Technische Universität Graz

Beiträge zum Thema Technische Universität Graz

Lokales
Die Daten spielen in diesem Gebäude bald eine wichtige Rolle: So soll das "Data House" aussehen.

Neues "Öl" bringt an der TU Graz viele Jobs

Von Sicherheit über Mikrosensorik bis zur Datenverarbeitung: An der TU Graz entstehen vier neue Gebäude. "Daten sind das Öl der Zukunft": Mit dieser Aussage traf Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer den Nagel auf den Kopf, schließlich werden Daten und deren Nutzung vor dem Hintergrund der Digitalisierung zu einem immer wichtigeren Faktor für Wissenschaft und Wirtschaft. Umso größer war die Freude beim "Landes-Einser" und Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, dass an der Technischen...

  • 13.11.19
Sport
Für mehr Bewegung: Hoffmann, Hohensinner, Öhlknecht, Ram

Neues Tool regt zu mehr Bewegung an

Mehr Bewegung in den Alltag integrieren: Das ist eines der Ziele des Österreichischen und Steirischen Betriebssportverbandes. Anlässlich der Europäischen Woche des Sports Ende September wurde in Zusammenarbeit mit dem Technikum Wien ein neuartiges Bewegungs-Nudging-Tool präsentiert. Sobald Personen im Gebäude Stremayrgasse 16 der Technischen Universität die Stiege anstelle des Lifts benutzen, wird der im Gerät integrierte Bewegungsmelder ausgelöst, dazu ertönt ein akustisches Signal in Form von...

  • 11.10.19
Lokales
60.000 Studierende starten diese Woche in Graz ins neue Studienjahr.
3 Bilder

Uni-Start
Studentenstadt Graz als Magnet

Jetzt ist der Sommer aber wirklich vorbei: 60.000 Studierende starten in Graz wieder in das neue Semester. Mit zunehmend herbstlichem Wetter steigt die Einwohnerzahl in Graz wieder. Das liegt nicht nur an den aus dem Urlaub zurückgekehrten Berufstätigen, sondern vor allem auch an den über 60.000 Studierenden, die in der steirischen Landeshauptstadt ihre akademische Ausbildung an acht Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen (siehe auch Grafik links) absolvieren. Allein...

  • 04.10.19
Wirtschaft
Stolz auf das neue Cyberlab: Ng, Eibinger-Miedl, Kainz

Neues Cyberlab hat in Graz eröffnet

Experten sind sich sicher: Die Anzahl der Geräte der Informations- und Kommunikationstechnologie wird bis 2025 zwischen 50 und 200 Milliarden (!) betragen. Umso mehr rücken Sicherheitsstandards in den Fokus. Ein Meilenstein wurde diesbezüglich mit der Eröffnung des SGS-Cyberlabs an der Technischen Universität Graz gesetzt. "Unser Joint Venture mit der TU und ihren Spitzenforschern im Bereich Cybersicherheit zeigt, dass wir die Erfolgsgeschichte fortsetzen und Exzellenz in Forschung, Test und...

  • 29.09.19
Lokales
Diskutierten drei Tage über nachhaltiges Bauen: Th. Lützkendorf, G. Habert, M. Monsberger, H. Kromp-Kolb und A. Passer (v.l.)

#17 Bezirke – St. Leonhard. Grazer Klimaschutz-Deklaration als zukunftsträchtiges Zeichen

Die WOCHE kündigte es vergangenen Mittwoch bereits an, jetzt sind den Worten auch Taten gefolgt: Im Rahmen der Sustainable Built Environment D-A-CH Conference 2019, die in den Räumlichkeiten der Technischen Universität Graz stattfand, wurde eine "Grazer Deklaration für Klimaschutz im Baubereich" verabschiedet. Über 400 Teilnehmer diskutierten drei Tage lang intensiv darüber, wie die Inanspruchnahme von Ressourcen und die zu hohe Umweltbelastung im Bereich des Bausektors gesenkt werden kann....

  • 18.09.19
Lokales
Hagelkörner so groß wie Euromünzen auch schon in Graz nieder.

#17 Bezirke St. Leonhard - Hagelforschung zu Mitmachen

Hagelgewitter treten in den letzten Jahren in Österreich immer häufiger auf und verursachen Ernteschäden in Millionenhöhe. Um die Forschenden der TU Graz bei ihren Hagelanalysen zu unterstützen, kann ab sofort jeder über die Online-Plattform HeDi (hedi.tugraz.at) Gewitter-Beobachtungen mitteilen und so wertvolle Informationen zur Hagelabwehr beisteuern.

  • 04.08.19
Wirtschaft
Per Drohne den Verkehr auf der Autobahn im Blick: Die FH Kufstein will ein "Kompetenzzentrum" für autonome Mobilität werden.

