Lernen

Beiträge zum Thema Lernen

Wirtschaft
Man lernt fürs Leben: Die Wahl des Schultyps sollte auf den Begabungen des Kindes basieren.

Bildung
Welcher Schultyp passt zu meinem Kind?

Vielleicht gehören Sie zu den glücklichen Eltern, die sich keine Gedanken mehr über die weitere Schullaufbahn ihrer Kinder machen müssen. Falls aber bei Ihnen in diesem Jahr eine Entscheidung ansteht, welcher Schultyp für ihr Kind der richtige ist, dann könnten die folgenden Information eine wertvolle Hilfe am Weg zur Entscheidungsfindung sein. Überblick verschaffenWer sich generell einmal einen Überblick zu den verschiedenen Schulstufen und Schultypen verschaffen möchte, findet auf der...

  • 10.01.20
Lokales
Beim Lernen mit digitalen Medien zählt die Art und Weise.
2 Bilder

WOCHE-Familienflüsterer
Handy als Lernhilfe oder Ablenkung

Familienflüsterer Philip Streit über den Beitrag neuer Medien zum Lernen. Wenn man Handy- und Tablet-Herstellern glaubt, dann ist das Lernen mithilfe dieser Geräte die Zukunft. Schüler seien motivierter für neue Lerninhalte und der Erwerb des Stoffes funktioniere flexibler. Eines wird aber weithin übersehen: Erfolgreiches Lernen braucht Beziehungen und den persönlichen Austausch mit anderen. Selbst Apple-Gründer Steve Jobs sagte, dass er seine Kinder nur zum Teil mit den neuen Medien lernen...

  • 10.01.20
Lokales
60.000 Studierende starten diese Woche in Graz ins neue Studienjahr.
3 Bilder

Uni-Start
Studentenstadt Graz als Magnet

Jetzt ist der Sommer aber wirklich vorbei: 60.000 Studierende starten in Graz wieder in das neue Semester. Mit zunehmend herbstlichem Wetter steigt die Einwohnerzahl in Graz wieder. Das liegt nicht nur an den aus dem Urlaub zurückgekehrten Berufstätigen, sondern vor allem auch an den über 60.000 Studierenden, die in der steirischen Landeshauptstadt ihre akademische Ausbildung an acht Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen (siehe auch Grafik links) absolvieren. Allein...

  • 04.10.19
Freizeit
Der Schulstart ist etwas Besonderes und wird gerne entsprechend gefeiert.

Schulbeginn
Der Schulstart will gefeiert werden

Mal ehrlich: Welcher Erwachsene freut sich nicht über ein Einstandsgeschenk in seiner neuen Firma oder eine Einladung seiner Familie zum Essen, wenn ein neuer Lebensabschnitt ansteht beziehungsweise ein Erfolg zu feiern ist?  Vor allem aber Kinderherzen erfreuen sich an Schultüten, kleinen Geschenken und Ausflügen im Rahmen des Starts in die Schulzeit oder in ein neues Schuljahr - das wissen wir aus unserer eigenen Kindheit. Die Frage, die sich Eltern, Tanten, Firm- und Taufpaten stellt, ist...

  • 12.08.19
Lokales
Belastende Sommerferien durch falsche Lernstruktur - Dr. Philip Streit hat Tipps dagegen.
2 Bilder

Familienflüsterer
Tipps von Dr. Philip Streit: Sinnvolles Lernen in den Ferien

Dr. Philip Streit über die Unsicherheit, ob Lernen im Sommer wichtig ist. Die landläufige Meinung ist, dass Schüler in den Ferien eine Auszeit brauchen. Dieser Gedanke ist prinzipiell berechtigt, dennoch haben Harris Cooper (Universität Missoury) und Andreas Fink (Universität Graz) in Studien festgestellt, dass die Mathematik- und Rechtschreibkenntnisse nachlassen, wenn in den Sommerferien nicht gelernt wird. Kaum darunter leiden hingegen die Leseleistungen. Lernen in den Ferien sollte man...

  • 02.08.19
Gesundheit
Neues zu erlernen erfordert viel Energie. Dazu benötigen Kinder eine ausgewogene Ernährung.

Kindsein erfordert viel Gedächtnisleistung

Neue Fähigkeiten zu erlernen, diese abzuspeichern und später wieder abzurufen ist eine komplexe kognitive Leistung. Kinder erlernen täglich Neues: motorische Bewegungsabläufe, ein Lied im Kindergarten, Rechnen in der Schule. Deshalb werden besonders im Kindesalter hohe Anforderungen an die grauen Zellen gestellt. Das Kind benötigt also den richtigen "Kraftstoff", um diese Aufgaben gut meistern zu können. Dafür braucht es einen guten Mix aus vollwertigen Kohlenhydraten, Eiweiß, Milchprodukten,...

