Leserbrief

Beiträge zum Thema Leserbrief

Kritik wird im Leserbrief einerseits zur Oppositionspolitik seitens des OGF Kufstein laut, andererseits geht es um den Tanktourismus in Kufstein und die damit verbundene Verkehrslawine von der Autobahnabfahrt bis zur Eibergbundesstraße.
2

Leserbrief
Kritik an Grünen und Tanktourismus in Kufstein

Leserbrief unseres BEZIRKSBLATT-Lesers Dr. Erwin Zanier zum Thema "Causa Kaisertal" und der Reaktion des OGF zu den Einstellungen der Ermittlungen dazu (mehr dazu findest du hier) sowie zum Tanktourismus in Kufstein – von der Redaktion ungekürzt und unbearbeitet. "Eine verantwortungsvolle Umweltpolitik, Engagement und vor allem konstruktive Oppositionspolitik in einer Gemeinde stelle ich mir anders vor als diese Unterstellungen von Frau Da Costa. Man sollte erkennen wann die Angelegenheit...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Leserbrief aus St. Johann.

Leserbrief von Bruno Weisbrodt an die AGES
Betreff: Studie zur "Corona-Ansteckung"

Liebes AGES-Team, in Großbritannien werden jetzt Studien zur Ansteckung mit Covid-19 gemacht. So eine Studie würde ich mir auch in Österreich wünschen. Ich würde mich gerne anstecken lassen, da ich keinerlei Angst vor diesem Virus habe, damit ich die (Un)Gefährlichkeit des Virus beweisen kann, wenn man seinen Körper gut pflegt. Aber die Ansteckung darf nur durch angeblich so gefährliche Aerosole gemacht werden und nicht durch invasive Maßnahmen. Gerne verbringe ich da eine Stunde Zeit bei einem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Kaum Schifahrer weit und breit, ein Bild aus Sölden
3

Leserbrief
Coronabeschränkungen für Schigebiete

Ich beobachte kritisch vor Ort und bilde mir nicht die Meinung aus den Medien! Ich beziehe mich ausschließlich auf Lifte und Pisten, die ja auch infrage gestellt werden. Die bevorstehende Testpflicht für Seilbahnen ist ein lebbarer Kompromiss. Andere zurecht in der Kritik stehende Bereiche kommentiere ich nicht. Ich war seit Ende Dezember 2020 in den Schigebieten Hochötz, Kühtai, Sölden, Fiss, Serfaus, St. Anton, Stuben und Obsteig und habe das Geschehen auf den Liften und Pisten kennen gelernt...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Am Samstag, den 6. Februar findet von 11:00 bis 12:00 Uhr am Kirchplatz in Ehrwald erneut eine Mahnwache für Flüchtlinge in Lesbos statt.

Leserbrief zum Leserbrief
Da isch nix faul an dr Mahnwach

AUSSERFERN. Vor kurzem veröffentlichten wir einen Leserbrief von Pfr. Mathias Stieger zum Thema Mahnwachen und Corona-Demonstration mit dem Titel "Da isch was faul z'Reitte im Markt drinna". Nun erreichte unsere Redaktion ein weiterer Leserbrief zum Thema von Cornelia Küffner aus Ehrwald.  Es ist viel zu leicht, vom warmen, sicheren Sofa aus, die Mahnwachen der Initiative „Hoffnung für Flüchtlinge" zu kritisieren und dafür zu plädieren, dass die Flüchtlinge lieber zuhause bleiben sollen. Wenn...

  • Tirol
  • Reutte
  • Bezirksblätter Reutte

Leserpost
HTL Reutte - Wozu noch warten?

Bei der Diskussion, ob die HTL Reutte eine eigenständige Schule sein soll oder als dislozierte („ausgelagerte“) Klasse der HTL Anichstraße weitergeführt wird, sollte es allein um Vor- und Nachteile der gewählten Lösung gehen. Wenn es die Meinung gibt, dass ein Upgrade zu einer eigenständigen HTL derzeit nicht möglich ist, stellt sich die Frage: Warum nicht? Es gibt keinen Grund, die Eigenständigkeit der HTL Reutte hinauszuzögern. Es geht allein darum, sicherzu-stellen, dass die HTL Reutte so...

  • Tirol
  • Reutte
  • Bezirksblätter Reutte

Leserbrief
Neubau der Imster Bergbahnen

Ich frage mich ob die Verantwortlichen über alle Implikationen der Entscheidung für einen Gondelbahn berücksichtigt haben. Wenn man sich eine Gondel in der Praxis, insbesondere im Winter-Alltag, vorstellt, dann überwiegen die Nachteile einer solchen Bahn. Imst ist ein Familien-Skiort, ich befürchte eine Gondelbahn wird Skifahrer und Snowboarder verbrämen. Man stelle sich vor man ist als Familie mit (Klein)Kindern unterwegs und kann nach dieser kurzen Skistrecke den Kindern die Ski/das Snowboard...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Mag. Mathias Stieger, Pfr. i. R., mahnt, die Demonstrationen in Reutte kritisch zu hinterfragen.

