Leserbrief

Beiträge zum Thema Leserbrief

Leserbrief
Zum Bericht "Nicht impfen ist ein Foul"

Leserbrief von Josef Peham zum Bericht "Nicht impfen ist ein Foul an der Gesellschaft". Vor fünfzehn Minuten, in den Sieben-Uhr-Abend-Nachrichten, am heutigen Tag – der 30. März –, wurde im den OÖ Nachrichtensender gemeldet, das Hamburg und München den Impfstoff von Astra Zeneca vorläufig für Unter-60-Jährige nicht verwenden. Grund dafür sind 9 Todesfälle, die kürzlich zeitnah mit der Impfung zusammenfielen. Herr Niedermoser schreibt, jede Komplikation sei tragisch, aber die Vorteile würden...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Beim ersten Corona-Spaziergang in Grieskirchen ging es für die Teilnehmer vom Kirchenplatz den Stadtplatz hinauf.

Meinung
Leserbriefe zu den Corona-Spaziergängen in Grieskirchen

GRIESKIRCHEN. Am 7. Februar fand der erste Corona-Spaziergang in Grieskirchen statt. Seitdem wird im Zwei-Wochen-Rhythmus zu solchen Spaziergängen in der Bezirkshauptstadt geladen. Die BezirksRundschau erreichte zwei Meinungen dazu – einmal der Leserbrief von Grieskirchens Bürgermeisterin Maria Pachner, und einmal der Leserbrief von Vertretern von "Grieskirchen für Freiheit", die die vergangenen beiden Spaziergänge in Grieskirchen veranstaltet haben. Leserbrief von Maria Pachner:  Demokratie...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Leserbrief
"Durchs red‘n kuman d‘Leut zsam‘"

Leserbrief des Vereins "Grieskirchner Für Freiheit", Veranstalter der Corona-Spaziergänge in Grieskirchen, zum Leserbrief von Bürgermeisterin Maria Pachner. Danke liebe Bürgermeisterin Maria Pachner, für Ihre offene Stellungnahmebzgl. der Spaziergänge in Grieskirchen! Mit diesem Schreiben ermöglichen Sie uns, Stellung zu beziehen und Klarheit zu schaffen. In vielen Punkten stimmen wir mit Ihnen überein. Demokratie ist ein hohes Gut, das wir sorgfältig bewahren und schützen müssen! Genau...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Leserbrief
„Spaziergänge“ in Grieskirchen

Leserbrief von Grieskirchens Bürgermeisterin Maria Pachner zu den kürzlich stattgefundenen "Corona-Spaziergängen" in der Bezirkshauptstadt. Demokratie ist ein hohes Gut, das wir sorgfältig bewahren und schützen müssen. Leider finden unter dem Deckmantel der Demokratie in letzter Zeit auch bei uns in Grieskirchen sogenannte „Spaziergänge“ statt. Dabei treffen sich überwiegend Menschen von auswärts am Kirchenplatz und drehen von dort aus mitten auf der Straße eine Runde durch unsere Stadt....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
1

Leserbrief
"Marita Kramer – Weltmeisterin der Herzen"

Leserbrief von Josef Aichinger zur Nordischen Ski-WM in Oberstdorf.  "Über die sportlichen Ereignisse beim Skisprung Bewerb der Damen bei der WM in Oberstdorf rund um die Teilnahme unserer jungen Skispringerin Marita Kramer wurde in den diversen sozialen Medien ohnehin schon ausreichend berichtet und Stellung genommen. Auch für mich ich als einen jahrelangen und großen Fan sowie eifrigen Beobachter der Skisprungszene waren die Vorkommnisse beim 2. DG hinsichtlich Verkürzung des Anlaufes bei der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
1

Leserbrief
"Die Fakten sehen anders aus"

Leserbrief von Robert Eiter, Sprecher des OÖ. Netzwerks gegen Rassismus und Rechtsextremismus, zum Leserbrief von Waizenkirchens Ortschef Fabian Grüneis. Mehr zum Waffen-SS-Grab lesen Sie hier. Kürzlich haben das Mauthausen Komitee und unser OÖ. Netzwerk gegen Rassismus in einem Offenen Brief an den Waizenkirchner Bürgermeister Fabian Grüneis appelliert, dafür zu sorgen, dass beim Denkmal in Stillfüssing über die Verbrechen der Waffen-SS und ihre Millionen Opfer informiert wird. Dieser Offene...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Leserbrief
"Richtigstellung zum Thema Kriegergrab"

