Pfarren

Beiträge zum Thema Pfarren

In Großmürbisch ist der Sitz des neuen "Seelsorgeraums".
4

"Göttliche Barmherzigkeit"
Seelsorgeraum für Großmürbisch, Hagensdorf, Heiligenbrunn, Strem eröffnet

Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics hat bei einem Festgottesdienst in Strem den neuen Seelsorgeraum "Göttliche Barmherzigkeit" offiziell eröffnet. In diesem sind die Pfarren Großmürbisch, Hagensdorf, Heiligenbrunn und Strem zusammengefasst. Dabei werden das Personal und begleitende seelsorgliche Angebote der vier Pfarren gebündelt. Geleitet wird der Seelsorgeraum, der im Feber geschaffen wurde, von Pfarrer Ján Wechter. Endgültig soll die Diözese Eisenstadt bis zum Jahr 2025 auf 42 solche...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Mit Krzysztof Kaminski bekommt Trins einen neuen Pfarrprovisor und Steinach einen neuen Vikar

Seelsorgeraum Mittleres Wipptal
Änderungen in Pfarren Trins und Steinach

STEINACH/TRINS. Das Generalvikariat der Diözese Innsbruck gab vergangene Woche weitere personelle Entscheidungen bekannt, die u.a. auch Trins und Steinach betreffen: Krzysztof Kaminski, derzeit Pfarrprovisor in Oetz und Sautens, wird Pfarrprovisor in Trins sowie Vikar in Steinach und im Seelsorgeraum Mittleres Wipptal. Cons. Albert Moser, derzeit Pfarrer in Steinach und Trins, bleibt Pfarrer von Steinach. Die jeweiligen Gemeinden wurden darüber bereits informiert. Die Änderungen treten mit 1....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Strukturreform in den Pfarren
Dekanat Braunau zählt zu Pionierpfarren

Fünf Pionierpfarren werden in Oberösterreich ab September den „Zukunftsweg“, der Anfang Februar von Bischof Manfred Scheuer beschlossenen Pfarrstrukturreform der Katholischen Kirche, als erste beschreiten. OÖ, BEZIRK BRAUNAU. Es sind dies die unverändert gebliebenen Dekanate Braunau, Eferding, Schärding und Weyer sowie das Dekanat Linz-Nord ohne die Pfarrgemeinde Puchenau-St. Andreas, die ins neu geschaffene Dekanat Ottensheim gewandert ist, berichtete die Diözese in einer Aussendung. Statt 486...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Bischof Ägidius Zsifkovics stellt die Weichen neu.

Unterrabnitz, Kogl, Lockenhaus, Pilgersdorf, Piringsdorf und Lutzmannsburg
Neue Pfarrer ab September

Ab September kommt es in vielen katholischen Pfarren des Burgenlandes zu einigen Personalrochaden. Auch im Bezirk Oberpullendorf sind ein paar Pfarren von den Änderungen betroffen.  BEZIRK. Diözesanbischof Mag. Dr. Ägidius J. Zsifkovics wird am 29. Juni 2021, folgende personelle Dispositionen, die mit 1. September 2021 in Kraft treten werden, ergehen lassen: Basil Ikechukwu Obiekii wird in seiner Funktion als Pfarrvikar der Pfarren Unterrabnitz, Kogl, Lockenhaus, Pilgersdorf und Piringsdorf des...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Auch heuer keine traditionelle Landesprozession zu Fronleichnam, Foto Feierlichkeiten im Jahr 2018.

Kleine Feiern
Keine traditionelle Landesprozession zu Fronleichnam

INNSBRUCK. Auch heuer gibt es keine traditionelle Landesprozession zu Fronleichnam. Viele Pfarren bieten kleineFronleichnamsfeiern und am Fronleichnamsamstag findet um 9 Uhr ein festlicher Gottesdienst statt. Festgottesdienst"Leider ist es trotz der Lockerungen der Corona-Maßnahmen auch heuer nicht möglich, die Fronleichnamsfeier in gewohnter Weise durchzuführen. Die Tiroler Landesprozession am 3. Juni 2021 wird es auch in diesem Jahr nicht in der traditionellen feierlichen Form geben", teilt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bischof Ägidius Zsifkovics stellt die Weichen neu: Kurt Aufner (künftig St. Michael, Deutsch Tschantschendorf, Tobaj), Karl Hirtenfelder (Pension), Stanislaw Świeca (Pama, Kittsee), Stefan Jahns (Wulkaprodersdorf), Andreas Stipsits (Stinatz, Litzelsdorf).
6

