Porzellanfabrik Frauenthal

Beiträge zum Thema Porzellanfabrik Frauenthal

Wirtschaft
Walter Weiss ist Gemeinderat in Deutschlandsberg und Vorsitzender der KPÖ Weststeiermark.

Porzellanfabrik Frauenthal
Leserbrief von Walter Weiss

Aussagen vom KPÖ-Bezirksvorsitzenden Walter Weiss über die Kündigungen in der Porzellanfabrik Frauenthal regten u.a. den ehemaligen Betriebsrat Friedrich Kainz auf. Weiss antwortet auf dessen Leserbrief nun selbst mit diesem Schreiben. Sehr geehrter Herr Kainz, dass die Gewerkschaften im Dornröschenschlaf sind, spüre ich leider bei mir selbst in der Arbeit jeden Tag. Dass Sozialpläne und Arbeitsstiftungen ein Mittel sind, um Härtefälle abzufedern, habe ich selbst gesagt und ich bin mir...

  • 27.08.19
  •  1
Wirtschaft
Frauentals Bgm. Bernd Hermann (rechts) verteidigt NAbg. Josef Muchitsch, Gewerkschaft und Arbeiterkammer.

Porzellanfabrik
Ärger über KPÖ-Aussagen

FRAUENTAL. Die bevorstehenden Kündigungen bei Ibiden Ceram in Frauental regen weiterhin auf. In einem Leserbrief spricht ein ehemaliger Betriebsrat der geschlossenen PPC Insulators die Aussagen von KPÖ-Bezirksvorsitzendem Walter Weiss scharf an. Die regen auch Frauentals Bürgermeister Bernd Hermann auf. "Es ist schon seltsam – oder auch nicht – dass sich vor einer Wahl nun die KPÖ in der Sache Porzellanfabrik zu Wort meldet", verteidigt Hermann die Arbeitnehmervertreter. "Wo war die KPÖ denn...

  • 20.08.19
Wirtschaft
Die Ibiden Ceram GmbH in der Porzellanfabrik Frauenthal baut bis zu 65 Arbeitsplätze ab.

Porzellanfabrik Frauenthal
Leserbrief zu Aussage über Ibiden Ceram

Friedrich Kainz aus Frauental schrieb der WOCHE in einem Leserbrief bezüglich des jüngsten Artikels über den Rückschlag der Beschäftigung der Ibiden Ceram. Als ehemaliger Vorsitzender des Angestelltenbetriebsrates der PPC Insulators Austria GmbH, die im vergangenen Jahr komplett geschlossen wurde, fühle ich mich veranlasst, auf die sehr hilfreichen Aussagen/Tipps des Herrn Walter Weiss zu reagieren. Lieber Herr Weiss, Sie hinken mit Ihren Ansichten weit hinterher und sind fern jeglicher...

  • 20.08.19
  •  1
Wirtschaft
Die Ibiden Ceram in der Porzellanfabrik Frauenthal baut bis zu 65 Arbeitsplätze ab.
2 Bilder

Ibiden beginnt mit Kündigungen – Betriebsrat nimmt Stellung

Der Betriebsrat der Ibiden Ceram nimmt erstmals Stellung zur Kündigungswelle. Der angekündigte Personalabbau bei Ibiden Ceram in Frauental wird nun beginnen. Am 7. August bekam der Betriebsrat eine erste Kündigungsliste der Geschäftsführung. Parallel haben sich bereits Mitarbeiter beim Betriebsratsvorsitzenden Manfred Heinzl gemeldet, die bereit sind, das Unternehmen zu verlassen. Sie wollen den Sozialplan in Anspruch nehmen und sich beruflich neu orientieren. Heinzl fordert die...

  • 06.08.19
Lokales
Susanne Veronik, Redaktionsleiterin der WOCHE Deutschlandsberg.

Die Zeit vergeht, Artikel um Artikel

Kommentar von Susanne Veronik zur vergänglichkeit in Anbetracht des Ablebens von Pfarrer Siegfried Gödl in Eibiswald. Es war der Montag der Vorwoche, als uns die traurige Nachricht erreicht hat, dass Pfarrer Siegfried Gödl bei einer Pilgerreise in Italien tödlich verunglückt ist. Am Dienstag habe ich ein paar Fotos aus diversen Begegnungen herausgesucht und die Erinnerungen zu einem Nachruf zusammengefasst, online, denn die Zeitung war ja längst in der Druckerei. Es fiel mir geradezu schwer,...

