Nachhaltigkeit

Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit

Dämmstoff aus Stroh verbraucht als Abfallprodukt der Landwirtschaft keine eigene Anbaufläche, wie etwa Baumwolle, Hanf oder Flachs.

Dämmstoffe
Ökologisch mit nachwachsenden und organischen Rohstoffen

Bei Wohnbau und Renovierung sollte man auf Nachhaltigkeit achten. Dass ein Neubau bzw. eine Sanierung die Ressourcen belastet, ist allerdings unumgänglich. Um den ökologischen Fußabdruck für das eigene Heim so gering wie möglich zu halten, kann man in einigen Bereichen auf nachwachsende Rohstoffe setzen. Transportwege bedenkenBaumwolle und auch Kokosfasern haben lange Wege hinter sich und stammen meistens aus mit Pestiziden bewirtschafteten Monokulturen. Kork wird aufgrund seiner natürlichen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Julia Sensari
Gerade in Zeiten von Corona sollte man sich außerdem mit dem heimischen Handel solidarisch zeigen und nicht bei Internetriesen bestellen. Kaufen Sie so „nahe“ wie möglich.
3 4

Unsere Erde
Nachhaltig schenken und feiern zu Weihnachten

Manche der gängigen Weihnachtsgeschenke schaden der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. Aber es gibt tolle Alternativen. Weihnachten steht vor der Tür und viele von uns überlegen schon fieberhaft, was sie ihren Liebsten unter den Baum legen sollen. Das neueste iPhone, Plastikkrimskrams oder Markenkleidung? Lieber nicht, denn viele der gängigen Weihnachtsgeschenke schaden der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. Weihnachtsgeschenke sollen einen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
3

Die Raab genauer kennenlernen!
Kanutour mit dem Naturverein Raab

Die Kanutouren auf der Raab erfreuen sich großer Beliebtheit und daher fand diese Woche (30.07.) wieder eine ganz spezielle Befahrung der Raab statt. In Zusammenarbeit mit dem Naturpark Raab leiteten Elias Hoffman und Andreas Lipp (beide Naturverein Raab) eine gewässerökologische Erkundungstour. Die 15 naturinteressierten TeilnehmerInnen haben sich für diesen speziellen Termin angemeldet um mehr über den besonderen Lebensraum der Raab-(Auen) zu erfahren. Auf einer Strecke von 5km informierten...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Christian Holzmann
Ingrid Kornberger übergab vor Kurzem die Geschäftsführung an Sabine Wolf und Aurora Sprenger weiter. (v.l.)
1 5

Iduna-Warenhaus in Jennersdorf
Nachhaltig auf mehreren Ebenen

Das Warenhaus "Iduna" in Jennersdorf ist ein Musterbeispiel für nachhaltiges Handeln, Denken und Leben. Der soziale, ökologische und wirtschaftliche Gedanke wird hier gleichermaßen verwirklicht.  JENNERSDORF. Bei Iduna werden monatlich sechs bis sieben Tonnen überschüssige Kleidung, Hausrat, Kinderwaren oder Bücher abgegeben. Nach Sichtung und Überprüfung ihrer Funktionstüchtigkeit gelangen 40 Prozent der Second-Hand-Waren in den Verkauf. In Kooperation mit dem Burgenländischen Müllverband ist...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Kloiber

Corona-Virus
Eltendorf-Zahling setzt auf Mundschutzmasken und Nachhaltigkeit

In Zeiten wie diesen muss schnell und flexibel gehandelt werden. Und so laufen derzeit die Nähmaschinen der Hobbyschneiderinnen aus Eltendorf auf Hochtouren um die Bevölkerung ab Montag, 6.April 2020 mit Mundschutzmasken versorgen zu können. Waschbare Mundschutzmasken, die zum Großteil aus Baumwollstoffresten hergestellt werden, sind nachhaltig und belasten somit die Umwelt nicht zusätzlich. Bürgermeister Pepi Pfeiffer ist sehr erfreut über das Engagement und sein Dank gilt vor allem den...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Reinhild Pfeiffer
Zu Fuß von Welten bis Jennersdorf. Die "Kolibris".
41

Klimaaktiv in Jennersdorf
Klima und Umweltschutz sind große Themen

Jennersdorf (ak). Mehr Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit Energie und Umwelt! Dies forderte vor kurzem eine große Anzahl an Menschen in Jennersdorf. Kinder, und Jugendliche, Jung und Alt, folgten der Einladung der Stadtgemeinde Jennersdorf  sowie IDUNA, einem gemeinnützigen Verein in Sachen Nachhaltigkeit, um auf dem Parkplatz des Second-Hand-Shops zu mehr Umweltbewusstsein aufzurufen. "Den größten Einfluss haben wir als Konsumenten", so Dr. Josef Hochwarter, Gemeinderat für Umwelt,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Anna Maria Kaufmann
Acht Toyota Mirai für das IOC. v.l.n.r.: Marie Sallois-Dembreville, Director for Sustainability des IOC, Matt Harrison, Executive Vice President, Sales bei Toyota Motor Europe, Timo Lumme, Managing Director der IOC Television and Marketing Services und Christian Künstler, Managing Director bei Toyota Schweiz

