tibetzentrum

Beiträge zum Thema tibetzentrum

Lokales
Gruppenfoto der Diplomverleihung mit Kursteilnehmern, Lehrern und Vertretern der Gemeinde
3 Bilder

Diplomverleihung zum Geburtstag des Dalai Lama

Feierlichkeiten zu bestandenem Diplom und dem Geburtstag des Dalai Lama im Tibetzentrum Knappenberg. KLAGENFURT.KNAPPENBERG. Gegründet wurde das Tibetzentrum in Knappenberg bereits 2008 in Zusammenarbeit mit dem Dalai Lama Gesche Tenzin Dhargye, dem Tibet Büro Genf und er Kärntner Landesregierung. In würdigung der Freundschaft mit Professor Heinrich Harrer entstand ein in Europa einzigartiges Bildungshaus unter dem Leitbild der tibetisch-buddhistischen Tradition. Durch Diplomlehrgänge,...

  • 09.07.18
Lokales

Einladung ins neue Tibet-Zentrum

Seit vielen Jahren existiert in Gersdorf ein tibetisches Zentrum, das nun umgesiedelt ist. War das Tibet-Zentrum bisher in Gschmaier beheimatet, so hat es jetzt in Gersdorfberg 19, in wunderschöner Höhenlage, im ehemaligen Gasthaus Krenn, seine neue Heimat gefunden. Am Freitag, dem 27. Mai, ab 19 Uhr, lädt das Tibet-Zentrum zum Tag der offenen Tür. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die neuen Räumlichkeiten der Internationalen Dzogchen-Gemeinschaft Yeselling und des Internationalen...

  • 05.05.16
  •  1
Lokales
Gesche Tenzin Dhargye, Direktor des Tibetzentrums, mit Bürgermeister Josef Ofner und einer strahlenden Absolventin bei der Diplomverleihung
4 Bilder

Absolventen der buddhistischen Lehrgänge feierten ihren Abschluss

Zudem feierte man den Beginn des tibetischen Neujahrs. KNAPPENBERG (stp). An 40 Absolventen wurden kürzlich am Tibetzentrum in Knappenberg Diplome und Teilnahmebestätigungen überreicht. Lama Gesche Tenzin, Direktor des Tibetzentrums, meinte: „Im Vordergrund steht bei uns das Wissen, und nicht Titel oder Diplome, aber ich bin sehr stolz, dass Sie diese Lehrgänge mit soviel Einsatz abgeschlossen haben.“ Lehrgänge über zwei Jahre Aus allen Teilen Österreichs, Deutschland und der Schweiz waren...

  • 18.02.16
Freizeit

Seminar zu Tibetischer Medizin

Wie bleiben wir gesund? Tipps der tibetischen Medizin zu Ernährung & Lebensstil gibt es beim Seminar von Freitag, 29. Jänner, 16 Uhr, bis Samstag, 30. Jänner, 17.30 Uhr, im Tibetzentrum Knappenberg. Gesundheitsvorsorge ist ein Thema, das für viele Menschen immer wichtiger wird. In der Tibetischen Medizin beginnt jede Krankheit mit einer energetischen Disbalance des Körpers. Um gesund zu bleiben, müssen wir also das Gleichgewicht der Energien bewahren. Wie wir das mit Hilfe unserer...

  • 21.01.16
Freizeit
8 Bilder

LINGKOR in Hüttenberg, beim Heinrich Harrer Museum

Zum Heinrich-Harrer-Museum gehört der Lingkor, der einzige tibetische Pilgerpfad außerhalb des Himalaya-Gebietes. Der Pfad führt entlang einer Felsplatte vorbei an Bildern, Torbögen und Statuen aus dem tibetischen Buddhismus. Der Pilgerpfad ist Ausdruck des Wunsches der Tibeter, eines Tages als freies Volk in ein freies Land zurückkehren zu dürfen. Wo: Heinrich Harrer Museum, Hu00fcttenberg auf Karte anzeigen

  • 22.12.15
  •  3
  •  10
Lokales

Seminar im Tibetzentrum

Das Seminar „Sich selbst und andere tiefer verstehen“ findet am Samstag, den 26. September, von 10 bis 17.30 Uhr, im Tibetzentrum statt. In diesem Seminar wird die Fragen" Wie zeigen sich Mitgefühl und Liebende Güte im Alltag?" behandelt. Was ist der konkrete Nutzen dieser Geistesqualitäten? Wie kann ich diese Eigenschaften entfalten und ausweiten? Weitere Informationen unter Tel. 04263/20084 oder per E-Mail: lw@tibetcenter.at und im Web: www.tibetcenter.at. Wann: ...