  • 25.07.19
  •  2
  •  2
Wirtschaft
Die Ibiden Ceram GmbH ist seit 2018 alleiniger Eigentümer der Porzellanfabrik Frauenthal. Bis zuletzt waren die Mitarbeiterzahlen gestiegen.
2 Bilder

Arbeiter machen sich Sorgen um die Porzellanfabrik Frauenthal

Die Ibiden Ceram in der Porzellanfabrik Frauenthal kündigt 65 Jobs. Mitarbeiter klagen über Chaos im Betrieb. FRAUENTAL. „Die Porzellanfabrik wird ihren 100. Geburtstag in zwei Jahren nicht mehr erleben.“ Einige Arbeiter der Porzellanfabrik Frauenthal hatten es schon kommen gesehen: Mit diesen Worten wandten sie sich vor wenigen Wochen in einem anonymen Brief an die WOCHE. Es war ein verzweifelter Ruf nach Hilfe. „In unserer Firma ist pures Chaos! Wenn das so weitergeht, geht die ganze Firma...

  • 24.07.19
  •  3
Wirtschaft
Im Vorjahr wurde die PPC Insulators in der Porzellanfabrik Frauenthal geschlossen. Jetzt wird bei Ibiden Ceram verkleinert.

Porzellanfabrik
Ibiden Ceram kündigt 65 Arbeitsplätze

FRAUENTAL. Man musste es befürchten, nun hat es die Firma bestätigt: Die Ibiden Ceram GmbH baut in den kommenden Monaten 65 Arbeitsplätze ab. Im Frühwarnsystem des AMS waren die bedrohten Jobs bereits vorgemerkt. Es gibt einen Sozialplan und eine Arbeitsstiftung. Der Betrieb nennt notwendige Restrukturierungen als Grund. Porzellanfabrik schrumpftDie Ibiden Ceram war die letzte verbliebene Firma am Standort der knapp 100-jährigen Porzellanfabrik Frauenthal – aus dieser Zeit stammt auch noch...

  • 18.07.19
Politik
Der neue Regionalvorstand der SPÖ Südweststeiermark mit Pamela Rendi-Wagner und Michael Schickhofer.

Video
Deutschlandsberg wurde zum Zentrum der Sozialdemokratie

DEUTSCHLANDSBERG. Die Erwartungen der Sozialdemokraten wurden erfüllt: 500 Gäste kamen in eine bestens gefüllte Koralmhalle, als die SPÖ Südweststeiermark am Donnerstagabend zum ersten Mal zu einer öffentlichen Regionalkonferenz lud. „Das war eine große Herausforderung, danke an das gesamte Team“, war NAbg. Beppo Muchitsch am Ende eines langen Tages glücklich. Endete er doch mit einem starken Ergebnis für ihn: Muchitsch wurde mit 97,3 Prozent als Regionalvorsitzender der SPÖ-Region...

  • 22.03.19
  •  1
Sport
Lebenswichtige Unterschrift: Hauptsponsor Hans Kilger (links) besiegelt den SV Domaines Kilger Frauental.

Lebenswichtiger Hauptsponsor
SV Frauental stellt sich neu auf

Nach der besten Saison der Vereinsgeschichte mit dem ungeschlagenen Aufstieg in die Landesliga hatten die Frauentaler in dieser Saison sportlich mit einer Reihe von Problemen zu kämpfen. Sportlich lief das Werkl nicht rund: „Wir haben das Niveau in der Landesliga unterschätzt", sagt der Sportliche Leiter Ernst Klug. Nach dem Trainerwechsel von Zeljko Vukovic zu Ewald Klampfer wurde zwar die Stimmung im Verein besser, die sportlichen Erfolge hielten sich jedoch in Grenzen. Direkt vor den...

  • 04.03.19
Sport
Die großen Sieger aus der Weststeiermark: Die Ibiden Porzellanfabrik Frauenthal gewinnt beim steirischem AK-ÖGB-Firmenturnier.