Viele neue Pfarrer
Großer personeller Umbruch im Dekanat Güssing

Im Dekanat Güssing steht die größte Personalrochade seit Jahrzehnten bevor. Bis auf drei bekommen am 1. September alle Pfarren von der Diözese Eisenstadt neue Pfarrer zugewiesen. Auslöser ist die Pensionierung von zwei langgedienten Kirchenmännern. Dechant Karl Hirtenfelder, Pfarrer von Stegersbach und Ollersdorf, wird ebenso in den Ruhestand treten wie Karl Strobl, Pfarrer von Kukmirn und Gerersdorf. Strobl leitet seine beiden Pfarren seit 1978, Hirtenfelder seit 1985. Zum Nachfolger...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In den Gemeinden Baumkirchen, Mils, Rum und Gnadenwald wird ab 1. September 2021 ein neuer Pfarrer sein Amt antreten.
2

Neue Pfarrer für Baumkirchen, Gnadenwald, Mils und Rum

Das Generalvikariat der Diözese Innsbruck hat kürzlich personelle Entscheidungen bekannt gegeben. In den Gemeinden Baumkirchen, Mils, Rum und Gnadenwald wird ab 1. September 2021 ein neuer Pfarrer sein Amt antreten. TIROL. Ein neuer Pfarrer wird in den Gemeinden Baumkirchen, Mils und Gnadenwald seinen Dienst antreten. Der Pfarrer Jörg Schlechl ist derzeit Vikar in der Pfarre Innsbruck (Maria am Gestande im Sieglanger) und wird die Pfarren und den Seelsorgeraum im Herbst übernehmen. In der...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
In vielen Pfarren wird von den Erstkommunionskindern die Albe getragen, die für das Taufkleid steht.
Video

Gedanken
Der Sonntag in weißen Gewändern mit Video

INNSBRUCK. Nicht alle Pfarren feiern an diesem Weißen Sonntag Erstkommunion – ursprünglich bezog sich der Name des Tages auf das weiße Taufkleid. ErstkommunionenFür viele Pfarren ist der Weiße Sonntag, der Sonntag nach Ostern, traditionell der Tag der Erstkommunion. Heuer ist eine Feier von Erstkommunionen grundsätzlich wieder möglich, erklärt Seelsorgeamtsleiter Harald Fleißner: „Ich verstehe es als österliches Hoffnungszeichen, dass seit einiger Zeit Gruppentreffen in der Kinder- und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Pfarrer aus dem Bezirk Kufstein erklärten wie die Ostergottesdienste in Pandemie Zeiten funktionieren und ablaufen. Sicherheit ist auch hier oberstes Gebot.
2

Bezirk Kufstein
Wie Ostergottesdienste in Zeiten der Pandemie ablaufen

Osterfest und Gottesdienste in Zeiten von Covid-19. Wie das funktioniert, erklären die Pfarrer aus dem Bezirk Kufstein.  BEZRIK KUFSTEIN (mag). Das Osterfest steht vor der Tür, doch wie feiert man Ostern in Zeiten einer Globalen Pandemie? Für viele stehen die Besuche von Gottesdiensten fest auf dem Plan. Welche Regeln dabei gelten verrieten die verschiedenen Pfarrer aus dem Bezirk Kufstein.  Klare Regeln In den Gemeinden Radfeld und Rattenberg, in denen die Gottesdienste...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Hinten zwei ehrenamtliche Mitarbeiter der Pfarre Bruckhäusl, Astrid Thaler (Caritas Wörgl) und ganz vorne Pastoralassistent Mag. Christian Ehrensberger von Wörgl.

