Stadt Graz

Beiträge zum Thema Stadt Graz

Lokales
Kein Bild der Zukunft, zumindest nicht in Graz: Ein E-Scooter-Verelih
2 Bilder

E-Scooter-Aus
Abgelehnt – Kein E-Scooter-Verleih für Graz

Es schien nur mehr eine Frage der Zeit, bis Graz ein Verleihsystem für E-Scooter einführt. Jetzt wurde diesem Vorhaben in der Stadt Graz von Bürgermeister Siegfried Nagl und Vizebürgermeister Mario Eustacchio ein klarer Riegel vorgeschoben. „Aufgrund der vorliegenden Fakten, Erfahrungen und Rahmenbedingungen sind E-Scooter nicht dazu geeignet, die Stadt hinsichtlich Abgas-Emissionen, aber auch Verkehrsaufkommen zu entlasten! Wir kennen die chaotischen Bilder aus Wien, wo E-Scooter von...

  • 04.12.19
  •  1
  •  2
Wirtschaft
Präsentieren das neue Budget: Finanzstadtrat Günter Riegler (2.v.l.) und Co.
2 Bilder

Graz
Budget 2020 mit neuem Rechnungswesen

Mit 1. Jänner 2020 stellt das Haus Graz (also die Stadt mit ihren Beteiligungen und Eigenbetrieben) im Rechnungswesen auf die VRV (Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung) um. Das Budget 2020 sieht außerdem Raum für Investitionen vor. Geld für InvestitionenVor allem in den Bereichen Bildung, Soziales, Pflege, Kultur und Sport erwartet die Stadt im kommenden Jahr hohe Investitionsaufträge. Diese können zum Teil aus dem eigenen Cash-Flow finanziert werden. "Konsolidierten Investitionen...

  • 28.11.19
Lokales
Kampagne zur Gewaltprävention: Sigrid Fischer (4.v.l.), Christoph Holzer, LR Ursula Lackner (6.v.l.) und weitere Leiterinnen von Frauenberatungsstellen machen gemeinsam auf das Thema aufmerksam.
2 Bilder

Kampagne zur Gewaltprävention
"Es passiert, bevor es passiert"

Um auf die "Vorzeichen" von Gewalteskalation aufmerksam zu machen und auch das soziale Umfeld von Betroffenen zu sensibilisieren, unterstützt Spar nun eine Aufklärungskampagne. "Warum Gewaltprävention wichtig ist, wird alleine schon deutlich, wenn wir die aktuellen Zahlen betrachten", sagt die Geschäftsführerin von Frauenservice Graz, Sigrid Fischer, und nennt Details: "Die Anzahl der Frauenmorde steigt, waren es 2014 noch rund 19 Morde in Österreich, sind es im Jahr 2018 bereits 41. Dabei...

  • 27.11.19
Politik
Die Grazer Stadtspitze tagte zum Thema Vereinsamung.

Grazer Aktionsplan gegen Vereinsamung

Für mehr Zusammenhalt: Die Stadt Graz legt ihren Fokus 2020 auf das Thema Vereinsamung. Nicht nur rund um die Weihnachtszeit wird deutlich: Das Thema Vereinsamung kann jede Gesellschaftsschicht und Generation treffen. "Gerade im Sozialressort, aber auch darüber hinaus, merken wir, dass das Phänomen Vereinsamung immer stärker spürbar wird. Derzeit sind knapp unter 50 Prozent der Grazer Haushalte Single-Haushalte. Allein zu leben und allein zu wohnen sucht sich nicht jeder freiwillig aus und...

  • 27.11.19
Lokales
Am ASVÖ-Standort in der Herrgottwiesgasse soll sich in Sachen Sportinfrastruktur einiges ändern.

ASVÖ wälzt große Umbaupläne in Graz

Vom Motorikpark bis zur Erweiterung der Halle: Die sportliche Infrastruktur soll sich deutlich verbessern. Gerade einmal ein gutes Jahr ist es her, dass in der Hüttenbrennergasse der Raiffeisen Sportpark, der in die Sportunion eingegliedert wurde, als neues Prunkstück der Sportstadt Graz eröffnet wurde. Heute ist die Arena Heimat für unzählige Athleten geworden, die dort trainieren und zum Teil auch ihre Wettkämpfe austragen. Noch keine zwei Monate zurück liegt indes die feierliche...

