Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

7,9 Millionen Euro für leistbares Wohnen im Bezirk Landeck: LRin Beate Palfrader (Mitte) mit VertreterInnen des Wohnbauförderungskuratorium.

Wohnbauförderung
7,9 Millionen Euro für leistbares Wohnen im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Ohne die Wohnbauförderungsmittel des Landes wäre der Wunsch nach leistbarem Wohnen für viele Tiroler nicht möglich. Das Land Tirol vergab Unterstützungen der Wohnbauförderung. 5,5 Millionen für Wohnbauförderung Das Land Tirol hat zwischen Juni und September 2020 rund 5,5 Millionen Euro für die Wohnbauförderung für den Bezirk Landeck zugesichert – davon gehen rund fünf Millionen Euro an den Neubau und rund 500.000 Euro in Sanierungen. Für den Neubau verschiedener Projekte im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Landesstraßenbrücke auf der B171 wird neu gebaut - Der Bereich der Straße ist ab kommenden Montag bis etwa Ende Dezember gesperrt.
5

Verbauung Dawinbach
B171-Sperre in Strengen für Brückenneubau

STRENGEN (sica). Im Zuge der Verbauung des Dawinbachs in Strengen wird die Landesstraßenbrücke auf der B171 abgerissen und neu gebaut. Ab Montag gibt es eine Totalsperre der B171 Tiroler Straße in diesem Bereich, eine Umleitung über den Strenger Ortsteil Klaus wird eingerichtet. Totalsperre ab MontagAb Beginn kommender Woche wird der Bereich der Landesstraßenbrücke der B171 Tiroler Straße in Strengen für den Verkehr gesperrt. Im Zuge der Verbauung des Dawinbachs durch die Wildbach- und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Reschenscheideck-Haus: 2021 soll das neue TVB-Büro gebaut werden.
2

TVB TirolWest
Beschwerde gegen neues Landecker TVB-Büro

LANDECK (otko). Touristiker Karl Graber kritisiert das Neubauprojekt des TVB TirolWest beim Reschenscheideck-Haus. Er hat bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde eingereicht. TVB-Geschäftsführerin Simone Zangerl sieht hingegen eine Aufwertung für die Innenstadt. Beitrag zur Ortskernrevitalisierung Nach mehr als zehn Jahren Diskussion und etlichen Verzögerungen soll im kommenden Jahr das neue TVB-Büro beim Reschenscheideck-Haus umgesetzt werden. Kritik am Neubau auf der "grünen Wiese"...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (2.v.re.) mit Bürgermeister Willi Fink (li.), Architekt Alois Zierl, Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und Architekt Martin Tabernig beim Spatenstich für die neue Wohnsiedlung am Konrad-Areal.
2

Spatenstich am Konrad-Areal
Startschuss für neues NHT-Wohnprojekt in Schönwies

SCHÖNWIES. Die Neue Heimat Tirol investiert 6,1 Millionen Euro in die neue Wohnsiedlung am Konrad-Areal. Bis 2021 werden dort 33 neue Wohnungen errichtet. Fertigstellung bis November 2021 Es geht Schlag auf Schlag im Bezirk Landeck: In Schönwies errichtet die Neue Heimat Tirol (NHT) am Konrad-Areal eine große Wohnanlage mit 24 Miet- und neun Eigentumswohnungen samt Tiefgarage. Diese Woche ist der Baustart erfolgt, die Fertigstellung bis November 2021 geplant. NHT investiert 6,1 Millionen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Arbeiten laufen nach Plan - Die Fertigstellung des neuen Gemeindehauses in Nauders ist für Dezember 2020 geplant.
2

Arbeiten laufen wie geplant
Nauderer Gemeindehaus soll bis Dezember fertig sein

NAUDERS (sica). Die Arbeiten beim Neubau vom Gemeindehaus in Nauders sind in vollem Gange. Trotz der Corona-Krise kann die Fertigstellung wie geplant voraussichtlich mit Dezember 2020 erfolgen. Neubau GemeindehausIm Februar 2019 wurde der Entwurf der "gritsch.haslwanter architekten ZT GmbH" zum Siegerprojekt gekürt. Neben einer Tiefgarage mit 25 Plätzen, die künftig großteils vermietet werden, ist ein barrierefreies Amtsgebäude samt modernen Büroräumlichkeiten und ein Sitzungsaal geplant....