Carla-Sozialmarkt Wörgl
Eine Sammelaktion für den guten Zweck

Das Lager des Carla-Sozialmarkts in Wörgl ist durch eine erfolgreiche Sammelaktion wieder gut gefüllt.  WÖRGL (red). Im Rahmen der „Auf dem Weg – Box“ gab es eine Sammelaktion für den Caritas-Sozialmarkt in Wörgl. Lebensmittel und Hygieneartikel konnten von 8. bis 14. März in die Pfarrkirchen Wörgl und Bruckhäusl gebracht werden. Diese sind gedacht für Personen, denen es nicht so gut geht, die sich schwer tun, die nötigsten Dinge für das Leben zu kaufen. Diese Personen können im...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Maria Mayer Schwingenschlögl und Gerlinde Hämmerle aus der Pfarre Krems St. Veit unterstützen die Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung.

Stadt Krems
Familienfasttag in den Kremser Pfarren mit Suppe zum Mitnehmen

Da heuer kein Suppensonntag in den Pfarren stattfinden kann, haben sich die Frauen der katholische Frauenbewegung in den Kremser Pfarren Alternativen überlegt. KREMS. Köstliche, hausgemachte Suppen im Glas werden in der Pfarre Krems St. Veit am Sonntag 28. Februar 2021 von 9-12 Uhr vor den Kirchentüren zum Mitnehmen angeboten. Gläser mit verschiedenen Köstlichkeiten können am 7.  März 2021 in der Pfarre Krems-Stein nach dem Gottesdienst um 9 Uhr gegen eine Spende mitgenommen werden. Mit Spenden...

  • Krems
  • Doris Necker
Seinen Sitz hat der Seelsorgeraum "Göttliche Barmherzigkeit" in Großmürbisch.

Vier Pfarren
Großmürbisch, Hagensdorf, Heiligenbrunn, Strem bilden Seelsorgeraum

Einen gemeinsamen "Seelsorgeraum" bilden seit 2. Feber die Pfarren Großmürbisch, Hagensdorf, Heiligenbrunn und Strem. Der Seelsorgeraum "Göttliche Barmherzigkeit" hat seinen Sitz in Großmürbisch und wird von Pfarrer Ján Wechter geleitet. Laut Diözese Eisenstadt wird er in seiner künftigen Arbeit vermutlich von Diakon Paul Röttig unterstützt. In "Seelsorgeräumen", wie sie die Diözese seit einigen Jahren einrichtet, bleiben die Mitgliedspfarren bestehen, das Personal und die seelsorgliche Arbeit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
3 4 4

Die Heiligen 3 Könige
In OEYNHAUSEN kamen die STERNSINGER PERSÖNLICH ZU DEN HÄUSERN 2021

In OEYNHAUSEN kamen die STERNSINGER PERSÖNLICH ZU DEN HÄUSERN 2021 Nicht virtuell sondern persönlich kamen die Sternsinger in Oeynhausen zu den Bewohnern. Für die Pfarre Oeynhausen gingen mehrerre Gruppen durch den Ort. Am Foto zu sehen GR. Thomas Felbermayer mit Leon, Elias, Paulina und Nick. Badens Promifotograf Robert Rieger hat es gefreut die Sternsinger Corona bedingt mit Maske vor der Pizzeria Venezia auf der B17 zu treffen. Ist Oeynhauen doch sein Geburtsort und Zweitwohnsitz. Archiv:...

  • Baden
  • Robert Rieger
1 4 5

Die Heiligen 3 Könige
In WIENERSDORF kamen die STERNSINGER PERSÖNLICH ZU DEN HÄUSERN 2021

In WIENERSDORF kamen die STERNSINGER PERSÖNLICH ZU DEN HÄUSERN 2021 Nicht virtuell sondern persönlich kamen die Sternsinger in Wienersdorf zu den Bewohnern. Für die Pfarre Traiskirchen gingen  mehrere Gruppen durch den Ort. In Wienersdorf Familie PESSENLEHNER mit Mama Susanne, und ihren Kindern Pascal und Paulina. Badens Promifotograf Robert Rieger hat es gefreut die Sternsinger Corona bedingt mit Maske auf der Straße zu treffen. Wo er ja seit 20 Jahren seinen Hauptwohnsitz nach Wienersdorf...

