Sepp Friedhuber

Beiträge zum Thema Sepp Friedhuber

2

DigiVision von Sepp Friedhuber
Von der Russischen Arktis bis zur Nord-Ost-Passage: Fotopräsentation in Asten!

Die neue DigiVision vom oberösterreichischen Expeditionsleiter und Naturfotografen Sepp Friedhuber verspricht eindrucksvolle Fotografien und einen spannenden Vortrag. Sepp Friedhuber erzählt von seiner unvergesslichen Reise von der Behringstraße nach Spitzbergen. Tickets Erwachsene: € 10,00 / € 12,00 Jugendliche/Studenten: € 5,00 / € 6,00 Karten sind an der Abendkasse oder bei Johann Gollner (+43664/3238997), Edith Hölzl (+43677/62049180), Willi Kobler und bei Conny Kainzbauer im Seniorenclub...

  • Enns
  • Naturfreunde Asten
2

Große Ehre für Stadtchronisten Sepp Friedhuber

Der Naturfilmer und Naturfotograf Sepp Friedhuber hat ein inniges Verhältnis zu seiner Heimatstadt. ANSFELDEN (red). Seinen besonderen Bezug zu Ansfelden hat er im Vorjahr mit dem Buch „Ansfelden 1918-2018“ unter Beweis gestellt. Darin hat er die Geschichte der Stadt ausführlich dokumentiert. Auch deswegen wurde Friedhuber kürzlich eine große Ehre zuteil. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 28. März 2019 einstimmig beschlossen, ihm den Ehrenring der Stadtgemeinde Ansfelden zu verleihen. Am...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
21

Ausstellung
Tolle Fotos und spannende Reisevorträge im Neuen Rathaus

Das Neue Rathaus ist für zwei Wochen Zentrum der Fotografie – mit einer Ausstellung, Überblendshows und Reisevorträgen.    LINZ. Der weltgrößte Fotokunstwettbewerb, der Trierenberg Super Circuit, bringt die besten Bilder aus aller Welt des Jahres 2019 in einer umfassenden Ausstellung in das Neue Rathaus der Stadt Linz. 400 Meisterwerke der Fotokunst können von 9. bis 24. November täglich von 11 bis 19 Uhr bewundert werden. Zusätzlich werden am Wochenende in Überblendshows jeweils um 12, 14, 15...

  • Linz
  • Christian Diabl
Bürgermeister Manfred Baumberger, Sepp Friedhuber und Renate Heitz.

Große Auszeichnung
Ehrenring von Ansfelden für Sepp Friedhuber

ANSFELDEN (red). Der Ansfeldner Naturfilmer und Naturfotograf Josef Friedhuber erhielt am 19. Oktober im Anton-Bruckner-Centrum den Ehrenring der Stadtgemeinde. Dies hatte der Gemeinderat einstimmig beschlossen. Friedhuber hat sich mit seiner Arbeit in den Bereichen Filmdokumentationen und Naturfotografie weit über die Gemeindegrenzen hinaus einen Namen gemacht. Dafür hat er zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen und Ehrungen erhalten.

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Bürgermeister Manfred Baumberger, Sepp Friedhuber und Ernst Hofmann anlässlich der Buchpräsentation am 12. November 2018.

Ansfeldner geehrt
Ehrenring für Sepp Friedhuber

Der Ansfeldner Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung am 28. März einstimmig, den Ehrenring der Stadtgemeinde Anfselden an Sepp Friedhuber zu verleihen. ANSFELDEN (red). Friedhuber hat sich mit seinen Filmdokumentationen und der Naturfotografie weit über die Gemeidnegrenzen hinaus einen Namen gemacht. Dafür wurde er nun von der Stadtgemeinde abermals ausgezeichnet – Friedhuber ist bereits Träger der Ansfeldner Kulturnadel. Mit seiner Heimatstadt verbindet ihn ein besonderes Band. So...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz

Ansfeldens Geschichte in Wort und Bild

Verganngenen Montag präsentierte Sepp Friedhuber sein Buch "Ansfelden 1918 bis 2018"- Zeitzeugen berichten, Bilder und Geschichten" im ABC. ANSFELDEN (red). 100 Jahre Republik Österreich ist Anlass zur Besinnung und Erinnerung, aber auch zu einer Auseinandersetzung mit der Geschichte. Ansfelden hatte zweifellos eine bewegte und interessante Vergangenheit, die alle positiven, negativen und traumatischen Ereignisse birgt, wie sie für die Republik Österreich typisch sind. Ein Gespräch mit Ernst...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Dieser Campingbus wird dringend gesucht.
2