IOC fährt ab auf Toyota Mirai

Toyota hat kürzlich dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) acht Toyota Mirai Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge übergeben – ein wichtiger Bestandteil des nachhaltigen Mobilitätsplans des IOC. Toyota war schon 2015 erster Mobilitätspartner der Olympischen Bewegung und arbeitet nun weiterhin mit zuküntigen Organisatoren der Olympischen Spiele, einschließlich Tokio 2020, zusammen. Das Ziel ist nachhaltige Mobilität für die Spiele. Eigene WasserstofftankstelleUm das Tanken der Fahrzeuge zu...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Fairtrade-Geschäftsführer Hartwig Kirner (links) machte sich bei Vossen-Geschäftsführer Paul Mohr ein Bild von "fairen" Handtüchern.
7

Vossen hat eine ihrer Produktionslinien zertifizieren lassen
"Fair" und flauschig: Handtücher aus Jennersdorf

"Fair" gehandelte Produkte aus Afrika, Asien oder Lateinamerika beschränken sich längst nicht auf Kaffee, Bananen, Orangensaft oder andere Lebensmittel. Auch auf dem Textilsektor fasst der Gedanke Fuß. Seit sechs JahrenBeim Frottierwarenhersteller Vossen werden schon seit sechs Jahren Handtücher nach dem Fairtrade-Gedanken produziert. "Wir führen eine unserer Standardkollektionen mit dieser Zertifizierung und legen immer wieder auch Sonderaktionen auf", erzählt Geschäftsführer Paul Mohr. Hinter...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
2

Regionalitätspreis 2018 – Jetzt bewerben!

Die BEZIRKSBLÄTTER BURGENLAND vergeben heuer zum neunten Mal den Regionalitätspreis. Mit dem Regionalitätspreis werden Unternehmen, Vereine, Projekte und Initiativen vor den Vorhang geholt, die maßgeblich dazu beitragen, die Lebensqualität in den Regionen zu steigern. Gesucht werden Unternehmen bzw. Institutionen, die heimische Arbeitsplätze sichern, die Lebensqualität in den Bezirken erhöhen und dadurch einen besonderen Stellenwert in ihrer Region einnehmen. Bewerben können sich Betriebe aus...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Burgenland

E-Mobil: Das nächste Auto wird ein Stromer

Wird die Ankaufsförderung der E-Mobilität zu Drehmoment verhelfen? Diese E-Autos sind am Start. Ö (smw). Knapp fünf Millionen Autos stehen in den Garagen der Österreicher. Die Neuzulassungen stiegen zuletzt um 6,8 Prozent auf fast 330.000. Am aktuellen Pkw-Bestand von 4,8 Millionen haben Elektroautos einen sehr geringen Anteil. Pkw: 0,2 Prozent elektrisch Die E-Neuzulassungen stiegen zwar rapide, aber auf sehr niedrigem Niveau. 2015 waren es 1.677 E-Autos, 2017 wurden 3.826 Elektro-Pkw neu...

  • Motor & Mobilität
Upcycling: Basis für den Jutedämmstoff sind ausgediente Kaffeebohnen- und Kakaotransportsäcke.
2 3

Dämmen mit dem Kaffeebohnensack

Der Jutesack ist das Symbol der Ökos schlechthin. Nun finden alte, gebrauchte Jutesäcke eine neue Verwendung: als Öko-Dämmstoff. ÖSTERREICH. Die Produktpalette nachhaltiger Dämmstoffe ist gewachsen. Aus ausgedienten Kaffeebohnensäcken wird Jute-Dämmstoff, der in verschiedenen Bereichen wie in der Dach- und Außenfassadendämmung einsetzbar ist. "Jute-Dämmstoff hat hervorragende Dämmeigenschaften und ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar", sagt der Dämmstoffexperte Sören Eikemeier von der TU Wien...