  • 09.05.19
Lokales
Erklärt was Schüler über unser Schulsystem denken: Angelika Ratswohl, Leiterin des LernQuadrat

Das denken Schüler über unser Schulysystem

Jeder Zweite vergisst das Gelernte nach der Prüfung sofort wieder, nur Englisch ist wirklich wichtig fürs Leben und gelernt wird zu kurz und oberflächlich. Das zeigt eine aktuelle Studie des LernQuadrat. Leiterin Angelika Ratswohl, Gründer Konrad Zimmermann und PR Chef Claudius Halik präsentieren die Ergebnisse. Schüler denken kritischBefragt wurden rund 300 Schüler zwischen zehn und 18 Jahren, aus verschiedenen Lehreinrichtungen zu ihrer Meinung über Schule, Lernen und Co. Mehr als 50...

  • 28.02.19
Gesundheit
PH-Rektorin Elgrid Messner wünscht sich mehr Ernährungsbildung an den Schulen

PH-Rektorin Elgrid Messner sieht Handlungsbedarf
Gesunde Ernährung muss zum Schulfach werden!

Das Bildungwesen müsse Ernährungs- und Gesundheitsbildung in allen Schulen mehr Beachtung schenken. Mittlerweile ist es nichts Neues mehr: Ärzte schlagen Alarm, dass sich ernährungsbedingte Krankheiten häufen, Wissenschaftler weisen auf die positiven Einflüsse gesunder Ernährung hin und der Österreichische Ernährungsbericht der Universität Wien untermauert all dies mit Statistiken – wie zum Beispiel mit jener, dass nicht einmal ein Drittel aller Schüler zwischen elf und 15 Jahren täglich...

  • 27.02.19
  •  1
Lokales
Längst Alltag: IT, Tablets und Co. gehören zum Schulalltag dazu wie Kreide und Tafel.
2 Bilder

Technik im Unterricht
Technik als Teil des Stundenplans

Die Digitalisierung stellt nicht nur weite Bereiche der Wirtschaft oder des Medienbereichs vor große Herausforderungen. Insbesondere der Bildungsbereich ist hier gefordert, gilt es doch, den Schülern die bestmöglichen Voraussetzungen zu bieten, um die Chancen und Vorteile dieser erweiterten Möglichkeiten sinnvoll nutzen zu können.  Masterplan für den Unterricht Dazu arbeitet das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung an einem Masterplan, welcher unter Einbeziehung von...

  • 10.01.19
Lokales
Schulpsychologe Josef Zollneritsch ist für eine Diskussion über den Unterrichtsbeginn offen.
2 Bilder

Schulpsychologe Josef Zollneritsch meint: Ein späterer Schulbeginn kann sinnvoll sein!

Die Diskussion, später mit dem Unterricht zu beginnen, begrüßt der Schulpsychologie-Leiter des Landesschulrats. Der Unterricht startet in Graz oftmals bereits um 7.30 Uhr. Für viele Schüler ist das zu früh. Der Landesschulsprecher für die Allgemeinbildenden Höheren Schulen, Thaddäus Görger, regte daher in der vergangenen Woche an, über einen späteren Unterrichtsbeginn zu diskutieren. Er verwies dabei auf viele internationale Studien, die eine bessere Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit der...

  • 28.02.18
  •  1
Lokales
Eine Schultüte basteln - so einfach geht's. Alles, was Sie brauchen, ist Bunt- und Krepppapier, Schere und Klebstoff, Lineal, Wolle und eine Geschenkschleife.
3 Bilder

"Das kommt mir nicht in die Tüte!"

Viele kleine ABC-Schützen stürmen kommenden Montag das Schulgebäude. Das Zuckerl an diesem Tag: die Schultüte. Für rund 9.000 Grazer Volksschulkinder ist es nächste Woche wieder so weit: Die Schule beginnt. Für 2486 von ihnen zum allerersten Mal. Für sie öffnen sich nun nicht nur die Pforten in ein großes Gebäude mit vielen Klassenräumen und Plätzen zum Entdecken, sondern auch die in einen spannenden neuen Lebensabschnitt. Damit der erste Schultag auch in angenehmer Erinnerung bleibt, darf die...

  • 06.09.17
Lokales
Gemeinsames Lernen mit Gleichaltrigen in Form von "Peer Learning" wird bereits an vielen Schulen erfolgreich praktiziert.
2 Bilder

Schulpsychologe Josef Zollneritsch meint: "Summer Schools sind sinnvoll und wichtig!"

