Seilbahntechniker

Beiträge zum Thema Seilbahntechniker

Bergbahnen See: Ing. Mathäus Tschiderer ist ab 1. September 2020 neuer Geschäftsführer.
  2

Zangerl-Nachfolger
Ing. Tschiderer übernimmt Geschäftsführung bei den Bergbahnen See

SEE. Bei den Bergbahnen See gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung. Mathäus Tschiderer wurde als Nachfolger des langjährigen Geschäftsführers Herbert Zangerl präsentiert. Zangerls Nachfolger kommt aus der Seilbahntechnik Nach über 20 Jahren legte Ing. Herbert Zangerl aus Landeck die Leitung der Bergbahnen See GesmbH zurück. Bei der Nachfolge entschied sich der BB-See-Aufsichtsrat für den Seilbahntechniker Ing. Mathäus Tschiderer. Der 35-jährige ist in See aufgewachsen und seit 2012...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Anzeige
Starte eine Lehre mit Karriere für eine vielversprechende Zukunft
  4

Karriere mit Lehre
Ausgezeichnete Ausbildungsmöglichkeiten bei den Mayrhofner Bergbahnen

MAYRHOFEN. Starte eine Lehre mit Karriere für eine vielversprechende Zukunft. Die Mayrofner Bergbahnen bieten ausgezeichnete Ausbildungsmöglichkeiten. Die Entwicklung in der Seilbahnbranche ist einem ständigen Wandel unterzogen. Seilbahnen und Lifte sind technisch komplexe Anlagen und es werden immer höhere fachliche und persönliche Anforderungen an die Mitarbeiter gestellt. Der Beruf der Seilbahntechnik hat sich somit zu einem überaus attraktiven und vielfältigen Job entwickelt. Darüber...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Verkauf Bezirksblätter Tirol
Seilbahntechniker: Arbeiten in luftiger Höhe

Seilbahntechniker
Arbeiten in 15 Meter Höhe

Der Beruf des Seilbahntechnikers verlangt neben Abenteuerlust und Schwindelfreiheit auch viel Geschicklichkeit und Flexibilität. HINTERSTODER (sta). Es klingt eher nach einem spannenden Hobby als einer Berufsbeschreibung. Oft fühlt es sich auch so an – wenn man auf fast 2.000 Meter Seehöhe auf einer 15 Meter hohen Stütze unterwegs ist. Und genau dort findet man ihn meistens – Matthias -der Lehrling zum Seilbahntechniker bei den Hinterstoder - Wurzeralm Bergbahnen.   „Bei schönem Wetter da...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Jugendliche, die an einer Lehre zum Seilbahntechniker interessiert sind, können beim Schnuppern mehr darüber erfahren.

Seilbahntechniker
Spannendes Arbeiten am Berg

Angehende Seilbahntechniker erwarten abwechslungsreiche Tätigkeiten.  ZELL AM SEE . Der Schmittenhöhebahn ist die Förderung des Nachwuchses besonders wichtig. Deshalb wurden für die Ausbildung der Lehrlinge des Betriebs ideale Rahmenbedingungen geschaffen, um einen bestmöglichen Einstieg in die Berufswelt zu gewährleisten. Lehrlingen steht während ihrer gesamten Lehrzeit ein sogenannter Lehrlings-Buddy – also ein Begleiter aus dem Betrieb – zur Verfügung, der den Jugendlichen mit Rat und Tat...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Seilbahnanlagen sind komplexe High-Tech Systeme

Karriere
Mit Sicherheit eine "bewegte" Karriere

Wer einen Blick auf die Auswahl der Berufe in der Sparte Verkehr macht, wir überrascht sein. Die Auswahl an Möglichkeiten in Tirol ist vielfältig. Busfahrer sind im Nah- und Fernverkehr im Einsatz. Taxifahrer sorgen für den sicheren Heimweg oder unkomplizierte Anreise zum Flughafen und Bahnhof. Ob Sattelkraftfahrzeug, Solo-Lkw, Kipper, KT-Fahrzeug oder Ähnlichem, in der Güterbeförderung ist der Transport mit dem Sattelzug ein wichtiger Beitrag im wirtschaftlichen Alltag. Service und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das ausgearbeitete Berufsbild des Seilbahntechnikers sei laut der WKÖ ideal auf die Anforderungen des Seilbahnbetriebs zugeschnitten.

