Tierliebe

Beiträge zum Thema Tierliebe

  7

Man sollte sich für ein nachhaltiges Ökosystem für Huhn, Mensch und Natur einsetzen
Glückliche Hühner für glückliche Menschen

Text von Yu Hui Viele Menschen essen gerne Eier und servieren sich oft verschiedenste Gerichte damit. Nicht nur sind Eier wegen ihrer hochwertigen Proteine nahrungsreich, sondern die Zubereitung mit Eiern geht auch schnell und einfach. Noch unbekannt ist, dass sie eine gute Diätnahrung sind. Normalerweise können 2-3 Eier die Ernährung eines Tages garantieren. Wenn das Hühnerfutter Zusätze wie Hormone und Antibiotika enthält oder aus unsicheren Futtermitteln zum Beispiel Genfutter besteht,...

  • Niederösterreich
  • Hui Yu
 1

Zu Besuch beim Tierparadies Schabenreith, Steinbach am Ziehberg
Tierparadies Schabenreith - eine Oase der Liebe

Derzeit beherbergt Schabenreith rund 500 Tiere. Ihre Existenz  hängt  von den Spenden ab. Man kann dort Tierpate werden und auf die Weise den Gnadenhof unterstützen. Sollten sie weiterhin den bedürftigen, misshandelten und verlassenen Tieren helfen, müssen wir ihnen helfen... So lange es Böses im Herzen der Menschen gibt, werden wir solche Oasen der Liebe brauchen. Die Schabenreither, Doris und Harald und ihr Team sind echt ein Wunder, eine Oase der Liebe in der Welt voll von...

  • Kirchdorf
  • Milena Covic
Sieben oberösterreichische Autoren haben ihre Erlebnisse mit den tierischen Mitbewohnern niedergeschrieben. Das Ergebnis? "Frau Bügel liebt Geflügel und weitere heitere Kleinviehgeschichten".

Sieben Autoren präsentieren Buch
"Frau Bügel liebt Geflügel"

Sieben Autoren aus Oberösterreich haben sich zusammengeschlossen und ein heiteres Buch über verschiedene Geschehnisse mit Tieren zu verfassen. Entstanden ist ein lustiges und abwechslungreiches Buch voller tierischer Kurzgeschichten. OÖ, ST. PANTALEON. Was haben der singende Dackel Caruso, das Kaninchen Winnetou, Wuffi die Wildsau und der Kater Sylvester gemeinsam? Sie alle kommen im Buch "Frau Bügel liebt Geflügel und weitere heitere Kleinviehgeschichten" vor. Verfasst wurde das heitere...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Genau wie die Menschen eine Heimat, brauchen wir auch Nahrung und Ruhe
Dies ist unser warmes Zuhause--Tierpark Buchenberg

Ein Video (7 Minuten) und ein Gedicht von Yu Hui Dies ist unser warmes Zuhause. Es gibt Sonnenschein, Blumen und Lachen. Blauer Himmel und weiße Wolken begleiten uns, um groß zu werden. Unser Laufen hinterlässt ihre Spuren auf den weiten Feldern. Bitte halten Sie unser Zuhause grün. Nehmen Sie hier nicht einen Zentimeter von uns weg. Genau wie die Menschen eine Heimat, brauchen wir auch Nahrung und Ruhe. Die Videoadresse ist unter:

  • Niederösterreich
  • Hui Yu
Anzeige
Das Tierschutzvolksbegehren braucht Deine persönliche Beteiligung.
 2

Finale Phase startet
Tierschutzvolksbegehren sammelt nur noch bis 29. Juni!

Über 20.000 Unterschriften bereits in Wien, bundesweit fehlen weniger als 20.000. Das Tierschutzvolksbegehren startet Anfang Juni in seine finale Phase. Ursprünglich wollte man bis Jahresende über Zusammenhänge von Tierwohl, Umweltschutz und Ernährung informieren, den Dialog fördern und Unterstützungserklärungen sammeln. Die Coronakrise zwang die Initiatoren jedoch zu einer Abkürzung. Nun beschränkt man sich auf die Erreichung der 100.000 Unterschriften, die für eine verpflichtende...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
DANCE LIKE A POET - Scream Above the Sounds

DANCE LIKE A POET schreibt Song für die TierTafel
SCREAM ABOVE THE SOUNDS - Ein Song voll Liebe und Zärtlichkeit

DANCE LIKE A POET - neue Single Wenn man jemanden liebt, dann ist man immer für ihn da. Das gilt besonders für Schutzbefohlene, seien es die eigenen Kinder oder tierische Begleiter. Die neue Single Scream Above the Sounds von DANCE LIKE A POET thematisiert genau diesen Gedanken und gibt das Versprechen ab, jemandem immer zur Seite zu stehen. "I will always take my time" und "I scream above the sounds, so you hear that I'm around" sind dementsprechend die lyrischen Hooks des Songs: eine...

