Maßnahmen

Beiträge zum Thema Maßnahmen

Der Mund-Nasen-Schutz ist zu einem treuen Wegbegleiter geworden.
78 5 2

Corona-Virus
Überblick der Infizierten auf einer Karte von Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Seit Anfang März hält das Corona-Virus die ganze Welt in Atem. Alle aktuellen Zahlen und Entwicklungen kannst du hier nachlesen. Österreich-Zahlen am 28.01.2021Von den am 28.01.2021 um 10:21 Uhr 410.230 laborbestätigten Fällen in ganz Österreich, sind es derzeit 14.836 Erkrankte. Von diesen 410.230 jemals positiv getesteten Fällen gelten 387.787 als genesen und 7.607 Personen sind laut dem Epidemie-Gesetz an Corona gestorben. DDerzeit befinden sich 1.791 Personen aufgrund des...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Sarah Fischer, Ivona Dadic und Sportlandesrat Jochen Danninger

Sport NÖ
St. Pölten zeigt wie Spitzensport trotz Lockdown funktioniert

Der Lockdown war für viele ein schwerer Schlag. Vor allem den Sport hat's hart erwischt. Damit die Niederösterreichischen Spitzensportler aber sicher weiter trainieren können, hat das SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich Vorkehrungen getroffen.  NIEDERÖSTERREICH (red.) Das SPORT.ZENTRUM.Niederösterreich ist ebenso von den Corona-Maßnahmen des Bundes betroffen, wie die übrigen Sportstätten unseres Landes. Daher hat es derzeit seine Türen nicht für alle geöffnet. Derzeit dürfen nur Spitzensportler...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Eltern sollen in diesem zweiten Lockdown durch eine Neuregelung der Sonderbetreuungszeiten unterstützt werden.
2

Familie
Aufatmen bei Eltern: Rechtsanspruch auf Sonderbetreuungszeiten aktiv

Der Rechtsanspruch auf Sonderbetreuungszeiten für alle Eltern macht es künftig nicht mehr notwendig eine Einverständnis des Arbeitgebers einzuholen. Um Unternehmen in dieser Situation und auch angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage ebenfalls zu unterstützen, übernimmt der Bund die Kosten. NIEDERÖSTERREICH/ST. PÖLTEN (red.) Mit diesem zweiten Lockdown stellten sich für viele Eltern erneut Probleme, wenn es um die Betreuung ihrer Kinder geht. Um hier allen Eltern unter die Arme zu...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Der neuerliche Lockdown hat jegliche Hoffnung auf Durchführung der Rallye zerschlagen.
2

Rallye W4
Corona-Maßnahmen zerstörten letzte Hoffnung auf Rallye W4

Nach reiflicher Überlegung und bedingt durch den neuerlichen landesweiten Lockdown hat sich Rallye-W4-Organisator Christian Schuberth-Mrlik schweren Herzens entschlossen, die Veranstaltung für heuer auszusetzen NIEDERÖSTERREICH (red.) Christian Schuberth-Mrlik hat lange um die heurige Rallye-W4, das motorsportliche Aushängeschild im Waldviertel, gekämpft. Viele Hürden hat er mit seiner Organisations-Crew in der Auseinandersetzung mit dem Corona-Virus überwunden. Selbst für eine Veranstaltung...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Ab 21. September treten österreichweit neue, verschärfte Maßnahmen in Kraft.
8 2

Corona-Virus Niederösterreich
Corona-Maßnahmen ab 21. September 2020

NÖ/ÖSTERREICH. Ab Montag, 21. September 2020, treten einige verschärfende Maßnahmen für Gastronomie und Veranstaltungen in Kraft. Wir haben hier die neuen Maßnahmen im Überblick für dich.  Zusätzliche Maßnahmen ab 21. September 2020:Ein Mund-Nasen-Schutz muss auch in folgenden Bereichen getragen werden: Auf Messen (sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien)Auf Märkten (sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien)In der Gastronomie für Personal bei Kundenkontakt und für KundInnen,...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Hesserkaserne in St. Pölten: Sollte es zu Hause einen Verdachtsfall geben, muss dieser sofort gemeldet werden.

