Pollenwarndienst

Beiträge zum Thema Pollenwarndienst

Pollenwarnung für Allergiker

TIROL. In der Pollenfalle Innsbruck werden nunmehr regelmäßig Pollen von Erle und Hasel in geringen Konzentrationen nachgewiesen, ausgenommen sind Tage mit Niederschlägen. Sobald die Temperaturen ansteigen, ist auch mit einem Anstieg der Pollenbelastung zu rechnen. Dementsprechend kann es in den nächsten Tagen an der Alpennordseite durch Föhn in tiefen Lagen und an günstigen Standorten zu Belastungen durch Erle und Hasel kommen. Weitere Informationen erhalten Sie unter...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Rosen

Kein Pollenflug bei Winterwetter

Winterliche Temperaturen mit Schneefall sorgen in der nächsten Woche für eine beschwerdefreie Zeit. Pollen von Hasel und Erle wurden vergangene Woche in der Pollenfalle Innsbruck bereits registriert. Nun kehrt jedoch der Winter zurück und der Pollenflug macht Pause. Zu Belastungen kommt es sobald die Temperatur 8 Grad übersteigt. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.uibk.ac.at/botany/services/pollenwarndienst.html.de

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Rosen

Aktuelle Pollenbelastung

LINZ (ah). Der Pollenwarndienst im AKh Linz meldet: Die Belastungen durch Beifuß, Gänsefuß und Ragweed auf Unkrautfluren des Alpenvorlands sind nur mehr gering bis mäßig. Die Hauptblüte des allergologisch bedeutsamen Beifuß ist vorüber. Ragweed tritt im Zentralraum noch vereinzelt auf. Pilzsporen sind durch die feucht-warme Wetterlage häufig.

  • Linz
  • Andreas Hamedinger
  7

Die letzten Pollen sind im Anmarsch: Blüte von Beifuß und Ragweed steht bevor

Es gibt noch keine Entwarnung für Heuschnupfen-Geplagte: Die miteinander verwandten Pflanzen Beifuß und Ragweed haben bald Hochsaison. Ihre Pollen sind äußerst aggressiv und können schwere Allergie-Symptome und sehr oft auch Asthma auslösen. Laut Berechnungen des Österreichischen Pollenwarndienstes wird der heurige Beifußpollenflug vergleichbar mit dem im Vorjahr sein. Das von Allergikern besonders gefürchtete Unkraut Ragweed wird allerdings etwas stärker blühen. BEZIRK (wey). Mit der Blüte von...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Die Pollenbelastung steigt.

Aktuelle Pollenbelastung

LINZ (ah). Der Pollenwarndienst im AKh Linz meldet: Wir nähern uns dem Höhepunkt der Gräserpollen Belastung zusammen mit Ampfer und Wegerich. Die unbeständige Witterung führt aber zu schwankenden Tagesbelastungen. Schwerpunkte sind das Mühlviertel und der Randalpenbereich, wo die Blüte des Roggen als stärkstes Gräserallergen die Belastung verstärkt. Lokal können Rosskastanie, Walnuß, Robinie und Hollunder noch zusätzlich zu Irritationen führen. Der Tonband-Pollenwarndienst : AKh Linz 7806...

  • Linz
  • Andreas Hamedinger
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.