FH Kufstein
Mittels Drohne den Straßenverkehr im Blick

Mit Expertise und Forschung will die Fachhochschule (FH) Kufstein Tirol die  automatisierte Mobilität in der Region unterstützen und weiter entwickeln – mit Drohnenschwärmen und Detektionssystemen. KUFSTEIN (red). Die automatisierte Mobilität, etwa für Drohnen, Traktoren, Nutzfahrzeuge und Busse, biete vielfältige Anwendungen für die Region, meint die FH, so könnten zukünftig beispielsweise der öffentliche Nahverkehr oder der Katastrophenschutz Unterstützung von automatisierten Fahrzeugen...

  • 09.07.19
Lokales
Das Quartett mit H. Kainz und A. Van der Bellen

TU Graz feiert ganz starke Leistungen

Sie haben Schule, Studium und Doktorat mit ausschließlich ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen: So stand für die Chemikerin Anna Eibel, die Informatiker Maria Eichlseder und Peter Peßl sowie für den Physiker Robert Triebl die "Sub Auspiciis"-Promotion an der TU Graz auf dem Programm. Neben Rektor Harald Kainz beglückte auch Bundespräsident Alexander Van der Bellen das Quartett mit seiner Anwesenheit. Eibel und Eichlseder sind die ersten Frauen, denen diese Ehre zuteil wird – und das...

  • 05.07.19
Lokales
Professor Stefan Hausberger präsentiert das Onboard-Emissionsmessgerät am PKW-Rollenprüfstand.
4 Bilder

Drum prüfe, was fahren darf ... : "Graz Inside" am Institut für Verbrennungskraftmaschinen der TU Graz

Er ist riesig, hat ein Gewicht von rund 1.400 Kilogramm und freut sich, wenn man an ihm herumwerkelt: Die Rede ist von einem LKW-Serienmotor, der einen prominenten Platz im Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik (IVT) der Technischen Universität Graz einnimmt. Die WOCHE durfte im Rahmen der Serie "Graz Inside" am Campus Inffeldgasse hinter die Kulissen blicken. "Bei diesem Motor werden auf unserem Prüfstand unter anderem Verbrauch und Emissionen gemessen", erzählt Stefan...

  • 19.06.19
Lokales
Team: Linden, Bischof, Kainz, Vorbach, Hoffmann (v.l.)

Neues Rektoratsteam für die TU bestellt

Kürzlich wurden in der Sitzung des Universitätsrates der TU vier neue Vizerektoren für die nächste Rektoratsperiode bestellt. Neben Rektor Harald Kainz, der schon im Juni 2018 für eine dritte Funktionsperiode wiederbestellt wurde, leiten ab Oktober Andrea Hoffmann, Claudia von der Linden, Horst Bischof und – neu im Team – Stefan Vorbach die Geschicke der TU. Stefan Vorbach, Leiter des Instituts für Unternehmensführung und Organisation, wird das Vizerektorat für Lehre übernehmen. In ihren...

  • 08.05.19
Lokales
Info-Angebot für künftige Studierende: Die Unis stellen sich vor.

Für angehende Akademiker: Tag der offenen Tür an Grazer Unis

Info-Sessions, Schnuppertouren und Gespräche mit Studierenden und Lehrenden: Die Kunstuniversität Graz, die Technische Universität Graz und die Karl-Franzens-Universität Graz laden zu einem gemeinsamen Tag der offenen Tür an diesem Donnerstag, dem 25. April. Der Startschuss fällt mit den Begrüßungen um 9 Uhr, danach gibt es zahlreiche Infoveranstaltungen, Workshops und Gesprächsmöglichkeiten. Die Eintritte sind frei, es ist keine Anmeldung erforderlich. Alle Informationen gibt es auf den...

  • 23.04.19
Lokales
Forscht in Amerika und tritt jetzt in Graz auf: K. Lerman

Soziale Netzwerke und ihre Illusion: Talk an der TU Graz

Im Rahmen der TU-Vortragsreihe Computer Science Talks, die von der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik und dem Know-Center veranstaltet wird, spricht die international bekannte Netzwerkforscherin Kristina Lerman am 27. März (Rechbauerstraße 12/17 Uhr) am Campus Alte Technik darüber, wie soziale Netzwerke die Realität verzerren können. Außerdem wird sie das Freundschaftsparadoxon, wonach eigene Kontakte meist mehr "Freunde" haben als man selbst, näher erläutern.

  • 26.03.19
Lokales
Überreichung: S. Zöchling, D. Okoeguie, F. Haas (v. l.)

