Alles zum Thema Sirene

Beiträge zum Thema Sirene

Lokales
Symbolbild

Knurrender Magen löste Brandalarm aus

PERG. Zu später Stunde musste gestern, Montag, die Freiwillige Feuerwehr Perg ausrücken: Um 23.11 Uhr wurden die Helfer zu einem Brandmeldealarm in das Seniorium Perg gerufen. Im Bereich der Küche im 3. Obergeschoss war es laut FF Perg bei einer Mikrowelle durch verbranntes Kochgut zu einer Rauchentwicklung gekommen. Nach Lageerkundung konnte Entwarnung gegeben werden. Um 23.45 Uhr war der Einsatz der 20 Mann beendet.

  • 27.09.16
Freizeit
Der Niederösterreichische Zivilschutzverband informiert am 1.10.2016 wieder die Bevölkerung zu den Themen Katastrophenschutz, Vorsorge und Selbstschutz
4 Bilder

Zivilschutz-Probealarm - Am 1.Oktober 2016 ertönen in ganz Österreich die Sirenen

Bereits traditionell findet am 1. Samstag im Oktober der österreichweite Zivilschutz-Probealarm statt Österreich ist in der glücklichen Lage über über ein flächendeckendes Warn- und Alarmsystem zu verfügen. Mehr als 8.000 Sirenen sorgen dafür dass die österreichische Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden kann. Jedes Jahr am 1. Samstag im Oktober, also heuer am 1.Oktober 2016, wird versucht die Bevölkerung durch einen bundesweiten Probealarm mit den Signalen...

  • 26.09.16
Lokales
2 Bilder

Sirene vom Dach gefallen

PFARRKIRCHEN. Ein ungewöhnlicher Einsatz beschäftigte die Feuerwehr Pfarrkirchen am 23. Juli. Denn die Situation, die die Florianis beim Eintreffen am Einsatzort vorfanden, war etwas kurios. Vor dem Gemeindeamt lag die Feuerwehrsirene am Boden. Der Grund des Absturzes ist bisher ungeklärt, die Ermittlungen laufen noch. Die Sirene hatte jedenfalls Totalschaden und musste verschrottet werden. Drei Tage darauf konnte dank der Gemeinde Pfarrkirchen eine Neue am Haus montiert werden.

  • 02.08.16
Lokales
Der LKW kam über der Betonbegrenzung auf der Südautobahn auf Höhe der Abfahrt Bad St. Leonhard in Schieflage zum Stillstand
3 Bilder

LKW kracht auf der "Süd" in die Betonleitwand

Drei Lavanttaler Feuerwehren standen am Mittwoch am Vormittag bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Südautobahn (A2) auf Höhe der Abfahrt Bad St. Leonhard in Richtung Italien im Einsatz. BAD ST. LEONHARD. Um 11.20 Uhr heulte in der Lavanttaler Bezirkshauptstadt Wolfsberg unhörbar die Sirene der Stützpunkt-1-Feuerwehr. "Die Feuerwehren Bad St. Leonhard, Preitenegg und Wolfsberg wurden zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Südautobahn Richtungsfahrbahn Klagenfurt Höhe Abfahrt Bad St....

  • 13.07.16
Lokales
„Blaulicht und Folgetonhorn – was tun?“: LHStv Josef Geisler (4.v.re.), LHStvin Ingrid Felipe (3.v.re.) und LR Bernhard Tilg (2.v.re.) präsentierten gemeinsam mit Peter Hölzl (re.), Feuerwehr, Andreas Karl (3.v.li.) und Adolf Schinnerl (li.), Rettung, sowie Markus Widmann, Polizei, den neuen Filmspot des Landes, der in Kino und Fernsehen gezeigt wird und über YouTube abrufbar ist. Als jüngste „Schauspielerin“ dieses Spots wurde Katharina Karl aus dem Alpbachtal als „Kinderpolizistin“ ausgezeichnet.

Kinospot: Was tun bei Blaulicht und Sirene?