  • 27.11.19
Lokales
Pedalritter: K. Kornhäusl, Ch. Jelesic, K. Hohensinner (v.l.)

ÖAAB fordert mehr Radservice-Boxen

„Technische Gebrechen beim eigenen Fahrrad können, gerade am Weg in die Arbeit, wenn man unter Zeitdruck steht, oder am Weg in den verdienten Feierabend, zu einem sehr unangenehmen Hindernis werden“, erklärt ÖAAB-Obmann Stadtrat Kurt Hohensinner. Daher fordert der ÖAAB, dass im Rahmen des 100-Millionen-Euro-Radinfrastrukturpaketes mehr frei zugängliche Serviceboxen aufgestellt werden. "Besonders auf Hauptverkehrsrouten braucht es einen massiven Ausbau und private Interessenten können für die...

  • 19.11.19
Lokales
Zufrieden: Stadtbaudirektor Bertram Werle, Bürgermeister Siegfried Nagl, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Holding Graz-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Malik (v.l.)
2 Bilder

Stadt Graz und Land Steiermark
Jeden Tag für die Zukunft – Zeichen für den Klimaschutz

Die Stadt Graz und das Land Steiermark haben den Klimaschutz zur Chefsache erklärt. Konkrete Projekte für die kommenden Jahre stehen, das Budget beläuft sich auf 60 Millionen Euro. Bürgermeister Siegfried Nagl und Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer präsentierten am heutigen Donnerstag im Grazer Rathaus ihren Schulterschluss in Sachen Klimaschutz. Zu den 30 Millionen Euro, die von der Stadt Graz bereits für den Klimafonds reserviert wurden, kommen weitere 30 Millionen vonseiten des Landes,...

  • 14.11.19
Lokales
Die Schüler der NMS Albert Schweitzer bastelten unter anderem einen Skihügel. Für die Kinder geht es auf den Präbichl.
3 Bilder

Initiative für Spaß im Schnee: Gratis Skiwoche für Grazer Kids

Grazer NMS-Schüler fahren als Sieger eines Wettbewerbes fünf Tage auf die Tauplitz. Die Stadt zahlt den Bus. Der Winter naht mit Riesenschritten und doch fahren vor allem in Graz immer weniger Schulen auf Skikurs. Gerd Egger, früher selbst Lehrer an einem Gymnasium, will diesen Abwärtstrend stoppen und wieder mehr Kinder für den Wintersport begeistern. So hat er kürzlich für jene städtischen Neuen Mittelschulen, die nicht auf Wintersportwoche fahren, einen Wettbewerb veranstaltet. "Ziel war,...

  • 13.11.19
Lokales
Impfungen schützen: Stadtrat Robert Krotzer informiert.

"Gesundheitsamt vor Ort" in Gries

Bereits zum dritten Mal besucht das "Gesundheitsamt vor Ort" das Stadtteilzentrum Triester. "Es ist wichtig, Informationen und Angebote in die Wohnumgebung zu bringen", sagt Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer, der erklärt, dass die Menschen in der Triestersiedlung immer älter werden und ihnen der Weg in die Stadt nicht immer leicht fällt. Heute, 13. November, hat das Team von 14 bis 15 Uhr nicht nur die Grippe-Impfung mit, sondern auch jene gegen Mumps, Masern und Röteln dabei. "Es geht darum,...

  • 12.11.19
Lokales
Islamische Religion: Die Ausbildung von islamischen Lehrern ist uneinheitlich und diese haben unterschiedliche Bildungsniveaus.
2 Bilder

Stadt Graz
Stadtrat Kurt Hohensinner fordert: "Lehrstuhl für Islam ist nötig"

Mehr Transparenz in der Ausbildung von Islamlehrern: Stadtrat Kurt Hohensinner fordert eigenen Lehrstuhl. Die Zahl der Kinder, die islamischen Religionsunterricht besuchen, steigt stetig. In Grazer Volksschulen sind rund 28 Prozent muslimisch. Da es aber nach wie vor keine einheitliche Ausbildung gibt, die österreichischen Standards entspricht, fordert Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner die Einrichtung eines eigenen Lehrstuhls für islamische Religionspädagogik. Religion wichtig für...