Update: Sepp Friedhuber bittet um Hilfe – Finderlohn von 5.000 Euro

„An alle, die meinen Beitrag geteilt haben. Herzlichen Dank für eure Solidarität. Leider hat er bisher kein Ergebnis gebracht. Ich bin beeindruckt von der Reichweite. Die Hoffnung stirbt zuletzt, obwohl die Chancen gering sind“, bedankt sich Sepp Friedhuber mit einem Posting bei der Facebook-Community und bittet weiterhin um Unterstützung. ANSFELDEN (red). Friedhuber vermutet: „Da mein Sohn an den Tagen davor mit dem Camper in Ungarn war und der Diebstahl in der Nacht nach seiner Rückkehr...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Fotovortrag von Sepp Friedhuber am 8. November in Asten

ASTEN. Sepp Friedhuber hält am Mittwoch, 8. November, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal in Asten einen Fotovortrag zum Thema „Südamerika". Auf die Gäste wartet eine fotografische Reise in die Naturparadiese Kolumbiens, Costa Ricas und Brasiliens. Karten sind bei Johann Gollner unter 0664/3238997 oder bei Edith Hölzl unter 0677/62049180 und bei Conny Kainzbauer im Seniorenklub oder an der Abendkasse erhältlich. Der Abend wird veranstaltet von den Naturfreunden Asten. Wann: 08.11.2017 19:30:00 Wo:...

  • Enns
  • Bianca Karr-Sajtarevic
Maria Buchmayr, Naturschutzsprecherin der Grünen OÖ, mit ihrem steirischen Kollegen Lambert Schönleitner.

20 Jahre Nationalpark Kalkalpen: Zeit zum Erweitern?

Grüne Initiative im Landtag: Gebiet um Haller Mauern, Bosruck und Warscheneck sollen in den Nationalpark Kalkalpen eingegliedert und durch Korridore mit dem Nationalpark Gesäuse verbunden werden. BEZIRK (wey). Der Nationalpark Kalkalpen feiert heuer sein 20-jähriges Jubiläum - der richtige Anlass, um ihn endlich zu erweitern, fordern die Grünen. Sie haben aus diesem Grund einen entsprechenden Initiativantrag im Mai-Landtag eingebracht. Konkret wollen sie, dass das Gebiet um Haller Mauern,...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Indien und Sri Lanka stehen bei der „Reise“ von Sepp Friedhuber in Leonding auf dem Programm.

Eine „Reise“ mit Sepp Friedhuber nach Indien und Sri Lanka wagen

LEONDING (red). Die Naturfreunde Leondings laden nun am 15. Februar ab 19.30 Uhr zu einer fotografischen Reise mit Sepp Friedhuber en. Im Veranstaltungszentrum Doppl Punkt taucht das Publikum in den unbekannten und wilden Osten Indiens und Sri Lankas ein. Der Safariteil der Reise führt in den abgelegenen Kaziranga–Nationalpark: Ein Abend zum Staunen. Was wir über die Naturfreunde Leondings erfahren können. Wann: 09.02.2017 17:30:00 Wo: Rathaus , Stadtpl. 1, 4060 Leonding auf Karte anzeigen

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
2

Eine Reise in das Reich der Pinguine

PREGARTEN. "Im Reich der Pinguine – Antarktis und Patagonien" betitelt sich eine Digivision von Sepp Friedhuber am Donnerstag, 16. Februar, in der Bruckmühle (19.30 Uhr). Der Bergsteiger, Fotograf und Gestalter von Fernsehdokumentationen lädt eine auf eine Reise, die unter anderem von Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, über die gefürchtete Drake Passage bis in die Antarktis führt. Zu sehen gibt es beeindruckende Pinguin-Kolonien, Seeleoparden, Robben und vieles mehr. Die Antarktis ist der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
4

Digivision über den Nil von Sepp Friedhuber

OTTENSHEIM. Auf Einladung des Fotoclubs Ottensheim kommt der bekannte Fotograf Professor Sepp Friedhuber mit seiner neuen Digivision "Der Nil – vom Ursprung zur Mündung" am Freitag, 11. November, um 19.30 Uhr in den Amtssaal Ottensheim. (VVK 10 Euro, Kleiner Buchladen; AK 13 Euro). Mit 6852 Kilometern ist der Nil der längste Fluss der Erde. Er entspringt in den Bergen Ugandas, Ruandas und Burundis und fließt durch die vielfältigsten Landschaften Afrikas bis er in Ägypten ins Mittelmeer mündet....