  • Linda Osusky
Die besten Eindrücke vom Naturpark Raab lassen sich bei geführten Kanutouren (Bild) und Wanderungen sammeln.
4

Aktionstage im Zeichen der Nachhaltigkeit

Fast geräuschlos gleiten die Paddel in den Fluss. Nur das Wasser gluckst leise. Das Zirpen von Insekten ist zu hören, ab und zu der krächzende Ruf eines Graureihers. Wie im Urwald schließen dichte Baum- und Strauchreihen das Ufer ab. Ein Eisvogel flitzt über die Wasseroberfläche. Natur-Eindrücke Solche Eindrücke prägen sich ein, wenn man eine Kanutour auf der Raab im Bezirk Jennersdorf unternimmt. "Wir sind richtiggehend in die Natur eingetaucht", schwärmt Familie Rossi aus Tirol, nachdem sie...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Fisch steht am Karfreitag in Österreich traditionell am Speiseplan.
8 10 2

Karfreitagsmenü: So erkennen Sie nachhaltig gefangenen Fisch

Mit heimischem Fisch und Produkten mit MSC- und ASC-Siegel steht einem nachhaltigen Karfreitagsmenü nichts im Weg. ÖSTERREICH. 90 Prozent der Meere sind laut WWF bis an die Grenzen befischt. 40 Prozent der weltweit gefangenen Meerestiere werfen die Fischer als Beifang tot oder sterbend ins Meer zurück. Mit der richtigen Wahl beim Fischkauf lindern Konsumenten nicht nur Tierleid, sie sichern nachfolgenden Generationen auch Meere mit gesunden Fischbeständen. Nachhaltiger Fisch im Supermarkt...

  • Sabine Miesgang
3 15

Wie können wir heutzutage nachhaltig leben und wirtschaften?

Ist eine "Wirtschaft ohne Wachstum" realistisch? Prof. Dr. Niko Paech ist einer der bekanntesten Vertreter der Wachstumsrücknahme und der Postwachstumsökonomie. Der Begriff der Postwachstumsökonomie bezeichnet ein Wirtschaftssystem, das zur Versorgung des menschlichen Bedarfs nicht auf Wirtschaftswachstum angewiesen ist, sondern sich durch Wachstumsrücknahme auszeichnet. Paech betont, dass der Ressourcenverbrauch nicht nur ökologisch schädlich ist, sondern die Menschen auch psychisch...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Rosmarie Kohlmann

"Der Agrar-Rebell-Sepp Holzer-LIVE"

Sepp Holzer, der Agrarrebell aus dem kalten Lungau, lebt und arbeitet seit 2012 auf seinem NEUEN "Holzerhof" im südl. Burgenland "Sepp Holzer und die Wildniskulturexperten von PermaVitae-LIVE" Wählen Sie Ihren Wunschtermin: 27.03.-29.03.2015 29.05.-31.05.2015 25.09.-27.09.2015 Fragen stellen - Antworten bekommen! Themenschwerpunkte: * Einführung in die Philosophie der Holzer'schen Permakultur/Agroökologie * Rundgang am "Holzerhof" * Theorie: Ausbau von Wasserretensionsräumen * Theorie:...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Sandra Peham

"Der Agrar-Rebell-Sepp Holzer-LIVE"

Sepp Holzer, der Agrarrebell aus dem kalten Lungau, lebt und arbeitet seit 2012 auf seinem NEUEN "Holzerhof" im südl. Burgenland "Sepp Holzer und die Wildniskulturexperten von PermaVitae-LIVE" Wählen Sie Ihren Wunschtermin: 27.03.-29.03.2015 29.05.-31.05.2015 25.09.-27.09.2015 Fragen stellen - Antworten bekommen! Themenschwerpunkte: * Einführung in die Philosophie der Holzer'schen Permakultur/Agroökologie * Rundgang am "Holzerhof" * Theorie: Ausbau von Wasserretensionsräumen * Theorie:...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Sandra Peham

Workshop "Ich habe genug"

Der Work-Shop geht der Frage nach "Wie viel ist genug?". Was brauchen wir wirklich für unser Leben? Was macht uns tatsächlich glücklich? Welche Folgen hat unser gegenwärtiger Lebensstil auf die Umwelt und kann die Wirtschaft auf weniger Ressourcenverbrauch umgestellt werden? Gibt es bereits Ansätze? Abgerundet wird der Abend mit einem internationalen Buffet! WS-Leiter: Gabriele Huterer und Dan Jakubowicz (beide SOL) Eintritt: frei(e Spende) weiter Infos unter: www.pansol.at/termine Wann:...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Günter Wind
3

Zähne putzen für die Mundhygiene und den guten Zweck

Leere Zahnpastatuben, alte Zahnbürsten, leere Zahnseidedöschen – für die Kinder der Volksschule Maria Bild sind diese Abfälle noch wertvoll. Seit alle Schüler und Lehrer an dem neuen Recyclingprogramm für Zahnpflegeprodukte aus Plastik teilnehmen, ist die ganze Schule im Sammelfieber. Über das von der Zahnpflegemarke Colgate und dem Umweltunternehmen TerraCycle ins Leben gerufene Programm können sie ihre alten Zahnbürsten und Co. nicht nur recyceln, sondern erhalten auch für jedes...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Marie Schütz
2 6

