Mitgefühl

Beiträge zum Thema Mitgefühl

Leute

Gedicht
DU

DU Halt mich fest auch wenn ich nicht weiß wer ich bin und wohin ich gehe. Gib mir die Kraft zu bleiben, wenn ich ohne ein Ziel bin. Bleib bei mir auch wenn die Stürme der Zeit mir jeden Halt nehmen. Schenk mir Mut, wenn ich am Verzweifeln bin ….. Bild u. Text: Heidemarie Rottermanner

  • 08.01.20
  •  3
  •  3
Lokales
Caritas-Direktor Georg Schärmer

Appell des Caritas-Direktors
Bitte um "durststillende Nachbarschaftshilfe"

Anlässlich der bevorstehenden Hitzewelle, startet Caritas-Direktor Georg Schärmer einen Appell: Hitzephasen, wie wir sie derzeit erleben, stellen eine enorme Belastung für Mensch, Tier und Natur da. Gerade für alte, einsame und in ihrer Mobilität eingeschränkte Mitbürgerinnen und Mitbürger kann dies bedrohliche Ausmaße annehmen. Eine Belastung, die vielfach unterschätzt wird. „Als Caritasdirektor bitte ich allen Menschen guten Willens in diesem Land um ‚durststillende Nachbarschaftshilfe‘....

  • 25.06.19
Gesundheit
2 Bilder

Erstmals in Steyr: Kurs für Achtsamkeit und (Selbst-)Mitgefühl
MSC (Mindful Self-Compassion | Achtsames Selbst-Mitgefühl) -Kurs startet nach Ostern

Zum ersten Mal gibt es in Steyr die Gelegenheit, an acht Mittwoch-Abenden ab 24. April jeweils von 18:30-21:00 Uhr an einem MSC-Kurs teilzunehmen. MSC ist eine englische Abkürzung und bedeutet: Mindful Self-Compassion, übersetzt Achtsames Selbst-Mitgefühl. MSC ist ein evidenzbasierter Kurs, der von Christopher Germer und Kristin Neff aus den USA entwickelt wurde. In diesem Kurs stärken wir Freundlichkeit und Wohlwollen sich selbst gegenüber - und in der Folge auch mit anderen. Wir üben die...

  • 18.03.19
Leute
21 Bilder

Liebe und Mitgefühl
Freundlichkeit

Freundlichkeit ist eine Eigenschaft, die sich in Wort und Tat ausdrückt. WER freut sich nicht darüber, freundlich behandelt zu werden! Spüren wir, dass wir jemandem am Herzen liegen, macht uns das dankbar. Da wir alle Freundlichkeit schätzen, stellt sich die Frage: Wie können wir diese schöne Eigenschaft entwickeln? Freundlichkeit bedeutet, aufrichtiges Interesse am Wohl anderer zu haben — ein Interesse, das sich in lieben Worten und guten Taten ausdrückt. Sie ist nichts Passives und auch...

  • 05.12.18
  •  2
  •  2
Lokales

Leserbrief: Große Achtung und Dank für Hilfe

Große Achtung gebührt unseren Mitmenschen, die so viel Mitgefühl und Teilnahme bei einem tragischen Unglück zeigten; wie hervorragend in unserem Land die Rettungskette funktioniert, wie Einsatzkräfte gefordert sind; wie aufmerksam und hilfsbereit die Pflege und ärztliche Betreuung in den Kliniken Salzburg, Innsbruck und dem Krankenhaus Kufstein ist. Es wird bewusst, in welch guter Gesellschaft wir leben. Dank der Stadtgemeinde Kufstein, den Arbeitskollegen, Pfarrer Bergner, der Bestattung...

  • 27.09.18
Lokales
Symbolfoto

(NUR) EINE HANDVOLL HUND!

Derzeit ist es offensichtlich schick und modern, sich einen „Bonsai-Hund“ zu halten. Leider aber kümmern sich die wenigsten Hundehalter um die wahren Bedürfnisse der Kleinen… 22.06.2018 St. Pölten vorm Regierungsviertel: ein ca. 14jähriges Mädchen hat einen dieser Winzlingshunde an ihrem Fahrrad festgebunden, während sie in normaler Menschen-Fahrrad-Fahrgeschwindigkeit über den Radweg rollt. Wahrscheinlich hat sie es bei anderen Hundebesitzern gesehen, jedoch übersehen, dass man das...