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Sepp Friedhuber ist ein vielfach preisgekrönter Naturfotograf.
7

Digivision "Safari – Afrika, Indien" von Sepp Friedhuber in Ried

RIED. Sepp Friedhuber veranstaltet am Dienstag, 8. November um 19.30 Uhr eine DigiVision zum Thema "Safari – Afrika, Indien" in der Arbeiterkammer in Ried. Vorverkaufskarten sind zum Preis von 12 Euro bei Thalia, Hartlauer und Foto Hirnschrodt erhältlich. Abendkasse kostet 14 Euro. Der vielfach preisgekrönte Naturfotograf war bereits 70 Mal in Afrika und hat die schönsten Nationalparks besucht. Seine Bilder erzählen von beeindruckenden Tiererlebnissen mit Löwen, Leoparden, Elefanten und von der...

  • Ried
  • Karin Wührer

Die neue Digivision von Sepp Friedhuber

Der Nil – Von den Quellen bis zur Mündung. Von Uganda, über Äthiopien, den Sudan, bis nach Ägypten. SIERNING. Eine erstklassige Bilderreise mit spannenden Erzählungen erwartet die Besucher am Donnerstag, 10. November im Veranstaltungszentrum Neuzeug. Sepp Friedhuber berichtet über sein Abenteuer am Nil. Beginn ist um 19.30 Uhr. Digivision Mit 6852 Kilometern ist der Nil der längste Fluss der Erde. Er entspringt in den Bergen Ugandas, Ruandas und Burundis und fließt durch die vielfältigsten...

  • Steyr & Steyr Land
  • Alma Catovic
Ägypten Nil
13

DER NIL - DigiVision von Sepp FRIEDHUBER

Sepp Friedhuber " Der Nil " über Uganda - Athiopien - Sudan - Ägypten am Sonntag, 16. Oktober 2016 um 17 Uhr in der Josef-Heiml-Halle in Kronstorf. Einlass ab 16 Uhr - Beginn um 17 Uhr Eintrittspreise: VVK € 10,00 - AK € 13,00 - Kinder bis 15 Jahre frei Karten: Cafe Ingrid; Gemeindeamt; Raiffeisenbank; Sparkasse und bem Naturfreunde Vorstand Wann: 16.10.2016 17:00:00 Wo: Josef-Heiml-Halle, Kronstorfberger Straße 1, 4484 Kronstorf auf Karte anzeigen

  • Enns
  • Helmut Bauer
Sein Engagement für  die Erhaltung der Natur und speziell die Polregionen hat dem Ansfeldner Sepp Friedhuber jetzt auch internationale Anerkennung gebracht.

Sepp Friedhuber Teil der Pol Kampagne

ANSFELDEN (red). Der Ansfeldner Fotograf, Universum Filmer, Biologe und Bergsteiger wurde als eine von nur 200 Persönlichkeiten zur Mitwirkung an der weltweiten Kampagne „The Call fort he Poles“ eingeladen. Sepp Friedhuber ist einer von drei Österreichern, die ausgewählt wurden, und befindet sich in erlesener Gesellschaft mit Prinz Albert von Monaco und Prinz Henrik von Dänemark.

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Weltreisender Sepp Friedhuber macht Halt in Kronstorf

KRONSTORF (red). Der bekannte Weltreisende und Fotograf Sepp Friedhuber nimmt die Besucher auf eine Reise durch Asien mit: Von den Dünenwüsten des Omans zu den Adlerjägern in der Mongolei. Im Rahmen des Kronstorfer Kulturherbstes laden die Naturfreunde am Sonntag, 18. Oktober, in die Josef-Heiml-Halle. Der multimediale Vortrag mit dem Titel "Fernweh" beginnt um 17 Uhr, Einlass ist um 16 Uhr. Von Borneo geht die Reise zu den aktiven Vulkanen auf Java mit Blicken in die Kraterlandschaft der...

  • Enns
  • Andreas Habringer
3

Sepp Friedhuber präsentiert sein Afrika

NEUMARKT. "AFRIKA: Vulkane – Gorillas – Schimpansen", so betitelt sich eine digitale Audio-Vision des bekannten Biologen, Bergsteigers und Filmemachers Sepp Friedhuber am Freitag, 24. Oktober, 20 Uhr, im Pfarrheim Neumarkt. Der gebürtige Ansfeldener zeigt einen Vortrag, der in ein weitgehend unbekanntes Afrika führt, zu Naturparadiesen, die schwer erreichbar sind, aber dafür grandiose Naturerlebnisse und Tierbegegnungen gewähren. "Eine Reise zu den Primaten ist untrennbar mit der Problematik...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Sepp Friedhuber begibt sich auf eine fotografisch Reise durch Asien, - von den Dünenwüsten des Oman zu den Adlerjägern in der Mongolei.
6

FERNWEH - Oman – Borneo - Mongolei

RIED IM INNKREIS. Am Dienstag, 14. Oktober um 19.30 Uhr kommt der bekannte Weltreisende und Fotograf Sepp Friedhuber in die Arbeiterkammer nach Ried. Sepp Friedhuber begibt sich auf eine fotografisch Reise durch Asien, - von den Dünenwüsten des Oman zu den Adlerjägern in der Mongolei. Der Oman ist zur Zeit einiges der wenigen Wüstenländer, das sicher zu bereisen ist. Orient pur erwartet den Besucher. Von der Hauptstadt des Sultanats Muscat geht es über das Hadjar Gebirge in die größte...