TU Graz: Weibliche Talente mit Stipendien gefördert

Der Fachkräftemangel und ein geringer Anteil an weiblichen Studierenden veranlassten die TU Graz und die Remus-Sebring-Group dazu, ein neues Förderprogramm im Fach Maschinenbau ins Leben zu rufen. Fünf Studentinnen durften sich nach einem harten, aber fairen Auswahlverfahren über Stipendien freuen: "Ausschlaggebend für unsere Entscheidung war, dass das Herz der Studentinnen zu 100 Prozent für die Technik schlägt", so Stephan Zöchling von der Remus-Sebring-Group.

  • 13.03.19
Lokales
Millioneninvestment in IT-Sicherheit: TU Graz Rektor Harald Kainz ist stolz auf den Cybersecurity Campus Graz.

Cybersecurity Campus Graz
Steirischer Schulterschluss im Kampf gegen Cyber-Kriminalität

Undenkbar, das wäre unser Alltag ohne die weltweite Vernetzung. Doch so groß die Vorteile unseres smarten Lebens- und Berufsumfelds auch sind, so enorm sind auch die Bedrohungen, die die modernen Kommunikationstechnologien bergen. Der volkswirtschaftliche Schaden, der weltweit jährlich durch Cyber-Kriminalität entsteht, beträgt Hunderte Milliarden Euro. Die Steiermark übernimmt in diesem Bereich nun eine Pionierstellung ein und schafft bis 2021 ein weltweit bisher einzigartiges Zentrum für...

  • 13.02.19
Lokales
Leitet das Institut für Städtebau: Aglaée Degros.

Weiterbildung zur Stadtentwicklung

Die TU Graz bietet eine neue, vom Institut für Städtebau initiierte universitäre Weiterbildung für Praktiker in der Stadt- und Regionalplanung an. "Smarte Quartiersentwicklung in kleinen und mittelgroßen Städten" nennt sich der Universitätskurs, der Wissen zu Themen der nachhaltigen Stadtentwicklung vermitteln wird. In acht Modulen bietet der Kurs vertiefende Informationen, Beispiele aus der Praxis und die Möglichkeit zum fachlichen Austausch über eigene Projektideen. Eine Anmeldung ist...

  • 20.12.18
Lokales
Verstärken die Partnerschaft: Kainz (l.), Stracke

Partnerschaft verlängert
TU Graz und Magna intensivieren ihre Kooperation

Seit bereits 15 Jahren arbeiten die TU Graz und der Automobilzulieferer Magna im Rahmen des 2004 ins Leben gerufenen Exzellenzzentrums der europäischen Fahrzeugtechnologie (FSI) zusammen. Die Erfolgsgeschichte, die bereits 1.300 wissenschaftliche Arbeiten und 13 gemeinsame Patente auf der Habenseite vorweisen kann, wird jetzt prolongiert. Mit einer neuen Kooperation wird die Zusammenarbeit zusätzlich zu den bisherigen Forschungsschwerpunkten jetzt auf die Bereiche automatisiertes Fahren,...

  • 04.12.18
Lokales
Der junge Aspacher, Tobias Reichinger, wurde mit dem Würdigungspreis des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung ausgezeichnet.

Auszeichnung für Aspacher
Würdigungspreis für Aspacher

ASPACH. Kürzlich wurden die besten Uni-Absolventen Österreichs in der Aula der Wissenschaften in Wien geehrt. Ausgezeichnet wurden sie mit einem Würdigungspreis des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Insgesamt schließen in Österreich jährlich 50.000 Studenten ihre universitäre Ausbildung ab. 50 von ihnen werden mit dem Preis ausgezeichnet. Aspacher erhielt Würdigungspreis Auch ein Aspacher war unter den Geehrten: Tobias Reichinger aus Aspach wurde von der...

  • 26.11.18
Lokales
Der Trofaiacher Gemeinderatssitzungssaal wird zum Hörsaal für Architekturstudenten der TU Graz.
2 Bilder

Forschung
Trofaiach: Architekturstudenten als Städteplaner

TROFAIACH. Erfolgreiche Innenstadtentwicklung benötigt – neben vielen anderen Faktoren - auch die Weiterentwicklung von Gebäuden im öffentlichen Raum. Mit Unterstützung des Landes Steiermark wurden von der Stadtgemeinde Trofaiach Kontakte zur Technischen Universität (TU) Graz geknüpft. Mit dem Ziel, dass kreative Architekturstudenten im Rahmen eines Forschungsprojektes völlig neue Lösungsansätze für Gebäude erarbeiten. Betrachtungsgebiet ist die Gebäudezeile zwischen der neuen Musikschule und...

