nothilfe

Beiträge zum Thema nothilfe

Präsentierten den Wirkungsbericht: Kuratoriumsvorsitzende Kristina Edlinger-Ploder und Caritasdirektor Herbert Beiglböck.

Caritas bedankt sich mit Wirkungsbericht bei Mitarbeitenden und Spendenden

Die Caritas hat ihre Tätigkeiten aus 2020 in Form eines Wirkungsberichts vorgelegt. 2020 hat auch die Caritas in all ihren Einrichtungen vor Herausforderungen gestellt: Die gesundheitspolitische Notbremse treibt viele Menschen in eine finanzielle Not. "Die Krise hat dazu geführt, dass Menschen plötzlich Probleme hatten, den Alltag zu bestreiten und ihren täglichen Bedarf an Lebensmitteln zu decken. Freiwillige helfen mit, wertvolle Lebensmittel dorthin zu bringen, wo Bedarf ist", zeigt...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Solidarität und Zusammenhalt sind gefragt: Siegfried Huber, Ernst Sandriesser und Roberta Striedinger.

Corona-Nothilfe
Sparkasse spendet für die Caritas

Die Kärntner Sparkasse unterstützt Menschen, die durch die Krise in akute Not geraten sind.  KLAGENFURT. nach einem Jahr Ausnahmezustand ist die Armut in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit oder das Ringen von Selbstständigen stellt ganze Existenzen in Frage. Auch viele Menschen im Land stehen vor dem wirtschaftlichen Ruin. Um deren akute Not mit beispielsweise Überbrückungshilfen, Mietzuschüssen, Lebensmittelgutscheinen, Betreuung, uvm. zu lindern, gibt es die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Sandra Bergwinkl von der Caritas-Sozialberatungsstelle Braunau.

Caritas hilft Menschen in Not
Spendensammlung für Bedürftige im Bezirk Braunau

Durch Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit sind immer mehr Menschen im Bezirk auf Hilfen angewiesen. Jetzt will die Caritas mit Hilfe ehrenamtlicher Mitarbeiter Spenden für Notleidende sammeln. BEZIRK BRAUNAU. Zuerst Kurzarbeit, dann die Kündigung, so wie Gerlinde P., einer alleinerziehenden Mutter, geht es in der Corona-Krise vielen Menschen. Am Ende ist es die Stromabrechnung, die das knappe Budget überfordert und Betroffene zur Caritas-Sozialberatung in Braunau treibt. Und diese "erste Hilfe"...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Der Betrag von 919 Euro geht an die Sozialberatung der Nothilfe. Der Dank gehört den Kindern!

Mautern
Jungschar Mautern übergibt Scheck vom Ab-Hof-Verkauf

Der Erlös des Abhofverkaufes von Birkenhasen und Schwemmholzschafen uvm. der Jungschar Mautern erbrachte ein Ergebnis von 919 Euro. MAUTERN. Diese Summe wurde in Anwesenheit von Stadtpfarrer P. Clemens Reischl an Caritasdirektor der Diözese St. Pölten Hannes Ziselberger und YoungCaritas Leiterin Alexandra Zehetner coronabedingt nur durch die Geschwister Katharina, Laurenz (weiß) und Gregor (grau) überreicht. Zur Erinnerung an die Aktion wurden zwei Caritasmaskottchen "Carli" der Birkenosterhase...

  • Krems
  • Doris Necker
Namens der Volkshilfe haben Patrick Gober und Präsidentin Verena Dunst für die Schwestern Laura und Sabrina eine Spendenaktion gestartet.

Krisensituation
Zwei Schwestern aus Bocksdorf benötigen Hilfe

Die Volkshilfe Burgenland hat eine Spendenaktion zugunsten der 20-jährigen Sabrina und ihrer jüngeren Schwester Laura aus Bocksdorf gestartet. Der Vater der beiden ist vor kurzem an Krebs in Kombination mit Covid-19 gestorben, Sabrina musste die alleinige Obsorge für ihre Schwester Laura übernehmen. Volkshilfe-Präsidentin Verena Dunst hat bereits eine Soforthilfe über 1.000 Euro übergeben. Spendenkonto: Spenden können auf das Konto der Volkshilfe Burgenland eingezahlt werden: IBAN: AT04 5100...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
pepp Nothilfe für Eltern mit Kindern

pepp Eltern-Nothilfe Salzburg
Hilf mit! Für Eltern mit Kindern in Not

Nothilfe für Mütter, Väter & Eltern mit Kindern Junge Eltern, Mütter und Väter mit kleinen Kindern geraten häufig in Notsituationen. Das Geld für Windeln oder Lebensmittel ist nicht mehr vorhanden, die Wohnkosten (Miete, Heizung, Strom) können nicht mehr bezahlt werden. Bei einem Spitalsaufenthalt der Eltern ist niemand für die Baby-Betreuung da und wichtige Therapien für die Kinder können nicht finanziert werden. Deshalb hat sich pepp zum Ziel gesetzt einen Fonds einzurichten und kurzfristig...