  • 21.09.15
Leute
Mehr Information zur Anmeldung und Seminarinhalten auf www.tibetcenter.at
2 Bilder

Karma, Wiedergeburt und Bardo

Sa, 28. Februar 2015, 10 - 18 Uhr In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in die Funktionsweise und in die verschiedenen Arten von „Karma“ und lernen, wie Ihnen diese Lehren und Sichtweisen in Ihrem täglichen Leben von Nutzen sein können. Karma bedeutet Handlung oder Tat und ist eng mit dem buddhistischen Konzept von Ursache und Wirkung verknüpft. Für den Glauben an die Wiedergeburt gibt es im Buddhismus verschiedene Erklärungsweisen. Einige davon werden in diesem Seminar näher...

  • 22.02.15
Leute
Einladung

Losarfeier im Tibetzentrum

IIm Tibetzentrum Institut in Knappenberg wird am Samstag, dem 21. Februar, ab 18.30 Uhr, das Tibetische Neujahrsfest – die Losarfeier – gefeiert. Losar 2015 steht für den Beginn des tibetischen Holz-Schaf-Jahres. Alle Interessierten sind eingeladen das tibetische Neujahr mit Gebeten und tibetischen Leckereien zu feiern. Eintritt frei. Wann: 21.02.2015 18:30:00 Wo: Tibetzentrum Institut, Knappenberg...

  • 16.02.15
Wirtschaft
Lama Geshe Tenzin Dhargye, der Direktor des Tibtenzentrum Instituts
6 Bilder

Welt von Tibet lockt Gäste auf den Berg

Das Tibetzentrum lockt im neuen Gebäude Interessierte aus aller Welt an. KNAPPENBERG. Zuerst in Hüttenberg beheimatet, fand vor Kurzem die Eröffnung des 1,6 Mio. Euro teuren Gebäudes in Knappenberg statt, finanziert zur Gänze vom Land Kärnten. Das Tibetzentrum Institut mietet das Gebäude für 50 Jahre von Jufa und hat somit auf rund 400 Quadratmetern Büros, Seminarraum und einen tibetischen Therapieraum zur Verfügung. Lehren auf 1.000 Metern Mit besserer Aussicht und mehr Sonne begründet...

  • 27.10.14
  •  1
LokalesBezahlte Anzeige

Vortrag Fr, 31. Jänner, 19 Uhr, in Wien-Floridsdorf

"Ein friedvolles und glückliches Leben durch Geistesschulung" - so lautet der Titel des Abendvortrags von Gesche Tenzin Dhargye, Leiter des Tibetzentrums Hüttenberg, am 31. Jänner, 19 Uhr, in Wien, Donaufelder Straße 101/3/2. Wir alle wünschen uns Frieden und Glück. Doch oft werden wir von störenden Gefühlen und negativen Emotionen, wie Ärger, Angst, Neid und Eifersucht usw. beherrscht. Die Methoden der buddhistischen Geistesschulung können für Menschen aller Religionen und Weltanschauungen...

  • 14.01.14
LokalesBezahlte Anzeige

Vortrag Fr, 31. Jänner, 19 Uhr, in Wien

"Ein friedvolles und glückliches Leben durch Geistesschulung" - so lautet der Titel des Abendvortrags von Gesche Tenzin Dhargye, Leiter des Tibetzentrums Hüttenberg, am 31. Jänner, 19 Uhr, in Wien, Donaufelder Straße 101/3/2. Wir alle wünschen uns Frieden und Glück. Doch oft werden wir von störenden Gefühlen und negativen Emotionen, wie Ärger, Angst, Neid und Eifersucht usw. beherrscht. Die Methoden der buddhistischen Geistesschulung können für Menschen aller Religionen und Weltanschauungen...

  • 14.01.14
Wirtschaft
Vertragsunterzeichnung mit LHStv. Uwe Scheuch, Geshe Tenzin Dhargye, LR Harald Dobernig
2 Bilder

Förderung für Tibetzentrum Hüttenberg bis 2017 fixiert

Unterzeichnung des Vertrages durch LHStv. Scheuch, LR Dobernig und Geshe Tenzin Dhargye Die Ende letzten Jahres beschlossene Landesförderung Kärntens für den Verein „Tibetzentrum – Internationales Institut für Höhere Tibetische Studien“ (I.I.H.T.S.) für die Jahre 2013 bis 2017 wurde heute feierlich unterzeichnet. Die Unterzeichnung des Vertrages fand mit Bildungsreferent DI Uwe Scheuch, Finanzlandesrat LR. Harald Dobernig sowie Geshe Tenzin Dhargye und Monika Eisenbeutel als Vertreter des...