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Der Tiroler Baukoffer bietet den Häuslbauern attraktives Informationsmaterial und nützliche Werkzeuge für die Planung.
3

Für Häuslbauer
Der neue Tiroler Baukoffer ist da!

TIROL. Der Tiroler Baukoffer ist ein Gemeinschaftsprojekt der Tiroler Bezirksblätter und der GemNova. Sie wollen ein Haus bauen? Eine Wohnung sanieren? Die Fenster tauschen oder ein neues Bad installieren? Alle derartigen Bauvorhaben haben zwei Gemeinsamkeiten: Zum einen sind Baumaßnahmen immer mit viel Geduld, Arbeit und Aufwand verbunden, zum anderen gilt es, die richtigen Fachleute zu finden, um in der Region die Aufträge vergeben zu können. Auch die richtige Förderung zum richtigen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Holzfassade stand in Flammen: Im Müllraum der Volksschule Kappl war aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen.
25

Feuerwehr-Großeinsatz
Volksschule Kappl stand in Flammen

KAPPL. Das Feuer war aus bisher unbekannter Ursache in der Nacht auf Freitag (7. August) gegen 3 Uhr in einem Müllraum der Volksschule Kappl ausgebrochen. Insgesamt 145 Feuerwehrleute aus Kappl, Ischgl und See standen im Einsatz. Passant hatte den Brand bemerkt Am Freitag, 07. August  2020 gegen 3 Uhr früh, wurde die Feuerwehr Kappl mittels Pager und Sirenen zu einem Brand alarmiert. 
Aus noch bislang ungeklärter Ursache entstand ein Brand im Müllraum der Volksschule. Dieser breitete...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
LRin Beate Palfrader (Mitte) mit VertreterInnen des Wohnbauförderungskuratorium sicherten dem Bezirk Landeck knapp sechs Millionen für die Wohnbauförderung zu.

Unterstützung der Wohnbauförderung
Sechs Millionen Euro für leistbares Wohnen im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Das Land Tirol hat zwischen Jänner und Juni 2020 rund sechs Millionen Euro für die Wohnbauförderung im Bezirk Landeck zugesichert – davon gehen rund 4,7 Millionen Euro in den Neubau und rund 1,3 Millionen Euro in Sanierungen. Für den Neubau verschiedener Projekte im gemeinnützigen Wohnbau werden auch insgesamt rund 4,4 Millionen Euro freigegeben. Unterstützung erhöht „Wir wollen, dass möglichst viele Menschen von der Wohnbauförderung profitieren. In den letzten Monaten haben...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
In der aktuellen Regierungssitzung wurde eine Novelle der Tiroler Bauordnung und der technischen Bauvorschriften beschlossen. Das Land soll somit einen weiteren Schritt Richtung "klimafreundliches Tirol" gehen.

Aktuelles aus der Regierungssitzung
Novelle zum klimafreundlichen Bauen

TIROL. In der aktuellen Regierungssitzung ging es unter anderem um eine Novelle der Tiroler Bauordnung und der technischen Bauvorschriften. Generell forcierte man einige Schritte, die in Richtung "klimafreundliches Tirol" weisen. Alternative Energiesysteme forcierenDurch die Novelle der Tiroler Bauordnung sowie der technischen Bauvorschriften werden künftig Ölheizungen in Neubauten verboten bzw. alternative Energien forciert. Auch die Infrastruktur für E-Autos soll bei Neubauten unter...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Lötzgalerie: Vierspuriger Ausbau der S16 erfolgt bis 2025.
11

ASFINAG
Nach Felssturz – Lötzgalerie weicht neuem Tunnel

ZAMS (otko). Nach einen Felssturz muss die bestehende Lötzgalerie auf der S16 Arlberg Schnellstraße abgerissen und als Tunnel neu gebaut werden. Altes Projekt umgeplant Derzeit laufen die Arbeiten bei der Sanierung der alten Bestandsröhre des Perjentunnels auf Hochtouren. Allerdings wirft bereits das nächste Projekt seine Schatten voraus. Im Anschluss an die Fertigstellung beginnen die Arbeiten für den vierspurigen Ausbau der Lötzgalerie bzw. -tunnel. Allerdings musste das ursprüngliche...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Im Streit um den MCI Neubau stimmte das Land nun einem Vergleich zu, statt einen Prozess weiter zu führen.