Hesserkaserne St. Pölten
Kein Corona-Schutz – Kritik an Bundesheer

Maßnahmen wurden nachgeschärft: Das Bundesheer kontert den Vorwürfe. BEZIRK(kk/pw). Die Corona-Maßnahmen sind derzeit in aller Munde und werden vonseiten der Bevölkerung unter großen Entbehrungen eingehalten. Umso fragwürdiger erscheint einer 69-Jährigen der derzeitige Aufenthalt ihres Enkels beim Bundesheer. "Wie kann es sein, dass ich mich strikt an die Maßnahmen halte, das Haus nicht verlasse und mein Enkel täglich von ungeschützten Gruppen-Aktivitäten nach Hause kommt", fragt sich die...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Bettina Henninger aus St. Pölten lebt derzeit in Spanien.
2

Spanien
St. Pöltnerin lebt in Corona-Krisengebiet

Die in Spanien lebende St. Pöltnerin Bettina Henninger berichtet von den derzeitigen Zuständen. ST. PÖLTEN (ip). Noch um einiges strenger als in Österreich sind die verhängten Maßnahmen gegen die Corona-Krise in Spanien, das sich nach Italien nun mit stark zunehmenden Problemen konfrontiert sieht. Auch Bettina Henninger, eine St. Pöltnerin, die seit elf Jahren im andalusischen Cadiz lebt, sitzt derzeit Zuhause fest und wartet zwischen Hoffnung und Bangen, wie es weitergeht. Von ihrem Balkon aus...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Die heutige Dienstmannschaft der FF St. Pölten-Stadt mit ihrem dienstführenden Offizier (roter Helm), Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner.

St. Pölten
So sagt die Stadtfeuerwehr der Corona-Krise den Kampf an

Auch die Feuerwehr St. Pölten-Stadt setzt rigorose Maßnahme: Getrennte Einsatzgruppe, Schutzkleidung und vieles mehr. ST. PÖLTEN (pa). Die Corona-Pandemie ist eine Gesundheitskrise, die auch an den Feuerwehren nicht spurlos vorübergeht. Bei insgesamt 99.600 Mitgliedern besteht ein hohes Risiko, dass sich der eine oder andere Helfer mit dem Virus infiziert. Um eine Ansteckung im Feuerwehrbereich und dadurch einen Totalausfall von ganzen Einheiten zu verhindern, reagieren die Feuerwehren mit...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Nach Museen und Theater schließen nun auch die Kinos.

Weitere Corona-Maßnahmen wurden bekannt gegeben
St. Pölten: Coronavirus: Kinos in der Landeshauptstadt schließen ab Montag bis auf weiteres

ST. PÖLTEN. Die österreichische Bundesregierung hat am Freitag weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus beschlossen. So müssen Restaurants, Bars und Cafés ab Montag, den 16. März, um 15.00 Uhr schließen. Diese Regelung trifft nun auch das Cinema Paradiso, welches bis Sonntag, den 15. März, noch Filmvorstellungen präsentiert. Ab Montag ist das Kino geschlossen. Die Bar wird bis 15.00 Uhr geöffnet bleiben um Menschen, die arbeiten müssen, die Möglichkeit zu geben, etwas zu...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly

Aktuelle Maßnahmen
Corona-Virus – "Alles zu" in der Landeshauptstadt

Hier gibt es die neuesten Informationen zu Öffnungszeiten und Einschränkungen in St. Pölten. ST. PÖLTEN. Massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens gibt es ab kommender Woche auch in St. Pölten. Wie am Freitag bekannt gegeben wurde, wird der Parteienverkehr im Rathaus ab kommender Woche eingeschränkt und damit auf ein Minimum reduziert. Anliegen können per Mail an das Magistrat übermittelt werden. Die städtische Grundversorgung (Wasser, Müllentsorgung etc.) bleibt aufrecht.Schulen,...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Aufgrund des Coronavirus müssen zahlreiche Veranstaltungen im Bezirk St. Pölten abgesagt werden.