Mit dem Kinospot - Blaulicht und Folgetonhorn – was tun? - soll die Verkehrssicherheit erhöht werden. Er ist in Tirols Kinos und im Fernsehen zu sehen. TIROL. Das Land Tirol und die Blaulichtorganisationen Tirols zeigen den Informationsspot Blaulicht und Folgetonhorn – was tun? in Tirols Kinos und im Fernsehen. Der Spot dauert eine Minute und wird bis zum 4. August 2016 zu sehen sein. Mit dem Spot soll die Verkehrssicherheit verbessert werden. Premiere im Metropolkino Am Montag 04. Juli fand...

  • 04.07.16
Lokales
13 Bilder

Großbrand in Diendorf

Bei Löscharbeiten standen 115 Frauen und Männer von acht Feuerwehren im Einsatz; zwei Bewohnerinnen und eine Feuerwehrfrau erlitten Rauchgasvergiftung. DIENDORF (red). Großalarm nach Wohnhausbrand. Alarmstufe B3 (zweithöchste Alarmstufe bei einem Brand) wurde Donnerstag Nachmittag ausgerufen, als in einem ehemaligen Gasthaus in Diendorf ein Brand ausbrach. Bei der Anfahrt konnten die Feuerwehren schon die Rauchsäule in den sonnigen Himmel steigen sehen. Das alte Gasthaus wird heute als Wohnhaus...

  • 27.05.16
Lokales
Am Holzbalkon entstand ein Loch mit 25 Zentimeter Durchmesser.

Holzbalkon brannte in Brixlegg

Zigarettenstummel setzte Plastikeimer in Brand, verletzt wurde niemand BRIXLEGG. Vermutlich aufgrund eines glimmenden Zigarettenstummels entzündete sich am 13. März gegen 20.50 Uhr ein Plastikeimer am Balkon eines Einfamilienhauses. Eine Nachbarin des Wohnhauses wurde durch den Brandgeruch aufmerksam und verständigte die Hausbewohnerin. Der aufkommende Brandherd konnte rasch gelöscht werden und wurde von der Feuerwehr mittels Wärmebildkamera überprüft. Verletzt wurde niemand. Am Boden des...

  • 14.03.16
Leute
5 Bilder

Tag des offenen Ateliers bei S'irene in Oberneukirchen

Liebevolle Eigenkreationen - Geschenke mit Herz - produziert Irene Lindmeier in ihrer kleinen Werkstatt in der Galerie Königsberg. Handarbeit und eine besondere Liebe zum Detail zeichnen ihre Kuschelmonster und Co aus. Auch eigene Ideen und Wünsche der Kunden werden gerne von ihr in die Tat umgesetzt. Am Sonntag, 3. April 2016 öffnet sie ihr Atelier von 10 bis 17 Uhr. Kontakt: S'irene - Geschenke mit Herz Atelier in der Galerie Königsberg, Königsberg 14, 4181...

  • 13.03.16
Lokales
6 Bilder

Alarm: Gartenhütte brannte

Am 01.12.2015 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 17:40 Uhr zu einer vermutlich in Brand geratenen Weihnachtsbeleuchtung in einem Garten im Tullner Stadtgebiet alarmiert. TULLN (red). Beim Eintreffen des ersten Tanklöschfahrzeuges an der Einsatzadresse in der Frauenhofner Straße stellte sich bei der Erkundung heraus, dass von einem Kanonenofen ausgehend ein Teil der Außenwand sowie das Dach eines Gartenhauses in Brand geraten waren. Daher wurden sofort mit dem Aufbau einer Löschleitung begonnen...

  • 02.12.15
Lokales

Fahrzeugbrand in Kogl

SIEGHARTSKIRCHEN (red). Zu einem Fahrzeugbrand kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag den 24. November gegen 1:47 Uhr in Kogl: Ein Fahrzeug begann aus ungeklärter Ursache zum Brennen wobei ein zweites Fahrzeug ebenfalls Feuer fing. Da dem schnellen Einsatz der Kameraden konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden. Alarmierte Feuerwehren: FF Kogl 7 Mann FF Rappoltenkirchen 9 Mann PI Atzenbrugg 2 Mann

  • 24.11.15
Lokales
3 Bilder

Scheibbser Feuerwehr musste zur Fahrzeugbergung nach Neustift ausrücken

NEUSTIFT. Vergangene Nacht wurde das Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr Scheibbs zu einer Fahrzeugbergung in das Einsatzgebiet der Feurwehr Neustift alarmiert. Ein PKW war von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich dabei überschlagen und blieb schließlich im Straßengraben liegen. Nachdem der Fahrer vom Rettungsdienst erst versorgt und abtransportiert wurde, barg man das völlig demolierte Fahrzeug mittels Kran, reinigte die Fahrbahn und rückte kurz darauf wieder in das Feuerwehrhaus...