Leserbrief
Da isch was faul z'Reitte im Markt drinna

Leserbrief von Pfr. i.R. Mag. Mathias Stieger, Religionslehrer und Administrator der Evangelischen Pfarrgemeinde im Außerfern, über die Mahnwache und zeitgleiche Demonstration in Reutte. Am Samstag, dem 23.01., fand vor der Kirche St. Anna in Reutte eine Mahnwache statt, die ordnungsgemäß Masken tragend, mit Recht auf das Flüchtlingsproblem in dieser Welt und im Besonderen in der Ägäis aufmerksam machen wollte und zeitgleich eine Demonstration von Menschen, die mit Nachdruck aufgefordert werden...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman

Leserbrief
Hört endlich auf damit!

Ich bin begeisterte Gastronomin. Ich habe immer Verantwortung getragen für die Menschen um mich herum. Daneben habe ich meine Mutter über Jahre liebevoll begleitet – bis zu Ihrem Tod. Mit 93 Jahren lehnte sie einen Krankenhausaufenthalt ab und wir konnten sie unter Einbeziehung des Gesundheitssprengels gesund pflegen. Sie wurde nicht bevormundet, nur weil sie alt war. Sie entschied selbst, was sie noch möchte. Heute haben alte Menschen keine Wahl. Der Staat nimmt sie „an der Hand“ und sagt, was...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Leserbrief über die Corona-Fälle in Jochberg.

Leserbrief/Jochberg
Kirchdorferin sieht Verantwortungslosigkeit in Corona-Causa Jochberg

Leserbrief von Martina Graf, Kirchdorf Herr Bgm. Günter Resch, ich lebe in Kirchdorf, bin pensionierte Lehrerin und habe die Nachrichten bezüglich der Virusausbreitung in Jochberg gelesen. Meine Familie, Freunde und ich sind entsetzt, mit welcher Verantwortungslosigkeit die Skilehrerausbildungen für Leute aus allen möglichen Ländern in einem Winter wie diesem angeboten wurden. Wir verschanzen uns in unseren Wohnungen, die Wirtschaftstreibenden leiden unfreiwillig, alle Kontakte sollten aufs...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Grünberglifte Obsteig

Leserbrief
Plädoyer für Kleinskigebiete

Es ist der Gemeinde Obsteig und den Mitarbeitern der Grünberglifte zu danken, weil es nicht selbstverständlich ist, dass die Anlagen eines Kleinschigebietes geöffnet sind. Die effektive und durch das kalte Wetter begünstigte maschinelle Erzeugung von Schnee durch "Kanonen" ist mit Mehrarbeit und wahrscheinlich nicht geringen (Strom)Kosten verbunden ist. So steht Familien und Kindern ein gut befahrbarer Hang zur Verfügung, auf dem auch das beeindruckend engagierte Renntraining des Schiklub...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Leserbrief, Thema Corona.

Leserbrief von Herbert Hala, Kössen
Weniger kann mehr sein!

In einem Staat muss es Regeln geben, solche an die man sich halten kann und solche, an die man sich halten MUSS. Dies voneinander zu unterscheiden ist umso einfacher, je klarer diese Regeln definiert und natürlich je sinnvoller sie sind. Gleich um welche der beiden Varianten es geht, das Motto muss lauten: Je weniger, umso besser! Diese Grundregel wird leider nicht eingehalten, weder von der Bundesregierung noch von Landesregierungen und Verbänden. Kein Wunder, dass der normale Bürger dies leid...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Wendling
Das Forchet bewegt die Gemüter.

Leserbrief zum Thema Haiminger Forchet

Es gibt wohl wenige Menschen auf diesem Planeten, die noch nichts von der größten Bedrohung der Menschheit gehört haben, die globale Erderhitzung. Es scheint als gehören lokale PolitikerInnen zu dieser ausgewählten Gruppe, sonst wäre es wohl unmöglich, ein Naturjuwel wie den Forchetwald, der nicht nur ein wertvoller CO2-Speicher, sondern auch ein Paradebeispiel hoher Biodiversität ist, zur Rodung freizugeben. Wir wissen alle, das eine zivilisierte Spezies genau das Gegenteil machen würde und...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold

Leserbrief
Zerstörung des Haiminger Forchet

Es ist eine Frechheit was da passiert! Alles wird vernichtet und zerstört, haben Tiere und Pflanzen kein Recht? Wir brauchen über Indonesien und Amazonas sowie Fischerei und Artenschutz uns in Tirol nicht mehr aufregen, zerstören wir ja auch die Natur! Und haben wir e schon zum Artenschutz und Pflanzenschutz in Tirol ein vernichtendes Zeugnis erhalten, vorletzter Platz. Traurig!! Björn Wiedenhofer WWF, Grüne in Haiming: "Letzter Naturwald des Tiroler Inntals zur Abholzung freigegeben"„Schlag...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Leserbrief
Annemarie Regensburger über Bericht "Beten im Parlament"

Beten im Parlament Gegrüßet seist du Maria Kinder verreckn an Europas Grenzn voll der Gnade Fremdnhaß weard gschiert der Herr ist mit dir Herrschaft hockt im Parlament laßt ua Gralle um die andere fallen und dejs nouh am Marienfeiertag du bist gebenedeit unter den Frauen und d Weiberleit spielen mit habm sig eigrichtet beir Herrschaft und gebenedeit isch dear den du auf d Walt bracht und dear wegn sein Revolutzersein dreiedreißig Jahr spater ans Kreuz gschlagn gwoarn Heilige Maria bitt für uns...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Der kaufmännische Leiter der Bergbahnen Langes kann die Diskussion betreffend der Öffnung/Nichtöffnung der Skigebiete nicht nachvollziehen.

Leserbrief
COVID-19 und Skisport

TIROL/AUSSERFERN. Als interessierter und auch direkt Betroffener österreichischer Staatsbürger möchte ich nachstehend meine persönlichen Gedanken zur europaweit heftig und größtenteils total undifferenzierten Diskussion betreffend der Öffnung/Nichtöffnung der Skigebiete öffentlich einbringen. Skisport ist Bewegung in frischer Luft auf unseren herrlichen Bergen und daher sowohl physisch als auch psychisch in etwa das gesündeste was ein Mensch tun kann!Das Ansteckungsrisiko auf der Skipiste ist...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Leserbrief zur Flüchtlingsproblematik und zum Heim am Bürglkopf.

Leserbrief – Bürglkopf
Meinung zum Protest am Flüchtlingsheim Bürglkopf in Fieberbrunn

Ich besuche das Flüchtlingheim Bürglkopf und deren Einwohner seit über 15 Jahren gelegentlich. Früher tat ich dies mit Freunden der Freikirche St.Johann-Kitzbühel, da haben wir Kaffee und Kuchen mitgebracht, und gemeinsam Lieder gesungen. Nach Übernahme des Heimes vom Bund waren diese Besuche nicht mehr erwünscht, aber es war kein Problem, die Flüchtlinge zu unseren Gottesdiensten abzuholen. Das Betreuungspersonal war immer zuvorkommend war und hat im Bereich der Möglichkeiten  sehr gute Arbeit...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Einige Gedanke zur Advents- und Coronazeit von Martin Frank Riederer OPraem.

Leserbrief
Gedanken zur Adventzeit

BEZIRK LANDECK. Martin Frank Riederer, Prämonstratenser (OPraem), Notfallseelsorger und Gruppentherapeut teilt seine Gedanken zum zweiten Adventsonntag. "Zweiter Advent""Liebe Leserinnen und Leser in Nah und Fern, liebe Freundinnen und Freunde! Drei besondere Ereignisse in dieser Woche beschäftigen mich gerade. Das erste ist der schnelle Heimgang meines Mitbruders Franz, der im Gefolge der Corona-Infektion einen Schlaganfall erlitten hatte. Die traurige Mitteilung von seinem Tod tat weh. Mit...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Leserbrief von Bernhard Pircher: ""Covid 19 – mittel- und langfristig eine Chance in vielen Bereichen."

Leserbrief
"Covid 19 – mittel- und langfristig eine Chance in vielen Bereichen"

SEE, BEZIRK LANDECK. Leserbrief von Bernhard Pircher über die Chancen und Lehren aus der aktuellen Covid-19-Situation. Eine Re-Regionalisierung in der Lebensmittelversorgung und in der Landwirtschaft sei nötig. Neue Normalität in der Corona-Krise "Zahlreiche Studien weisen bereits darauf hin und viele Rahmenbedingungen prägen die 'neue' Normalität. Dazu gehören z.T. Rezession, reduzierte Kaufkraft und Kaufzurückhaltung. Ebenso schreitet eine Re-Regionalisierung, welche mit einer Absicherung von...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Ein "stiller" Advent 2020.

