Ratgeber

Beiträge zum Thema Ratgeber

Karriere-Ratgeber zeichnet MPREIS aus

Österreichs bekanntester Karriere-Ratgeber Career’s bewertete anhand 67 Kriterien den Auftritt als Arbeitgeber. REGION. Die aktuelle Studie stellt der regionalen Supermarktkette ein hervorragendes Zeugnis aus. MPREIS wird von potentiellen Bewerbern als sehr professionell bewertet. Die Recruiting-Arbeit vom Tiroler Familienunternehmen ist vorbildlich und innerhalb der Einzelhandelsbranche überdurchschnittlich. Der österreichische Karriere-Ratgeber Career’s zeichnete die kompetente Abwicklung...

  • Tirol
  • Imst
  • Stephan Zangerle

Mei VorSprung: MentorInnen gesucht!

Ältere begleiten Junge im Bezirk Reutte Bewegen Sie etwas! Unterstützen Sie Jugendliche bei der Berufswahl in Ihrer Gemeinde und Region! Geben Sie Ihre wertvolle Lebens- und Berufserfahrung weiter! Werden Sie MentorIn! Haben Sie Lust jungen Menschen bei der Suche nach einer Lehrstelle unter die Arme zu greifen, Ihnen die Spielregeln der Arbeitswelt zu vermitteln und sie in eine selbständige Lebensführung zu begleiten? Haben Sie Zeit sich ehrenamtlich alle ein bis zwei Wochen als persönliche...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Ein neuer Ratgeber hilft Eltern von betroffenen Kindern mit sieben goldenen Regeln die Krankheit in den Griff zu bekommen.

Elternratgeber bei Neurodermitis

Für die Hautkrankheit gibt es zwar kein Heilmittel, aber Linderung (APA). Mehr als jedes zehnte Kind in Österreich leidet an Neurodermitis, die Zahl der Betroffenen nimmt ständig zu. Um sich im Informationsdschungel besser zurechtzufinden, haben Österreichs Kinderärzte und Apotheker einen Ratgeber für betroffene Eltern erarbeitet und eine gemeinsame Aufklärungsoffensive gestartet. Hilflose Eltern Eltern fühlen sich oft überfordert und hilflos - und vertrauen viel zu oft auf Wundermittel und...

  • Tirol
  • Imst
  • Stephan Zangerle
Der neue Ratgeber listet auch Beratungsstellen auf. Foto: SPÖ

Ratgeber für Frauen

Nachschlagewerk „Marie“ auf neuesten Stand gebracht STEYR. Von A wie Altersteilzeit über K wie Kündigungsschutz und S wie Sorgerecht bis zu W wie Wohnbeihilfe: Im Nachschlagewerk „Marie 2012“ der SPÖ finden Frauen hilfreiche Informationen, die ihnen helfen sollen, zu ihrem Recht zu kommen. Im hinteren Teil der Broschüre sind, nach Bezirken geordnet, Beratungseinrichtungen aus ganz Oberösterreich aufgelistet. Der Titel „Marie“ erinnert an Marie Beutlmayr (1870-1948), die sich für die...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne
SP-Bezirksfrauenvorsitzende Barbara Huber.

„Wie Frauen zu ihrem Recht kommen“

RIED. Recht haben und Recht bekommen sind für Frauen im Alltag oft zwei verschiedene Sachen. Daher geben die oberösterreichischen SPÖ-Frauen mit der „Marie“ seit Jahren ein Nachschlagewerk mit wertvollen Tipps und Informationen heraus. „Von A wie Altersteilzeit bis zu W wie Wohnbeihilfe reichen die Infos, die Frauen helfen sollen, zu ihrem Recht zu kommen“, sagt Barbara Huber, die Bezirksfrauenvorsitzende der SPÖ-Frauen Ried. Der Ratgeber kann kostenlos im Bezirksbüro der SPÖ (07752/82755 oder...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Eine Familiendrehscheibe: Birgit Steyer und Bettina Öttl vom Ekiz Mureck gestalteten den Familienratgeber „Hallo Eltern“.     Foto: WOCHE

Ein Ratgeber für Familien in vielen Lebenslagen

MURECK. „Hallo Eltern“ nennt sich ein neuer Ratgeber, der Informationen rund ums Elternsein in Radkersburg liefert. Birgit Steyer und Bettina Öttl vom Verein Elterntreff Deutsch Goritz und dem Eltern-Kindzentrum Mureck versuchen in der Broschüre viele Elternfragen zu beantworten. In einer Auflage von 3.500 Exemplaren gedruckt, werden die Ratgeber über Kindergärten und Schulen an die Familien weitergegeben. Die Broschüre liegt bei vielen Institutionen auf und kann auch heruntergeladen werden. ...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Walter Schmidbauer
Gefangen im Teufelskreis von Panikattacken und Angstzuständen: Elisabeth Theres’s Debüt.

