Leseförderung

Beiträge zum Thema Leseförderung

Freizeit
Einer der 7 Zwerge beim Essen und Lesen! :-)
2 Bilder

Leseförderung
Essen im Bilderbuch – Workshop

Essen bietet weit über seine physiologische/materielle Funktion hinaus Möglichkeiten, die eigene Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen. Tischsitten und der Umgang mit Nahrungsmittel sind eine Form der literarischen Darstellung menschlicher und tierischer Figuren. Sozial erwünschtes Essverhalten nicht (mehr) zu erfüllen, ist aber auch Ausdruck für Ablösung aus der Herkunftsfamilie. Anhand ausgewählter Bilderbücher suchen wir verschiedene kulinarische Situationen aus und betrachten Erzählanlässe...

  • 19.09.19
Freizeit

Wohin mit Ihrer Bücherspende?

Mit Ihrer Bücherspende an den gemeinnützigen Verein „Wiener Bücherschmaus“ unterstützen Sie dessen Leseförderprojekte und schaffen Platz in Ihrem Bücherregal. Ihre Buchspende wird in fünf Verschenkbuchregalen weitergegeben, hilft bei der Finanzierung unserer Workshops und des Projektes „Bücher auf Rädern“, das Schulen und Kindergärten kostenlos mit Büchern versorgt. Sie erreichen uns telefonisch unter 0677 612 659 11 oder via E-Mail. Wir freuen uns über Ihre Bücherspende aus folgenden...

  • 12.09.19
Lokales
Bei der Urkundenverleihung: Direktorin Eva Maria Verderber, Hannes Eder, Schülerinnen und Schüler der Volksschule

Volksschule Weißbriach
Leseförderung beginnt schon bei den Kleinsten

WEISSBRIACH. Für die heimischen Schulen hat die Leseförderung einen großen Stellenwert. In KooperationAus diesem Anlass führte die Volksschule Weißbriach in Zusammenarbeit mit Buch-Papier-Eder aus Hermagor einen Lesewettbewerb durch. Schüler erhielten UrkundeBei dem Lesewettbewerb hatten die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Weißbriach großen Spaß und erhielten als Erinnerung für die tollen Leseleistungen "Leselöwen-Urkunden" sowie als kleines Dankeschön für die Teilnahme...

  • 06.08.19
Lokales
Eveline Mautner in der Bücherei in Wartberg. Die Bibliothekarin organisiert regelmäßig Leseprojekte für Kinder und Senioren.

Projekt
Leseförderung im Mürztal: Den Kleinsten Bücher "schmackhaft" machen

Bibliothekarin Eveline Mautner bietet in St. Barbara kostenlose Leseförderung für Kinder von sechs bis zwölf Jahren an. "Ich gebe nicht auf, dass mehr Leute in die Bibliothek kommen – also habe ich mir wieder etwas Neues einfallen lassen", sagt Eveline Mautner, Bibliothekarin und Leiterin der Büchereien in Mitterdorf und Wartberg. Ab sofort bietet sie ehrenamtlich Leseförderung für Kinder von sechs bis zwölf Jahren an – kostenlos. Prämierte Bibliothekarin Leseprojekte hat die 63-Jährige...

  • 06.08.19
  •  1
Lokales
 v.r.n.l. Stefan Heckel (Komponist), Nika Zach (Sängerin), Heinz Janisch (Autor), Ursula Tichy (Projektleiterin), Birgit Antoni (Illustratorin), Ingrid Hochwarter (2. Vorsitzende Bibliotheken Burgenland), Silke Rois (Vorsitzende Bibliotheken Burgenland)
7 Bilder

5 JAHRE „BUCHSTART BURGENLAND: MIT BÜCHERN WACHSEN“
Die Bibliotheken Burgenland feierten den ersten halbrunden Geburtstag einer besonderen Initiative

Im Rahmen seiner Frühjahrstagung präsentierte der „Landesverband Bibliotheken Burgenland“ am vergangenen Wochenende Zahlen und Fakten, kleine Erfolgsgeschichten und große Highlights aus den ersten 5 Jahren eines burgenländischen Vorzeigeprojektes im öffentlichen Bibliothekswesen. 2014 fiel in der Gemeindebücherei Wimpassing der offizielle Startschuss zu einer landesweiten Initiative frühkindlicher Leseförderung namens „Buchstart Burgenland“, 5 Jahre später zogen die InitiatorInnen nun am...