Mut zur Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem die Bewahrung der wesentlichen Eigenschaften, der Stabilität und der natürlichen Regenerationsfähigkeit des jeweiligen Systems im Vordergrund steht. (Wikipedia) „Nachhaltigkeit wird oft als eine neue Art von Umweltpolitik verstanden und ist doch mehr als Umweltschutz. Sie berücksichtigt die Zukunftsverantwortung für die kommenden Generationen (intergenerative Gerechtigkeit) und die Verantwortung für die heute lebenden...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Rosmarie Kohlmann
Anzeige

"SEPP HOLZER Seminar am neuen HOLZERHOF"

Holzer'sche Permakultur/Holzer'sche Agroökologie Der Agarrebell vermittelt sein großes Wissen und seine jahrelange Erfahrung im naturnahen gärtnern und landwirtschaften. Seminar 01: 28.03. - 30.03.2014 (in Deutsch und Russisch) Seminar 02: 25.04. - 27.04.2014 Seminar 03: 30.05. - 01.06.2014 mit Claudia Holzer/Gastreferentin am 31.5. Seminar 04: 27.06. - 29.06.2014 Seminar 05: 25.07. - 27.07.2014 Seminar 06: 29.08. - 31.08.2014 Seminar 07: 26.09. - 28.09.2014 mit Claudia Holzer/Gastreferentin am...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Sandra Peham

"SEPP HOLZER Seminar am neuen HOLZERHOF"

Holzer'sche Permakultur/Holzer'sche Agroökologie Seminar : 25.04. - 27.04.2014 Seminar : 30.05. - 01.06.2014 mit Claudia Holzer/Gastreferentin am 31.5. Seminar : 27.06. - 29.06.2014 Seminar : 25.07. - 27.07.2014 Seminar : 29.08. - 31.08.2014 Seminar : 26.09. - 28.09.2014 mit Claudia Holzer/Gastreferentin am 27.9. Seminar : 24.10. - 26.10.2014 Seminar : 28.11. - 30.11.2014 Seminar : 12.12. - 14.12.2014 Seminarinhalte: "Lesen lernen in der Natur" – Erfassen eines Projektes am Beispiel...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Sandra Peham
Fahrfreude bei bestem Gewissen: Von 0 auf 100 km/h in weniger als acht Sekunden. Der i3 bietet Fahrspaß bei null Emission.
1 23

Electrifying anders – BMW i3

Mehr als nur "mobil", mehr als nur "elektro" – nachhaltig fahren zum Kampfpreis ab 35.700 Euro. Von Silvia Wagnermaier AMSTERDAM (was). Etwa 5000 Stationen bietet das öffentliche Ladesystem in und rund um Amsterdam. Wo sonst als im ultra-flachen Vendig des Nordens ließe sich das neue Highlight der Bayerischen Motorenwerke besser präsentieren – und zeigen: der BMW i3 schafft’s vorbei an den Grachten und über Flüsschen und Dünen ans Ziel, ohne vom dichten Netz an Stromtankstellen überhaupt...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Motor & Mobilität
Anzeige
2

e-nova bringt Forschung & Kompetenz zusammen

Internationaler Kongress e-nova ist größte wissenschaftliche Veranstaltung des Burgenlandes Die Fachtagung e-nova findet am 14. und 15. November 2013 am Forschungs- und Studienzentrum Pinkafeld statt. Das Thema der Veranstaltung lautet: „Nachhaltige Gebäude- Versorgung- Bewertung- Integration“. Das Burgenland habe am Energiesektor eine führende Rolle eingenommen und die Lehr- und Forschungseinrichtungen der FH Burgenland im Studienzentrum Pinkafeld seien dafür maßgeblich mitverantwortlich,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Fachhochschule Burgenland

3tägiges Seminar mit Sepp Holzer

3-Tages-Seminar im Südburgenland Holzer'sche Permakultur/Holzer'sche Agroökologie Seminar 01: 31.05. - 02.06.2013 Seminar 02: 13.09. - 15.09.2013 Seminar 03: 25.10. - 27.10.2013 Mittels einer neuen Seminarreihe wird Sepp Holzer ab 2013 im südlichen Burgenland die Entstehung seines neuen Hofes präsentieren. Es handelt sich hier um ein 10 Jahre brachliegendes Anwesen, auf dem die Renaturierung und das Anlegen einer landwirtschaftlichen Vielfalt demonstriert wird. Diese Schritten sollen zeigen wie...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Sandra Peham
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.