MCI-Neubau
Nach Vergleich in die Zukunft blicken

TIROL. Der geplante Neubau des Management Centers Innsbruck (MCI) wurde gestoppt. Dem vom Landesgericht Innsbruck bedingt abgeschlossenen Vergleich stimmte die Tiroler Landesregierung nun zu.  Wie sieht der Vergleich aus?Am Ende steht folgendes Ergebnis: Die zuständigen Fachabteilungen werden an die betroffenen Architekten einen Betrag von brutto 500.000 Euro (ursprünglicher Streitwert von 819.000 Euro) zahlen. Das Land Tirol erhält ein Verwertungsrecht. Darin enthalten sind die von den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Vollversammlung: TVB-Obmann Konrad Geiger, GF Simone Zangerl, AR-Vorsitzender Stv. Mathias Weinseisen und 2. Obmann Stv. Thomas Radlbeck (v.l.).
1 7

TirolWest
Neues TVB-Büro soll städtebaulichen Akzent setzen

LANDECK (otko). 2020 soll das neue Bürogebäude umgesetzt werden. Kritiker forderten statt eines Neubaus die Nutzung von Leerständen in der Innenstadt. Rückgang bei den Nächtigungen Bei der Vollversammlung des Tourismusverbandes TirolWest am 28. November auf Schloss Landeck wurde Bilanz gezogen und ein Ausblick auf anstehende Projekte gegeben. Die Ferienregion erzielte insgesamt 285.130 Nächtigungen, was einen Rückgang von 1,9 Prozent bedeutet. Die Zahl der Ankünfte stieg hingegen von...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die feierliche Segnung am 25. Oktober, von links: Dietmar Rainer (Bauhofleiter), Vizebgm. Josef Reheis, Bgm. Siegmund Geiger, Pfarrer Herbert Traxl, Andreas Grüner (Vertreter TVB) und Norbert Grissemann (Bauamtsleiter) (v.l.).
1 5

Mehr Verkehrssicherheit
1,7 Millionen Euro in „Projekt Innstraße neu“ in Zams investiert

ZAMS. Unter dem Deckmantel „ Projekt Innstraße neu“ wurden im Laufe des vergangenen Jahres höchst notwendige bauliche Maßnahmen in Zams umgesetzt. Die Innstraße, konkret der Abschnitt vom KH-Parkplatz bis zum Recyclinghof, wurde im Sinne einer höheren Verkehrssicherheit adaptiert, im Zuge dessen auch der parallel dazu verlaufende Radweg-Teilabschnitt, der nun eine Trennung der verschiedenen Verkehrsteilnehmer ermöglicht. Im September konnten die umfangreichen Bauarbeiten entlang der circa...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Das geplante Gebäude für die Pathologie und die Schwerpunktpflege entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Krankenhaus.
2

Gemeindeverband stimmt zu
Weichen für neue Pflegeeinrichtungen in Zams gestellt

ZAMS (otko). Der Gemeindeverband St. Vinzenz fasste einstimmige Beschlüsse für die weitere Umsetzung der Schwerpunkt- und Übergangspflege in Zams. Für das geplante Pathologiegebäude müssen zusätzliche Gutachten eingeholt werden. Zams wird neues Pflegezentrum In der letzten Gemeinderatssitzung am 21. Oktober berichtete Bgm. Siegmund Geiger über wichtige Beschlüsse, die in der Verbandsversammlung des Gemeindeverbandes St. Vinzenz gefällt wurden. In der Gemeinde Zams soll eine...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Diese Woche ist die 100 Personen fassende Kabine für Österreichs erste „100er-Funifor“-Bahn im Kaunertal eingetroffen.
4

Kaunertaler Gletscher
Kabine für neue „100er-Funifor“-Bahn im Kaunertal eingetroffen