Vom Leben mit Panikattacken

Romandebüt einer St. Pöltnerin als Leitfaden für Betroffene und Angehörige ST. PÖLTEN (HL). Sie litt jahrzehntelang unter massivsten Angstzuständen und Panikattacken, jetzt hat sie das Ganze hinter sich: Eine mit beiden Beinen im Leben stehende Hauptstädterin, die ihren Leidensweg nun als Büchlein mit dem Titel „Hoffnung in der Hölle der Angst“ (und unter dem Pseudonym Elisabeth Theres) veröffentlicht. „Ehen, Freundschaften, Job – alles geht den Bach runter. Kann das Umfeld doch oftmals nicht...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Ratgeber für ein selbständiges und unfallfreies Wohnen!
 1   2

Ratgeber für ein selbständiges und unfallfreies Wohnen! „JEDER UNFALL IST EINER ZUVIEL - DAHEIM UND NICHT INS HEIM!“

Der Verein Sicheres Tirol präsentierte am Mittwoch, 25. Jänner 2012 im Verwaltungsgebäude der TILAK, gemeinsam mit Herrn Landeshauptmann Günther Platter, Herrn Oberarzt Dr. Markus Gosch, Vertreter des Vorstandes der Österr. Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie (ÖGGG) und Herrn Oberarzt Dr. Christian Kammerlander vom Tiroler Zentrum für Altersfrakturen (TZA), den neu überarbeiteten „Ratgeber für ein selbständiges und unfallfreies Wohnen – Daheim und nicht ins Heim!“ „JEDER UNFALL IST...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Paul Weber

Buchhändler - die Feinde ihres Geldes

„Buchhändler sind Bücherfreunde mit sehr hohen Moralverstellungen. Es fällt ihnen schwer, ihre Freunde zu verkaufen.“ Margit Melcher Jahrzehntelang waren Buchhandlungen wegen ihrer exzessiven, marktwirtschaftlichen Ausrichtung als Hochburgen der Kommunisten bekannt. Der Kommunismus ging. Die Buchhandlungen blieben uns erhalten. Seither gelten sie als Trutzburgen gegen den Werteverfall. Traditionsbewusstsein bestimmt ihr Angebot: Einheitsbücher zu Fixpreisen. In Österreich und...

  • Wien
  • Liesing
  • Albert Knorr
In der Schleppe-Eventhalle wurde kürzlich ein Ratgeber für Eltern präsentiert, der helfen sollte, oft begangene Fehler zu vermeiden. Die Herausgeber Sabine Urnik, Marc Brabant und Christoph Brandner präsentierten, nach einjähriger Arbeit,  das informative Endprodukt
  3

"Mein Kind im Sport", ein Ratgeber für Eltern

In der Schleppe Eventhalle wurde kürzlich ein Ratgeber für Eltern in Buchform präsentiert, der mit wichtigen Informationen aufwarten kann. Buchtitel: "Mein Kind im Sport" Die Herausgeber Marc Brabant, KAC Eishockey-Crack Chistoph Brandner und Sabine Urnik versuchten, mit Unterstützung von ehemalige und aktiven Spitzensportlern, Medizinern und Sportpsychologen, in verständlicher Form wichtige Aspekte den oft leidgeprüften und auch unwissenden Eltern in Buchform näherzubringen. Mit zahlreichen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Harald Weichboth
Die Autoren: Ute Habenicht und Norbert Wandl

Übergabe ist Neustart

Bei Betriebsübergaben liegt das Augenmerk oft auf Recht und Wirtschaft – Persönliches vergessen viele. Geht ein Unternehmen von den Eltern an die Kinder über, ziehen viele Familien kompetente Experten zu Rate. Juristen und Betriebswirte leiten oft die nötigen Schritte in die Wege – und das ist auch gut so. Davon ist der Klagenfurter Unternehmensberater Norbert Wandl überzeugt. Aber: „Es wird oft die persönliche, emotionale Komponente vergessen.“ Deshalb hat Wandl gemeinsam mit seiner Gattin...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler

Pflegeeltern besser ausbilden

(lg). Seit 1. Jänner 2011 gibt es in Tirol eine gesetzlich geregelte Ausbildung für Pflegeeltern. Momentan sorgen 200 Familien für rund 320 Pflegekinder im Land, der Bedarf steigt ständig. LR Reheis präsentierte kürzlich auch einen Ratgeber zum Thema. Dieser ist kostenlos unter www.tirol.gv.at/pflegeeltern-ratgeber. erhältlich.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Elisabeth Demir
Er hat es geschafft und sich einen Traum erfüllt.
  3

Beruf und Studium unter einem Hut

Neo-Autor Jürgen Schiefer bringt die „Dos and Don’ts“ in Sachen berufsbegleitende Studien auf den Punkt. markus.kopcsandi@woche.at Wenn Sie so weit gekommen sind, dann verneige ich mich erfürchtigst vor Ihnen“, gratuliert Jürgen Schiefer den Lesern im Outro seines Werks „Erfolgreich berufsbegleitend studieren“. Dass der Humor im 160 Seiten starken „Ratgeber“ des Ottendorfer Beraters, Coachs und Autors nicht zu kurz kommt, vesteht sich hiermit von selbst. Mit Ernst zur Sache ging der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Markus Kopcsandi
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.