  • 16.06.19
Lokales
LRin Beate Palfrader (Mitte) gratuliert den VertreterInnen der Schulen herzlich zum Gütesiegel Lesen.

Leseförderung
Sechs Volksschulen im Bezirk Landeck mit „Gütesiegel Lesen“ ausgezeichnet

BEZIRK LANDECK. Das „Gütesiegel Lesen“ für Tiroler Volksschulen wurde im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Von 2011 bis 2016 erhielten 175 Tiroler Volksschulen dieses Gütesiegel. Sechs Volksschulen ausgezeichnet Das „Gütesiegel Lesen“ wurde nun erneut an insgesamt 59 Schulen verliehen, die sich durch besonderes Engagement auszeichnen. Darüber hinaus verfügen sie über eine aktive Schulbibliothek, organisieren Begegnungen und Lesungen mit AutorInnen und bieten Lesepatenschaften und...

  • 06.06.19
Lokales
LRin Beate Palfrader (6.v.re.) mit Vertretern der Bildungsregionen und der ausgezeichneten lesefördernden Schulen.

Leseförderung
Neun Volksschulen im Bezirk Kufstein bekamen „Gütesiegel Lesen“

Das „Gütesiegel Lesen“ für Tiroler Volksschulen wurde im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Von 2011 bis 2016 erhielten 175 Tiroler Volksschulen dieses Gütesiegel. BEZIRK (red). Das „Gütesiegel Lesen“ wurde nun erneut an insgesamt 59 Schulen verliehen, die sich durch besonderes Engagement auszeichnen. Darüber hinaus verfügen sie über eine aktive Schulbibliothek, organisieren Begegnungen und Lesungen mit AutorInnen und bieten Lesepatenschaften und -fortbildungen. Im Bezirk Kufstein durften sich...

  • 06.06.19
Lokales
Beim Sommerleseclub heißt es für die Kids lesen, lesen, lesen

Sommer-Leseclub startet

7. Tiroler Sommer-Leseclub startet Anfang Juni in rund 40 Büchereien in ganz Tirol mit Gratisausleihe, Horch-zua-Veranstaltungen und einem Maximilian-Lesefest zum Abschluss im Herbst BEZIRK (red). In ganz Tirol nehmen etwa 40 Bibliotheken schon das 7. Mal an der von der Tyrolia initiierten Leseförderungs-Aktion teil und öffnen ihre Bücherregale in den Sommerferien gratis für Kinder und Jugendliche. Zum Auftakt rund um den 3. Juni organisieren viele Büchereien einen Horch-zu-Vorlesetag, etwa...

  • 31.05.19
Lokales
Anna öffnet das Bilderbuchkino Pippilothek mit Fuchs und Maus
4 Bilder

Von der spitzbübischen Maus und einem neugierigen Lesefuchs

Am 25. Mai fand anlässlich des 3. Steirischen Vorlesetages in der Volksschule Gams ein Lesepicknick statt, das vom neuen Team der Gemeindebücherei Gams mit Anna Pribil, Maria Pretschuh und Melanie Maunz organisiert wurde. Bei strahlendem Sonnenschein bezauberte in der kleinen Freiluftarena hinter dem Schulhaus das Bilderbuchkino „Pippilothek???“, wo der Fuchs nach einer abenteuerlichen Verfolgungsjagd in die Gemeindebibliothek gelangte und allmählich großen Gefallen an Büchern und Freude am...

  • 28.05.19
Lokales
Das Logo des Leseprojekts "Readathon" der NMS Rudigier.

NMS Rudigier startet Lesemarathon

STEYR. Die NMS Rudigier startet im März in einen "sportlichen" Lesewettbewerb. Beim sogenannten "Readathon" sind die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler gefordert 42 Leseaufgaben zu erfüllen. Die Aufgabenpalette reicht von der Lektüre umfangreicherer Werke bis hin zum Lesen eines Gedichtes oder des Wetterberichtes. "Die Kinder sind anschließend natürlich gefordert, einen kreativen Nachweis zu den gelesenen Werken zu erbringen. Dieser wird in einem Lesetagbuch festgehalten", erklärt René...