CORONA: MASSNAHMEN NACH DEM EPIDEMIEGESET
Bezirk St. Pölten: Coronavirus sorgt für zahlreiche Veranstaltungsabsagen im Bezirk

BEZIRK ST. PÖLTEN. Auch im Bezirk St. Pölten bekommt man die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus zu spüren. Laut dem Erlass der Bundesregierung vom 10. März 2020, müssen Veranstaltungen mit über 100 Personen (indoor) bzw. 500 Personen (outdoor) vorerst bis 3. April 2020 abgesagt werden. Folgend eine Auflistung der betroffenen Veranstaltungen: Foto Park Messe im Vaz, 13. und 14. März (verschoben - neuer Termin: 18. und 19. September 2020)Eröffnung der Ausstellung SIX APPEAL...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
1

Was tun gegen die kleinen „weißen Fliegen“ im Gemüsebeet?

ZENTRALRAUM (pa). Wenn sich im Sommer wieder einmal die Weiße Fliege (Trialeurodes vaporariorum), richtiger auch Mottenschildlaus genannt, bevorzugt auf unserem Kohlgemüse niederlässt, ist es an der Zeit nach bewährter Methode das 1x1 des ökologischen Pflanzenschutzes anzuwenden. Es ist wichtig, den kleinen Lästlingen stets nützlingsschonend zu Leibe rücken, denn ihre Gegenspieler sind unsere wichtigsten Helfer im Naturgarten und sollten durch unsere Maßnahmen keine Beeinträchtigung erfahren....

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Schutz vor Keimen: Jeder Mitarbeiter in der Produktion muss bei Tann durch diese Hygieneschleuse. Zäune und Zutrittskontrollen schützen darüber hinaus vor ungebetenen Gästen.

St. Pölten: "Bunker" für unser Fleisch und Bier

Der Wunsch nach Sicherheit betrifft auch unsere Lebensmittel: So schützen sich Tann und Egger vor Sabotage-Akten. ST. PÖLTEN (jg). Die Besucher – allesamt Mitarbeiter von Spar – bekommen weiße Mäntel. Über ihre Schuhe müssen sie vorbereitete Plastiksäcke stülpen. Hauben sollen dafür sorgen, dass keine Haare herunterfallen, ehe es durch die Hygieneschleuse geht. Diese Maßnahmen bei Tann in St. Pölten sind Teil eines ausgeklügelten Konzepts, das dafür sorgen soll, dass keine Keime die Produktion...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Die Statistik Austria weist auf einer Karte im Internet aus, wo es im vergangenen Jahr zu Unfällen gekommen ist.

Unfälle in St. Pölten: Europaplatz soll sicherer werden

Atlas: Wo in der Landeshauptstadt die größten Gefahren am Schulweg oder am Weg zur Arbeit lauern. ST. PÖLTEN (jg). Die Mariazeller Straße von Wilhelmsburg bis zum Europaplatz: Der Teilabschnitt ist die gefährlichste Straße in St. Pölten. Im Vorjahr gab es laut Statistik Austria alleine auf diesem Teilabschnitt 34 Unfälle. Was sind die Ursachen für die Unfälle? Wo lauern weitere Gefahren-Hotspots und wie kann man diese entschärfen? In der Stadt St. Pölten liegt die Überprüfung von...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Wegen dringenden Instandhaltungsmaßnahmen  wird die Strecke der Citybahn Waidhofen zwischen Waidhofen a. d. Ybbs und Gstadt von Montag, dem 17. August bis Freitag, dem 21. August vorübergehend gesperrt. (© NÖVOG/ Kerschbaummayr)