  • 22.11.18
Lokales
Erzherzog Johann Universität: Die TU Graz wurde 1811 gegründet.
4 Bilder

100 Jahre Republik
100 Jahre Republik: Auf Schritt und Tritt Monarchie in Graz

Stadthistoriker Karl A. Kubinzky erklärt für die WOCHE, was in Graz von der Monarchie blieb. Die Herrengasse, viele Bauten, Denkmäler, Palais und Straßennamen: Die Monarchie ist im Grazer Stadtbild, auch 100 Jahre nach ihrem Zerfall, präsent. "Die Monarchie ist auf Schritt und Tritt allgegenwärtig", erzählt Stadthistoriker Karl Albrecht Kubinzky, der für die WOCHE einige Beispiele aus der Monarchie nennt. Repräsentative Bauten "Der Kaiser-Josef-Platz ist nach Kaiser Josef II benannt",...

  • 03.10.18
Lokales
Die Hochschulen bieten ein neues Stipendium an.

Uni/TU: Stipendium für Berufstätige

Einige Neuerungen kommen ab dem Wintersemester auf erwerbstätige Studierende zu: Sie sind nunmehr studienbeitragspflichtig. Zur Förderung und Unterstützung der berufstätigen Studierenden richten die Karl Franzens Universität Graz und die Technische Universität Graz ein Studienabschluss-Stipendium ein. Gekoppelt an einen entsprechenden Studienfortschritt können Berufstätige mit einem Einkommen zwischen 5.959,80 Euro und 11.919,60 Euro um ein Stipendium in der Höhe von 500 Euro pro Semester...

  • 28.08.18
Wirtschaft
Business-Frühstück: Andreas Baurenhas bewirtete WOCHE-Redakteurin Martina Maros, Eva Sigl und Andrea Heinzle (v. l.) im "Medicus".
4 Bilder

Ein Meilenstein der Medizintechnik: "Qualizyme Diagnostics" im WOCHE-Business Lunch

Weil Vorsorge besser ist: Grazer Start-up entwickelt Schnelltest zur Diagnostik von Wundinfektionen. Medizintechnik-Know-how aus Graz: "Qualizyme Diagnostics"-Chefinnen Eva Sigl und Andrea Heinzle erzählen im WOCHE-Businesslunch über ihren Schnelltest, mit dem herausgefunden werden kann, ob eine Wunde infiziert ist, um so eine effizientere Behandlung zu gewährleisten. WOCHE: Wann haben Sie Ihr biotechnologisches Start-up-Unternehmen gegründet? Eva Sigl: Wir waren als Forscherinnen an der...

  • 12.07.17
Lokales
ESA-Satellit aus der Steiermark: Jörg Leichtfried (2. v. l.) mit Projektpartnern

Neuer ESA-Satellit kommt aus der Steiermark

Minister Jörg Leichtfried präsentierte das Projekt der Technischen Universität Graz. Technische Universität Graz federführend: Gemeinsam mit der RUAG Space wird die TU Graz einen neuen Kleinsatelliten für die Europäische Weltraumagentur ESA bauen, wie Weltraumminister Jörg Leichtfried bekannt gab. Die Aufgabe des Satelliten "Pretty" ist es, als erster Nanosatellit überhaupt Eis auf Gletschern oder an den Polen sowie die Wellenbewegungen der Ozeane zu vermessen und zu registrieren und trägt dazu...

  • 13.06.17
Menü

Montagsakademie Live-Übertragung

"Automation und Kommunikation - wird unser Leben damit sicherer?", Reinhard Posch, Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie, TU Graz Neues Rathaus (4. Stock), Erzherzog Johann-Straße 2, Tel. 03842/4062-442 Wann: 29.05.2017 19:00:00 Wo: Neues Rathaus, 4. Stock, Erzherzog Johann-Straße 13, 8700 Leoben auf Karte anzeigen ...

  • 15.05.17
Wirtschaft
Innovation an der TU Graz: Infrastrukturminister Jörg Leichtfried, Wissenschaftsstadtrat Michael Ehmann, Institutsvorstand Franz Haas und Rektor Harald Kainz (v. l.).

Steirische Innovation für die Welt: Minister Leichtfried und Stadtrat Ehmann zu Besuch an der TU Graz

Infrastrukturminister Jörg Leichtfried und Wissenschaftsstadtrat Michael Ehmann informierten sich an der TU Graz über Smart Production. Stichtwort "Smart Production" und "Industrie 4.0": Wie genau die Produktion der Zukunft aussehen könnte, begutachteten am Nachmittag Infrastrukturminister Jörg Leichtfried und Wissenschaftsstadtrat Michael Ehmann am Institut für Fertigungstechnik an der Technischen Universität Graz. Institutsleiter Franz Haas präsentierte die etwa 40 Tonnen schwere...

  • 12.01.17
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.