  • 05.03.19
Lokales
In der Freien Schule Kremstal wird das Lesen groß geschrieben und auf außergewöhnliche Weise gefördert.
2 Bilder

"Tierisches" Lesevergnügen in der Freien Schule Kremstal

PETTENBACH. In der Freien Schule Kremstal wird das Lesen heuer ganz besonders groß geschrieben und auf außergewöhnliche Weise gefördert. So zogen im Herbst drei deutsche Lachshühner und zwei Meerschweinchen am Magdalenaberg ein. Sie fanden für sechs Wochen Quartier im umgebauten Geräteschuppen, der mit Bank und Leselampe ausgestattet wurde. Denn die Schüler kamen fortan regelmäßig zu Besuch, um ihren tierischen Gästen aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Erstaunlich war dabei die Reaktion...

  • 08.02.19
  •  1
Lokales
Berhard Auinger mit dem Leiter der Bibliothek Helmut Windinger.
4 Bilder

10 Jahre Jubiläum
Stadtbibliothek von Salzburg feiert

SALZBURG (sm). "Es gibt kaum noch jemanden, der jetzt sagt, das sei ein Fehler gewesen", sagt Vizebürgermeister Bernhard Auinger über die Anfänge der Stadtbibliothek in Lehen. Vor über zehn Jahren gab es heftige Diskussionen, als die Bücherei aus dem in der Altstadt liegenden Schloss Mirabell in das dezentrale, ungeliebte Lehen wechseln sollte. In den damaligen Weihnachtsferien übersiedelte das Team mit den Büchern. 3.000 Personen kamen am Eröffnungstag am 9. Jänner 2009 vorbei und die Zahlen...

  • 08.01.19
Leute
v.l.: Magdalena Grundner (Leiter-Stellvertretung), Frau Mahr und Frau Huber (Elternverein), Andrea Bertleff (Bibliothekarin) mit den Gewinnern aller Schulstufen.

VS1 Marchtrenk
Buchausstellung für junge Leseratten

MARCHTRENK. Kurz vor Weihnachten und somit pünktlich für die Wunschliste ans Christkind veranstaltete der Elternverein der VS1 Marchtrenk gemeinsam mit der Schule und der Buchhandlung Buchplus eine Buchausstellung. Die Aktion leistet einen wertvollen Beitraag zur Leseförderung, indem sie die Schüler fürs Lesen begeistert und animiert, in die bunten Buchstabenwelten einzutauchen. Die Kinder durften an diesen beiden Tagen gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer oder am Nachmittag mit ihren Eltern...

  • 07.01.19
Lokales
Bibliothekarin Sandra Rädler-Rüscher bringt die erste Lesekiste in den Kindergarten Naturhaus.

Leseförderung
Mobile Lesekisten aus der Bücherei

Neue Bücher und Bibliothekarinnen bei den Betreuungseinrichtungen Die Bücherei Hard hat für Kindergärten und Kleinkindbetreuungseinrichtungen in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk mehr Sprache und der Abteilung Bildung der Gemeinde einen neuen Lieferservice im Angebot. Leseförderung von Anfang an ist eines der wichtigsten Anliegen einer Bibliothek. Deshalb bietet die Harder Bücherei seit kurzem einen neuen Service an: Kindergärten und Kleinkindbetreuungseinrichtungen können sich Bücherkisten...

  • 05.12.18
Lokales
: Ursula Tichy, Familie Praseta mit Baby Sophie  und Buchstarttasche, Gemeinderätin Karin Eibeck, Bürgermeister Ernst Edelmann, Vizebürgermeisterin Marion Pöschl, Gemeinderat Herbert Weiß, Sabine Voith, Büchereileiterin Daniela Fidler
4 Bilder

Leseförderung in der Gemeindebücherei Wimpassing
Baby-Bücher-Brunch in Wimpassing

Der krönende Abschluss des österreichweiten Lesefestivals Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek fand in der Gemeindebücherei Wimpassing mit dem bereits traditionellen Baby-Bücher-Brunch statt. Ein Treffpunkt für Jungfamilien. Die Gemeindebücherei lud am 20. Oktober 2018 die seit Herbst 2017 neu geborenen WimpassingerInnen zu einem gegenseitigen Kennenlernen ein. Bei dem bereits zum 5. Mal durchgeführten „Baby-Bücher-Brunch“ bieten wir Jungfamilien die Möglichkeit, sich mit anderen...