Titel verteidigt
Porzellanfabrik Frauenthal bestes Firmenfußballteam der Steiermark

Zum 31. Mal wurden vom Betriebssportverband von ÖGB-AK die Steirischen Hallenfußballmeisterschaften für Betriebsmannschaften ausgerichtet. Rund 60 Mannschaften kämpften in mehreren Vorrunden um den Finaleinzug. 16 verbleibende Teams hatten anschließend in vier Gruppen in Leoben die Chance, sich für das große steirische Finale in Frohnleiten zu qualifizieren. Die besseren Nerven im FinaleIn dieser Eliterunde setzte sich schließlich die Klasse der Ibiden Porzellanfabrik Frauenthal im...

  • 21.01.19
Lokales
Von Frauental auf die Voice-Bühne: Matthias Nebel
7 Bilder

Das war 2018
Wer uns heuer bewegt hat

Es sind die Menschen, die unsere schöne Weststeiermark erst so besonders machen. Die ganz besonderen Geschichten von einigen Menschen aus unserem Bezirk durften wir im abgelaufenen Jahr erzählen – von Gewinnern, Visionären, Überfliegern oder Leuten, die einfach helfen wollen. Herzlicher CharakterWie Familie Krainer aus Preding: Derzeit sammeln sie wieder Spenden, im Jänner dieses Jahres konnten sie schon über 10.000 Euro an eine in Not geratene Familie aus der Region übergeben. Mehrere...

  • 26.12.18
  •  2
Wirtschaft
Christoph Magg (Wärmespeicher), Monika Fuchs (Administration) und Gernot Lorber (Dieselkatalysatoren) von der Ibiden Porzellanfabrik Frauenthal.
3 Bilder

Mit Video
Porzellanfabrik wieder fest in Frauentaler Hand

Seit fast 100 Jahren wird in Frauental technische Keramik hergestellt: Mit der Schließung der PPC Insulators Austria musste die Porzellanfabrik Frauenthal zuletzt aber einen schweren Schlag hinnehmen. Betroffen davon waren 160 Mitarbeiter, jedoch nicht die Ibiden Porzellanfabrik Frauenthal GmbH. Bis 2001 gehörten beide Unternehmen zusammen, die Ibiden seit 2012 zur japanischen Ibiden-Gruppe. Ein Standort, ein UnternehmenNach der Schließung des PPC-Werks ist der Großteil des Betriebs...

  • 07.11.18
  •  1
Wirtschaft
Gewerkschafter und Nationalratsabgeordneter Josef Muchitsch (SPÖ) sprach in der Porzellanfabrik Frauenthal über den 12-Stunden-Tag.
2 Bilder

VIDEO: Freiwillige 12 Stunden im Fokus

Das neue Arbeitszeitgesetz bewegt: Betriebsversammlung in der Porzellanfabrik Frauenthal, stundenlange Diskussion im Nationalrat. Vor einem Monat erst wurde das neue Arbeitszeitgesetz im Nationalrat eingebracht, bei der jüngsten Sitzung letzten Donnerstag wurde es bereits beschlossen. In Kraft treten werden die Änderungen auch schon am 1. September, dann sind in Österreich Arbeitszeiten von 12 Stunden am Tag sowie 60 Stunden in der Woche für alle Berufsgruppen möglich. SPÖ bezweifelt...

  • 09.07.18
Sport
Die Frauentaler Fußballer mit ihren Betreuern in La Baule (Frankreich) bei den "World Company Sport Games".

Frauentaler Fußballer stürmten durch die WM

Die Porzellanfabrik Frauenthal überzeugte bei den "World Company Sport Games" in La Baule (Frankreich) mit vier Dutzend Toren. Die Fußballer der IBIDEN Porzellanfabrik Frauenthal sorgten bei der WM der Betriebssportmannschaften in Frankreich für ordentlich Furore: In der Vorrunde schossen sie sich mit drei haushohen Siegen (14:3, 8:0, 8:2) zum Gruppensieg. In der zweiten Runde ging es ähnlich weiter, mit 4:1 und 12:1 erreichten die Frauentaler locker das Viertelfinale. Erst dort war gegen den...

  • 28.05.18
Wirtschaft
Kein Verkauf, keine Fortführung: Das PPC-Werk in der Porzellanfabrik Frauenthal wird heuer geschlossen.