KAUNERTAL. Der Bau der neuen „Falginjochbahn 3.113 m“ am Kaunertaler Gletscher geht in großen Schritten voran. Diese Woche ist die 100 Personen fassende Kabine für Österreichs erste „100er-Funifor“-Bahn im Kaunertal eingetroffen. Die neue Bahn ersetzt die beiden alten Doppelschlepplifte am Falginjoch und wird aller Voraussicht nach in der ersten Dezemberwoche in Probebetrieb gehen. Erste „100er-Funifor“-Seilbahn Österreichs Die neue Falginjochbahn am Kaunertaler Gletscher ist die erste...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
V.li.: Direktor der TFBS für Metalltechnik Josef Siller, LR Johannes Tratter, Geschäftsführer der Landesimmobilien-Bau und Sanierungs-GmbH Manfred Tschopfer sowie Vorstand der Abteilung Hochbau des Landes Tirol Gerhard Wastian bei der gestrigen Firstfeier.
2

Firstfeier
Neubau der Tiroler Fachberufsschule für Metalltechnik schreitet voran

TIROL. Gestern fand die Firstfeier des neuen Werkstättengebäudes der Tiroler Fachberufsschule (TFBS) für Metalltechnik in der Innsbrucker Mandeslbergerstraße statt. Der Neubau erweitert die Nutzfläche um ca. 3.000 m2. Im Februar 2019 fiel der Startschuss für den Neubau des Werkstättengebäudes für die Tiroler Fachberufsschule (TFBS) für Metalltechnik in der Innsbrucker Mandelsbergerstraße, gestern fand schließlich die Firstfeier statt. Die bauliche Fertigstellung soll dann im August 2020...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Gemeinde Nauders übernimmt Ende des Jahres 2019 das Areal des alten Straßenbauhofs.
5

Nauders
Alter Straßenbauhof wechselt den Besitzer

NAUDERS (otko). Die Gemeinde Nauders kauft den alten Straßenbauhof des Landes. Neuer Stützpunkt der Straßenmeisterei Ried wird im Gewerbegebiet gebaut. Erfolgreiche Verhandlung Der Nauderer Gemeinderat und der Tiroler Landtag haben bereits die entsprechenden Beschlüsse gefasst. Der alte Straßenbauhof des Landes wechselt den Besitzer. Die Gemeinde Nauders erwirbt das 1.853 Quadratmeter große Areal. Als Kaufpreis wurde 315.862,15 Euro vereinbart. Im Gegenzug erwirbt das Land ein 917...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Projektunterlagen für die neue Galerie können bis 30. September im Rathaus eingesehen werden.
1 2

L 76 Landecker Straße
Land leitet Verfahren zur Errichtung einer Galerie ein

LANDECK/FLIEß. Die Projektunterlagen für die Errichtung einer Galerie auf einem Teilstück der Landecker Straße liegen bis 30. September im Rathaus zur Einsichtnahme auf. Projektunterlagen liegen auf In der Vergangenheit kam es auf der L 76 Landecker Straße zwischen Landeck und Fließ zu mehreren Felsstürzen. Das Land Tirol, Landesstraßenverwaltung, hat nun ein Projekt eingereicht, welches vorsieht, auf einem Teilstück der L 76 eine Galerie zu errichten. Die Projektunterlagen liegen im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Abbrucharbeiten sind voll im Gange: Das alte Gemeindehaus in Nauders weicht einem Neubau.
2

Abbruchabreiten laufen
Nauderer Gemeindehaus weicht einem Neubau

NAUDERS (otko). Die Vorarbeiten für die Umsetzung des neuen barrierefreien Amtsgebäudes in der Gemeinde Nauders laufen. Abbrucharbeiten laufen Vom alten Gemeindehaus in Nauders wird bald nicht mehr viel zu sehen sein. Derzeit sind die Abbrucharbeiten voll im Gange. Die Bausubstanz des kommunalen Gebäudes ist seit längerem desolat. Eine Sanierung des in den 1950er Jahren errichteten Verwaltungsgebäudes oder ein kompletter Neubau standen im Raum. Nach einer längeren Diskussion wurde...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Präsentierten das Siegerprojekt des Architekturwettbewerbes: Bgm. Siegmund Geiger, Heimleiter Toni Pircher, Pflegedienstleiterin Angelika Schöpf und Wettbewerbsbetreuer Thomas Klima (v.r.)