  • 01.11.18
Leute
2 Bilder

Schule wird zum Kino
Thriller, Comedy oder doch die Liebesgeschichte?

Diese quälende Frage stellen sich die Schüler der Bilger-Breustedt-Mittelschule in Taufkirchen eine ganze Woche lang. Denn das „Lesekino“ war wieder angekündigt, und die Plakate der einzelnen „Filme“ an den Türen der Klassen machten die Wahl schwer. Schließlich war die Entscheidung aber doch gefallen, und jeder Schüler holte sich seine Wunsch-Eintrittskarte, die die vortragenden Lehrer am Stichtag zum Plakat geklebt hatten. In der letzten Stunde dieses Tages ging dann jeder in seinen...

  • 29.10.18
Freizeit
2 Bilder

Schule wird zum Kino
Thriller, Comedy oder doch die Liebesgeschichte?

Diese quälende Frage stellen sich die Schüler der Bilger-Breustedt-Mittelschule in Taufkirchen eine ganze Woche lang. Denn das „Lesekino“ war wieder angekündigt, und die Plakate der einzelnen „Filme“ an den Türen der Klassen machten die Wahl schwer. Schließlich war die Entscheidung aber doch gefallen, und jeder Schüler holte sich seine Wunsch-Eintrittskarte, die die vortragenden Lehrer am Stichtag zum Plakat geklebt hatten. In der letzten Stunde dieses Tages ging dann jeder in seinen...

  • 29.10.18
Lokales
PH-Vize-Rektorin Inge Strobl-Zuchtriegel, Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz, PH-Rektorin Sabine Weisz, LA Bgm. Kurt Maczek und der Leiter des Bereichs Pädagogischer Dienst Jürgen Neuwirth mit einigen Schülern

Burgenländischer Lesekongress
200 Teilnehmer aus mehreren Schulen nahmen in Pinkafeld teil.

"Ich kann lesen! Diagnostik und Förderung für jedes Kind" lautete das Motto beim zweitern Burgenländischen Lesekongress in Pinkafeld. PINKAFELD. Am Montag, 15. Oktober 2018, veranstaltete die Pädagogische Hochschule Burgenland in Kooperation mit dem Landesschulrat für Burgenland den zweiten Burgenländischen Lesekongress unter dem Motto „Ich kann lesen! Diagnostik und Förderung für jedes Kind“ in Pinkafeld. 200 Teilnehmer aus den Bereichen Volksschule (VS), Neue Mittelschule (NMS) und...

  • 16.10.18
Lokales
Luna Dietrich hilft einen Überblick über die Fülle an Bilder-, Kinder- und Jugendbücher zu bekommen.
3 Bilder

Onlineplattform widmet sich der Liebe zu Büchern

Luna Dietrich will mit ihrer Initiative "Lesefreunde" die Freude an Büchern für Kinder und Jugendliche vermitteln. WIEN. „Bücher sind einfach toll! Sie vertreiben Langeweile, vermitteln Wissen, bringen uns zum Lachen oder lassen uns hemmungslos weinen.“, beschreibt die Elementarpädagogin Luna Dietrich ihr eigenes Verständnis von Büchern. Als begeisterte Leserin hat sie in ihrem Beruf jedoch oft Kinder und Eltern erlebt, die bei der Auswahl und der Beschäftigung mit Büchern Hilfe benötigen....