  • Baden
  • Robert Rieger
Magdalena Paulik, P. Clemens Hainzl, Markus Polt
2

Das Friedenslicht wurde in Pfarren gebracht

Das Friedenslicht wurde in diesem Jahr vom Reitstall Frauenhofen in die Pfarren St. Bernhard und Neukirchen gebracht. Trotz Regen haben sich die Reiter auf den Weg gemacht, um das Licht von Betlehem den Menschen zu bringen. In Zeiten von Corona und der vielen Einschränkungen ist dieses Licht ein Zeichen der Hoffnung und Zuversicht.

  • Horn
  • H. Schwameis
Die FF Meggenhofen nahm 2019 an der Aktion teil und wird auch heuer ein Licht für den Frieden von Haus zu Haus tragen.
5

Trotz Corona
Friedenslicht wandert am 24. Dezember von Haus zu Haus

Weil heuer aufgrund der Reisebeschränkungen kein oberösterreichisches Kind zur Geburtsgrotte Jesu reisen konnte, hat die neunjährige Maria Khoury aus Bethlehem das Friedenslicht für Österreich geholt. Feuerwehren, Rotes Kreuz, Samariterbund und Pfarren in der Region wollen auch dieses Jahr die Flamme für den Frieden von Haus zu Haus tragen. BEZIRKE. Das Friedenslicht wurde 1986 von dem oberösterreichischen Landesstudio des ORF im Zuge der "Licht ins Dunkel"-Aktion ins Leben gerufen....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Das Jahr 2020 fordert heuer nicht nur Engel, sondern alle Gläubige, die zu Allerheiligen und Allerseelen ihren Verstorbenen gedenken möchten.
2 4

Brauchtum
Warum wir Allerheiligen und Allerseelen feiern

Die Kirche feiert an den ersten Tagen im November immer Allerheiligen und Allerseelen. Warum wir eigentlich feiern und warum diese Tage gar nicht so viel gemeinsam haben, lest ihr bei uns. ÖSTERREICH. Der 1. November (heuer ein Sonntag) gilt als hoher Festtag und ist zum Unterschied zum 2. November gar kein Tag des Totengedenkens, sondern im Mittelpunkt das Leben, in das die Heiligen gelangt sind und das allen Christen verheißen wird. Allerheiligen steht daher in direkter Verbindung mit Ostern....

  • Adrian Langer
In Stille werden die Gräber heuer gesegnet und besucht.

Stubai-Wipptal
Ein anderes Allerheiligen

STUBAI/WIPPTAL. Die Gräbersegnung findet nicht wie gewohnt statt, aber sie findet statt. Aus bekannten Gründen sind in den Pfarren des Stubai- und Wipptals heuer keine "offiziellen" Andachten auf den Friedhöfen möglich. Die Gräber werden aber allerorts gesegnet und auf feierliche Heilige Messen muss nicht verzichtet werden! "Ich werde ohne Ankündigung gemeinsam mit den Ministranten beide Friedhöfe im Ort besuchen und die Gräber in Stille segnen", kündigt etwa der Patscher Pfarrer Norbert Gapp...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Dekretsverleigung an das Führungsteam des Seelsorgeraumes Thermenland: Fürstenfelds Stadtpfarrer Alois Schlemmer, Pastoralreferent Gerhard Weber und Diakon Michael Gruber mit Generalvikar Erich Linhardt (v.l.)
26

Fürstenfeld
Seelsorgeraum Thermenland stellte sich vor

Stadthalle Fürstenfeld war Austragungsort des Startfestes des neuen Seelsorgeraum Thermenland. FÜRSTENFELD. Mit 1. September 2018 wurden die Dekanate der Diözese Graz Seckau aufgelöst und durch acht Regionen ersetzt. Die Region Oststeiermark (Hartberg-Fürstenfeld und Weiz) sind wiederum in sieben Seelsorgeräume unterteilt. Einer davon ist der Seelsorgeraum Thermenland, der die Pfarre Altenmarkt, Bad Loipersdorf, Fürstenfeld und Söchau, Bad Blumau, Bad Waltersdorf und Burgau sowie...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Zahlreiche Gläubige aus Mautern radelten letzten Sonntag in den Gottesdienst.
2