  • Linz
  • Pfarre Linz - St. Peter
Die kleine Waldohreule wird nun von einer Ammen-Mutter aufgezogen.
 3   3

Wiener Tierschutzverein
Junge Waldohreule gerettet

Ein Waldohreulenkind wird aktuell beim Start ins Wildtierleben begleitet. Sie  wird nun von einer Ammen-Mutter großgezogen. LIESING. Die kleine Eule landete in der Nähe von Wien auf dem Fensterbrett eines Wohnhauses. Durch das Geräusch der Landung wurden die Hausbesitzer aufgeschreckt, die das Jungtier dann weiter beobachteten. Die Eule saß kurze Zeit später auf dem Boden und als sich auch nach mehreren Stunden kein Muttertier näherte, brachten die Hausbesitzer die Eule in den Wiener...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger

TIERISCHES AUS DEM SÜDBURGENLAND
DIE VÖGEL - Eine Kurzgeschichte von Evelyn Resch

Es sind uns Vögel vom Himmel gefallen. Vier an der Zahl. Frühlingmorgen, ein Blick auf die Terrasse, und ein tierisches Drama enthüllt sich vor unseren Augen: Zerfledderte Reste eines Nests liegen verstreut am Boden. Daneben die Insassen. Vier Jungspatzen. Einer sitzt verstört auf meiner Campingliege, der Zweite versteckt sich bibbernd darunter, der Dritte streckt mit spastischem Zucken seinen linken Flügel zur Seite, der Vierte besteht nur noch aus seinen sterblichen Überresten. Was tun?...

  • Bgld
  • Güssing
  • Evelyn Resch
Tiere leiden Qualen auf ihrem langen Weg in die Schlachthöfe.
 2  3   2

Tony Rei und die Wiener Naturwacht zeigen auf
Der Weg in den Tod ist die Hölle

"Stoppt die grausamen Lebendtiertransporte", fordert die Wiener Naturwacht. ÖSTERREICH. Jährlich werden  eine Milliarde Tiere quer durch die EU sowie in bzw. aus EU-Drittländer transportiert. Derzeit ist es erlaubt, Tiere bis zu 29 Stunden inklusive einer Stunde Pause zu transportieren und diese Zeitspanne beliebig oft zu wiederholen, so dass die Tiere schließlich tagelang unterwegs sind. Durch zu lange Transportzeiten und schlechte Transportbedingungen leiden die Tiere Höllenqualen:...

  • Wien
  • anton h. reisner
"Wiszy"hat es leider nicht geschafft.
 10  6   2

Update Suchaufruf
Die Suche nach "Wiszy" ist (leider) beendet

Wir starteten im März einen Suchaufruf für Katze "Wiszy". Jetzt gibt es traurige Gewissheit. Das liebe Katzenmädel hat es leider nicht geschafft. Sie wurde unter einer Hecke aufgefunden und hat nun den letzten Ruheplatz gefunden. Danke für die große Aufmerksamkeit und den lieben Zuspruch an die Besitzer. Die überwältigende Anteilnahme rührte sie sehr.

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
Sandro Semler mit den wichtigsten "Waffen" eines Hundefriseurs.
  2

Ein Hundefriseur mit Herz

VILLACH. Am 2. März 2020 eröffnet Sandro Semler seinen Hundefrisiersalon „Happy Dogs“ in der Villacher Innenstadt. Die Liebe zu den Vierbeinern hat ihn zu diesem Schritt bewogen. Laufbahn Bereits in jungen Jahren war Semler als helfende Hand im Hundesalon seiner Tante tätig und hat auf diese Weise schon viel über die Kommunikation und den Umgang mit Hunden gelernt. Der Weg zum Beruf des Hundefrisörs führte ihn dennoch zunächst in den Pflegebereich. Nebenbei, so Semler, habe er aber stets...