Leserbrief - Corona-Gedicht
"Stiller Advent" 2020

Anton Gogl stellte uns ein Gedicht zum "Corona-Advent" zur Verfügung. Ganz still und leise naht der Advent, kein Kind mehr zu Freunden und zur Schule rennt. Die Straßen sind leer, Geschäfte und Restaurants öffnen auch nicht mehr. Was ist passiert? Es ist kaum zu glauben, ein Virus versucht uns unser Leben zu rauben. Alte Menschen sind alleine, Besuche gibt es so gut wie keine. Die Kinder verstehen die Welt nicht mehr, auch Krampus und Nikolaus kommt keiner mehr. Daheim am Fenster flackern die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Philipp Dessl berichtet in seinem Leserbrief von seinen eigenen Erfahrungen mit der Arbeit der Behörde nach einem positiven Corona-Test. Er fragt sich ob "unsere Bundesregierung und Behörden denn Eigenverantwortung" haben.
1 2

Leserbrief aus Kundl
"Haben unsere Bundesregierung und Behörden denn Eigenverantwortung?"

Leserbrief zum Thema Verwaltung und die vermeintlich oft fehlende Verständigung von engen Kontaktpersonen von auf Covid-19 positiv getesteten Personen – verfasst von Philipp Dessl aus Kundl. Der Leserbrief wurde von der Redaktion weder gekürzt und noch bearbeitet. "Haben unsere Bundesregierung und Behörden denn Eigenverantwortung? Sehr geehrte Bundesregierung, sehr geehrte Behörden, ich habe durchaus Verständnis, dass in Österreich derzeit bürokratisches Chaos herrscht. Als Ausrede kann man...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Hermann Lassacher aus Kufstein verfasste einen Leserbrief zum Welternährungstag.
2

Leserbrief
Welternährungstag

Leserbrief zum Welternährungstag von Hermann Lassacher aus Kufstein – von der Redaktion ungekürzt und unbearbeitet. "Jedes Jahr am 16.10. findet der Welternährungstag oder Welthungertag statt. Er soll darauf aufmerksam machen, dass noch immer zu viele Menschen auf der Welt an Hunger leiden. Dem 'Global Food Report on Food Crises' aus dem Jahr 2020 zufolge litten 2019 rund 135 Millionen Menschen in 55 Ländern unter akutem Hunger. Mit rund 54% lebte mehr als die Hälfte der Betroffenen in Afrika,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bei der Wieshofermühle entsteht derzeit ein neuer Parkplatz.
2

Leserbrief
"4.000 Quadratmeter Wiese werden versiegelt"

Leserbrief von Gustav Steiner, ungekürzt und unverändert durch die Redaktion. Jetzt ist es passiert, die Wiese vor der Wieshofermühle wird zubetoniert! Die Gemeindeführung von St. Johann in Tirol lässt einen Ausweichparkplatz für 130 Fahrzeuge errichten. Die Zustimmung im Gemeinderat für das Projekt Parkplatz fiel eindeutig aus: 17:1 Mandatare stimmten dafür, über 4.000 m² Freiland wurde umgewidmet . Die einzige Gegenstimme kam vom grünen Gemeinderat Andreas Schramböck. Werte Gemeinderätinnen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester

Leserbrief
Spekulationen bei Tbc bringen uns nicht weiter

Letzte Woche wurde über ein an Tbc erkranktes Rind in Vorarlberg berichtet. Nachdem es keine weiteren infizierten Rinder gab, wurde mitgeteilt, dass die Behörden davon ausgehen, dass es sich auf der Alm im Lechtal angesteckt habe. Etwas einseitig erscheint demjenigen diese Betrachtungsweise, der genau nachfragt. Fakt ist, dass das Rind 2019 im Besitz eines Lechtaler Landwirts war und auf eine Alm im oberen Lechtal aufgetrieben wurde. Wie jedes Rind wurde es acht Wochen nach dem Almabtrieb...

  • Tirol
  • Reutte
  • Bezirksblätter Reutte
Leserbrief von Bernhard Pircher, Obmann der Agrargemeinschaft Alpe Versing, aus See.

Leserbrief
Bernhard Pircher: "Klarstellung zum Schlagabtausch gegenüber Landtagsvizepräsident Anton Mattle"

SEE. Leserbrief von Bernhard Pircher, Obmann der Agrargemeinschaft Alpe Versing zum Beitrag "LT-Vizepräsident Mattle erntete Kritik für Paznauner Wolfs-Petition". Sehr geehrte Volks- und/oder politischen Vertreter/innen! Geschätzte Medienvertreter! Sehr geehrte Damen und Herren! "Unsere Agrargemeinschaft Alpe Versing wurde heuer per 12. Juli 2020 schlagartig mit der Thematik Beutegreifer Wolf konfrontiert. Innerhalb weniger Wochen waren wir im Bezirk Landeck die dritte Alm welche ihre Tiere...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.