  • Salzburg
  • Verein pepp
2

Nach Explosion in Beirut
Greiner Bio-One unterstützt die Nothilfe des Roten Kreuzes im Libanon

Die verheerende Explosion von 2750 Tonnen Ammoniumnitrat im Hafen von Beirut am 4. August 2020 hat unvorstellbare Zerstörung hinterlassen. KREMSMÜNSTER: Welche Wucht damit verbunden war, zeigt der 43 Meter tiefe Krater, der seither im Boden klafft. Nach Angaben der Behörden wurden über 160 Menschen getötet, mehr als 6000 Menschen verletzt und Hunderttausende obdachlos. Die US-Erdbebenwarte USGS registrierte eine Explosion von der Erdbebenstärke 3,3. Spende an NothilfeDie Katastrophe trifft das...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Informationen gibt es auch per Telefon oder Internet.
3 8

Coronavirus
Alle Corona-Hotlines und -Livestreams

Die Maßnahmen gegen das Coronavirus haben den Alltag verändert. Die wichtigsten Hotlines im Überblick. WIEN. Viele Informationen kann man per Telefon einholen oder etwa Amtswege auch online erledigen. Dazu gibt es einige Livestreams. Hier eine Zusammenstellung (dieser Artikel wird laufend aktualisiert): Alles zum Coronavirus: Bei Krankheit mit Corona-Symptomen: 1450 Corona-Info-Hotline für alle Fragen (ohne Kranksein): 0800 555 621 und www.ages.at Corona-Hotline für Ältere und Hilfsbedürftige...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Mit dem Kältebus geht die Caritas jedem Anruf beim Kältetelefon nach.
1

"Wir müssen uns warm anziehen"
Caritas startet Winternothilfe 2019

Mit Anfang November startet die Caritas die Winternothilfe. Freiwillige werden derzeit noch gesucht. Auch um Spenden wird gebeten. Besonders an Decken mangelt es. WIEN. Der Winter ist so langsam, aber sicher am Kommen. Die Temperaturen werden niedriger und die Tage kürzer. Doch nicht jeder hat das Privileg, die kalten Monate in einem warmen zuhause mit einem Dach über dem Kopf verbringen zu können. Für Menschen ohne Obdach ist der Winter wohl die schwierigste Zeit im Jahr. Mit der...

  • Wien
  • Naz Kücüktekin
Patricia Balleitner von der Caritas-Sozialberatungsstelle Gmunden

176 Menschen unterstützt
Caritas-Nothilfe in Gmunden brauchen insbesondere Familien

SALZKAMMERGUT. Der dreifache Vater Manfred (38) ist arbeitslos, als seine Frau, die selbständig war, schwer erkrankt. Das Geld reicht nicht mehr aus und die zusätzlichen Gesundheitsausgaben können nicht gedeckt werden. „Es sind meist Schicksalsschläge, Krankheit oder Arbeitslosigkeit, die Menschen in Oberösterreich in eine Notsituation bringen“, weiß Patricia Balleitner von der Caritas-Sozialberatungsstelle in Gmunden. Sie bietet für Betroffene eine „erste Hilfe“. Die Unterstützung ist dank der...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Ein Mitarbeiter von Licht für die Welt im Einsatz nach der Sturmkatastrophe in Beira

Licht für die Welt
Tiroler NGO-Mitarbeiter über die Zustände in Mosambik nach dem Zyklon "Idai"

Am 14. März ist der Zyklon „Idai“ mit voller Wucht auf die Küste Mosambiks geprallt. Bis heute lässt sich das gesamte Ausmaß der Katastrophe nicht genau beziffern. Der Tiroler NGO-Mitarbeiter Franko Petri berichtet über die aktuelle Nothilfe. Die Hafenstadt Beira, mit ihren 500.000 EinwohnerInnen, ist besonders stark betroffen, dort sind etwa 90 Prozent der Häuser stark beschädigt oder zerstört. Nahrung und Trinkwasser sind Mangelware und ein Großteil der Ernte wurde zerstört. Auch der Ausbruch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Der Zyklon Idai verursachte schwere Überschwemmungen in Malawi und in Mosambik und forderte Todesopfer.