  • 06.11.19
Lokales
Beim Spatenstich dabei: Kaiser, Lepenik, Heigl, Nagl, Schützenhöfer, Getzinger, Schickhofer, Hagenhofer (v.l.)

#17 Bezirke – Eggenberg. Schlosspark Eggenberg: Spielplatz wird saniert

Im Vorjahr wurden Spielgeräte gesperrt, jetzt erfolgte der Spatenstich für einen neuen Spielplatz. Bereits im Sommer 2018 berichtete die WOCHE über den desolaten Zustand des Spielplatzes im Schlosspark Eggenberg. Aus Sicherheitsgründen mussten damals sogar einzelne Spielgeräte gesperrt werden. Nach der Sicherstellung der Finanzierung durch Stadt Graz, Land Steiermark und Holding Graz erfolgte nun im Beisein von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Stellvertreter Michael Schickhofer,...

  • 05.11.19
Lokales
Zufrieden mit dem Straßentausch: Landesbaudirektor Andreas Tropper, Bürgermesiter Siegfried Nagl, LR Anton Lang und Stadtbaudirektor Bertram Werle

Ab Freitag: Großer "Straßentausch" in Graz

Mit 1. November tritt in der Steiermark eine neue Vereinbarung zwischen der Stadt Graz und dem Land Steiermark in Kraft: Konkret geht es um die Regelung der Landesstraßenerhaltung. Bisher wurde jener 40 Kilometer lange Landesstraßenanteil, der sich im Stadtgebiet der Murmetropole befindet, von der Stadt selbst verwaltet und auch erhalten. In den letzten 25 Jahren hat sich betreffend der technischen und rechtlichen Anforderungen an die Straßenerhaltung viel verändert, auch der Umfang der...

  • 30.10.19
Politik
Am Nationalfeiertag wird es auf der Stephanienwarte ein Lichtermeer aus Taschenlampen geben. Die Wanderung startet um 17.30 Uhr.

Graz
Nationalfeiertag: Abendwanderung hoch über der Stadt

Am Nationalfeiertag laden Alpenverein, Stadt Graz und WOCHE zur abendlichen Tour zur Stephanienwarte. Warm, wärmer, Herbst 2019: Das seit Wochen anhaltende Traumwetter lässt die Wanderherzen höherschlagen. Ein letztes Mal in dieser Saison kommen Sportbegeisterte in Graz noch auf ihre Kosten. Die vierte Tour, organisiert von der Stadt Graz in Kooperation mit dem Sportamt der Stadt Graz und der WOCHE, steht bereits vor der Tür. Am 26. Oktober, dem Nationalfeiertag, wartet als besonderes...

  • 24.10.19
Lokales
K. Hohensinner mit dem Sindbad-Quartett C. Apschner, A. Maierhofer, S. Kampitsch, K. Dreyer sowie B. Riener und O. Kröpfl

Das Mentoringprogramm Sindbad sticht in Graz in See

Die Erzählung von Sindbad dem Seefahrer geht auf die Märchen aus Tausendundeiner Nacht zurück. Heute wird mit Sindbad ein Mentoringprogramm für Jugendliche, die beim Übergang von der Schule in die Arbeitswelt Unterstützung brauchen, bezeichnet. 2016 in Wien gegründet, ist das Konzept nun auch in Graz angekommen. "Wir wollen jenen jungen Menschen helfen, die ohne Ausbildungsstelle dastehen oder die einen Arbeitsplatz haben, der nicht ihren Stärken entspricht", erklärt Carla Apschner vom Grazer...