Beruf und Karriere
Ein Karriere am Berg als Seilbahntechniker

Die heutigen Seilbahnanlagen sind komplexe High-Tech Systeme. Um diese bedienen, warten und überprüfen zu können, braucht es Fachleute: Seilbahntechnikerinnen und Seilbahntechniker sind diese Spezialisten. Darüber informiert die Wirtschaftkammer Österreich auf ihre Homepage. LUNGAU. „Beste Technik ist nichts ohne die fachkundige Betreuung durch den Menschen. Die nächste Seilbahntechniker-Generation wird dafür sorgen, dass unsere Anlagen in Zukunft auch wirklich das leisten, was sie...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Ein Beruf in der Tourismusbranche: Paul Kerschbaumer-Gugu absolviert die Lehre zum Seilbahntechniker.
  2

Lehre als Seilbahntechniker: ein abwechslungsreicher Beruf

Ein seltener Beruf: Paul Kerschbaumer-Gugu befindet sich derzeit im letzten Lehrjahr zum Seilbahntechniker. Wer sich für eine Lehre als Seilbahntechniker interessiert, hat es gar nicht so einfach. 2018 waren es österreichweit nur 178 Lehrlinge, die sich momentan dazu ausbilden lassen. Einer davon ist Paul Kerschbaumer-Gugu, er befindet sich aktuell im letzten Lehrjahr und absolviert die Lehre bei den Planai-Bahnen in Schladming. "Ich habe mich dafür entschieden, weil mich die Technik sehr...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
HIWU-Vorstand Helmut Holzinger, Matthias Auer, Technischer Leiter Peter Hager, Vorstand Rainer Rohregger (v.li.)

Seilbahntechnik
HIWU-Bergbahnen haben Top-Lehrling

Matthias Auer wurde Zweiter beim österreichweiten Lehrlingswettbewerb.   HINTERSTODER. Die Konkurrenz war enorm, dennoch konnte sich Matthias Auer, Seilbahntechniker-Lehrling der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG, im österreichweiten Lehrlingswettbewerb durchsetzen und den 2. Platz belegen. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Österreichischen Seilbahntagung am 8. Mai 2019 in Innsbruck statt. Vorstände stolz auf Top-Lehrling„Wir sind sehr stolz auf Matthias, der in diesem Bewerb...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
In der Landesberufsschule stehen in der großen Halle mehrere Liftanlagen für den Praxis-Unterricht zur Verfügung.

Neue Doppellehre in der LBS Hallei
Seilbahntechniker oder Elektriker

HALLEIN. Der Salzburger Seilbahnwirtschaft ist es gelungen, dass Seilbahntechnikerlehrlinge künftig auch eine Lehre zum Elektrotechniker dazu machen können. Die Lehrzeit erhöht sich um ein halbes Jahr. Das hat den Vorteil, dass Lehrlinge, die von Seilbahnunternehmen nach der Lehre nicht übernommen werden, dann auch zum Beispiel als Elektriker arbeiten könnten. Diese Doppellehre wurde zwischen der Wirtschaftskammer und der Landesberufsschule Hallein schon fixiert. Man braucht 15 Jugendliche, um...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Josef Wind
Matthias Auer erlernt den Beruf des Seilbahntechnikers bei den Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen.
  4

Lehrberuf Seilbahntechniker
Schwindelfrei und abenteuerlustig - Lehrberuf Seilbahntechniker

HINTERSTODER. Voraussetzung: Abenteuerlust und Schwindelfreiheit. Außerdem noch Geschicklichkeit und Flexibilität. Klingt eher nach einem spannenden Hobby als einer Berufsbeschreibung. Oft fühlt es sich auch so an – wenn man auf fast 2.000 Meter Seehöhe auf einer 15 Meter hohen Stütze unterwegs ist. Und genau dort findet man ihn meistens. Matthias Auer - der Lehrling zum Seilbahntechniker bei den Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen.  „Bei schönem Wetter da oben zu stehen und das Panorama...

  • Kirchdorf
  • Christina Rambacher
Der erste Seilbahntechniker des Landes NÖ, Alexander Gutleder (rechts), mit Geschäftsführer Rainer Rohregger und Betriebsleiter Heinz Huber am Hochkar.