Neubau des Seniorenzentrum Zams-Schönwies
Siegerprojekt würde gekürt

Im Rahmen eines Architekturwettbewerbs wurde das Siegerprojekt für die Erweiterung des Seniorenzentrum Zams-Schönwies gekürt. ZAMS (wiedl). Über 110 Architekturbüros aus ganz Europa (u.a. auch Lissabon, Budapest, Amsterdam, Anm.) forderten im Rahmen des Architekturwettbewerbs für die Erweiterung des Seniorenzentrums Zams-Schönwies die Teilnahmeunterlagen an, 44 Teilnehmer reichten dann schlussendlich ihre Projekte ein. Kürzlich wurde das Siegerprojekt in Zams gekürt: Das Architekturbüro...

  • Tirol
  • Landeck
  • Julian Wiederin
Haselwanter-Schneider der Liste Fritz, Dornauer der SPÖ Tirol, Oberhofer von den Neos und Achhorner aus der FPÖ fordern Aufklärung in Sachen MCI-Neubau.
3

MCI-Neubau
Oppositionsparteien fordern Aufklärung des "MCI-Skandals"

TIROL. Die Tiroler Oppositionsparteien tuen sich zusammen und wollen eine endgültige Aufklärung des Verlaufs des MCI-Neubaus erringen. Mit einem Katalog von Fragen an Landesrat Tratter soll "Licht ins Dunkel" beim "MCI-Skandal" gebracht werden.  "Größtes Versagen der schwarz-grünen Landesregierung"Es ist ein ganzer Katalog, der mit dem umstrittenen MCI-Neubau zusammenhängt. Verzögerungen, Schuldzuweisungen, Projektstopp, "fragwürdige" Neuausschreibungen, Rechtsstreitigkeiten und...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Wohnbauförderungs-Kuratorium tagte mit LRin Palfrader.

Leistbares Wohnen
Neue Beschlüsse für noch mehr Wohnbauförderung

TIROL. Landesweit wurden 636 Wohnungen mit knapp 30 Millionen Euro gefördert. Durch neue Beschlüsse soll die Wohnbauförderung zukünftig noch mehr Tirolerinnen und Tirolern zugute kommen. Viermal jährlich tagt das Wohnbauförderungs-Kuratorium, um die Gelder der Wohnbauförderung transparent zu machen. Dabei wird über aktuelle Bauvorhaben befunden sowie über die Neubautätigkeiten und Sanierungen berichtet. Beschlossen werden auch eine Reihe von Einzelfällen, ob z.B. ein Wohnungskauf...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Präsentierten das neue Pettneuer Gemeindezentrum: Bgm. Manfred Matt, Vizebgm. Patrick Wolf, Planer Ferdinand Reiter und Architekt Erich Strolz (v.l.).
5

Baustart 2020
Neues Gemeindezentrum: Pettneu kürte Siegerprojekt

PETTNEU (otko). Das Innsbrucker "Büro unverblühmt" hat den Architektenwettbewerb gewonnen. Ein Baubeginn wird für das Frühjahr 2020 angestrebt. Älteste Gemeindehaus im Bezirk Das derzeitige Gemeindehaus in Pettneu am Arlberg zählt laut Bürgermeister Manfred Matt zu den wohl ältesten in ganz Tirol. "Jedenfalls ist des das älteste im Bezirk Landeck. Das knapp 120 Jahre alte Gebäude entspricht nicht mehr den modernen Anforderungen und daher haben wir uns für einen Neubau entschieden", so Bgm....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Silvrettaseilbahn AG: In die neue F1 Sesselbahn Velilleck werden ca. 13,5 Millionen Euro investiert.
17

24 Mio. Euro Investition
Silvretta Arena: Zwei neue D-Line Sesselbahnen ab Winter 2019/2020

ISCHGL/SAMNAUN. Die Silvrettaseilbahn AG und die Bergbahnen Samnaun AG investieren weiter in die Komfortverbesserung des Skigebiets und errichten im Sommer 2019 die Ersatzanlagen VELILLECK F1 (6er Sesselbahn mit Haube) und VISNITZ N2 (8er Sesselbahn mit Haube). Insgesamt werden ca. 24 Millionen Euro investiert. VELILLECK F1 Zur Geschichte des alten Sesselliftes Velilleck Im Jahr 1978 wurde zur Entlastung des Höllbodenschlepplifts ein 2er Sessellift vom Höllboden auf die Idalp...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.