Katastrophenhilfe
Neumarkter NGO-Mitarbeiter bei der Nothilfe nach dem Zyklon in Mosambik

Gabriel Müller aus Neumarkt am Wallersee ist ein Mitarbeiter der Hilfsorganisation Licht für die Welt, die vom Sturm in Mosambik schwer getroffen wurde. NEUMARKT/MOSAMBIK. Die Sturmkatastrophe in Mosambik hat die fünfzehn Jahre lange Arbeit der österreichischen Hilfsorganisation Licht für die Welt sehr getroffen. "Es geht nicht darum, die Toten zu zählen, sondern das Überleben der verletzlichsten Menschen zu sichern", so Gabriel Müller aus Neumarkt, der seit vielen Jahren mit dem Hilfsprogramm...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Dreimal 3.300 Euro Spenden brachte Wilma Tobitsch persönlich nach Indien. Pfarrer Thomas Vayalunkal, einst Kaplan in Stegersbach, war einer der drei Empfänger.
3

Wegen Spende "vor Freude geweint"
3x 3.300 Euro aus Stegersbach für indische Flutopfer

370 Tote, rund eine Million Obdachlose, 3,5 Milliarden Euro Schaden - diese Schreckensbilanz der Monsun-Überflutungen im indischen Bundesstaat Kerala im August 2018 ließ Wilma und Helmut Tobitsch nicht zur Ruhe kommen. In Stegersbach, das der katholischen indischen Diözese Kanjirappally seit mehreren Jahrzehnten freundschaftlich verbunden ist, organisierte das Ehepaar einen Benefizabend. Mit Erfolg: 9.900 Euro zugunsten der Flutopfer kamen zusammen. Den Erlös wurde persönlich in Indien...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Anzeige
AK Präsident Erwin Zangerl: „Gemeinsam schaffen wir‘s!“

AK Tirol Ombudsmann
ERWIN, DEIN OMBUDSMANN: Wer rasch hilft, hilft doppelt

Die Armut nimmt zu, auch in Tirol. Und immer mehr Arbeitnehmer-Familien sind davon bedroht. Wenn das Geld fürs Leben gerade noch irgendwie reicht, ist die Angst groß, dass etwas Unvorhergesehenes dazwischenkommen könnte. Denn dann gerät das fragile Gefüge sehr schnell ins Wanken. „Doch dramatische Lebenssituationen, wie ein plötzlicher Verlust des Arbeitsplatzes oder eine schwere Erkrankung, können jeden treffen. Auch dann lässt die AK ihre Mitglieder nicht allein“, sagt Ombudsmann Erwin...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • AK Tirol
Der ÖAMTC leistete Nothilfe auch bei einem Rollstuhlfahrer

Oberwart: ÖAMTC-Pannenfahrer leistet Rollstuhlfahrer Nothilfe

Beim Friedhof Oberwart hatte ÖAMTC-Pannenfahrer Herbert Riegler einen ungewöhnlichen Einsatz. OBERWART. „Einsatzort: Friedhof Oberwart. Fahrzeug: Unbekannte Fahrzeugart. Vermerk: Dringend“, so die Daten des Einsatzes von ÖAMTC-Pannenfahrer Herbert Riegler, zu dem er sich Samstagmittag auf den Weg macht. Als der Pannenfahrer am Einsatzort eintrifft, findet er einen scheinbar menschenleeren Friedhof hinter geschlossenen Toren wieder. Er lässt es auf einen Versuch ankommen und siehe da, das Tor...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Ehrenbezirksobfrau Gertraud Hinterberger, Landesobfrau Martina Pühringer, Bezirksobfrau Sylvia Maurer, Paula Hörmann (ehem. Bezirkskassierin), bei der Scheckübergabe (v. l.).

Sylvia Mauerer ist neue Goldhauben-Bezirksobfrau in Grieskirchen

BEZIRK GRIESKIRCHEN. Sylvia Maurer ist neue Bezirksobfrau der Goldhauben-, Kopftuch- und Hutgruppen in Grieskirchen. Das Amt übernimmt sie von Gertraud Hinterberger, die 15 Jahre lang mit Geduld und Geschick die Goldhauben führte. Bei der Amtsübergabe überreichten Hinterberger und Maurer,einen Scheck in Höhe von Euro 2.000 Euro an die Landesobfrau Martina Pühringer für das Nothilfekonto.

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Rufen zur Spendesammlung auf: Edith Pinter und Judith Bammer

45.000 Burgenländer sind armutsgefährdet

Caritas Burgenland hilft Menschen, die in Not geraten sind und ruft zur Spendensammlung auf EISENSTADT. „In ein paar Wochen ist Weihnachten. Für 13.000 Kinder im Burgenland wird dieses Fest jedoch sehr karg ausfallen“, sagt Caritas-Direktorin Edith Pinter und ergänzt: „Rund 45.000  Burgenländer sind armutsgefährdet.“ Angst und SchamOft ist Armut nicht gleich erkennbar. Die Fassade der sicheren Existenz wird so lange wie möglich aufrecht gehalten. Judith Bammer, Sozialberaterin der Caritas...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Der 12-jährige Farhan ist einer von rund 630.000 Flüchtlingen in Jordanien.