  • 10.05.12
Lokales
Dobernig: Wichtige Belebung der Marktgemeinde Hüttenberg und der Region - Dalai Lama wird Baustelle besichtigen

Baubeginn für JUFA Knappenberg und Tibetzentrum erfolgt

Klagenfurt (LPD). Der Baubeginn für das Jugend- und Familiengästehaus und das Tibetzentrum in Knappenberg ist erfolgt, seit Ende April rollen die Bagger. Bei einer Baustellenbesichtigung, zeigte sich Finanz- und Kulturlandesrat Harald Dobernig sehr zufrieden über den Baufortschritt. Mit dabei waren der Hüttenberger Bürgermeister Josef Ofner und Vizebürgermeister Helmut Kopper. Derzeit werden bereits die Mauern für das Tibetzentrum errichtet, die Porr Bau GmbH ist mit neun Mitarbeitern vor Ort....

  • 09.05.12
LokalesBezahlte Anzeige
Jürgen Manshardt, Lehrer für Buddhismus und Übersetzer

Der Begriff des "Karma" im Buddhismus

Ist der freie Wille nur eine Illusion? Inwieweit sind wir unserem Schicksal ausgeliefert? Wieviel Macht haben wir über unser eigenes Handeln? Diese und andere Fragen und die allgemeinen Grundlagen des buddhistischen Karmagesetzes werden in diesem spannenden Seminar des Tibetzentrums behandelt. Der Vortragende Jürgen Manshardt ist Experte für den tibetischen Buddhismus und hat langjährige Erfahrung als Lehrer und Übersetzer. Lehrbeauftragter: Jürgen Manshardt, Berlin...

  • 07.10.11
LokalesBezahlte Anzeige
Geshe Dhargye, tibetischer Gelehrter und Leiter des Tibetzentrums

Abendvortrag in Wien: "Die Kunst des Lebens"

In diesem Vortrag geht es um buddhistische Mantrarezitation und Heilyoga. Durch das Intonieren eines Mantras - einer Abfolge von bestimmten Wörtern oder Silben - werden im Gehirn Strömungen erzeugt, die auf unsere Gedanken und Handlungen beruhigend wirken. Im tibetischen Heilyoga werden einfache Körperübungen mit Visualisierungen zur inneren Balance gelehrt. Vortragender: Geshe Tenzin Dhargye, Leiter und Rektor des Tibetzentrums Vortragssprache: englisch/tibetisch, mit deutscher...

  • 07.10.11
LokalesBezahlte Anzeige
Dr. Tenzin Lhundup, tibetische Ärztin

Abendvortrag in Wien: Heilkräuter in der Tibetischen Medizin

Die Materia Medica (Grundlage der Heilsubstanzen) der Tibetischen Medizin besteht aus Edelsteinen, Steinen, Erden und vor allem Pflanzen (Kräuter, aber auch Sträuche und Bäume). Laut einem traditionellen Text der TTM gibt es auf der Erde keine Pflanze, die keinen medizinischen Wert hätte. So wird das „System der sieben Zweige“ - die Vorgangsweise zur Identifizierung, Kultivierung, Sammlung und Verarbeitung von Heilkräutern zu Medikamenten - im tibetischen Medizinsystem hoch geschätzt. Die...

  • 07.10.11
LokalesBezahlte Anzeige
Geshe Jampel Senge beim Vortrag
3 Bilder

Tibetzentrum - rege Kursteilnahme

Nach der Sommerpause geht es am Tibetzentrum in Hüttenberg wieder weiter mit Lehrgängen und Seminaren. Letztes Wochenende fanden sich 30 TeilnehmerInnen aus Österreich und Deutschland für die Fortsetzung des Diplomlehrgangs "Buddhistische Psychologie" ein. Vortragender war Geshe Jampel Senge, ein erfahrener tibetischer Meister, der über verschiedene Formen der Meditation und geistigen Schulung lehrte.

  • 19.09.11
LokalesBezahlte Anzeige
2 Bilder

So, 3. Juli: Tibetisches Fest in Hüttenberg!

Herzliche Einladung! Sonntag, 3. Juli 2011 - Tibetisches Fest zum Geburtstag Seiner Heiligkeit des Dalai Lama und von Prof. Heinrich Harrer in der Carinthischen Musikakademie Knappenberg Programm - ab 10.00 Begrüßung mit tibetischer Livemusik - ab 10.30 Programm mit Musik, Erzählungen & Ansprachen und einer tibetischen Gebetszeremonie - ab 12.00 bieten unsere tibetischen FreundInnen selbstgemachte Momos und Tee an - Ende ca. 14.00 Eintritt frei! Am 3. Juli gibt es in...