  • 24.06.18
Leute

GLOBART Mindfulness Forum in Wien und Melk

"Well-being Is A Skill" GLOBART, Denkwerkstatt für Zukunftsthemen, lädt ein zum ersten Mindfulness Forum am 11. April 2018 in Wien und Melk. Mit dem Forum öffnen wir einen Dialog und experimentellen Raum mit ExpertInnen aus den Bereichen Achtsamkeit und Bildung. Wir freuen uns auf die einzigartige Begegnung mit dem renommierten Hirnforscher und Pionier in Achtsamkeit, Dr. Richard J. Davidson, Gründer und Leiter des Center for Healthy Minds an der University of Wisconsin-Madison. Dr....

  • 23.03.18
Leute
Ein herzliches Dankeschön, an die Redaktion der Woche Graz für die Veröffendlichung in der heutigen Printausgabe!
2 Bilder

Herzlichen Dank, an die Redaktion - Graz!

Ich bedanke mich herzlichst, für die Veröffendlichung einiger Bilder aus meinem Beitrag: ,, Eiskalt und viel Schnee!" in der heutigen Printausgabe. Wo: WOCHE , Gadollapl. 1, 8010 Graz auf Karte anzeigen

  • 07.03.18
  •  36
  •  38
Leute
Ein wenig Liebe und Geborgenheit, braucht jeder Mensch!
57 Bilder

Eiskalt und viel Schnee!

Väterchen Frost, treibt es zur Zeit auf die Spitze und es schneit fast täglich. In Zeiten des Internets, komme ich wo ich gehe und stehe ins Netz um Informationen abzufragen. Um mit Freunden eine Weile zu Balavern  und um Daten zu versenden. Jeder schaut stundenlang auf seine Mattscheibe in der Hand, nichts anderes ist mehr von Interesse. Da lesen wir stundenlang Meinungen, die wir am Ende auch noch glauben. Über Bettler die organisiet bei eisiger Kälte, in der Stadt sitzen und in...

  • 01.03.18
  •  43
  •  36
LokalesBezahlte Anzeige
Vermittlung von Personenbetreuung mit Herz und Gefühl
4 Bilder

Vermittlung von Personenbetreuung mit Herz und Gefühl

Sie möchten weiterhin im eigenen Heim ihr Leben mit Freude weiterführen, aber ohne Hilfe ist es nicht mehr möglich? Sie schaffen neben Ihrem alltäglichen Leben die Betreuung von Ihrer/Ihrem Liebsten nicht? Mit der passenden Personenbetreuung und meiner Begleitung werden Sie entlastet. Ich helfe Ihnen den Personenbetreuer mit Gefühl und Herz zu finden. DIENSTLEISTUNGEN: Kostenloses ErstgesprächVermittlung von passenden PersonenbetreuernErhebung des notwendigen Betreuung- und...

  • 26.01.18
Gesundheit

Totengedenktag, das Begräbnis meines Vaters

Zum Begräbnis meines Vaters kamen sehr viele Menschen: Nachbarn, Freunde, seine Arbeitskollegen, Verwandte.  An die längere erste Hälfte des Begräbnisses kann ich mich nicht genau erinnern. Ich war wie betäubt. Er war zwar nicht wirklich gesund, aber er starb unerwartet, wir waren nicht vorbereitet. Die Menschen drückten uns die Hand, umarmten uns, flüsterten ein paar unbeholfene Worte. Damals habe ich gelernt, dass auch das ungeschickteste Wort gut tut. Man weiß ja, dass man die Trauernden...

  • 28.10.17
  •  6
  •  11
Lokales
Herr Kofler schreibt regelmäßig Kolumnen für die WOCHE. Sie behandeln die kleinen Dinge des Lebens und sind möglicherweise nicht ganz ernst gemeint.