Josef Zollneritsch erklärt, wie sich Summer Schools lernpsychologisch auswirken. "Die Richtung stimmt zu hundert Prozent", ist die Reaktion von Josef Zollneritsch auf den Appell von AHS-Landesschulsprecher Felix Pressler, Summer Schools stärker zu fördern. In unserer letzten Ausgabe forderte Pressler dazu auf, auch andere Schulen mögen die letzten zwei Ferienwochen dazu nutzen, um den Vorjahresstoff zu wiederholen und so die Schüler fit für das kommende Schuljahr zu machen....

  • 30.08.17
Lokales
Der noch amtierende AHS-Landesschulsprecher hat Gefallen daran, dass die letzten Ferienwochen für Wiederholen des Lehrstoffes genutzt werden.

AHS-Landesschulsprecher Felix Pressler fordert: "Wir brauchen mehr Summer Schools in Graz"

Letzte Ferienwochen für Wiederholen des Vorjahresstoffes nutzen: Für diese Idee appelliert Felix Pressler. Neun Wochen Sommerferien können lang sein und der Start in das neue Schuljahr für viele Schüler eine Herausfordergung, gilt es doch wieder brav die Schulbank zu drücken und diszipliniert zu lernen. Damit der Start in den Schüleralltag besser gelingt und auch das Gelernte aus dem Vorjahr nicht in Vergessenheit gerät, appelliert der Landesschulsprecher für die Allgemeinbildenden Höheren...

  • 23.08.17
Lokales
Gemeinsam: Eltern können Kindern helfen.
2 Bilder

Philip Streit zu Wiederholungsprüfungen im Herbst: So klappt’s mit der Nachprüfung

Philip Streit erklärt, wie Eltern Kindern vor der Nachprüfung helfen können. Eine Nach- beziehungsweise Nachtragsprüfung im September ist für Schüler eine Herausforderung. Der Druck ist groß, im schlimmsten Fall muss die Schulstufe wiederholt werden. Daher ist es besonders wichtig, dass das Kind rechtzeitig mit dem Lernen beginnt, um die Prüfung positiv zu absolvieren. Weiters sollte dem Kind verdeutlicht werden, dass es letztendlich allein für das Gelingen verantwortlich ist. Außerdem ist es...

  • 11.08.17
Gesundheit
Bevor man mit dem Lernen loslegt, sollte man sich einen Plan machen und Struktur in den Lernstoff bringen. Das beugt Frustration vor.

Vor dem "Nachzipf": Auch Lernen will gelernt sein

Defizite in Schulfächern sollten nicht nur "schnell" über die Ferien ausgebügelt, sondern das ganze Schuljahr hindurch "abgearbeitet" werden. Schüler, die in den kommenden Tagen eine Nachprüfung erwartet, haben einen Gutteil ihrer Ferien wahrscheinlich nicht im kühlen Nass, sondern eher über den Büchern verbracht – und dabei hoffentlich zumindest einen kühlen Kopf bewahrt. Wichtig: Unterstützung suchen Die wenigsten Schüler, die über das Schuljahr angesammelte Defizite in einem oder...

  • 09.08.16
Freizeit

Fotografie Grundlagen Workshop

Passend zum schönen Wetter! Zweitägiger Intensiv-Workshop am 9. & 10.April 2016 Habt ihr euch schon gefragt warum das gleiche Motiv bei einem Fotografen anders aussieht? Wir zeigen euch den richtigen Umgang mit der digitalen Spiegelreflexkamera um das Maximum aus eurem Gerät herauszuholen, sowie nützliches Wissen über Objektive & Bildgestaltung und - Komposition. Wie greifen Blende, ISO & Belichtungszeit ineinander? Das alles bringen wir euch beim Intensiv-Workshop in Theorie & Praxis...

  • 31.03.16
Lokales
Ganz Ohr! Bis zum Alter von 4 Jahren fällt es Kindern besonders leicht, eine Fremdsprache zu erlernen.

Fremdsprachen können die Entwicklung von Kindern fördern

Englisch für Dreijährige? In welchem Alter Kinder Fremdsprachen lernen sollen und was Eltern dabei beachten sollen. Englisch oder Französisch mit drei oder vier Jahren? Viele Eltern wollen, dass ihre Kinder schon so früh wie möglich eine Fremdsprache lernen. Wie sinnvoll ist das? Experten sind sich einig: Je früher eine Fremdsprache erlernt wird, desto besser. So gilt: Bis zum Alter von 4 Jahren sei alles sehr spielerisch erlernbar. Ab 4 Jahren wird es schwerer Bis dahin bildet das...