  • 17.10.19
Lokales
In Wien wird gerollt: In der Bundeshauptstadt können E-Scooter genutzt werden, auch Graz soll ein Sharing-Modell bekommen.
2 Bilder

2020: Graz startet E-Scooter-Offensive mit 300 E-Scootern und 300 Leihrädern

Das Verkehrsressort legt einen Grundsatzbeschluss vor: Läuft alles nach Plan, wird im Frühjahr gestartet. 300 E-Scooter und 300 – nicht elektrische – Leihräder sollen es sein, die von Grazern ab 2020 in Anspruch genommen werden – geht es nach dem Verkehrsressort. Dieses wird heute dem Verkehrsausschuss einen Grundsatzbeschluss vorlegen, der im morgigen Gemeinderat beschlossen werden soll. Wird dieser genehmigt und verläuft die darauffolgende Ausschreibung positiv, kann das Sharing-Modell...

  • 16.10.19
Lokales
Erweiterungen in Waltendorf und St. Peter: Gertraud Strempfl-Ledl, Christopher Drexler, Siegfried Nagl, Bernhard Inninger (v. l.)
3 Bilder

Altstadtschutzzonen: Graz ist um 40 Hektar reicher

Die letzte Ausweitung der Altstadtschutzzonen ist schon 28 Jahre her, nun folgte ein weiterer großer Wurf: Landesrat Christopher Drexler, Bürgermeister Siegfried Nagl, Altstadtkommissionsvorsitzende Gertraud Strempfl-Ledl und Stadtplanungschef Bernhard Inninger stellten die neuen Zonen in Waltendorf (Ruckerlberg) und St. Peter (Gartenvorstadt) vor. "Ziel ist es, ganze Ensembles zu erhalten", wurde betont. Es wird demnach weiterhin möglich sein, in diesen Zonen punktuell zu bauen, jedoch...

  • 15.10.19
Lokales
Steirer für den Minoritensaal: Werner Hauser, Christian Purrer, Pater Bernhard Lang, LH Hermann Schützenhöfer, Hans Sünkel, Bürgermeister Siegfried Nagl, Pater Tomasz Zegan, Peter Grabner und Christian Brugger (v. l.)
2 Bilder

Kulturelles und spirituelles Baujuwel: Minoritensaal wird um sechs Millionen Euro saniert

Das Kuratorium "Freunde für Mariahilf" präsentierte heute die detaillierten Pläne des Sanierungsvorhabens. Land Steiermark und Stadt Graz tragen die Hälfte der Kosten, weitere Spenden sind noch notwendig. Im Sommer 2021 wird der Minoritensaal wiedereröffnet. Wesentliches kulturelles Zentrum "Unser Ziel ist es nicht nur, die notwendigen Renovierungsarbeiten durchzuführen, sondern den Konvent der Minoriten und den Minoritensaal wieder zu einem wesentlichen kulturellen Zentrum der...

  • 10.10.19
Wirtschaft
Im Einsatz: Andrea Keimel ist ein Wirtschaftsprofi und will vor allem Frauen dabei helfen, sich in Führungspositionen zu etablieren.

Wirtschaft in Frauenhand – Andrea Keimel in "Gefragte Frauen"

Seit 1998 leitet Andrea Keimel die Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz. Die städtische Wirtschaft ist in weiblicher Hand – seit 1998 leitet die gebürtige Oststeirerin Andrea Keimel die Geschicke der Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung der Stadt Graz und verrät im WOCHE-Gespräch, wie Frauen als Unternehmerinnen sind und wieso ihr die Förderung von Frauen in der Wirtschaft besonders am Herzen liegt. WOCHE: Wirtschafts- und Tourismusentwicklung...

  • 09.10.19
Lokales
Überzeugungsfrage: Sollen Grazer Schulen und Kindergärten ihren Lehrern mehr Parkplätze zur Verfügung stellen?
3 Bilder

Die Parkplätze der Stadt-Bediensteten als Streitthema

Gemeinderätin Ingrid Heuberger kritisiert die fehlenden Parkplätze für die Angestellten der Stadt Graz. "Die Stadt Graz ist der einzige Arbeitgeber, der seinen Angestellten keine Parkplätze zur Verfügung stellt", lässt VP-Gemeinderätin Ingrid Heuberger aufhorchen. Konkret nennt sie die Situation in den Grazer Kindergärten und Volksschulen als besonders pressierendes Beispiel. Stadtrat Kurt Hohensinner kontert. Auto essenziellGerade jetzt, am Beginn des neuen Schuljahres, falle es auf,...