KOLUMNE: Das Mitgefühl geht vor die Hunde

Meine Hündin Amy, eine Mischung aus Bullmastiff, Bulldogge und Bulldozer, wurde operiert. Kreuzbandriss. Nun muss man wissen: Amy ist, dank eigenem Twitter-Account und dieser Kolumne, in der sie bisweilen vorkommt, kein ganz unbekanntes Viech. Ergebnis: dutzende Mail und SMS gingen bei mir ein: Wie Amy den Eingriff überstanden habe, wollten viele Leute wissen. Wildfremde Menschen erkundigen sich seit Tagen bei mir nach ihrem Befinden. Eine Dame rief mir sogar im Gastgarten nach:...

  • 28.07.17
  •  1
  •  1
Freizeit

Vortrag von Univ. Prof. Dr. Anne Schienle

Im Rahmen des Judenburger Sommers referiert Univ. Prof. Dr. Anne Schienle um 19 Uhr im Festsaal im \zentrum zum Thema: „Gefühl & Mitgefühl aus der Sicht der Hirnforschung“. Moderation: Mag. Gernot Esser. Der Eintritt ist frei. Wann: 19.07.2017 19:00:00 Wo: Festsaal im Zentrum, Judenburg auf Karte anzeigen

  • 14.07.17
Leute

Brückenschlag für Opfer von sexuellem Missbrauch

Immer wieder lesen wir über Menschen, die Opfer von sexuellem Missbrauch geworden sind. Was sie durchmachen und wie ihnen geholfen werden kann, darüber wird weniger berichtet. Hier ein Auszug aus einem Artikel in der Zeitschrift Liahona von Nanon Talley. Sexueller Missbrauch verursacht tiefen, seelischen Schmerz und kann dazu führen, dass sich Denkmuster ändern und ungesunde Verhaltensweisen entstehen. Viele Opfer brauchen für die ersehnte Genesung sowohl die Macht Jesu Christi als auch...

  • 19.04.17
  •  3
Leute

Meditation

Offene Meditation ist für jedermann aus allen Lebenslagen, jeglichen Hintergrunds und jeglicher Überzeugung, geleitet von Chöje Lama Palmo. Keine Voraussetzungen oder Vorkenntnisse notwendig Sie können die Termine sowohl einzeln als auch fortlaufenden wahrnehmen. Semesterbeitrag im Sommersemester 2017: 160 Euro, sonst 35 Euro pro Termin. Bitte kommen Sie schon 20 Minuten vor Beginn der Unterweisung Anmeldung unter: http://www.palpung.eu/kalender/meditation/anmeldung-meditation/ Info:...

  • 04.02.17
Lokales
© Palpung Europe

Science of Life - Reichtum kommt von innen - mit Choje Lama Palmo

Science of Life ist ein offener Zyklus, eine Einführung in den Buddhismus und seine Philosophie, in dem Chöje Lama Palmo lehrt, wie wir stufenweise dauerhaftes Glück erlangen können. Unterweisungszyklus Sommersemester 2017: Sie können die Termine sowohl einzeln als auch fortlaufenden wahrnehmen. 5. Februar: Der Sinn unseres Lebens 12. März: Wir sind alle unseres eigenen Glückes Schmied 23. April: Lieben richtig gemacht 21. Mai: Mitgefühl ist keine Utopie 11. Juni: Reichtum kommt von...

  • 04.02.17
Leute
© Palpung Europe

Science of Life - Mitgefühl ist keine Utopie - mit Choje Lama Palmo

Science of Life ist ein offener Zyklus, eine Einführung in den Buddhismus und seine Philosophie, in dem Chöje Lama Palmo lehrt, wie wir stufenweise dauerhaftes Glück erlangen können. Unterweisungszyklus Sommersemester 2017: Sie können die Termine sowohl einzeln als auch fortlaufenden wahrnehmen. 5. Februar: Der Sinn unseres Lebens 12. März: Wir sind alle unseres eigenen Glückes Schmied 23. April: Lieben richtig gemacht 21. Mai: Mitgefühl ist keine Utopie 11. Juni: Reichtum kommt von...