Leserbrief von Waizenkirchens Bürgermeister Fabian Grüneis zur geplanten Zusatztafel am Waffen-SS-Grab in Stillfüssing. Die Gegendarstellung von Robert Eiter, Sprecher des OÖ. Netzwerks gegen Rassismus und Rechtsextremismus, finden Sie hier.  Ich freue mich, dass das Innenministerium nunmehr den Textvorschlag des Mauthausen Komitees, welcher Mitte letzter Woche an die Medien und an mich herangetragen wurde, aufgreift und mit Historikern weiter ausarbeitet, damit wir noch vor Mai endlich die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Leserbrief
Freiheit für Nasen

Leserbrief von Wolfgang Drave zur Corona-Demonstration am 7. Jänner 2021 in Grieskirchen. "Das nennt man Aufstieg in die Reihe der Großdemos: Zwentendorf, Wackersdorf, Wien … da fehlte tatsächlich noch Grieskirchen. Doch wogegen demonstrierte diese fahnenschwingende, parolenschreiende, aber brav marschierende Masse im friedlichen Grieskirchen? Man glaubt es kaum, aber die 300 Menschlein sind gegen den Mund- und Nasenschutz („Freiheit für Nasen“), gegen eine Impfung („Freiheit meinem Oberarm“)...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Bürgermeisterin Maria Pachner wünscht sich "eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Lösung."

Leserbrief
"Impfplan nicht verständlich!"

Leserbrief von Grieskirchens Bürgermeisterin Maria Pachner zum Thema Impfen. "Als Bürgermeisterin bin ich zuständig für die Freiwillige Feuerwehr der eigenen Gemeinde. So wie ich können sich viele Kolleginnen und Kollegen auf ihre Freiwilligen Feuerwehrkameraden verlassen. Sie sind zur Stelle, wenn ihre Hilfe benötigt wird, tagsüber oder in der Nacht, wochentags aber auch an Sonn- und Feiertagen. Oft mehrmals am Tag eilen sie zu ihren Einsätzen und geben der Bevölkerung Sicherheit und...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Leserbrief
"Impfen für alle!"

Leserbrief von Josef Peham zum Bericht "Impfen zum Wohle aller", BezirksRundschau Grieskirchen/Eferding, Ausgabe 2 vom 14./15. Jänner 2021. "Der Aufruf sich für das Gemeinwohl impfen zu lassen, bleibt eine leere Worthülse. Impfstoffe mit mRNA und DNA wurden bisher noch nie gegen Infektionskrankheiten zugelassen. Speziell bei den in diesem Anwendungsbereich neuen Impfstofftechnologien sollten keine Verkürzungen und Vereinfachungen im Zulassungsverfahren akzeptiert werden. Alle Genetischen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Wo soll die Bevölkerung künftig ihre Pakete und Briefe abgeben und abholen?

Leserbrief von Franz Poimer
Systemrelevante Post?

BAD SCHALLERBACH, ANDORF, ST.GEORGEN/ATTERGAU. Dass die Bundesregierung die Post mit ihren Dienstleistungen besonders während der Corona-Pandemie für unser Land als systemrelevanten, wichtigen Infrastrukturbetrieb eingestuft hat, beeindruckt das Post-Management offenbar wenig. Die das Land überlagernde Pandemie wird jetzt eiskalt ausgenutzt, um weitere Postfilialen in Oberösterreich dicht zu machen. Mit solchen Maßnahmen wird knallhart daran gearbeitet die Dividenden für die Aktionäre auf...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger

Leserbrief
Eferdings Pflichtschulleiter bedanken sich bei Egolf Richter

Leserbrief der Direktoren der Pflichtschulen in Eferding zum langjährigen Einsatz von Schulreferent Egolf Richter. Die Schulleiter der Eferdinger Pflichtschulen Christa Hagmüller (VS Nord),  Martina Dallinger (VS Süd), Christine Obermayr (MS Nord), Josef Brandl (MS Süd) und Gabriele Porod (PTS) möchten sich bei Egolf Richter, der als langjähriger erfahrener Schulreferent der Stadtgemeinde Eferding tätig war, für die gute und konstruktive Zusammenarbeit bedanken. Stets pflegte er einen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Leserbrief
Danke an die zahlreichen Helfer

