Nachruf

Beiträge zum Thema Nachruf

Henrike Thomas ist am 31. Juli im 79. Lebensjahr verstorben.

Nachruf
Henrike Thomas bleibt vielen Menschen im Gedächtnis

Henrike Thomas, die ehemalige Volksschuldirektorin von Traboch, ist nach einem arbeitsreichen und erfüllten Leben im 79. Lebensjahr verstorben. ST. MICHAEL. Henrike Thomas, die ehemalige Volksschuldirektorin von Traboch, ist am 31. Juli im 79. Lebensjahr verstorben. Die Verabschiedung findet am Dienstag, 11. August, um 10 Uhr, in der Pfarrkirche St. Michael mit einer heiligen Messfeier statt. Die Verstorbene wird am Montag, 10. August, um 10 Uhr, in der Aufbahrungshalle St. Michael i.O....

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Irmgard Schrottenbacher ist am 2. August 2020 im Alter von 73 Jahren verstorben.

Nachruf
Irmgard Schrottenbacher: Ein Leben für die gute Sache

LEOBEN. Irmgard Schrottenbacher – eine Frau, die in ihrem Leben viel Gutes getan hat – ist am 2. August im Alter von 73 Jahren verstorben. Menschlich bescheiden, aber in ihrem Wirken vorbildlich und herausragend: Irmgard Schrottenbacher hat im Bezirk Leoben viele karitative Impulse gesetzt – ganz besonders für Projekte der katholischen Kirche. Sie hat sich maßgeblich für die Revitalisierung des Leobener Kalvarienberges und die Restaurierung der Kreuze und Stationen eingesetzt wie auch für die...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Reinhold Benedek, Bürgermeister der Stadt Leoben von 1985 bis 1994.

Nachruf
Leoben: Altbürgermeister Reinhold Benedek ist verstorben

Reinhold Benedek, Bürgermeister der Stadt Leoben von 1985 bis 1994, ist am 28. Mai im Alter von 90 Jahren verstorben. LEOBEN. Am Donnerstag, dem 28. Mai, ist der ehemalige Bürgermeister der Stadt Leoben Reinhold Benedek im 91. Lebensjahr verstorben. Der Sozialdemokrat war von Oktober 1985 bis Ende Juni 1994 Bürgermeister der zweitgrößten Stadt der Steiermark. Im Dezember 2019 feierte Benedek seinen 90. Geburtstag im Kreise seiner Familie. Als Bürgermeister setzte Reinhold Benedek...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Erwin Kollmann ist im Alter von 42 Jahren verstorben.

Nachruf
Erwin Kollmann hat seinen letzten Kampf verloren

LEOBEN. Erwin Kollmann, der das sportliche und gesellschaftliche Leben in der Obersteiermark geprägt hat, hat seinen Kampf gegen den Krebs verloren. In der Nacht auf Mittwoch, 22. April, ist er im Alter von nur 42 Jahren verstorben. Die Anteilnahme gilt seinen Angehörigen, ganz besonders seiner Frau Christina, seinem Sohn Davis und seiner Mutter. Ein Kämpfer mit viel Humor "Das Loch, das Du hinterlässt, ist riesengroß. Deine ganze Art, Dein positiver Zugang zu allem – auch wenn es nicht...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
<f>Anton Hirschmann</f> ist im Alter von 66 Jahren verstorben.

Nachruf
Anton Hirschmann hat seinen letzten Kampf verloren

LEOBEN. Anton Hirschmann, langjähriger Citymanager von Leoben und Ex-Vorsitzender des Tourismusregionalverbandes Hochsteiermark ist am Donnerstag, dem 14. März, im Alter von 66 Jahren verstorben. "Knapp 80 Jahre beträgt die Lebenserwartung für Männer in Österreich. Es ist Zeit, dass ich mich verstärkt meinen privaten Interessen widme", sagte mir Toni Hirschmann, als er im Vorjahr seine Tätigkeit als Citymanager beendete und sich auf Aufgaben im Tourismusverband konzentrieren wollte. Einige...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Roman Pock

Nachruf auf Roman Pock

Die Verabschiedung des ehemaligen Bezirksgendarmeriekommandanten von Leoben, Roman Rock, fand am 27. August in der Pfarrkirche St. Martin in Proleb statt. LEOBEN. Obstlt. Roman Pock, Jahrgang 1933, war vom 1. September 1988 bis 31. Dezember 1994 Bezirksgendarmeriekommandant von Leoben. Er trat am 3. Dezember 1951 mit 18 Jahren in die B-Gendarmerie ein und absolvierte die Ausbildung zum Gendarmerie Beamten von November 1954 bis Mai 1956. Danach begann er seine Laufbahn am Gendarmerieposten St....