Seilbahntechniker am Hochkar
Hochkar-Techniker ist beruflich am Gipfel

GÖSTLING. Meist ist Alexander Gutleder auf ca. 1.800 Metern Seehöhe auf einer 15 Meter hohen Stütze unterwegs. Dort verbringt der frisch gebackene Seilbahntechniker seine Arbeitszeit bei jedem Wetter und in jeder Situation. Erster Seilbahntechniker im Land Seine Arbeitsstelle ist das Hochkar bei Göstling an der Ybbs, seit er vor fast vier Jahren dort als erster Lehrling im Land Niederösterreich die Ausbildung zum Seilbahntechniker begann. Weitere Infos zur Lehre in Niederösterreich...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Alexander Gutleder geht am Hochkar seiner Arbeit auf 1.800 Metern Seehöhe nach.
 1   2

Als Techniker am Hochkar ganz nach oben

Alexander Gutleder beendet seine Ausbildung zum Seilbahntechniker am Hochkar mit ausgezeichnetem Erfolg. GÖSTLING. Meist ist Alex Gutleder auf ca. 1.800 Metern Seehöhe auf einer 15 Meter hohen Stütze unterwegs. Dort verbringt der frisch gebackene Seilbahntechniker seine Arbeitszeit bei jedem Wetter und in jeder Situation. Seine Arbeitsstelle ist das Hochkar, seit er vor fast vier Jahren dort als erster Lehrling im Land die Ausbildung zum Seilbahntechniker begann. Tolle Arbeit in der...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Alexander Gutleder macht seit 2014 eine Lehre zum Seilbahntechniker bei den Bergbahnen.

Neue Lehrberufe im Fokus

Technologischer Fortschritt und veränderte gesellschaftliche Bedürfnisse lassen neue Berufe entstehen. Seit 2009 sind zehn neue Lehrberufe hinzugekommen. Es gibt Lehrberufe, die nicht mehr zeitgemäß sind und daher angepasst oder gestrichen werden. Gleichzeitig entstehen auch neue Berufe. In den vergangenen sieben Jahren wurden zehn neue Lehrberufe geschaffen und sieben weitere modernisiert. Tourismus sucht Fachkräfte 2015 wurden gleich vier Lehrberufe eingeführt: Hotelkaufmann/-frau,...

  • Linda Osusky
Anzeige
Praktische Ausbildung an der Landesberufsschule (LBS) Hallein
  4

Mit dem BFI zur Karriere am Berg!

Mit dem Lehrberuf Seilbahnfachmann/frau am BFI machen Sie mehr aus Ihrem Job und holen diesen Lehrabschluss im 2. Bildungsweg nach! Die Ausbildung zum/zur Seilbahnfachmann/frau ist eine berufsbegleitende Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung und startet am 23. September 2016 am BFI Pinzgau. Der Lehrgang wurde speziell für Berufstätige bei Seilbahnunternehmen geplant, sodass diese ihren Beruf parallel ungehindert weiter ausüben können. Um den Teilnehmern optimale Arbeitsbedingungen zu...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • BFI Salzburg
Von links:  Florian Langreiter (BL-Stv., Lehrlingsbeauftragter), Ing. Siegfried Rasser (GF), Christoph Ellmauer (Seilbahntechniker), Andreas Groder (Betriebsleiter)
 1

Rauris: Christoph Ellmauer, jüngster Kursteilnehmer, bestand die Betriebsleiterprüfung

Der Seilbahntechniker macht "Karriere am Berg" RAURIS. Christoph Ellmauer, der erste Lehrling für Seilbahntechnik bei den Rauriser Hochalmbahnen, hat als jüngster Teilnehmer jetzt auch die Ausbildung zum Seilbahnbetriebsleiter abgeschlossen. Erst 21 Jahre alt Den intensiven siebenwöchigen Kurs und die Prüfung meisterte er mit gerade einmal 21 Jahren, dem gesetzlichen Mindestalter für Betriebsleiter bei öffentlichen Seilbahnen. Dazu gratulieren ihm ganz herzlich Andreas Goder,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
  2

Spannende Ausbildung in luftiger Höhe

GÖSTLING/PURGSTALL. Die Vorbereitungen für die Wintersaison am Hochkar laufen bereits auf Hochtouren. Im Mittelpunkt steht die Revision der Liftanlagen, behördliche Überprüfungen und ebenso die Vorbereitung der Beschneiungsanlagen. Im Team der Bergbahnen ist auch der 16-jährige Alexander Gutleder. Seit mittlerweile einem Jahr macht der Purgstaller eine Ausbildung zum Seilbahntechniker. Dabei sind Eigenschaften wie Geschicklichkeit, Flexibilität und Abenteuerlust sowie Schwindelfreiheit...