  • 10.11.15
Lokales

Zivilschutz-Probealarm: Sirenen im Bezirk funktionieren einwandfrei

BEZIRK. 8207 Sirenen wurden beim bundesweiten Zivilschutz-Probealarm am 3. Oktober auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet, wobei 99,61 Prozent der Sirenen einwandfrei funktionierten. Zwischen 12 Uhr und 12.45 Uhr wurden in ganz Österreich nach dem Signal "Sirenenprobe" die drei Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung" ausgestrahlt. Der Probealarm dient einerseits der Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen...

  • 05.10.15
Lokales
Die Bedeutung der Sirenen-Signale

Nicht erschrecken: Probealarm!

Am 3. Oktober heulen bundesweit die Sirenen BEZIRK WAIDHOFEN. Am 3. Oktober 2015 findet der jährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt. Zwischen 12 und 13 Uhr werden nach dem Signal "Sirenenprobe" die drei Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung" in ganz Österreich ausgestrahlt. Der jährliche Zivilschutzprobealarm gilt der Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, bei der die mehr als 8.170 Sirenen getestet werden. Gleichzeitig sollen mit...

  • 28.09.15
Lokales
Am 3. Oktober heulen in ganz Österreich die Sirenen.

Bezirk Melk: Am 3. Oktober heulen alle Sirenen

BEZIRK MELK. Am 3. Oktober im Zeitraum zwischen 12 und 12.45 Uhr findet in ganz Österreich ein Zivilschutz-Probealarm statt. Mehrere Signale werden dabei ertönen, die folgende Bedeutungen haben: Zunächst erfolgt eine 15-sekündige Sirenenprobe, danach ein gleichbleibender Ton über drei Minuten, der auf eine herannahende Gefahr hinweist. Ein einminütiger Alarmton - ein auf- und abschwellender Heulton - folgt danach, ehe ein weiterer einminütiger Dauerton Entwarnung verkündet. Der...

  • 22.09.15
Lokales

Probealarm am 3. Oktober

BEZIRK. Ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm findet am Samstag, 3.Oktober, statt. Auch in Steyr werden an diesem Tag zwischen 12 und 12.45 Uhr die Sirenen heulen. Die Bedeutung der Signale: Sirenenprobe: 15 Sekunden gleichbleibender Dauerton. Drei Minuten gleichbleibender Dauerton bedeutet Warnung vor einer herannahenden Gefahr. Eine Minute auf- und abschwellender Heulton bedeutet Alarm. Eine Minute gleichbleibender Dauerton bedeutet Ende der Gefahr und Entwarnung. Der...

  • 02.09.15
Lokales
33 Bilder

Hagel und Starkregen in Gratwein-Straßengel

Vier regionale Feuerwehren waren am Dienstag Nachmittag mit 60 Mann in der Großgemeinde im Dauereinsatz. Die Feuerwehren Judendorf-Straßengel, Gratwein, Eisbach Rein und St. Oswald rückten mit 60 Mann und 15 Fahrzeugen zu rund 50 Einsatzadressen im Ortsgebiet aus. Zahlreiche Keller, Tiefgaragen, Eisenbahnunterführungen etc. wurden überflutet und durch die Feuerwehren leer gepumpt. Alle Bilder: FF Judendorf-Straßengel

  • 10.06.15
Lokales
Vier neue Reaktoren sollen in Tschechien gebaut werden.
3 Bilder

Wie Sie sich bei einem Atom-Unfall richtig verhalten

Tschechien baut seine Atomkraftwerke aus. Insgesamt befinden sich 14 Atomkraftwerke in einer Entfernung von weniger als 200 Kilometern rund um Österreichs Grenzen. Das erhöht im Falle eines schweren atomaren Unfalls das Risiko für die Bevölkerung. Radiologische Notfälle können aber nicht nur durch Atomkraftwerk-Unfälle eintreten, sondern zum Beispiel auch bei Transportunfällen mit radioaktivem Material oder bei einem Terroranschlag. Behörden und Einsatzkräfte sind hierzulande auf den Fall des...

