Putzer (Manacare).

Kufgem steigt bei jungem Pflege-Startup Manacare ein

KUFSTEIN (red). Das junge Tiroler Unternehmen Manacare, spezialisiert auf Softwarelösungen für die 24-Stunden-Pflege, hat nun einen prominenten Partner an seiner Seite. Westösterreichs größtes IT-Systemhaus, die Kufgem GmbH mit Sitz in Kufstein und Innsbruck, stärkt ab sofort das junge Team rund um Geschäftsführer Manuel Putzer. Manacare entwickelt seit knapp drei Jahren Software für Organisationen in der 24-Stunden-Betreuung. Die Software bietet Vermittlungsagenturen eine moderne Verwaltungs-...

  • 17.11.17
Wirtschaft
Die jungen Computerspezialisten hatten unterschiedlichste Aufgaben zu bewältigen: von der Planung einer strukturierten Netzwerkverkabelung, Kundenberatung, Angebotserstellung bis hin zur Router Konfiguration.
2 Bilder

Tirol hat seinen ersten Landessieger in der IT-Technik

TIROL/KUFSTEIN. Zum allerersten Mal konnten junge Computergenies ihr Können unter Beweis stellen - beim "TyrolSkills" Landeslehrlingswettbewerb der IT-Technik im Technikzentrum Innsbruck. Den Titel „Erster Landessieger in der IT-Technik“ holte sich Marco Reichl von der Höheren Technischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt Innsbruck vor Christian Oberhauser vom Lehrbetrieb ACP IT Solutions GmbH, Innsbruck, und Daniel Neumayr von der KUFGEM-EDV-Gesellschaft m.b.H., Kufstein. „Gratulation an...

  • 22.08.15
Wirtschaft
Franz Mayer (re.) verabschiedet sich am 1. April in den Ruhestand. Weiters im Bild (v.l.): Kufgem-Prokurist Josef Ortner, der neue Kufgem-Geschäftsführer Christian Mayer, die beiden Stadtwerke-Geschäftsführer Wolfgang Gschwentner und Markus Atzl sowie Kufgem-Prokurist Hansjörg Recla.

Stadtwerke-Boss geht am 1. April

KUFSTEIN. Am 1. April geht eine Ära zu Ende: Franz Mayer, seit über 20 Jahren Geschäftsführer der Stadtwerke Kufstein und der Kufgem, verabschiedet sich in den Ruhestand. Unter seiner Führung wurde der klassische Ver- und Entsorgungsbetrieb zum kundenorientierten, modernen Dienstleistungsunternehmen umstrukturiert. Stadtwerke und Kufgem sind in dieser Zeit stark gewachsen und beschäftigen heute zusammen rund 190 Mitarbeiter. Franz Mayer ist Mediator, Netzwerker und vor allem ist er eines:...

  • 27.03.15
Wirtschaft
KufNet-Techniker Stefan Zanier bei einem Verteilerkasten in Ebbs-Oberndorf.

KufNet setzt Ausbau von Internet nun in Ebbs fort

KUFSTEIN/EBBS. Was im vergangenen Sommer mit Ebbs-Oberndorf (Schanz) begann, findet ab sofort im Ortskern von Ebbs seine Fortsetzung: Zwischen dem Gewerbegebiet und dem Altenwohnheim wird das hochmoderne Glasfasernetz verlegt, bis 2016 ist für einen Großteil der Ebbser Haushalte KufNet mit den Produkten Fernsehen, Internet und Telefon verfügbar. Seit wenigen Tagen finden im Bereich zwischen dem Gewerbegebiet und dem Altenwohnheim die Grabungsarbeiten für das hochmoderne Glasfasernetz statt....

  • 09.05.14
Wirtschaft
Schon über 200 Gemeinden in Tirol und Salzburg arbeiten bereits mit k5.

Neue Software für Gemeinden

Kufsteiner IT-Unternehmen entwickelte mit Partnern Softwarelösung. TIROL (ck). Nach über fünf Jahren akribischer Entwicklungszeit ist es nun so weit: In ganz Österreich werden in der nächsten Zeit rund zwei Drittel der Städte und Gemeinden mit einer umfassenden Softwarelösung namens k5 ausgestattet. Das Kufsteiner IT-Unternehmen Kufgem-EDV ist einer der insgesamt fünf Entwicklungspartner. Hoher Bedienungskomfort Bis heute haben sich österreichweit bereits über 750 Gemeinden, Städte,...

  • 17.01.14
Lokales

Eletronischer Rückenwind für Mandatare

Im Imster Plenum wurden in dieser Woche erstmals iPads von den Mandataren im Rahmen der so genannten "Session" verwendet. Was nach fröhlicher Party klingt, ist eine Innovation, die in den heimischen Gemeinden künftig wohl richtungsweisend sein wird. Jürgen Seelos, hat die "Session" für die Gemeinde Imst aufgebaut und mittlerweile mehr als ein halbes Jahr in die Konstruktion investiert. Nachdem man die gesamte Hardware in den vergangenen Monaten erneuert hat, wurde zeitgleich eine Software der...

  • 18.04.12
Lokales
Notfallsanitäterin Ingrid Sparber freut sich über das von den Kufsteiner Stadtwerken finanzierte neue Beatmungsgerät.

Neues Beatmungsgerät für Rotes Kreuz Kufstein

Über eine besonders großzügige Spende konnte sich dieser Tage das Rote Kreuz Kufstein freuen. Für den Rettungswagen in Kufstein musste dringend ein neues Notfall-Beatmungsgerät angeschafft werden. Dank Sponsoring durch die Stadtwerke Kufstein und dem Tochterunternehmen Kufgem-EDV war nun der Ankauf dieses lebensrettenden Gerätes möglich. Dieses Beatmungsgerät übernimmt etwa bei schwer verletzten Personen nach Verkehrsunfällen die Atmung und sichert damit das Überleben. Notfallsanitäterin...

  • 26.08.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.