  • 28.04.15
  •  1
Menü
Begeisterung im Klassenzimmer: Die Schüler der 1B der VS Liebenau arbeiten mit ihrem Lehrer Andreas Thurner  mit dem Tablet.
2 Bilder

Schule 2.0: Lernen ohne Papier

IPad statt Schulbuch: An der VS Liebenau lernen Erstklassler mit Tablet-Computern. Das erwartet man nicht: Totale Ruhe im Klassenzimmer. Die Kinder tippen auf Displays – in Nachdenk-Pose mit Tablettcomputern statt Schulbüchern in der Hand. Viele haben Kopfhörer auf den Ohren: Sie hören die Geschichte vom Flamingo Jeff und müssen dem Text die richtigen Bilder zuordnen. Das Sprachverständis wird geübt. Eine erste Klasse der VS Liebenau wird seit Schulbeginn als IPad-Klasse geführt: Die 26 Kinder...

  • 02.02.15
  •  2
Leute

ZWEI UND MEHR Elterntreff: Mein Körper und ICH - Bewegtes Lernen mit Sensorischer Integration

Der Alltag fordert Kindern und Jugendlichen viel ab. Sei es zu Hause, in der Schule, im Kindergarten, in der verplanten oder ungeplanten Freizeit. Konzentrationsmangel, unkoordiniertes Verhalten, Lustlosigkeit, Distanzlosigkeit oder Abwehrverhalten können die Folge davon sein. Das Grundprinzip der Sensorischen Integration ist die Förderung der drei Basissinne (Gleichgewicht, taktiles System, Eigenwahrnehmung) um Ihr Kind mit oder ohne Behinderung wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Methode...

  • 03.09.14
Lokales
Beatboxer Thomas Rieder mit dem von ihm entwickelten Lehrbuch für Betboxen.

Er bringt das Beatboxen in die Schulklassen

Beatbox-Staatsmeister Thomas Rieder hat das weltweit erste Beatbox-Lehrbuch geschrieben. Thomas Rieder ist dreifacher Staatsmeister und erfolgreicher WM-Teilnehmer im Beatboxen. Für alle, die immer noch glauben, das sei eine Sportart: Auch wenn dabei zahlreiche Muskeln beansprucht werden und sich bei Ungeübten jedenfalls ein Muskelkater einstellt – ist es doch eine Form von Musik. Dabei ist die Stimme das Instrument, anders als beim Singen werden mit Mund, Nase und Rachen aber Schlagzeug,...

  • 03.05.14
Gesundheit
Norwegen verstehen. Viele Wörter im Norwegischen sind ähnlich wie im Englischen oder Deutschen.

„Vorspiel“ auf Norwegisch

Behindertensport und Vaterkarenz sind in Norwegen nichts Ungewöhnliches. Ebenso wie ein Treffen mit Freunden zum „Vorspiel“ (vgl. „Vorglühen“) in einem Restaurant. Wodurch sich die Norweger ansonsten noch von den Österreichern unterscheiden, erläutert Johanna Weberhofer, die gemeinsam mit dem WIFI Steiermark einen Norwegisch-Sprachkurs in Graz organisiert. „Viele Wörter im Norwegischen sind ähnlich wie im Englischen oder Deutschen“, motiviert die Grazer Sprachtrainerin Johanna Weberhofer zum...

  • 18.10.13
Politik
Peter Hochegger, Leiter des WIFI Steiermark.

WIFI-Leiter fordert: Weiterbildung während der Arbeitszeit

Nur ein Drittel der berufstätigen ÖsterreicherInnen bildet sich weiter. Dieser Anteil könnte wesentlich höher sein, ist Peter Hochegger überzeugt. Der Leiter des WIFI Steiermark appelliert an die Arbeitgeber, Weiterbildung besser in die Arbeitszeit zu integrieren. Außerdem nimmt er die ArbeitnehmerInnen in die Pflicht, da Weiterbildung wesentlich zur Jobsicherheit beiträgt. Mögliche Ursachen für die skeptische Haltung der ÖsterreicherInnen gegenüber Weiterbildungsmaßnahmen erläutert Arbeits-...

  • 07.01.13
Gesundheit
Am 26.9. ab 18 Uhr laden kostenlose Sprachkurse gemeinsam mit kulinarischen Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern und irischer Folklore-Musik zu einer kleinen Weltreise ein.

Lange Nacht der Sprachen

Den europaweiten Tag der Sprachen am 26. September 2012 feiert das WIFI Steiermark mit einer „Langen Nacht der Sprachen“. Ab 18 Uhr laden dabei kostenlose Sprachkurse gemeinsam mit kulinarischen Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern und irischer Folklore-Musik zu einer kleinen Weltreise ein. Die Highlights: - Schnupper-Kurse für Italienisch, Spanisch, Französisch, Russisch, Ungarisch, Slowenisch oder Kroatisch - Test der eigenen Kenntnisse in verschiedenen Sprachen - kulinarische...

  • 21.08.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.