Citybahn Waidhofen: Streckensperre von 17. bis 21. August

Wegen dringenden Instandhaltungsmaßnahmen wird die Strecke der Citybahn Waidhofen zwischen Waidhofen a. d. Ybbs und Gstadt von Montag, dem 17. August bis Freitag, dem 21. August vorübergehend gesperrt. In dieser Zeit entfallen alle Züge. Die Fahrgäste haben die Möglichkeit über die Mostviertel-Linie MO1 und MO3 ersatzweise auszuweichen. Die Busse der Mostviertel-Linie akzeptieren von 17. bis 21. August 2015 im Abschnitt Waidhofen/Ybbs – Gstadt die Tickets der Citybahn Waidhofen. Die Mitnahme...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • NÖVOG Redaktion
In den Um- und Ausbau des Seniorenwohnheims Stadtwald sollen bis zu 6,5 Millionen Euro investiert werden. Neben den Aus- und Umbaumaßnahmen soll zudem ein zukunftsorientiertes Pflegekonzept eingeführt werden.
3

Seniorenwohnheim Stadtwald: St. Pölten investiert, um künftig zu sparen

ST. PÖLTEN (jg/red). Das Ziel ist klar: Das Seniorenheim Stadtwald in St. Pölten soll modernisiert werden, um den heutigen Anforderungen in Sachen Pflege gerecht zu werden. In den Aus- und Umbau sollen bis zu 6,5 Millionen Euro investiert werden. Gleichzeitig sollen aber auch Maßnahmen gesetzt werden, damit die Stadt dem Heim letztlich kein Geld mehr zuschießen muss. Experten hätten laut der Stadt festgestellt, dass der bisherige Zuschussbedarf der Stadt zum laufenden Betrieb des...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
1

Feinstaub: In St. Pölten wird wieder gute Luft geatmet

ST. PÖLTEN (red). Die Bewohner der Landeshauptstadt können zunehmend gute Luft atmen. Die aktuellen Aufzeichnungen der Feinstaubbelastung bescheinigen St. Pölten eine mehr als positive Entwicklung: Der zulässige Grenzwert von 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft wurde vor zehn Jahren am St. Pöltner Europaplatz an 79 Tagen überschritten. Im Jahr 2014 waren es nur noch elf Tage mit zu hoher Feinstaubbelastung. Trotz der positiven Bilanz sei saubere Mobilität laut dem Verkehrsclub...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Ferdinand Schmatz (Verein „Für Böheimkirchen“), Harald Schrittwieser (Fa. Ing. Franz Kickinger), Günter Eigenbauer, Jürgen Erber (Fa. Hydro Ing.), Karl Fakler (Landesgeschäftsführer AMS), Friedrich Schmiedl (Austrian Business Agency).

Böheimkirchen: Wirtschaftsstandort mit Potenzial

Die Marktgemeinde Böheimkirchen lud zum ersten Wirtschaftsempfang BÖHEIMKIRCHEN (red). „Gemeinsam mehr erreichen“ – Unter diesem Motto lud die Gemeinde Böheimkirchen alle Gewerbetreibenden zum ersten Wirtschaftsempfang der Marktgemeinde. Der Veranstaltungssaal war gut gefüllt. Rund 120 Besucher lauschten der Podiumsdiskussion zwischen Bürgermeister Günter Eigenbauer, Karl Fakler, Landesgeschäftsführer des AMS Niederösterreich, Friedrich Schmidl von der Austrian Business Agency und Ferdinand...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Der Kreuzungsbreich bei der Anschlussstelle Traismauer-Nord wird entschärft.
2

"Halt" für mehr Sicherheit

Verkehrsverhandlung brachte konkrete Maßnahmen, um Unfälle im Bereich Traismauer-Nord zu vermeiden. TRAISMAUER (red/jg). "Positive Ergebnisse" brachte die Verkehrsverhandlung zur Situation im Bereich der S33-Anschlussstelle Traismauer-Nord, wo es zuletzt zu auffällig vielen Unfällen gekommen war. Im Rahmen der Verhandlung wurde demgemäß erwirkt, dass bisherige "Vorrang-geben"-Tafeln noch im Sommer 2013 auf "Halt"-Tafeln umgerüstet werden. Neuralgischer Kreuzungspunkt Darüber hinaus soll in...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.