Leserbrief von Grieskirchens Bürgermeisterin Maria Pachner zu den Massentestungen von 11. bis 14. Dezember 2020 in der Bezirkshauptstadt. In der letzten Ausgabe der BezirksRundschau schreiben Sie ausführlich über die abgelaufenen Massentests. Als Bürgermeisterin und damit offiziell Verantwortliche für den Standort Schulzentrum Grieskirchen nehme ich die Gelegenheit wahr und bedanke mich bei allen, die zum reibungslosen Ablauf der Tests ihren Beitrag geleistet haben. Neben dem großartigen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Leserbrief von Hans Stockmayr zum Thema Gemeindefusion Eferding/Fraham/Hinzenbach/Pupping.
1

Leserbrief
Gemeindefusion

Leserbrief von Hans Stockmayr zum Thema Gemeindefusion Eferding/Fraham/Hinzenbach/Pupping. Natürlich gehören die Klein- und Kleinstgemeinden in Oberösterreich zusammengelegt. Allein schon wegen der Raumplanung (Stichwort: wuchernder Siedlungs- und Gewerbebau) und der Bündelung von Kompetenzen in diversen juristischen und technischen Feldern. Leider opponieren betroffene Bürgermeister, die ihren nettes Salär verlieren würden und umtriebige Kleingeister dagegen. Man sollte den Zwerggemeinden den...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
"Eine qualitätsvolle Begleitung dieser Personen ist aber nur mit Hilfe von Zivildienstleistenden und sogenannten Freiwilligen, wie Absolventen des Freiwilligen Sozialen Jahres, in dieser Form möglich", so Joachim Reder in seinem Leserbrief zum Zivildienst-Artikel vom 20. August 2020.

Leserbrief
"Qualitätsvolle Begleitung durch Zivildiener und Freiwillige"

"Wir alle wünschen uns eine bestmögliche Betreuung von kranken, gebrechlichen oder Menschen mit Beeinträchtigungen. Eine qualitätsvolle Begleitung dieser Personen ist aber nur mit Hilfe von Zivildienstleistenden und sogenannten Freiwilligen, wie Absolventen des Freiwilligen Sozialen Jahres, in dieser Form möglich. Die Gruppe von Freiwilligen und Zivildienern leistet unschätzbare Dienste, damit Menschen, die Unterstützung brauchen, diese auch in ausreichendem Maße erhalten. Müssten die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner

Leserbrief
"Problem ist die geographische Lage und Standort der Schulen"

Leserbrief von Manfred Lehner zum Bericht "Busfahrplan sorgt in Dachsberg für Ärger". Ich habe den Bericht in der Bezirksrundschau von 10.07.20, von Seite zwei, aufmerksam verfolgt. Wir wohnen in Natternbach (4 Kilometer auserhalb des Ortsgebiets), und unsere Tochter besucht die Handelsakademie in Eferding. Der Schulweg beginnt in der Früh um 5 Uhr 30, und endet kurz vor 8:00 Uhr. Sie ist also knapp 2,5 Stunden inkl. Wartezeit auf das nächste Verkehrsmittel unterwegs. Sie hat einmal eine lange...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Die zwölf Wochen alte "Emma" studiert ganz genau den Artikel, wo sich Vierbeiner abkühlen dürfen.
3

Leserbrief
Labrador-Hündin begeistert von Badetipps für Vierbeiner

Liebes Redaktionsteam! Wir, Emma und ich, möchten uns herzlich bei euch für den Artikel “Hier dürfen sich Vierbeiner abkühlen” bedanken. Emma ist eine junge Labrador-Hündin und springt bei diesen Temperaturen gerne ins kalte Nass. Als Dankeschön schicke ich euch Bilder von Emma (16 Wochen jung) beim Lesen der Rundschau (Ausgabe 31). Liebe Grüße Lisa Steger

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner

Leserbrief
Rebhühner stehen auf Pollhamer Bio-Landwirtschaft

"Immer wieder beobachte ich bei meinen Spaziergängen,daß die Vogelwelt Bio Landwirtschaft liebt. Im südlichen Teil von Pollham, wo einige dieser Höfe gelegen sind, treffe ich bei fast jedem Rundgang auf Rebhühner – ich betone hier bewusst die Mehrzahl! Ich lade Herrn Uhl (Fachbereich Naturschutz) und Herrn Gabor Wichmann (Geschäftsführer von Birdlife Österreich) ein, mit mir diesen Rundgang zu machen. Da können wir dann sicher sehen, das der Rückgang der Rebhuhn Population in diesem begrenzten...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner

Leserbrief
WKO zweifelt an Datenerhebung des Zukunftsrankings

Leserbrief zum Zukunftsranking 2020  "Bei meinen unzähligen Kontakten mit Unternehmerinnen, Unternehmer und natürlich auch Arbeitnehmer, Jugendliche und Pensionisten bekomme ich fast ausschließlich die Antwort, wie gerne sie in unseren beiden Bezirken leben, einen attraktiven Arbeitsplatz haben, ein leistbares Haus oder Wohnung ihr eigen nennen! Auch unsere Wirtschaftsinitiativen kamen in den letzten Jahren in allen Bevölkerungskreisen sehr gut an! Unsere regionalen Unternehmen sind auch...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Die Tötung der Rotmilane sorgt weiterhin für Diskussionsstoff.

Leserbrief
Trubel um Rotmilane.....

Liebe Birdlifer und Jägerschaft! Es ist ein erstrebenswertes Ziel, Vögel zu schützen. Dieser Schutz sollte aber ausgeglichen sein,und alle Vogelarten im Visier haben. Seit ungefähr 40 Jahren aber werden Beutegreifer ganzjährig geschützt, und haben so bei uns keine natürlichen Feinde. So ist eine explosionsartige Vermehrung dieser Arten festzustellen. Da die meisten der Beutegreifer auch – oder vorwiegend, wie etwa der Sperber – Singvögel erbeuten, ist der Druck auf diese enorm. Im blv....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Leserbrief von Franz aus Schlüßlberg zum Thema Regionalität

Leserbrief
"Was bedeutet eigentlich regional?"

"Letzten Sonntag machten wir einen Familienwandertag im schönen Trattnachtal von Schlüßlberg entlang der Trattnach und Bahnstrecke nach Taufkirchen und wieder retour. Zweimal wurde dabei zur Freude der Kinder und natürlich auch der Erwachsenen eine Picknick Pause gemacht. Bei einer solchen Wanderung betrachtet man natürlich auch die Landschaft und die Umgebung. Dabei bemerkten wir, daß in der Corona Zeit auch ein Werbeschild des Getränkelieferanten still und leise bei einem Gastronomen geändert...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner

Leserbrief
Greifvogeltötungen: "Und es war der Jäger...."

Grieskirchens Bezirksjägermeister Adolf Haberfellner wünscht sich im Fall der toten Rotmilane eine Anhörung beider Seiten. "Auch für uns Jäger soll bis zur tatsächlichen Eruierung des Täters die Unschuldsvermutung gelten und keine Pauschalverurteilung stattfinden." "Ich wurde am 6. Mai 2020 vom Landeskriminalamt OÖ zum Gegenstand „Vogeltötung Jagdreviere Meggenhofen/Gallspach“ als Zeuge vernommen. An diesem Tag erfuhr ich erstmals konkrete Einzelheiten von zuvor – durch mehrere Personen –...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Mit der Corona-Krise mussten auch Restaurants und Cafés schließen. Viele konzentrieren sich derzeit auf Lieferdienste und Abholservice.
2 2

Leserbrief
"Die Gastronomie muss ehest möglich und nachhaltig unterstützt und geschützt werden"

Leserbrief von Gastronom Thomas Altendorfer (u.a. OX, Herberstein, Schlossbrasserie, Tuba) über die Situation der Wirte in der Corona-Krise. Mein Name ist Thomas Altendorfer und ich bin seit rund 30 Jahren sehr erfolgreich als Gastronom tätig. Unter anderem als Gründer der Restaurantkette OX STEAKS & GRILL und mit weiteren Lokalen in Linz und Oberösterreich. Aktuell gehören zu meiner Unternehmensgruppe 17 Betriebe in Oberösterreich, Niederösterreich und dem Burgenland. Auch ich gehöre also zu...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Leserbrief Alfred Meindlhumer über den neuen Radweg Haager Lies.
1

Leserbrief
"Radweg statt Eisenbahn"

Leserbrief von Alfred Meindlhumer aus Grieskirchen zum Thema "Radweg Haager Lies". "Die Stillegung der 'Haager Lies' war wohl eine der größten Dummheiten der letzten Zeit, was Verkehrs- und Klimapolitik sowie Raumplanung betrifft. Da gibt es eine Bahnstrecke, die eine ganze Region an die wichtigste Bahnachse Österreichs, nämlich die Westbahnstrecke anbindet. Statt sie mit entsprechendem Fahrplan zu attraktivieren, ev. zu elektrifizieren, legt man sie still und baut stattdessen einen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.