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Pfarrer Georg Stoff – hier mit Bischof Egon Kapellari – ist im 83. Lebensjahr verstorben.
2 2

Im Gedenken an Pfarrer Georg Stoff

KIRCHBERG/RAAB, LEOBEN. Eine große Trauergemeinde hat sich am 17. Jänner von Kanonikus Georg Stoff in seiner Heimatpfarre Schöder verabschiedet. Er war nach langer, mit Geduld ertragener Krankheit, am 7. Jänner 2017 im 83. Lebensjahr verstorben. Für Pfarrer Stoff, der viele Jahre in Leoben gewirkt hat, wird am Sonntag, dem 29. Jänner, um 9 Uhr in der Pfarrkirche Leoben-Hinterberg eine Gedenkmesse gefeiert. Georg Stoff wurde im obersteirischen Schöder am 25. März 1934 geboren. 1953 trat er in...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Der Radio- und Fernsehmann Harald Milchberger ist im 69. Lebensjahr verstorben.
1 2

Harald Milchberger: Skeptisch, kritisch und von einer großen Offenheit

LEOBEN. Angehörige, Wegbegleiter, Mitarbeiter und Geschäftspartner haben heute Freitag, 12. Februar, auf dem Zentralfriedhof Leoben Abschied von Harald Milchberger genommen. Der TV-Journalist war am 6. Februar im 69. Lebensjahr nach schwerer Krankheit verstorben. Der erlernte Beruf von Harald Milchberger war Spediteur. Nach etlichen Jahren als Fernfahrer wechselte er in die Medienbranche. Er gründete das obersteirische Radio Grün Weiß und leitete bis zuletzt das Privatfernsehen TV1. Er ist in...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Trauer um Kurt Kraus: Die Leobener Journalistenlegende ist kurz vor seinem 84. Geburtstag verstorben.
1

Nachruf auf Kurt Kraus: Ein Mann der Kultur und Kulinarik

LEOBEN. Eine große Trauergemeinde nahm am vergangenen Freitag Abschied von der Journalistenlegende Kurt Kraus. Der Ehrenringträger der Stadt Leoben war am 21. Jänner kurz vor Vollendung seines 84. Lebensjahres verstorben. Die Anteilnahme gilt seiner Gattin Klara, die ihn in den letzten Jahren aufopfernd gepflegt hat und ihn in seiner jahrzehntelangen journalistischen Arbeit großartig unterstützt hat. Hart aber herzlich "Ich bin die Kultur", hat mich vor vielen Jahren Kurt Kraus...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Große Trauer um einen beliebten Tausendsassa aus Leoben

LEOBEN. Völlig überraschend ist vor wenigen Tagen der Leobener Walter Ehtreiber verstorben. Im Schladnitzgraben aufgewachsen war er stark mit Leoben verwurzelt. Nach dem Besuch der Volksschule und des alten Gymnasiums hat er auf der Montanuniversität Maschinenbau studiert. 1995 lernte er seine Lebenspartnerin Claudia mit Sohn Miguel kennen, Sohn Marco vervollständigte schließlich die Familie. Seine berufliche Karriere begann bei KFT, 2005 hat er die Firma Wematech übernommen. Am...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Trauer um Karl "Charly" Fresner, der im 59. Lebensjahr tragisch verstorben ist.
1

Nachruf: Die letzte Reise des Karl "Charly" Fresner

Nur sehr spärlich sickerten Ende April Nachrichten über den tragischen Tod von Karl Fresner vom Atoll Bora Bora durch. Doch bald war es Gewissheit: Für "Charly", der mit Freunden einen Segeltörn in die Südsee unternommen hatte, war es seine letzte Reise - zumindest auf Erden. So sehr hatte er sich auf diesen Urlaub gefreut. Wenige Tage vor dem Abflug hatte er in seiner langjährigen Freundesrunde mit leuchtenden Augen über die kommenden Tage auf See gesprochen. Sich die Brise ins Gesicht wehen...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
2

"Vielen Dank, Friedrich Zawrel!"

In Wien-Simmering wurde heute ein ganz besonderer Mensch verabschiedet. Der Spiegelgrund-Überlebende und Zeitzeuge Friedrich Zawrel. Als Zeitzeuge ist der liebevolle alte Mann mit dem verschmitzten Lächeln zwar verstummt, sein Lebenswerk und seine Botschaft bleibt uns aber auch über seinen Tod hinaus erhalten. Ich hatte das Glück, diesen außergewöhnlichen Menschen- der trotz seiner Lebens- und Leidensgeschichte nie den Zeigefinger erhob- vor knapp eineinhalb Jahren zu treffen und mit ihm im...

  • Stmk
  • Leoben
  • Peter Wagner
Die neue Anlage des steirischen Fußballverbandes war sein großer Stolz. Gerhard Kapl verstarb in der Nacht auf Dienstag im Alter von 64 Jahren.

Nachruf

Die Nachricht erreichte uns kurz vor Redaktionsschluss – und erschütterte uns zutiefst: Der Steirische Fußballpräsident Gerhard Kapl verstarb in der Nacht auf Dienstag im Alter von 64 Jahren. Erst im Jänner wurde er für eine weitere Periode als Präsident wiedergewählt, diese kann er nun leider nicht mehr erfüllen. Mit ihm verliert der steirische Fußball eine richtige Galionsfigur, für den gebürtigen Oberösterreicher war der Fußballsport in der Steiermark das Um und Auf. Er setzte sich für die...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Heri Hahn
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.