  • 04.02.17
Lokales
© Palpung Europe

Science of Life - Wir sind alle unseres eigenen Glückes Schmied - mit Choje Lama Palmo

Science of Life ist ein offener Zyklus, eine Einführung in den Buddhismus und seine Philosophie, in dem Chöje Lama Palmo lehrt, wie wir stufenweise dauerhaftes Glück erlangen können. Unterweisungszyklus Sommersemester 2017: Sie können die Termine sowohl einzeln als auch fortlaufenden wahrnehmen. 5. Februar: Der Sinn unseres Lebens 12. März: Wir sind alle unseres eigenen Glückes Schmied 23. April: Lieben richtig gemacht 21. Mai: Mitgefühl ist keine Utopie 11. Juni: Reichtum kommt von...

  • 04.02.17
Lokales
© Palpung Europe

Science of Life - Der Sinn unseres Lebens - mit Choje Lama Palmo

Science of Life ist ein offener Zyklus, eine Einführung in den Buddhismus und seine Philosophie, in dem Chöje Lama Palmo lehrt, wie wir stufenweise dauerhaftes Glück erlangen können. Unterweisungszyklus Sommersemester 2017: Sie können die Termine sowohl einzeln als auch fortlaufenden wahrnehmen. 5. Februar: Der Sinn unseres Lebens 12. März: Wir sind alle unseres eigenen Glückes Schmied 23. April: Lieben richtig gemacht 21. Mai: Mitgefühl ist keine Utopie 11. Juni: Reichtum kommt von...

  • 03.02.17
Leute

Adventkalender mit bewegten Bildern - Tag 16

Das Problem, sich mit Mitgefühl in andere Schicksale zu versetzen liegt oft daran, dass wir uns in die Situation des Anderen gar nicht hineinversetzen können. Oder haben wir schon einmal zwei Tage hintereinander nichts gegessen? An einem, bitterkalten Wintertag nur leicht bekleidet stundenlang in der Kälte verharrt? Über Wochen hinweg keine sanitären Anlagen zur Verfügung gehabt? Oder wegen einer Chemotherapie das gesamte Kopfhaar verloren? Zum Adventkalender - Tag 16 - klicke hier Eine...

  • 16.12.16
Leute

Adventkalender mit bewegten Bildern - Tag 10

Der Mensch läuft aufrecht auf zwei Beinen. Eine anatomisch komplizierte Form der Fortbewegung und dennoch ist sie uns gegeben. Einem kleinen Kind zuzusehen, wie es das Laufen erlernt, ist wie das Betrachten eines Abenteuers. Und doch schafft es das Kleinkind recht rasch, ohne weitere Hilfe von Punkt A nach Punkt B zu kommen. Von da an gehen oder laufen wir, ohne darüber nachzudenken. Gerade in Zeiten des Krieges oder bei Sportunfällen ist es für viele Opfer nicht mehr selbstverständlich, sich...

  • 10.12.16
  •  1
Leute

Adventkalender mit bewegten Bildern - Tag 9

Schon bei den Neugeborenen und Kleinkindern ist die Wirkung von Mitgefühl und Zuneigung, sowie deren Mangel, empirisch bestätigt. Das gleiche gilt bei älteren Menschen. Das Risiko eines schlechteren Verlaufs der Genesungschancen nach schwerer Krankheit und ein damit verbundener vorzeitiger Tod ist bei sozial isolierten Menschen zwei- bis fünffach höher als bei sozial gut vernetzten. Die Vereinsamung und deren Folgen nehmen in unserer Gesellschaft rapide zu. Als mitfühlende Menschen sollten wir...

  • 09.12.16
  •  3
Leute

Adventkalender mit bewegten Bildern - Tag 7

Österreich ist eines der reichsten Länder der Welt. Dennoch ist in unserem Land die Armut weit verbreitet. Laut dem Armutsbericht der Statistik Austria aus dem Jahr 2015 sind in Österreich rund 1.5 Mio. Menschen armuts- oder ausgrenzungsgefährdet. Sich mit diesen Menschen solidarisch zu erklären, indem wir ihnen helfen, zeichnet das Menschsein aus. Zum Glück ist in Österreich die Spendenfreudigkeit sehr hoch, was uns als Menschen mit Mitgefühl charakterisiert. Wir sollten das Teilen aber mehr...

  • 07.12.16
  •  3
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.