So kam es zur Schließung des PPC-Werks in Frauental

In Schreiben, welche der WOCHE vorliegen, informierte PPC das Werk in Frauental über das Aus. Die Gründe dafür sind Spekulation. Der 29. Jänner besiegelte endgültig das Ende des PPC-Werks in der Porzellanfabrik Frauenthal, um das seit Monaten gekämpft wurde. In einem Schreiben, das der WOCHE vorliegt, verkündete das PPC-Management, dass „verschiedene Optionen geprüft und bewertet wurden“, sich aber keine als „zukunftsfähig“ herausgestellt hat. Dabei stellt das Frauentaler Werk laut eigener...

  • 07.02.18
Wirtschaft
Das PPC-Werk in Frauental wird vom Eigentümer nun doch endgültig geschlossen.

Aus für Frauentaler PPC-Werk ist fix

Keine Fortführung, keine Übernahme: Die Eigentümer schließen das PPC-Werk in der Porzellanfabrik Frauenthal. Am Montag bekamen es die Beschäftigen per Videobotschaft von CEO Erik Göthlin mitgeteilt: Das Werk der PPC Insulators in Frauental wird nun doch geschlossen. Seit einem knappen Jahr hing die Frage ob Schließung oder Fortführung wie ein Damoklesschwert über der Keramikmanufaktur, einige Monate wurde auch eine Übernahme diskutiert. Zuletzt es schien es sogar Hoffnung zu geben, dass der...

  • 31.01.18
  •  1
Leute
Foto1: Josef Trummer 3.v.l. mit seinen ehemaligen Arbeitskollegen

Ein rüstiger Kollege feierte …

Aus Anlass seines 80. Geburtstages, den der allseits bekannte Josef Trummer aus Wildbachberg am 16. Jänner feierte hatten seine ehemaligen Arbeitskollegen der Porzellanfabrik Frauenthal eine besondere Überraschung in Form eines persönlichen Präsentes in Form einer Schablone und eines Isolators parat. Mit einem Geschenkkorb stellten sich Edi Haring, Franz Freidl, August Kurzmann, Ernst Amon, Günther Kurzmann, Markus Krasser, Daniel Harrer und Hugo Ortner ein und wünschten dem rüstigen...

  • 28.01.18
  •  1
Wirtschaft
Die Zukunft des PPC-Werks in der Porzellanfabrik Frauenthal ist noch unklar.
2 Bilder

Gibt es bald Klarheit in der Porzellanfabrik Frauenthal?

Das PPC-Werk in der Porzallenfabrik Frauenthal könnte doch vom Eigentümer weitergeführt werden. Könnte nun doch alles ganz schnell gehen? Gewerkschafter Josef Muchitsch rät den Arbeitnehmern des bedrohten PPC-Werks in Frauental von einem voreiligen Lohn- und Gehaltsverzicht ab. Am 9. Februar endet dafür die Frist, die der Eigentümer den Mitarbeitern gestellt hat. Muchitsch denkt aber, dass schon in den nächsten Monaten die Zukunft des Werks in der Porzellanfabrik Frauenthal entschieden werden...

  • 15.01.18
  •  3
Lokales
Die Jubilare und die in Ruhestand getretenen MitarbeiterInnen, mit den Betriebsratsvorsitzenden, sowie Werksleiter Ing.Hannes Kainz, und GF Mag. Karl Führer.

Porzellanfabrik Frauenthal: Betriebsversammlung mit Jubilarehrung

Am Donnerstag, dem 14. Dezember stand in der Porzellanfabrik Frauenthal die alljährliche Betriebsversammlung von PPC Insulators Austria, IBIDEN Porzellanfabrik Frauenthal, sowie Mitarbeiter der Ceram Liegenschaftsverwaltung auf dem Programm. Höhepunkte bildeten dabei die Ehrung langjähriger MitarbeiterInnen, langjähriger Gewerkschaftsmitglieder sowie die Ehrung der heuer in Ruhestand getretenen KollegInnen. BRV.Günter Steinbauer konnte dazu als Ehrengäste AK Außenstellenleiterin Mag....

  • 18.12.17
  •  1
Wirtschaft
Beamte der Finanzpolizei waren am Mittwoch im PPC-Werk in Frauental.