  • 28.06.11
  •  1
LokalesBezahlte Anzeige
Dr. Tashi Tserin von der Universität für Tibetische Studien, Varanasi, Indien

Die Kunst des inneren Friedens - mit Ärger und störenden Gefühlen umgehen

Ab Mitte Mai wird Ven. Dr. Tashi Tsering von der Universität für Tibetische Studien in Varanasi, Indien, wieder am Tibetzentrum in Hüttenberg lehren. Er ist vielen unserer TeilnehmerInnen schon bekannt und wird für seine humorvolle und kurzweilige Darstellung der buddhistischen Philosophie und Religion geschätzt. In seinem Seminar am 21. Mai geht es vor allem um negative Emotionen, und wie wir lernen können, mit ihnen besser umzugehen. Die meisten Konflikte entstehen nämlich daraus, dass...

  • 05.05.11
LokalesBezahlte Anzeige

Die Tibetische Weisheit vom Leben & Sterben

Wien 1, Sa, 18. Juni, 10 - 17 Uhr: Todesanzeichen und friedvoller Sterbeprozess In diesem Seminar wird unter anderem der Sterbeprozess – das schrittweise Auflösen der Elemente – näher erläutert, der mit besonderen inneren und äußeren Anzeichen einhergeht. Darüber hinaus gibt es Erklärungen zum Wesen eines friedvollen Sterbeprozesses. Lehrbeauftragter: Ehrw. Geshe Tenzin Dhargye, Direktor des Tibetzentrums Vortragssprache: englisch/tibetisch, mit deutscher Übersetzung Samstag, 18. Juni...

  • 05.05.11
LokalesBezahlte Anzeige
Direktor des Tibetzentrum, Geshe Tenzin Dhargye

Die Tibetische Weisheit vom Leben & Sterben

Wien 1, Sa, 18. Juni, 10 - 17 Uhr: Todesanzeichen und friedvoller Sterbeprozess In diesem Seminar wird unter anderem der Sterbeprozess – das schrittweise Auflösen der Elemente – näher erläutert, der mit besonderen inneren und äußeren Anzeichen einhergeht. Darüber hinaus gibt es Erklärungen zum Wesen eines friedvollen Sterbeprozesses. Lehrbeauftragter: Ehrw. Geshe Tenzin Dhargye, Direktor des Tibetzentrums Vortragssprache: englisch/tibetisch, mit deutscher Übersetzung Samstag, 18. Juni...

  • 05.05.11
Lokales
Direktor des Tibetzentrums Ehrw. Geshe Tenzin Dhargye
3 Bilder

Tibetische Kultur & Weisheit in Wien

Wer hätte im Mittelkärntner Gebirge ein florierendes Zentrum Tibetischer Weisheit und Kultur vermutet? Und doch kann man in der Marktgemeinde Hüttenberg am Tibetzentrum – Institut für Höhere Tibetische Studien - seit bald drei Jahren die klassischen tibetischen Wissensgebiete studieren – wie zum Beispiel die buddhistische Wissenschaft vom Geist (Buddhistische Psychologie), Tibetische Medizin, Sprache und Kunst. Ausgewählte tibetische und westliche DozentInnen vermitteln authentische Inhalte aus...

  • 29.04.11
Lokales
Dr. Wangdue unterrichtet am Tibetzentrum in Hüttenberg

Tibetische Medizin in Hüttenberg

Neue Veranstaltungen zur Tibetischen Medizin am Tibetzentrum in Hüttenberg Im März ist Dr. Wangdue, Professor am Tibetischen Medizin- und Astrologieinstitut (Men-Tsee-Khang) in Dharamsala, Indien, in Hüttenberg angekommen. Dr. Wangdue hat die Traditionelle Tibetische Medizin schon als Jugendlicher unter Anleitung seines Vaters praktiziert und später am Men-Tsee-Khang studiert. Er verfügt über ein beeindruckendes Wissen, mit dem er die Inhalte klar und präzise vermittelt und stellt dies in...

  • 07.04.11
Lokales
2 Bilder

Khandro Rinpoche - tibetische Meisterin am Tibetzentrum in Hüttenberg

Die tibetische Lehrerin Khandro Rinpoche in Wien und Kärnten Khandro Rinpoche (sprich: Rinpotsche) ist eine seltene Erscheinung in der Welt des tibetischen Buddhismus – sie ist nämlich eine Frau. Frauen als spirituelle Lehrerinnen sind in der tibetischen Kultur dünn gesät – was sich jetzt mit Unterstützung des Dalai Lama ändert, der alles daran setzt, um zunehmend auch Frauen die entsprechenden Ausbildungen zu ermöglichen. Khandro Rinpoche lehrt seit 1987 in Europa, Amerika und Südostasien...

  • 03.04.11
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.