  • 09.10.19
Lokales
Für Familien: Kurt Hohensinner und das Projektteam

Zertifikat: Graz bleibt familienfreundlich

Bereits seit sieben Jahren ist die steirische Landeshauptstadt offiziell eine familienfreundliche Gemeinde. Auch für die nächsten drei Jahren kann sich Graz so bezeichnen, denn im Rahmen des Audits "Familienfreundliche Gemeinde" verlängerte sich das Zertifikat, das familienfreundliche Maßnahmen in Gemeinden bewertet und den weiteren Bedarf ermittelt. „Wir arbeiten daran, die Lebensqualität für Kinder und Familien zu verbessern und Rahmenbedingungen zu optimieren“, so Stadtrat Kurt...

  • 06.10.19
Politik
Diskutiert in Graz mit zahlreichen Experten: Stefan Karner

Große Konferenz zum Fall des Eisernen Vorhangs in Graz

Heuer jährt sich zum 30. Mal der Fall des Eisernen Vorhanges: Aus diesem Anlass veranstaltet das Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung in Kooperation mit der Stadt Graz und der Universität Graz am 7. und 8. Oktober eine große Konferenz zum Thema "1989: Abbau des Eisernen Vorhangs – Ende des Kommunismus?". Historiker aus Österreich, Rumänien, Russland, Ungarn, Bulgarien, Kroatien, Italien, Polen, Deutschland und den USA geben dabei Einblick in ihre Forschung, dazu berichten...

  • 04.10.19
Lokales
Der erste Senioren-Workshop startet am 12. September.

Neue Kurse: Sicherheitsinitiative wird jetzt fortgesetzt

Sicherheitsexperte Markus Schimpl bietet mit der Stadt wieder spezielle Trainings für jede Altersgruppe. Im Frühjahr 2019 hat das Sozialressort der Stadt Graz gemeinsam mit dem Sicherheitsexperten und Buchautor ("Ich rette mich") Markus Schimpl kostenlose Workshops für Senioren, die zur Steigerung des allgemeinen Sicherheitsbefindens beitragen sollen, ins Leben gerufen. Aufgrund des großen Andrangs wird die Sicherheitsinitiative jetzt fortgesetzt. Im dreistündigen, von Schimpl geleiteten...

  • 10.09.19
Lokales
Unternehmerin Sarah Reindl setzt sich für Nachhaltigkeit ein und fordert auch die Stadt Graz auf, tätig zu werden.

Gramm und Dekagramm
Unternehmerin Sarah Reindl meint: Stadt Graz soll Nachhaltigkeit mit Gutschein fördern!

Durch einen 20-Euro-Gutschein pro Haushalt soll die Stadt Graz ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind das Gebot der Stunde. Viele lokale, nationale und internationale Initiativen machen auf Umweltbewusstsein in nahezu allen Lebensbereichen der Menschen aufmerksam. Plastik vermeiden, CO2-Ausstoß reduzieren, lokale Landwirte unterstützen sind nur drei Beispiele, wie jeder Einzelne ökologischer leben kann. Unternehmerin Sarah Reindl erklärt, wie auch...

  • 04.09.19
Lokales
Besonderes Highlight: Die Blumen im Fröbelpark
10 Bilder

Blumiger Wettbewerb der bunten Oasen

Sie machen die Stadt bunter und erfreuen täglich Passanten: Jetzt werden Grazer Blumenbeete auch prämiert. Ganz egal, ob am Schloßberg, im Schillerpark oder Volksgarten: Die Stadt Graz ist voll mit Blumenbeeten, die von den Mitarbeitern der Holding Graz Grünraum das ganze Jahr über liebevoll gestaltet werden. Selbst an Stellen, wo tagtäglich Hunderte Autofahrer in Sekundenschnelle vorbeifahren, wie am Gürtelturm oder Radetzkyspitz, sorgen Blumen- und Pflanzenarrangements für Oasen der Ruhe...

  • 16.08.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.