  • 27.05.15
  •  1
  •  2
Lokales
11 Bilder

Sturm und Hagel: 14 Feuerwehren im Einsatz

BEZIRK TULLN. In der Nacht von 5. auf 6. Mai zog eine Gewitterzelle durch den NÖ Zentralraum. Sturm, Starkregen und Hagel erfasste auch den Bezirk Tulln – die Region nördlich der Donau entlang des Wagrames war betroffen. Keller wurden überflutet, Straßen vermurt, Bäume ausgerissen und Dachziegel abgedeckt. In Engelmannsbrunn (Gem. Kirchberg/ Wagram) stürzte eine Maschinenhalle durch den Sturm teilweise ein. Ab zwei Uhr früh heulten in den betroffenen Gebieten die Sirenen. Die Feuerwehr war...

  • 06.05.15
Lokales
Überzeugten sich von der fachgerechten Montage der Sirene, v.l.n.r.: Günther Weiss, Vizebgm. Mario Wührer und Kat-Referent Gerald Käferbeck
2 Bilder

Gefahrensignal für alle Waidhofner hörbar

Eine neue Sirene wurde im Bereich der Schnabelbergstraße montiert Erklingt eine Sirene, so wird deutlich gemacht: Gefahr ist im Verzug. Allerdings war bis vor Kurzem dieses Signal nicht in allen Teilen Waidhofens deutlich auszumachen. „Die Stadt ist dafür verantwortlich, die Bürger mit Sirenensignalen auf Gefahrensituationen aufmerksam zu machen“, so Vizebgm. Mario Wührer, der für den Katastrophen- und Zivilschutz zuständig ist. Alarm für umliegende Siedlungen Aus diesem Grund wurde von...

  • 27.03.15
Lokales
Um 8.00 Uhr brach in einer Wohnung in der Mariahilfstraße ein Feuer aus. Verletzt wurde bei dem Unglück niemand.
2 Bilder

Turbulenter Montag für Feuerwehr

Gleich zwei Brände sorgten zum Wochenstart für Großalarm Mehrere Brände hielten Montagmorgen die Innsbrucker Feuerwehren in Atem. Bereits um 8.00 Uhr wurde in Hötting Alarm gegeben. In der Mariahilfstraße stand eine Wohnung in Brand. Aus bislang unbekannter Ursache waren Teile der Unterkunft in Brand geraten. Da sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen in den Räumlichkeiten befanden, kamen auch keine Personen zu Schaden. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Brand...

  • 25.02.15
Lokales
3 Bilder

Müllcontainer in Kirchberg stand in Brand

KIRCHBERG (red), Zu einem Müllcontainerbrand in der Krainzenstraße 4 wurde die Feuerwehr Kirchberg gestern um 17:27 Uhr alarmiert. Eine Hausbewohnerin hatte bemerkt, dass aus einem Müllcontainer starke Rauchschwaden austraten. Darauf wurde der Notruf 122 alarmiert. Den nach kurzer Zeit eingetroffenen Feuerwehrleuten gelang es rasch, den Glimmbrand (wahrscheinlich verursacht durch heiße Asche) zu löschen und so größeren Schaden zu verhindern.

  • 02.12.14
Lokales

Zivilschutz-Probealarm auch in Oberösterreich

Morgen, Samstag, den 4. Oktober, findet zwischen 12 und 12:45 Uhr ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm statt. Um die Bevölkerung mit diesen Signalen vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen zu testen, wird einmal jährlich von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres mit den Ämtern der Landesregierungen ein österreichweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Ein dreiminütiger durchgehender Warnton bedeutet "herannahende Gefahr". Das...

  • 03.10.14