Mautern radelt in die Kirche

Gläubige aller Konfessionen waren am 20. September aufgerufen den Gottesdienst mit dem Fahrrad zu besuchen. MAUTERN. Mit dieser Aktion wird ein Zeichen zu mehr radeln im Alltag gesetzt. Durch den bewussten Umgang mit unserer Natur, leisten auch die Kirchenbesucher ihren Teil und schonen damit unsere Umwelt und das Klima. „In fast 80 Pfarren stand am Sonntag die umweltfreundliche Mobilität und Bewahrung der Schöpfung im Mittelpunkt“, freut sich LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Bereits zum...

  • Krems
  • Doris Necker
Franziskus Schachreiter
1

Priesterweihe
Franziskus Schachreiter wird von Bischof Manfred Scheuer zum Priester geweiht

Schachreiter wird ab 1. Oktober in den Pfarren Ostermiething, Tarsdorf und St. Radegund als Kooperator tätig sein. LINZ, BEZIRK BRAUNAU. Am Samstag, 19. September 2020, um 10 Uhr, wird Franziskus Schachreiter im Linzer Mariendom von Bischof Manfred Scheuer zum Priester geweiht.   Schachreiter wurde 1980 in Haag am Hausruck geboren und wuchs mit fünf Geschwistern in Atzbach auf. Nach der Matura in Vöcklabruck absolvierte er an der Uni Salzburg das Studium katholische Fachtheologie sowie das...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Am Bild v.l.n.r.: Bernhard Schwarzenegger, GF Fonds für Arbeit und Bildung, Anneliese Kober, AMS-Beraterin, Gottfried Walter, Geschäftsstellenleiter AMS Gleisdorf, Katrin Brottrager, Pastoralassistentin Pfarre Gleisdorf, Anita Fenz, Pastoralassistentin Pfarre Gleisdorf

Schokolade für Arbeitssuchende
Verteilaktion vor dem AMS Gleisdorf

Auf Initiative oststeirischer Pfarren wurden vor dem AMS Gleisdorf Schokoladen als Stärkung für Arbeitssuchende und die AMS-Beschäftigten verteilt. Ziel der Aktion ist es, zu den Menschen hinauszugehen, ins Gespräch zu kommen und zuzuhören. „Besonders in der derzeit wirtschaftlich sehr herausfordernden Situation wollen wir als Kirche bei jenen Menschen sein, die die negativen Auswirkungen der Krise besonders zu spüren bekommen“, meinen Andrea Schwarz, Regionalkoordinatorin für die Region...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller

Jugendtag
Vierhundert Besucher bei "Just du it"

ST. PÖLTEN. Ein starkes Zeichen für eine lebendige, junge Kirche: über dreihundert Engagierte aus der Diözese St. Pölten, davon die Hälfte unter dreißig Jahren, waren bei „Just du it“ und holten sich in Wieselburg Ideen, Motivation und Inspiration für frischen Wind in der eigenen Pfarre. Der erste Inspirationstag für engagierte Menschen aus den Pfarren der Diözese St. Pölten war mit 81 Vierer-Teams aus 61 Pfarren ein voller Erfolg. Bischof Alois Schwarz ermutigte die Jugendlichen in seinem...

  • St. Pölten
  • Sarah Loiskandl
Duru Sergius, 2019
4

Personalveränderungen in Villacher Pfarre
Sergius Duru neuer Vikar in Stadthauptpfarre St. Jakob

Mit Beginn des Jahres 2020 sind in einigen Kärntner Pfarren Veränderungen im Personal in Kraft getreten. VILLACH, KÄRNTEN. Mit Wirksamkeit vom 15. Jänner wechselt Ramesh Jyothi, bisher Vikar der Stadthauptpfarre Villach-St. Jakob, als Provisor in die Pfarren Eberstein, Hohenfeistritz, St. Oswald ob Hornburg und St. Walburgen. Der bisherige Provisor dort, Sergius Duru, wird Vikar in der Villacher Stadthauptpfarre St. Jakob. Weitere Pfarren in Kärnten Auch in weiteren Teilen Kärntens kommt es zu...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.