  • Kärnten
  • Villach
  • Petra Wucherer
Den heute zehnjährigen Nero zu sich zu nehmen, war für Ricardo Zanot aus St. Pölten die beste Entscheidung.
  2

Hundeserie Teil 1, St. Pölten
Hundehalter und ihre Lieblinge

Die Zahl der Hunde im Bezirk steigt. Ein Lokalaugenschein über Tierliebe und kleinere Reibereien. ST. PÖLTEN (th). Für die einen sind sie geliebte Familienmitglieder, für andere ein Ärgernis. In St. Pölten (Stadt) halten 3.167 Menschen 3806 Hunde. Tendenz steigend. Die Bezirksblätter sind dem Phänomen Hund auf den Grund gegangen und widmen dem treuesten Begleiter des Menschen eine achtwöchige Serie (siehe nächste Seite und Interview auf der NÖ-Seite). Zum Start haben wir Freunde der...

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
Dank Wärmetauscher in den Füßen haben die Enten kein Problem auf dem Eis.
 12  9   4

Wasservögel im Winter
Warum Enten und Schwäne nicht festfrieren

Wenn Seen, Flüsse und Teiche mit Eis überzogen sind, wundert man sich immer über die Enten und Schwäne, denen das egal zu sein scheint. Und es ist ihnen egal, denn dank eingebauter "Heizung" in den Füßen, kommen sie gut durch die kalten Monate. WärmetauscherDie Tiere haben in ihren Füßen nämlich ein Netz aus feinen Blutgefäßen die dicht beieinanderliegen. Damit wärmen sich ihre Vogelbeine auf und es wird ihnen nie kalt. Das warme Blut erwärmt sich mit dem Kalten also wie in einem...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
Thomas Krenn und sein Pitbull Jason sind ein Herz und eine Seele.
  9

Bezirk Neunkirchen
8.200 Hundehalter und ihre 10.560 Lieblinge

BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Die Zahl der Hunde im Bezirk steigt. Ein Lokalaugenschein über Tierliebe und kleinere Reibereien. Für die einen sind sie geliebte Familienmitglieder, für andere ein Ärgernis. Im Bezirk Neunkirchen halten 8.200 Menschen 10.560 Hunde, darunter knapp 200 sogenannte Listenhunde. Drei Hunde fielen bisher negativ auf - in Ternitz, Schwarzau am Steinfeld und Schottwien. Tendenz steigend. Die Bezirksblätter sind dem Phänomen Hund auf den Grund gegangen und widmen...

  • Neunkirchen
  • wilfried scherzer
recht viel Ghör hams mir net geben
 1  1   4

In der Nähe von Winthan ..

.. bin i a einem Hof vorbeikommen und hab da 2 so liebe aber schüchterne Vierbeiner getroffen. Zwei Pferdemädchen standen da in einer Koppel und ham ganz traurig dreingschaut. I hab sie angredet, aber sehr viel is net zrück kommen, immerhin sans net davon getrabt. I werd da wohl öfter vorbei schaun, damit wir in Kontakt kommen.

  • Melk
  • Josef Draxler
 2  1   4

Eine weitere Spendenaktion erfolgreich zu Ende gebracht
DANKE!!!

❤ 🐾🐾 DANKE!!!! 🐾🐾 ❤ 555 (fünfhundertfünfundfünfzig) € für das Tierparadies Schabenreith, heute überwiesen. Herzlichen Dank an meine allerliebsten Arbeitskolleginen und - Kollegen, die heuer alle meine Hoffnungen übertroffen haben. Danke, liebe Leute, ihr seid die Besten ❤❤❤ Unterstützt wurde die Aktion von meiner Familie und auch die Nachbarschaft hat sich daran beteiligt. Danke, thank you all, hvala vam svima!!     Als Patin eines der Schabenreither Tiere (Tobias), fühle...

  • Kirchdorf
  • Milena Covic
 5  3   20

Tierische Schnappschüße

Wir haben eine Liebe Freundin besucht in Friesach und ihre Hunde wollten gleich mit mir spielen

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
 4  4   9

Eine Wahre Hundegeschichte aus Althofen

10. Oktober ist internationaler Hundetag und hier eine kleine Geschichte von einem Hund. Bixi ist ein kleiner wunderschöner Hund und hatte eine schlimmes da sein, sein Vorbesitzer hat sie öfters sehr schlecht behandelt und landete in Gut Aiderbichl. Und danach fand sie einen super schönen Platz in Althofen bei Annemarie und kann sagen sie hat jetzt ein Traumhaft schönes Hundeleben in Althofen und der Hund wird Richtig verwöhnt. Danke Annemarie das du Bixi aufgenommen hast.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
Ein glücklicher Vierbeiner in Aktion.
 8  7   4