Hilfe für Flüchtlingskinder

Caritas benötigt dringend Nothilfe für Flüchtlinge in Jordanien In Jordanien – in einem Land, so groß wie Österreich – leben rund 630.000 Flüchtlinge. Mehr als die Hälfte der Flüchtlinge sind Kinder. Sie haben Schreckliches erlebt. Manche machen im Alter von zehn Jahren wieder ins Bett. Andere haben Albträume. Viele werden aggressiv und streiten ständig. Andere ziehen sich vollkommen in sich zurück. Flucht vor dem Bürgerkrieg in Syrien Eine ganze Generation wächst ohne Perspektiven heran, die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

Update SOS-Nothilfe Nepal

SOS-Kinderdorf Nepal richtet sich mit seiner Hilfe an mindestens 20.000 Kinder, sowohl begleitete Kinder als auch unbegleitete Kinder, die beim Erdbeben von ihren Eltern getrennt wurden. Teams von SOS-Kinderdorf Nepal berichten von Gegenden wie Sindhupal Chowk, in denen 90% der Häuser vom Erdbeben zerstört wurden. Auch in der Region Shankhu sind viele der Häuser zerstört. In diesen Regionen werden nun kindgerechte Plätze (child friendly spaces) errichtet. Viele der Familien, die sich in ihrer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • SOS Kinderdorf
3

Wenn der Flughafen zum Wohnort wird

„Wir können derzeit nicht landen, auf dem Flughafen ist viel los“, verkündet der Pilot aus dem Cockpit beim Landeanflug auf Bangui. Das Problem sind hier nicht die Flugzeuge, sondern die vielen tausend Menschen, die am Flughafengelände ihre Zelte aufgeschlagen haben und Schutz vor den Rebellen suchen. In der Zentralafrikanischen Republik ist seit dem Putsch durch die Seleka-Rebellen im Sommer 2013 die staatliche Ordnung zusammengebrochen. Die Menschen erlebten eine unfassbare Gewalt. Der...

  • Linz
  • Regina Tauschek

Hilfe aus nächster Nähe

Die Ausstellung von Ärzte ohne Grenzen am Wiener Karlsplatz Die Ausstellung Hilfe aus nächster Nähe zeigt, wie humanitäre Nothilfe funktioniert. In zehn Zelten und Holzbauten erfahren die Besucher und Besucherinnen, welche Krankheiten in Notsituationen am häufigsten behandelt werden, wie Medikamente in Krisengebiete gelangen und wie die Verteilung von Trinkwasser funktioniert. Anschaulich wird gezeigt, was bei der Organisation einer Impfkampagne zu berücksichtigen ist und wie ein...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Florian Lems
Ensemble aus einer Bogolan-Decke
9

Mode unter dem Mangobaum

Kleidungsstücke die begeistern "Die Mode hat Stil, sieht cool aus und ist bequem zu tragen", finde ich. Mode, die sich durch die Handschrift zweier Kulturen unterscheidet und durch ihre Einzigartigkeit überzeugt. Extravagante Kleidungsstücke bei denen sich der Turban in eine Bluse, die Decke in einen Rock und der Batikstoff in ein Businessensemble verwandeln. Ein Experiment, das immer wieder für Überraschung sorgt und gleichzeitig viel Freude bereitet. Wie kommt es dazu? Seit Oktober 2013 leite...

  • Linz
  • Regina Tauschek
5

St. Pöltner Verein lud 150 Kinder zum Abenteuerausflug

ST. PÖLTEN (red). Der in St. Pölten ansässige und österreichweit tätige Verein SOS-Nothilfe Felicitas hat auch in diesem Jahr am letzten Wochenende im Juli den mittlerweile schon traditionellen zweitägigen Kinder-Abenteuer-Ausflug für Kinder aus sozial und finanziell benachteiligten Familien veranstaltet. In diesem Jahr führte der Ausflug in den Fantasia-Erlebnispark in Straßwalchen und in das Agrarium Steinerkirchen, wo das Zelt-Camp für die Kinder von den Feuerwehren des Bezirks...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Frau beim Gießen ihrer Gemüsebeete
1 10

Mali: Der "Garten des Friedens" in Timbuktu erlebt seine Renaissance

Gemüseanbau im Wüstensand „Wir haben jetzt zu essen und verdienen mit dem Verkauf des Gemüses viel Geld“ sagt Nia Sada, die Präsidentin des Dachverbandes von 18 Frauenorganisationen, die im „Jardin de la Paix“, dem Garten des Friedens in Timbuktu, tätig sind. Die Förderung des Gemüseanbaus ist eine von mehreren Maßnahmen mit denen wir die Bevölkerung bei der Wiederaufnahme ihrer wirtschaftlichen Tätigkeiten in der Region Timbuktu unterstützen. Im März 2012 putschte ein Teil des Militärs, das...

  • Linz
  • Regina Tauschek
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.