  • Scheibbs
  • Werner Schrittwieser
Roland Feyersinger wird in Ellmau-Going ausgebildet und wurde zum besten Seilbahntechnikerlehrling Österreichs gekürt.

Österreichs bester Lehrling der Seilbahntechnik kommt aus der SkiWelt

Lehrling Roland Feyersinger und sein Lehrbetrieb die Bergbahnen der SkiWelt Ellmau-Going zum Österreich-Sieger gekürt. BEZIRK. Bei der diesjährigen Seilbahntagung am 15. April wurden Österreichs beste Seilbahn-Lehrlinge und ihre Leitbetriebe ausgezeichnet. Mit dem Lehrlingswettbewerb soll den Lehrlingen die Gelegenheit gegeben werden, ihre Berufskenntnisse und Fähigkeiten mit denen ihrer Kolleginnen und Kollegen zu vergleichen und unter Beweis zu stellen. Der Lehrlingswettbewerb bringt eine...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Martin Gimpl und Andre Quehenberger freuen sich über ihren erfolgreichen Lehrabschluss.

Erste fertige Seilbahntechniker bei den Alpendorf Bergbahnen

Die ersten beiden Seilbahntechniker der Alpendorf Bergbahnen sind fertig ausgebildet. Martin Gimpl und Andre Quehenberger legten nach dreijähriger Ausbildung in der Landesberufschule Hallein erfolgreich ihre Lehrabschlussprüfung ab. Seit 2008 gibt es den Lehrberuf zum Seilbahntechniker. Die Alpendorf Bergbahnen AG startete im Jahr 2011 mit diesen ersten zwei Lehrlingen. Die Aufgaben der Seilbahntechniker Martin und Andre bedienen jetzt die Seilbahnen, überprüfen die Anlagen auf...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Christoph Baumann (Vorstand Bergbahnen AG Wagrain), Walter Bacher (Nationalratsabgeordneter), Kajetan Uriach (Landessekretär- Gewerkschaft) und Peter Höller (Betriebsrat der Bergbahnen AG Wagrain)
  4

G-Link übertrifft alle Erwartungen

In dieser Woche wird der 800.000 Fahrgast in der G-Link, der Wagrainer Pendelbahn, erwartet. Nationalratsabgeordneter Walter Bacher machte sich im Rahmen eines Besuchs ein Bild von der Pendelbahn, die für den enormen Gästezuwachs, sowie viele andere positive Veränderungen in Wagrain verantwortlich gemacht wird. WAGRAIN (ms). "Der Novemberschnee hat uns den Winter gesichert", so der Tenor von Christoph Baumann, dem Vorstand der Bergbahnen AG Wagrain. Aber nicht nur der Novemberschnee sorgte...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Marion Sampl
Anzeige
Othmar Wechner, Christian Jäger, Lukas Ehrenberger (v. li.) mit Ausbildner Ing. Armin Zangerl.
  5

Ausbildung zum(r) Seilbahntechniker(in) in Ischgl

Eine umfassende facheinschlägige Ausbildung von der Bedienung, Wartung bis hin zur Überprüfung der Seilbahnanlagen. ISCHGL. Lerne in dreieinhalb Jahren Ausbildung – vor allem in der Praxis – Schritt für Schritt: Bedienen, Warten und Instandhalten von seilbahntechnischen Einrichtungen. Hohe Anforderungen Nach der Lehre bei der Silvrettaseilbahn AG sind die Jugendlichen in der Lage die komplexen und vielfältigen Aufgaben des Seilbahnbetriebes zu meistern. Diese Aufgaben benötigen sowohl...

  • Tirol
  • Landeck
  • Bezirksblätter Landeck
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.