  • Ried
  • Melanie Bachmayer
90

„Die Eröffnung einer Vision“

Der Klettersteig Beisteinmauer in Trattenbach wurde am 10. Mai feierlich eröffnet. TERNBERG. Leichte Erreichbarkeit und ein kurzer Zustieg – damit punktet das neue Klettersteig-Eldorado der Naturfreunde Ternberg-Trattenbach am 634 Meter hohen Beistein. Mit diesen Attributen steht die erste seilgeführte Kletterwand in der Region Ennstal österreichweit sogar einzigartig da. 2600 ehrenamtliche Stunden Als „Eröffnung einer Vision“ bezeichnete Reinhard Hehenberger von den Naturfreunden das Projekt,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne
4

Südamerika – 40 Jahre unterwegs zwischen Venezuela bis Patagonien

Eine Bilderreise von Sepp Friedhuber RIED. Als Teilnehmer der ersten oberösterreichischen Andenexpedition kam Sepp Friedhuber 1973 das erste Mal nach Südamerika – in die Königskordillere Boliviens, wo dem Team der Naturfreunde einige Erstbesteigungen gelangen. Die Faszination des Kontinents ließ Friedhuber bis heute nicht mehr los. Seit damals führten ihn mehr als 30 Reisen und Expeditionen zurück nach Südamerika mit seinen Bergen, Hochebenen, Urwäldern und Wüsten, aber auch zu seinen Menschen...

  • Ried
  • Katrin Stockhammer
Digivision mit Sepp Friedhuber am 12. Februar 2014 um 18.30 Uhr im BRG Traun.

Digivision: Die schönsten Nationalparks Afrikas

Der vielfach preisgekrönte Naturfotograf, Biologe und ehemaliger Gymnasiallehrer Sepp Friedhuber entführt am 12. Februar 2014 um 18.30 Uhr im BRG Traun den Zuschauer in exotische Gegenden Afrikas, in denen die Natur noch Natur ist. Er schildert packende Safari Erlebnisse in bekannte und unbekannte Nationalparks Ost- und Südafrikas. Sepp Friedhuber unterstützt mit diesem Vortrag das Kenia-Projekt am BRG Traun. Seit 2006 wird Schülern mit diesem Geld der Schulbesuch ermöglicht. Momentan werden 25...

  • Linz-Land
  • Bezirksrundschau Linz-Land
Am 6. und 7. März 2014 gastiert das Bergfilmfestival in der Leondinger Kürnberghalle.
2

Edelweiß-Bergfilmfestival 2014

Das Edelweiss-Bergfilmfestival der Naturfreunde tourt wieder von 6. bis 16. März 2014 durch ganz Österreich. Als Stargast wird heuer die vierfache Weltmeisterin im Eisklettern, Ines Papert, dabei sein und von ihren Erlebnissen berichten. Nach Gerlinde Kaltenbrunner (2012) und Thomas Ulrich (2013) ist es dem Organisator des Festivals Sepp Friedhuber gelungen, auch für die heurige Tour einen besonderen Star zu gewinnen: Ines Papert, eine der bemerkenswertesten und vielseitigsten Persönlichkeiten...

  • Linz-Land
  • Bezirksrundschau Linz-Land

DigiVision von Sepp Friedhuber "Der hohe Norden"

PUCKING (red). Am Freitag, 7. Februar 2014, findet um 19.30 Uhr im Gasthaus Mayr in Pucking die DigiVision von Sepp Friedhuber mit dem Titel "Der hohe Norden: Spitzbergen - Norwegen - Finnland" statt.

  • Linz-Land
  • Bezirksrundschau Linz-Land
  • 1
  • 2

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 10. Oktober 2021 um 18:30
  • Josef-Heiml-Halle
  • Kronstorf

NF Digivision Sepp Friedhuber

NF Digivision Sepp Friedhuber Reise nach ALBANIEN Natur und Kultur am 10. Oktober 2021 Eintrittspreise: VK € 10,00 AK € 13,00 Kinder bis 15. J. frei Karten am Gemeindeamt, SPK, RAIKA; Cafe Ingrid, NF Vorstand Die bestehenden Corona Regeln sind zu beachten. Veranstalter: Naturfreunde Kronstorf

  • Enns
  • Eva Schaumberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.