Geretteter Vierbeiner
Hündin "Sunny" im Glück

Vorhang auf für Golden Retriever/Terrier Mischlingsdame „Sunny“. Die süße Fellnase wurde mit 6 Monaten von einer Tierschutzorganisation in Ungarn gerettet. Man muss wirklich das Wort gerettet verwenden, denn diese Hunde leben dort meistens alleine und auf sich gestellt, als Straßenhunde. Sie fand 2013 als Welpe ein neues, gutes Zuhause in Leoben Lerchenfeld. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist natürlich Ball spielen, wie das Hunde eben gern tun und Laufen ohne Pause. Mittlerweile ist sie 6 Jahre...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
Baghira ist trotz ihres Alters die perfekte Begleiterin für unternehmungslustige Familien.
  3

Pfotenhilfe Lochen
Unsere Lieblinge der Woche

LOCHEN. Auch diese Woche suchen wieder drei hübsche Hundedamen ein neues Zuhause. Nähere Infos zu den Dreien erhalten Sie bei der Pfotenhilfe Lochen unter 0664/5415079. JessyJessy wurde 2017 geboren. Zwei Jahre später, im Mai 2019, wurde sie für drei bis fünf Tage in einer Hundepension abgegeben. Abgeholt wurde sie nicht mehr. Die Besitzer gaben eine falsche Adresse an, konnten aber trotzdem ausfindig gemacht werden. Jessy wollten sie aber nicht mehr zurück. Aufgrund des großen...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Unser Warmblut-Fohlen "Rocking Lady" ist am 4. April dieses Jahres in Aibl auf die Welt gekommen. Das kleine Fuchserl mit den langen Beinen feiert also genau am Welttierschutztag ihr erstes halbes Jahr.
 6

Welttierschutztag
Zeigt her eure liebsten Tierfotos

Am 4. Oktober ist Welttierschutztag. Macht alle mit und zeigt eure lustigsten und schönsten Tierfotos. Der Welttierschutztag geht auf den Schriftsteller Heinrich Zimmermann zurück, der eine erste Veranstaltung im Sinne des Tierschutzes am 4. Oktober 1925 in Berlin ins Leben gerufen hat. Eine maßgeblich tragende Persönlichkeit ist dabei der Heilige Franz von Assisi, dem eine ganz besondere Zuwendung zu Tieren nachgesagt wird. Jeder, der selbst mit Tieren zu tun hat ist davon überzeugt: Jeder...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Baghira ist 2008 geboren und sehnt sich nach einer Familie, die sie als vollwertiges Mitglied sieht. Sie möchte am liebsten immer und überall dabei sein.
  3

Pfotenhilfe Lochen
Unsere Lieblinge der Woche

LOCHEN AM SEE. Wenn Sie einen der Schützlinge aufnehmen möchten, kontaktieren Sie die Pfotenhilfe Lochen unter 0664/5415 079. Kuchulu ist 2018 geboren. Wie es für seine Rasse typisch ist, schmust er gerne, ist überaus anschmiegsam und verspielt. Er mag andere Tiere und fährt gerne mit dem Auto mit. Kuchulu kommt mit Kindern klar und ist als Anfängerhund geeignet. Der Mischlingshund Timo ist anschmiegsam und liebevoll. Er kommt gut mit anderen Tieren klar. Der Rüde wurde 2016 geboren und sehnt...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Claus´ mag Kinder. Er fährt gerne mit dem Auto mit und kommt auch mit anderen Tieren gut klar. Er sehnt sich nach einer Familie.
  3

Tiere suchen ein Zuhause
Unsere Lieblinge der Woche

LOCHEN AM SEE. Wenn Sie einen der Schützlinge aufnehmen möchten, kontaktieren Sie die Pfotenhilfe Lochen unter 0664/5415079. Claus wurde 2018 geboren. Der Rüde ist ein Schmuser. Mit seinen Artgenossen und anderen Tieren kommt er super klar. Aufgrund einer Erkrankung benötigt er immer wieder einmal Medikamente, ansonsten ist er aber keinesfalls eingeschränkt. Als Anfängerhund ist er nicht geeignet. Der deutsche Jagdterriere Nitro wurde 2017 geboren. Da er sehr temperamentvoll ist, wünscht er...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.