  • 05.09.18
  •  1
  •  1
Leute
Präsentieren das Angebot: U. Lackner (3.v.r.) mit Bgm. J. Wagner (2.v.l.), Vizebgm. J. Kurasch (r.) und das Buch & Co-Team

Buch und Co fördert Welt der Worte

Frohnleiten. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Die Bibliothek Buch & Co am Hauptplatz Frohnleiten macht mit einer weiteren Aktion auf das Lesen aufmerksam. Im Rahmen der Teilnahme am Projekt "Buchstart Steiermark" sollen Familien und vor allem Kinder frühzeitig die faszinierende Welt der Worte erleben und damit Impulse zur Sprach- und Leseförderung in der Gemeinde gesetzt werden. Diese Aktion wurde von Landesrätin Ursula Lackner initiiert und wird erstmals in Frohnleiten durchgeführt. Die...

  • 18.08.18
  •  3
Leute
Die Integral-Geschäftsführer Roland und Christian Pedak übergaben den Scheck Paul Reinthaler, Bezirksgeschäftsleiter Linz-Stadt/Land des Roten Kreuzes OÖ.
2 Bilder

Public Viewing für den guten Zweck

Beim Benefiz-Fußballschauen der Integral Insurance Broker GmbH in der Tabakfabrik kamen 9.000 Euro zusammen. Rot-weiß-rotes Fußball Know-How zeigte bei der Veranstaltung der zweifache Tischfußball-Weltmeister Kevin Hundstorfer (27) aus Wels. Er beeindruckte bei den Partien, zum Beispiel gegen das Team der Firma Wagner-Stahl, mit seinem Können und seiner Geschicklichkeit. „Zumindest im Tischfußball ist Österreich vorne dabei!“ kommentierte Pascal Kitzmüller vom Moderatorenteam 2:tages:bart...

  • 05.07.18
Lokales
3 Bilder

Ruflings neue Mini-Bücherei RUKI-BOOKI eröffnet am 30. Juni

RUKI-BOOKI die neue Ruflinger Minibücherei des Ruflinger Kunst- und Kulturvereins Rukuku wird am Samstag 30 Juni um15 Uhr mit einem Bücherfest beim Ruflinger Dorfstadl feierlich eröffnet. Dazu organisiert der Rukuku ein buntes, spielerisches Rahmenprogramm in gemütlicher Atmosphäre  für kleine und große Leseratten bei dem sich das Wesentliche um Bücher und das Lesen überhaupt dreht. Dabei werden Bücher vorgestellt und vielleicht auch besprochen. Wer will, kann aus seinem Lieblingsbuch vorlesen...

  • 13.06.18
Freizeit
Pfarrer Florian und Renate Lumetzberger überreichen die Bibliotheks-Führerscheine

Bibliotheksführerscheine für die Schulanfänger im Kindergarten St. Vitalis

Auch heuer haben die Vorschulkinder aller 3 Kindergartengruppen an 3 aufeinanderfolgenden Vormittagen die Bibliothek im Pfarrzentrum St. Vitalis besucht. Bei diesen Treffen lernen die Kinder spielerisch wie Bibliotheken entstanden sind – von den Klosterbibliotheken mit alten Handschriften, bis zur modernen Bibliothek mit vielen unterschiedlichen Medien, von der Erfindung des Buchdrucks bis zu modernen vollelektronischen Printern, von Autorinnen und Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren...

  • 06.06.18
Freizeit
Lesereise-Organisatorin und Projektleiterin Ursula Tichy (li.) mit Buchstart-Kind Rebecca (Mitte) und Heinz Janisch (re.) - Rebecca hat 2014 ihr Buchstart-Buch bekommen und konnte es sich nun vom Autor persönlich signieren lassen.
10 Bilder

Heinz Janisch verzaubert Groß und Klein in Wimpassing und Litzelsdorf

Letztes Wochenende fanden in Wimpassing (Bezirk: Eisenstadt-Umgebung) und Litzelsdorf (Bezirk: Oberwart) Buchstart-Veranstaltungen mit Heinz Janisch für die ganze Familie statt und begeisterten das große und kleine Publikum.   Am Samstag, dem 26. Mai wurde der burgenländische Kinderbuchautor Heinz Janisch von den Bibliotheken Burgenland nach Litzelsdorf eingeladen und gab mit Stefan Heckel und Nika Zach ein Lese-Konzert der besonderen Art. Über 40 BesucherInnen kamen in die Öffentliche...

  • 01.06.18
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.