PPC Insulators Frauental von Finanzpolizei überprüft

Die Finanzpolizei war am Mittwoch im Frauentaler Werk von PPC Insulators im Einsatz. Das von der Schließung bedrohte PPC-Werk in der Porzellanfabrik Frauenthal war am Mittwoch Ziel eines Einsatzes der Finanzpolizei. Die Beamten waren infolge einer anonymen Anzeige ausgerückt. Grund für die Untersuchung sollen Arbeiter aus der Slowakei gewesen sein. Mitarbeiter des slowakischen PPC-Werks aus Nové Sady waren zur Einschulung längere Zeit im Frauentaler Werk beschäftigt. Diese wären aber mutmaßlich...

  • 29.09.17
Wirtschaft
Die Austrian Power Grid betreibt u.a. Umspannwerke, die mit Isolatoren der PPC Insulators aus Frauental ausgestattet sind.

Unterstützung für PPC Insulators aus Österreich

Ein österreichisches Großunternehmen signalisierte seine Unterstützung für das von der Schließung bedrohte Werk in Frauental. Erst letzte Woche appellierte Gewerkschafter Josef Muchitsch an österreichische Kunden der PPC Insulators ein Zeichen zu setzen. Würden diese nur im Werk der Porzellfabrik in Frauental Aufträge bestellen und nicht wie von den Eigentümern erhofft auch im Ausland, könnte die Schließung des Betriebs abgewendet werden. Neben den ÖBB stellt sich nun auch die "Austrian Power...

  • 11.09.17
  •  1
Wirtschaft
Gewerkschafter Josef Muchitsch und Bürgermeister Bernd Hermann sind besorgt um die Zukunft der Porzellanfabrik Frauenthal.
10 Bilder

PPC Insulators erkämpft sich drei Monate

Die PPC Insulators der Porzellanfabrik Frauenthal musste aber bereits erste Mitarbeiter kündigen. Gewerkschafter Muchitsch fühlt sich "verarscht". Am Montag lud Frauentals Bürgermeister Bernd Hermann gemeinsam mit NAbg. Josef Muchitsch, dem Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft Bau-Holz, zu einer Pressekonferenz. Thema war einmal mehr die Porzellanfabrik Frauenthal. Über die bevorstehende Schließung des Werks PPC Insulators Ende des Jahres berichtete die WOCHE bereits im April, nun gibt es erste...

  • 04.09.17
Lokales
Die Jubilare und die in Ruhestand  getretenen  MitarbeiterInnen, mit den Betriebsratsvorsitzenden, sowie Werksleiter  Hannes Kainz, und GF  Karl Führer.

Porzellanfabrik Frauenthal: Betriebsversammlung und Jubilarehrung

Am Mittwoch, dem 14. Dezember stand in der Porzellanfabrik Frauenthal die alljährliche Betriebsversammlung auf dem Programm. Höhepunkte bildeten dabei die Ehrung langjähriger MitarbeiterInnen, langjähriger Gewerkschaftsmitglieder sowie die Ehrung der heuer in Ruhestand getretenen KollegInnen. Dazu konnte BRV.Manfred Heinzl zunächst seitens Ibiden Porzellanfabrik Frauenthal neben den Betriebsratskollegen BRV.Günter Steinbauer, BRV der Angestellten und Karl-Heinz Weichhart, von PPC Fritz...

  • 21.12.16
Leute
Die Gewinner der Hauptpreise mit  BRV Manfred Heinzl

Sparvereinsabschlussfeier der Porzellanfabrik Frauenthal

Am Freitag, dem 4. November organisierten die Arbeiterbetriebsratsgremien die traditionelle Sparvereinsabschlussfeier, die diesmal im Gasthaus Klapsch (Steinwandweber) über die Bühne ging. Viele Firmensparer nutzten mit den EhepartnerInnen die Gelegenheit, bei bester Bewirtung einige gesellige Stunden zu verbringen. Betriebsratsvorsitzender Manfred Heinzl (Ibiden Porzellanfabrik Frauenthal), dankte den Sparvereinsmitgliedern sowie den Banken für die Getränkespende, sowie den übrigen ...

  • 30.11.16
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.